Thailand-Foren der TIP Zeitung > Thailands Geschichte

Vor 45 Jahren wurde Thailands "Che Guevara" erschossen

<< < (2/3) > >>

vicko:
Vor 45 Jahren konnte man Menschen mit dem Wort "Kommunist" ermorden. 2009/10 titulierte man Demonstranten als "Terroristen" und schon konnte man sie staatlich töten.
Es hat sich also in Thailand seitdem nichts geändert.   >:
  

Bruno99:

--- Zitat von: vicko am 16. April 2013, 20:07:59 ---Vor 45 Jahren konnte man Menschen mit dem Wort "Kommunist" ermorden. 2009/10 titulierte man Demonstranten als "Terroristen" und schon konnte man sie staatlich töten.  

--- Ende Zitat ---

Vicko, Vicko    {+   Che Guevara war Marxist und ihn mit den Demos der Roten zu vergleichen ist mehr als schmerzhaft  --C

damit du dir ein Bild ueber seine Herkunft, sein Leben und Tun, sowie seine Traeume ein Bild machen kannst:

http://de.wikipedia.org/wiki/Che_Guevara

ich finde da sehr wenig Gemeinsamkeiten mit den Erreignissen von 2009/2010 in BKK   :-)

aber schoen, dass du uns diesbezueglich nicht vergessen laesst was du so darueber denkst  :)

dart:
Na ja, so ganz Unrecht hat Vicko ja nun auch nicht, auch wenn der Brückenschlag zu den Ereignissen rund um die Redshirts2009/2010, sicherlich wenig Sinn macht.

Gegner mit freier Meinungäußerung brutal auszulöschen hat eine lange Tradition im "Land der Freien" :-)

Bruno99:

--- Zitat von: dart am 16. April 2013, 20:58:23 ---Gegner mit freier Meinungäußerung brutal auszulöschen hat eine lange Tradition im "Land der Freien" :-)

--- Ende Zitat ---

mit dieser Tradition hat LOS eine Membership in einem grossen Verein  >:

dart:
Der große Verein hat sicher mehr Qualitäten für das Unterforum "Sammelsurium" ;]

Lasst uns doch hier lieber bei thail. Politik und Geschichte bleiben. ;)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln