ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: [1] 2 ... 10
 1 
 am: Heute um 21:55:58 
Begonnen von Vinessa - Letzter Beitrag von Kern
Wie heißt Deine Marke noch, Herr Kern?

Herr Helli, sogar Menschen in meinem Alter vergessen manches.  {--

---
Wir wissen ja alle, dass in Thailand etliche Menschen mit staatlichen Verordnungen sehr locker und kreativ umgehen.  :-)
Auch deswegen war das eine wenig durchdachte und gleichzeitig nervende Entscheidung:
Statt zusätzlich mit einem Monopol für E-Zigaretten Kohle zu verdienen, wurden in 2010 E-Zigaretten einfach verboten.

---
Witzig und vielsagend finde ich, dass die Tobacco Authority of Thailand (TOAT), trotz ihrer Monopol-Stellung und trotz ihrer für Südostasien sehr hohen Zigaretten-Preise zuweilen finanzielle Unterstützung braucht.  ;D
Trotz ihrer Monopol-Stellung hat die TOAT Finanzprobleme  {--
Siehe z.B. >> https://www.thaienquirer.com/33290/opinion-governments-cigarette-policy-makes-no-sense/ <<
Teil-Übersetzung:

Zitat
Im März genehmigte das Kabinett ein Darlehen in Höhe von 1,5 Mrd. Baht an die thailändische Tabakbehörde, weil ihr das Geld ausging.

 2 
 am: Heute um 20:55:22 
Begonnen von Raburi - Letzter Beitrag von jorges
Also meins steht auf Betontraegern und da haben sich auch mal paar Termiten hochgearbeitet.

Recht frueh entdeckt und gleich ein mal bisserl! Altoel ins Herkunftsloch geschuettet.

Habe zum Teak (Sak) und Pradu auch ziemlich viel Mai Yaang verbaut und die Huette ist nach nunmehr 13Jahren absolut Termitenfrei.

Im Gebaelk hat sich mal ein Quertraeger verpuverisiert, der war schon vorher irgendwie Faul.


 3 
 am: Heute um 20:47:38 
Begonnen von Raburi - Letzter Beitrag von Suksabai

@Raburi

Das Erdgeschoss ist gemauert, was die Termiten allerdings nicht daran hinderte, teilweise IN den Mauern zum Obergeschoss,
das glücklicherweise grossteils aus Tamarindenholz gebaut war (ist), hinaufzuwandern.
Fast alles andere Holz (Stützen, Beplankung) war nur mehr Schwamm.

Und ja, durch die anfallenden Renovierungsaufgaben und die zutage geförderten Zerstörungen sensibilisiert überprüfe ich das
Obergeschoss in unregelmässigen Abständen, da dürfte bis dato Ruhe eingekehrt sein.

Der Fachmann hat mir auch erklärt, dass die Termiten sich zwar im Holz aufhalten und das Holz fressen, die Nester allerdings
UNTER dem Haus liegen - das dürfte wirklich so sein...


 4 
 am: Heute um 20:40:54 
Begonnen von Kern - Letzter Beitrag von Sumi
Nachdem ich Thailand ca. 30 Jahre relativ gut kenne, zumindest mehr als vermutlich der Otto Normalo Tourist, verbrachte ich wieder einmal mit meiner thail. Frau 5 Tage in Patthaya.
In den 30 Jahren hat man sich natürlich ein Urteil gebildet, welche Gegend, sei es vom Strand, der Natur, den Bergen etc., mir zumindest zusagt.
Dabei schnitt Patthaya eigentlich für mich meist eher negativ ab, deshalb war ich keine 5 Mal in diesen 30 Jahren dort.

Zum Einen der negative Ruf, Massentourismus, unsauberes Wasser und Strände, Abzocke, das hat mich meist davon abgehalten.
Zwar war Patthaya für Personen die Halli Galli brauchten, wie Diskos, Mädchen, auch das günstige Preis Niveau, ein gutes Angebot mit etlichen verschiedenen europäischen Restaurants, bei denen man auch seine deutsche Bockwurst, Schweinebraten, Bratwürste etc. angeboten bekommt, wer nicht darauf verzichten mag.
Unbestreitbar aber ist die erfreuliche Nähe zu Bangkok, man braucht nicht unbedingt weitere kostbare Tage verlieren um Sonne, Strand und alles was dazu gehört  zu suchen, wenn man damit zufrieden ist.

Die vor 3 Jahren ausbrechende Covid Pandemie hat diesen Urlaubsort im Laufe der Zeit schwer getroffen, da die Touristen ausblieben, natürlich ebenso auch viele weitere beliebte Urlaubsorte in Thailand.

Da ich vergangenes wieder mal ans Meer, aber nicht so weit fliegen/fahren wollte, habe ich mir gedacht, naja fährst nach Patthaya, ist ja nur 1 Std 30 von BKK entfernt.
Sind auch nach Süd Patthaya gefahren wie Jomtien und Dong Tan Beach,
Ich war sehr angetan und überrascht, sehr sauber, alles schön angelegt, Wasser und Strand ebenfalls, aber keine Touristen, wenns hoch kommt keine 5 % als vor der Pandemie. Viele Restaurants, Hotels etc. waren zwar geschlossen, das war im Jan/Febr 2022.
Auf der anderen Seite hats natürlich auch was Positives gehabt, denn die Strände waren Menschenleer, kein Tumult, Gedränge, ganze Strandabschnitte wiesen kaum 5 Personen auf, auf einer Strandlänge von ca. 250 m.

Für die Einheimischen sicherlich ein Desaster, für mich herrlich, eine Ruhe und Stille und man wurde von vorne bis hinten extrem freundlich begrüßt, bedient und bemühte sich daß der Gast sich wohl fühlt, so wie es eigentlich sein sollte.

Deshalb habe ich im Jahr 2022 alle 2 bis 3 Monate einen Kurzurlaub von 4 - 5 Tagen wieder mal dort verbracht.

Beim 2. Mal im vergangen Jahr April/Mai waren ebenfalls kaum mehr als 10 % Touristen zu gegen.
Das 3. Mal dann im Aug/Sept da merkte man schon einen Zuwachs von etwa 30 - 40 % von Gästen.
Das vorletzte Mal Mitte Dezember man staune, wieder mehr Besucher ich schätze mal so an die 65 %.

Scheinbar haben gewisse vernünftige Regelungen der Thai Regierung dazu beigetragen.
Zusammenfassend waren diese Kurzurlaube die ich in Patthaya/ Dong Tan Beach verbrachte alle positiv gewesen, es gab fast nichts zu kritisieren, es waren jedesmal wunderbare Tage zum relaxen und erholen.

Um so mehr war ich doch erstaunt als ich vor 1 Woche erneut 5 Tage dort verbrachte.
Zu meiner Überraschung etwa 90 % Touristen tummelten sich wieder an den Stränden und auch die Hotels und Restaurants waren wieder gut besucht.
Ich gönne es den Besitzern und Gewerbetreibenden, daß es wieder aufwärts geht.
Leider weniger gut für mich bzw. uns, mit der angenehmen Ruhe und Stille, sowie Anstand und Rücksichtnahme war es vorbei.

Dabei meine ich eigentlich nicht die Lokalpeople, sondern mehr die anwesenden Touristen.

Ich muß es einfach ganz deutlich sagen, egal ob Skandinavier, Italiener, Russen, Chinesen, deutsch sprechende Touristen ( DACH ), zu 90 % der letzte Abschaum der da angereist ist, obwohl die Altersgrenze meist über 60 lag.
Saufen bis der Arzt kommt, kein Benehmen oder Anstand, laut, aggressiv, wir sind die Größten, überheblich.

Chinesen benehmen sich wie die Schweine, fressen auch so, drängeln sich laufend vor, keine Rücksichtnahme, ebenso die meisten Russen, wir sind Russen wer seid Ihr, so ungefähr, klauen die Liegestühle und legen sich grölend saufend keine 2 m vor Einem entfernt am Strand hin, und das in einer störenden Lautstärke der unterstes Niveau ist.

Bei den Skandinaviern, naja, da weiß man die saufen sich zu Tode, benehmen sich, als ob sie alleine wären.

Am meisten stören eigentlich die deutschsprachigen Gäste, ( DACH ) bei denen man erst im Nachhinein feststellen muß, daß diese Gruppen eigentlich meist verkommene langjährige hier lebende Expats sind, die sich alle Freiheiten und Frechheiten herausnehmen.
Hochnäsig, arrogant, angeberisch, flegelhaftes Benehmen und die geführten Gespräche, die man mitbekommt ist Hilfschulklasse, gerade wenn es über aktuelle Themen geht.
Vermutlich zu 95%  gescheiterte Existenzen, finanzschwach, aber einen auf dicke Hose machen wie der Kaiser von China, aber nichts dahinter.

Weil sie 3 Wörter Thai sprechen können, zu mehr reicht es nämlich nicht, meinen sie, sie wären die Größten, nörgeln und meckern an Allem und Jeden rum, und schikanieren das Personal, weil sie der Meinung sind, Wunder wer und was sie sind.
Erbärmliche Kotzbrocken, mit unterstem Niveau, haben es meist schon in ihrer Heimat zu nichts gebracht und sind nichts weiter als parasitäre Individien hier.

Man muß sich mehr als nur schämen, da braucht man sich nicht wundern, wenn Patthaya diesen Ruf hat, der aber meist von den Farangs kommt.

Schade, eigentlich hatte ich wollte mein Urteil schon revidieren das ich vorher hatte, aber das eigentliche Übel geht von den Touris aus und den meist hier lebenden Expats, das mußte ich feststellen.

Da wird sich Thailand vergeblich bemühen, daß etwas zahlungskräftigeres Publikum hier erscheinen wird, denn bei diesem leider 90 % igen Gesopps hier, wird diese zahlungkräftigere Gruppe einen weiten Bogen machen, da gibt es wesentlich ansprechendere Destinationen.

Da verstehe ich schon, wenn die thail. Regierung nicht gerade gut auf manche Touristen und Expats aus bestimmten Ländern zu sprechen ist.

     




 

 5 
 am: Heute um 20:28:09 
Begonnen von goldfinger - Letzter Beitrag von Helli
Der ehemalige UDD-Vorsitzende Jatuporn Prompan war einst ein überzeugter Pheu Thai-Anhänger; jetzt ist er einer der führenden Kritiker der Partei.

https://www.bangkokpost.com/thailand/politics/2498594/no-longer-friends-it-seems
Eine Anhängerschaft ist hier ja auch selten von Ideologien und Überzeugungen abhängig, sondern immer vom Geld!

 6 
 am: Heute um 20:19:37 
Begonnen von dolaeh - Letzter Beitrag von Helli
Ich muß jetzt mal nachschauen, wo meine Frau die Chips hingetan hat, eine Flasche Bier müsste auch noch da sein.
Ich gehe dann auf den Balkon und werde die Theateraufführung verfolgen!
Nachbar (= Stinkstiefel und Säufer) will sich seit Tagen von seiner Frau trennen, eine Mia-Noi steht schon parat.
Eine Tochter ist in DK verheiratet (dabei waren wir nicht ganz unschuldig) und die andere, jüngere Tochter ist heute von irgendwoher zurück gekommen.
Er hat mit uns Zoff, weil neben ihm ein Grundstück verkauft wurde, was er eigentlich haben wollte, nur die Tochter aus DK hat kein Geld geschickt und so wurde es meiner Frau angeboten, die das Geld hatte. Er hat sich dann seinen Frust rausgelassen und sich auf der Straße und am Strommast mit miesen Sprüchen (in unserer Abwesenheit) verewigt, die z.T. heute noch zu sehen sind.

Also die Mutter der Töchter will nicht raus aus dem Haus (das ihm gehört und noch einen kleinen Dorfladen hat) und jetzt ist fast täglich großes Palaver.

Man hat ja sonst selten etwas Abwechslung!

 7 
 am: Heute um 20:01:59 
Begonnen von goldfinger - Letzter Beitrag von Helli

The machines can also filter most germs, bacteria and viruses, including the Covid-19 virus
Die Maschinen können auch die meisten Keime, Bakterien und Viren filtern, einschließlich des Covid-19-Virus.

https://www.nationthailand.com/thailand/general/40024613

Sowas hat sonst noch niemand auf der Welt! Ich finde aber keinen Antrag auf ein Patent, besonders in Bezug auf das Einfangen von Viren!

 8 
 am: Heute um 19:56:25 
Begonnen von Raburi - Letzter Beitrag von Raburi
...
Wir hatten Termiten bis in den Dachstuhl rauf, da das Haus eine Weile fast nicht bis gar nicht bewohnt war.
...
Sicher ist sicher, und die 6000 Baht/Behandlung sind m.E. gut investiert.

Suksabai

Ist das ein Holzhaus, das von den Termiten befallen war?

Ist durch die dreijährige Behandlung tatsächlich Ruhe eingetreten?

Vielen Dank für die Info.

Raburi

 9 
 am: Heute um 19:40:16 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von Helli
Eine Erkundungs-/Forschungskommision am Phra Viehar Tempel  -  1929

Ist das nicht der Tempel. um den sich Thailand und Kambodscha streiten? Die haben vor ein paar Jahren doch dort noch geschossen! Ich habe in Erinnerung, dass Kambodscha Recht bekommen hat, weil die Thais zu arrogant waren, die Grenz-Vermessungen der Franzosen zu kontrollieren. Sie hatten quasi blind unterschrieben bzw. den vermessenen Grenzverlauf akzeptiert!

 10 
 am: Heute um 19:32:57 
Begonnen von namtok - Letzter Beitrag von Helli
Zitat
auch noch eine Munitions-Produktion hochziehen
die war vorhanden
die Maschinen hat man als gebraucht in Drittländer verkauft.
Die Fabrikationshalle in Fürth steht auch heute noch leer rum, man benutzt die als Abstellraum für Schrott
Eben! Die haben dann die Munition für ihre gekauften Panzer hergestellt, die jetzt in der Ukraine gebraucht wird. Ich finde das gut, vielleicht wird dann endlich mal verhandelt!

Seiten: [1] 2 ... 10

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 14 Abfragen.