Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Sanktionen gegen Russland

<< < (319/326) > >>

namtok:
Die Ukraine hat ihre eigene "Sanktionsliste" vom 75 russenfreundlichen Persönlichkeiten, deutscherseits findet sich dort neben Alice Schwarzer der SPD Fraktionschef Mürzenich


https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-wirft-rolf-muetzenich-russische-narrative-vor-18205415.html

Bruno99:
<<  Bei den westlichen Sanktionen gegen Russland stellt sich wie bei jedem Wirtschaftskrieg die Frage: Wem nutzen die Einschränkungen unterm Strich wirklich?

Wer sanktioniert wen? >>



Wo sich westliche Firmen zurueckziehen, fuellen Russische Anbieter die entstandende Luecke...   >:

goldfinger:
Klappt ja super mit den Sanktionen  :]

Russlands Aeroflot nimmt Direktflüge von Moskau-Phuket im Oktober wieder auf

Die Fluggesellschaft stellte im März ihren Moskau-Phuket-Dienst ein, nachdem Russland in die Ukraine einmarschiert war, was Sanktionen der Europäischen Union gegen Moskau auslöste, die den Luftverkehr abdeckten.

https://www.nationthailand.com/in-focus/40018430

goldfinger:
Die Drohungen des Westens gegenüber afrikanischen Ländern wegen russischen Öls könnten neue Sanktionen gegen Moskau auslösen

Doch je mehr der Westen jammert und je mehr Putin an Einfluss im globalen Süden gewinnt – der eindeutig erklärt hat, dass er nichts mit dem Krieg in der Ukraine zu tun haben will – desto mehr sieht er wie der Verlierer aus. Wie sonst ist die Drohung eines US-Gesandten zu verstehen, der kürzlich afrikanische Länder davor warnte, Öl von Russland zu kaufen, da dies Strafmaßnahmen nach sich ziehen würde.

https://www.strategic-culture.org/news/2022/08/12/west-threats-african-countries-over-russian-oil-might-spark-new-sanctions-against-moscow/

goldfinger:
Biden will Regimewechsel in Russland – es geht es sogar darum, eine neue Weltordnung zu schaffen

er US-Präsident benutze den Konflikt in der Ukraine, um einen „Regimewechsel in Russland“ herbeizuführen und den militärisch-industriellen Komplex zu füttern, sagte die ehemalige Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard den Zuschauern von Fox News.

Amerikas europäische Verbündete zahlen inzwischen den Preis, während Joe Biden seine „Neue Weltordnung“ aufbaut.

Gabbard sagte: „Für Joe Biden geht es sogar darum, eine neue Weltordnung zu schaffen. ‚Wir müssen sie anführen‘, sagt er, und er versucht, genau das zu tun, selbst wenn es bedeutet, uns an den Rand einer nuklearen Katastrophe zu bringen.“

Die ehemalige Kongressabgeordnete aus Hawaii, die am Freitag für den Fox-Moderator Tucker Carlson einsprang, verurteilte scharf die Anti-Russland-Sanktionen der Biden-Regierung, die ihrer Meinung nach den USA und Europa nur geschadet haben, während Russland Rekordgewinne im Energiebereich einfährt.

„Europa befindet sich derzeit in einer massiven Energiekrise“, erklärte sie und verwies auf die Rekordpreise für Strom in Frankreich, den Abbau der öffentlichen Beleuchtung und die drohende Heizungsknappheit in Deutschland sowie die Beschränkungen für den Energieverbrauch von Haushalten und Unternehmen im Vereinigten Königreich und in Spanien.

„Warum passiert das alles?“, fuhr sie fort, bevor sie antwortete: „Wegen der Sanktionen von Joe Biden, die einer modernen Belagerung gleichkommen. Das ist ein Versorgungsproblem, das Joe Biden geschaffen hat und von dem Russland jetzt profitiert.

https://newspunch.com/tulsi-gabbard-biden-wants-regime-change-in-russia/

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln