Thailand-Foren der TIP Zeitung > Mein Tagebuch

Hochwertige Edelsteine

(1/6) > >>

Sumi:
Gibt es hier im FORUM Edelstein Interessierte ?

Würde mich gerne mit Gleichgesinnten über dieses Thema fachlich austauschen.

Ich persönlich bin Gemmologe und Edelsteingutachter seit mehr als 38 Jahren, und hatte in Deutschland in dieser Branche 2 Geschäfte, mit Goldschmiedebetrieb und Juwelen Verkauf, sowie Gutachten und Analysen im eigenen Labor für Polizei, Notare, Rechtsanwälte, Banken, Versicherungen und Privatpersonen, erstellt.

Auch etliche Vorträge darüber an Volkshochschulen, Firmen, in namhaften Hotels und Privatveranstaltungen durchgeführt, da immer mehr Personen sich diesen Themenbereich bzgl. Wertsteigerung evt. Anlagenbereich von hochwertigen Farbedelsteinen z. Bsp. u.a. Diamanten interessierten.

Bin auch gerne bereit bei Fragen auf diesem Gebiet mit meinem Wissen hilfreich zur Seite zu stehen.

Habe seit 30 Jahren in Thailand und Sri Lanka diesbezüglich Edelsteine eingekauft, und bin er Meinung schon etwas Erfahrung darüber zu haben.

Wäre schön, wenn ich mit Einigen über Euere Erfahrung evt. neue od. weitere Erkenntnisse austauschen könnte.

Gruß ... Sumi ...







 

schiene:
Für mich ein völlig neues Gebiet wo ich 0,0 Ahnung von habe.
Ich hatte es mal als Geldanlage in Erwägung gezogen aber mein Misstrauen
den Händlern, Verkäufern, Beratern gegenüber war zu groß da ich persönlich nichts einschätzen kann.
Was mich interessieren würde wäre gibt es bei hochwertigen Edelsteinen eine Wertsteigerung
und wird die Nachfrage größer oder eher kleiner. Aber ich hätte da noch einige Fragen mehr.
Gerne auch per PN

Sumi:
Genau aus diesem Grund, den Du auch angesprochen hast ( evt. als Wertanlage ), dachte ich mir, spreche ich diese Thema mal an.

Wir leben hier in Thailand, und bekanntlich ist Thailand einer der bedeutensten Fundorte für 2 der teuersten Edelsteine der Welt, das wären Rubine und Saphire.
Natürlich werden auch noch andere Edelsteine gefunden, aber die eben beiden genannten sind mit die teuersten und wertvollsten.

Vorweg, Dein Mißtrauen ist auf jeden Fall begründet, gerade auf diesem Gebiet, wo auf kleinsten Raum beträchtliche Summen mitgeführt werden können.
Da gibt es ohne fachliche Kompetenz und Wissen sehr schnell große Enttäuschungen, habe ich X - Mal schon erlebt, könnte ein Buch darüber schreiben.
Ohne zumindest ein Reiselabor mit gemmologischen Geräten geht fast gar nichts mehr, da das menschliche Auge zu sehr sich täuschen läßt, in Bezug auf Farbe und Qualität.

Und ja, gute bis sehr gute Qualitäten sind in den letzten 30 Jahren um über 900 % gestiegen und mehr. wenn die Steine gut geschliffen und unbehandelt, sprich nicht gebrannt, gefärbt od. geölt, also absolut naturbelassen sind.
Auch die Nachfrage ist erheblich gestiegen, aber nur bei guten bis sehr guten Qualitäten, und ein unbedingtes " Muß " sie müssen natürlichen Ursprungs und unbehandelt sein.

Dieses Thema ist so umfangreich, daß es sicherlich auch weitere Personen anspricht, bei speziell gezielten privaten Fragen, gerne natürlich über P.N. oder tel.., da läßt sich Vieles schneller und einfacher erklären.

Wenn Du spezielle Fragen hast, ich stehe gerne zur Verfügung.

schiene:

--- Zitat von: Sumi am 01. September 2021, 00:45:33 ---Wenn Du spezielle Fragen hast, ich stehe gerne zur Verfügung.
--- Ende Zitat ---
Das mache ich gerne.Ich bin ab Mitte Oktober wieder in Thailand und würde mich dann bei dir melden.
Darf ich fragen in welchem Gebiet Thailands du/ihr lebt? Wir sind gerne ab und wann am Meer bei Chantaburi wo
es ja auch einen großen Markt für Edelsteine gibt.

Sumi:
Ich lebe mit meiner Frau seit April 2017 hier in Thailand, sprich BKK, da ich seitdem  in Rente bin.

Kanchanaburi und Chantaburi sind die 2 bedeutensten Umschlageplätze fur Edelsteine, wobei in Letzterer ich 15 Jahre lang Rubine und Saphire einkaufte, entweder auf Grund bestimmter Kundenwünsche, od. für mich in meinem Geschäft, die ich dann ebenfalls auf Wunsch meiner Kunden in Ringe, Ohrringe, Colliers o.ä. einarbeitete.

Hier in Chantaburi ist an jedem Wochenende ein Edelsteinmarkt, die Steine, die angeboten werden sind gut, aber aufpassen muß man dennoch, und handeln muß man immer.
Ich erkläre Dir mal wie das in etwa abläuft ein Andermal.

Die Steine aus Kanchanaburi sind meist minderwertiger Qualität.( meist zu dunkel von der Farbe, und nicht gut geschliffen ), zwar billiger aber schwer verkäuflich an den Endkunden.

Ich habe tausende Edelsteine wie oben beschrieben verkauft, die Kunden waren immer zufrieden.
Auf diesem Gebiet zählt das Vertrauen und die Zuverlässigkeit in erster Linie.

Nicht umsonst habe ich meine beiden Geschäfte 32 Jahre lang geführt, habe etliche " Newcomer " die schnelles Geld machen wollten, überlebt.

Zumindest sollte bei jeden Kauf ein Zertifikat od. ein Nachweis darüber vorhanden sein, um evt. mögliche Überprüfungen zu gewährleisten.

Zwar bin ich Gemmologe. ( Edelsteinsachverständiger ) und Diamantgutachter DGemG, und FGG und darf internationale Analysen, Wertgutachten und Expertisen ausstellen, aber bei meinen eigenen verkauften Edelsteinen habe ich meist ein neutrales Gutachten an meinem Prof. am IGI ( internationales gemmologisches Institut in Idar - Oberstein auf Echtheit, um jeden subjektiven Zweifel zu zerstreuen, geraten.

Es gibt nur 1 Institut weltweit, welches mehr Anerkennung findet auf dem Edelsteinsektor als IGI, das wäre das GIA, (Gemmologisches Institut von Amerika.).

Bei Diamanten und dem Diamantenmarkt mit Zertifikaten sieht das etwas anders aus, weil es da klarere Regeln dafür gibt,

Soweit fürs erste Mal einige Informationen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln