Thailand lokal > Chiang Mai und der Norden

Deutschland oder Chiang Mai?

(1/11) > >>

codello:
Hallo miteinander,

ich habe mich schon ein wenig versucht durch zu googeln. Habe auch den deutschsprachigen Stammtisch in Chiang  Mai angemailt, aber leider ohne Antwort. So kommt es jetzt dazu, dass ich mich an letzter Stelle an euch wende.

Ich war noch nie in Thailand. Habe selbst immer gesagt, dass das doch gar nicht geht und total verrückt ist, wenn man auswandert und dabei noch nie in dem Land war. Jedoch einfach mal rüber zu fliegen um sich alles an zu sehen ist auch sehr teuer. Es handelt sich hierbei um einen Job, welcher aus Deutschland outgesourct und nach thailändischen Bedingungen bezahlt wird.
Der Punkt ist jetzt der:
Kommt man im Alltag mit Englisch in Chaing Mai denn zurecht? Klar würde ich mit der Zeit auch thailändisch lernen wollen.
Man konn dort ja kein Geld ansparen, was in Deutschland etwas wert ist. Was dort eine Menge bedeutet, ist hier nichts. Daher sollte es gut überlegt sein, wenn ich mich entscheide meinen normalen Bürojob hier aufzugeben um dort anzufangen. Mit dem Ergebnis, dass ich nach ein paar Jahren vermutlich wieder zurück kehre und erstmal arbeitslos bin und über neue Sprachkenntnisse verfüge, welche mir aber keinen Vorteil in Deutschland verschaffen. Bezüglich des Geldfaktors lege ich auch noch drauf, da ich erneut anfangen muss. Evtl. ist dann die Personaldienstleistung ein Thema, wo man nicht viel verdient und einen Nebenjob benötigt um über die Runden zu kommen. Ob das alles so schlau ist? Ich weiss nicht, ich werde mir immer unsicherer durch die Meinungen in meinem Bekanntenkreis. Diese empfehlen es mir zu lassen, da ich bei dieser Entscheidung einfach nur zu viel verliere, es wäre das nicht wert.

Was meint denn ihr? Ich freue mich über eure Anrgegungen!

Liebe Grüße
codello

fred:

--- Zitat von: codello am 19. Februar 2010, 15:04:09 --- ...
--- Ende Zitat ---

Es lohnt sich doch nicht ueber etwas zu diskutieren das du selbst nicht kennst ausser von hoeren sagen und aus dem Internet. Wie du schon richtig erkannt hast ist ohne Moos hier auch nichts los auch wenn die Lebenskosten bedeutend niedriger sind als in Deutschland. Das Geld welchen du deiner Meinug nach hier ansparen willst kanst du auch in Euro umtauschen wenn du ueberhaupt zum sparen kommst. An deiner Stelle wuerde ich erst mal nach Thailand reisen und  mit ein Bild vor Ort machen. Wenn du nicht mal das Geld fuer einen Urlaub in Thailand hast kannst du es getrost vergessen. Die Quadratur des Kreises ist hier noch keinem gelungen.  ;]


Ediert:

Wieder Mal das übliche idiotische Fredsche Vollzitat direkt nach dem eben geschriebenen Beitrag gelöscht.
Das war das letzte Mal. Künftig fliegt aller dieser Mist ohne Ansehen in den Mülleimer.

Walti:

--- Zitat von: codello am 19. Februar 2010, 15:04:09 ---Kommt man im Alltag mit Englisch in Chaing Mai denn zurecht?

--- Ende Zitat ---
Kenne sogar Farangs die weder Thai noch Englisch koennen nur Deutsch die kommen so ganz gut zu recht.  ;}

codello:
@ Walti:
Nur mit Deutsch kommt man dort auch zurecht? Verwunderlich und krass zum einen, aber ich bin ja gewillt meine Englischkenntnisse zu verfestigen und würde natürlich auch die Landessprache erlenen wollen, aber schon mal gut zu wissen.

@ Fred:
Doch es lohnt sich für mich darüber zu diskutieren. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Entweder man setzt alles auf die eine Karte, dass es was wird oder man lässt es bleiben. Ich bin nur nicht sicher, was von beidem ich tun soll. Aus diesem Grund erhoffe ich ein paar Meinungen einholen zu können,  von Personen die bereits dort waren und beide Länder kennen. Von einem Urlaub kann man schlecht ein Land so gut einschätzen, wie manche Leute es von hier können, die dort schon einige Jahre Urlaub machen oder evtl. dort wohnen bzw. wohnten. Wenn man immer alles probieren und testen würde, bevor man etwas macht, könnte ich gleich als Wattebällchen umherlaufen. Leider ist dem nicht so, denn dann würde ich auch nie etwas falsch machen, wenn ich es vorher probiert und getestet hätte;)

Walti:

--- Zitat von: codello am 19. Februar 2010, 16:22:04 [email protected] Walti:
Nur mit Deutsch kommt man dort auch zurecht? Verwunderlich und krass zum einen, aber ich bin ja gewillt meine Englischkenntnisse zu verfestigen und würde natürlich auch die Landessprache erlenen wollen, aber schon mal gut zu wissen.

--- Ende Zitat ---
Mit Händen und Füßen so in der Richtung.  ;)

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln