ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kambodscha-Nachrichten  (Gelesen 74461 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.760
  • dienstältestes Mitglied im Forum
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #300 am: 15. Januar 2022, 18:24:54 »

vor meinem Umzug nach TH hatte ich noch einen Fernschreiber, 100 kg schwer, kostete damals rund 25000 DM, ich habe den für 200 DM erstanden. Ich habe den in den Müll geschmissen bzw. auf der Müllabladestation abgegeben.
Gespeichert

otto.ch

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 301
  • Es lebe das Restleben
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #301 am: 15. Januar 2022, 18:34:13 »

vor meinem Umzug nach TH hatte ich noch einen Fernschreiber, 100 kg schwer, kostete damals rund 25000 DM, ich habe den für 200 DM erstanden. Ich habe den in den Müll geschmissen bzw. auf der Müllabladestation abgegeben.

War das im 1928?   :-)
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.357
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #302 am: 14. Februar 2022, 13:32:13 »

Kambodscha nimmt sein neues nationales Internet-Gateway in Betrieb, was es der Regierung nach Ansicht von Aktivisten ermöglichen wird, die umkämpfte Opposition des Landes weiter zum Schweigen zu bringen.

https://www.bangkokpost.com/world/2263923/cambodia-steps-up-surveillance-with-new-internet-gateway
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.357
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #303 am: 31. März 2022, 18:30:15 »

Die chinesische und die kambodschanische Armee haben ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, mit dem Peking die regionalen Sicherheitsbeziehungen im zunehmenden Wettbewerb mit den USA vertiefen will.

https://www.bangkokpost.com/world/2288262/china-signs-cooperation-deal-with-cambodia-army-amid-us-strain
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.357
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #304 am: 08. Juni 2022, 15:18:28 »

Kambodscha und China modernisieren Marinestützpunkt in der Nähe von Thailand und schüren damit die Ängste der USA

Kambodscha und China haben am Mittwoch den ersten Spatenstich für ein von Peking finanziertes Projekt zur Modernisierung eines Marinestützpunkts gesetzt, der etwa 200 km von der Provinz Trat entfernt liegt und gemäss den USA für chinesische Militärzwecke genutzt werden soll.

https://www.bangkokpost.com/world/2322538/cambodia-china-revamp-naval-base-near-thailand-stoking-us-fears
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.387
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #306 am: 21. Juni 2022, 09:10:30 »

Zitat
Ein Fischer in Kambodscha hat im Mekong den bislang grössten bekannten Süsswasserfisch der Welt gefangen. Der Riesen-Süsswasserstechrochen mit den Rekordmassen von fast vier Metern Länge und etwas weniger als 300 Kilogramm Gewicht wurde am 13. Juni im Mekong gefangen, wie Wissenschaftler des US-kambodschanischen Forschungsprojekts Wonders of the Mekong (Wunder des Mekong) am Montag berichteten. Den bisherigen Rekord hielt ein 293 Kilogramm schwerer Mekong-Riesenwels, der im Jahr 2005 in Thailand gefangen wurde.

Einige Stör-Arten wie Weißer Stör (>> https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fer_St%C3%B6r <<), Chinesischer Stör (>> https://de.wikipedia.org/wiki/Chinesischer_St%C3%B6r <<) und besonders der europäische Hausen (>> https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ischer_Hausen <<) können vieeel mehr wiegen.
Gespeichert

Raburi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 805
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #307 am: 21. Juni 2022, 09:22:25 »


Danke Kern für deine Recherchen und Links.

Was mich am Meisten beeindruckt hat am Artikel, wenn es dann stimmt, ist:

Zusätzlich zu der Ehre, einen Rekordhalter gefangen zu haben, wurde der Fischer
zum üblichen Marktpreis entschädigt – er erhielt eine Zahlung in Höhe von umgerechnet etwa 580 Franken.


Das trägt dazu bei, solche Fische wieder frei zu lassen.
Gespeichert
«Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.» Einstein

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.387
Re: Kambodscha-Nachrichten
« Antwort #308 am: 21. Juni 2022, 16:03:31 »

Ja, Raburi  ;} , das war die gute Botschaft:

Zitat
Für den Rochen ging der Fang glimpflich aus: Das Tier, bei dem es sich nach Angaben der Forscher um ein Weibchen handelt, wurde wieder freigelassen und mit einem Gerät markiert, das ein Jahr lang Daten senden soll, die sein Verhalten dokumentieren sollen.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.034 Sekunden mit 23 Abfragen.