Thailand-Foren der TIP Zeitung > Thailands Geschichte

Analysen und Hintergruende zu historischen Dokumenten

<< < (3/4) > >>

Benno:

Es ist tatsaechlich ein Problem thailaendische Hintergrundinformationen  zu historischen Photos wie z.B. “เด็กๆ กำลังเล่นกันอยู่ริมถนน ภาพปี 1955 ...น่าจะเป็นถนนเจริญกรุง บริเวณสะพานพิทยเสถียรในปัจจุบัน (สะพานเหล็กล่าง) ตลาดน้อย และแลเห็นยอดโบสถ์ "กาลหว่าร์” หรือชื่อทางการว่า “วัดแม่พระลูกประคำ” ” korrekt in das Deutsche zu uebersetzen.

So wird die vom aladoro beanstattete Uebersetzung “วัดแม่พระลูกประคำ” in "Mutter Buddha Rosenkranz" in der Realitaet von den diversen Uebersetzern in vielfaeltigen Varianten seiner Bedeutung angeboten z.B. :

Wort-für-Wort Übersetzung:

วัดแม่พระลูกประคำ

วัด

wat/

Kurzdefinition: n. Tempel {m}, Kloster {n}

v. messen

Detail:
n. Abtei {f}, Kloster {n}, Klosterkirche {f}, Mönchkloster {n}, Pfarramt {n}, Pfarrei {f}, Pfarrhaus {n}, Pfarrwohnung {f}, Tempel {m}
Klassifikator: วัด

v. Maß nehmen, abmessen, ausmessen, bemessen, gewichten, messen, vermessen, wiegen, zumessen, zuteilen

v. Angelschnur mit einem Ruck aus dem Wasser ziehen

v. loten

adj. kirchlich, sakral

clas. Kirche {f}, Kloster {n}, Tempel {m}
 
แม่พระ

mä:/\ phra/

n. gutherzige Frau {f}, herzensgute Frau {f}
Klassifikator: คน
 

ลูกประคำ

lu:k/\ pra\ kham--

n. Glasperle {f}, Halsband {n}, Halskette {f}, Perle {f}, Perlenkette {f}
Klassifikator: เม็ด, ลูก, พวง, สาย
 
Quelle: http://www.clickthai-online.de/wbtde/woerterbuch.php

Oder:

วัดแม่พระลูกประคำ = Wat Mae Phra Perlen

Quelle: https://www.translator.eu/deutsch/thailandisch/ubersetzung/

Der aladoro fand heraus:““วัดแม่พระลูกประคำ” auch: Wat Mae Phra Lukphraka = Wat Mutter Heilig Perle, also die Heilige Muttergottes mit dem Rosenkranz!” , was ja sinngemaess gar nicht so weit von “Mutter Buddha Rosenkranz" entfernt ist.

Maya (Mutter Buddhas)


Im Schlaf sei ihr ein weißer Elefant mit einer Lotosblüte am Stoßzahn erschienen, der sie dreimal umkreist hätte und dann durch ihre rechte Seite in sie eingedrungen sei. Gemäß der Überlieferung soll die Geburt durch die rechte Seite Mayas erfolgt sein.

Maya war die Gemahlin des Königs Śuddhodana vom Stamm der Shakyas in Kapilavastu und die leibliche Mutter Buddhas.

Ihr Name bedeutet so viel wie „Verzauberung“ oder „Illusion“, was mit ihrer außergewöhnlichen Schönheit in Verbindung gebracht wird.

Nachdem der Ehe mit König Śuddhodana 20 Jahre lang keine Kinder beschieden waren, träumte Maya in einer Vollmondnacht, dass sie von himmlischen Geistern (devas) zu einem See in den Bergen des Himalaya entführt werde; nach einem Bad im See sei sie von den devas in himmlische Gewänder gekleidet, mit kostbarem Parfum besprüht und mit Blütenblättern bestreut worden. Im Schlaf sei ihr ein weißer Elefant mit einer Lotosblüte am Stoßzahn erschienen, der sie dreimal umkreist hätte und dann durch ihre rechte Seite in sie eingedrungen sei. Später sei der Elefant verschwunden, doch nach dem Erwachen habe sie gewusst, dass ihr etwas ganz Besonderes widerfahren sei, denn Elefanten – speziell weiße – gelten in Asien als Verkörperungen bzw. als Symbole von Macht und Auserwähltsein.

Nach zehnmonatiger Schwangerschaft soll sie eine Reise zu ihrem Elternhaus nach Devadaha angetreten haben, um dort zu entbinden, doch bereits auf halbem Weg dorthin habe sie bei der heutigen Stadt Lumbini (Nepal) – stehend und sich an den Zweigen eines Salbaumes (Shorea robusta), der in alten Schriften häufig mit einem Ashoka-Baum (Saraca asoca) verwechselt wurde, festhaltend – einen Sohn, dem man den Namen Siddhartha gab, geboren.

Nachdem Siddharta die Erleuchtung erlangt hatte und zum Buddha (Sanskrit: „Erwachter“ oder „Erleuchteter“) geworden war, habe er seine Mutter drei Monate lang im Himmel besucht, ihr Respekt erwiesen und sie in der Lehre des Dharma unterwiesen.

Weiter im Maerchen ueber Buddha und seiner Mutter Maya: https://de.wikipedia.org/wiki/Maya_(Mutter_Buddhas)

"Mutter Buddha Rosenkranz" fuer "วัดแม่พระลูกประคำ" ist also keinesfalls voellig falsch, denn korrekt Thailaendisch koennen nur Experten welche es auch selbst perfekt beherrchen, oder von ihrer Thai–Frau/Freundin linguistisch beraten werden.

Im Gegensatz zu den meisten europäischen Sprachen ist Thai, wie auch die Sprachen der Nachbarländer (außer dem Khmer), eine sogenannte Tonsprache: die meist einsilbigen Wörter erlangen durch Aussprache in unterschiedlichen Tonhöhen und Tonverläufen gänzlich unterschiedliche Bedeutungen. Im Thai gibt es fünf verschiedene Töne.

Die jahrhundertelange hierarchische Struktur der Gesellschaft hat sich auch auf die thailändische Sprache übertragen und ist heute noch spürbar. Es gibt mindestens fünf Sprachebenen:

die gewöhnliche Umgangssprache (ภาษาพูด, phasa phut [pʰaːsǎː pʰûːt] – wörtlich: Sprech-Sprache) ohne Höflichkeitspartikeln, die meist zwischen Familienmitgliedern und engen Freunden verwendet wird,

die gehobene Sprache (ภาษาเขียน, phasa khian [pʰaːsǎː kʰǐːan] – wörtlich: Schreib-Sprache) mit Höflichkeitspartikeln und teilweise anderem Vokabular,

die Amtssprache (ภาษาราชการ, phasa ratchakan [pʰaːsǎː râːtʨʰákaːn] – wörtlich: Staats-Sprache), die in öffentlichen Verlautbarungen und Nachrichten zu hören ist,

die Hofsprache (ราชาศัพท์, rachasap [raːʨʰaːsàp]) für alle die königliche Familie betreffenden Angelegenheiten, mit sehr vielen speziellen Höflichkeitspartikeln und anderem Vokabular, meist aus der Khmer-Sprache, aber auch aus dem Pali,

die Mönchssprache mit eigenen Höflichkeitspartikeln und Vokabular, die in Bezug auf den Buddhismus verwendet wird und sehr durch Pali und Sanskrit beeinflusst ist.

Alles lesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Thail%C3%A4ndische_Sprache

aladoro:
Benno, danke für den Nachschlag! die Story von Maya + Buddha Empfängnis ist ja süss: kommt nächtens ein Elefant mit einem gaanz laangen Stosszahn ...  ein Schelm wer Böses dabei denkt 8)


--- Zitat von: Benno am 01. Dezember 2018, 20:58:24 ---"Mutter Buddha Rosenkranz" fuer "วัดแม่พระลูกประคำ" ist also keinesfalls voellig falsch

--- Ende Zitat ---
richtig! wie allerdings aus "Kaalhwaa(r)" ein unsinniges "Kolhir" werden kann wird mir 1 Rätsel bleiben ... (und warum dass in diesem Wort das 1. A lang sein soll auch ...)

aladoro:

--- Zitat von: aladoro am 02. Dezember 2018, 13:29:15 ---wie allerdings aus "Kaalhwaa(r)" ein unsinniges "Kolhir" werden kann wird mir 1 Rätsel bleiben ...

--- Ende Zitat ---
glaub ich weiss jetzt was GoogleTranslate mit "Kolhir" meint: collier, Halskette, Perlenkette, Rosenkranz !?  {+

Benno:

Laut der Orginalquelle stammt dieses historische Photo aus dem Jahre 1957 und nicht aus 1953, also  mit der Zeitrechnung in Thailand aus dem Jahre 2500.



Quelle: http://topicstock.pantip.com/library/topicstock/2010/08/K9623708/K9623708.html

Die thailändische Zeitrechnung und das Thailand Jahr ist unserer Zeitrechnung bekanntlich 543 Jahre voraus.

Auch das Photo “Südthailand am 25.Oktober 1962 nach einem Unwetter” verdient es wenigstens eine der vielen Quellen zu nennen.

http://www.amarintv.com/news-update/news-15699/318995/

Dort wird im Text beschrieben , neben anderen historischen Photos, was damals geschah und heute in Kuerze vermutlich wieder passieren koennte.

Kern:
Mensch Benno  {+

Du hast manchmal wirklich einen mächtigen Knall im Oberstübchen!
1. Was bringen Dir solche Sticheleien wirklich?

2. Bekommst Du dadurch ein Tröpfchen in der Hose?

3. Wie kannst Du überhaupt so einen Schmarrn behaupten, dass das ...



... die Original-Quelle sein soll? Siehst Du das am antiken Smiley?

---
Bitte schalte diesbezüglich mal wieder 2 Gänge zurück.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln