ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Fischen,Angeln-alles rund um den Fisch  (Gelesen 14925 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.404
Fischen,Angeln-alles rund um den Fisch
« am: 13. Oktober 2011, 15:22:40 »

Ein Bekannter von mir möchte im Februar auf Samui mit Familie Urlaub machen.
Da ich keinerlei Ahnung vom Angeln habe und ich ihm nichts falsches sagen möchte,
stelle ich mal hier seine Fragen ein.


Mein Sohn hat ein neues Hobby: -Angeln! Sicher gibt es da viele Fische.  Kann/darf  er dort Angeln? Benötigt er dafür eine Genehmigung/Schein oder so?

Kann man problemlos eine (zusammengeklappte) Angel mit Haken u.s.w. im Flugzeug mitnehmen?  Gibt es evtl. Fische, die man nicht angeln darf? (Naturschutz/giftig)

Mit welchen Ködern darf man angeln?

Mein Sohn ist erst 10 und Anfänger, aber da wir jetzt mit Freunden Angeln waren,  wünscht er sich zum Geburtstag nun ein Angelset.

Es währe doch schön, wenn er es schon im Urlaub ausprobieren könnte.         
Gespeichert
Es ist nicht mehr an der Zeit, die Schafe aufzuwecken. Es ist an der Zeit, die anderen Wölfe aufzuwecken

dart

  • Gast
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2011, 16:13:41 »

Das Angeln ist im Meer (Samui usw.) frei, man braucht keinerlei Lizenzen.
Eine Angel mit ein wenig Zubehör kann man problemlos mitnehmen, halt nur nicht im Handgepäck.
Als Köder kann er z.B. kleine Stücke von Tintenfischen, Garnelen, Sardinen usw. ausprobieren.
Im Meer gibt es einige Arten mit giftigen Stacheln, selbst wenn die nicht gerade lebensgefährlich sind, so können sich doch üble Entzündungen bilden.
Am besten einen robusten Arbeitshandschuh aus dem Baumarkt mitnehmen, und etwas zum desinfizieren, sollte man doch mal gepiekst werden.

Denke mal, das @samurai da noch einige Tipps geben kann und wird. [-]

P.s Der Junge besucht am besten auch mal die Seite www.anglerboard.de, in der Suchfunktion Samui eingeben...da kommen etliche Threads.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2011, 16:19:29 von dart »
Gespeichert

samurai

  • Erfinder der Buegelfalte
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.872
  • damals
    • Sarifas
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2011, 16:56:07 »

Hallo Schiene,
Dart hat ja schon mal einiges an richtigen Infos geschrieben. Unter anderem das: "Denke mal, das @samurai da noch einige Tipps geben kann und wird."
... und genau so ist es. Ich freue mich wenn ich weiter helfen kann und "Samuineulingen" unsere Insel näher bringen kann. Hab ich schon erwähnt das meine Söhne angeln? :)
Du, Schiene, kannst Deinem Bekannten und seinem Sohn gerne meine eMail Adresse geben. Sie können sich dann mit uns in Verbindung setzen. Sarifa wird sicher Freude daran haben mit dem Sohn Deines Bekannten angeln zu gehen und Ihm Ihre Angelkünste vermitteln.

Sarifa ist der Profi ...

Fische beobachten kann mann in jedem Tempel mit angeschlossenem Gewässer. Angeln ist da natürlich nicht. Auch im Brackwasser neben dem Lamai Laguna hats viele Fische und sogar Varane, angeln ist da bei 2000 THB Fine verboten. Das wars aber dann auch schon. Ansonsten im Meer kein Problem, in den restlichen Gewässern im Inland auch nicht.
Die kleine Angel auf dem Bild kostet mit Rolle und Schnur gerade 350 THB/8 €. Das restliche Equipment wie Blei, Haken und alles andere ist im Peanut Bereich. Es lohnt sich nicht da was mitzubringen. Eher umgekehrt ...
Angelshops gibts rund um die Insel, die sind alle günstig.

... und wir Papis können derweil bei einem eisgekühlten Leo über den Sinn des Lebens sinnieren ... [-]

Lung Lolf Samui


Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.089
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2011, 08:41:41 »

Hallo Rolf,

vielen Dank fuer die Infos ebenfalls dart. Leider wird es in diesem Jahr nichts mit einem Besuch auf Samui, das Wasser macht uns einen Strich durch die Rechnung. Aber bestimmt im naechsten Jahr und meine 3 Jungs sind auch begeisterte Angler. Hier in unserem Teichen wird aber mit dem Netz geangelt. Deshalb brauche ich dann auch Informationen von Dir.

Lasst es Euch gut gehen und wir sehen uns.

Viele Grueße aus Kamphaeng Phet   
Gespeichert

Seppetoni †

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2011, 09:22:54 »

Wie ist es denn mit den Stauseen? Braucht es da eine Bewilligung.
Für mich wäre der Lampao bei Kalasin ideal.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2011, 09:37:07 »

Das Angeln ist an allen öffentlichen Gewässern (Flüße, Kanäle, Seen und Stauseen) frei, ausgenommen von militärischen Sperrgebieten.
Diese Sperrgebiete findet man i.d.R. nur bei Stauseen im unmittelbaren Grenzgebiet zu Burma etc., z.B. am Srinakarin Dam (Kanchanaburi).
Gespeichert

Seppetoni †

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #6 am: 14. Oktober 2011, 09:44:28 »

@ Dart
danke. So werde ich mein Glück dann mal versuchen. Was gibts denn da zu fischen?
Bin gespannt, ob meine Erfahrungen aus DACH auf Forelle, Hecht und Karpfen was nützen.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #7 am: 14. Oktober 2011, 10:09:17 »

Diverse Karpfenarten, Catfish, Tilapia und Snakeheads+Jungle Perch als Raubfische. Die Erfahrungen aus DACH nutzen einem leider nur sehr wenig.
Mit Dosenmais und Brot fängt man dort nicht viel, und für Raubfische brauchst du ein Boot...und einiges an Erfahrung.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.523
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #8 am: 14. Oktober 2011, 12:10:22 »

Im Süden, Bereich Nakhon Si Thammarat, ist das Fischen in den leicht zugänglichen Gewässern der Nationalparks, also die ersten paar hundert Meter, verboten und in Bächen unmittelbar neben Wats, wo es teilweise von Fischen wimmelt, zumindest verpönt!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

samurai

  • Erfinder der Buegelfalte
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.872
  • damals
    • Sarifas
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #9 am: 14. Oktober 2011, 13:42:52 »

Mit Dosenmais und Brot fängt man dort nicht viel, ...

Ein Bekannter züchtet seine eigenen Maden. Einfach ein Stück Fleisch vergammeln lassen und dann klappts mit den Fischen ...
Laut Ihm ist er erfolgreicher als mitangelnde Thais.
Aber jeder Angler beansprucht ja für sich die größten Fische zu fangen   ;]

Im Meer am Beach gehts gut mit Schrimps.
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

dart

  • Gast
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #10 am: 14. Oktober 2011, 13:59:15 »

Madenzucht ist aber nur was für Hardcore-Freaks, das stinkt doch wie "Laterne, ganz tief unten"  :D

Rolf, fangt ihr da auch was Leckeres in Pfannengröße (Fische um 1-2kg)? Meistens liest man in Berichten, das am Ufer überwiegend Kleinzeug gefangen wird.

Das Fischen auf Tintenfisch mit Kunstködern vom Strand, ist wohl auch sehr beliebt bei den Thais.

« Letzte Änderung: 14. Oktober 2011, 14:16:22 von dart »
Gespeichert

condor

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 98
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #11 am: 14. Oktober 2011, 17:29:03 »


.. Kann man problemlos eine (zusammengeklappte) Angel mit Haken u.s.w. im Flugzeug mitnehmen?..  

Ja, aber es gibt keine einheitliche Richtlinie.

Bei Nok Air wurde die Bambusrute meines Sohnes am Gate abgegeben.

Bei Bangkok Air auf Samui war man sich nicht einig.
Beim Check in wurde das Teil eingewickelt und mittels Anhänger als Handgepäck deklariert.
Bei der Sicherheitskontrolle schüttelte die Dame mit dem Kopf und schickte uns zurück zum Check in (Sperrgepäck)

(und das ist auf Samui bekanntlich ein verdammt langer Weg)
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #12 am: 14. Oktober 2011, 18:26:59 »

Im Süden, Bereich Nakhon Si Thammarat, ist das Fischen in den leicht zugänglichen Gewässern der Nationalparks, also die ersten paar hundert Meter, verboten

Das liegt vermutlich daran, das der durchschnittliche Thai-Angler einen Haufen Müll, einfach am Ufer liegen läßt. {+

Kleiner Zusatz zu den Stauseen, an einigen Stauseen ist das Uferangeln im Bereich der Staumauer/Steindamm nicht erlaubt, an anderen kann es saisonal auch schon mal vorkommen, das ein Arm mal zum Laichschongebiet erklärt wird, das gilt dann aber oft auch nur für Uferangler und Berufsfischer. Bei Bootsanglern die zum Spinnfischen unterwegs sind, wird meistens ein Auge zugedrückt. ;)
Gespeichert

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #13 am: 14. Oktober 2011, 19:46:30 »

Ich bin sicher, angeln werde ich nie lernen, aber Fische füttern in meine Klong macht auch Spaß.
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.820
Re: Fragen zum Angeln in Thailand
« Antwort #14 am: 14. Oktober 2011, 21:02:34 »

Zitat von: samurai
Im Meer am Beach gehts gut mit Schrimps.

Ja, aber wenn du rausfährst (kho tan, kho matsum ectr.) hat es viele pla salit hin kaek / kot glit (gattung:kaninchenfische), die dir den shrimp in sekundenschnelle abknabbern, aber nicht beissen! 
Achtung auch: Dieser fisch hat giftige rückenstacheln, die bei berührung zu heftigen schmerzen führen können.

Somit ist dann der squid nicht so arbeitsintensiv = um einiges besser!  :)


TW
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!
 

Seite erstellt in 0.041 Sekunden mit 22 Abfragen.