ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Sicherheit der Thai-Banken  (Gelesen 22913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Sicherheit der Thai-Banken
« am: 27. Juni 2012, 17:42:56 »

Vorwort: Meiner Meinung nach ist es vernünftig, mit diesem Beitrag von dart ein eigenes Thema zu starten.   
Gruß   Achim

---

Aktuell aus der Tip-Online:

Kunden der Siam Commercial Bank (SCB) beschweren sich über leergeräumte Bankkonten

"Gleich sechs Kunden hatten sich bei der Bank über Unstimmigkeiten auf ihrem Konto beschwert. Eine Kundin erklärte, daß sie von der Bank angerufen worden sei und man ihr erklärt habe, daß ihr Konto wegen eines Virus aufgelöst wurde. Danach seien 50.000 Baht von ihrem Konto verschwunden und sie konnte sich Online nicht mehr einloggen.

Bei anderen Kunden wurden jeweils bis zu 100.000 Baht vom Konto abgebucht.  

....Da die beiden Banken der Sache nicht weiter nachgingen, schaltete die Bankkundin die Polizei ein und bat sie, gegen die beiden Banken zu ermitteln."

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/kunden-der-siam-commercial-bank-scb-beschweren-sich-ueber-leergeraeumte-bankkonten/
« Letzte Änderung: 28. Juni 2012, 21:58:49 von Kern »
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.259
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #1 am: 28. Juni 2012, 10:13:50 »

Du machst mir Angst  :( Ich habe auch ein Konto bei der Siam Commercial Bank  :(
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #2 am: 28. Juni 2012, 10:36:51 »

@dolaeh: mit Internetzugang? Nur dann kann das relevant sein.
Gespeichert

Tom_BKT

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 125
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #3 am: 28. Juni 2012, 15:46:07 »

Eigentlich gar nicht so verwunderlich, dass es nur Onlinekunden (?) betrifft. In Thailand sind wohl auch 90% aller Windows installationen Raubkopien, welche wohl auch nur unzureichend mit Updates gegen Sicherheitslücken gestopft werden (können). Gratis Virenscanner sind auch nur zu 75% tauglich, am besten auch da noch ein Paar Baht investieren. Und nen zusätzlichen Spyware/Scamware Scanner auch noch mitlaufen lassen.  ;} Das Computer Wissen der meisten Thai User ist auch eher mager (Erfahrung), ich glaube die Leute hier sind noch nicht so richtig sensilibiert gegen diverse Trickbetrüger. Die falschen Emails, die manipulierten ATM´s scheinen hier gerade erst richtig im kommen zu sein?

Es ist aber trotzdem komisch, dass da überhaupt ein Transfer stattfinden kann. Normalerweise haben doch alle Thai Banken mindestens den SMS Pin Versand als Stolperfalle für Hacker. Das kann man zwar auch überwinden, ist aber shon sehr anspruchsvoll. Ich habe auch ein Paar größere Summen auf Kasikorn und Bangkokbank und wen diese nach einem Diebstahl nicht mal groß Interesse zeigen würden, wäre das schon sehr schlimm. Ist schon blöd, wenn man nicht mal sicher sein kann, ob die Kohle bei den Banken überhaupt gut aufgehoben ist. Aber solange man nicht die ganze Geschichte kennt, kann man auch nur schwer Urteilen. Vielleicht waren die 6 einfach auch nur Fahrlässig.
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #4 am: 28. Juni 2012, 16:01:53 »

Kasikorn:
die SMS Pin = OTP wird für viele, aber nicht für alle Transaktionen benötigt.
Hat mich auch ganz schön umgehauen.
Jedenfalls kann ich fleißig meine Telefonkarten (SIM) aufladen ("Mobile Topup") ohne OTP (300 bis 500 Baht).
Kleinvieh macht auch Mist.
Also ein einfacher Trojaner, der Benutzerkennung und Password abfischt, reicht dafür.
« Letzte Änderung: 28. Juni 2012, 16:07:07 von somtamplara »
Gespeichert

Patthama

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.612
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #5 am: 28. Juni 2012, 17:13:14 »

Habe frueher in D, auch immer Online-Banking gemacht.Die Bankangestellten hier in TH. wollen mich auch immer wieder mal von den Vorzuegen von Home-Banking,und Credit,bzw.ATM Karten ueberzeugen.Mein Vertauen in die Sicherheitssysteme der Thail. Banken ist aber nicht sehr hoch.Ich bezahle nach wie vor sehr viel bar,gehe ein bis zweimal pro Woche zur Bank und hole mein Geld am Schalter.Bei mir ist es zumindest so,dass nicht so viel  Zahlungen anfallen.Und sollte dann doch einmal eine  groessere Rechnung anfallen,dann gehe ich halt an den Schalter,und es wird nach guter Vaeter Sitte eine Ueberweisung durchgefuehrt,wobei mir dann  die nette Bankangestellte sogar noch behilflich ist.
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.775
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #6 am: 28. Juni 2012, 17:30:36 »

Ich habe insgesamt vier Konten und davon nur eines mit Internet (Kasikorn) und dort lagere ich keine grossen Summen.
Dispo gibts nicht, also ist das Risiko begrenzt.
Schaue natuerlich auch alle zwei/drei Tage rein.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.724
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #7 am: 28. Juni 2012, 22:02:27 »

Mein Vertauen in die Sicherheitssysteme der Thail. Banken ist aber nicht sehr hoch.

Genau deswegen mache ich hier meine wenigen Bankgeschäfte "zu Fuß"  :-)
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.265
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #8 am: 28. Juni 2012, 22:07:51 »

Mein Vertauen in die Sicherheitssysteme der Thail. Banken ist aber nicht sehr hoch.

warum "Thail.", hast du etwa grosses Vertrauen in andere, speziell westliche Banken  {--
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Patthama

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.612
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #9 am: 28. Juni 2012, 22:43:22 »

Bruno,mein Vertauen in die Thail. Banken ist nur beim IT nicht sehr hoch.Ansonsten halte ich sehr viel von den Thail. Banken.Diese haben ja ihre  zum teil schmerzhaften Erfahrungen der Asienkrise (1997) schon hinter sich.Alle Thail. Banken muessen  seither vielmehr Eigenkapital vorhalten als z.B. in Europa.Ich kann halt nicht belegen ob es stimmt,aber mein Gefuehl sagt mir,dass es den Haeckern,bzw.Internetbetrueger in Thailand zu leicht gemacht wird.Es operieren ja nicht gerade wenige Weltweite Kredikarten- Betrueger-Banden von Thailand aus.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.265
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #10 am: 28. Juni 2012, 23:03:51 »

Die Kreditkartenbetrueger arbeiten normalerweise von anderen Laendern aus, aber die Opfer (Touristen) suchen sie sich in u.a. auch TH aus.

Auch die wissen, dass die meisten Touristen ihren klaren Verstand zwischen Immigration und Gepaeckausgabe verlieren und somit leichte Beute werden.

Mangelnde Informationen und ungenuegendes Verstaendnis in der Bevoelkerung ueber Cyberkriminalitaet machts den Hackern auch nicht schwieriger.

Aber ansonsten gebe ich dir Recht, IT-maessig traue ich den Banken im Westen eher als hier, aber das leasst mich generell gesehen nicht besser schlafen, so manches Vermoegen, ob gross oder klein, litt in den letzten Jahren an Schwindsucht  :-X
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.873
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #11 am: 29. Juni 2012, 08:54:27 »

Wie steht es eigentlich mit der Sicherung von Einlagen in Thailand?
Gespeichert
Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.259
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #12 am: 29. Juni 2012, 09:09:03 »

@dolaeh: mit Internetzugang? Nur dann kann das relevant sein.

Danke  ;} Dann nicht, ich bin auch ne Leuchte im lesen  {+
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.637
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #13 am: 29. Juni 2012, 10:53:00 »

Wie steht es eigentlich mit der Sicherung von Einlagen in Thailand?

Seit ein paar Jahren begrenzt auf 1 Million je Konto!

Habe das mal gelesen, wo weiß ich nicht mehr.

Es gab schon mal einen Bankenthred hier, da haben wir das ermittelt.

Das war für mich ein Grund von einem Konto auf mehrere zu erweitern, bei verschiedenen Banken!
« Letzte Änderung: 29. Juni 2012, 11:01:01 von boehm »
Gespeichert

Patthama

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.612
Re: Sicherheit der Thai-Banken
« Antwort #14 am: 29. Juni 2012, 10:59:13 »

Richtig Boehm!
Die Einlagensicherungen  wurden Stuefenweise von fuenf Millionen auf eine Million zurueckgefahren.Wer auf Nummer sicher gehen will,und mehr als eine Mille anzulegen hat,sollte sein Vermoegen auf mehrere Banken verteilen.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.029 Sekunden mit 18 Abfragen.