ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 58 [59] 60 ... 351   Nach unten

Autor Thema: Aus Austria - Deutschland - Schweiz  (Gelesen 519281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #870 am: 14. Oktober 2014, 09:50:47 »

Schrecklich was sich letzte Nacht in Linz/A zugetragen hat.

Ein vierfacher Familienvater ist durch einen Kopfschuss hinge-
richtet worden.

Der 45 jaehrige Kosovo-Albaner Recep M wurde vom 23 jaehrigen
Tscheschenen Achmed Daschajev unweit des Lokals "Cafe Dracula"
ermordet.

Die Flucht vom Tatort gelang ihm mit einem Audi A6,der vom 27-
jaehrigen Elvedin Rekic gelenkt wurde.

Die APA (Austria Pressagentur ) beschreibt den Vorfall so :

Trotz Erstversorgung durch einen Notarzt erlag der Mann vor dem
Lokal seinen schweren Verletzungen.
Seine Leiche wurde unweit des Lokals in der Naehe einer Autobahn-
unterfuehrung gefunden.

Das heisst :

Die Leiche wurde in der Naehe der Autobahnunterfuehrung gefunden,
dann vor das Lokal gebracht,wo sie unter den Haenden des Notarztes
verstarb,obwohl sie bereits tot war?

Oder hat sie der Notarzt bei der Autobahn dort abgelegt ?

Raetsel ueber Raetsel !

Jock


p.s. Uebrigens ein Audi A6 ist um rund 40.000 Euro zu kaufen.
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2014, 10:06:13 von jock »
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 13.453
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #871 am: 14. Oktober 2014, 10:15:59 »

Nicht nur in Thailand sind sie käuflich  {/

Österreichischer Ex-Minister Strasser muss drei Jahre in Haft

Zitat
Strasser hatte sich nach Überzeugung des Gerichts 2010 in Brüssel auf ein Lock-Angebot von angeblichen
Lobbyisten eingelassen, er solle für 100'000 Euro im Jahr Einfluss auf die EU-Gesetzgebung nehmen.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Strasser-muss-drei-Jahre-in-Haft-18724585
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.398
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #872 am: 14. Oktober 2014, 10:44:45 »

Österreichischer Ex-Minister Strasser muss drei Jahre in Haft

Na ja, nicht ganz. Auch hier ergeben sich gewisse Ähnlichkeiten zum LOS (www.krone.at):
Zitat
Antrag auf Fußfessel nach sechs Monaten Haft möglich
Weiters erklärte das Gericht, dass eine elektronische Fußfessel durchaus möglich sei. Der Verurteilte muss aber jedenfalls für sechs Monate ins Gefängnis. Erst nach dieser Frist könnte Strasser eine Fußfessel beantragen.

 :-)

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #873 am: 14. Oktober 2014, 10:50:23 »

Jungs, es gibt einen himmelweiten Unterschied. In DACH - wo ein Kläger, auch ein Richter!
In Thailand (jedenfalls nach der Version eines Generals) : Nicht immer, aber immer öfter. C--
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.170
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #874 am: 15. Oktober 2014, 13:38:07 »

Durchsage der Deutschen Bundesbahn heute:

Dieser Zug fährt heute nicht nach Leipzig!

Sie haben auch keine andere Möglichkeit nach Leipzig zu kommen!

Sie können jedoch jetzt noch aussteigen und morgen fahren!

Ist doch nett, oder?

 {*
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.986
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #876 am: 16. Oktober 2014, 07:00:07 »

http://www.sueddeutsche.de/politik/gefaengnisskandale-in-oesterreich-wurzelbehandlung-wiener-art-1.2176026


jock

kannst du das bestaetigen, was so in den Gefaengnissen in A. ablaeuft ?   Du hast doch wohl von diesem Skandal gehoert.
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #877 am: 16. Oktober 2014, 08:38:50 »

@malakor, lass gut sein, er hat doch seine Strafen verbüsst.

  ;)
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.398
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #878 am: 16. Oktober 2014, 10:12:50 »

@malakor

Vorerst einmal: wer bei dem berühmt-berüchtigten "rot-grün-progressiven" Falter abkupfert, ist selber schuld und verliert an Glaubwürdigkeit.

Österreichs Gefängnisse sind zu bersten voll, nicht zuletzt wegen 47% ausländischer Belegung (Stand 2013, Quelle "Kurier"). Ich selber habe im Freundeskreis einen "Schliesser", wie man Justizvollzugsbeamte in A nennt.
Wie man seinen Erzählungen entnehmen kann (wenn er sich den Frust von der Seele redet), muss er täglich Scheixxxe fressen. Vom absichtlichen Anrempeln beim Vorbeigehen bis zum Anspucken ist alles an "Respektbezeugungen" drinnen. Und er DARF sich nicht wehren, sonst steht er am öffentlichen Pranger, es gibt da eine Art Mitbürger, die auf sowas nur lauern (Ich hoffe, jeder weiss, wen ich meine).
Natürlich gibt es auch in dieser Berufsgruppe "schwarze Schafe", die haben aber mitunter weniger unter Magengeschwüren und Depressionen zu leiden als ihre "korrekten" Kollegen.

lg

PS: wer gern in Statistiken stöbert: http://strafvollzug.justiz.gv.at/statistik/index.php
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #879 am: 16. Oktober 2014, 10:15:08 »

@malakor

Wir begeben uns auf ein schwieriges Gebiet.

Ja,diese Faelle sind aktenkundig.

Zum Fall des sich in der Verwesung befindlichen Inhaftierten:

Hier wird der Schwarze Peter von einem zum anderen geschoben.
Die Justizbeamte,die den Mann taeglich sahen,berufen sich darauf,dass
sie die Situation nicht einschaetzen konnten,weil sie keine psychologische
oder medizinische Fachausbildung haben. Der Gefaengnisarzt beruft sich
darauf,dass der den Mann nie gesehen hat,weil er nicht zu seiner Sprech-
stunde erschien.Die Gefaengnispsychologin verteidigt sich damit,dass sie den
Mann nicht gesprochen habe,weil er jedes Gespraech ablehnte und sie ja auch
keine Aerztin sei.
Der Anstaltsleiter beruft sich auf buerokratische Ueberforderung und dass er
sich auf seine Mitarbeiter verlassen haette.
Jedenfalls ist ihm nie eine Besonderheit in diesem Fall zu Ohren gekommen.

Der Corpsgeist unter den Beamten verhindert zudem ein rasches Durchgreifen.
Zuerst muss eine Disziplinarkommisson den Fall untersuchen und eine Empfehlung
an das Ministerium  abgeben.Diese entscheidet dann ob eine Staatsanwaltschaft
eingeschaltet wird.Erst nach einer allfaelligen Verurteilung (mehr als 12 Monate )
kann der schuldige Beamte aus dem Dienst entlassen werden.

Solange keine Entscheidung da ist,steht auch einer ausserordentlichen Sonder-
zahlung nichts im Weg.

Als Sofortmittel kann noch eine Suspendierung helfen,die aber bei dem bestehenden
Personalmangen eher spaerlich angewendet wird und oberdrein muss die Sache
schon gewaltig zum Himmel stinken.

Der Fall sexueller Noetigung

Hier steht Aussage gegen Aussage.

Eine Erpressung ist von beiden Seiten vorstellbar.Haette eine Verleumdung jederzeit
Erfolg,saenke der Personalstand in den Gefaengnissen rapide.
Daher muss auf Beweise besonderer Wert gelegt werden.

Gerade das ist beim Vorwurf sexueller Noetigung oder Uebergriffe schwer beweisbar,
da in einer solchen Situation die Betreffenden alleine sind.

Vor einiger Zeit gab es den Vorwurf,eine Justizbeamtin hat einen Haeftling zum Sex
aufgefordert,genoetigt,gezwungen.
Nachdem die Sache bekannt geworden ist,hat sie den Haeftling geheiratet und somit
der Disziplinarkommission und dem Strafgericht den einzigen und wichtigsten Zeugen
entzogen,da er nun als enger Angehoerige jede Aussage zum Fall verweigern konnte.

Missstaend gibt es wahrscheinlich in allen Gefaengnisse der Welt.Die meisten Vor-
kommnisse spielen sich unter Insassen selbst ab.Mit einem gewissen Level muss man daher
leben und darauf achten,dass es im Rahmen bleibt.

Abhilfe ist nur durch viel Geld moeglich und das ist derzeit in A knapp.Ausserdem versteht
es die Gesellschaft schwer,fuer Verbrecher Geld auszugeben.

Ist Rache,Strafe hoeher einzuschaetzen,als Resozialisierung durch humanen Strafvollzug ?

Auch hier im Forum gehen die Meinungen quer durch.Musste ich doch hier erst kuezlich lesen,
dass die einzig richtige Verfahrensweise gegen einen Straftaeter,die Amputation seines
Penis, die ist,wenn man diese durch eine rostigen Konservendosendeckel vornimmt.

Auch bei Kinderschaendern wird empfohlen,diese in ein Loch zu stecken,zuzusperren und
den Schlussel wegzuwerfen.

Im Fall des verurteilen Ex-Innenminister und Ex-EU-Abgeordneten Dr.Ernst Strasser wird
ein passendes Gefaengnis gesucht. Auf Grund seiner 2 Wohnsitze steht Wien oder Suben
zu Diskusion.

Wien haette den Vorteil,dass es dort "Wohngruppen" gibt.Nachteil ist,dass die Bewilligung
Fussfessel zu bekommen,erst nach laengerer Inhaftierung ausgesprochen wird.

Die Strafanstalt Suben ist da grosszuegiger.In seinem Fall waeren die Fussfessel schon
nach 6 Monate moeglich.Nachteil von Suben ist jedoch,dass die Zellen im Winter kalt sind.

Jock

Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.393
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #880 am: 17. Oktober 2014, 04:02:35 »

>>http://www.sueddeutsche.de/panorama/prozess-in-schleswig-holstein-finger-abgesaegt-mann-wegen-versicherungsbetrugs-vor-gericht-1.2177757<<

Zitat
Finger abgesägt - Mann wegen Versicherungsbetrugs vor Gericht

...

Dazu, warum er gleich vier Unfallversicherungen abgeschlossen hatte, sagte der Mann: "Ich will für alle Eventualitäten geschützt sein." Nach einem Unfall seiner Frau habe er gemerkt, "unterversichert" zu sein.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #881 am: 17. Oktober 2014, 08:41:38 »

Es ist bekannt,dass der Iran unter dem Embargo,das die USA
verhaengt haben,leidet.

Es ist schwierig z.B.fuer die Flieger Ersatzteile aufzutreiben und
Folge davon ist,dass mehr und mehr Maschinen am Boden bleiben
muessen.

In Wien finden die "Atomgespraeche " mit dem Iran statt.Zwar war
vorgesehen,dass diese im UNO-Komplex,wo auch die IEAO (Internationale
Atomenergiebehoerde)ihren Sitz hat,abgehalten werden,aber da legten sich die
Iraner quer.Sie bestanden auf einen neutralen Verhandlungsort und so
wurde das Palais Coburg ausgewaehlt.

Die Lage des Palais Coburg ist in der Innenstadt und schwierig abzusichern.

Dieser Tage war war bei den Verhandlungen nicht nur der iranische Aussenminister
zugegen,sondern auch der amerikanische,Herr Kerry.

Seine eigenen Sicherheitsleute waren Stunden in staubige Dachboeden und auf
schraegen Daechern possiert,mit grimmigen Gesichtern und langlaeufigen Buechsen
standen und lagen sie auf der Wacht.

Den oesterreichischen Polizeibeamten und Staatssicherheitsleuten standen die
Muender offen,ob der Perfektheit und Praezision der Ablaeufe.

Natuerlich kamen Herr Kerry und seine Mitarbeiter mit einer Regierungsmaschine
an.Es muss sich dabei um Air Force Three gehandelt haben,da sie auch am Flug-
hafen rund um die Uhr bewacht wurde.

Ja,und dann kam die grosse Stunde des iranischen Aussenministers !

Er musste erleben,dass Herr Kerry leider nicht mit seinem Flugzeug abheben
konnte,da die Maschine technische Maengel aufwies und er mit einer ge-
woehnlichen Airline weiterflog.

Es gehoert nicht zum guten diplomatischen Ton,ueber das Missgeschick eines
Kollegen zu lachen,das weiss der iranische Aussenminister.

Aber in diesem Fall machte er eine Ausnahme.

Jock

---

Änderung: Hier ein Link zu einem Teil dieses typisch Jock´schen literarischen Schmuckstücks
>>http://www.n-tv.de/panorama/Kerry-muss-auf-Linienflug-ausweichen-article13793606.html<<
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2014, 13:58:35 von Kern »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #882 am: 17. Oktober 2014, 10:51:35 »

WELTERNÄHRUNGSTAG - Deutsche werfen gigantische Mengen an Fleisch weg

Was für eine Verschwendung: 346 Millionen Kilogramm Fleisch landen in Deutschland jährlich im Müll. Dafür mussten umgerechnet 45 Millionen Hühner, vier Millionen Schweine und 200.000 Rinder sterben....

http://www.welt.de/wissenschaft/article133345055/Deutsche-werfen-gigantische-Mengen-an-Fleisch-weg.html
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.722
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #883 am: 17. Oktober 2014, 11:21:39 »

@dart

Da soll man aber keine falschen Schluesse daraus ziehen und dem
gewoehlichen Konsumenten die Schuld in die Schuhe schieben.

Eine restlose Verwertung von produzierten Lebensmittel,insbesondere
Wurst und Fleischwaren,ist einfach nicht moeglich.

Auch wenn Lebensmittelketten Fleischprodukte 3 x umpacken und neu-
etikettieren,einmal ist das Fleischprodukt dann so alt,dass es aus ge-
sundheitlichen Gruenden "weggeworfen" werden muss.

In diese Statistik fallen auch jene Essensreste hinein,die ich am Wirts-
haustisch beim besten Willen nicht mehr hinunterbringe.

Gerade in der Gastronomie gibt es Bestimmungen,die eine Verschwendung
geradezu foerdern,naemlich dann,wenn vorgeschrieben ist,dass zubereitete
Speisen,die nicht innerhalb einer bestimmten Zeit "verkauft" wurden,ver-
nichtet werden muessen und auch ausgeschlossen ist,sie dem naechsten Tiergarten
kostenlos zur Verfuegung zu stellen.

Auch die Gewichtsangabe pro Kopf taeuscht. 4,3 Kg im Jahr/pro Kopf und Nase sind
im Monat gerade mal 35 Dag.Bricht man das noch auf den Tag herunter,befinden
wir uns in einem Bereich der schon mikroskopisch klein ist.

Jock

Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.398
Re: Aus Austria - Deutschland - Schweiz
« Antwort #884 am: 17. Oktober 2014, 11:47:38 »

Ausserdem haben zumindest in A die gescheiten Eurokraten die Verwertung von Essensresten für die Aufzucht und Mast von Vieh (Schweinen) verboten.

Soviel zum Thema Verschwendung {[

lg
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
Seiten: 1 ... 58 [59] 60 ... 351   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 19 Abfragen.