ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Bangkok und die zentrale Ebene => Thema gestartet von: Jürgen68 am 06. November 2008, 03:41:12

Titel: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 06. November 2008, 03:41:12
Deutscher Fleischermeister, 40 Jahre jung, mit gestattung zur Herstellung und Verkauf von Fleisch und Wurstwaren, sucht neue Herrausforderung in Thailand.
Tel. Nr. Germany 039366-97225
Handy, 0176-24415447
E-Mail, [email protected]
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 06. November 2008, 05:01:23
Suchst du einen Job, oder willst du einen Laden aufmachen?

Ersteres würde ich lassen, es sei denn du willst für ein Trinkgeld arbeiten.

Eine deutsche Metzgerei müsste in Bangkok gut gehen, da reichlich potentielle Kundschaft vorhanden, aber (meines Wissens) nur ein einziger deutscher Metzger in der Stadt.

In Pattaya hingegen gibt es schon viel zu viele deutsche Metzgereien, die um die wenige Kundschaft buhlen.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Roy am 06. November 2008, 10:26:36
In Pattaya und Phuket funktioniert die Mund-zu-Mund-Propaganda, in Bangkok gibt es nur Stau... da sucht niemand. Und in den Lauflagen kannst Du es vergessen. Die Herausforderung besteht also, aber pass auf, wenn Du sie annimmst... Offiziell wird es ein Problem, schwarz gibt es immer eine Möglichkeit, wenn die Mia mitspielt. Unter Thais arbeiten kannst Du vergessen, falls Du nicht schon Dein Rückgrat als Rippchen verkauft hast. Und Farangläden, die sich einen Farang leisten können und wollen, gibt es wohl auch selten. Das macht der Chef meist selbst mit seinen preiswerten Thais. Bei den qualifizierten, ehrenhaften Farang-Arbeitskräften, die dem Markt zur Verfügung stehen, ist das auch anzuraten. Wer was taugt, macht selbst was - das ist die Regel.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: cnb1806 am 06. November 2008, 10:32:52
Wer was taugt verdient auch hier viel Geld, man muss dafuer nicht sein Rueckgrat verkaufen... Grosse internationale Hotels suchen immer Kuechenfachkraefte, ob es Metzger sind weiss ich nicht, jedenfalls sind Farang Kuechen Chefs in diesen Haeusern erwuenscht. Verdienst im Peninsula ca. 300,000 / Monat, Amari 240,000, usw..


Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Louis am 06. November 2008, 11:30:46
Unter Thais arbeiten kannst Du vergessen, falls Du nicht schon Dein Rückgrat als Rippchen verkauft hast.

Manchmal haust Du Sachen raus, das ist unglaublich.

Da hilft nur eins, Louis: SOFORT LÖSCHEN, oder SPERREN... Vorher ein Thai-Gericht einsetzen, das schafft Dir auch die legale Basis dafür... Roy
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 06. November 2008, 11:56:00
Eine deutsche Metzgerei müsste in Bangkok gut gehen, da reichlich potentielle Kundschaft vorhanden, aber (meines Wissens) nur ein einziger deutscher Metzger in der Stadt.

Wo soll die denn sein, die potentielle Kundschaft? In der Stadt, klar, aber da gibt es so viele Moeglichkeiten sehr gute Fleisch und Wurstprodukte einzukaufen. In den Randbezirken gibt es nicht genug Farrang als Kundschaft. Die, die es gibt, die haben sich arrangiert mit den auch dort nicht schlechten Moeglichkeiten. Und, Thais als Kundschaft? Die kommen bestimmt nicht, dafuer ist der Farrang zu teuer.

Da wird er wohl in den sauren Apfel beissen muessen und fuer 300k in einem Hotel arbeiten, der Arme.  :'(  :'(

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Roy am 06. November 2008, 12:56:19
cnb: Wer was taugt verdient auch hier viel Geld, man muss dafuer nicht sein Rueckgrat verkaufen...

Das ist doch Sonderklasse - 200 000 bis 300 000 Baht. Und da sind auch meist Farang-Chefs drin. Hast Du schon mal unter Thais gearbeitet? Ich hatte mal einen Thai-Partner. Der war wirklich eine Ausnahme, hat mir sogar nach dem unvermeidlichen Krach noch eine Schneidmaschine auf den Pick-up nach Phuket gestellt. Aber was er aufbringen musste, um mich gegen die Angriffe seiner Thai-Partner zu schützen, kann ich hier nicht bringen... Was ich sonst kenne, ist autoritärer Schrott. Die Kompetenz- und Imageprobleme kannst Du nur ohne Rückgrat überstehen.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: cnb1806 am 06. November 2008, 14:36:36
Ich kann nur fuer die Hotellerie sprechen, in Thailand gehoeren saemtliche Hotels den Thais, auch wenn Hyatt, Hilton oder sonstwas draufsteht, die Gebaeude und Mitspracherecht gehoert immer den Thais. Also arbeiten wir alle "unter" Thais.
Bei mir gibts nur 2 Wege, entweder laesst mich der Besitzer so arbeiten das ich das machen kann wofuer er mich angestellt hat, naemlich Geld machen...Oder er laesst mich nicht, dann gehe ich woanders hin. Mit dieser Strategie sind beide Seiten bisher sehr gut gefahren ohne sich gegenseitig verbiegen zu muessen.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: evangelist am 06. November 2008, 15:34:31
Und, Thais als Kundschaft? Die kommen bestimmt nicht, dafuer ist der Farrang zu teuer.

Hm, vielleicht bestaetigen Ausnahmen die Regel, aber bei uns (Randbezirk) gibt es einen Farang gefuehrten Italiener, wo Thais der Umgebung sehr gerne hingehen (obwohl die kleine Pizza 300 BHT kostet - ist aber auch echt italienisch).  Meistens ist der Laden proppenvoll, 40-50% Thais, der Rest Farangs aus der Gegend. Davon gibts hier uebrigens auch einige.


Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Grüner am 06. November 2008, 15:37:07
Unter Thais arbeiten kannst Du vergessen, falls Du nicht schon Dein Rückgrat als Rippchen verkauft hast.

Manchmal haust Du Sachen raus, das ist unglaublich.

Da hilft nur eins, Louis: SOFORT LÖSCHEN, oder SPERREN... Vorher ein Thai-Gericht einsetzen, das schafft Dir auch die legale Basis dafür... Roy

« Letzte Änderung: Heute um 12:51:02 von Roy »

IMMER und ÜBERALL einfach rot in andere Texte reinschreiben ist schlechter Stil, wenn man deshalb schon zigmal Besserung gelobt hat und es doch immer wieder macht,
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 06. November 2008, 18:33:10
Und, Thais als Kundschaft? Die kommen bestimmt nicht, dafuer ist der Farrang zu teuer.

Hm, vielleicht bestaetigen Ausnahmen die Regel, aber bei uns (Randbezirk) gibt es einen Farang gefuehrten Italiener, wo Thais der Umgebung sehr gerne hingehen (obwohl die kleine Pizza 300 BHT kostet - ist aber auch echt italienisch).  Meistens ist der Laden proppenvoll, 40-50% Thais, der Rest Farangs aus der Gegend. Davon gibts hier uebrigens auch einige.




Mag fuer einen 'Italiener' ok sein, ich habe hier auch ein Farrang-Restaurant und auch einen Italiener, Mueang Thong, die von Thai leben. Aber ein Metzger? Moeglichst noch Brotbelag? Ich, habs einmal gesehen, vor ca. 4 Jahren, auch Mueang Thong Thani, der war nach 6 Monaten pleite. Muss aber dazu sagen, die Produkte konnten auch nicht gegen TMG oder Butcher's Choice anstinken konnten.

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: evangelist am 06. November 2008, 18:53:04
Mag fuer einen 'Italiener' ok sein, ich habe hier auch ein Farrang-Restaurant und auch einen Italiener, Mueang Thong, die von Thai leben. Aber ein Metzger? Moeglichst noch Brotbelag? Ich, habs einmal gesehen, vor ca. 4 Jahren, auch Mueang Thong Thani, der war nach 6 Monaten pleite. Muss aber dazu sagen, die Produkte konnten auch nicht gegen TMG oder Butcher's Choice anstinken konnten.

Ciao

Stimmt, und daraus ergibt sich die eigentliche Herausforderung: "Anstinken" gegen die einschlaegigen Verkaufsagenturen dieser Marken, TOPS und Foodland.
@Juergen68 (wofuer steht das 68, 68er ? Dann wird das nix mit dem eigenen Laden): kannst Du Weisswurst ?
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: tom_bkk am 06. November 2008, 19:05:09
Bei Tops ist ein eindeutig Thai-German Meat ...

Die Wurstprodukte beim Foodland (Butchers Choice) finde ich qualitativ allerdings besser als die TGM

Gegen die anstinken ist schwer denke ich ... warum sollten die den Anbieter wechseln?

Hoechstens noch Villa Market ... nach meinen Beobachtungen haben die teilweise redundante Farangprodukte von verschiedenen Anbietern. Vielleicht aber auch nur eine optische Taeuschung, und auch die werden den Bock nicht fett machen.

Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 06. November 2008, 20:05:02
Eine deutsche Metzgerei müsste in Bangkok gut gehen, da reichlich potentielle Kundschaft vorhanden, aber (meines Wissens) nur ein einziger deutscher Metzger in der Stadt.

Wo soll die denn sein, die potentielle Kundschaft? In der Stadt, klar, aber da gibt es so viele Moeglichkeiten sehr gute Fleisch und Wurstprodukte einzukaufen. In den Randbezirken gibt es nicht genug Farrang als Kundschaft. Die, die es gibt, die haben sich arrangiert mit den auch dort nicht schlechten Moeglichkeiten. Und, Thais als Kundschaft? Die kommen bestimmt nicht, dafuer ist der Farrang zu teuer.

Da wird er wohl in den sauren Apfel beissen muessen und fuer 300k in einem Hotel arbeiten, der Arme.  :'(  :'(

Ciao

@ Meritus,

ich glaube kaum das du für alle "Farangs" im Raum Bangkok sprichst.
Gerade was "gute Wurstprodukte" angeht, sind die Ansprüche verschieden.

Wer ordentliche Hausmacher Leberwurst und Blutwurst die nicht vor Fett trieft anbietet, wird sie meiner Meinung nach auch los.
Natürlich gehört ein gutes Marketing dazu, was bei jedem Geschäft das A und O ist.
Versteckt in einer Seitengasse, nur mit Mundpropaganda, wird's extrem schwer.
Gemäß der Regel von der berühmten Ausnahme haben dies einige Metzger in Pattaya trotzdem geschafft.
Allerdings liefern sie auf telefonische Bestellung aus, und bieten auch Sachen an, die es in den Feinschmeckerläden nicht gibt.

Erzähl doch mal was du unter "sehr gute Fleisch und Wurstprodukte" verstehst, und wo man sie erhalten kann.
Das würde sicher einige Interessieren, die aus Mangel an Insiderwissen mit den überteuerten Waren in "Wurstfabrikqualität" von Foodland und Co. vorlieb nehmen müssen.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 06. November 2008, 20:17:05
Bei Tops ist ein eindeutig Thai-German Meat ...

Die Wurstprodukte beim Foodland (Butchers Choice) finde ich qualitativ allerdings besser als die TGM

Gegen die anstinken ist schwer denke ich ... warum sollten die den Anbieter wechseln?

Hoechstens noch Villa Market ...


Villa Market hat, meiner Meinung sehr hochwertige Produkte zu hohen Preisen. Da ich aber nicht nur den Preis, sondern auch die Verfuegbarkeit sehe, ist es nicht nur eine Sache der Qualitaet, sondern auch der Logistik. Ich habe, z. B. 1km zu Carrefourre, 2 bzw. 4 Km zu Lotus/Big C, 3 km zu Villa, 8 km zu Foodland........alles irgendwie in der Naehe, da bin ich mit meiner 'Spark' ratzfatz. Sollte es jetzt einen Metzger geben, der gut und auch noch preiswert in dieser Reichweite liegt, o. K.
Es gibt aber hier auch bestimmt Leute, die frueher das Lieblingsfach BWL studiert haben .......... ich denke, es ist fuer einen Einzelunternehmer sehr schwer hier Fuss zu fassen, die Marktanteile sind vergeben ....... und die Qualitaet der 'Grossen' ist gut. Ich hatte 2007 ca. 3 Kilo Produkte mit nach D, alle wurden von meinen laendlichen, handwrklich arbeitenden Bekannten Metzgern, Koechen usw. im Verein als durchweg 'GUT' bewertet. Hatte ich echt nicht erwartet.
Kaese, da gibts noch Arbeit, die aber bestimmt schwer werden wuerde, weil einfach der Rohstoff nicht (wenig) verfuegbar ist

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 06. November 2008, 20:32:46
@ Horst

Ich spreche sicher nicht fuer alle Farrangs im Raum Bangkok, wuerde ich mir nicht anmassen. Allerdings spreche ich fuer mich und denke auch die Meinung einiger Bekannten hier wiederzugeben.
Ich meine mit "sehr gute Fleisch und Wurstprodukte" die "Wurstfabrikqualität" von Foodland und Co. Das ist das, mit dem man sich arrangieren kann. Andere Alternativen sind hier selten und auch in Pty, dass ich durchaus auch kenne, muessen sich alle mit diesen Wurstfabriken messen, wie uebrigens in Deutschland auch. Die groesste Kundschaft sind dort die Wiederverkaeufer, die muessen aufs Geld schauen.
Deutschland hat, global gesehen, 3 sehr schwierige Maerkte. No 1 ist der Biermarkt, unbestritten der Schwierigste der Welt, nicht zu knacken von Importeuren.
No 2 ist der Brotsektor, auch unbestritten in Deutschland der Schwierigste weltweit.
Bei Wurst und Fleisch sind wir schwierig, aber zu Kompromissen bereit und gehen sie auch ein. Da findet man doch immer Alternativen bei unseren europaeischen Nachbarn.
Auch in D wird aufs Geld geschaut, wie hier, und, ich als einziger Verbraucher von Wurstwaren in meinem Haushalt werde schon schauen, dass ich nicht 20 km fuer 100 gr Schinken fahren werde, es sei denn, ich habe da meine Gruende fuer...........
Egal, viel Glueck einem Jeden, der es mit Qualitaet und Initiative schafft

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: karl am 06. November 2008, 20:34:53
im Foodland Lat Phrao hängt ein Diplom von einem Deutschen Metzgermeister
Die Wurst und Fleischwaren dort sind auch für mich Badener (das ist das wo es das beste Essen und den besten Wein gibt) (laut Testberichten) voll akzeptabel.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Ingo † am 06. November 2008, 20:50:10

Deutschland hat, global gesehen, 3 sehr schwierige Maerkte. No 1 ist der Biermarkt, unbestritten der Schwierigste der Welt, nicht zu knacken von Importeuren.
No 2 ist der Brotsektor, auch unbestritten in Deutschland der Schwierigste weltweit.
Bei Wurst und Fleisch sind wir schwierig, aber zu Kompromissen bereit und gehen sie auch ein.


Naja, wenn wir sonst keine schwierigen Maerkte haben,
dann ist ja alles mit Deutschland in Zukunft OK.   :-) ;D :-)
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 06. November 2008, 21:01:33
Naja, wenn wir sonst keine schwierigen Maerkte haben,
dann ist ja alles mit Deutschland in Zukunft OK.   :-) ;D :-)

Niemand, ich schon gar nicht, sagt, dass mit D alles in Ordnung ist. Ich will nur betonen, dass die Deutschen nicht die am einfachsten zu handhabenden Verbraucher in Europa und evtl. weltweit sind.
Die deutsche Auto und Fahrzeugindustrie hat wohl ihre internationalen Mitbewerber akzeptieren muessen
der Maschinenbau, allgemein ebenso, fuehrend immernoch der, der Getraenkeindustrie
die Bauwirtschaft wurde erst von den Niederlaendern, dann von den Polen unterlaufen, usw.
zeige mir bitte Beispiele in den von mir genannten Bereichen......ohne auf 0,..% Beteiligungen zurueckzugreifen. InBev und Becks haette nicht sein muessen, aber was ist das gegen den Rest der Industrie....
Deutschland ist doch eigentlich offen fuer alles, was importiert wird, oder?
Ich will hier aber nicht die Fahne schwingen, nicht falsch verstehen bitte....(http://i447.photobucket.com/albums/qq198/Meritus_photo/mark.gif)

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: tom_bkk am 06. November 2008, 21:46:21
@Meritus

>> sondern auch die Verfuegbarkeit sehe, ist es nicht nur eine Sache der Qualitaet, sondern auch der Logistik

Stimmt da hast du Recht, ich habe diesen Faktor voll uebersehen, weil ich da "betriebsblind" bin der Hinsicht, bei mir sinds 1km zum einen, 2km zum anderen Foodland. Villamarket sind auf 4km 3 Stueck, BIG C, Tops auch unter 2km. Im Endeffekt fahre ich an fast allen genannten sowieso 2 x am Tag auf dem Arbeitsweg vorbei. Carrefour und Lotus ist keiner da, aber ich vermisse sie kaum.

Bei fast jedem sind die Distanzen ausschlaggebend ...

Nochmal zum Thema, ich sehe das Unternehmen Metzgerei auch mehr als kritisch ...

Abschweif...

@Meritus

Also viele deutsche Mittelstaendler haben schon ihre fast ungeschlagenen Staerken in bestimmten Nischenprodukten, von denen wenn man nicht aus der Branche kommt nicht unbeding viel mitbekommt. 

Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 06. November 2008, 23:23:06
@ Tom
waere ich jetzt einer der Theoretiker, koennte man an Hand Deiner Beschreibung ja fast ausrechnen wo du wohnst.
Bei mir ist es die Chaengwatthana, da werden die Maerkte in den letzten Jahren immer mehr. Man koennte glauben, die Gegend waere beliebt, ich merke davon nichts, ausser, 'es gibt alles hier', und das ueberall........ --C
Also ist ausserhalb nicht immer negativ, oder?

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 07. November 2008, 00:52:20
hi leute,
iss ja echt interezannt, was ich hier von euch lesen darf.
aber ich suche konntakte, wo ich einen neuanfang starten kann, will nicht von heut auf morgen reich werden, aber möchte leben!!!!!!!!!!!!!
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 07. November 2008, 01:29:49
Der Tip meinerseits waere:

suche Dir ein Land in dem Du mit weniger Neid Dein Handwerk ausueben kannst. Ich kann mir -zerfleischen ist erlaubt- kaum vorstellen, dass Du, solltest Du die 300k im Hotel ausschlagen, eine ernste Chance hast.  >:
Th ist nunmal kein Ein-Auswanderungsland, es ist aber, wie ich hoerte, sehr einfach hier ein kleines Vermoegen zu machen.....

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: homer am 07. November 2008, 01:48:16
Hey   :-[

Länder (Länder im allgemeinen, weltweit sind nicht frei).

means kein Land !!!!  :'(

NEIder gibt's weltweit. Dem Bäcker wunsch ik nur jat "BESTE" mach dein Ding.

Ziehs durch...
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Isan Yamaha am 07. November 2008, 14:29:25
Wer was taugt verdient auch hier viel Geld, man muss dafuer nicht sein Rueckgrat verkaufen... Grosse internationale Hotels suchen immer Kuechenfachkraefte, ob es Metzger sind weiss ich nicht, jedenfalls sind Farang Kuechen Chefs in diesen Haeusern erwuenscht. Verdienst im Peninsula ca. 300,000 / Monat, Amari 240,000, usw..


Hallo nur ein Frage was sind die 300,000 oder 240,000 im Monat.
Sind es 30000,. bath oder?


Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: tom_bkk am 07. November 2008, 15:03:30
@Meritus

>> waere ich jetzt einer der Theoretiker, koennte man an Hand Deiner Beschreibung ja fast ausrechnen wo du wohnst.

Und der wurde sich trotzdem dumm und deppert suchen, frueher wohnte ich ca. 3km entfernt von hier und die Beschreibungen der Distanzen wuerde trotzdem noch passen  ;D
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: cnb1806 am 07. November 2008, 15:05:19
Wer was taugt verdient auch hier viel Geld, man muss dafuer nicht sein Rueckgrat verkaufen... Grosse internationale Hotels suchen immer Kuechenfachkraefte, ob es Metzger sind weiss ich nicht, jedenfalls sind Farang Kuechen Chefs in diesen Haeusern erwuenscht. Verdienst im Peninsula ca. 300,000 / Monat, Amari 240,000, usw..


Hallo nur ein Frage was sind die 300,000 oder 240,000 im Monat.
Sind es 30000,. bath oder?



300,000 und 240,000 Baht/ Monat waren schon richtig, Farang Chefs verdienen dort so viel
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: adenauer † am 09. November 2008, 17:02:54


300,000 und 240,000 Baht/ Monat waren schon richtig, Farang Chefs verdienen dort so viel
[/quote]

@cnb 1806
Unter Farang Chefs sind aber sicher keine Krauter zu verstehen, sondern KÜCHENMEISTER, auch unter Chef-Köche bekannt. Diese Leute sind zumeist noch für bestimmte Speisenbereiche spezialisiert (Süßspeisen - AU, Brot- und Fleischwaren DE, Feine Küche - FR, Blutige Steaks - GB usw.
Gruß, adi
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: cnb1806 am 09. November 2008, 20:10:45
Kuechen Chefs = Abteilungsleiter, die waren vielleicht am Anfang auf eine Sache spezialisiert (Garde Manger, Patisserie, Rottiseur, etc...), aber um Abteilungsleiter zu sein muss man ueberall und alles schon ein-zweimal  :) gemacht haben.
Spezialisten (Patisserie) verdienen vorallem auf Schiffen und in Einzelfaellen in Hotelketten sehr viel Geld. Ansonsten sind Allrounder gefragt die vor allem aus dem Bereich der warmen Kueche kommen (Sous Chef, Chef Rottiseur)
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 10. November 2008, 01:47:21
Kuechen Chefs = Abteilungsleiter, die waren vielleicht am Anfang auf eine Sache spezialisiert (Garde Manger, Patisserie, Rottiseur, etc...), aber um Abteilungsleiter zu sein muss man ueberall und alles schon ein-zweimal  :) gemacht haben.
Spezialisten (Patisserie) verdienen vorallem auf Schiffen und in Einzelfaellen in Hotelketten sehr viel Geld. Ansonsten sind Allrounder gefragt die vor allem aus dem Bereich der warmen Kueche kommen (Sous Chef, Chef Rottiseur)

Also, es ist wie in jedem Job, wer sein Fach wirklich versteht, der verdient auch die Kohle, die er bekommt. Ich denke, das hat dann auch nichts mehr mit dem Land zu tun, sondern nur mit der Aufgabe, die man bewaeltigt, oder es halt organisiert, dass sie bewaeltigt wird, eigenhaendiges Arbeiten ist ja, aus meiner Sicht, Gott sei Dank, fast ueberall verboten..... :-X  :'(
Aber, einen Job dieser Art zu bekommen ist verdammt schwer, zumindest den Ersten, danach laeuft es, wenn man nicht doof ist, wie von selbst....natuerlich Quali- vor Quantitaet, mit Quantitaet verdienen wir Europaeer nichts... --C

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 10. November 2008, 09:21:31
@ Meritus,

Ich will's jetzt nicht zur Narretei verkommen lassen.
Auch wenn du genau die Gegenteilige Meinung von meiner zu posten scheinst, so widersprechen wir uns trotzdem nicht.

ein Handwerker, der seinen Job versteht, und seine Arbeit zu vermarkten weiß,
der wird auch in 100 Jahren noch in einem schlechten Umfeld einen guten Platz finden.

Ob der Treaderöffner ein solcher Könner ist ? (in Klammern: sehr großes Fragezeichen).

Ein Metzger, der gute Würste machen kann, dürfte in einem Land wo viele Landsleute leben keine Probleme haben,
vorausgesetzt er versteht etwas vom Marketing. Aber das ist ein Schwerpunkt auf der Meisterschule.

Lass uns bitte nicht diskutieren wie gut die Würste von diesem und jenen Supermarkt sind. Das bringt nichts. Gerade in Deutschland
gibt es ordentliche Wurstware beim Discounter, und trotzdem haben Metzger in deren Umgebung keinen Grund zu klagen.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: evangelist am 10. November 2008, 15:06:42

ein Handwerker, der seinen Job versteht, und seine Arbeit zu vermarkten weiß,
der wird auch in 100 Jahren noch in einem schlechten Umfeld einen guten Platz finden.

Ja. wobei gerade richtig gute Handwerker mit der Vermarktung (abgesehen von der Mund zu Mund Propaganda) oft ein Problem haben (nur meine Beobachtung).
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 11. November 2008, 02:22:36
ein Handwerker, der seinen Job versteht, und seine Arbeit zu vermarkten weiß,
der wird auch in 100 Jahren noch in einem schlechten Umfeld einen guten Platz finden.

Ob der Treaderöffner ein solcher Könner ist ? (in Klammern: sehr großes Fragezeichen).


von wo niemst du dir das recht herraus, ( Horst ) über andere menschen soooo zu urteilen?  :-X
vileicht sollte bei dir so ein großes fragezeichen stehen --C
jeder mensch kann ja seine meineung kund geben, aber er sollte auch wissen wo von er spricht, schreibt!!!
denk mal drüber nach!
Mfg
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 11. November 2008, 21:37:19
@ Jürgen68, abgesehen von dem eingeklammerten Fragezeichen, habe ich kein Urteil abgegeben.
Darf mir aber sicher trotzdem eine Meinung bilden, zumal du dein Anliegen hier zur Diskussion gestellt hast.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 11. November 2008, 22:57:23
Horst

natürlich kann sich jeder seine meinung bilden, aber jemand anderen denn man nicht kennt persönlich angreifen, ( in frage stellen ), ist eine ganz andere geschichte.
sorry, aber ich fühle mich dadürch persönlich angegriffen,
aber man kann ja drüber reden,
oder?!?
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 11. November 2008, 23:03:53

sorry, aber ich fühle mich dadürch persönlich angegriffen,
aber man kann ja drüber reden,
oder?!?


Wie kann man sich in einem Forum persoenlich angegriffen fuehlen, wenn doch mehrheitlich man das Gegenueber gar nicht kennt, bzw. die Anonymitaet die wichtigste Vorausetzung ist, ueberhaupt in einem (den meisten) Forum teilzunehmen?

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 11. November 2008, 23:14:57
Ob der Treaderöffner ein solcher Könner ist ? (in Klammern: sehr großes Fragezeichen).

jaaaa, wer wird wohl damit gemeint sein?????
und ich soll mich nicht angesprochen fühlen ???   ???
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 11. November 2008, 23:25:14
@ Jürgen68
Jemanden persönlich angreifen ist im Allgemeinen nicht meine Art, auch wenn es der ein oder Andere manchmal so empfindet (oder empfinden mag).

In einem Forum, was im Grunde nichts anderes als ein anonymisierter Stammtisch ist, wird manchmal etwas härter ausgedrückt, als man es eigentlich rüberkommen lassen wollte.

Wenn meine Worte dich verletzt haben, so tut es mir leid.
Das Leben und Arbeiten in Thailand hat mich gelehrt meine Ellenbogen zu gebrauchen, vermutlich nutze ich sie nun das ein oder andere Mal zu oft.

Ich hoffe du nimmst meine Erklärung an.

Wenn ich dir einen Tipp geben kann, prüfe zunächst deine Gründe warum du nach Thailand ziehen willst und vergleich sie dann mit dem was einen in Thailand im Alltag erwartet.
Wer werktäglich von morgens früh bis spät abends arbeiten muss, wird das was ihn im Urlaub an Thailand so fasziniert hatte, nur noch selten zu Gesicht kriegen, und nach kurzer Zeit hat selbst das seine Faszination verloren.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 11. November 2008, 23:37:19
natürlich nehme ich deine erklärung an!
aus diesem gesichspunkt hört, liest es sich ja auch ganz anders,
MfG
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: gong19 am 13. November 2008, 15:58:26
Ihr weicht ja immer vom eigentlichen Thema ab.
Wie ich gelesen habe heißt das Forum Fleischermeister,Metzgermeister sucht Herrausvorderrung.

MFG
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Pachpicha am 13. November 2008, 21:18:30
Gong sucht Treehouse auf Koh Chang.  :o :o
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 13. November 2008, 21:22:53
Ihr weicht ja immer vom eigentlichen Thema ab.
Wie ich gelesen habe heißt das Forum Fleischermeister ...

MFG

Dann bin ich hier offensichtlich falsch, hat mal jemand den LINK zum TIP-Forum?  ;D
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Meritus am 13. November 2008, 23:06:00
Link?  --C kein Problem.....

http://tip.hat-gar-keine-homepage.de/

Ciao
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Jürgen68 am 15. November 2008, 06:48:56
ich suche immer noch meine herrusforderung in Thiland, wer hilft mir in diesen land weiter, wer gibt mir tips oder kontakte ???  ???
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Horst am 15. November 2008, 08:00:47
@ Jürgen, Tipps, soweit man sie von ein Forum erwarten kann, hast du hier reichlich bekommen.
Du musst sie nur lesen + verstehen.

Bis jetzt hast du außer einem Wunsch, wie ihn pro Flugzeug richtung Deutschland,
ca. 20 Leute die zum ersten mal in Thailand waren träumen.
Ich nehme mal an (auch darüber hast du dich nicht geäußert), du suchst eine Anstellung.

Weil ich so nett bin, erklär dir mal kurz wie ich es damals gemacht hatte (Zu der Zeit gab es noch kein Internet):
Zunächst nach allen möglichen Firmen gesucht, die als Arbeitgeber infrage kämen. Diese angeschrieben, Zusätzlich
in internationalen und großen thailändischen Zeitungen, sowie bei Interessenverbänden (Z. B. Thai German Chamber)) Inseriert. Kostenpunkt vor 12 Jahren ca. 4000 €
Bis ich den passenden Einstiegsjob gefunden hatte, dauerte etwa 3 Jahre.

Bis zum "Wachwerden" (siehe Ratschlag von Kubo) dauerte es weitere fünf Jahre.

So sehr ich Thailand mag, heute könnten mich keine 10 Rennpferde mehr dazu bringen dort zu arbeiten.
Aber das muss jeder selbst für sich entscheiden.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: WaltiTH am 18. November 2008, 19:31:23
Einen Job so ohne weiteres zu finden ist nicht gerade leicht.
Dann wuerd ich an Deiner Stelle lieber selber was aufziehen, ist doch heutzutage dank des Internets ziemlich einfach wenn man was draufhat sich was aufzubauen und selbst die groessten Mauler hier werden deine Wurst testen.
Auch Villa, Foodland und Best Supermarket in Pattaya sind immer daran interessiert billig was einzukaufen und dann teuer zu verkaufen, auch gibt es thailandweit soviel deutsche Restaurants die einen festen Kundenstamm haben und die auch an guter Wurst usw interessiert sind um sich noch ein paar Baht dazuzuverdienen und wenn auf der Verpackung dann Deine Firmenadresse usw steht und Du vielleicht auch eine Webseite machst und Deine Produkte gut sind kommen die Kunden von ganz alleine.
Einen guten und billigen Metzger findet man in BKK nicht und nach einigen Jahren hier hat man dann auch mal die TGM Sachen usw satt, obwohl sie gut schmecken.
Aber eines sollte Dir dabei klar sein, bei sowas wird man hier nicht mal Baht Millionaer.
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Grizzly am 19. November 2008, 15:17:41
wenn du wirklich ein Profi bist..
dann erkennst du dies sehr einfach..
indem du in Deutschland bereits so  erfolgreich warst das jeder nur deine Würste gekauft hat .
War dies der Fall ..
Dann ist dein Konto Voll gefüllt.   und deine Idee in Thailand Fuss zu Fassen ist GUT.

Kommst du jedoch mit nur wenig Kohle Hier an .
*Wenig sind  zb auch 30 000 euro *
 und denkst das du Hier Erfolg haben kannst  ..
dann rate ich dir dringend ab..
Den fast jeden Tag kommt in Thailand ein Metzger an . .der die selbe Idee hat .

Lg   Griyylz
Titel: Re: Fleischermeister, Metzgermeister sucht herrausforderung
Beitrag von: Isan Yamaha am 19. November 2008, 17:03:26
Keine 10 Rennpferde,
aber 10 Mandelaugen? :-*