Thailand-Foren der TIP Zeitung > Hausbau und Renovierung

Wasserpumpe ' taktet"

<< < (3/8) > >>

karl:

--- Zitat ---Hast du auch sowas wie auf dem Bild oder ne germanische Kolbenpumpe?
--- Ende Zitat ---
fast dasselbe, aber Hersteller Hitachi

Burianer:
 ??? ???dieses Problem hatte ich des oefteren,  entweder  liegt es wirklich daran, dass   in den Wasserleitungsrohren eine undichte Stelle ist,  oder aber, das Druckventil  ist kaputt. Kosten 350 Baht. Austauschen , no Problem.  kann man selber erledigen. Achtung, vorher den Strom abschalten sonst  hat Budda seine Freude   ]-[
Das Druckventil hat auch dort, wo die Kontakte  sind, eine kleine Stellschraube , da koennte man mal versuchen, etwas zu drehen,  , rechts , nach unten ,   mehr abschalten , Druck erhoehen ,  links , nach oben, weniger abschalten.  ( DRUCK  nachlassen  )
Meine Pumpe  :-X  spinnt auch  manchmal.  Werde die irgendwann austauschen gegen eine Staerkere. Ist jetzt auch schon 8 Jahre alt.
Solange sie laeuft und ich den Fehler beheben kann mit nem kleinen Schraubenzieher, solange wird eben noch gewurstelt.
Meine neue Pumpe  hinterm Haus,  hat   6000 baht gekostet.  ist doch ne Kleinigkeit.  ;}
Buriram hat viele Baumaerkte und gute Berater. Ich war im I Q .  direkt vor Buriram.
Kannst aber auch ne PM schreiben, dann koennten wir mal ein  [-]  nein, dann kann ich Dir helfen.
Solche Probleme gibt es immer mit diesen Pumpen.  Es muss nicht an einer undichten Stelle liegen  ???
Meine vor dem Haus, die ich zum giesen des Rasens benutze, schaltet  zum Beispiel nichtmehr richtig ab, pumpt und pumpt,  ???  obwohl alles geschlossen ist.
Ein kleiner druck auf die Kontakte und fertig ist, abgeschaltet  }}

Ich habe die selbe Pumpe, da war vor einem Jahr der Druckkessel durchgerostet, erneuert, hat mich 3500 Baht gekostet  {+
haette ich doch lieber gleich ne neue Pumpe fuer 6500 Baht installiert und meine Probleme fuer die naechsten Jahre waeren weg.

Som nam na  Burianer  {[

nompang:
Ich habe dieselbe Pumpe, das takten trat auch mal auf.

Wichtig ist, dass der Kessel durch den unten angebrachten Zapfen entleert wird.

Dazu den oberen, rechten Deckel lösen, damit Luft nachströmen kann und sich der Kessel vollständig entleert.

Unter dem oberen, linken Deckel ist ein Rückschlag-Ventil.

Hans Muff:
Danke an alle bis hierher, hat mir schon weiter geholfen. Melde mich wenn das Absperrventil drin ist, und es neue Erkenntnisse gibt.
Ist zu warm zum planlosen experimentieren ;)

Helli:

--- Zitat von: Hans Muff am 12. April 2015, 22:30:15 ---Neeee, solche Japsepumpen haben sich in Germanien nicht breit machen können, da heißen die Loewe oder Osna.
So'n niederdruckgelumpe ham'wer nich  ;) Und der Druckkesssel hat mal min. 50 bis 100 Liter.
--- Ende Zitat ---
Wenn ich ehrlich bin, 'ne Pumpe für eine Hauswasserversorgung hab' ich in Germanien überhaupt noch nicht gesehen. Da ist ja auch auf der Versorgungsleitung genug Druck drauf, dass man so ein Ding normalerweise garnicht braucht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln