Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sport aus aller Welt

Tennis

<< < (71/71)

jock:
Der Herzog von Kent,der Royalist und der Republikaner

Eben ging das Tennisturnier in Wimbledon zu Ende,wo das herzogliche Paar die
Trophaeen an die Finalspieler und Spielerinnen ueberreichen.

Das heisst,seit 1980 war die Herzogin nur selten dabei.Die hat sich vom Herog
um 1980 getrennt und lebt seither in einer schicken Mietwohnung,nahe dem Ken-
sington Palast.

Also muss der Herzog die Siegerehrung auch bei den Damen selbst vornehmen
und nicht wie frueher alleine bei den Herren.

Der Ablauf ist wie immer der Gleiche.

Der Herzog betritt den begrasten Center Court und wuerdigt mit keinem Blick die
Spieler- innen.
Dann geht er zu der Reihe der Ballbuben- und Maedchen und fraegt sie,wie denn
das Turnier gelaufen ist.

Das sind ganz spannende Minuten,denn es haelt sich die Maer,dass das naechste
Turnier,im Jahr drauf,abgesagt wird,wenn,die sagen,es waere nicht in Ordnung ge-
wesen.
Das weiss auch die Turnierleitung und besticht vorher die Ballbuben - und Maedchen.

Gestern waren es die Herren Djokovic und Berrettini,die die Trophaeen entgegen
nehmen konnten.

Als Herr Berrettini aufgerufen wurde ging er eilenden Schrittes zum Herzog und nahm
die Schale als Unterlegener in Empfang.
Dann drehte er sich um und ging wieder zur Seite,wie es einem Repulikaner zusteht.

Ganz anders Herr Djokovic.

Dieser wusste,was sich gehoert.Seine Verbeugung vor dem Herzog war 1 A und zeich-
net ihn als Royalisten aus.

Ich kenne den Herzog von Kent schon seit mehr als 50 Jahren.Leider nur vom Fern-
sehen.

Aber gestern war ich schon ein wenig "shocking",als ich ihn sah.

Alt sind wir geworden und er geht auf dem 87.Jahresring zu.Seine Schritte sind ein
wenig trippelartig geworden und das Kreuz nach hinten gebogen.
Sein Anzug schien auf dem ersten Blick,als stamme er aus der Kleiderabteilung des
ehrwuerdigen Kaufhaus Marks & Spencer.

Beim zweiten Blick erkennt man wohl,dass eine meisterliche Hand aus der Savile -
Row die Nadel gefuehrt hat.
Das weiss/blau gestreifte Hemd mit hohen Kragen und die dazu passende Krawatte,
kann man nicht tadeln.

Der markante Kopf ist jedoch der selbe und auch die interessierten,dem Untertanen
zugeneigten Gesichtszuege,wenn er mit den Ballbuben spricht.

Vielleicht noch 3 oder 4 Jahre,dann ist die Abloese da.Prinz Williams uebt ja schon
fuer die Aufgabe und hat sich schon die Frisur zugelegt.

Jock





 

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln