Thailand-Foren der TIP Zeitung > Hausbau und Renovierung

Reparaturen im und rund um's Haus

<< < (5/5)

Bruno99:

--- Zitat von: Chang am 30. November 2021, 11:36:06 ---Das erste mal, daß ich die Fensterläden innen ohne Spinnweben sehe. Mal sehen, wie lange das anhält ...  {--

--- Ende Zitat ---

Das haelt nur kurz, die Krabbel- und Spinnentiere haben sich nur in Deckung gebracht, und warten, bis du wieder weg bist   :-X

Chang:
Also - das war jetzt mal was einfacheres:

Ich wunderte mich schon die ganze Zeit, warum meine Frau beim Kochen die Gasflamme mit einem Streichholz entzündete.
"Geht das nicht mehr" fragte ich sie. "Nein, schon eine ganze Weile nicht mehr.", entgegnete sie mir.
Ich versuchte es selbst einmal und tatsächlich, die Piezo-Zündung gab keine Funken mehr aus.



Nun fing ich die Sache vollkommen unüblich einmal "von hinten" an und nahm mir die Bedienungsanleitung zur Brust, bevor ich gewohnheitsgemäß erst einmal alles zerlegte.
Und mir fiel dann sofort am Schaubild auf der Unterseite der Platte das Fach für die Batterie auf.
Ich hievte das Ganze nach oben und holte die Batterie heraus.
Die zeigte ich meiner Frau und fragte sie, wann sie diese schon einmal gewechselte hatte.
Der entgeisterte Ausdruck in ihrem Gesicht verriet mir blitzschnell die Antwort.  {--
Glücklicherweise hatten wir auch eine Ersatzbatterie (die fette mit den 1,5 V) im Haus und ich wechselte sie aus.
Kurz mal an den Knöpfen gedreht und gedrückt und alles funktionierte wieder wunderbar.

Fall gelöst ...  ;D

Chang:

--- Zitat von: Chang am 26. November 2021, 13:46:34 ---
Und sollte jetzt noch irgendjemand nach dem Verbleib dieses gräßlichen Dings fragen, dann erklärt denen meine Frau:
"Das wurde vom Hochwasser weggespült."

Wetten, daß die das glauben?

--- Ende Zitat ---

Gestern Abend saßen wir im Wohnzimmer und unterhielten uns, als die Schwester der Frau anrief.
Meine Frau fing zu lachen an und erklärte mir es dann.
Der Bruder hatte gerade ein Huhn geschlachtet und will es morgen dann dem Baumgeist opfern.
Ich sagte meiner Frau, daß er sich den Weg sparen könnte und es gleich besser in den Suppentopf werfen sollte.
Seit fast 3 Jahren war nun niemand mehr auf dem Grundstück (allein schon wegen Corona) und außer der Schwester weiß auch niemand, was genau mit dem Geisterhäuschen passiert ist.
Das "Lügengebilde" wurde ja auch schon letztes Jahr fein säuberlich angefangen zu spinnen.  }{
Ich sagte meiner Frau auch noch, die soll den anderen halt erklären, daß der Baumgeist mitsamt seinem Geisterhäuschen letzten September beim großen Hochwasser hinfort gesegelt ist.
Die müssen den dann ganz weit weg in einem anderen Ort suchen.

Bin mal gespannt, ob die nun wirklich kommen.
Meine Frau sagte mir schon heute Morgen, daß ich mich besser im Haus verstecken sollte, wenn die antanzen, so daß die mir nicht in die Quere kommen. Ist auch besser für alle.  ;D

Chang:
Zurzeit wird der Fluss bei uns durch die Regierung gereinigt. Ist schon imposant, mit welch einem Riesenteil da ans Werk gegangen wird. Letztendlich baggert da einer und 2 Leute geben von draußen Anweisung.



War aber auch höchste Zeit. Das letzte Mal war das vor über 3 Jahren. Der Fluss war mittlerweile komplett mit Pflanzen bedeckt, aber das Wasser lief darunter trotzdem munter weiter.



Schaut jetzt schon wieder ein wenig freundlicher aus. Die sind aber schon noch ein paar Tage hier beschäftigt.



Die Frau erzählte mir, daß die Anwohner vom Fluss den Arbeitern nach erfolgreicher Arbeit zusammen ein wenig Trinkgeld zukommen lassen. Ist hier halt so üblich.
Ich sagte ihr, daß wir uns überlegen sollten, wie wichtig das für uns ist und wie gut die ihren Job erledigen. Was gibt man denn so üblich? Ja - manche 100, andere 200 und wieder andere halt dann 300 Baht.
O.K., dann geben wir 500 Baht.
Schließlich hast Du ja einen reichen Farang geheiratet.  :-)

Heute Morgen (die meine steht auch schon immer sehr früh auf) schon vor halb sechs, nachdem der Ortsvorsteher seine Durchsage gemacht hatte, plärrte meine Frau: "Chaaaaaang - die haben durchgesagt, daß die Leute dem Chef von dem Reinigungstrupp (der wohnt hier im Dorf) nun das Geld vorbei bringen. Das sollten wir auch tun, denn heute kommen sie mit dem Bagger an unseren Bereich."

Darauf folgte die Anweisung (natürlich in Englisch): I make kaka, take shower and then we go.  :D

Heißt auf gut Deutsch: Und für Dich ein bisschen Dalli!

Ich war natürlich wieder einmal schneller fertig, als sie ...  ;D

Nach dem Abliefern der Kohle fuhren wir auf den Markt und ich sagte ihr währenddessen: Du musst jetzt immer am Morgen bei der Durchsage gut zuhören, denn wenn jemand auch 500 Baht gibt, legen wir noch 'ne Schippe drauf.  ;)
(Da werden immer sämtliche Namen der "Spender" veröffentlicht.)
Bis jetzt sind wir an 2. Stelle. Nur einer gab 1000 Baht. Das ist ein reicher Unternehmer.
Der zählt für mich aber nicht.  :P
Out of Konkurrenz!

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln