ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Meine Gesundheit => Thema gestartet von: aod am 08. April 2014, 21:14:19

Titel: Tier-Stich
Beitrag von: aod am 08. April 2014, 21:14:19
Meiner Frau wurde vor etwa 10 min in der Küche von einem unbekannten Tier in den Fuß gestochen. Sie ist nicht wehleidig, hat vor 2 Jahren einen Scorpionstich mit offenem Feuer am Fuß bekämpft.
Jetzt ist allerdings ihre Schmerzgrenze erreicht.
 Im Internet finde ich nichts.
es ist nur ein einziger Stich-könnte ein Skolopender sein ,aber nur ein Löchelchen.
Bitte nur ernstgemeinte Antworten

Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: dart am 08. April 2014, 21:21:25
Als Fern-Diagnose bei extrem schmerzhaft, würde ich auch auf Skolopender tippen.
Falls Ihr ein KKH in der Nähe habt, solltet ihr da unverzüglich hinfahren.
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: schiene am 08. April 2014, 21:31:45
Wenn man die Möglichkeit hat sollte man die Bißstelle in heißes Wasser tauchen.(natürlich nur so heiß das es keine Verbrennungen gibt)
Dadurch wird das Gift geronnen/zerstört und kann nicht weiter reagieren.Dies hilft aber nur wenn man es gleich macht.
Ob es bei jedem Gift hilft kann ich nicht genau sagen.
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: schiene am 08. April 2014, 21:38:00
Heißes Fußbad und immer mit heißem Wasser nachgießen bis die Schmerzgrenze erreicht ist.Aufpassen das es keine Verbrennungen gibt!!!!!
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: durianandy am 08. April 2014, 21:43:21
Kann da mitfühlen,sehr Schmerzhaft von solchem" Da kap" gestochen zuwerden.dagegen war der Scorpion Stich als Schmerz ein Fliegenschiss.Hatte danach nur einen dicken Fuss 2Tage.Beim "Da kap" war bei mir nach ca 6 h die Schmerzgrenze erreicht und es klang langsam ab.Fuss ins kalte Wasser und Ablenkung.Ich hatte mir Ablenkung verschafft indem ich mir das grosse ca. 10 cm getötete Tier anschaute.
Gruss durianandy] [-] (ftp://[-)
@aod Gute Besserung an Deine Frau,auch den Vorschlag von dart Besuch eines KKH solltest Du ernst nehmen.Da Ihr ja nicht wisst was es war.
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: Cee am 08. April 2014, 22:53:04
Auch gute Besserung.

Hast Du die Stichstelle sofort mit Essig behandelt? Für mich ist Essig zu einem Allheilmittel geworden. Am Strand ist
seit der Würfelquallen- angst immer ein Fläschchen dabei. Bei Mückenstichen gibt es meiner Ansicht nach, kein besseres Mittel.

Gruss
Cee
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: aod am 08. April 2014, 23:30:57
zurück vom Minburi Hospital Seriruk
war tatsächlich ein  Hundertfüsser.
Danke an alle
 Ärztin sagte, daß kalt nützlich ist, ich hatte auch heißes Wasser empfohlen.
Notaufnahme war sehr gefragt. Kosten für Spritze 1200 Baht. Während des Spritzvorgangs ließen die Schmerzen schon nach
Mein Frau ist nicht zimperlich , aber sie lacht jetzt über den Schmerz, den ein Skorpion verursacht.
Gute Nacht
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2014, 00:12:40
@aod
deiner Frau gute Besserung

Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, bestehen viele tieriche Gifte, vor allem bei Reptilien aus Eiweissverbindungen.
Die koennen einfach mit Waerme/Hitze zerstoert werden, da sie relativ instabil sind.

Ob diese Ketten durch Kuehlung ebenfalls zerstoert werden weiss ich nicht, aber Kuehlung verschafft sicher Linderung.
Sollten sie (die Eiweissverbindungen) aber nicht zerfallen, davon gehe ich mal aus, ist eine nachtraegliche Zerstoerung des Gewebes moeglich, d.h. Nekrosen koennen sich bilden.

Nicht wenige Patienten, die einen Bissunfall nicht ueberleben, sterben am sog. anaphylaktischen Schock, in diesem Falle bedingt durch Eiweisse die ins Muskelgewebe oder in die Blutbahn gelangen.
Oral eingenommen werden sie verdaut und bedeuten keine Gefahr, da sie organischer Bauweise sind.


Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: schiene am 10. April 2014, 22:09:33
friedel,wie geht's deiner Frau??

Dieses "Vieh" hatte sich bei meiner Frau in den Haaren verfangen.Sie Griff an den Kopf und wurde sofort in den Finger gestochen.
Die Stichstelle blutete leicht,ein Stachel war nicht zu sehen.Finger schnell ins heiße Wasser und anschließend gekühlt.
Nach kurzer Zeit war alles wieder ok.

(http://up.picr.de/17919063dc.jpg)

(http://up.picr.de/17919064jl.jpg)

Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: aod am 10. April 2014, 22:58:42
@schiene- danke der Nachfrage
sie hat wohl alles gut überstanden und klagt, wie im Wiki angedeutet, über leichte Kopfschmerzen nach dem Stich des 100Füssers.
Müsste morgen vorbei sein :)

Ach ja-außer verschiedenen Skorpionstichen im Laufe der Zeit, hat ein Auge im kindlichen Alter  schon Bekanntschaft mit einer Spei-Kobra gemacht- wie gesagt-harte Frau ;}




Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: schiene am 01. Mai 2014, 00:47:22
Gibt es in Thailand eigentlich Zecken und wenn ja würde unsere in DACH üblich Schutzimpfung dagegen wirksam sein??
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: Isan Yamaha am 01. Mai 2014, 01:35:28
Gibt es in Thailand eigentlich Zecken und wenn ja würde unsere in DACH üblich Schutzimpfung dagegen wirksam sein??
1: Ja gibt es .
www.stefan-loose.de/globetrotter-forum/posts//borreliose/

2: Hausarzt fragen.   ;]  C--
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: TeigerWutz am 01. Mai 2014, 05:00:05
Gibt es in Thailand eigentlich Zecken und wenn ja würde unsere in DACH üblich Schutzimpfung dagegen wirksam sein??

เห็บ / Hep / Zecke

Was ich aber so sehe (Wiki), ist Thailand kein FSME-Risikogebiet!

(http://666kb.com/i/cnyl1hgsvovk61s4k.jpg)
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: Burianer am 01. Mai 2014, 06:54:02
Da kann man nur alles Gute wuenschen  und hoffen, dass es bald wieder besser wird. aod.

Vorgestern  hat mich meine Frau auch gerufen, wollten gearde zum Schwimmbad, das ist doch so eine kleine , gruene Schlange auf der Treppe.  Nicht besonders gross, 30 - 40 cm, kleiner gruener Kopf.
Meine Frau sagte sofort, die ist gefaehrlich.
Gut, ich habe eine lange Bambusstange genommen  und sie langsam  aus dem Grundstueck vertrieben.
Toeten durfte ich sie nicht, meine  Frau  sagte , das bringt Unglueck.
Ich wollte sie ja auch nicht umbringen,  nur vom Grundstueck  vertreiben.

Schiene, Bienestrich nennt man sowas  :-X  beim Baecker zu kaufen  [-]  sorry Spass.
Letztes Jahr hat mich auch  eine Wespe gestochen, beim Pflaumenpfluecken .
Stehe auf der Leiter, habe in der einen Hand einen Eimer  und mit der anderen Hand pflueckte ich die Pflaumen vom Baum.
Da ich ja nicht alles sehen konnte, pflueckte ich mit der Hand alles, was ich erreichen konnte, da hat sich doch eine Wesoe ein Loch in die Pflaume gefressen und mich dann gestochen.

Ein Schrei, ein wackeln auf der Leiter  und der Eimer viel runter. Gut dass ich nicht rutergefallen bin.  }}
Der  Stachel sass noch in der Stichstelle, habe den raussgenommen  und nach einer Stunde war der Schmerz vergessen.
Bei einigen Menschen kann so ein Stich auch eine Allergie ausloesen.
Ein Arbeitskollege ist daran vor vielen Jahren gestorben, als er von einer Biene oder Wespe gestochen wurde.
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: schiene am 27. Juni 2021, 12:31:35
Als wir am Freitag im Biergarten saßen wurde eine Bekannte von mir von einer Mücke gestochen.
Sie holte ein kleines Gerät aus ihrer Handtasche und hielt es auf die Stichstelle.Hmmm,was ist das denn  ???
Es nennt sich Anti-Juckreiz-Stift.
https://www.amazon.de/Osuner-Anti-Juckreiz-Stift-Elektronischer-Insektenstiche-Anti-Juckreiz-Stick/dp/B097PTPLMW/ref=sr_1_12?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=ger%C3%A4t+gegen+m%C3%BCckenstiche+juckreiz+stift&qid=1624770452&sr=8-12 (https://www.amazon.de/Osuner-Anti-Juckreiz-Stift-Elektronischer-Insektenstiche-Anti-Juckreiz-Stick/dp/B097PTPLMW/ref=sr_1_12?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=ger%C3%A4t+gegen+m%C3%BCckenstiche+juckreiz+stift&qid=1624770452&sr=8-12)
Sie meinte es hilft sehr gut gegen den Juckreiz da durch die Hitze welche durch den Stift erzeugt die giftigen Proteine zerstört werden und so der
gelindert wird.Sie hat den Stift auch schon öfters bei ihren 2 kleinen Kindern zum Einsatz gebracht und ist begeistert von der Wirkung.
Ich habs gerade einem Kollegen von mir gezeigt welche den Stift auch kennt und die postitive Wirkung bestätigte.
Preis schwankt je nach Anbieter zw. ca. 10 bis 30 Euro.
Sicher eine  gute Inverstition für Thailand.Gibts die da auch zu kaufen.kann einer meine Aussagen bestätigen?
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: kapom am 27. Juni 2021, 12:48:46
Verwende ich inzwischen seit gut zwei Jahren.
Wirkt sehr gut,
das kann ich nur bestätigen.
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: Helli am 27. Juni 2021, 14:26:55
Wurde vor ein paar Tagen vom WDR getestet, von 5 verschiedenen "Mitteln" war das die beste Anwendung. Gibt es auch als Aufsatz für's Handy!
Wir benutzen allerdings das "traditionelle" grüne Balm im Gläschen aus dem Dorfladen. Ist auch gut!
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: schiene am 27. Juni 2021, 14:53:04
Wurde vor ein paar Tagen vom WDR getestet, von 5 verschiedenen "Mitteln" war das die beste Anwendung. Gibt es auch als Aufsatz für's Handy!
Stimmt,ist auch paraktisch und passt an jeden Schlüsselbund.
Kostet 30-40 Euro
https://heatit.de/products/heat_it-fur-android-smartphone?gclid=CjwKCAjww-CGBhALEiwAQzWxOnO3hIsTJslohsCFvmP64Cwuko02wcdnrPO1UVuNXbAvXD7rbcCJFBoCsawQAvD_BwE (https://heatit.de/products/heat_it-fur-android-smartphone?gclid=CjwKCAjww-CGBhALEiwAQzWxOnO3hIsTJslohsCFvmP64Cwuko02wcdnrPO1UVuNXbAvXD7rbcCJFBoCsawQAvD_BwE)
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: BAN1 am 26. Juli 2021, 22:39:50
der heat it ist zwar sehr teuer, aber er ist wirklich gut, ich bin begeistert davon
ich habe ihn dieses jahr als brief nach thailand geschickt bekommen  ;D
Titel: Re: Tier-Stich
Beitrag von: Kern am 27. Juli 2021, 00:11:50
Übrigens: Die günstige Alternative zum "Heat it" (= erhitze es) hat zumindest jeder Raucher bei sich.

- Feuerzeug zünden
- schräg nach unten halten, so dass sich die Metall-Kappe erhitzt
- dann heiße Metall-Kappe auf Stich-Stelle drücken
- bei vorerst zu viel oder zu wenig "Aua" gilt: Versuch macht kluch.  :-)