ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 25 [26] 27 ... 351   Nach unten

Autor Thema: Aus Austria - Deutschland - Schweiz  (Gelesen 519281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #375 am: 09. März 2014, 16:30:15 »

Unmittelbar nach Kriegsende gab es eine Reparationskonferenz,
bei der Griechenland allein eine Summe von 10 Mrd. US Dollar forderte.

Das war die Haelfte des Betrages,das Russland als Gesamtforderung
fuer den Krieg und fuer alle Staaten einforderte.

Man verschob ein Verhandlungsergebnis bis zum Abschluss eines
Friedensvertrages,der zwar nie geschlossen,sondern durch den 2 plus 4
Vertrag ersetzt wurde.

Durch diesen "2 plus 4" waren alle Ansprueche als erledigt anzusehen,dem
auch Griechenland zustimmte.

Trotzdem sind betraechtliche Summen als Wiedergutmachung an Griechen-
land geflossen.Leider haben nicht alle Betraege den Staat erreicht.Manches,
vor allen Gueterausgleiche wurden privatisiert oder verschwanden sonst wie.

Jock

 
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #376 am: 09. März 2014, 16:32:52 »

 ;} ;} ;} danke schön für die Erklärung Jock  {*.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.560
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #377 am: 09. März 2014, 17:28:58 »

Einfach Ansprüche mit einem der letzten griechischen "Schuldenschnitte" verrechnen !
Gespeichert
██████

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #378 am: 09. März 2014, 18:31:52 »

Zitat
Durch diesen "2 plus 4" waren alle Ansprüche als erledigt anzusehen, dem auch Griechenland zustimmte.

Offensichtlich sehen viele unserer griechischen Freunde das ganz anders.
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #379 am: 12. März 2014, 12:41:46 »

Das gab es noch nie !

Burgtheaterdirektor Matthias Hartmann fristlos entlassen.

Das Desaster um die Hypo Alpe-Adria und die maroden Staatsfinanzen,
sind Nebensaechlichkeiten.Selbst der Verlust ganzer Kolonien in der Monarchie,
die Ermordung von Sissi und verlorenen Kriege,haben die Bildungsbuerger der
Stadt Wien nicht in so einem Aufruhr versetzt.

Seit 1776 gilt die Buehne als das fuehrende deutschsprachige Theater,wird von
den Wienern teils geliebt,teils gehasst.

Auch Deutsche Direktoren,wie Claus Peymann,der Stuecke auffuehren liess,wie
der " Heldenplatz" oder "Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir
essen"konnten dem Ruf etwas anhaben.

Schauspieler wie Gert Voss und Kristen Dene sowie Johanna Matz feierten Riesen-
erfolge.

Johanna Matz war die juengste "Kammerschauspielerin"der Geschichte.Diese Er-
nennung ist verbunden mit einem regelmaessigen Gehalt und Krankenschein,egal
ob sie Buehnenauftritte hat oder nicht.Nur die Graubaertigsten koennen sich noch
auf den Auftritt von Johanna Matz im Burgtheater erinnern-so gegen Ende der Sech-
zigerjahre muss das gewesen sein.

Aber in dieser "geschuetzten Werkstaette" tat sich ein Skandal auf.Urploetzlich stellte
man fest,dass der Abgang fuer ein Jahr 8 Mio Euro ausmacht und Steuernach-
zahlungen von 5 Mio drohen.

Herr Hartmann hatte keine Ahnung davon,die Buchfuehrung war weniger als rudimentaer
und die uebergeordnete Holding ist paff vor Erstaunen was da alles passiert ist,obwohl
sie On-line mit der Buchhaltung des Burgtheaters verbunden ist.

Wenn sich in Oesterreich eine Situation zuspitzt,die man nicht mehr aussitzen kann,wird gerne
ein Suendenbock als Bauernopfer gesucht.

Gefunden wurde er in der Gestalt der Co-Geschaeftsfuehrerin,die anstatt die fristlose
Entlassung hinzunehmen und den Mund zu halten,aufbegehrt und so manches Schmankerl
zum Besten gibt.

Zum Beispiel,dass Herr Hartmann,bevor er seine Stellung antrat,230.000 Euro in bar kassierte
und dies begruendet,er haette kein Konto in Oesterreich gehabt.

Diese Enthuellungen stuerzen die "Waehringer Bataillonen" in Sorge.

Sie befuerchten,dass Arbeitslose und Angehoerige des Proletariats die Buehne stuermen
und die "Internationale " intonieren koennten.

Jock



p.s. Waehringer Bataillonen sind die gutsituierten Buerglichen,die traditionell OEVP waehlen
und im Bezirk Waehring wohnen.


Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #381 am: 13. März 2014, 09:44:19 »

Nachtrag zum gestrigen Beitrag uber die Entlassung des Burgtheaterdirektors.

In der Bundestheaterholding sind 4 Toechterbetriebe untergeordnet :

Staatsoper,Volksoper,Burgtheater und eine administrative,technische Gesell-
schaft.

In der Holding selbst sind 16 Personen beschaeftigt und der Boss ist Dr.Georg Springer.

Dr.Springers Jahresgehalt wird sich auf rd. 250.000 Euro belaufen.
Die Gesamtsubventionen betrugen rd. 140 Mio Euro im Jahr,und wurdenvom Steuerzahler
aufgebracht.
Die Besucherzahl liegt bei rd. 1.400.000, sodass jedem Gast  der Besuch einer Auffuehrung
mit 100 Euro "abgegolten" wird.

Um diesen Subventionslasten des Staates abzumildern,ist daran gedacht, 2015 die Hundesteuer
zu erhoehen.

"§$%/&%/ ! Ich glaube,ich lese in Zukunft von einer Zeitung nur mehr das Horoskop, um mir
Aerger zu ersparen.

Jock

p.s. Dank an Achim Kern,der die Glaubwuerdigkeit meiner Beitraege durch entsprechende Links
untermauert.


Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #382 am: 13. März 2014, 10:42:53 »

Ist da nicht auch die ÖBB ein wenig defizitär?
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #383 am: 13. März 2014, 10:59:31 »

Um diesen Subventionslasten des Staates abzumildern,ist daran gedacht, 2015 die Hundesteuer
zu erhoehen.

"§$%/&%/ !


Trotz diverser Bemühungen fand ich keinen Link dazu.  :(   ...   :-)
« Letzte Änderung: 13. März 2014, 12:14:29 von Kern »
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #384 am: 13. März 2014, 11:34:19 »

AS2000

2013 erreichte die OEBB einen Gewinn von 66 Mio Euro !

Ich gebe zu,dass fuer diese positive Darstellung viel Kosmentik er-
forderlich war.

Und ueberhaupt:Eine Staatsbahn hat defizitaer zu sein,dass sich z.B. die
Schweizerische Bahn nicht daran haelt,dafuer kann ich nichts.

Man kann natuerlich darueber streiten,ob der volkswirtschaftliche Nutzen der Bahn
nicht doch hoeher ist,als ein" Hohes C "in der Staatsoper oder die Darstellung der
Kroenung Heinrichs III in der Burg.

Jock
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #385 am: 13. März 2014, 12:20:18 »

2013 erreichte die OEBB einen Gewinn von 66 Mio Euro !

Ein Link dazu >>http://derstandard.at/1363709342690/OeBB-faehrt-frueher-in-schwarze-Zahlen<<

Zitat
ÖBB-Chef Christian Kern ist zufrieden mit der vorgelegten Bilanz.

Nicht vergessen: Wir Kerns sind ja nicht auf der Brennsuppen daher gschwomm.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #386 am: 13. März 2014, 12:42:01 »

@Kern

Und wer,frage ich,hat die Basis dafuer geschaffen,dass diese Kerns
jetzt glaenzen koennen ?

Wer hat die Staatsvertraege mit der Tschechoslovakei und der DDR
ausgehandelt,damit der "Vindobona" rollen konnte ?

Wer hat den Staatsvertrag mit Polen ausgehandelt,ohne dabei seine Leber zu
schonen ?

Mein Onkel ! Einer aus dem Geschlecht der Jock's

Er hatte nur einen Nachteil :Er handelte zu spontan und warf gerne seine Nerven weg.

So trug er bis zu seinem Lebensende die Schuld an der Ermordung des Schreibtisches
meines Grossvaters.

Oh Gott ! Jetzt muss ich offenbar diese Geschichte in "Geschichten aus der Geschichte"
erzaehlen.

Na gut,in den naechsten Tagen !

Jock
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #387 am: 14. März 2014, 13:56:28 »

Häftlinge wechseln zum Islam – für besseres Essen

Immer wieder wollen Schweizer Häftlinge Moslems werden. Laut Anstaltsleiter Ernst Scheiben oft aus einem simplen Grund: Sie erhoffen sich mehr Kalb- und Rindfleisch auf dem Teller.

http://www.20min.ch/schweiz/ostschweiz/story/12620033?fb_action_ids=1470044366557823&fb_action_types=og.recommends&fb_source=other_multiline&action_object_map=%5B475172652608905%5D&action_type_map=%5B%22og.recommends%22%5D&action_ref_map=%5B%5D

sorry der lange link ist nötig da er sonst ins leere führt. Auch gefunden im Facebook  ;] ;] ;]
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #388 am: 14. März 2014, 14:04:29 »

@crazyandy

Danke fuer den link,aber er waere nicht notwendig gewesen,da ich dir
glaube.

Ausserdem stuende im Grundartikel nicht viel mehr drinnen,als du ohne-
hin schon geschildert hast.

Jock
Gespeichert

crazyandy

  • Gast
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #389 am: 14. März 2014, 14:09:19 »

tja werter Jock wenn es mir möglich ist bringe ich einen Link zum geposteten
Gespeichert
Seiten: 1 ... 25 [26] 27 ... 351   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 19 Abfragen.