ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Gute Restaurants in Pattaya  (Gelesen 249895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.637
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #30 am: 03. September 2009, 10:44:39 »

Der echte und bessere Schweizer, zumindest nach meinem Geschmack ist dieser:

http://www.swissfood.net/index.htm

Probieren geht über studieren.

Andy Wenger war Sternekoch in der Schweiz und hat hervorragendes Beef!
Gespeichert

astronaut007

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.198
  • es blüht, es glüht, ich und das Gestüt!
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #31 am: 03. September 2009, 12:20:06 »

boehm, ich denke, wir meinen das selbe. Im Swisshouse ist Andy Wenger, die Örtlichkeit scheint mir identisch.
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #32 am: 03. September 2009, 13:51:03 »


Man sollte, wie ueberall Vor & Nachsaisson
beachten.
Nur muss ich hier sagen, dann sollte man
die Speisekarte aendern/verkleinern, aber
gut, besonders in renomierte Restaurants,
z.B bei Gehardt, Er hatte Schweinebraten in
eigenen Saft, dachte lecker, was kam Tomatensosse,
zahlte mein Bier und ging, wenn ich meine (Gerhardt)
ich bin hier King und kann bringen was ich will, wird Er
mich nicht mehr sehen.
Es sollen Alle hingehen, ich nicht
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

sanukk

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 546
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #33 am: 04. September 2009, 04:22:50 »


Man sollte, wie ueberall Vor & Nachsaisson
beachten.
Nur muss ich hier sagen, dann sollte man
die Speisekarte aendern/verkleinern, aber
gut, besonders in renomierte Restaurants,
z.B bei Gehardt, Er hatte Schweinebraten in
eigenen Saft, dachte lecker, was kam Tomatensosse,
zahlte mein Bier und ging, wenn ich meine (Gerhardt)
ich bin hier King und kann bringen was ich will, wird Er
mich nicht mehr sehen.
Es sollen Alle hingehen, ich nicht




Hast Du das mit Gerhard auch besprochen? Musstest Du dein (missverständliches) Essen bezahlen- oder hast du nur Bier bezahlt? Tomatensosse ist auch nicht mein Fall, zum Schweinebraten.  :'(
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #34 am: 04. September 2009, 06:14:05 »


Hallo sanukk
ja, denke es war Seine Frau,
sagte Ihr bei eigenem Saft ist
der Schweinebraten frisch und
bei der Tomatensosse ist Er alt
und es ist nicht wie es in der
Karte steht und habe es auch
nicht angefasst, also auch nicht
bezahlt                                         Gruss thaiman

Andere schwoeren auf Ihn o.k.
Kl.Karte-Gr.Qualitaet so muesste es sein
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #35 am: 04. September 2009, 06:23:20 »


Mundpropaganda ist immer die
beste Reklame, aber man darf
nicht nachlassen, sonst ist der Ruf
schnell da hin
Vorallen im Ausland darf man sich
nicht auf den Lorbeeren ausruhen

Motto    " KLEIN, aber FEIN "
besser keine Tischdecken, als schmutzige
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #36 am: 04. September 2009, 06:28:01 »


Man sollte, wie ueberall Vor & Nachsaisson
beachten.
Nur muss ich hier sagen, dann sollte man
die Speisekarte aendern/verkleinern, aber
gut, besonders in renomierte Restaurants,
z.B bei Gehardt, ...

"Bei Gerhard" ist meiner Ansicht nach kein Restaurant, sondern eine Kantine, oder eine Essenfabrik.
Da sollte es eigentlich keine saisonbedingte Unterschiede geben.

Vielleicht liegt es eher an der Fluktuation der Kellner(innen) wenn etwas nicht stimmt.
Das ist ein generelles Problem im SehBad.
Selbst eine hässliche, schielende, unfreundliche und ... Kellnerin findet ihren Verehrer der sie vom Fleck weg heiratet und nach Übersee bringt.
Als Wirt kann man nicht so schnell ausbilden wie die Leute weggeheiratet werden.
Bei "Gerhard" kommt noch ein weiteres Problem hinzu: Sein Personal verdient mir sicherheit nicht schlecht, doch müssen die Leute arbeiten. ==> Arbeit ist kein Sanuk.
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.637
  • Wer hinter meinem Rücken redet, redet mit meinem A
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #37 am: 04. September 2009, 10:10:01 »

Das mit dem Sternekoch hat mir ein hier lebender guter Bekannter der aus CH kommt erzählt.

Mag sein, dass das möglicherweise nicht stimmt, habe das nicht überprüft, weil ich es nicht für wichtig befunden habe,
denn, bei meinen mehreren Besuchen habe ich mich davon überzeugen können, dass das Essen dort, für Thailändische Verhältnisse ausgezeichnet ist.

Nicht nur einmal waren wir dort und jedes Mal war die Qualität sämtlicher Speisen super, der Geschmack bestens!

Auch das Personal gut geschult und sehr zuvorkommend.

Auch ein Besuch bei dem anderen Schweizer haben wir als Gegenprobe vorgenommen, nun, ich bin fair, unser Geschmack war es nicht.

Was den Sternekoch angeht, werde ich mich bei Gelegenheit bei meinem Bekannten hier erkundigen, woher er das weiß.....,
melde mich dann wieder!

Böhm
Gespeichert

quaychang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • Gerade in Asien unterwegs
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #38 am: 04. September 2009, 13:23:05 »

Zitat
Helmut
Alternativ könnte ich das russische Restaurant "Rasputin" am Ende der Working Street empfehlen.
Es liegt auf der linken Seite (Landseite), kurz vor dem Durchgang zum Hafen.

Witzig das Du das erwaehnst  ;D
Das Rasputin ist eigentlich sehr gut! Empfehlenswert auch das BBQ Schaschlik, das den Namen wirklich verdient hat oder das Lamm vom Grill. Die Portion sind gross wie es bei den Russen ueblich ist und die Qualitaet gut. Preise sind somit gerechtfertigt und im Vergleich zu anderen Restaurants nicht ueberteuert.

Auch sehr gut ist Mr.99 an Beachroad.
Sehr grosse Auswahl an Speisen (auch europaeische) inkl. sehr gutem und grossem Wiener-Schnitzel. Es gibt ein Live-Grill mit leckeren Steaks und Seafood. Man kann auch Buffet (all you can eat) ordern! Glaube 280 Bath. Dafuer gibt es neben Steaks und Spiessen, auch Seafood vom Grill, Salatbuffet (nicht so gross aber gut) und sehr gute Bratkartoffel & Salzkartoffel.

Nebenbei sitzt man dort gemuetlich, es gibt Livemusik (eher gediegen) und einen netten Ausblick zur Beach.


Gespeichert
Frueher dachte ich immer die Geschichten ueber Schilda und die "Streiche" ihrer Buerger sind erfunden... heute weiss ich: Schilda = Thailand

michael

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #39 am: 04. September 2009, 20:42:05 »

nur noch einmal zum Thema, es geht hier um Restaurants............


Michael
Gespeichert

Profuuu

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.179
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #40 am: 04. September 2009, 22:09:22 »

Mehrere Postings gelöscht. Kein weiterer Kommentar.

Ansonsten schliesse ich mich michaels Kommentar an.
Gespeichert
mfG
Professor Triple U

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #41 am: 05. September 2009, 01:32:10 »

Ein sehr edles Restaurant ist das Pagoda, betrieben von Helmut Zimmermann im Jomtien Complex.

Helmut ist zwar kein gelernter Koch, jedoch ein Küchengenie par Excellence.

In den vergangenen 15 Jahren eröffnete er immer wieder neue Restaurants an Orten wo es vorher allerhöchstens Durchschnittliche gab. Durchgängig schaffte er es innerhalb kürzester Zeit, sie  zu kulinarischen Sehenswürdigkeiten zu machen. Daher hatte es nie lange gedauert bis jemand sein jeweiliges Restaurant unbedingt kauften wollte.

- Das "Benjarong" (Dongthan Strand) wurde vom leider verstorbenen „Butcher Hans“ übernommen, der ihm darauf seinen Namen gab.

- Das "Poseidon" (ebenfalls im Jomtien Complex) übernahm Pascal Schnyder, der es neben seinem Casa Pascal weiter betreibt.

- Das "Lux'or" Restaurant im Day Night Plaza (Seitenstraße in der Nähe von Tukcom) wurde von Bruno Begni übernommen. … Meiner Ansicht nach hat es darunter etwas gelitten, ist jedoch nach wie vor einen Besuch wert.

Doch nun zum Pagoda:
Vorspeisen kosten ab 140 Baht, ein wöchentlich wechselndes 5-Gängemenu kostet ca. 800 Baht. Daneben gibt es Hauptgerichte zwischen wenigen 100 Baht bis mehreren 1000. Darunter einige die kein anderes der vielen 100 Restaurants der Stadt bietet.

Mein Fazit:
In Helmuts Restaurants habe ich immer gern gegessen gespeist.
Das Benjarong war ein Ort wo man in erster Linie raffiniert verfeinerte thailändische Köstlichkeiten erleben konnte. So mancher einheimische Spitzenkoch hatte da seinen Meister gefunden.
Das Poseidon war als Boutique Hotel geplant. Gäste hatten im wahrsten Sinne des Wortes Vollpension. Das Komplettangebot umschloss Flugreise, Abholung am Flughafen, Urlaubspartner und exklusive Verköstigung rund um die Uhr.
Nachdem sich die Qualität des Restaurants herum sprach, war die Ruhe der Exklusivurlauber gestört. Das Restaurant war zu jeder Tages- und Nachtzeit  proppenvoll.
Nach einem guten Angebot von Pascal eröffnete Helmut …
Das Lux'or, als gehobenes Speiselokal, sowie als Ort zum Verweilen. Zusätzlich zu den Tischen drinnen und draußen baute er eine Theke wo man während eines (oder mehrerer Getränke) den Köchen bei der Arbeit zuschauen konnte, während man auf einen freien Tisch wartete. Für viele war es eine Art Stammtisch. … Das Rauchverbot innerhalb klimatisierter Lokale machte sich jedoch alsbald umsatzschädigend bemerkbar.
Als der Kapitalstarke Bruno Begni auf der Suche nach dem besten Restaurant der Stadt, Helmut ein gutes Angebot machte, war innert kürzester Zeit alles Nötige abgewickelt, und Helmut beschloss sich aufs Rentnerleben zu freuen.

Das ging jedoch nicht lange gut. Zum Einen konnte er seine Passion nicht abstreifen, zum Anderen hatte er eine Reihe guter Köche und Kellner ausgebildet, die gerne wieder für ihn arbeiten wollen. So nahm er die Gelegenheit beim Schopf als im Jomtien Complex ein exklusiv eingerichtetes Lokal zum Verkauf stand, dessen Betreiber wohl das Preisniveau gehobener europäischer Gastronomie pflegte, jedoch nicht die Qualität.

Ergebnis: Das Pagoda ist in jeder Linie exklusiv wie erstklassig.
Ein Besuch lohnt sich für den echten Gourmet … der es sich leisten kann.

Infos zu allen oben genannten Restaurants finden sich reichlich im Internet, unter Eingabe des Namens + Pattaya bei Google
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #42 am: 05. September 2009, 19:10:53 »


Vermisse Berichte ueber " Anton "
fuer mich schon laenger gleichgut
abends Bueffet  18Uhr Preis 200 ?
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

Pachpicha

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 916
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #43 am: 05. September 2009, 20:07:54 »

Ich bin so gut ich bin so toll,

ich bin der Anton aus Tirol. Wer kennt den Song. :)
Gespeichert

otisklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 509
  • nüchtern betrachtet, war es besoffen besser
Re: Gute Restaurants in Pattaya
« Antwort #44 am: 05. September 2009, 21:11:04 »

Wenn dee wirklich viel FRESSEN willst, dann kannste/musste zu Anton (Peter) gehn.
Aber alle Menues, ausgenommen Fruehstueck sind zum kotzen, fuer mich auch das
Buffet, mittlerweile auf 220, nee dat muss sich en Residenz nich antun, was fuer Touristen
und wie gesagt Vielfresser :o
Gespeichert
Man(n) kann auch ohne Alkohol lustig sein.... aber heute gehn wir auf Nummer SICHER.....
 

Seite erstellt in 0.033 Sekunden mit 17 Abfragen.