ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Einreise nach Deutschland  (Gelesen 5064 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.701
Re: Deutscher Paß, Einreise nach Deutschland
« Antwort #15 am: 03. Oktober 2021, 19:56:40 »

... anstatt die Forschung an dieser Krankheit in einer Institution ( XY ) zu bündeln.

Wie das mit Machtmonopols enden kann, sehen wir zur Zeit bei YouTube, was nicht passt wird unterdrueckt... willst du das?
Gespeichert
“When you were born you were crying and everyone else was smiling.
Live your life so at the end, you're the one who is smiling and everyone else is crying.”

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.628
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.628
Re: Deutscher Paß, Einreise nach Deutschland
« Antwort #17 am: 04. Oktober 2021, 14:21:57 »

bis jetzt haben die meinen Informationen nach noch gar nichts geliefert.
sind immer noch im Experimentierstadium.

https://www.astrazeneca.com/country-sites/thailand.html

Übersetzung:
Liebe Freunde in Thailand,

als Vertreter von AstraZeneca vor Ort sehe ich die Herausforderungen, denen wir alle im ganzen Land im Kampf gegen COVID-19 gegenüberstehen, und möchte Ihnen erklären, was wir tun, um zu helfen.

Die steigende Zahl der bestätigten COVID-19-Delta-Fälle in Thailand beunruhigt uns alle bei AstraZeneca. Wir stehen in ständigem Kontakt mit dem Ministerium für Seuchenkontrolle über die sich entwickelnden Auswirkungen des Virus und darüber, wie wir das nationale Impfprogramm unterstützen können.

Ich möchte Ihnen versichern, dass es für uns keine höhere Priorität gibt als die Herstellung von Impfstoffen, die Sie und Ihre Angehörigen so schnell wie möglich schützen können.

Wir werden keinen Stein auf dem anderen lassen.

Unser Impfstoff ist ein "biologisches" Produkt, das aus "lebenden" Bestandteilen hergestellt wird. Seine Herstellung ist kompliziert. Die Anzahl der Dosen in jeder "geernteten" Charge ist nie ganz sicher, insbesondere in den frühen Phasen einer neuen Lieferkette. Selbst vor diesem Hintergrund zeigen unsere Prognosen, dass wir in Monaten mit ununterbrochener Produktion fünf bis sechs Millionen Dosen in Thailand liefern können.

Bis Ende Juli werden wir 11,3 Millionen Dosen geliefert haben, was Teil unserer Gesamtverpflichtung ist, 61 Millionen Dosen nach Thailand zu liefern. Bis jetzt haben wir neun Millionen Dosen geliefert, 2,3 Millionen werden nächste Woche an das Gesundheitsministerium gehen.

Wir liefern innerhalb des schnellstmöglichen Zeitrahmens, aber angesichts der Schwere der Delta-Variante lassen wir nichts unversucht, um die Lieferung noch weiter zu beschleunigen. Gemeinsam mit unserem Produktionspartner Siam Bioscience haben wir damit begonnen, den Herstellungsprozess zu optimieren, und wir glauben, dass wir in Monaten mit guten Ernten" mehr liefern können.

Außerdem durchsuchen wir die über 20 Lieferketten unseres weltweiten Produktionsnetzes, um zusätzliche Impfstoffe für Südostasien, einschließlich Thailand, zu finden. Aufgrund eines weltweiten Lieferengpasses für COVID-19-Impfstoffe und Engpässen bei den für die Herstellung des Impfstoffs erforderlichen Materialien und Komponenten ist es schwierig, heute Gewissheit zu erlangen, aber wir sind zuversichtlich, in den kommenden Monaten zusätzliche Dosen importieren zu können.

COVID-19 ist die größte öffentliche Gesundheitskrise unserer Generation. Wir von AstraZeneca sehen es als unsere Pflicht an, zu helfen, und Tausende unserer Mitarbeiter und die unserer Partner haben im vergangenen Jahr ihr Leben dafür eingesetzt. Wir tun dies während der Pandemie ohne Gewinn, weil wir glauben, dass dies das Richtige ist. Die unmittelbaren Bedürfnisse der Pandemie sind zu groß, als dass wir sie allein bewältigen könnten, aber wir werden nicht ruhen, bis Sie geimpft sind.

Unser Kampf gegen COVID-19 wird gemeinsam geführt.

Seit Beginn der Pandemie haben Sie das wahre Herz und die Stärke Thailands gezeigt. Umfragen zufolge hat mehr als ein Drittel der thailändischen Bevölkerung Geld, Lebensmittel oder Hilfsgüter gespendet, um sich gegenseitig zu unterstützen. Wir haben eine bemerkenswerte Solidarität innerhalb der Gemeinschaft und über die Grenzen der Provinzen hinweg erlebt. Der Kampf gegen COVID-19 ist ein Marathon, aber das Einzige, was uns der Ziellinie näher bringt, ist, dass wir dieses Rennen gemeinsam bestreiten, nicht nur in Thailand, sondern auch international.

Wir in Thailand sehen uns heute mit einem Anstieg der Fälle konfrontiert. Auch bei unseren Brüdern und Schwestern in der ASEAN gibt es neue Schließungen und immer mehr Todesfälle. Neue Daten aus Kanada zeigen, dass eine Dosis unseres Impfstoffs zu 87 % gegen Krankenhausaufenthalte oder Todesfälle durch die Delta-Variante wirksam ist. Die in Thailand hergestellten Impfstoffe sind für unsere Nachbarn genauso wichtig wie für uns hier.

Wir haben das gleiche Ziel. Um die Pandemie zu beenden, müssen wir die Virusmenge überall in den Griff bekommen. Da das Virus keine Grenzen kennt, ist die Ausbreitung von COVID-19 in den Nachbarländern eine Bedrohung für uns in Thailand. Dieser Kampf kann nur gewonnen werden, wenn wir gemeinsam handeln.


Mit freundlichen Grüßen,


James Teague
Geschäftsführender Direktor, AstraZeneca Thailand


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)


Das war der Stand Anfang Juli 2021.
Nun August: https://www.astrazeneca.com/country-sites/thailand/press-release/astrazeneca-delivers-5-3-million-doses-of-covid-19-vaccine-to--t.html
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.812
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.406
Keene Ahnung von nüscht...
« Antwort #19 am: 21. August 2022, 19:02:27 »


Ich hab im Forum rund ne halbe Stunde gesucht, werde aber nicht fündig. Wenn meine Anfrage Quatsch ist, kann sie gern verschoben werden, noch besser aber  vorher mit Antwort... [-]

So, nun, nehmen wir mal an Person X moechte Deutschland besuchen - Impfstatus ungewiss, besser NULL....was braucht X?

Flug mit LH, Swiss oder AA...
...impliziert Stop in F/M, Zürich oder Wien

Ich koennte dem Fragesteller (Deutscher) meine Erfahrungen aus 03/04 2022 mitteilen - die sind aber sicher schon uralt.

Danke!
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.213
Re: Keene Ahnung von nüscht...
« Antwort #20 am: 21. August 2022, 19:13:41 »

Momentan gibt es in Bezug auf Corona keinerlei Bestimmungen. Egal welchen "Status" die Person hinsichtlich
der Impfungen hat.
Gespeichert
"𝕯𝖊𝖗 𝕲𝖔𝖙𝖙,𝖉𝖊𝖗 𝕰𝖎𝖘𝖊𝖓 𝖜𝖆𝖈𝖍𝖘𝖊𝖓 𝖑𝖎𝖊ß,𝖉𝖊𝖗 𝖜𝖔𝖑𝖑𝖙𝖊 𝖐𝖊𝖎𝖓𝖊 𝕶𝖓𝖊𝖈𝖍𝖙𝖊"

kalasin

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Re: Keene Ahnung von nüscht...
« Antwort #21 am: 21. August 2022, 19:29:30 »


Vom 1. Juni an brauchen Einreisende keinen Nachweis mehr, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Ausnahme: Einreise aus einem Virusvariantengebiet. Hier gelten nach wie vor die bestehenden strengen Anmelde-, Nachweis- und Quarantäneregelungen.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.406
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #22 am: 22. August 2022, 19:17:37 »


Ich danke Euch Beiden recht herzlich. Hab mir das bei LH mal angeschaut, auch bei dem moeglichen Zwischenaufenthalt in Wien ist alles oK. Insofern bräuchte man aktuell nicht mal einen PCR-Test oder irre ich?
Ist bei LH - finde ich - schlecht gemacht. Man gibt seine Abflug- und Ankunftsort ein - keine Einschränkungen im Moment, darunter dann Selbsttest..etc.



Maskenpflicht im Flugzeug ist bei LH, wie ich gelesen habe, weiter gültig....Muss man aber wohl aktuell beobachten, denn mein Bekannter, will erst im September los...

 [-]
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28.213
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #23 am: 22. August 2022, 22:26:25 »

@Lung Tom
Man braucht derzeit keinen PCR Test oder Sonstiges .
Maskenpflicht ist von Airline zu Airline unterschiedlich.
Im März bin ich mit Emirates geflogen und es gab eine
Maskenpflicht. Allerdings hat es auch niemanden interessiert
ob man eine trägt.
« Letzte Änderung: 22. August 2022, 22:48:14 von schiene »
Gespeichert
"𝕯𝖊𝖗 𝕲𝖔𝖙𝖙,𝖉𝖊𝖗 𝕰𝖎𝖘𝖊𝖓 𝖜𝖆𝖈𝖍𝖘𝖊𝖓 𝖑𝖎𝖊ß,𝖉𝖊𝖗 𝖜𝖔𝖑𝖑𝖙𝖊 𝖐𝖊𝖎𝖓𝖊 𝕶𝖓𝖊𝖈𝖍𝖙𝖊"

Zentrum

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 958
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #24 am: 23. August 2022, 06:41:11 »

OMAN - AIR / Flug 28.07.22 - an Board keine Masken.
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.305
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #25 am: 23. August 2022, 10:12:41 »

Allerdings hat es auch niemanden interessiert
ob man eine trägt.

So auch letzten Freitag mit Thaiair !
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.812
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.406
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #27 am: 23. August 2022, 18:53:19 »

Danke für Eure Ergänzungen.
Wenn man die aktuelle Presse allerdings verfolgt, wird man ramdoesig - ähnlich dem Beitrag von namtok/FCKPTN  :-)

Die Lufthansa betonte in diesem Zusammenhang auf Twitter für ihre zahlenden Fluggäste noch einmal: „Ein negativer PCR-Test befreit nicht vom Tragen einer Maske.“ (fh)

https://jungefreiheit.de/politik/2022/maskenpflicht-im-flugzeug-gilt-nicht-fuer-scholz-habeck-und-co/

Ansonsten steckt man halt ein paar Masken für den Notfall ein... [-]
Gespeichert

Zentrum

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 958
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #28 am: 23. August 2022, 20:56:44 »

Das Ganze ist doch ohnehin wie das Gerede um des Kaisers Bart.

Wenn Gegessen und Getrunken wird, fallen ohnehin die Masken.

Und es wird bei Maskenpflicht an Board sich sehr ausgiebig – betont langsam – seinen Mahlzeiten gewidmet.

Dann nach dem köstlichen Menü sich die Masken wieder in,s Gesicht zu drücken – na ja.
Gespeichert

Sumi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.317
Re: Einreise nach Deutschland
« Antwort #29 am: 23. August 2022, 21:35:08 »

So unterschiedlich werden die Covid Regeln, ( Impfpflicht, Maske, PCR Test etc. ) in den einzelnen Ländern gehandhabt.

Japan, da wollte mein Schwager, der gerade mit seiner Thaifrau zu Besuch bei mir ist, für 1 Woche mal einen Kurztrip unternehmen.

Geht, nicht, da eine 3. Impfung, ( Booster Impfung ) vorgeschrieben wird, er ist aber nur 2 mal geimpft.
Wenn diese Booster Impfung er gehabt hätte, stünde einer Einreise in Japan nichts dagegen, allerdings nur in einer Gruppe die dann von einem/r jap. Guide bei jedem Hotel, Bus, Restaurant, Zug dabei ist und alles dokumentiert.
Alleine also geht gar nicht, somit hat er den Trip gestrichen, das war ihm zu blöde.

Als Alternative hat er dann Vietnam, speziell Da Nang, die 1.400 m lange Glasbrücke sich angesehen die von 2 riesigen Händen gehalten wird, und anschließend war er auf dem höchsten Berg von Vietnam, ( 3.041 m ) nördlich von Hanoi, nahe der chin. Grenze für 6 Tage, er war begeistert.

Das beste, Niemand trägt eine Maske ( ist auch nicht vorgeschrieben ), kein Test, keine Impfung, so unterschiedlich wird mit dem Problem Covid z.Zt. in den Ländern demnach umgegangen.

Keiner regt sich auf oder spricht darüber, es geht also demnach auch so.

 

 
« Letzte Änderung: 23. August 2022, 22:05:00 von Sumi »
Gespeichert
Bewerte nie Jemanden nach seinem erreichten Ziel, sondern seinen Weg dahin.
 

Seite erstellt in 0.028 Sekunden mit 19 Abfragen.