Thailand-Foren der TIP Zeitung > Thailändisch lernen, Thailand verstehen

Umgangsformen und Etiketten

<< < (10/10)

thaiman †:

Wusste es, hmh muss ran,
nur es ist trotzdem bei der Schrift schwer
den Ton finden, ob langgezogen, oder kurz

Benems Marktleben:

--- Zitat von: max am 01. September 2009, 05:08:07 ---
   Ich dachte immer Nong od. Phi sagt man zu Leuten die man nicht kennt!
   liege ich da verkehrt?


gruß
max


--- Ende Zitat ---

Sicher kann man das auch bei Leuten benutzten, die man nicht kennt, wie bei allen Familientiteln, aber natuerlich spricht man auch Freunde so an, bzw tatsaechliche Geschwister ebenfalls. Phi ist das aeltere und Nong das juengere Geschwister (Geschlechtsneutral). Ueblich ist es auch Frauen mit "Dje" anzuprechen, dem chinesischen fuer Schwester und wenig aeltere frauen mit "Ii" chinesisch fuer Tante, oder weit aeltere Frauen mit "Ba" dem thailaendischen fuer Tante. Die meisten thailaendischen Familienbezeichnungen werden mit einem steigenden Laut am Ende gesprochen: Mae, Po, Phi, Ba. Nong mit in der mitte tiefem und langgezogenem. "Ii" kann falsch ausgesprochen sehr sehr unhoefflich sein, leider habe ich vergessen wie man es richtig ausspricht...

Ben

Benems Marktleben:
Ich korrigiere mich mal eben schnell: pi, mae, po und ba werden in der Mitte hoch und am Ende fallend gesprochen. Die chinesische Form von Tante spricht man in der mitte tief und zum Ende steigend.
Sorry.
 :-X

namtok:
Für Fortgeschrittene:  Die bekannten Anredeformen

Many Words to Call Your Loved One

Wie verwendet man sie  richtig und was kam in den letzten Jahren an sprachlicher Weiterentwicklung dazu:


namtok:

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln