ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Leben unter Mönchen in Thailand  (Gelesen 731 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

otto-nongkhai

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Leben unter Mönchen in Thailand
« am: 02. Juli 2021, 15:13:10 »

Auf meinen Radtouren durch die Province,auch zur Covid-Zeiten schlafe ich oft im Tempel,
nicht um Geld zu sparen ,sondern weil in den kleinen Orten ,wo ich abends durchkomme keine Unterkunft vorhanden ist.
Auch kann ich im Tempel,wann ich will,auch mal z.b. 3 a.m. wieder losfahren,
versuch das mal im Guest House ,wo die Türen oft abgeschlossen werden.

Die Mönche in den kleineren Ortschaften sind sehr freundlisch ,an einem Gespräch auf Englisch interessiert.
Mich reizt mehr die Thai Sprache zu erproben.
So kommen wir alle auf unsere Kosten.

Bei meiner letzten Fahrt,die heute noch nicht beendet ist,habe ich einen ganz netten und freundlichen Abt eines 2 Mann Tempels getroffen,der unbedingt wollte,dass ich länger im Tempel bleibe,
nein nicht als Mönch ,trotzdem er mir ein orangenfarbiges Handtuch geschenkt hat, mehr als Laie ,der den Mönchen z.b.bei den morgendlichen Essenssammeln behilflich ist und die Tasche trägt.
Frauen dürfen das nicht.

Hier mal ein paar Bilder dazu.
Gespeichert

otto-nongkhai

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Leben unter Mönchen in Thailand
« Antwort #1 am: 02. Juli 2021, 15:24:05 »

Bild 2 morgendliche Essenssammeln der Mönche,die Gebenden müssen sich bedanken ,dass der Mönch die Speisen ,meist Klebereis ,aber auch Obst,Milch,Fruchtsäfte ,oder Süssigkeiten ,annimmt.

Bild 1 und 3 sind von einer Tamboonfeier ,also wo die Gläubigen Verdienste für ein neues Leben erwirken.

Gespeichert

otto-nongkhai

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Leben unter Mönchen in Thailand
« Antwort #2 am: 02. Juli 2021, 15:35:53 »

In die Essgefässe der Mönche legen die Gläubigen die Essenspende rein.

Bei der Feier werden zuerst die Mönche bewirtet,danach kommen die Gläubigen dran und können sich an den Sachen ,die die Mönche übrig lassen laben.

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.166
Re: Leben unter Mönchen in Thailand
« Antwort #3 am: 12. Juli 2021, 18:28:39 »


Hallo @otto-nongkhai,

schoener Beitrag. Stell, wenn Du Laune dazu hast, ruhig noch etwas mehr dazu ein.
War selber auch kein "dek" wat -  also so wie Du schon im Mannesalter - wo ich beide Soehne bei ihren Spendengängen begleitet habe.

War eine echt schoene Zeit...und ist es auch heute noch, da ich ja dem Wat stets verbunden bleibe.

Ich wünsche Dir weiter gute ErFAHRungen,

shog dii
Lung Tom



Gespeichert

kristenanderson

  • Zuschauer
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Leben unter Mönchen in Thailand
« Antwort #4 am: 18. Juli 2021, 22:50:34 »

Ich ging nach Thailand und erfuhr davon und plane, wiederzukommen, um mehr über das Leben zu erfahren. Leider hat die Covid-Pandemie das verhindert. Ich hoffe, bald in Ihr Land zurückzukehren.
Danke für das Teilen. Das ist für mich sehr interessant :)
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.364
Re: Leben unter Mönchen in Thailand
« Antwort #5 am: 18. Juli 2021, 23:14:32 »

Ich ging nach Thailand und erfuhr davon und plane, wiederzukommen, um mehr über das Leben zu erfahren. Leider hat die Covid-Pandemie das verhindert. Ich hoffe, bald in Ihr Land zurückzukehren.
Danke für das Teilen. Das ist für mich sehr interessant :)
@ thailandlover,asinlover und was sonst noch für Namen du
biisher verwendet hast,lass es einfach uns mit deinen Sinnlosbeiträgen
zu belästigen
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.
 

Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 18 Abfragen.