Thailand lokal > Thema Thailand

Witziges,lustiges und humorvolles aus Thailand... .

<< < (9/9)

schiene:
Auch Elefanten müssen mal Tanken...

b.o.bachter:
Die Behörden warnen: Wer gefälschte "Welcom to APEC"-Memes verbreitet, riskiert ein Gerichtsverfahren

Die thailändische Autobahnbehörde (Expressway Authority of Thailand, EXAT) warnt Internetnutzer, Memes mit dem falsch geschriebenen Autobahnschild "Welcom to APEC 2022" innerhalb von 24 Stunden zu entfernen und droht denjenigen, die dies nicht tun, mit einer Klage.

https://live.staticflickr.com/65535/52505661263_8d70109b9d_b.jpg
Die Erklärung von EXAT, die auf Facebook hochgeladen aber ein paar Stunden später wieder entfernt wurde.

Das Schreiben wurde von der EXAT-Rechtsabteilung am 17. November vormittags herausgegeben, fünf Tage nach dem Eingeständnis, dass das letzte "e" in dem Wort "Welcome" auf einem ihrer Wechselverkehrszeichen (VMS) am Chalong Rat Expressway weggelassen worden war. Der Fehler wurde bereits korrigiert.

In der Erklärung drückte EXAT seine Besorgnis darüber aus, dass die Verbreitung von gefälschten Bildern des Schildes, auf dem das Logo der Organisation abgebildet ist, dem Ruf der Organisation schaden kann. Sie fordert die Menschen auf, solche anstößigen Inhalte innerhalb von 24 Stunden zu löschen und droht mit rechtlichen Schritten gegen diejenigen, die dies nicht tun.

Die Bilder des Rechtschreibfehlers wurden so manipuliert, dass sie die Zeile "Hello wellcome. Habe ein Zimmer. Habe Kondome. Habe KY. Passe gut auf dich auf. Tue alles." Dieser Satz stammt aus einem Video, das in der Vergangenheit viral ging, die Erzählung, die von einer Person vorgetragen wurde, die sich als thailändische Sexarbeiterin ausgab.



EXAT veröffentlichte die Warnung auf seiner Facebook-Seite. Sie verschwand einige Stunden später wieder. In einem späteren Posting hieß es, dass EXAT nur gegen diejenigen vorgehen wird, welche die manipulierte Version von VMS verbreiten, die dem Ruf der Organisation und der Moral der Gesellschaft schaden kann.

Der Kampf von EXAT um den Schutz ihres Rufs ist nur die jüngste in einer wachsenden Liste von "Schutzmaßnahmen", die von den Gastgebern der Apec 2022 ergriffen werden. Mit dem Näherrücken der Veranstaltung haben Sicherheitsbeamte kambodschanische Flüchtlinge zusammen getrieben, Maßnahmen ergriffen, um Proteste weit vom Veranstaltungsort fernzuhalten, Beamte eingesetzt, um Druck auf Aktivisten auszuüben, und zwingen Aktivisten, keine Winnie-Pooh-Kostüme mehr zu tragen.

Link: https://prachatai.com/english/node/10099

Ein weiterer Bericht (nur zitiert):

Das Bild eines APEC-Banners mit der falschen Schreibweise von "Welcom" kursierte gestern in den thailändischen sozialen Medien, und einige aufmerksame Netizens bemerkten auch, dass die Nationalflaggen auf den Bannern obendrein falsch sind.

Die Netizens schrieben...

"Wir sind stolz darauf, dass wir nie kolonisiert wurden, und das ist unsere Englisch-Kompetenz..."

"Mein Bezirksamt kann das besser."

"Sehr peinlich."

"Benutzen wir doch stattdessen besser thailändische Wörter, damit die Ausländer nicht merken, dass es falsch ist."

Link: https://thethaiger.com/news/national/wrong-spelling-of-welcom-spotted-on-apec-banners

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln