ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Thema Thailand => Thema gestartet von: Lung Tom am 16. März 2020, 20:06:19

Titel: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Lung Tom am 16. März 2020, 20:06:19

Das Thema, kann gern auf ein Anderes verschmolzen werden, so es eins gibt, das Allgemeingültigkeit hat.
Hab eine ganze Weile gesucht, aber keins gefunden.

Heute und hier:
Kartentausch bei der SCB-Bank

Vorgestern und gestern wollte ich von meinem Konto bei der SCB Geld ziehen. Hab geschaut, erst mal meine Kreditkarte genommen und losgefahren. Samstag: Bei zwei Automaten reingesteckt, PIN rein - alles schwarz - per Cancel die Karte wieder rausgeholt. Dann zur Bangkok Bank hin - alles eingegeben - Hinweis: Karte nicht gültig. Meine Kontokarte rausgesucht: das selbe Spiel, allerdings ohne Bangkok Bank - selber Erfolg. Dann kam ich nicht mehr ins online-Banking rein (zum Glück nur temporär) - ich dachte schon mein Konto ist gehackt oder "eingezogen".

Also, heute vermeintlich Alles zusammengepackt und zu einer Filiale gefahren (hab an deren Automaten dann mal die Kontokarte reingeschoben - aha - hier wurde der Bildschirm zumindest nicht schwarz, sondern der Hinweis Karte nicht verwendbar o.s.ä. erschien.

Also rein, erstmal wollten sie meinen Pass sehen. Als sie sahen das ich die gut letzten fünf Monate nicht ausgereist bin enspannte sich das Ganze dann. Irgendwann war meine Nummer dann dran. OK - ja sie machen jetzt einen Kartenaustausch. Kunden die sich via LINE oder Telefonbanking anmelden, haben eine Nachricht erhalten. Online-Banking etc. nicht....

So, jetzt hätte alles entspannt bearbeitet werden koennen, wenn ich nicht mein Konto damals in Bangkok eroeffnet haette. Seitdem hab ich hier zwar immer ein paar Kosten für den Service, aber ich dachte immer, was soll man eingespielte Dinge ändern. In den Jahren neue Bücher bekommen, Kreditkarte beantragt und bekommen etc. - heute ist nun aufgefallen, das ich ja einen neuen Pass habe....Und man hätte auch meine neue Adresse nicht. Naja, insgesamt eine Stunde dort verbracht, aber aktuell komme ich an kein Geld.
Nun nehme ich morgen noch den Vorläuferpass und ggf. habe ich noch die Seiten aus dem Jahr wo ich das Konto eroeffnet habe...man kann echt nur stauenen. Also besser immer alle Änderungen sofort anzeigen, sonst kann es kritisch werden.

Insofern, SCB Kunden aufgepaßt, wenn ihr nicht über brandneue Karten verfügt, koennte euch demnächst eine Überraschung ins Haus stehen. Aber ab jetzt ist es ja keine Überraschung mehr....
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 16. März 2020, 20:28:33
nabend Tom
Danke für den Hinweis.  ;}  Ein guter Tip im TIP. :) {*
Werde Morgen mal die Probe bei meiner Zweigstelle der SCB machen. eigentlich benötigte ich immer nur die TH ID Card oder die Kopie des Reisepass für Geschäfte am Bank Schalter. Bis vor kurzem waren überhaut keine Dokumente notwendig um an meine Kohle zu kommen :D :D.
Nun werde ich wohl Morgen den Original Reisepass mitnehmen,damit das Personal nicht in Schwierigkeiten kommt wegen meines letzten Einreise Datums vor 6.5 Jahren. :] :]im Zusammenhang mit dem Corolla Virus ;).Schönen Abend noch
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 16. März 2020, 23:30:58
Insofern, SCB Kunden aufgepaßt, wenn ihr nicht über brandneue Karten verfügt, koennte euch demnächst eine Überraschung ins Haus stehen. Aber ab jetzt ist es ja keine Überraschung mehr....

Ich hatte da von Ende Jahr bis Ende Januar verschiedene SMS von der SCB erhalten, dass die alten Karten ausgetauscht werden, neu heisst sie "Smart Plus".
Habe sie vor etwa 6 Wochen getauscht.

Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 17. März 2020, 08:02:10
Moin Bruno.Von welcher Karte schreibst du? Debit card ?
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2020, 08:28:26
Hallo Udo, ja, sie kann auch als Debit-Card verwendet werden.

Hatte vorher die normale ATM-Card (ohne Chip), welche durch die neue Karte abgeloest wurde.

Meine sieht so aus, hat in der linken oberen Ecke noch zusaetzlich das Smart-Symbol (wie liegendes WiFi)

(https://www.packagegogo.com/wp-content/uploads/2019/01/all-SSmart-THSTD_SSmart-Plus-300x189.png)
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: malakor am 17. März 2020, 08:54:18
Was ist denn der Unterschied zwischen SCB Debit und SCB Debit Plus  ?
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: riklak am 17. März 2020, 09:14:18
Steht alles hier....... ;-)

https://www.scb.co.th/en/personal-banking/cards/debit-cards.html

Gruß
riklak
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 17. März 2020, 09:21:11
 {* }} ;} :}
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: riklak am 17. März 2020, 09:23:58
Gibt es natürlich auch für die BANGKOK BANK.   Da ist die "Be1st" wohl die beste Wahl...!!

https://www.bangkokbank.com/th-TH/Personal/Cards/Be1st-Smart-Card/Be1st-Smart-TPN-Mastercard

Gruß
riklak
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2020, 09:24:03
Hier koennen verschiedene SCB Karten untereinander verglichen werden.
Im + Feld klicken und Kartentyp auswaehlen.

https://www.scb.co.th/en/personal-banking/cards/debit-cards/compare.html?card=/th/personal/cards/debit-cards/debit-s-smart-plus.html#
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2020, 09:28:09
Gibt es natürlich auch für die BANGKOK BANK.   

Das ist natuerlich richtig, aber die hatte beim letzten Wechsel einige Inhaber vergrault, nachdem sie die "Mastercard" Verwendung durch die in Asien ueblichere Verwendung von
 UnionPay ersetzt haben.


Nachtrag:
Die SCB Karte unterstuetzt Mastercard, Bangkok Bank Be-1st Smart unterstuetzt UnionPay, hat man beide ist man bestens abgedeckt, egal ob man in Europa, Amerika oder Asien rumreist.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Philipp am 17. März 2020, 12:37:59

... Bangkok Bank Be-1st Smart unterstuetzt UnionPay, ...

Da gibt es bei der Bangkok-Bank verschiedene Be1st-Karten.
Ich habe z.Bsp. "Be1st TPN Smart Mastercard", mit dem neuen 6-stelligen PIN.

https://www.bangkokbank.com/en/Personal/Cards/Be1st-Smart-Card
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 17. März 2020, 13:15:38
Dann hatte wohl die Bank ein Gehoer fuer die vielen Vergraulten.
Hast du die mit Mastercard explizit verlangt?

Ich habe meine Be-1st vor einem Jahr automatisch und ohne Nachfrage mit UnionPay erhalten.

siehe auch hier:
http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=2530.msg1326188#msg1326188
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Philipp am 17. März 2020, 13:58:28

Hast du die mit Mastercard explizit verlangt?


Nein, hatte voher eine mit VISA und dann letzten Dezember umgetauscht und mir wurde eine mit Mastercard gegeben.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Lung Tom am 17. März 2020, 17:17:38
Also, ich steh zur Zeit immer recht früh auf. Also hab ich mir meinen Spezialordner geschnappt und darin, wie vermutet noch die erste Seite meines Reisepasses plus alle Stempel, gefunden - aus der Zeit, als ich das Konto eroeffnet habe. Naja, Ordnung ist das halbe Leben.
Somit konnte ich bereits zum Frühstück meine Frau überraschen, das alles vorhanden wäre. Nun,
meine Frau wollte dann zur Hauptfiliale fahren, aber ich konnte sie überzeugen, das es Richtiger ist, das Thema da abzuarbeiten, wo es begonnen wurde.
Da man sich an uns erinnerte, entfiel heute der prüfende Blick in den Paß  :-)

Haben dann noch viele Kopien gemacht usw. usf.
Jetzt kommt wieder ein Hammer, die haben nicht eingetragen das ich fast Inländer bin - hab ja meinen thai-Perso  ;D mit vorgelegt, nein, sie wollten die PLZ meiner deutschen Adresse, unter der der uralte Pass ausgestellt wurde...verstehen muss man das nicht.* Aber egal, ich hab jetzt so eine schicke SMART SCB Debit Karte, hab sie gleich getestet, klappt alles, also bis 2025 hab ich jetzt erst mal Ruhe....voraussichtlich.

*war sowieso wieder genial: PLZ Berlin - nee, Berlin ist der Geburtsort, ausstellende Behoerde eine andere; im aktuellen Pass wiederum ist ja vermerkt: Wohnort Kanchanaburi/Thailand - oh Buddha, 555

Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: alhash am 17. März 2020, 20:26:44
@Bruno99,

ich habe die normale Debit S Smart von der SCB.

Beim vergleichen der unterschiedlichen Kartentypen auf dem von Dir eingestellten Link ist mir aufgefallen, daß der Unterschied zu den anderen Karten nur in zusätzlichen
medizinischen Leistungen, bzw. Versicherung ausfällt.

Richtig so?

Ich habe das so gehandhabt, daß ich bei meinem Umzug vom Isaan nach Bangkok alles nach Bangkok verlegt habe, ist einfach stressfreier.
Daß man bei Neuausstellung eines Reisepasses dies auch der Bank mitteilen sollte dürfte eigentlich bekannt sein, da ja die Bank noch die Passdaten des alten Reisepasses hat.
So verhindert man Schwierigkeiten bei der Neuausstellung eines Bankbooks, oder wie hier erwähnt der neuen ATM Karte.

Gestern wollte ich abklären, warum der ATM mir keine 30.000 ausspuckt (war mit der alten Karte kein Problem), sondern immer nur 10.000, war mir aber zu voll in der Filiale :-(

AlHash
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 17. März 2020, 20:28:45
Nabend .Auch ich bin heute zur SCB gefahren Reisepass ect. mitgenommen.Bevor ich in die Filiale gegangen bin habe ich erstmal den ATM Test gemacht und..funzt.  :)Anschließend Update des Bankbuches am ATM .Eine Angestellte der Bank kam heraus um einen Kunde in die Bedienung des ATM einzuweisen.Danach habe ich sie gefragt ob es eventuell neue Karten gibt.Für mich nicht sagte sie nach einem Blick auf meine Karte.da ich ja schon die "neue" habe.Die mit dem Chip.Die ohne Chip werden ungültig. An der Tür hat der Jam allen Kunden beim Betreten und Verlassen der Bank das Desinfektions Geel angeboten. Aaaber die Tastatur von den 2 ATM`s und die Kunden waren von der Aktion ausgeschlossen. {+
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Lung Tom am 17. März 2020, 20:32:28
@alhash

hast Du Online-Banking? Wenn ja, schau mal rein, da ist der Verfügungsrahmen aufgeführt. Der kann natürlich abgeändert werden, entweder dauerhaft oder für eine einzelne Transaktion,

am besten Vorsprache in der Filiale vor Ort...

LT
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: alhash am 17. März 2020, 21:02:50
@Lung Tom,

ich hatte den Verfügungsrahmen schon mit der alten Karte auf 100.000 geändert, damit war es mir möglich 5 x 20.000 zu ziehen.
Seit der Automatenumstellung gibt es diese 20.000 ja nicht mehr.
Wenn ich jetzt 30.000 eingebe, kommt auf der folgenden Bildschirmseite die Nachricht, ob ich andere Transaction tätigen will (Incorrect amount would you like to make another transaction). Bei yes wird mir
dann der ganze "Katalog" angezeigt, bei No wird die Karte ausgespuckt.

Hast Recht, ich werde das in der Filiale abklären.

AlHash
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: riklak am 18. März 2020, 20:37:11
Die Bangkok Bank hat seit 2020 die Verträge mit VISA gekündigt!

Das ist der Grund warum man jetzt die MAESTRO CARD bekommt! Die eigentlich keinen Unterschied zur VISA CARD darstellt!

Man muss bei der Aushändigung schon aufpassen da in der Regel die UNION PAY ausgegeben wird (Die ist eigentlich für die Chinesen gedacht)

weil es dort in China NUR diese eine Kreditkarte gibt!!!!

Das ist mir auch passiert und ich habe es erst bemerkt als ich Online Käufe tätigen wollte!  Da kommst Du mit der UNION PAY nicht weit.... ;-)

Sparst dadurch natürlich auch.. ;-)
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: kiauwan am 18. März 2020, 21:14:34
den Vefuegungsrahmen muss man bei der neuen Karte schon auch neu einstellen, das uebernimmt der nich von der Alten

ich hab auch nur die Union pay, is mir egal weil frauchen hat ja wenn ich wirklich was online bestellen will auch Kreditkarte, falls der shop kein paypal hat.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Philipp am 18. März 2020, 22:08:21

Man muss bei der Aushändigung schon aufpassen da in der Regel die UNION PAY ausgegeben wird (Die ist eigentlich für die Chinesen gedacht)


Den Unterschied ob Chinese oder sonstige Nationalität sollte ein Bankangestellte(r) ob schon erkennen können, steht ja auch im Paß.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Lung Tom am 18. Februar 2021, 19:38:15

Vielleicht gibt es ja Kollegen, die über einen Broker an der thailändischen Boerse investieren.

Die Regeln werden "verbessert", d.h. eine zusätzliche Prüfung wird vorgenommen.

Wer also seine Mobilnummer noch nicht hinterlegt hat, sollte dies alsbald tun, sonst ist er/sie/es/man am Ende "ausgeschlossen".....
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 18. Februar 2021, 21:25:05
nabend. Ich war am Mittwoch mit Gattin bei der TH Military Bank um einen etwas größeren Betrag von unserem Gemeinsamen Konto abzubuchen . (Kontoinhaber bin Ich, die Gattin und die Tochter, lebt in D.) Nach einigem hin und her kam die Antwort das das Konto gesperrt ist :o ???.Vor2 Wochen haben wir ohne Probleme von dem Konto noch Geld abgebucht. ;] . Begründung der Bank Tussi,:" Farang kann nur mit Arbeitserlaubnis ein Konto
führen "Auch kein Gemeinschaft Konto. {+Jahre lang haben wir dieses Konto gehabt. Nach 2Tagen hin und her mit der Centrale in Bangkok von der Zweigstelle haben wir es geschafft das Konto LEER zu machen und den Betrag auf ein anderes gemeinsames Konto in bar bei der SCB einzuzahlen. Ich nehme an das diese Bestimmung von Bank zu Bank verschieden ist. Denn bei der SCB "No Problem"  Ich nehme an, da wir schon lange nichts abgebucht hatten sind die Banker bei der Abbuchung vor 2 Wochen dahinter gekommen das Farang ohne
Workpermit ein Konto hat --C :D :D
Titel: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Helli am 19. Februar 2021, 17:01:34
nabend. Ich war am Mittwoch mit Gattin bei der TH Military Bank um einen etwas größeren Betrag von unserem Gemeinsamen Konto abzubuchen . (Kontoinhaber bin Ich, die Gattin und die Tochter, lebt in D.) Nach einigem hin und her kam die Antwort das das Konto gesperrt ist :o ???.Vor2 Wochen haben wir ohne Probleme von dem Konto noch Geld abgebucht. ;] . Begründung der Bank Tussi,:" Farang kann nur mit Arbeitserlaubnis ein Konto führen "Auch kein Gemeinschaft Konto.
Das ist aber (für mich) etwas ganz Neues! Ich habe auch seit Jahren ein Konto bei der SCB mit einer (eingetragenen) Vollmacht für meine Frau, ein "workpermit" hab' ich noch nie gehabt (wofür auch?). Wir sind ja nur ein paar Monate im Jahr dort aber hatten noch nie Probleme damit, dass meine Schwägerin für uns "die Geschäfte" (Haus-Kosten etc.) führt und die Konto-Karte inne hat.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 19. Februar 2021, 19:32:56
Helli, der Udo spricht von der TH Military Bank und du von der Siam Commercial.
Ich habe auch ein Konto bei SCB und schon laenger keine WP mehr und habe noch vollen Zugriff auf das Konto, betrifft also nicht diese Bank.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 19. Februar 2021, 20:03:13
nabend.Richtig Bruno .ich habe von den Vorkommnissen mit der TH Military Bank geschrieben Außerdem habe ich geschrieben das wir das Geld Transferiert haben auf unser Gemeinschaftskonto bei der SCB

 Allerdings ist möglich das der ein oder andere Member in der ein oder anderen Provinz oder Zweigstelle durchaus die Möglichkeit hat ohne W.P. .DAS IST SO. >:(
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 19. Februar 2021, 20:12:00
Ich habe bisher weder bei der SCB noch bei der Bangkok Bank Probleme mit Zugriff aufs Geld gehabt.

Was mich aber bei der SCB stoert ist folgendes:
Mein Konto ist bei einer Filiale in Bangkok, kommt aus der Zeit als noch gearbeitet habe und mein Lohn da drauf transferiert wurde.
Wenn ich nun Geld bei der von meinem Wohnort naechsten Filiale einzahlen will, ist die Einzahlung, abhaengig vom Betrag, gebuehrenpflichtig  {+

Dass bei Auszahlungen Spesen anfallen koennen, mag ich noch verstehen, aber bei einer Einzahlung?
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: carsten1 am 19. Februar 2021, 20:23:41
Ich habe bisher weder bei der SCB noch bei der Bangkok Bank Probleme mit Zugriff aufs Geld gehabt.

Was mich aber bei der SCB stoert ist folgendes:
Mein Konto ist bei einer Filiale in Bangkok, kommt aus der Zeit als noch gearbeitet habe und mein Lohn da drauf transferiert wurde.
Wenn ich nun Geld bei der von meinem Wohnort naechsten Filiale einzahlen will, ist die Einzahlung, abhaengig vom Betrag, gebuehrenpflichtig  {+

Dass bei Auszahlungen Spesen anfallen koennen, mag ich noch verstehen, aber bei einer Einzahlung?

Das ist meines Wissens aber bei allen Thai-Banken so, sofern Du in einer anderen Provinz als der der kontoführneden Filiale Bankgeschäfte durchführen willst. Auch die Einzahlungen via CDM sind dann gebührnepflichtig (und das nicht zu knapp). Deshalb sollte man überall, wo man sich häufiger aufhält, ein Konto haben. Online daziwischen hin und her zu überweisen ist nämlich gebührenfrei (zumindest bei Kasikorn, Krungthep und Thaipanit, eigene Erfahrungen).
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Suksabai am 19. Februar 2021, 20:31:10
Deshalb sollte man überall, wo man sich häufiger aufhält, ein Konto haben. Online daziwischen hin und her zu überweisen ist nämlich gebührenfrei (zumindest bei Kasikorn, Krungthep und Thaipanit, eigene Erfahrungen).

Joo, wollte ich auch gerade schreiben, bei mir Krungsri und Kasikorn...
Zwischen denen schaufle ich die Kohle hin und her - spesenfrei...

Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 19. Februar 2021, 20:37:19
Ich denke mal wenn es nur um das Transferieren von Kohle geht von einem aufs andere Konto ist es meines Wissens auch am ATM kostenfrei
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: carsten1 am 19. Februar 2021, 20:39:16
Ich denke mal wenn es nur um das Transferieren von Kohle geht von einem aufs andere Konto ist es meines Wissens auch am ATM kostenfrei
Keine Ahnung, nie gemacht, mache alle Überweisungen via Online-Banking oder mobiler App, funktioniert beides wesentlich einfacher, als sich zu einem ATM begeben zu müssen.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Suksabai am 19. Februar 2021, 21:29:20
Keine Ahnung, nie gemacht, mache alle Überweisungen via Online-Banking oder mobiler App, funktioniert beides wesentlich einfacher, als sich zu einem ATM begeben zu müssen.

Detto, ist easy...

Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Helli am 19. Februar 2021, 23:05:58
Helli, der Udo spricht von der TH Military Bank und du von der Siam Commercial.
Ich habe auch ein Konto bei SCB und schon laenger keine WP mehr und habe noch vollen Zugriff auf das Konto, betrifft also nicht diese Bank.
Bruno, das hab' ich sehr wohl gelesen. Ich hab' aber noch nie ein WP gehabt oder haben wollen.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 20. Februar 2021, 02:57:56
Es macht keinen Sinn.Ich bin raus aus dem Thema.
Helli, der Udo spricht von der TH Military Bank und du von der Siam Commercial.
Ich habe auch ein Konto bei SCB und schon laenger keine WP mehr und habe noch vollen Zugriff auf das Konto, betrifft also nicht diese Bank.
Bruno, das hab' ich sehr wohl gelesen. Ich hab' aber noch nie ein WP gehabt oder haben wollen.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: carsten1 am 20. Februar 2021, 03:42:00
nabend. Ich war am Mittwoch mit Gattin bei der TH Military Bank um einen etwas größeren Betrag von unserem Gemeinsamen Konto abzubuchen . (Kontoinhaber bin Ich, die Gattin und die Tochter, lebt in D.) Nach einigem hin und her kam die Antwort das das Konto gesperrt ist :o ???.Vor2 Wochen haben wir ohne Probleme von dem Konto noch Geld abgebucht. ;] . Begründung der Bank Tussi,:" Farang kann nur mit Arbeitserlaubnis ein Konto
führen "Auch kein Gemeinschaft Konto. {+Jahre lang haben wir dieses Konto gehabt. Nach 2Tagen hin und her mit der Centrale in Bangkok von der Zweigstelle haben wir es geschafft das Konto LEER zu machen und den Betrag auf ein anderes gemeinsames Konto in bar bei der SCB einzuzahlen. Ich nehme an das diese Bestimmung von Bank zu Bank verschieden ist. Denn bei der SCB "No Problem"  Ich nehme an, da wir schon lange nichts abgebucht hatten sind die Banker bei der Abbuchung vor 2 Wochen dahinter gekommen das Farang ohne
Workpermit ein Konto hat --C :D :D

Nun, ich würde dieser Bank einfach den Rücken kehren. Gibt ja genug andere Banken, bei denen das kein Problem ist. Die Thai Military Bank hat jetzt auch nicht gerade den Ruf, extrem Farang-freundlich zu sein, da ist Krungthep oder Thaipanit und je nachdem, wo, auch die Kasikorn deutlich besser.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 20. Februar 2021, 07:41:38
nabend. Ich war am Mittwoch mit Gattin bei der TH Military Bank um einen etwas größeren Betrag von unserem Gemeinsamen Konto abzubuchen . (Kontoinhaber bin Ich, die Gattin und die Tochter, lebt in D.) Nach einigem hin und her kam die Antwort das das Konto gesperrt ist :o ???.Vor2 Wochen haben wir ohne Probleme von dem Konto noch Geld abgebucht. ;] . Begründung der Bank Tussi,:" Farang kann nur mit Arbeitserlaubnis ein Konto
führen "Auch kein Gemeinschaft Konto. {+Jahre lang haben wir dieses Konto gehabt. Nach 2Tagen hin und her mit der Centrale in Bangkok von der Zweigstelle haben wir es geschafft das Konto LEER zu machen und den Betrag auf ein anderes gemeinsames Konto in bar bei der SCB einzuzahlen. Ich nehme an das diese Bestimmung von Bank zu Bank verschieden ist. Denn bei der SCB "No Problem"  Ich nehme an, da wir schon lange nichts abgebucht hatten sind die Banker bei der Abbuchung vor 2 Wochen dahinter gekommen das Farang ohne
Workpermit ein Konto hat --C :D :D

Nun, ich würde dieser Bank einfach den Rücken kehren. Gibt ja genug andere Banken, bei denen das kein Problem ist. Die Thai Military Bank hat jetzt auch nicht gerade den Ruf, extrem Farang-freundlich zu sein, da ist Krungthep oder Thaipanit und je nachdem, wo, auch die Kasikorn deutlich besser.
Moin ,hast du gelesen wie ich reagiert habe auf das Problem mit der TMB?ICH HABE DER BANK EINFACH DEN RÜCKEN GEKEHRT . Schönes Wochenende
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: jektor am 05. April 2021, 20:03:21
Ich bin seit ca. 35 Jahren Kunde der Bangkokbank. Die letzten Jahre benutzte ich bei Barabhebungen am Schalter fuer die Legitimationspruefung immer meine pinkfarbene ID-Card bzw. meinen Th-Fuehrerschein. Auch bei groesseren Betraegen war dies nie ein Problem.  Seit ca. 2 Wochen wollen die Baenker nun  immer meinen Reisepass sehen. Hat da jemand auch solche Erfahrungen gemacht oder ist dies eine lokale Besonderheit ?

Gruesse
jektor
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Pete99 am 05. April 2021, 20:37:49
@jektor ist bei mir auch so obwohl auch die pinkfarbene ID in meinem Profil hinterlegt ist. Ob dies lokal ist, kann ich nicht beurteilen.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: namdock am 05. April 2021, 22:19:28

Auch bei mir ging es 20 Jahre mit thail. Führenschein, seit ca. 1,5 - 2 Jahren nur noch mit Pass!

mfg

Dieter
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: dolaeh am 06. April 2021, 06:34:48
Ich bin seit ca. 35 Jahren Kunde der Bangkokbank. Die letzten Jahre benutzte ich bei Barabhebungen am Schalter fuer die Legitimationspruefung immer meine pinkfarbene ID-Card bzw. meinen Th-Fuehrerschein. Auch bei groesseren Betraegen war dies nie ein Problem.  Seit ca. 2 Wochen wollen die Baenker nun  immer meinen Reisepass sehen. Hat da jemand auch solche Erfahrungen gemacht oder ist dies eine lokale Besonderheit ?
Gruesse
jektor

Bei mir hier auch nur mit Reisepass.
Beim Geldwechsel, wird mir jedesmal ein Papier vor die Nase gelegt, wo ich aufschreiben soll wo ich her komme, ich sage jedesmal, dass ich hier wohne, steht doch im Pass  :-) aber wenn man nicht lesen kann, bitte....
Der ganze Zirkus dauert immer sage und schreibe mindestens 10 Minuten, vom hinsitzen bis zum wieder aufstehen ......
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 06. April 2021, 06:46:15
Moin.Am Bank Schalter gibt es auch eine schriftliche Anweisung.Steht dort auf der Theke.Auszahlung nur nach
Vorzeigen eines Passport oder TH ID.CART.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: riklak am 06. April 2021, 08:11:06
Auch ich bin jetzt seit 30 Jahren Kunde der Bangkok Bank!

In der Filiale in der ich seit dieser Zeit mein Konto und ein Schließfach habe, musste ich bis zum heutigen Tag  "IMMER" meinen Reisepass vorlegen!

Natürlich auch in allen anderen Filialen der Bank!

Aber es dauert max. 2 Minuten, vom erstellen der Kopie und meiner Unterschrift auf dieser! Also da sehe ich kein Problem!

1.Die hier ansässigen Expats sollten wohl über etwas Zeit verfügen .. ;-)

2.Dient das vor allem meiner Sicherheit!!!  Oder ist so ein "Rosa Papier" fälschungssicher ??

Gruß
riklak

Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 06. April 2021, 09:23:33
Der Beitrag [email protected] zeigt100% auch meine Sicht der Dinge
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Pete99 am 06. April 2021, 10:41:18
@riklak Zeit haben die Expats meistens. Dein Wissen über alle Bangkokbank Filialen finde ich top. Bin auch seit über 30 Jahren Kunde, kenne jedoch höchstens 5 Filialen.
Rosa Papier gibt es nicht, sondern es ist eine ID in pink welche auf dem Ampore ausgestellt wird. Die Sicherheit ist tiefer als bei den Thai IDs da kein Chip integriert ist. Die Sicherheit ist vergleichbar mit einer Bankkarte mit Magnetstreifen resp. Kreditkarte. In der Folie sind Holograms verarbeitet.
Jede Karte oder auch Pass kann mit entsprechendem Wissen und Geräten gefälscht werden, was bein entdecken hohe Strafen nach sich zieht. Dies ist auch richtig so.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 06. April 2021, 11:38:17
2.Dient das vor allem meiner Sicherheit!!! 

Das ist der absolut richtige Denkansatz  ;}

Ich wundere mich schon manchmal wie viele hier Ansaessige aus DACH Regeln und Vorschriften als Schikane betrachten.

Es ist ja nicht so, dass unsere Heimatlaender in Sachen Vorschriften, Regelungen und Buerokratie Vorbilder sind  {--
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: jektor am 06. April 2021, 19:37:37
.....
Ich wundere mich schon manchmal wie viele hier Ansaessige aus DACH Regeln und Vorschriften als Schikane betrachten.

Es ist ja nicht so, dass unsere Heimatlaender in Sachen Vorschriften, Regelungen und Buerokratie Vorbilder sind  {--

Hallo Bruno
Ich denke mal, uns allen ist es bekannt, das im Muttiland nicht alles rund laeuft.
Wenn hier der Kon-Thai seine Bankgeschaefte mit Vorlage des Fuehrerscheines erledigt und beim Farang der gleiche Fuehrerschein nicht akzeptiert wird, dann fuehle ich mich ganz schoen verarscht. Bei den Krankenhauskosten, bei Eintrittspreisen und nun bei den Banken werden wir als Menschen zweiter Klasse betrachtet. Ich kann zwar daran nichts aendern. Jedoch kommt mir dabei die Galle hoch.

Ich habe heute der Hauptstelle der Bangkokbank ein nettes mail geschrieben. Schau mer mal, ob sie antworten.

Gruesse
jektor
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 06. April 2021, 20:13:16
Hallo jektor

Es geht hier nicht nur um Muttiland, darum habe ich ja auch DACH geschrieben.
Dass in den Medien mehr ueber DE geschrieben wird, ueberliest man Meldungen aus A und speziell der CH geflissentlich, denn da sieht es keineswegs besser aus, exponiert halt die Politik und was sonst noch so abgeht in Muttiland.

Wenn hier der Kon-Thai seine Bankgeschaefte mit Vorlage des Fuehrerscheines erledigt und beim Farang der gleiche Fuehrerschein nicht akzeptiert wird, dann fuehle ich mich ganz schoen verarscht.

Das ist genau das, was ich meinte mit Schikane.

Wir sind Gast hier, haben eine befristete Aufenthaltserlaubnis, und die Bank sichert sich mit einer Kopie des Reisepasses ab, dem Dokument, welches deinen legalen Aufenthalt hier dokumentiert.
Der Fahrausweis ist nicht an die Dauer deiner Aufenthaltsberechtigung gebunden (zum Glueck nicht !!), und sagt nichts ueber deinen Aufenthaltsstatus aus, berechtigt dich nur ein entsprechendes Fahrzeug zu lenken.

Du erwartest doch nicht ernsthaft eine Gleichstellung von dir und Khon Thai im taeglichen Leben in Thailand?


Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: jektor am 06. April 2021, 20:32:03

Du erwartest doch nicht ernsthaft eine Gleichstellung von dir und Khon Thai im taeglichen Leben in Thailand?

Nee nee, so etwas wird es nicht geben. Ich schlucke halt nicht alles. Auch wenn es ausser grauen Haaren nichts bewirkt.  ;)

Gruesse
jektor
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Bruno99 am 06. April 2021, 21:13:37
Ich schlucke halt nicht alles.

Faellt mir manchmal auch schwer, nur aendern tut sich eben nichts damit.

Mit logischem Argumentieren stoesst man hier mancherorts an Grenzen, manchmal schon in den eigenen vier Waenden.
Die Aussicht auf Erfolg ausserhalb derer wird nicht groesser.

Auch wenn es ausser grauen Haaren nichts bewirkt.  ;)

Gilt aber auch nur fuer diejenigen, die ueberhaupt noch welche haben   ;]
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 06. April 2021, 21:50:27
 Bei der SCB ist neben der Info in engl. ein Passport abgebildet und daneben die Info in TH eine TH. ID Card abgebildert .Ergo muß Somchai seine ID Card vorzeigen um seine Bankgeschäfte zu tätigen
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Kern am 06. April 2021, 22:18:52
Mit logischem Argumentieren stoesst man hier mancherorts an Grenzen, manchmal schon in den eigenen vier Waenden.

 :D   :D
Ist leider Realität.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Helli am 07. April 2021, 14:35:22
Bei der SCB ist neben der Info in engl. ein Passport abgebildet und daneben die Info in TH eine TH. ID Card abgebildert .Ergo muß Somchai seine ID Card vorzeigen um seine Bankgeschäfte zu tätigen
Denen (SCB) fällt aber auch schon mal etwas Neues ein. Die Gattin, die eine dort eingetragene Vollmacht für mein Konto hat, kam mal nach Hause um ihren Pass zu holen. Den wollten sie sehen. Meine Frau ist eine Thai (ohne dt. Pass) und hatte eigentlich ihre ID-Card und ihren FS wie immer dabei.
Von dem hochnäsigen und arroganten Personal "unserer" Kasikorn-Bank will ich jetzt gar nicht anfangen.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: jektor am 07. April 2021, 20:03:18
Bei der SCB ist neben der Info in engl. ein Passport abgebildet und daneben die Info in TH eine TH. ID Card abgebildert .Ergo muß Somchai seine ID Card vorzeigen um seine Bankgeschäfte zu tätigen

Hallo udo

So wie du schreibst, bist da Kunde der SCB. Wie bist du denn mit denen zufrieden? Vielleicht will ich wechseln.

Gruesse

jektor
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: udo50 am 07. April 2021, 20:52:04
nabend jektor .
wir sind seid vielen Jahren Kunde der SCB . Sind auch zufrieden. Aaaber wie selber schon erlebt, jede Zweigstelle tickt ein Wenig anders. "Die sind so" ;D :D :D.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: jektor am 08. April 2021, 19:11:07
nabend jektor .
wir sind seid vielen Jahren Kunde der SCB . Sind auch zufrieden. Aaaber wie selber schon erlebt, jede Zweigstelle tickt ein Wenig anders. "Die sind so" ;D :D :D.

Hallo Udo

Ich danke dir fuer deine Antwort.

jektor
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: jektor am 08. April 2021, 19:19:53
Update

Ich hatte ja der Zentrale der Bangkok Bank ein freundliches Mail geschrieben. Innerhalb von 24 Stunden haben sie auch geantwortet. Die Antwort war fair und auch sehr freundlich. Auch hat sich der Manager der oertlichen Filiale bei mir gemeldet und sich fuer das Verhalten seiner Mitarbeiterin entschuldigt. Ich war angenehm ueberrascht. Auch als Farang wird man wahrgenommen.

Schau mer mal ob dies Lippengekenntnisse waren oder ob die Aussagen ehrlich gemeint waren.

Gruesse
jektor
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Lung Top am 09. Juni 2021, 18:25:51
Guten Tag,

es gehen Informationen durch das Netz, das sich die Banken im allgemeinen auf Nesara/Gesara vorbereiten und ein Schuldenschnitt im Rahmen dessen
vorbereiten d.h. eines davon ist, das Hypothekendarlehnsschulden sowie Kreditkartenschulden auf Null gesetzt werden.

Leider kann ich das Posting hier nicht reinsetzen. Aber es werden explizit thailändische Banken aufgezeigt mit Ihren Hinweisen in thailändisch.
Leider ist die Schrift dazu so klein, das ich es nicht entziffern kann. 
Gibt es davon mehr Berichte? Vielleicht arbeitet ja die ein oder andere Bekannte auf einer Bank und kann etwas dazu sagen.
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: goldfinger am 09. Juni 2021, 18:43:39
Hier wird diskutiert

https://m.pantip.com/topic/39678798?      (https://m.pantip.com/topic/39678798?)
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: Lung Top am 09. Juni 2021, 18:47:07
Hier wird diskutiert

https://m.pantip.com/topic/39678798?      (https://m.pantip.com/topic/39678798?)

ja in thailändisch [-]
Titel: Re: Aktuelles aus der thailändischen Bankenwelt
Beitrag von: luklak am 09. Juni 2021, 18:53:01
Hier wird diskutiert

https://m.pantip.com/topic/39678798?      (https://m.pantip.com/topic/39678798?)

Im LINK :

Gesara, tesara, was ist das?
* Dieser Beitrag kann nur von denen verwendet werden, die diesen Link haben.
Fragethread
Wie man mit älteren Menschen umgehtFinanzenHaftungLebensproblemeKörperschaftssteuer
Nun, meine Mutter wusste nicht, was sie hören sollte. Es ist ein Projekt zu diesem Thema, meine Mutter sagte, er wird die Schulden auf der ganzen Welt begleichen Das Steuersystem abschaffen Globale Finanzen zurücksetzen, bla, bla, bla, wie ich gehört habe, ziemlich schwärmend. Außerdem wurde ich wegen Dummheit gescholten, ich weiß nichts davon. Ich weiß nicht, wie ich einige Nachrichten aktualisieren soll, die Kursrückgang an der Börse weil er das System zurücksetzen wird Mit meinem Kopf zu spielen tut weh. Wer hat davon Kenntnis? Schau mich an
0 0
Mitgliedsnummer 3820064
1. März 2020 um 12:21 Uhr   ;]