Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Wo ist denn hier bitte der Hacken?

(1/3) > >>

stella0108:
Hallo Beisammen,

wie ihr seht, habe ich meinen Traum vom 'überwintern' oder mehr in Thailand nicht aufgegeben.
Das mit dem eigenen Haus hatte ich ja eigentlich schon ad akta gelegt.
Aber da eigentlich ein Wort ist, das man nicht benutzen sollte, da es immer das Gegenteil von dem einschließt was man sagt....hier ein Link, der mir gerade in meine Mailbox geflattert ist.
Habe die ganze Sache nur oberflächlich betrachtet - meine Äuglein sind müde und ziemlich verschwitzt - wegen immer noch 30°C und 1000% Luftfeuchtigkeit und keine Klimaanlage......also...so auf den ersten Blick sieht das gar nicht soooo schlecht aus.
Was meint Ihr denn dazu?

http://expose.immonet.de/ferienbungalow-ueberwintern-in-thailand-10080509.html

Bin gespannt, was Euere geschulten und erfahrenen Augen finden

Liebe Grüße

jumbo:

Auf den ersten Blick sehr nett - aber:

- So wie es aussieht, ist das ein aus Holz erstelltes Haus (muss aber kein Nachteil sein)
- die Infrastruktur (Einkaufen, bummeln etc.) ist relativ weit entfernt
- ich persoenlich halte den Preis fuer zu hoch, denn da wo das gebaut wird, ist reinste Pampa
- da gibt es guenstigere Angebote in Kuestennaehe

Aber das ist alles nur eine ganz persoenliche Einschaetzung

Jumbo

otisklaus:
stella0108,

der naechste Winter in D. kommt bestimmt, wenn Die Baume
keine Blaetter mehr haben und wenig gruen zu sehn ist,
dann wirds Zeit....

Schau mal hier:http://www.der-farang.com/?article=classifieds, oder im TIP, es ist
ein riesen Angebot, wenn man nur will und kann.
Gruz aus 10250

samurai:
Hallo Stella,
für das Haus bezahlst Du 1.380.000 THB und noch 936.000 für das Land innerhalb v. 30 Jahren.

Das Haus sieht gut aus. Holz ist aber auch sehr pflegebedürftig, umso mehr in einer Region in der es gerne regnet. Ich nehme an die Folgekosten werden dann auch einiges verschlingen.
Da es sich bei dem Grund um einen halben Rai handelt wäre der Preis bei einem Cash - Kauf wohl eher überzogen. Da es sich aber um eine "Finanzierung", bzw, monatl. Pacht handelt, kann mann damit leben, denn eine Finanzierung käme Dich hier sehr Teuer.
Die Kosten incl. Verwaltung wären auch OK, sofern die Leistungen auch erbracht werden.

Für mich wäre das nichts. Wenn ich schon aufs Land ziehen würde, dann hätte ich keine Lust permanent meinem Nachbarn bei was auch immer zu beobachten, beobachtet zu werden. Ich finde das ist mehr was für in Thailand überwinternde Kleingärtner. Aber das ist meine pers. Meinung.
Ich würde mir halt hier etwas suchen, finden und selber bauen, oder einfach mieten, was Dich am Ende günstiger kommt. Ausserdem kannst Du dann auch ohne Probleme wechseln wenns mit dem Nachbarn nicht kann oder Du es Dir anders vorgestellt hast.

Unser Haus zb. steht für 3.5 mio zum Verkauf,incl. einem halben Rai,  zahle 8.000 (150 €) Miete. 800m vom Strand, keine direkten Nachbarn. Ruhe, trotzdem alles in Reichweite.
Und wenn ich denn mal baue, dann muß der Platz schon was besonderes sein.


Samurai



Samuijumbo:
Wie oft wurde schon eingebrochen?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln