Thailand lokal > Thema Thailand

Touristik

<< < (288/293) > >>

BAN1:

--- Zitat von: Vimana am 13. Januar 2022, 16:58:30 ---
Ansonsten findest du es wirklich einfacher, zum Konsulat zu fahren, abgeben, zurückfahren und das alles ein paar Tage später nochmal zum abholen? Wenn ich das mit Frankfurt mache, kommen da locker insgesamt  500 Kilometer zusammen, bei München 1200. Die Zeit garnicht gerechnet.

Dann mache ich das doch lieber locker abends von der Couch aus.

--- Ende Zitat ---
ich finde es einfacher, allerdings auch nur deshalb weil ich nicht weit zum konsulat fahren muß 8)

Vimana:
@ Zentrum

Auch mit einem Smartphone oder einem Pad kannst du dich ins www und diesen Visaantrag einwählen und die Fotos direkt hochladen, da brauchst du keinen Umweg über einen PC. Auch in diesem Forum wird per iPad gelesen und geschrieben.

Die Registrierung habe ich mit einem iPad schon erledigt. Dann habe ich probeweise noch einen Visaantrag TR single entry und einen Non O Family single entry eingegeben, auch mit iPad. Funktioniert.

Selbstverständlich nicht abgeschickt, alle Fotos wieder gelöscht.

Wenn du alle Papiere zusammen hast, dauert das 15 Minuten. Wenn das Selfie nicht schön genug ist, halt etwas länger.

Und ja, es gibt nur noch das EVisum. Also bleibt sowieso nichts anderes übrig, mach es eben so einfach wie möglich und ohne den unnötigen Umweg mit Scanner und PC.

Zentrum:
@namtok -

Sehr gute der Link.

Stattdessen schlage ich einen einfachen Nachweis der Impfung vor der Abreise und einen RT-PCR-Test vor, wie er von den meisten Ländern und Fluggesellschaften verlangt wird."

Es könnte wirklich so einfach sein, denn wie lange wollen die Thais das noch durchhalten. In den nächsten kommenden - 3 - Jahren und sogar darüber hinaus - wird uns dieses Virus nicht verlassen. Im Gegenteil, es wird vermutlich weiter mutieren und idemisch werden analog dem Grippe Virus. Und natürlich werden die Thai,s auch dann wieder den Nachweis einer jährlichen Impfung benötigen.

Die Hysterie welche die Thai,s an den Tag legen sind nebst den damit verbundenen unverhältnismäßigen Auflagen annähernd einmalig auf diesem Globus.

Und - @Vimana - ist angekommen, danke.

namtok:
Gegen unmaskierte Touristen soll nun hart durchgegriffen werden , der Schwerpunkt liegt auf dem Phuket Sandkasten...

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2250111/phuket-vows-tough-action-on-unmasked-tourists

Zentrum:
@namtok -

Das Ganze erinnert mich stark an meinen Aufenthalt im – AQ – Pattaya. Hier durfte rund um den Pool ( Maskenpflicht ) auch Gejoggt werden. Gab es doch tatsächlich solche Verrückte, die mit Maske ( überwiegend die jungen weiblichen thailändischen Begleitungen der Opa,s aus dem Westen ) ihre Runden gedreht haben. Da es aber sonst in dem – AQ – so absolut Nichts zum Lachen gab, konnten mich diese Aktionen mit Blick von meinem Balkon wenigsten etwas zum Schmunzeln bringen.

Am 7. Januar ordnete der Gouverneur an, dass die Menschen beim Ausgehen Gesichtsmasken tragen müssen, sofern sie nicht essen, trinken oder Sport treiben.

Was nun den Aufreger ( aus Sicht der Thai,s ) betrifft, ist die Erwartungshaltung an die Touristen beim Spazieren / Ausgehen schlicht überzogen um nicht zu sagen Weltfremd.

Das – weltfremd – gilt aber in diesem Falle nicht nur für – TH -

Empfehlungen für das Verhalten in öffentlichen Verkehrsmittel der – BRD - .

Möglichst nichts anfassen, auch keine Gegenstände anderer Leute. Auf Abstände bei den Sitzplätzen achten. Nach dem Aussteigen gründlich die Hände waschen. Leider habe ich vergeblich an den Bushaltestellen nach einem Waschbecken mit fließenden Wasser und Seife gesucht.

Ist zwar eine olle Kamelle, aber das Gleiche gilt im Flugzeug f. d. Essen und Trinken, Nase putzen etc. also das Abnehmen der Maske für diese Zwecke. Dazu kann ich nur sagen : Die Passagiere haben alle sehr lange Gegessen und Getrunken.

Deshalb halte ich auch den PCR – Test mit seinem Zeitfenster von 72h – als mehr als überflüssig.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln