Thailand lokal > Thema Thailand

Touristik

<< < (286/295) > >>

Vimana:
@ Zentrum

Die Bedingungen für das Touristenvisum sind wohl entschärft worden.

Punkt 4, hier ist nur wie früher von einem bestätigten Ticket die Rede, nicht mehr von einem bezahlten und ausgedruckten.

Der Rest ist leicht zu erfüllen.

otto.ch:

--- Zitat von: Vimana am 13. Januar 2022, 09:17:34 [email protected] Zentrum

Die Bedingungen für das Touristenvisum sind wohl
entschärft worden.

Punkt 4, hier ist nur wie früher von einem bestätigten Ticket die Rede,
nicht mehr von einem bezahlten und ausgedruckten.

Der Rest ist leicht zu erfüllen.

--- Ende Zitat ---

Und die pauschal 300 Baht von JEDEM der einreist, die ja auch für eine Versicherung der Einreisenden (Touristen) sind, erübrigen dann die jetzt geforderte Versicherung für Erhalt des Visum/Aufenthalt.
Wäre ja ein Vorteil, oder?   {*

Vimana:
@ Otto

Die 300 Baht sind wohl nur für Unfälle und Tod, jedenfalls nach den derzeitigen Entwürfen.

Trotzdem ist die Versicherung leicht zu erfüllen, die normale Reisekrankenversicherung der Debeka für 9€ Jahresbeitrag deckt 70 Tage pro Reise ab. Vom Servicecenter gibt es eine entsprechende Bestätigung in Englisch für Thailand, das reicht. Die Bestätigung fotografiert, hochgeladen, fertig.

otto.ch:

--- Zitat von: Vimana am 13. Januar 2022, 09:58:33 [email protected] Otto

Die 300 Baht sind wohl nur für Unfälle und Tod, jedenfalls nach den derzeitigen Entwürfen.

Trotzdem ist die Versicherung leicht zu erfüllen, die normale Reisekrankenversicherung der Debeka für 9€ Jahresbeitrag deckt 70 Tage pro Reise ab. Vom Servicecenter gibt es eine entsprechende Bestätigung in Englisch für Thailand, das reicht. Die Bestätigung fotografiert, hochgeladen, fertig.

--- Ende Zitat ---

Na eben, dann halt KRANKHEIT dazu nehmen, ist ja eh selten, ausser jetzt CORONA, und gut ist.

Oder neu 500 Baht, davon 300 für eine TOP-Versicherung in Privatspitäler. Macht bei 10 Mio. Touristen = 10 Mio. x 300 = 3 Mia Baht, sollte reichen.
Mit wenig Bürokratie und noch weniger Aufwand ist dieses "Versicherungs-Gestürm" erledigt.

BAN1:

--- Zitat von: Vimana am 13. Januar 2022, 09:17:34 [email protected] Zentrum

Die Bedingungen für das Touristenvisum sind wohl entschärft worden.

Punkt 4, hier ist nur wie früher von einem bestätigten Ticket die Rede, nicht mehr von einem bezahlten und ausgedruckten.

Der Rest ist leicht zu erfüllen.

--- Ende Zitat ---
ich empfinde es als wesentlich aufwaendiger den krempel mit dem e-visum
im letzten jahr habe ich meinen zettel ausgefuellt, das bildchen aufgeklebt, die unterlagen ( die ich sowieso fuer die einreise ausgedrueckt brauchte )zusammengetragen bin zum konsulat gefahren habe die unterlagen vorgelegt, das ganze wurde abgehakt der pass abgegeben, die kohle bezahlt
dann hast du einen termin zur abholung bekommen ( in meinem fall freitags abgegeben, dienstags darauf war der termin ) hingefahren pass abgeholt

den finanziellen nachweis mußte man im letzten  jahr noch nicht beibringen

finde ich uebrigens eine frechheit, sowas zu verlangen, auch wenn ich es problemlos erfuellen kann

ebenso nicht den wohnsitznachweis muß man jetzt noch beibringen ( das feld kann man nicht leer lassen )

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln