ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Eigenbluttherapie  (Gelesen 604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.791
  • ist ja bald wieder so weit...
Eigenbluttherapie
« am: 28. Juli 2022, 04:36:01 »

Ich hatte im rechten Knie vor 30 Jahren ein gerissenes vorderes Kreuzband welches damals durch ein künstliches ersetzt wurde und bis vor
ein paar Monaten auch keinerlei Probleme gemacht hat.Seit ein paar Monaten habe ich immer mal wieder eine Blockade im Knie und bei Belastung leichte
Schmerzen und eine Instabilität.Das künstl.Kreuzand hat sich über die Jahre aufgelöst.
Das einsetzten eines künstlichen Kreuzbands hat sich auf Jahre hin wohl nicht bewährt und wird wohl nur noch selten ausgeführt.Beim MRT und Röntgen
wurden in meinem Knie noch eine Arthrose festgestellt.
Mein Sportorthopäde https://atos-kliniken.com/de/frankfurt/unsere-aerzte/prof-vis-dr-med-georg-kovacs/
 meinte es gebe eine Möglichkeit mit Eigenblut eine Linderung zu erreichen.Allerdings sei es umstritten und wird auch nicht
von den Krankenkassen bezahlt.Sollte ich so einer Behandlung zustimmen läge der Preis bei 6 Behandlungen bei 150 Euro pro Behandlung welche ich bezahlen
müsste.Ok.ist jetzt keine große Summe für ein gesundes Knie aber ich bin mir nicht schlüssig ob es tatsächlich einen Erfolg bezw.Teilerfolg
bringen würde. Daher meiner Frage,: Hat schon jemand persönlich Erfahrungen mit Eigenblutbehandlungen?
Mehr zu diesem Thema findet ihr hier:
https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/was-bringt-eine-eigenbluttherapie-wirklich/#:~:text=ist%20eine%20Eigenbluttherapie%3F-,Was%20ist%20eine%20Eigenbluttherapie%3F,in%20oder%20unter%20die%20Haut.
Gespeichert
"𝕯𝖊𝖗 𝕲𝖔𝖙𝖙,𝖉𝖊𝖗 𝕰𝖎𝖘𝖊𝖓 𝖜𝖆𝖈𝖍𝖘𝖊𝖓 𝖑𝖎𝖊ß,𝖉𝖊𝖗 𝖜𝖔𝖑𝖑𝖙𝖊 𝖐𝖊𝖎𝖓𝖊 𝕶𝖓𝖊𝖈𝖍𝖙𝖊"

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 735
Re: Eigenbluttherapie
« Antwort #1 am: 28. Juli 2022, 07:28:41 »

Ich habe mich als noch junger Mann einer Eigenblut Therapie unterzogen.
Es sollte mein Immunsystem stärken und dadurch mein starkes Asthma, das mittlerweile eine COPD geworden ist, bekämpfen!
Die Wirkung sollte ca. 1 Jahr anhalten und dann evtl. noch einmal wiederholt werden.
Mir ging es nach jeder Behandlung schlecht! Habe dann auf eine neue Behandlung verzichtet.
Gebessert hat sich aber nichts!  Bis auf das Einkommen des Arztes 😉

Hier noch ein guter Artikel dazu:
https://www.quarks.de/gesundheit/medizin/was-bringt-eine-eigenbluttherapie-wirklich/

Aber das ist eben nur meine eigene Erfahrung!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.027 Sekunden mit 22 Abfragen.