ThailandTIP Forum

Thailand Tag für Tag => Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare => Thema gestartet von: crazyandy am 23. Januar 2016, 17:11:53

Titel: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 23. Januar 2016, 17:11:53
10 Dinge, die Sie nicht über die nächsten Verfassung wissen möchten vielleicht

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1453534780

ich denke das es gerade auch dieser Mann ist (mit PWT) der uns nahe bringt was in Thailands Politik nicht stimmt, somit hoffe und denke ich ist dieser Thread gerechtfertigt.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Alex am 23. Januar 2016, 17:17:22
Um Passau watching Thailand ( PWT ) ist es auch ruhiger geworden .

Letzter Artikel stammt vom 14.12. 2015 und der von Pravit Rojanaphruks

"offener Brief an alle Ultra-Royalisten " war am 9.12.2015 das Thema !
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Khun Dart am 23. Januar 2016, 17:45:46
Khun Pravit ist derzeit wohl der einzige Journo in Thailand der sich, trotz dreimaliger "Einladung zum Tee", nicht von der Junta einschuechtern laesst. Nachdem sein Arbeitsverhaeltnis vom "Stuermer" aufgeloest wurde ist der Wechsel zu Khaosod sicherlich das Beste was passieren konnte. }}

Das man von PWT nichts mehr liest wundert mich auch, hoffe die machen noch weiter mit der Aufarbeitung zur akt. Politik, sonst bleiben fast nur Berichte in englischer Sprache uebrig.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Kern am 24. Januar 2016, 00:49:34
Den Themen-Titel "der ewige Rufer / Warner Pravit Rojanaphruk" betreff des thailändischen Journalisten Pravit Rojanaphruk ...

(https://asiancorrespondent.com/wp-content/uploads/2014/06/PravitRojanaphruk.jpg)

(Siehe z.B. >>https://en.wikipedia.org/wiki/Pravit_Rojanaphruk (https://en.wikipedia.org/wiki/Pravit_Rojanaphruk)<<)

... habe ich nun geändert in "Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur".
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Khun Dart am 30. Januar 2016, 19:45:54
Die naechste Einladung zum Tee...

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1454142380&typecate=06&section=
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 03. Februar 2016, 13:49:05
Just finished coffee with 2 junta officers. They relay a message from boss that boss concerns about my political view.

https://twitter.com/PravitR/status/694746400886620161?s=04

sollte der Kaffee mal wieder leer sein  :-) ;D >:

Upps ich habe etwas vergessen :  ;] ;]
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 03. Februar 2016, 17:23:54
Eine "gemütliche Kaffeerunde"  ]-[

https://www.facebook.com/300084093490011/videos/546753608823057/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 06. Februar 2016, 14:49:17
Endorsing the junta-sponsored draft charter is tantamount to encouraging more coup in the future and coup-makers wannabes feel they can always count on the the support of the public in endorsing yet another junta-sponsored draft charter after a coup.

aus dem Facebook Profil von Pravit daher bringt es nur etwas diesen Nutzer :

https://www.facebook.com/pravit.rojanaphruk.5?fref=nf
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 06. Februar 2016, 21:22:38
Abgesehen von den anderen unangenehmen Begleiterscheinungen einer Einladung zum Tee/Kaffee, man "muss" ihn auch noch selbst zahlen...  ]-[

Many people ask whether who paid for the coffee meeting with junta. The answer is I did. The two officers requested smoothies and one of them also had a sandwich. BTW, I chose the meeting place so I feel oblige to be the host. Also, per request, lieutenant Cholapat Puengphai, one of the two junta officers whom I met had earlier sent newspapers and magazines to me while I was being detained by the junta without charge for the second time on day three. I bought myself a coffee earlier at Starbucks so it didn't appear on the bill I posted here. While we may disagree about the state of Thai society and politics, I still see junta's soldiers as human and fellow Thai citizens.

(https://scontent-sin1-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpf1/v/t1.0-9/12669647_1776649812562862_6496687654717761076_n.jpg?_nc_ad=z-m&oh=a957dcccc31878e15eb96ec4c6230407&oe=5727237B)



Seine neuesten Artikel von heute :



The Artistic Side of Thai Political Crisis

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1454744122



Army Denounces Deep South Torture Report as Product of ‘Imagination’


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1454761704
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 07. Februar 2016, 15:27:13
Charter Gets Broadcast Boost, But Criticism Will Not be Televised

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1454830008

 ;) mutig, aber wenn da nicht wieder eine "Einladung" zum "gemütlichen" beisammensitzen" auf den Fuß folgt.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 13. Februar 2016, 17:41:30
Da ist wohl bald wieder eine "Einladung" oder ein "klärendes Gespräch" fällig  {--

Die neueste Kolummne:


Getting in Touch With the Inner Dictator

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1455356637
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 15. Februar 2016, 13:56:53
Charter Vote Risks Being ‘Laughing Stock’ Poll Monitor Says

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1455516962

tja so wird es eben nix, je nach Leibchen darf man darüber sprechen oder nicht  {+ {[ {/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 16. Februar 2016, 13:21:37

"Junta representatives called me twice yesterday to express their displeasure over a photo of me showing a middle finger to the junta-sponsored draft charter. I told them in fact the photo was uploaded on Facebook and Twitter as a set of three pictures and it include a photo of my giving a thumb up to the same document.

I am ready to defend freedom of expression and will neither run nor delete the photo. It's ironic that the very people who teardown the previous 2007 constitution in an act of military coup now want people to treat their own junta-sponsored draft charter (please note it's still a draft & not participatory) as if it's a sacred inviolable document."

im Facebook gepostet von HMH (ich hoffe das ich keinen ärger mit Ihm bekomme), der nächste Kaffeeumtrunk da hatte Namtok recht ist scheinbar recht nahe.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 17. Februar 2016, 17:33:56
Though None May Listen, Law Experts Go Through Democratic Motions on Charter

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1455699100

war das jetzt eine "Spaß Veranstaltung"

das finde ich lustig :

Its critics say it enshrines an undemocratic system to shut out the political influence of fugitive former prime minister Thaksin Shinawatra and his proxies.

Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 20. Februar 2016, 13:26:37
Eine Nachricht an die Junta: wenn du wirst mich einschüchtern oder schikanieren, beziehen sich nicht auf diejenigen, die sind nicht verantwortlich für Kritik. Komm direkt zu mir, weil wenn du einschüchtern oder schikanieren, den falschen Mann werden mehr Menschen unnötig satt mit militärischen Dictatorship. P.S. Dieser Vorfall ereignete sich gestern mit zwei Armeegenerale. ‪#‎Thailand

Pravit via Facebook, da wurde wohl wieder die Familie bedrängt, das kommt mir irgendwie bekannt vor  ??? ???, (allerdings nicht das es mir je so geschehen währe)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 20. Februar 2016, 15:37:54
Lehnt den Verfassungsentwurf ab um den Kreislauf der Coups zu durchbrechen.

Wäre ja toll, wird aber vermutlich leider nicht passieren.

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1455955163
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 20. Februar 2016, 17:05:46
(https://pbs.twimg.com/media/CbZu48XUMAAEXLh.jpg:large)

Links: Thai Journalisten und Prayut
Rechts: Ausländische Journalisten und Prayut
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 20. Februar 2016, 17:15:29
(https://pbs.twimg.com/media/CbTjImUUcAElfyW.jpg:large)

Ich ziehe meinen Hut vor Pravit.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Suksabai am 20. Februar 2016, 17:58:21
Ich ziehe meinen Hut vor Pravit.

Detto, wobei zu befürchten ist, dass er einen vorzeitigen "Märtyrertod" erleidet.

lg
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 20. Februar 2016, 18:01:25

Detto, wobei zu befürchten ist, dass er einen vorzeitigen "Märtyrertod" erleidet.

lg

das geht in Thailand etwas anders (§112)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Suksabai am 20. Februar 2016, 19:29:14

@andy

Normalerweise würde ich dir zustimmen, aber dafür ist der Mann (auch in der westlichen Welt) inzwischen schon zu bekannt.

Wesentlich eleganter wäre in diesem Fall ein kleiner "Unfall"  >:

lg
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 21. Februar 2016, 02:38:09
Eine Nachricht an die Junta: wenn du wirst mich einschüchtern oder schikanieren, beziehen sich nicht auf diejenigen, die sind nicht verantwortlich für Kritik. Komm direkt zu mir, weil wenn du einschüchtern oder schikanieren, den falschen Mann werden mehr Menschen unnötig satt mit militärischen Dictatorship. P.S. Dieser Vorfall ereignete sich gestern mit zwei Armeegenerale. ‪#‎Thailand

Der erste Teil der Maschinenübersetzung ist gut verständlich, das markierte weniger 


Originaltext:

if you intimidate or harass the wrong man, more people will become unnecessarily fed up with military dictatorship 

fed up ist nicht "satt sein"  {; sondern ( unnecessarily = unnötigerweise  ??? ) "die Schnauze voll haben" von der Militärdiktatur  }}

Zitat
Pravit via Facebook, da wurde wohl wieder die Familie bedrängt, das kommt mir irgendwie bekannt vor  ??? ???, (allerdings nicht das es mir je so geschehen währe)

Wahrscheinlich richtete sich das nicht gegen die Familie, eher gegen den Arbeitgeber (Khaosod bzw Matichon Group), im von phuean verlinkten Artikel steht:

junta reps rang me up twice to express their displeasure before putting pressure on my employer Friday.


Zitat
aber dafür ist der Mann (auch in der westlichen Welt) inzwischen schon zu bekannt. Wesentlich eleganter wäre in diesem Fall ein kleiner "Unfall"


In der Kategorie "Journalist des Jahres" schon ziemlich weit nach oben gerutscht:

https://www.indexoncensorship.org/2016/02/index-unveils-2016-freedom-of-expression-awards-shortlist/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 26. Februar 2016, 12:59:30
Die Erpressungsversuche der Junta:

Erpressung, Stalking und Hausfriedensbruch, das tägliche Geschäft der Junta.

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1456378438 (http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1456378438)


Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 26. Februar 2016, 13:22:05

Pavin Chachavalpongpun läßt sich nicht erpressen.

Zitat
But punishing me is inadequate. The military has continued to harass my family in Bangkok. And what happened on 24 February could be considered the most daring move by the junta against my family and me. Apart from sending officers to my home, the military also called up my sister at her workplace twice.

http://asiapacific.anu.edu.au/newmandala/2016/02/26/thailands-iron-fist-and-an-academics-family/ (http://asiapacific.anu.edu.au/newmandala/2016/02/26/thailands-iron-fist-and-an-academics-family/)

Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 29. Februar 2016, 03:06:40
Wieder mal ein brillanter Artikel von Prvit.

Zitat
No More Heroes: Democracy Fails if We Watch From the Sidelines


http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1456552621

Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 13. März 2016, 03:26:54
Der gähnlangweilige "Happiness - Song" , welcher zwangsweisen Programmunterbrechungen der Junta vorausging wurde  aprupt aus dem Programm genommen.

Pravit meint es liegt daran,  dass  die "Bitte um ein bischen Zeit" nach fast 2 Jahren Militärdiktatur immer unglaubwürdiger erscheint.



Always 'A Little More Time' for Public Held Hostage in House Junta

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1457763582



P.S:

Ist das Freitagabendprogramm immer noch "für die Katz" :  C--


https://www.facebook.com/905149209552888/videos/1002818026452672


Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 19. März 2016, 19:40:44
Wieder einmal bringt es Pravit auf den Punkt.

Zitat
Is it fair to call Prayuth one of the kingdom’s biggest mafia when mafia is described by the Oxford Dictionary as “an organized international body of criminals … [with] a complex and ruthless behavioural code.”

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1458375845 (http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1458375845)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 27. März 2016, 01:55:19
Danke, Merci, Thanks and More to Those who Haven’t Forsaken Thailand for Juntaland

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1458973473
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: nongprue am 27. März 2016, 07:53:02
uuiii, mein lieber Mann....
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Suksabai am 27. März 2016, 13:18:00

Der Mann hat Cochones so gross wie Wassermelonen. .. . .

lg
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: nongprue am 27. März 2016, 16:30:08
sorry - ich will nicht die Rechtschreibpolizei sein aber in dem Fall kann ich es nicht lassen, es waere dem Mann gegenueber unfreundlich -
cochon (es): http://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/spanisch-deutsch/cochones

Aber ja, cojones hat er wirklich.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Suksabai am 27. März 2016, 17:40:50


Ooooha, mea culpa, Asche auf mein Haupt!

Passiert ja nicht oft, aber wenn, dann gleich ordentlich!

Ist ins Hirn eingebrannt für die Zukunft, danke!

lg
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 01. April 2016, 13:25:49
https://globalvoices.org/2016/03/31/thailand-stops-journalist-from-attending-world-press-freedom-day-in-finland/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 10. April 2016, 03:10:21
Da er offenbar nicht ausreisen darf, nun als "Ersatz" eine Einladung zum Essen. Die finnische Botschafterin mit ihren Kollegen aus Norwegen, Polen und Spanien beim Gruppenbild mit Pravit


(https://pbs.twimg.com/media/CfgEsMWWQAAYTjS.jpg)



Kolummne von heute:

Charter Vote a Time Bomb in the Making

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1460124371
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: phuean am 10. April 2016, 16:45:51

#IndexAwards2016: Pravit Rojanaphruk has been targeted for speaking against Thailand’s military rule

https://awards.indexoncensorship.org/indexawards2016-pravit-rojanaphruk-has-been-targeted-for-speaking-against-thailands-military-rule/ (https://awards.indexoncensorship.org/indexawards2016-pravit-rojanaphruk-has-been-targeted-for-speaking-against-thailands-military-rule/)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 20. April 2016, 12:54:17
Pravit  mit einem Khaosod -Video der gestrigen Demo am Victory Monument, bei der die Freilassung des ehemaligen PT Ministers Wattana  gefordert wurde:


https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/1153236684695262/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 23. April 2016, 15:08:58
Juntas verzweifelte Suche nach Legitimitaet

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1461397565
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 23. April 2016, 15:28:03
Juntas verzweifelte Suche nach Legitimitaet

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1461397565

wie soll das gehen, wenn man bedenkt wie die an die Macht gekommen sind, und damit meine ich auch die Vorgänge vor dem Mai .
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 26. April 2016, 16:17:10
Neues aus dem politischen Kindergarten in Junta-Thailand

Junta verhindert einen Kultururlaub der 72j. Thida Thavornsaet (ehem. Vorsitzende der UDD) nach Indonesien. {+

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1461659975&typecate=06&section=

(http://www.khaosodenglish.com/online/photos/2016/04/14616599751461660234l.jpg)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 29. April 2016, 13:37:35
Mal  was unpolitsches zur Auflockerung


Pravit und das deutsche "Power Girl":

https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/1159589224060008
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 30. April 2016, 13:13:24
(http://www.khaosodenglish.com/online/photos/2016/04/14619957481461996060l.jpg)

Presse(un)freiheit im "Land der Freien"

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1461995748
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: malakor am 30. April 2016, 13:53:10
Mal  was unpolitsches zur Auflockerung


Pravit und das deutsche "Power Girl":

https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/1159589224060008

Bei solchen Hautunreinheiten haette ich meinen Besuen nicht so weit rausgehaengt.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2016, 17:23:18
Pravit live vom heutigen Protest am Skywalk der Chong Nonsi Station:


Sirawith 'Ja New' Seritiwat Arrested at Anti-Junta Protest at ...

https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/1160906813928249
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2016, 17:55:11
Khaosod dazu:

Watch Protest Leader Resist Arrest at BTS Chong Nonsi (Video)

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1462097641



Anmerkung zu #40. Diese "Hauskarikatur" wurde von der "Nation" bei Pravits dortigem Rausschmiss nicht veröffentlicht, Stephane Peray (Stepff Art) hatte sie erst gestern eingestellt.


Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 01. Mai 2016, 20:45:52
Eine Analyse zu dem heutigen Protest von Khun Pravit

(https://pbs.twimg.com/media/ChYAcDyWUAAgvQp.jpg)

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1462109217
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 01. Mai 2016, 22:18:31
Die viertelstündige Diskussion von der "Einladung" zum Kaffee bis zur endgültigen Verhaftung von "Ja New"  war schon eine Schmierenkomödie für sich.

Zuerst hiess es er würde die Brücke blockieren, dabei stand er nur am Geländer und die Blockade war dann durch das Polizeiaufgebot.

Ausser dem Kaffee wurde noch mit der "angenehm kühlen Klimaanlage" der Polizeistation gelockt und es sollte auch keine Verhaftung sondern nur ein 'nettes Gespräch' sein.


Die entgültige Anklage lautete dann auf "unsachgemässe Müllentsorgung"  und 10 000 Baht dafür sind sogar mehr als der übliche "Farangabzocktarif" der gestrengen Inspektoren der Bangkoker Stadtverwaltung.


Er weigert sich bisher das "Festnahmeprotokoll" zu unterschreiben



(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/hphotos-xpl1/v/t1.0-9/13087792_1147088738655629_6857209226341073629_n.jpg?oh=64a966e71ce8d596f09b9e768cb6942f&oe=57AAECFD)

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/hphotos-xat1/v/t1.0-9/13100844_1147088785322291_2286866232575420225_n.jpg?oh=8c4e60ddce1bb93f48d91a891fb118ac&oe=57B08853)


Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: luklak am 02. Mai 2016, 09:45:24
Das Protokoll hat keinen "Briefkopf", kein Logo der Police !

Habe das auch schon mal persoenlich gesehen.

Ein jetzt aus dem "Dienst" vorzeitig ausgetretener
Polizei-Offizier sagte mir danach, solche Papiere
kommen nicht in die Akten, werden weggeworfen,
solche Papier dienen "nur" zur "Angstmache" !     ;]
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 02. Mai 2016, 16:04:04
Khun Pravit im Interview mit "VOA Voice of America"

No Celebration in Thailand for World Press Freedom Day

(http://gdb.voanews.com/EC03D6ED-DAEC-408B-81D0-0A9D7BCBEF1F_w640_r1_s.jpg)

http://www.voanews.com/content/no-celebration-in-thailand-for-world-press-freedom-day/3311275.html
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 03. Mai 2016, 14:56:55
Die Junta startet, gezielt fuer auslaendische Diplomaten, eine Werbekampagne fuer den neuesten Verfassungsentwurf. {:}

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1462256291&typecate=06&section=
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 04. Mai 2016, 12:28:05
Unter der Facebook-Gemeinde macht sich langsam Panik breit, das es der Junta gelungen sein koennte private Accounts zu hacken
http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1462338942&typecate=06
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: luklak am 04. Mai 2016, 19:00:43
Der Reim des Jahres :

Facebook ?  Leine ? - lass es sein !   

Ist gesuender.     ;]
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 07. Mai 2016, 14:54:12
Angst ist die beste Waffe der Junta gegen Thailands Online Oeffentlichkeit

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1462604727&typecate=06&section=
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 08. Mai 2016, 00:01:32
Live Interview auf Englisch von Pravit heute auf Khao Sod während der Mahnwache für Ja New's Mutter


Dr. Tyrell Haberkorn, a Thai political expert from Australian National University talking about her view on the current situation

https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/1164746683544262/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 18. Juni 2016, 14:34:14
Die vielen Gesichter der Intoleranz ziehen Thailand nach unten

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2016/06/18/many-faces-intolerance-dragging-thailand/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 08. Juli 2016, 12:55:15
Heute gibt es in Khon Kaen eine Diskussionsrunde zum Thema "Meinungsfreiheit"
Polizei und Armee sind auch anwesend, ob das Event verboten wird bleibt abzuwarten.

Zitat
Pravit Rojanaphruk ‏@PravitR 4 Std.Vor 4 Stunden

Mil&police officers visited @isaanrecord workshop on freedom of expression in #KhonKaen where I & others will speak.

(https://pbs.twimg.com/media/CmzniCtUEAAc0sV.jpg)

Zitat
Nanchanok Wongsamuth ‏@nanchanokw 4 Std.Vor 4 Stunden ขอนแก่น, ประเทศไทย

Military and police speaking with @PravitR ahead of a forum on freedom of expression in Khon Kaen.

(https://pbs.twimg.com/media/CmzovtOUsAAcZm8.jpg)

Zitat
The Isaan Record ‏@isaanrecord 3 Std.Vor 3 Stunden

"Freedom of the press/expression is a human right, a fundamental element in any democracy" Swedish AMB Herrström

(https://pbs.twimg.com/media/Cmz81uyUsAA0Ti6.jpg)

Zitat
The Isaan Record ‏@isaanrecord 2 Std.Vor 2 Stunden

Today's forum on freedom of expression in Isaan goes ahead despite military and police presence.

(https://pbs.twimg.com/media/Cm0KKPlUIAAlUsh.jpg)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 12. Juli 2016, 12:19:42
Zu dem Symposium gibt es jetzt einenentsprechenden Bericht von Pravit Rojanaphruk

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/07/12/northeastern-voices-less-freedom-expression-northeast-panel-says/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 16. Juli 2016, 15:09:59
Ein Fall von unlogischer Logik und das Absurde im Juntaland

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2016/07/16/logic-dictatorial-power-case-juntalands-thailand/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 08. August 2016, 21:59:00
Pravit hat verschiedenes zu und um die Wahl gepostet :

https://www.facebook.com/pravit.rojanaphruk.5?fref=nf

sorry für die Facebook Verweigerer
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 21. August 2016, 16:08:38
Zensur durch "Selbstbestrafung" kritischer Stimmen


MEDIA’S SELF-INFLICTED PUNISHMENT IS THE NEW CENSORSHIP

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2016/08/20/medias-self-inflicted-punishment-new-censorship/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: crazyandy am 29. August 2016, 12:54:32
Appeal of Authoritarianism Underscores Thailand’s Democratic Dilemma

mal wieder etwas von Pravit in der Khaosod

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/08/28/appeal-authoritarianism-underscores-thailands-democratic-dilemma/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 20. September 2016, 20:18:51
(https://pbs.twimg.com/media/Csy2plBWgAEa1Ku.jpg:large)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 24. September 2016, 14:39:30
Deutschland als Beispiel genommen: Kann Thailand etwas aus seiner haesslichen Vergangenheit lernen?

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2016/09/24/can-properly-learn-ugly-past/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 03. Oktober 2016, 02:26:45
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2016/10/01/thai-press-must-try-speak-truth-military-power/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 15. Oktober 2016, 15:59:28
Mourning the King With Respect to Our Diversity  {*

http://www.khaosodenglish.com/news/international/2016/10/15/mourning-king-respect-diversity/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 19. November 2016, 12:13:33
Amerika ist mehr als Trump, und Thailand ist mehr als Prayuth. [-]

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2016/11/19/america-trump-thailand-prayuth/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 06. Dezember 2016, 15:41:13
Die Aktivisten vom New Democracy Movement halten ihr erstes politisches Symposium seit dem Tod des Koenig ab.

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/12/06/ndm-hold-first-political-symposium-since-death-king-bhumibol/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 12. Dezember 2016, 10:15:09
Podiumsdiskussion an der Chulalongkorn Universitaet ueber die 84-jaehrige Diskrepanz zwischen Diktatur und Demokratie in Thailand.
Seit der 1. Verfassung von 1932 haben die Thais mehr Jahre unter einer Diktatur als unter einer gewaehlten Regierung verbracht.

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/12/11/panel-puzzles-84-year-split-dictatorship-democracy/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 27. Dezember 2016, 19:07:22
Ein paar Gedanken von Khun Pravit zum kommenden Jahr 2017.

http://www.khaosodenglish.com/politics/2016/12/27/thailand-2017-elections-bigger-protests/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 08. Januar 2017, 03:50:34
Nach einer erzwungenen Periode der journalistischen Zurückhaltung ein Frontalangriff auf die Junta:


RULE WITH IRON FIST. LIE WITHOUT SHAME.

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/01/07/rule-iron-fist-lie-without-shame/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 14. Januar 2017, 14:02:10
Prayuth ist Thailands ganz eigene "Bruecke ins Nirgendwo"

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/01/14/prayuth-thailands-bridge-nowhere/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Boy am 04. Februar 2017, 12:32:56
Bis du qualifiziert um Journalismus im Juntaland zu praktizieren, fragt @Pravit?

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/02/04/qualified-practice-journalism-juntaland/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 15. Februar 2017, 12:44:04
Pravits Vortrag an der Harvard University vom letzten Herbst, siehe auch den ersten Beitrag # 60 auf dieser Seite, erst jetzt von ihm veröffentlicht:

[email protected] Lecture Recap: Rights and Responsibilities of a Free Press in Thailand

“I decided not to announce on social media that I was here at Harvard until I got here,” said Thai journalist Pravit Rojanaphruk, the featured speaker of the sixth [email protected]vard Lecture on September 20. He had reason to withhold that information too, given that a military junta travel ban on its critics, including Pravit, was only lifted this past June.

http://linkis.com/harvard.edu/O0nPp
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 18. Februar 2017, 20:07:07

HOW TO LIVE UNDER MILITARY RULE? YUE PAEN DO IT!

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/02/18/live-military-rule-yue-paen/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 18. März 2017, 17:06:56
Die sorgfältig ausgewählten jungen Reporterfrischlinge aus dem Regierungssitz "singen" nur noch nach Prayuth's gusto.


THE DEATH OF YUWADEE AND RISE OF SING-ALONG JOURNALISM

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/03/18/death-yuwadee-rise-sing-along-journalism/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 08. Mai 2017, 01:01:41
Zum Verbot von Nachtmärkten und Essensständen in Bangkok:


BANGKOK STREET FOOD BAN A BANAL ASSAULT ON WAY OF LIFE


http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/05/07/bangkok-street-food-bans-banal-assault-way-life/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 05. August 2017, 19:54:39
Anklage gegen Pravit wegen "Landesverrat"

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/08/04/3-junta-critics-charged-sedition-facebook/

und heute was weniger politisches von ihm, ein Plädoyer für die Legalisierung von Thailands Sexindustrie

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/08/05/legalizing-thailands-sex-industry-unfathomable/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 09. August 2017, 04:55:00
Deswegen  musste sich Pravit heute bei der Polizei die Finger schmutzig machen (Abnahme von Fingerabdrücken) :

(https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/20638094_2038217656406075_3068637035672401971_n.jpg?oh=22b0f640436973ec6d6d2fa491fceecd&oe=5A27AFA7)

http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/08/08/khaosod-english-reporter-charged-sedition-reports-police/

Konkret werden ihm die Inhalte von 5 Gesichtsbuchpostings vorgeworfen

https://www.facebook.com/pravit.rojanaphruk.5
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 16. November 2017, 13:30:50
Zum Galadinner des diesjährigen "Press Freedom Awards":



"Being an International Press Freedom Awardee is like being a member of a select club of mad or daring journalists in peril."


(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2017/11/ppantscpj-696x391.jpg)



http://www.khaosodenglish.com/politics/2017/11/16/pravit-rojanaphruk-receives-press-freedom-award/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 17. November 2017, 03:50:56
Received the International Press Freedom Award tonight. I kept being asked if I will seek political asylum in the US. No. Will go back home to defend the little press freedom and freedom of expression that's left. And hope it won't be to easy to stage a coup in the future. Thanks Committee to Protect Journalists

https://www.facebook.com/committeetoprotectjournalists/videos/10155422334802415

https://www.facebook.com/wakeupthailand/videos/10157264075689848
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 23. Dezember 2017, 14:54:30
Können wir ( aus der  Thai Perspektive) die EU dafür kritisieren, wenn sie der Junta den A.rsch küsst :

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/12/23/can-really-blame-eu-kissing-junta/
Titel: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Helli am 23. Dezember 2017, 18:59:15
Können wir (aus der Thai Perspektive) die EU dafür kritisieren, wenn sie der Junta den A.rsch küsst:
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2017/12/23/can-really-blame-eu-kissing-junta/
Da hat TH doch kein Alleinstellungsmerkmal. Wer hat denn in der EU das Sagen? Im Auftrag der Industrie/Wirtschaft küsst die EU-Politik Jedem den Allerwertesten, der ihn zum Geschäftemachen hinhält (und das Interesse der EU-Industrie wird nur "gedeckelt", wenn es die US-Industrie, für eigene Geschäfte, verlangt - siehe Russland-Sanktionen)! Wie sagte der Seehofer: Die das Sagen haben, wurden nicht gewählt und die Gewählten haben nichts zu sagen! {{
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 24. Dezember 2017, 03:07:51
Wobei gegenüber der Thai Junta durchaus ein massives Druckpotential bestehen würde, da :

EU Exporte nach TH < 1%
TH Exporte in die EU > 10 %

der jeweiligen Gesamtexporte

so dass  bereits eine begrenzte Sanktionsdrohung durchaus was bewirken könnte und der Schaden für die europäische Wirtschaft wirklich minimal wäre, stattdessen nun schon mehrere Jahre Russland Sanktionen welche die Krim auch nicht der Ukraine zurückbringen.
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: goldfinger am 27. Januar 2018, 16:26:09
THE NATION stirbt

von Pravit Rojanaphruk

Zitat
.....nachdem eine feindliche Übernahme durch die rechtsextreme Nachrichtenagentur T News Anfang des Monats gelungen ist

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/01/27/death-nation-knew/ (http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/01/27/death-nation-knew/)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 17. Februar 2018, 15:49:41
Wiederaufgeflammte Proteste sind ein Zeichen der Hoffnung:


RENEWED ANTI-JUNTA PROTESTS MARK A SIGN OF HOPE


http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/02/17/renewed-anti-junta-protests-mark-sign-hope/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 01. April 2018, 22:23:55
Probleme mit denen man im Thai - Alltag gewöhnlich nicht konfrontiert wird :

Selbstbedienung beim Tanken ohne dass beim ersten Versuch zuviel danebengeht sowie Luftdruck überprüfen und nachfüllen  ;)

(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/29695124_10155978679445901_916770109043826776_n.jpg?_nc_cat=0&oh=2bf26d5e9678e20dc7d82bb388b132f4&oe=5B32BF32)

In Paris and learning how to fill up petrol for the first time in my life. Spilled a little but eventually managed to complete the mission. Will have to learn how to fill up car tyres' air.


Pravit ist übigens auch Ehrenmitglied im Club der "schwarzen Finger "   ;}


(https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/20638522_2038603739700800_7849670761675172686_n.jpg?_nc_cat=0&oh=1e105305370d3e0678beb86c48b27eb6&oe=5B6A01A8)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 14. April 2018, 19:42:28
Pravit zum neuesten akustischen Langweiler aus der "Prayuth Music Production Factory" :


YET ANOTHER SAD PROPAGANDA BALLAD FOR JUNTALAND

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/04/14/yet-another-propaganda-song-for-juntaland-thailand/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 17. Juni 2018, 16:50:08
Pravit zu der neugegruendeten Parteienlandschaft :



WINGNUTS FROM THE RIGHT? LEFTY LOONIES? ALL WELCOME IN THE GAME OF VOTES

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/06/16/wingnuts-from-the-right-lefty-loonies-all-welcome-in-game-of-votes/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 23. Juni 2018, 17:35:18
Am Vorabend einer Demo Anfang Februar hat die Bangkoker Stadtverwaltung das Demokratiedenkmal in eine abgesperrten Planzengarten verwandelt, in diesem Zustand ist das Monument bis heute geblieben

(http://www.khaosodenglish.com/wp-content/uploads/2018/06/demojungle.detail-560x420.jpg)


DEMOCRACY JUNGLE: MONUMENT TO PEOPLE’S POWER NOW OUT OF REACH


http://www.khaosodenglish.com/featured/2018/06/22/democracy-jungle-monument-to-peoples-power-now-out-of-reach/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 22. Juli 2018, 17:26:36
Ein passender Vergleich ?


TIME TO LEAVE THE MILITARY DICTATORSHIP CAVE?

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/07/21/time-to-leave-the-military-dictatorship-cave/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 11. August 2018, 14:39:38
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/08/11/a-farewell-to-western-envoys-in-bangkok/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 20. August 2018, 04:42:38
GEN. PRAYUTH: RESPECT IS EARNED, NOT COERCED (OPINION)

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/08/18/gen-prayuth-respect-is-not-coerced-but-earned/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 01. September 2018, 17:01:28
THAILAND’S CHINA SYNDROME

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/09/01/thailands-china-syndrome/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 10. September 2018, 20:09:23
JUNTA ‘AFRAID’ TO LIFT POLITICS BAN, BUT WHY?


http://www.khaosodenglish.com/news/2018/09/10/junta-afraid-to-lift-politics-ban-but-why/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 22. September 2018, 19:40:16
OPINION: NAMED AND SHAMED, THAILAND LOCKED IN DEEP DENIAL

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/09/22/opinion-named-and-shamed-thailand-locked-in-deep-denial/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 30. September 2018, 17:32:01
Die letzte Woche gab es diverse "Onlineumfragen":

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/42482999_10156038274424811_4752103093632499712_n.jpg?_nc_cat=109&oh=9594d7456bb93830866431e92a16bc67&oe=5C22E518)


Pravit dazu in seinem heutigen Meinungsartikel:


http://www.khaosodenglish.com/featured/2018/09/30/social-media-is-prayuths-empty-mirror-opinion/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 31. Oktober 2018, 15:48:52
"Sudepp on tour" - seine "Schildknappen" für 500 Baht/Tag

(https://pbs.twimg.com/media/DqupM8SV4AA0Kbe.jpg)


Pravit bekam gestern eine deutliche Abfuhr auf seinen Interviewwunsch


http://thailandtip.info/2018/10/30/die-leute-auf-der-strasse-lassen-sich-durch-das-grinsen-von-suthep-nicht-mehr-beeindrucken/

Originalartikel :

http://www.khaosodenglish.com/featured/2018/10/30/fewer-dazzled-by-sutheps-megawatt-grin-on-streets-of-bangkok/


und von heute

https://www.facebook.com/100026199044939/videos/182889532594347
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 31. Oktober 2018, 21:51:43
Zitat
Pravit bekam gestern eine deutliche Abfuhr auf seinen Interviewwunsch

https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/470715200105453/



 Dafür aber hier den ;}   ;)

(https://scontent.fbkk5-3.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/45219386_769644076707836_6860461286078021632_n.jpg?_nc_cat=111&_nc_ht=scontent.fbkk5-3.fna&oh=63f417e96c884378a8d2a40885edf27a&oe=5C4B7693)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 03. November 2018, 14:40:02
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2018/11/03/opinion-a-rude-bangkok-awakening-for-suthep/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 13. November 2018, 14:01:19
http://thailandtip.info/2018/11/12/suthep-ist-in-der-politik-unverkaeuflich-sagen-seine-kritiker/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: goldfinger am 20. Januar 2019, 13:49:48
Das Land des Lächelns das seien Konflikte gerne mit Gewalt löst

Überall, wo wir hinschauen, scheinen Thais geschickter in der Konfliktvermeidung zu sein, bis zu dem Punkt, an dem sie, wenn es unmöglich ist ihn zu vermeiden, nicht wissen, wie sie damit friedlich und kompetent umgehen sollen.

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/01/19/opinion-a-land-of-smiles-so-easily-cracked-by-conflict/ (http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/01/19/opinion-a-land-of-smiles-so-easily-cracked-by-conflict/)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 09. März 2019, 20:18:15
OPINION: FUTURE FORWARD NOW A BIGGER POLITICAL TARGET

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/03/09/opinion-future-forward-now-a-bigger-political-target
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 16. März 2019, 14:03:52
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/03/16/opinion-third-choice-abhisit-haunted-by-his-past/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 16. Mai 2019, 15:22:04
OPINION: THE SHORT-SIGHTED HUNT FOR ANTI-MONARCHISTS

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/05/16/the-short-sighted-hunt-for-anti-monarchists/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 22. Mai 2019, 21:34:54
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/05/22/opinion-5-years-lost-to-junta-but-fight-far-from-over/

http://www.khaosodenglish.com/politics/2019/05/21/i-fought-i-lost-5-activists-reflect-on-5-years-of-junta-rule/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 28. Juni 2019, 13:54:33
OPINION: GOODBYE THE NATION NEWSPAPER

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/06/28/opinion-goodbye-the-nation-newspaper
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 04. August 2019, 22:22:56
OPINION: THE ILLUSION OF CHOICE UNDER THAILAND’S FAKE DEMOCRACY


http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/08/04/opinion-the-illusion-of-choice-under-thailands-fake-democracy
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 06. September 2019, 02:19:26
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/09/05/opinion-thailands-burnt-drum-killings-then-and-now/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 23. September 2019, 17:57:54
http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/09/21/opinion-a-growing-paranoia-in-buddhist-thailand/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 05. Oktober 2019, 17:45:46
OPINION: SOCIAL MEDIA AS THAILAND’S PUBLIC SPHERE OF LAST RESORT

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/10/05/opinion-social-media-as-thailands-public-sphere-of-last-resort/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 16. November 2019, 11:53:52
Thailand als Ameise   Der sonst so nationalistische Prayuth überraschte mit dieser Einschätzung


OPINION: IS THAILAND’S VASSALAGE TO CHINA MAKING A COMEBACK?

http://www.khaosodenglish.com/opinion/2019/11/16/thailand-return-of-chinas-vassal-state
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 19. April 2020, 16:16:00
CORONAVIRUS SHOWS THAI GOV’T DOESN’T TRUST ITS CITIZENS

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2020/04/19/opinion-coronavirus-shows-thai-govt-doesnt-trust-its-citizens/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 30. August 2020, 21:04:53
OPINION: THE IRONY OF A FACEBOOK GROUP CRITICAL OF THE MONARCHY

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2020/08/30/opinion-the-irony-of-a-facebook-group-critical-of-the-monarchy/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 03. September 2020, 14:19:16

Aktuell ein Live Interview auf Englisch mit Dr. Warong, einem Anführer der Royalisten

https://www.facebook.com/100006535815147/posts/2879217698972729/?app=fbl
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 06. September 2020, 19:54:31
OPINION: DECIPHERING THE THAI PHAKDEE ROYALIST GROUP

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2020/09/06/opinion-deciphering-the-thai-phakdee-royalist-group/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 13. September 2020, 18:44:31
Pravit's Ausflug in die neue "Thai Airways Erlebnisgastronomie" inzwischen sogar auf Deutsch in unserer Nachrichtenabteilung:


https://thailandtip.info/2020/09/13/im-thai-airways-cafe-dreht-sich-alles-um-erstklassiges-essen-aber-auch-um-ein-zweifelhaftes-management/

Originalartikel:

https://www.khaosodenglish.com/life/2020/09/11/thai-airways-cafe-is-all-about-first-class-food-but-dubious-management/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 19. Oktober 2020, 02:50:04
Ein Meinungsartikel von ihm, auch als solcher mit "opinion" gekennzeichnet

OPINION

EDITORIAL: PRAYUT HAS LOST ALL LEGITIMACY. HE MUST GO.

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2020/10/17/editorial-prayut-has-lost-all-legitimacy-he-must-go/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 21. Oktober 2020, 13:24:57

Pravit Rojanaphruk begleitet als Journalist die Proteste in Thailand. Er erklärt, warum sie trotz der Festnahme von Führungspersonen nicht nachlassen.

https://taz.de/Journalist-ueber-Proteste-in-Thailand/!5720020/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: NST am 21. Oktober 2020, 15:12:23

Pravit Rojanaphruk begleitet als Journalist die Proteste in Thailand. Er erklärt, warum sie trotz der Festnahme von Führungspersonen nicht nachlassen.

https://taz.de/Journalist-ueber-Proteste-in-Thailand/!5720020/

Pravit Rojanaphruk und die TAZ ..... ist wie Söder und Merkel in der Bild .... nur in der einen Szene kämpfen  die gleichen Gruppen einmal für mehr Demokratie und in der anderen Szene - wieder die gleichen Gruppen .... schaffen sie ab.

Was jetzt genau  ....  mehr Demokratie oder Demokratie abschaffen .... Du musst hier als Vielposter eine gespalten Persönlichkeit besitzen .... dort wo du lebst wird die Demokratie  weniger - das ist offizielles Regierungsprogramm und  worüber du immer schreibst soll die Demokratie eingeführt werden -- durch die Opposition ....  {:} {+

Meine neueste These als Hobby Psychologe und Psychiater mit Bundestrainerlizenz - Demokratie führt in den Wahnsinn .... je mehr man sich damit beschäftigt, desto mehr bunte Pillen sind nötig.  C--

Der Beweis wird auch geliefert: Kreuzchen machen (wählen) war einst ein Privileg der Analphabeten ....   >: ;D
Gruss
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Nadja am 21. Oktober 2020, 15:37:40
Der Beweis wird auch geliefert: Kreuzchen machen (wählen) war einst ein Privileg der Analphabeten ....   >: ;D
Gruss


Quelle?
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: NST am 21. Oktober 2020, 17:33:35
Der Beweis wird auch geliefert: Kreuzchen machen (wählen) war einst ein Privileg der Analphabeten ....   >: ;D
Gruss


Quelle?

na, klar .... eine lesende Frau ... {*  -- und an Position 2 - das ist die Stelle nach Position 1 .... oder die 4. Zeile von oben  - deine linke Hand hat 4 Finger ... jetzt findest du die Quelle garantiert  :]
Nein,  nicht mit der rechten Hand sollst du zählen - ich verpetze dich beim Söder ...  :D

(https://s12.directupload.net/images/201021/owkp8wz9.png) (https://www.directupload.net)
Quelle -  http://kamelopedia.net/wiki/Kreuz (http://kamelopedia.net/wiki/Kreuz)

 C--

PS: dazu musste ich länger grübeln - hab dann aber die Lösung gefunden
(https://s12.directupload.net/images/201021/jual9efa.png) (https://www.directupload.net)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Suksabai am 21. Oktober 2020, 17:39:06


@NST

mit deinen Aussagen wärst du ja beim Adipösen in Nord-Korea bestens aufgehoben...  ;]

Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Nadja am 21. Oktober 2020, 20:50:18
Der Beweis wird auch geliefert: Kreuzchen machen (wählen) war einst ein Privileg der Analphabeten ....   >: ;D
Gruss


Quelle?



na, klar .... eine lesende Frau ... {*  -- und an Position 2 - das ist die Stelle nach Position 1 .... oder die 4. Zeile von oben  - deine linke Hand hat 4 Finger ... jetzt findest du die Quelle garantiert  :]
Nein,  nicht mit der rechten Hand sollst du zählen - ich verpetze dich beim Söder ...  :D

(https://s12.directupload.net/images/201021/owkp8wz9.png) (https://www.directupload.net)
Quelle -  http://kamelopedia.net/wiki/Kreuz (http://kamelopedia.net/wiki/Kreuz)

 C--

PS: dazu musste ich länger grübeln - hab dann aber die Lösung gefunden
(https://s12.directupload.net/images/201021/jual9efa.png) (https://www.directupload.net)


Danke Nebenstelle
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Ernst PGM am 21. Oktober 2020, 21:25:25
Hallo NST,  deine Quellangabe eignet sich nicht gut zur argumentativen Unterstützung deiner Thesen.  Das Ankreuzen einer Partei auf einem Wahlzettel ist ein Privileg der Wahlberechtigten.  Darunter werden wohl kaum Analphabeten zu finden sein, allerdings viele schlecht , falsch oder unzureichend Informierte.

Das ist also kein spezifisches Problem von Wahlberechtigten in Thailand, sondern davon ist auch Deutschland ebenfalls betroffen.  Ganz besonders sogar, wenn man vergleichsweise auf die anderen EU-Mitgliedsstaaten blickt.  Ein Außenstehender, der nicht vom öffentlich rechtlichen "Staatsfunk" umfassend denkbetreut wird,  könnte deshalb auf die naheliegende Idee kommen, Deutschland als dümmstes Land der EU oder sogar der ganzen Welt zu bezeichnen. So etwas offen  auszusprechen, wäre natürlich nicht besonders nett, denn schließlich tut unsere echt demokratisch gewählte deutsche Regierung ihr Bestes, um die unübersehbaren Probleme der ganzen Welt zu lösen.  Vorzugsweise sogar auf deutschem Boden mit deutschem Steuergeld. 

Die dadurch entstehenden immensen Kosten und Probleme gehen natürlich auf das Konto der Demokraten und gnadenlos steuerlich zu schröpfenden (Noch-)Arbeitsplatzbesitzer, welche mehrheitlich mittels demokratischer Wahl diese Regierung an die Macht gebracht haben und weiter freiwillig an der Macht halten.

Vielen Leuten gefällt inzwischen die ihnen zugewiesene Rolle als Oberzahlmeister nicht,  und sie kommen dann auf die abwegige Idee, dass die Demokratie wohl doch nicht die beste Regierungsform sei.

Das ist aber völlig falsch gedacht, denn es gibt meines Wissens keine bessere Alternative als die sogenannte  "Diktatur der Mehrheit über die Minderheit" , d. h. die Demokratie. Das hatte früher auch schon Sir Winston Churchill gesagt : " Demokratie ist die schlechteste aller Regierungsformen – abgesehen von all den anderen Formen, die von Zeit zu Zeit ausprobiert worden sind".

Gleiches gilt auch für Thailand, wo es leider nur eine Fake-Demokratie gibt,  welche von der Militärjunta veranstaltet wird, um damit das eigene Volk und die Welt zu täuschen. Deshalb ist es doch nur zu bergrüßen, wenn jetzt möglichst große Teile des Volkes auf die Straße gehen und mittels Protestdemos für eine Änderung der undemokratischen Verhältnisse kämpfen.  Ob der Kampf letztendlich erfolgreich sein wird, bleibt fraglich. Gegen etablierte Waffenträger, die ihr antidemokratisch und illegal errichtetes Gewaltregime mit allen Mitteln aufrechterhalten wollen, ist mit friedlichen Demos, mit Beten und Lichterketten kaum anzukommen.

Daher müssen noch andere Umstände dazukommen, um noch viel mehr Bürger zum erbitterten Widerstand zu animieren. Beispielsweise wirtschaftlicher Niedergang, der für eine große Mehrheit spürbar wird und immer schwerer zu ertragen ist.  In diesem Punkt ist Thailand allerdings schon ziemlich weit vorangekommen, was noch verstärkt zum Tragen kommt,  weil sich Militärregimes ganz allgemein schon durch wirtschaftliche Inkompetenz auszeichnen.

Hilfreich wäre vor allem auch Unterstützung aus dem Ausland, von wo aus z.B. Sanktionen gegen die Militärjunta verhängt werden könnten.
Diesbezüglich ist von der deutschen Regierung aber auch nur wenig bis überhaupt nichts zu erwarten. "Wir" schließen uns lediglich folgsam den von den USA in deren globalpolitischem Interesse verhängten Sanktionen an. Selbst dann, wenn diese unserer deutschen Wirtschaft selbst den größten Schaden zufügen.
Die USA hingegen werden gegen Thailand genau so wenig Sanktionen verhängen wie gegen Saudi-Arabien,  denn die USA bomben ihre Demokratie bekanntlich nur in  Länder hinein oder wechseln dort mit CIA-Methoden vorhandene Regierungen , wenn es vermeintlich  etwas für sie zu holen gibt, wie Öl, Bodenschätze, geostrategische Vorteile, etc.

Farangs, die in Thailand leben und die dortigen politischen Verhältnisse inklusive Militärjunta für gut befinden, sollten sich vor Augen halten, dass sie nur deshalb in Thailand recht gut leben können. weil sie in den allermeisten Fällen über die Finanz-Pipeline aus ihren Herkunftsländern in der Fremde "über Wasser" gehalten werden. Sowohl ein Militärregime als auch eine demokratische Thai-Regierung würden die Farangs , sobald sie dem Land keinen erkennbaren Nutzen mehr bringen und Kosten verursachen könnten, unverzüglich wieder nach Hause schicken.

Farangs sollten aber trotzdem für solche Thais Verständnis aufbringen, welche unter hohem persönlichem Einsatz dafür kämpfen, dass das aktuell herrschende Falke-Demokratie-System verschwindet bzw. grundlegend geändert wird ; und zwar in Richtung echter Demokratie.
Gegen eine nur konstitutionelle Monarchie würden die meisten Thais bestimmt nichts einzuwenden haben. Eine Entscheidung darüber, ob ihr Monarch sich nebenberuflich dann vielleicht noch als honoris causa "König von Bayern"  betätigen kann, könnte bei Bedarf später ganz demokratisch per Volksabstimmung getroffen werden. ;-)
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: luklak am 22. Oktober 2020, 08:57:42
 ;}   {*   [-]
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: NST am 22. Oktober 2020, 10:41:20

Farangs sollten aber trotzdem für solche Thais Verständnis aufbringen, welche unter hohem persönlichem Einsatz dafür kämpfen, dass das aktuell herrschende Falke-Demokratie-System verschwindet bzw. grundlegend geändert wird ; und zwar in Richtung echter Demokratie.


Wer Winston Churchill .... in diesem Kontext zitiert .... findet auch den Bomber Harris toll ....

Ich empfehle dir Geschichtsbücher .... Demokratie wie es die Griechen machten .... oder etwas näher, Demokratie wie sie im Nachzug der -Französischen Revolution - ihre eigenen Gründerväter zuerst einmal einen Kopf kürzer machten ...

Ich bin zwar ein Farang - beziehe aber NULL Transferleistungen aus meinem Geburtsland oder sonst wo her. Unsere Familie bestreitet das komplette Einkommen nur in TH.

In TH gibt es keine Fake Demokratie - die gibt es nur im Westen. In TH ist Demokratie nichts als ein Schauspiel. Der Wähler lässt sich im Regelfall für eine Stimmabgabe bezahlen, was übrigens zeigt, dass er offenbar weitaus intelligenter ist als die Bildungsbürger im Westen, die sich mit Versprechungen begnügen.
https://www.youtube.com/watch?v=vJUlAEXm6O8 (https://www.youtube.com/watch?v=vJUlAEXm6O8)

Man kann dem Bildungsbürger diesen Sachverhalt ganz offen ins Gesicht sagen - das interessiert ihn aber nicht, 16 Jahre Merkel sind der Beweis.

Im übrigen lebst du noch nicht lange in TH ..... oder sehr wahrscheinlich überhaupt nicht. Solltest du in Zukunft als Transferleistungsbezieher planen nach TH zu kommen ....  ;] ... mach besser mal ein Plan B - am Besten wäre  aber mal  ein eigenständiges Studium,  was Demokratie wirklich bedeutet ... ohne die ganzen Plattitüden von obigem Text. Da bevorzuge ich eindeutig den schnellen Reporter -namdok- ich glaube mal, der lebt nicht in solchen Illusionen .... der steht halt einfach nur auf der anderen Seite.  C--
Gruss

PS: du könntest echt in DACH - in so einem Gemeinderat mitwirken ... dort wo der Glaube unerschütterlich gebetet  wird - und wenn sie nicht gestorben ist - die Demokratie - ja, dann .....  {--
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Suksabai am 22. Oktober 2020, 12:37:24


@NST

Zitat
In TH gibt es keine Fake Demokratie...

Ziemlich lustige Äusserung...

Ist schon klar, dass Thailand offiziell eine konstitutionelle Monarchie als Staatsform angibt, aber:

in der letzten - vielleicht nicht ganz so auf die Putschisten massgeschneiderten Verfassung von 2007

ist angeführt:

Zitat
Die Staatsgewalt geht vom Volk aus...

was irgendwie doch ziemlich - zumindest auf den ersten Blick - in Richtung Demokratie tendiert...

Dass es natürlich nicht so ist, brauch ich wohl nicht erwähnen...

Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Ernst PGM am 22. Oktober 2020, 19:39:50
In TH gibt es keine Fake Demokratie - die gibt es nur im Westen. In TH ist Demokratie nichts als ein Schauspiel.

Fake bedeutet Fälschung. Wenn in TH also Demokratie "geschauspielert" wird,  ist das keine echte Demokratie,  sondern leider nur eine Fälschung.
Wenn du  nennenswerte Unterschiede in der jeweils gewählten Bezeichnung erkennst, müsstest  du das schon möglichst haarspalterisch erklären.  Ich bezweifle aber, ob sich irgendein Leser dafür dann auch wirklich interessiert.

.
Zitat
[Der Wähler lässt sich im Regelfall für eine Stimmabgabe bezahlen, was übrigens zeigt, dass er offenbar weitaus intelligenter ist als die Bildungsbürger im Westen, die sich mit Versprechungen begnügen.

Das sehe ich etwas anders. Wenn Thais vor Wahlen von manchen Politikern mit ein paar Baht geködert werden sollen, ist von der Annahme solcher Geschenke  nicht generell  eine höhere Intelligenz als bei "Bildungsbürgern" im Westen abzuleiten.   Wer als Dank für das erhaltene Geschenk dann wie gewünscht wählt, war  bestechlich. Wer das Geschenk jedoch annimmt und trotzdem eine andere Partei wählt, dem ist natürlich eine gewisse Intelligenz in diesem speziellen Punkt nicht abzusprechen.


Zitat
Ich bin zwar ein Farang - beziehe aber NULL Transferleistungen aus meinem Geburtsland oder sonst wo her. Unsere Familie bestreitet das komplette Einkommen nur in TH.

Das ändert aber trotzdem nichts daran, dass , ..wie ich geschrieben hatte,  die allermeisten in Thailand lebenden Farangs ihr Geld aus ihren Herkunftsländern beziehen und dieses in Thailand nur ausgeben.
Genau so ist das schließlich auch von Thailand gewollt, was ganz besonders deutlich an den vielen Vorschriften und Bedingungen zu erkennen ist,  mit deren Hilfe gesteuert wird, welchen  möglichst finanzkräftigen Farangs ein immer nur zeitlich befristeter Aufenthalt in Thailand zum erwünschten Geldausgeben ermöglicht wird. 

Unserer durch demokratische Wahlen an die Macht gelangte Kanzlerin Merkel wäre natürlich zu empfehlen, zumindest in dieser Angelegenheit etwas  von den Thai-Regierungen zu lernen. Das ist aber anscheinend nicht nötig, denn das perfekt denkbetreute und mehrheitlich immer noch satte und träge Volk wählt ihre Partei auch ohne diese längst erforderlichen Anpassungen immer wieder. 

Aber lass uns jetzt mal wieder auf den mutigen Journalisten Pravit Rojanaphruk zurückkommen, der doch auch unter Verwendung des Wortes „Fake Democracy“ zutreffend geschrieben hat

OPINION: THE ILLUSION OF CHOICE UNDER THAILAND’S FAKE DEMOCRACY

Wenn du dessen Kritik nicht teilen kannst oder willst, weil du offensichtlich nichts von Demokratie hältst, dann schreib doch mal,  was dir besser gefällt.  Die Militärjunta in Thailand hat dich jedenfalls voll im Griff . Trotz vorhandener Thaifamilie darfst du kein Landeigentum besitzen und Einkünfte laufen auf den Namen der Thaifrau, wenn ihr keine Firma gegründet habt, in welcher du als Minderheitsbeteiligter fungieren musst.   Dein sogenannter Daueraufenthalt ist und bleibt lediglich eine per Visa streng überwachte Duldung,  deren Bedingungen sich jederzeit ändern können.

Sollte dich der bestehende Zustand begeistern, verdienst du in Thailand sowieso keine Demokratie, in welcher dauerhaft ansässigen Farangs in wesentlichen Punkten gleiche Rechte wie Thais  eingeräumt werden könnten,  wie das bei uns in Deutschland bei Ausländern mit gültigem Aufenthaltstitel der Fall ist.

Aber dann gestehe wenigstens den Thais das Recht zu,  gegen das herrschende Militärregime , für die Einführung demokratischer Regierungsbildung  und gegen die Ernennung von Abgeordneten durch nicht vom Wähler demokratisch legitimierte Obrigkeiten zu kämpfen. 
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 29. Oktober 2020, 01:47:19
https://www.facebook.com/KhaosodEnglish/videos/1442605239271521/?app=fbl
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: NST am 29. Oktober 2020, 10:27:48
   Dein sogenannter Daueraufenthalt ist und bleibt lediglich eine per Visa streng überwachte Duldung,  deren Bedingungen sich jederzeit ändern können.

Das Leben ist kein Wunschkonzert - und Demokratie  gibt es nur auf dem Papier. Ich war schon während der Asienkrise in Phuket mit eigener Firma - und Visa-B ...  hatte also die grösste Wirtschaftskrise hier in TH erlebt, die TH bis zum heutigen Tag hatte. Daraus habe ich meine Lehren gezogen.

Natürlich will jede Thai Regierung Ausländer .... die Geld nach TH bringen, am besten monatlich ... und alle Bestimmungen dazu, richten sich danach aus und sind daraufhin optimiert.

Es gibt aber auch andere Optionen, die man selbst herausfinden muss. Zu erst einmal war für mich wichtig, dass meine Familie eine Zukunft hat, denn in D gibt es auf meiner Seite keine  Verwandtschaft mehr, die in irgend einer Form Hilfe leisten könnte, nicht einmal wenn sie wollten - die hängen selbst am Tropf des Staates als Transferleistungsbezieher - oder als Einzahler für dieses System.

Frau und Sohn sind heute in der Lage in TH zu leben - und erzielen ungefähr das gleiche Einkommen wie ein Durchschnittseinkommen in D - steuerfrei, ohne Anstellung - selbständig.

Ich bin der Farang, den falls ich meinen Sohn richtig erzogen habe, sich im Alter darum kümmern wird, dass mich der thail. Staat nicht exportiert, ins Land der untergehenden Sonne. Egal was für Gesetze da noch kommen werden ... ich bin da zuversichtlich, dass das funktionieren wird. Alles andere darum kümmere ich mich selbst, solange ich es kann. Um das zu können ist auch schon alles so weit das überhaupt planbar ist, am Start.

Was die Thais  machen ob sie wählen oder nicht und wen, interessiert mich nicht, ist nicht meine Sache. Was mich aber stört, sind die Ausländer, welche  sich in diese internen Prozesse  ständig einmischen. Demokratie hat in ganz Asien keinen guten Ruf ..... und wer das Gegenteil behauptet - woher kommt wohl diese Stimme - genau ...  C--
Gruss
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 03. Dezember 2020, 19:21:41
https://www.khaosodenglish.com/opinion/2020/12/02/opinion-the-tipping-point-of-the-lese-majeste-law/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: Ernst PGM am 04. Dezember 2020, 06:10:18
Zitat
Some already said why is it that millions still revere Buddha when there is no blasphemy law protecting the Buddha from being criticized in Thailand?
Einige haben bereits gesagt, warum Millionen immer noch Buddha verehren, wenn es kein Blasphemiegesetz gibt, das den Buddha vor Kritik in Thailand schützt?

Das werden aber nur diejenigen Leute geäußert haben, denen auch schon der Unterschied zwischen echten und falschen Heiligen aufgefallen ist..  ;D
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 30. Dezember 2020, 03:20:45
Keine Panik wegen der "2. Welle" :

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2020/12/27/opinion-new-covid-19-outbreak-is-a-test-of-thailands-sanity/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 09. März 2021, 04:19:01
Pravit Rojanaphruk :

A Thank You Note To Dear Readers & Viewers of Khaosod English
จดหมายขอบคุณผู้อ่านข่าวสดอิงลิช (ภาษาไทยอยู่ด้านล่าง)
The flood of messages expressing sadness at the demise of Khaosod English online news over the weekend touched me deeply and I feel compelled to write a thank you note here.
Thank you. Thank you for making us know that we have been a part of your life and how you understand what’s going on in Thailand, particularly politics and people’s politics. It is with a heavy heart for me to type these words to all of you.

Since the management abruptly asked us to help them earn incomes at the Thai-language Khaosod (Thai language) which is the breadwinner, I feel it’s only right to lessen their burden by spending most of the time to help the Thai-language sister.

I and Tappanai (@tappanai_b) will continue to do FB Live coverage as usual, actually even more frequent, although it will be in two languages, Thai and English. That means I can rant less in English.
As I understand, the Twitter and Facebook account of @khaosodEnglish will remain and we will continue to offer some content, particularly FB Live, bilingual news and life-style related video clips and my weekly English-language column every Saturday – so please continue to follow. The English-language Thai-media is larger than Khaosod English and the four of us, myself, Teeranai Charuvastra, Asaree Thaitrakulpanich and Tappanai Boonbandit.

Personally, I will continue to offer whatever I can in terms of brief up date and analysis and my strong opinion on what’s happening in Thailand and beyond on my Facebook page: Pravit Rojanaphruk and Twitter @PravitR . Till death or prison do us part, which ever comes first. This I have been doing ever since the Thai junta, led by Gen Prayut Chan-ocha, detained me in an informal facilities for “attitude adjustment” in 2014 and 2015.

My attitude cannot be adjusted and you can expect me to continue to communicate with you on my personal Facebook account Pravit Rojanaphruk and on Twitter @PravitR.
What’s more, the English-language Thai media landscape continues to exist beyond Khaosod English or The Bangkok Post. For those still wanting to know about what’s going on in Thailand, please check out and follow Thai Enquirer (@ThaiEnquirer), Thisrupt (@Thisruptdotco), Prachatai English (@prachatai_en), The Isaan Record (@isaanrecord), BK Magazine (@bkmagazine),  Thai PBS and Coconuts (@coconuts), where two former Khaosod earlier left and joined the tropical-sounding media outfit.
Again, no words could describe how touched we are by the tributes and this is a reminder that what we did isn’t futile, inconsequential or redundant.

With fortitude, I will carry on and make sure that with one door now more than half closed, a new door is to be pushed open and explored with public service in mind. When the then The Nation newspaper asked me to resign after over two decades of working there because the Thai military junta, led by Gen Prayut, detained me without charge for the second time in the latter half of 2015, I did not stop. Eventually I was invited by the late Tagoon Boonpan, then  deputy chair of Matichon Group, to join Khaosod English on that year. 

Journalism is not just a job for me. It’s a calling. It’s a calling and contract to serve and make the public well-informed, to make society freer, more equal, just and democratic. I am no one’s public relations. And I shall find ways to continue to serve.

With that note, merci, thank you, takk, arigatou, danke, spaseeba, komab sumnida, xiexie, shukraan, salamat, terimah kasih and khob khun maak krub.

Always have faith in serendipity. This is not a farewell but au revoir!


Pravit Rojanaphruk
Senior Staff Writer
March 8, 2021
Bangkok
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 09. August 2021, 19:51:00
Der Artikel wurde allerdings noch vor den Zusammenstössen am letzten Samstagabend online gestellt :

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2021/08/07/what-we-can-expect-with-the-return-of-political-protests/
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 14. August 2021, 19:45:57
Pravit als einziger Journalist auf einer knapp 200 Leute umfassenden "Watchlist" des Staates:

https://www.khaosodenglish.com/opinion/2021/08/14/the-paranoid-states-top-secret-list-of-enemies
Titel: Re: Pravit Rojanaphruk: ein mutiger Journalist unter der Militärdiktatur
Beitrag von: namtok am 29. November 2021, 14:57:20
In Thailand, protestors are not ready to give up their fight for democracy. Journalist Pravit Rojanaphruk, the latest in our Global Voices of Freedom series, explains what’s at stake.

This content was published on November 27, 2021 - 09:00November 27, 2021 - 09:00
Bruno Kaufmann Carlo Pisani
Other languages: 9 (EN original)



https://www.swissinfo.ch/eng/walking-a-tightrope-as-a-democracy-advocate-in-thailand/47100138


Sehe gerade, dass es das auch auf Deutsch gibt und mit deutschen Untertiteln im kurzen englischen Interview, wenn man im Menü aus den 9 anderen Sprachen auswählt:

https://www.swissinfo.ch/ger/thailaendischer-demokratie-verfechter-auf-gratwanderung/47136204