ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Vollendung in Bangkok  (Gelesen 9916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.617
Re: Vollendung in Bangkok
« Antwort #60 am: 30. Juli 2022, 22:36:55 »

Hallo Khun Han

Du hast selber den Titel "Vollendung in Bangkok" gewählt, schreibst aber nun in epischer Breite über Deine Wehwehchen usw.
"Vollendung" klingt für mich allerdings eher nach was Positivem.

Fast jeder von uns hat die 20 Lenze weit überschritten, hatte und hat nun diverse gesundheitliche Probleme. Das ist Realität, aber kein unterhaltsames Thema.

---
Meine Bitte:
Aktuelle schlimme Gesundheitsprobleme darfst Du gerne posten. Da bekommst Du hier in diesem von Männern dominierten Forum sogar einiges an Mitgefühl und Besserungs-Wünschen.
Schreibe doch bitte wieder mehr über Positives in Deinem/Euren Leben.

Gruß Achim   [-]
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.554
  • Beide Seiten der Medaille betrachten
Re: Vollendung in Bangkok
« Antwort #61 am: 31. Juli 2022, 09:14:00 »


Nun, offenbar ging die Augen-Geschichte ja positiv aus, sonst könntest du ja nix mehr schreiben  ;)

Also ich zumindest würde gerne wissen - wenn auch ein bisschen weniger episch - wie die Sache ausging.

Aber sonst tendiere ich auch eher zu Achims Meldung...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.965
Re: Vollendung in Bangkok
« Antwort #62 am: 31. Juli 2022, 15:33:28 »


Intro zu diesem Thema:

Mein Tagebuch
Alltägliches und Weltbewegendes, Bilder und Geschichten. Hier darf jeder fast alles.

...man kann sogar nach Wochen sein Thema ändern  {{ aber nicht seine Thematik durchziehen  {--

 {:}
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.617
Re: Vollendung in Bangkok
« Antwort #63 am: 31. Juli 2022, 20:48:44 »

Tom, was soll das?  ???
Du weißt schon, was eine Bitte ist?

Zur "Strafe"  ;D liest Du selber nun genau "In der Augenklinik

oder: Schau mir in die Augen, Frau Doktor!" durch.  :-)
Hier gehts los: >> https://forum.thailandtip.info/index.php?topic=21798.msg1403239#msg1403239 <<
Gespeichert

Khun Han

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
Re: Vollendung in Bangkok
« Antwort #64 am: 01. August 2022, 16:44:55 »

Die wohlformulierten Einwände und Bitten sind völlig berechtigt. Die Geschichte ist etwas ausgeufert. Deshalb anschließend in ein paar Sätzen der Schluss und das Résumé.

Ich habe die Texte aus meinem alten Blog "Erleuchtung in Bangkok" übernommen, in dem ich seit Jahren nicht mehr schreibe. Er ist aber noch im Netz zu finden. Damals schrieb ich halt brühwarm meine traumatisierenden Erlebnisse und Eindrücke nieder. Ich dachte, diese nachzuvollziehen, wäre vielleicht für manchen interessant. Das Wort "Erleuchtung" würde ich nicht mehr verwenden, denn so etwas ist schwer zu fassen oder es führt zu nichts Gutem. Dafür würde ich das Wort "Vollendung" gebrauchen, deshalb auch der Titel im Tagebuch. Denn ich glaube, wir steuern auf das Ende der alten Welt zu und es beginnt eine neue Erde und ein neuer Himmel. Was ich damit meine und was ich sonst noch glaube, sollte ich aber lieber im Verschwörungstheoretiker - Thread schreiben, denn ich glaube zum Beispiel auch, dass die Erde unbeweglich ist und der Mond kein fester Körper und weder das Licht der Sonne widerspiegelt, noch betretbar ist. Und ich hoffe, dass auch ich auf eine Art von Vollendung zusteuere, im Sinne von Heimkehr des verlorenen Sohnes oder um wieder zu dem zu werden, was wir alle in Wirklichkeit sind.

Wenn ich dann noch über meine anderen Wehwehchen schreibe, wobei Nierensteine richtig große Schmerzen bedeuten, werde ich mich kurzfassen. Denn auch wenn mich nun Schmerzen und Gebrechen plagen, so sehe ich doch zuversichtlich in den Tag und in die Zukunft.

Also, es gab noch ein Besuch in der Klinik, wobei das Thema Melanom gar nicht mehr angesprochen wurde. Ich bin überzeugt, dass diese Diagnose fingiert war, um den gutmütigen Farang und seine unbedarfte Gattin zu benutzen, damit die Kollegin die Möglichkeit zur Profilierung hatte. Denn bei der Kryo waren noch einige Weißkittel mehr anwesend und als ich mal wieder die Homepage der Klinik besuchte, war das Profil der Ärztin nach oben gerutscht. Ich nahm dann auch MMS-Tropfen und fühlte mich völlig gesund. Einen weiteren Termin nahm ich nicht mehr wahr, aber ich bat die Lebensgefährtin des Sohnes, diesen abzusagen mit dem Hinweis, dass der Patient sich aus Verzweiflung über die Diagnose vom Hochhaus gestürzt hat. Ein bisschen Rache sollte sein. Ich weiß aber nicht, ob sie dies so weitergegeben hat. Für mich war das Kapitel erledigt.
Gespeichert

Khun Han

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 307
Re: Vollendung in Bangkok
« Antwort #65 am: 02. August 2022, 16:28:27 »

Zur Abwechslung ein paar Bilder unseres Japan-Gartens.















Die Steinlaternen und den Brunnen haben wir mit in den Container gepackt. die stehen jetzt vor unserem Townhouse.

Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.046 Sekunden mit 24 Abfragen.