Thailand-Foren der TIP Zeitung > Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen

Schädlinge im (Obst) Garten

(1/8) > >>

Lung Tom:
Guten Morgen!

Heute habe ich mal eine Frage an die Pflanzenfreunde unter uns Foristen.

Ich habe an einem Obstbaum diese Löcher gefunden.

Hat jemand Ahnung um was es sich dabei handelt?

Und was dagegen hilft?

Würde mich mich über Antworten sehr freuen, vielen Dank und schönen Sonntag

Lung Tom



So, hier sieht mans besser:



Ist eine alte Sorte des Breiapfelbaums (Sapodilla).

ManAlu:
Guten Tag Onkel Tom :)   Kannst es mit dem Bacillus thuringiensis versuchen.- https://de.wikipedia.org/wiki/Bacillus_thuringiensis    Dein Baum scheint von einem Kaefer befallen zu sein z.B. Asiatischer Laubholzbockkaefer.  http://www.lazada.co.th/bt-gold-821658.html   heisst das Zeug in Thailand ;)

Lung Tom:
Guten Abend ManAlu,
danke Dir für Deinen Tipp. Werd ich bestellen und anwenden. Wär sonst echt schade um den Baum. Hab ihn vor etwa fünf Jahren gepflanzt, letztes Jahr das erste Mal eine(!) Frucht. Wenn er nochmal Früchte trägt stelle ich es im anderen Thema ein. Ist eine uralte Sorte, sieht man heute kaum noch auf dem Markt! Die Früchte sind für die kommerzielle Verwendung einfach zu klein. Etwas größer als ne Hagebutte, aber schmeckt sehr gut...

 [-]
Lung Tom


Lung Tom:

Vor ein paar Monaten hatten wir einige Erweiterungsbauten durchführen lassen. Na, wo wir schon mal Arbeiter da hatten, dachten wir, ach lassen wir gleich mal den Mangobaum leicht beschneiden. Unsere Leutchen versprachen sich drum zu kümmern, als der Schnitt dann durch geführt wurde, war er eher radikal, denn sanft durchgeführt worden. Das Ganze passierte, als wir mal für einen Moment nicht anwesend waren  {:}

Naja, ein paar grüne Triebe zeigten sich später noch, aber erst wurde die eine, dann die zweite Seite trocken. War ein schoener Baum, hat uns jedes Jahr ein paar Hundert Mangos geschenkt. Haben wohl eine Kombination aus Ameisen und Termiten zugeschlagen.



Nun, wollte ich das Trauerspiel nicht mehr jeden Tag im Garten sehen, dachte hau ich mal unseren alten Sägeprofi an. Also hingefahren, aber der gute Mann hat sich ein neues Betätigungsfeld suchen muessen, da es nach Aussagen seiner Frau durch Restriktionen etc. damit nichts mehr zu verdienen gibt. Ist sowieso ein echt riskanter Beruf. Seine Frau hat mal durch einen Fehlschnitt ihr Bein verloren und muss nun mit einer Prothese ihrer Wege gehen. Aber immerhin lebt sie noch und kann sich um die Kinder und den Haushalt kümmern.  ;}

Helli:

--- Zitat von: Lung Tom am 29. Dezember 2018, 19:15:50 ---Naja, ein paar grüne Triebe zeigten sich später noch, aber erst wurde die eine, dann die zweite Seite trocken. War ein schoener Baum, hat uns jedes Jahr ein paar Hundert Mangos geschenkt. Haben wohl eine Kombination aus Ameisen und Termiten zugeschlagen.
--- Ende Zitat ---
Nach "meinem Wissen" können es Ameisen und Termiten nicht miteinander und wenn ein Baum trocken wird, sind hier "lediglich" Termiten am Werk. Bevor Du den Mango-Baum umlegst, schau mal nach, ob der noch Saft in die Äste treibt.
Wir hatten wegen Woll- und Schmierläusen auch so einen Kahlschnitt einiger Mangobäume. Für den Baum ist das wohl belastender Stress und die Termiten legen sich schon mal das Lätzchen um. Die haben wir aber mit um den Bäumen gegossener verdünnter Giftlösung (gibt es in den Alu-Fläschchen im Dorfladen) fern gehalten und die Bäume haben alle wieder ausgetrieben!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln