Thailand-Foren der TIP Zeitung > Thailands Geschichte

Das Königreich von Thonburi

(1/1)

goldfinger:
Das Königreich von Thonburi bestand von 1767-1782 und wurde von König Taksin dem Grossen gegründet.



Noch bis zum 28.12.19 kann der alte Palast besucht werden. Ein Besuch im Palast wirft aber auch Fragen auf die bis heute nicht geklärt sind.



Wie sah Taksin wirklich aus, Zeitgenössische Abbildungen gibt es nicht. War der alte Palast wirklich als Palast gedacht oder nur ein Provisorium da Taksin ursprünglich Ayutthaya wieder aufbauen wollte. Auch das Ende von Taksin gibt Rätsel auf. Nach der Geschichte soll er Wahnsinnig geworden sein und man hätte ihn umgebracht. Diese Version darf bezweifelt werden.

Was man sicher weiss, er war der Sohn eines chinesischen Steuereinnehmers und er hat das Land von den Birmanen befreit.

Der Nachfolger von Taksin war Rama I, der erste Vertreter der Chakri-Dynastie.

http://www.khaosodenglish.com/news/2019/12/19/review-unanswered-questions-at-king-taksins-old-palace/

goldfinger:
Am 28. Dezember wird das 252 Jahr der Thronbesteigung gefeiert

Kern:

--- Zitat von: goldfinger am 20. Dezember 2019, 16:05:29 ---Auch das Ende von Taksin gibt Rätsel auf. Nach der Geschichte soll er Wahnsinnig geworden sein und man hätte ihn umgebracht. Diese Version darf bezweifelt werden.

--- Ende Zitat ---

Zweifel sind absolut angebracht. Zumal in dieser Gegend gesicherte Informationen traditionell viel weniger wichtig sind als u.a. Geschichts-Verfälschung, Geister-Glaube und Wahrsager-Sprüche.

Aber anscheinend war es Brauch, bezwungene prominente Widersacher in rote Samt-Säcke zu stecken und mit Hart-Hölzern zu Tode prügeln zu lassen, wie es angeblich auch diesem König Taksin ergangen ist.

Die roten Säcke hatten den Vorteil, das "zarte" Zuschauer-Seelen das austretende Blut der zu Tode Geprügelten ignorieren konnten und der Tod-Geweihte zwar sein Leben, aber nicht sein "Gesicht" verlor.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln