Thailand-Foren der TIP Zeitung > Sammelsurium

Der Verschwörungstheoretiker - Thread

<< < (4/375) > >>

franzi:
Kann nix dafür, wenn du nicht in der Lage bist, die in den verlinkten Artikeln angeführten Quellen aufzunehmen. Verschiedene Berichte benötigen keine Quellen, zum Beispiel Kolumnen.


--- Zitat ---Nachrichten über Attentate in den USA, oder sonstwo außerhalb Österreichs, werden schließlich nicht im deutschsprachigen Web ermittelt. {;
--- Ende Zitat ---


Wenn du schon so oberlehrerhaft mit dem Finger herumwachelst, schreib nicht so einen Unsinn. Werden die Nachrichten über die NSU Morde im türkischsprachigen oder deutschem Web ermittelt {+

fr

dart:
Franzi, bist du jetzt völlig durchgeknallt? --C

Was haben denn nun die NSU Morde, für deren Ermittlungsarbeit, seit 2008, eine Sonderkommission der deutschen Polizei zuständig war, mit der Berichterstattung über die Boston Bomber zu tun? :o :]

franzi:
Anscheinend begreifst du nicht mal den Inhalt deiner eigenen Berichte, wenn sie über Kopieren und Einfügen hinausschwappen.


--- Zitat ---Nachrichten über Attentate in den USA, oder sonstwo außerhalb Österreichs, werden schließlich nicht im deutschsprachigen Web ermittelt
--- Ende Zitat ---

Damit es auch du schnallst: Die NSU Morde waren Attentate außerhalb Österreichs.
Und um sicherzugehen: Die haben mit der Berichterstattung über die Boston Morde nix zu tun.
Damit du nicht gänzlich verwirrt wirst: Das hat auch niemand behauptet.
Solltest du anderer Meinung sein: Quelle!

fr

franzi:

--- Zitat ---http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-und-netanjahu-beschwoeren-freundschaft-israel-deutschland-a-871327.html
--- Ende Zitat ---
Die  Gefahr für Österreich, in weiterer Folge auch für die Schweiz, wird größer :'(
Wie es scheint, hat Israel nicht nur die USA, sondern auch Merkeldeutschland im Griff.

--- Zitat ---Zehn Jahre später (am 15. April 1973) bemerkte Fulbright auf CBS: „Israel steuert den US-Senat.
--- Ende Zitat ---

--- Zitat ---„Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika und die Amerikaner wissen es“ [7], hätte Ministerpräsident Ariel Scharon seinem Außenminister Schimon Peres am 3. Oktober 2001 gesagt, laut dem israelischen Radio Kol Israel. Sein Nachfolger Benjamin Netanyahu machte die Demonstration am 24. Mai 2011 vor dem US-Kongress, wo er 29 Mal mit einer Standing Ovation bejubelt wurde, einschließlich aller folgenden Zitate: "in Judäa und Samaria sind die Juden keine ausländischen Besatzer"; "keine Verzerrung der Geschichte kann die alten Bande von 4.000 Jahren zwischen dem jüdischen Volk und dem jüdischen Land verneinen.“ „Israel wird nicht auf die unhaltbaren Grenzen von 1967 zurückkehren"; „Jerusalem darf nie wieder geteilt werden. Jerusalem muss die vereinigte Hauptstadt Israels bleiben“. [8]
--- Ende Zitat ---

--- Zitat ---Bereits in den 1950er Jahren hatte David Ben-Gurion, der Premierminister und Verteidigungsminister zu gleicher Zeit war, sein Land für die Herstellung von Atombomben engagiert, indem er das Programm der friedlichen Zusammenarbeit Atom for Peace, das von Eisenhower naiv ins Leben gerufen wurde, von seinem Ziel ablenkte. Sofort nach seiner Machtübernahme im Weißen Haus, durch die CIA über die wirkliche Berufung von Dimona informiert, tat Kennedy sein Möglichstes, um Israel zu zwingen, darauf zu verzichten.
--- Ende Zitat ---

--- Zitat ---Während hinter den USA und der Sowjetunion, alle Länder der NATO und des Ostblocks erste Schritte zur nuklearen Abrüstung unternahmen, blieb Israel heimlich abseits und Kennedy war fest entschlossen das zu verhindern.
--- Ende Zitat ---

--- Zitat ---Kennedy starb wenige Monate später,
was indiziert das?fr
 was den Druck auf Israel aufhob. Johnson entschied, seine Augen vor den Tätigkeiten des Dimona-Komplexes zu schließen. John McCone, der von Kennedy ernannte Direktor der CIA, trat 1965 zurück unter der Klage über das mangelnde Interesse von Johnson zu diesem Thema.
--- Ende Zitat ---

--- Zitat --- Neben seinen Angriffen gegen die unerhörte israelische Lobbyarbeit und gegen seine Kernkraft-Ambitionen, hatte Kennedy sich für das Recht auf Rückkehr der 1947 / 48 aus ihren Nachbarschaften und Dörfern vertriebenen 800.000 palästinensischen Flüchtlingen eingesetzt. Am 20. November 1963 forderte seine Delegation bei den Vereinten Nationen die Umsetzung der Resolution 194 zu diesem Zweck. Kennedy hatte wahrscheinlich nicht die Muße, die empörten Reaktionen Israels in den Zeitungen zu lesen: zwei Tage später war er tot. Die Machtübernahme von Johnson wurde in Israel mit Erleichterung begrüßt
--- Ende Zitat ---

--- Zitat --- Zwei Tage vor Ende des Sechstage-Krieges startete die israelische Armee gegen das Schiff USS Liberty ihre bekannteste und unheilvollste Aggression unter falscher Flagge. Eines sonnigen Tages, am 8. Juni 1967, bombardierten drei Mirage-Bomber ohne israelische Kennzeichen und drei Torpedoboote mit israelischer Flagge, beschossen und torpedierten während 75 Minuten dieses unbewaffnete, leicht erkennbare Schiff der NSA (National Security Agency) in internationalen Gewässern, mit der offensichtlichen Absicht, niemanden überleben zu lassen, da auch die Rettungsboote beschossen wurden. Sie hielten erst ein, als sich ein sowjetisches Schiff näherte, nachdem sie 34 Mitglieder der Besatzung vor allem Ingenieure, Techniker und Übersetzer getötet hatten. Es wird angenommen, dass, wenn die Israelis es geschafft hätten, das Schiff ohne Zeugen zu versenken, ihre Verbrechen Ägypten aufgebürdet hätten, um so die Vereinigten Staaten in den Krieg auf Israels Seite hineinzuziehen.
--- Ende Zitat ---

--- Zitat ---Israel zog daraus eine Lektion der Straflosigkeit, deren Einfluss auf sein zukünftiges Verhalten nicht unterschätzt werden sollte: der Preis, der beim Scheitern einer Operation unter falscher Flagge gegen die Vereinigten Staaten bezahlt werden muss, ist null. Ein Scheitern ist in der Tat unmöglich, da die Amerikaner die Führung selbst übernehmen, um das Verbrechen Israels zu decken.
--- Ende Zitat ---

http://www.voltairenet.org/article178380.html

Deshalb "verteidige" ich die "muslimische Gefahr", die von der tatsächlichen Gefahr ablenkt!

fr

franzi:
Dass Putin in den "Westlichen Medien" hinuntergemacht wird bis zum Geht nicht Mehr ist kein Wunder. Der immer besoffene Volldemokrat Jelzin dagegen den Zuspruch derselben genießen durfte, auch nicht.
Allerdings nur, wenn man sich die Zeit nimmt und diese Berichte anschaut (und nicht als Larifari einschätzt).
Es gibt bis jetzt 4 Teile.

http://einarschlereth.blogspot.se/2013/04/der-unbekannte-putin-teil-1.html

fr

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln