Thailand-Foren der TIP Zeitung > Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten

Schweizer Botschaft - News

<< < (15/18) > >>

Raburi:

--- Zitat von: schiene am 20. Juli 2021, 07:57:39 ---Kann ich persönlich nicht nachvollziehen und ich würde mit Sicherheit nie
auf die Idee kommen dafür die dt.Botschaft in Verantwortung zu nehmen genau so wenig wie ich nicht verstehen
kann das man sich freiwillig impfen lassen will.

--- Ende Zitat ---
}} }}

Viele Leute brauchen heutzutage jemanden, der die Verantwortung
für ihr Leben übernimmt.  LEIDER

Helli:

--- Zitat von: Raburi am 21. Juli 2021, 08:10:38 ---
--- Zitat von: schiene am 20. Juli 2021, 07:57:39 ---Kann ich persönlich nicht nachvollziehen und ich würde mit Sicherheit nie
auf die Idee kommen dafür die dt.Botschaft in Verantwortung zu nehmen genau so wenig wie ich nicht verstehen
kann das man sich freiwillig impfen lassen will.

--- Ende Zitat ---
}} }}

Viele Leute brauchen heutzutage jemanden, der die Verantwortung
für ihr Leben übernimmt.  LEIDER

--- Ende Zitat ---
Das wurde ihnen aber auch über Jahrzehnte "schmackhaft gemacht". Der ÖD nimmt heutzutage jeden Bürger bei der Hand und räumt ihm jedes Hindernis zur Seite. Er hat sich damit wichtig und unentbehrlich gemacht und gewaltig aufgeblasen! Letztlich hat er aber auch vergessen, wer ihn eigentlich einsetzt und bezahlt! Wir haben diese Entwicklung mit der Nutzung selbst verursacht!

Eigenverantwortung ist auch nicht mehr "in"!

namtok:

goldfinger:
Botschaft in Thailand sichert sich Impfdosen für Auslandschweizer

Die Impfwilligen ab 18 Jahren mit Niederlassung in Thailand können sich die Spritzen in Surat Thani, Udon Thani, Khon Kaen und Chiang Mai setzen lassen.

https://www.nau.ch/news/schweiz/botschaft-in-thailand-sichert-sich-impfdosen-fur-auslandschweizer-65986289

kapom:
Erst einmal löblich von der Schweizer Botschaft ... da wird wenigstens etwas getan.  ;}

Trotzdem eine Bemerkung. Dieser Impfstoff ist in der Schweiz nicht zugelassen. Meine Stieftochter (Schweizerin) weiss
sogar zu berichten, dass es keinen anderen Impfstoff gäbe, der in der Bevölkerung einen schlechteren Ruf hätte.
Wie kann das sein, in der Schweiz quasi "verboten" und in Thailand immer rein damit in Schweizer Oberarme?
Passt für mich jetzt nicht wirklich ganz zusammen, auch wenn der Impfstoff natürlich in TH zugelassen ist.

https://www.medinside.ch/de/post/schweiz-will-ungeliebten-impfstoff-abgeben

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln