ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neuigkeiten aus Bangkok  (Gelesen 255076 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1170 am: 20. Juni 2021, 15:53:30 »

The Bangkok Governor has issued an order to relax restrictions which will allow customers in restaurants to sit and eat up until 11pm, swimming pools can open, and convenience stores can open for service during normal hours, from Monday 21st June 64 onwards.

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1406530694545690631   
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Bangkok lockdown?
« Antwort #1171 am: 23. Juni 2021, 18:26:31 »

Bangkok lockdown?

Ein Arzt des größten öffentlichen Krankenhauses in Thailand forderte am Mittwoch die Regierung auf, Bangkok für sieben Tage abzusperren, um die Ausbreitung von Covid-19 in der Hauptstadt zu stoppen, da es an Krankenhausbetten mangelt.

https://www.thaienquirer.com/28921/leading-doctor-calls-for-bangkok-lockdown/   
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1172 am: 24. Juni 2021, 18:28:55 »

Die thailändische Regierung hat noch nicht entschieden, dem Vorschlag eines prominenten Arztes zu folgen, Bangkok angesichts steigender COVID-19-Fälle für eine Woche abzusperren, da sie Bedenken wegen der wirtschaftlichen Auswirkungen der Maßnahme hat, sagte General Nattaphon Narkphanit, der ein Unterkomitee des Centre for COVID-19 Situation Administration (CCSA) leitet.

      https://www.thaipbsworld.com/bangkok-lockdown-proposal-not-yet-accepted-due-to-economic-concerns/   
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1173 am: 26. Juni 2021, 07:47:32 »

Bangkok vermeidet totalen Lockdown

Selektive Schliessungen ab Montag verhängt

Die Regierung hat beschlossen, infektiöse und hochgefährdete Gebiete einschließlich Bauarbeiterlager im Großraum Bangkok und in vier südlichen Grenzprovinzen ab Montag für 30 Tage abzusperren.

Sie lehnte die Idee einer totalen Abriegelung in Bangkok aus Sorge um die möglichen wirtschaftlichen Auswirkungen ab, die ein solcher Schritt mit sich bringen könnte.

Die Regierung wird auch Reisebeschränkungen für Menschen aus Hochrisikogebieten verhängen, um die Übertragung des Virus zu verhindern.

https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2138615/bangkok-avoids-total-lockdown
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1174 am: 01. Juli 2021, 16:00:40 »


Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1176 am: 06. Juli 2021, 20:24:17 »

Ein großes Feuer heute Nacht in der Floral Manufacturing Group Co., Ltd, einer Fabrik im Lat Krabang Industrial Estate Zone 3, Lat Krabang District, #Bangkok. Dies ist der zweite große Fabrikbrand in zwei Tagen

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1412399663278219265       
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.396
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1177 am: 06. Juli 2021, 20:31:20 »

Dann habe ich das richtig gesehen....
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1178 am: 07. Juli 2021, 14:46:31 »

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.304
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1179 am: 07. Juli 2021, 15:51:22 »

Bangkok bekommt diesen Monat die ersten 120 Elektrobusse

https://www.bangkokpost.com/business/2144915/energy-absolute-tries-electric-buses-after-axed-car-deal     

Energy Absolute Plc (EA) verlagert seine Strategie für Elektrofahrzeuge weg von PKWs und konzentriert sich auf Busse, LKWs und Züge, um von der wachsenden Nachfrage zu profitieren, da das Land Verbrennungsmotoren auslaufen lässt.

Die Firma plant die erste Lieferung von 120 Bussen in diesem Monat an ein Unternehmen, das mehrere Strecken in Bangkok betreibt, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Amorn Sapthaweekul.

Bis zum Ende des Jahres sollen bis zu 600 Busse ausgeliefert werden. Der 29-sitzige Mine Bus hat eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Kilometern pro Stunde.

EA plante zuvor den Verkauf von Elektro-Pkw über seine Tochtergesellschaft Mine Mobility, die 2019 ihr Modell SPA1 vorstellte, aber noch keine ausgeliefert hat. Das Coronavirus wurde für die Stornierung einer Bestellung von 3.500 der Autos durch eine Gruppe von Taxigewerkschaften verantwortlich gemacht, weil ihre Einnahmen durch die Pandemie versiegten.

"Busse und Lastwagen werden unser Hauptmarkt sein", sagte Herr Amorn in einem Interview am Montag. "Wir werden unsere PKWs nicht verwerfen, aber wir müssen den Markt einschätzen."

Der Wettbewerb im Bereich der Elektroautos wird immer härter, da Unternehmen wie Chinas Great Wall Motor planen, bis 2023 eine lokale Produktion zu starten. Die staatliche PTT Plc und die taiwanesische Foxconn Technology Group erklärten im Mai, dass sie ebenfalls an Hard- und Software für Elektroautos zusammenarbeiten werden.

"Wenn wir jetzt in diesen Markt einsteigen, werden wir nicht überleben", sagte Amorn.

"Sobald wir unsere Markenreputation aufgebaut haben und die Menschen Vertrauen in unsere Marke haben, können wir schließlich in den Pkw-Bereich wechseln."

Während Südostasien aufgrund der hohen Preise und der Beliebtheit von Motorrädern nur langsam die Einführung von Elektroautos für den Personenverkehr vorantreibt, hat sich Thailand das Jahr 2035 als Ziel gesetzt, ab dem alle Fahrzeugverkäufe emissionsfreie Modelle sein sollen.

EA, das Lithium-Ionen-Batterien aus Taiwan bezieht, baut eine 3 Milliarden Dollar (97 Milliarden Baht) teure Fabrik in Chachoengsao östlich von Bangkok, um einen Teil seiner Busse zu versorgen. Die Anlage hat eine Produktionskapazität von 1 Gigawattstunde pro Jahr, verglichen mit der 35-Gigawattstunden-Fabrik von Tesla in der Nähe von Reno, Nevada.

Die erste Phase der Batteriefabrik sollte bis August in Betrieb sein, sagte Amorn.

"Wir sind jetzt bei 98%, nach einigen Verzögerungen durch die Reisebeschränkungen von Covid, die einige Arbeiten von Technikern aus dem Ausland verhindert haben", sagte er. "Wir können nicht warten, bis Covid vorbei ist. Das Geschäft muss weitergehen."

Obwohl die neue Anlage auf vier Gigawattstunden erweitert werden kann, wird sie vorerst darunter bleiben, um der Nachfrage in Thailand gerecht zu werden. "Langfristig könnten wir weitere Anlagen hinzufügen, um die Kapazität auf 50 Gigawattstunden zu erhöhen", sagte Amorn.

EVs und Batterien sollten dieses Jahr etwa 20% des Umsatzes von EA ausmachen, so Herr Amorn.

Zusätzlich zu den Bussen hat das Unternehmen in diesem Monat eine Absichtserklärung mit der südostasiatischen Einheit der China Railway Construction Corp. unterzeichnet, um hybride Batterielokomotiven zu erforschen, die möglicherweise den Weg für batteriebetriebene Züge ebnen könnten, so Amorn. Das Unternehmen stellt auch elektrisch betriebene Flussboote her, die nach eigenen Angaben in 15 Minuten bis zu 80 % aufgeladen werden können.

"Nutzfahrzeuge werden stärker genutzt und das hat einige Konkurrenten abgeschreckt, deren Batterien keine Schnellladefähigkeit haben. Aber das ist unsere Stärke", sagte Herr Amorn. "PKW-Fahrer würden sich nicht so sehr um eine Schnellladung kümmern, weil sie in der Regel über Nacht an die Steckdose gehen und tagsüber nur wenig nutzen."

Die Bemühungen des EA-Gründers Somphote Ahunai, von der erneuerbaren Energie in EVs und Batterien zu diversifizieren, haben Vergleiche mit Tesla und Elon Musk hervorgerufen. Der Anteil von Herrn Somphote an seinem Unternehmen ist nach Angaben von Bloomberg etwa 1,6 Milliarden Dollar wert.


Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Planen können sie!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Top

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 49
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1180 am: 09. Juli 2021, 15:28:25 »

Ob die mal was von Wasser -und Magnetmotoren gehört haben ?  {+
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.304
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1181 am: 09. Juli 2021, 17:11:05 »

Ob die mal was von Wasser -und Magnetmotoren gehört haben ?  {+

Du denn? Welche "Erkenntnis" fehlt ihnen denn?
https://de.wikipedia.org/wiki/Magnetmotor
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1182 am: 18. Juli 2021, 16:23:53 »

Das Ramathibodi Krankenhaus hat die Aussetzung aller elektiven Operationstermine und einiger Stationsdienste, mit Ausnahme von Notfällen, bis auf weiteres angekündigt.         

Die Suspendierungen sind Teil der drei Maßnahmen, die gestern von Dr. Surasak Leela-udomlee, dem Direktor des Krankenhauses, angekündigt wurden. Er begründete dies mit der steigenden Zahl von Infektionen unter den Medizinern, die jetzt etwa 300 erreicht hat, und der überwältigenden Arbeitsbelastung des Krankenhauses, das sich um etwa 1.000 hospitalisierte COVID-19-Patienten, 350 Patienten in häuslicher Isolation und 200 weitere, die auf eine Behandlung warten, kümmert.

https://www.thaipbsworld.com/ramathibodi-hospital-suspends-some-services-as-300-medics-infected-with-covid-19/     

Ich war am Dienstag noch dort.💩
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.986
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1183 am: 18. Juli 2021, 17:10:20 »

Was sagt denn Anutin dazu  ?
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.617
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Neuigkeiten aus Bangkok
« Antwort #1184 am: 28. Juli 2021, 12:36:32 »

Die unendliche Geschichte vom Kabelsalat am Himmel.

Almost 50km of Bangkok’s overhead cables buried, another 187.5km to go       

https://www.nationthailand.com/in-focus/40003835
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…
 

Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 23 Abfragen.