Thailand lokal > Thema Thailand

Illegaler Handel und Schmuggel von Wildtieren in Thailand

<< < (2/8) > >>

somtamplara:
Passt vielleicht nicht ganz, aber im Kleinen heißt sowas "Wilderei".
Die Bauarbeiter auf einer benachbarten Baustelle nutzen die Freizeit, um sich was "Wildes" zu holen, zu essen bzw. zu verkaufen (lola ha roi).
Sieht dann etwas leblos so aus, so eine Art "Reh"?:
(Wenn ich jetzt noch verrate, dass das Filet exzellent geschmeckt hat, gibt es bestimmt Haue. Ich habe keinen Einfluss auf diese Wilderei und habe nichts "bestellt"!!!)

Bruno99:

--- Zitat von: somtamplara am 20. Juli 2012, 21:43:28 ---(Wenn ich jetzt noch verrate, dass das Filet exzellent geschmeckt hat, gibt es bestimmt Haue

--- Ende Zitat ---

Genau... denn eine Einladung haette ich schon erwartet  >:

Spass beiseite, will damit natuerlich nicht die "Wilderei" gutheissen  {;

malakor:
Lieber Wild fressen als Wildern. :D --C {+

boehm:
http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/zwoelf-ameisenbaeren-vor-wilderern-gerettet/

Die Ameisenbären sehen so aus, wie weiter oben die Gürteltiere was @dart berichtet hatte.

So einen könnte so mancher hier im Isaan gebrauchen.

Eigentlich sehen die doch so aus:



dart:
Na, da hat Pedder ja mal für eine totale Verwirrung gesorgt, und macht aus Gürteltieren ratzfatz Ameisenbären. {--

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln