Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sport aus aller Welt

Die FIFA in Bewegung

(1/66) > >>

Ozone:



Der bisherige Schweizer FIFA General Sepp Blatter wird herausgefordert. Am 1. Juni 2011 wird  in Zürich der Präsident des Weltfussballverbandes gewählt.

Zur Wahl werden aller Voraussicht nach, neben dem seit 13 Jahren amtierenden Präsidenten Josef (Sepp) Blatter (75), auch der Geschäftsmann Mohamed Bin Hammam (61)aus Katar,  antreten. Der Herausforderer ist Präsident des asiatischen Kontinentalverbandes und Mitglied des Exekutivkomitees der FIFA. Seine Kandidatur hat Bin Hammam an einer Pressekonferenz in Kuala Lumpur verlautbaren lassen.

Bin Hammam besitzt reelle Chancen, aus der Wahl als Sieger hervorzutreten. Er ist reich, finanziell unabhängig, pflegt rege Kontakte zum Emir von Katar und kandidiert mit Reformen für den Sitz in Zürich. So stellt er seinen Wählern in Aussicht, die einzelnen  Mitgliedsbeiträge an die Staaten (z. Zt sind 208 Länder) zu verdoppeln auf neu $ 500'000.-- (dachte immer, bei der Fifa wird mit CHF gehändelt...). Ausserdem will er das Exekutivkomitee erweitern von 24 auf 41 Mitglieder, um mehr Transparenz zu schaffen. Zusätzlich verspricht er den reichsten Fussballlklubs mehr Einfluss in die Eintscheidungen der Fifa.

Sepp Blatter, der sich nach meinen Informationen geschäftlich gerade in Myanmar (Birma) aufhält, hat bisher nur ein Gegengeschütz aufgefahren.  Er meint, dass seine Mission noch nicht beendet sei und ihn das alleine schon legitimiert, weitere 4 Amtsjahre zu weibeln.

Bin Hammam scheint sich lange auf die Kandiadatur vorbereitet zu haben und weiss viele Mitglieder hinter sich zu scharen. So machte er selbst den Blatter-Intimfeind Chung Mong-Joon aus Südkorea zu seinem Unterstützer, obwohl dieser ihn mal einen Kriminellen nannte und dafür aus dem Exko der FIFA flog. Bin Hammam scheint auch kein Kind von Traurigkeit zu sein. So äusserte er sich schon mal vor der Wahl ins Exekutivkomitee gegen den Koreaner mit den Worten: "Wer sich mir in den Weg stellt, dem schlage ich Kopf, Beine und Hände ab"  ;D


Also, auf ein neues in diesem sehr speziellen Club von selbstgerechten, machthungrigen und geldgierigen alten Männern !  }}

dart:
Die FIFA, mittlerweile nur noch ein Symbol für Verlogenheit und Korruption....{--



Tollhaus Fifa - "Wir leben in einer gestörten Welt"

http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,765926,00.html

Isan Yamaha:
Der sollte in Rente gehen. }} {*

http://de.eurosport.yahoo.com/31052011/73/int-fussball-eklat-pk-krise-denn.html

uwelong:

--- Zitat von: Isan Yamaha am 01. Juni 2011, 17:06:12 ---Der sollte in Rente gehen. }} {*


--- Ende Zitat ---

Der hat 67 mit 76 verwechselt!

 :-)

Ozone:
Wie nicht anders zu erwarten war, liess sich Sepp gestern Abend mit einem "Glanzresultat" krönen  {{.
Mit 186 : 17 Stimmen fiel die Wahl sehr deutlich aus.


Dazu ein bissiger Kommentar aus der Tamedia-Gruppe, der zwar ohne konkreten Faktenbezug zu Stande kam, den Punkt aber wohl trotzdem trifft:

  

«Blatter und Bin Hammam werden sich kugeln vor Lachen»

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussball/Blatter-und-Bin-Hammam-werden-sich-kugeln-vor-Lachen-/story/14200262

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln