Thailand-Foren der TIP Zeitung > Thailands Geschichte

Thailands Helden

<< < (3/4) > >>

schiene:
Lert Sreshthaputa (Thai: เลิศ เศรษฐบุตร)wurd auch Nai Lert (นายเลิศ, literally "Mr. Lert")genannt
Er wurde 1872 geboren und verstarb 1945  im Alter von 73 Jahren..
Er war ein Forscher,Investor und Philanthrop welcher ein gute Verhältnis
zu König Rama VI hatte.
Eines seiner Hotels ist das "Swissotel Nai Lert Park" welches immer noch einen guten Ruf hat.
Mehr über ihn findet ihr (allerdings nur auf engl.) im Wiki
https://en.wikipedia.org/wiki/Nai_Lert
hier noch ein weiterer interessanter engl.sprachiger Link über ihn und sein Hotel/s
http://www.bangkokpost.com/print/872064/

hier mit seinem Leoparden




namtok:
28. Dezember 2967: Heute vor 250 Jahren wurde  Taksin der Grosse zum König gekrönt und machte Thonburi zu seiner Hauptstadt.

Sein überragender historischer Verdienst ist die schnelle Rückgewinnung der Unabhängigkeit  nach der Zerstörung von Ayutthaya im gleichen Jahr. Er herrschte 15 Jahre lang und erreichte in diesen Jahren rasche Wiederherstellung des Reiches in alter Grösse. 1782 wurde er weggeputscht, von seinem Nachfolger Rama I hinrichten lassen und die Hauptstadt auf die andere Flusseite nach Bangkok verlegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Taksin

Heute fand eine Gedenkzeremonie mit König Rama X vor den Taksin Statue am grossen Kreisverkehr (Wongwien Yai) in Thonburi statt







Helli:

--- Zitat von: namtok am 28. Dezember 2017, 22:13:35 ---28. Dezember 2967: Heute vor 250 Jahren wurde Taksin der Grosse zum König gekrönt und machte Thonburi zu seiner Hauptstadt.

--- Ende Zitat ---
...selbst wenn man die 250 Jahre abzieht, bist Du immer noch 700 Jahre voraus! ???

Benno:

General Prayun Pramon Montri (พลตรี่ ประยูร ภมรมนตรี, 1897 - 1982) beim Infanterie-Regiment 48 in Berlin-Neustrelitz, 1941



Bildquelle: 120 Jahre deutsch-thailändische Freundschaft = 120 ปีแห่งมิตรภาพ เยอรมัน-ไทย / Hrsg.: Botschaft d. Bundesrepublik Deutschland. Red.: Johannes Preisinger. -- Bangkok :  Botschaft d. Bundesrepublik Deutschland , 1982. -- 186 S. : Ill. ; 20 cm. -- S. 41

Zu kaufwn bei: https://www.zvab.com/9789748604015/120-Jahre-deutsch-thaila%CC%88ndische-Freundschaft-pi%CC%84-9748604012/plp

Bei amazon ist diee Ausgabe wesentlich teurer:

schiene:
Somdet Phra Si Suriyothai
"Somdet Phra Si Suriyothai (thailändisch สมเด็จพระศรีสุริโยทัย, auch Sri Suriyothai oder kurz Suriyothai) war eine berühmte Königin des Königreichs Ayutthaya (Siam, heute Thailand) im 16. Jahrhundert. Sie ist dafür bekannt, dass sie in einer Schlacht während des Siamesisch-Birmanischen Krieges 1548–1549 getötet wurde, als sie ihren königlichen Gemahl Maha Chakkraphat verteidigen wollte.
Knapp sechs Monate nach der Thronbesteigung von Chakkraphat drang König Tabinshwehti, der Begründer der birmanischen Taungu-Dynastie, nach Siam ein, um die Hauptstadt Ayutthaya zu erobern. Der König leitete die Verteidigungsschlacht persönlich von seinem Kriegselefanten aus, Frauen durften an den Kämpfen nicht teilnehmen. Dennoch konnte sich Suriyothai in Verkleidung unter die Soldaten mischen, um ihren Gatten auf ihrem eigenen Elefanten zu beschützen. Während der Schlacht stürzte der Elefant des Königs schwer verwundet, der König war somit in tödlicher Gefahr. Suriyothai drang mit ihrem Elefanten vor, um ihren Gatten zu schützen, dabei wurde sie selbst durch einen Sensenstreich tödlich verletzt.
Im Andenken an diese Tat ließ Chakkraphat 1548 am Ufer des Mae Nam Chao Phraya (Chao-Phraya-Fluss) einen Chedi für seine verstorbene Frau errichten, den Phra Chedi Sisuriyothai (เจดีย์ ศรีสุริโยทัย). Der Chedi steht heute auf dem Grund des Wat Suanluang Sopsawan an dem Platz, an dem Suriyothai eingeäschert wurde. Zu Chakkraphats Zeit war dies der königliche Garten (Suan Luang).
Nordwestlich von Ayutthaya in der Nähe des Wat Phu Khao Thong ist kürzlich ein Gedenkpark eröffnet worden, der „Queen Suriyothai Memorial Park“ (พระราชานุสาวรีย์ สมเด็จพระสุริโยทัย). Hier steht eine große Statue der Königin auf ihrem Kriegselefanten inmitten von Grünflächen und Teichen.
2001 drehte Chatrichalerm Yukol den Film Die Legende der Suriyothai, den Königin Sirikit finanzierte."
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Suriyothai
Denkmal für Königin Suriyothai, nordwestlich von Ayutthaya.



Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln