ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hochwasser in Zentralthailand  (Gelesen 195099 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.992
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1020 am: 30. September 2021, 08:22:51 »

Das thailändische Amt für Wasserressourcen und die königliche Bewässerungsbehörde haben sich einen Wettlauf mit der Zeit geliefert, um massive Wassermengen aus dem Chao Phraya-Fluss abzuleiten, indem sie sie direkt in den Golf von Thailand einleiten, und zwar noch vor dem Höchststand des Wasserzuflusses am Zusammenfluss von Ping, Wang, Yom und Nan in der Provinz Nakhon Sawan.

https://www.thaipbsworld.com/officials-race-to-divert-water-into-the-gulf-to-prevent-chao-phraya-overflowing/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.992
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1021 am: 30. September 2021, 08:25:50 »

Die Gemeinden entlang des Flusses in 8 Provinzen sollten sich auf mögliche Überschwemmungen zwischen dem 1. und 5. Oktober vorbereiten, wenn das Wasser am Pasak Chonlasit Damm abgelassen wird: Chainat, Singburi, Angthong, Lopburi, Ayutthaya, Saraburi, Pathum Thani, Nonthaburi und Bangkok

https://mobile.twitter.com/ThaiNewsReports/status/1443365700492398593
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.258
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1022 am: 30. September 2021, 11:57:00 »

Bei Posting #1002 vom 12.Sept. diesen Jahres, hab ich ja geschrieben so tief war der Wasserstand im Chao-Phraya (Pa-Mok/Ang-Thong) in den letzten 26 Jahren um diese Zeit noch nie.
Das ist jetzt gerade mal 2 1/2 Wochen her.
Inzwischen ist das Faß wieder am überlaufen.

Frage an die Fachleute.
Wieso war der Wasserpegel so niedrig ?
Hat man da Wasser gesammelt ?
Konnte man nicht schon früher mehr Wasser aus den Staudämmen ablassen ?
Hat man gedacht es regnet nicht ?
Oder hat dies am Ende Niemanden interessiert ?


Gespeichert

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.055
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1023 am: 30. September 2021, 16:27:20 »

das letztere..... Corona interessiert die Regierung und nich ob Du nasse Fuesse bekommst.

Am Allerwichtigsten is doch das genug Wasser da ist, weil wenn es zu viel ist kann man ja ablassen, bei zu wenig gespeichert wirds eng.... Thai Logik.... is wie mit der badewann...wenn zu viel Wasser drin ist dann schwappts ueber...

Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.860
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1024 am: 30. September 2021, 17:35:37 »

Aus obigem Thai PBS link: Nicht mehr als 2820 aber dann irgendwie doch 3500 möglich. Sehr vertrauenserweckend... {:} 

Chao Phraya River, will reach a peak flow of 2,683 cubic metre/second in the next 1 or 2 days, but will not exceed 2,820 cubic/second.

He assured that water will not overflow the river’s banks, but low-lying areas may be flooded because the peak could reach 3,500 cubic metres/second.



wahrscheinlich fahren bald die Boote wieder auf welche mit ihren Propellern den Wasserabschfluss beschleunigen sollen  {:} --C

Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.258
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1025 am: 30. September 2021, 18:06:53 »


He assured that water will not overflow the river’s banks, but low-lying areas may be flooded because the peak could reach 3,500 cubic metres/second.[/i]


Hier in meiner Gegend (Pa-Mok, Ang-Thong) steht das Wasser im Chao-Phraya an der Kante.
Wie der dann bei 2.820 bzw. 3.500 cubic-metres/second nicht überlaufen soll, dafür hätte ich gerne eine Erklärung von den Thai-Fachleuten.
Man müßte denen endlich mal sagen, Geister gibt es nicht.

Bei meinen gestriegen Besuch am River ist aus den nach 2011 verlegten großen Beton-Abwasserrohren, die das Wasser in das umliegende unbebaute Gelände leiten soll, das Wasser bei den alle 10 Meter veteilten Deckeln (nehme mal an die sollen fürs saubermachen sein) herausgesprudelt.
Die Straße war noch trocken.
Da war mir schon klar was passiert.
Wahrscheinlich sind diese Kanäle verstopft und das Wasser kann nicht fließen, halte es auch für möglich das die Thais am Ende  wo der Kanal endet und das Wasser in die Felder fließen soll, einfach zugemacht haben.
Hier kann ja jeder tun und lassen was er will.
Nur was ist mir lieber, mein Reisfeld unter Wasser oder meine Hütte ?

Also heute früh dahin und schon von weitem das Unheil gesehen, an der Ampelkreuzung Hochwasser.
Da ist jetz innerhalb eine Nacht ein ganzes Gebiet abgesoffen obwohl der Chao-Phraya noch nicht überläuft.

Die Straße von mir nach Ang-Thong ist auch schon teilweise eingestürzt.
An einer Stelle geht es im Moment nur von vier auf einspurig.
Gespeichert

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.055
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1026 am: 30. September 2021, 18:28:48 »

also in den News soll wo schon gekommen Angekuendigt) sein das einige Gebiete in Bangkok in den naechsten Tagen auch wohl unter Wasser stehen sollen/koennten

jetzt auch im Stuermer

https://www.nationthailand.com/in-focus/40006857
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.860
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1027 am: 02. Oktober 2021, 12:45:08 »

Zitat
Hier in meiner Gegend (Pa-Mok, Ang-Thong)

Das dürfte nahe dran sein, Strassen noch über Wasser aber viel "Land unter" rechts und links davon :

https://www.facebook.com/VoiceOnlineTH/videos/4558049057559895
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.258
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1028 am: 02. Oktober 2021, 13:14:12 »

Video geht bei mir so gut wie nicht zum abspielen, aber danke.

Aktueller Stand bei mir.
Die letzten zwei Tage nur geringfügige Erhöhung des Wasserspiegels.

Da wo es aus den Deckeln der Röhren kam ist natürlich Land unter und es läuft über die Straße (welche teilweise runtergebrochen ist) in teils bewohntes und unbebautes Land.

Bin vor zwei Tagen mit meinem Auto (25-jähriger Honda-City) mal durch Wasser gefahren und hab mir gleich im Radkasten das Schutz-Gummi zum Spoiler aufgerissen.
Nix tragisches hat auch gleich einer provisorisch für 40 Baht gefixt, hat halt am Rad gestreift.

Mach ich aber nicht mehr, durch zu hohes Wasser fahren, man sieht ja auch nicht ob ein Loch in der Straße ist.




Gespeichert

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.055
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1029 am: 04. Oktober 2021, 15:16:57 »

also in Bangkok am WE viel Regen Blitz und Donner, immer ueber mehrere Stunden
Gespeichert

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.258
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1030 am: 04. Oktober 2021, 18:32:43 »

kiauwan,

wohnst Du in Bangkok ?

Wenn es dich dann etwas beruhigt, hier bei mir am Chao-Phraya die letzten Tage ziemlich konstanter Wasserpegel.
Aber ab Ayutthaya kommt ja dann noch die Brühe vom Lop-Buri und Pasak hinzu in Richtung Bangkok.
Gespeichert

kiauwan

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.055
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1031 am: 04. Oktober 2021, 19:04:06 »

ja im tiefsten Westen Bangkoks

wir sind zum Glueck dieses Jahr umgezogen, vorher etwas tiefer und jetzt hoeher, also 2011 stand das Wasser hier nicht im Haus, daher isses so das ich ruhig schlafen kann, Haus vorher 2011 etwa 30cm der Wasserstand
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.992
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1032 am: 06. Oktober 2021, 10:11:05 »

Flutalarm für die Hauptstadt

Die Gemeinden entlang des Chao Phraya-Flusses wurden am Dienstag gewarnt, sich auf mögliche Überschwemmungen von Donnerstag bis Sonntag einzustellen, wenn der Hochwasserabfluss aus dem Norden Bangkok erreichen soll. Dieses Wasser bewegt sich nun auf Bangkok zu, wodurch der Wasserstand des Chao Phraya-Flusses um weitere 30 Zentimeter bis zu einem halben Meter ansteigen könnte, wenn eine Flut hinzukommt, sagte der Gouverneur von Bangkok, General Pol Aswin Kwanmuang.

Fluttabelle für Bangkok:



https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2193007/residents-in-capital-put-on-flood-alert

Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.992
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1033 am: 10. Oktober 2021, 07:45:39 »

In Thailand fehlt es an regelmäßigen Bewertungen des Hochwasserrisikos, die alle ein bis zwei Jahre durchgeführt werden sollten, um festzustellen, was sich seit der letzten Überschwemmung in Bezug auf die Landnutzung geändert hat und ob sich dies auf das Hochwasser auswirkt, sagte Dr. Seree Supratid, der Direktor des Climate Change Centre.

https://www.thaipbsworld.com/thailand-lacks-annual-flood-assessment-climate-change-expert/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.258
Re: Hochwasser in Zentralthailand
« Antwort #1034 am: 10. Oktober 2021, 08:10:19 »

Letztendlich fehlt es einfach an Hirn.

Ich versteh dieses Phänomen nicht wie man an einem Fluß wie dem Chao-Phraya bauen kann.
Ist aber auf der ganzen Welt so, daß die Uferlandschaft oft verbaut wird.

Die meisten Hütten hier in Thailand am Fluß werden ja eh illegal sein.
Wenn ich aber manchmal sehe was da auch für Prachtgebäude in Ufernähe entstehen, wo es jedensfalls so aussieht als ob der Bauherr Geld hätte, frag ich mich schon wie man so bescheuert sein kann.

Hab ja vor kurzem geschrieben, daß bei mir das Wasser aus den Kanaldeckeln kam und dann ein ganzes Gebiet überflutet hat, obwohl der Chao-Phraya nicht überlief.
Inzwischen haben sie dies in den Griff bekommen und das Wasser geht ganz langsam zurück.
Für die Betroffenen ist es aber zu spät.

Bestätigt mich aber in meiner Annahme, daß diese nach 2011 gebauten Känäle, welche das Wasser in unbewohntes Gebiet ableiten soll, verstopft waren.
Wenn man sowas baut, muß man dies auch pflegen, heißt reinigen bevor das Wasser kommt.

Man sollte den Thais mal erklären, da kommt kein Geist oder Buddha und erledigt die Arbeit für sie.
Wir haben das Jahr 2564, da sollte man mal wissen sowas gibt es nicht.


Zur aktuellen Lage bei mir, Pa-Mok/Ang-Thong.
Die letzten Tage ging der Wasserpegel ganz langsam etwas zurück, soll aber nicht heißen es ist vorbei.
Hab schonmal erlebt, das die ganze Brühe erst am 3. Nov. kam.

Für Bangkok ist halt die Gefahr, daß in Ayutthaya und danach, dann noch die Sosse vom Lop-Buri-, Pasak- und Noi-River dazu kommt.



Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 17 Abfragen.