ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien  (Gelesen 38952 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.404
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #195 am: 10. Oktober 2021, 12:39:43 »

... dass der Vermieter eines Hauses, der die eine Saison leer ausging, in der nächsten den Preis erhöhte.

Wenns jemand bezahlt hat er es doch richtig gemacht, und wenn es leer bleibt traegt er das Pech alleine, oder etwa nicht  ;D
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.388
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #196 am: 10. Oktober 2021, 12:50:11 »

Egal welches Geschäft du betreibst, du wirst immer mit zwei gegensätzlichen Ansichten konfrontiert werden.

  • Geiz ist Geil
  • Was nichts kostet taugt nichts

Wenn ich mir die Geiz ist Geil Fraktion vom Hals halten will und mehr Kunden von der 2. Fraktion wünsche, bin ich gezwungen die Preise zu erhöhen. Allerdings muss dann auch das Gebotene stimmen.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.763
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #197 am: 10. Oktober 2021, 13:11:55 »

Allerdings muss dann auch das Gebotene stimmen.

Genau das ist der Knackpunkt: die Hütte haben sie schon nicht vermieten können, weil eben abgewohnt und/oder alt,
aber natürlich nix investiert, nur den Preis nach oben korrigiert...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.140
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #198 am: 10. Oktober 2021, 14:35:35 »

man liest es und vergisst es

Das is dann im Ticketpreis mit drin und keiner bekommts mit

ich muss ganz ehrlich gestehen bei meinem ersten Thailand aufenthalt habe ich bis zum fast letzten Baht alles ausgegeben und musste mir 500 baht leihen da ich es nicht wusste das man da am Schalter was abdruecken muss, aber kein Problem...in Deutschland dann Karte rein und zurueckgezahlt
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.388
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #199 am: 10. Oktober 2021, 15:51:20 »

Die 700 auf dem Ticket zahlen auch die Thais. Diese 500 sind aber nur für Ausländer gedacht.
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26.023
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.140
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #201 am: 24. Oktober 2021, 22:14:35 »

das wird auch noch ne Weile so bleiben das da alles zu ist....ohne Alkohol

Auch was den anderen Tourismus angeht, da wird wohl keiner Bock haben sich im seven was zu kaufen und dann im Hotelzimmer trinken.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.188
Re: Thailand in den deutschsprachigen Pressemedien
« Antwort #202 am: 15. Dezember 2021, 13:51:28 »

Aus dem "Merkur"
"Der thailändische König Rama X. soll für seine Villa am Starnberger See künftig Zweitwohnungssteuer zahlen. Die Gemeinde, die das Thema lange vor sich hergeschoben hat, verspricht nun ein Gutachten, das die Luxus-Immobilie erfasst."
Hier gehts weiter...
https://www.merkur.de/lokales/starnberg/tutzing-ort29607/thailand-koenig-rama-x-villa-tutzing-gutachten-zweitwohnung-steuer-91169581.html?utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1639137066
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 569
Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 19 Abfragen.