Thailand-Foren der TIP Zeitung > Partnerschaft, Sex und Liebeskasper

Was mache ich hier eigentlich ???

<< < (2/12) > >>

jean:
Ich kann bestaetigen, dass es praktisch unmoeglich ist Krisensituationen zu bereinigen in der Art und Weise wie wir gewohnt sind und auch gelernt haben.
Es gibt immer wieder hammerharte Provokationen um zu sehen, wie wir reagieren. Mir ist in Deutschland noch nie die Hand ausgerutscht, nie bei meinen Kindern und nie bei meinen Frauen und Freundinen.
Hier ist es mir schon drei mal passiert und ich konnte mich noch viel oefterns nur noch in letzter Sekunde beherrschen.
Ich denke, dass solche koerperlichen Attacken bei den Thais nicht so verletzend sind, wie dies bei uns in BRD waere.
Die Thais sehen ja solche Gewaltszenen laufend im TV.
Das Widerspricht natuerlich dem Harmoniedenken und Sanuk und dem Gesichtsverlustthema.

Trotzdem ist natuerlich echt Sch....., dass es ueberhaupt zu solchen Situationen kommt.

evangelist:
Das wirklich blöde ist: Mit einem Strauss Blumen kommst Du da auch nicht wieder raus - hat sie ja schon in Hülle und Fülle.

Shortie †:
Wollen sie dich auf jeden Fall auszahlen,oder steht wiedervertragen im Vordergrund,für deine Freundin?

20.000€ hast du investiert,das Auszahlen liegt sicher darunter,oder?

Wenn du 2 Jahre schon in Thailand lebst,weisst du sicherlich das man(n) schon für viel weniger sterben kann.
Wenn du Sie gar geschlagen hast,kanns echt gefährlich für dich werden,zumal auch Alkohol im Spiel ist.

Kann durchaus verstehen,das dir die Hand ausgerutscht ist,auch wenn sowas unentschuldbar ist.
Kann dir aus eigener Erfahrung schildern,das wenn mir mal die Hand ausgerutscht ist(wenn auch nur zur Selbstverteidigung --C
die Beziehung danach NiE wieder dieselbe war und letzendlich in die Brüche ging!
Thais sind supergeduldig und können dir sowas noch etliche Zeit später heimzahlen(hab sowas in meinem Bekanntenkreis erlebt)

Mein tip,mach auf keinen Fall Ärger wegen dem Geld,es könnt dich zuviel kosten ;D

Hoffe für dich,das du alles zu deinen Gunsten richten kannst und alles wieder "gut" wird...

Ich wünsche es dir.

gruss

wiplala †:

--- Zitat von: Alfred am 21. August 2008, 03:25:24 ---Solch eine Situation kommt ja in den BESTEN Familien vor, so sagt man.
Ist ja kein sooo grosses Problem und waere sicher viel geringer und nicht in Handgreiflichkeit ausgeartet,
wenn es den Teufel Alkohol nicht mit im Spiel geben wuerde.
Loesung, in Zukunft, beide 0,0 Promille! Absolut!

--- Ende Zitat ---

Dito! Thais neigen offensichtlich noch mehr, als wir Farangs dazu, nach dem Konsum von Alkohol bisweilen voellig den Verstand zu verlieren. Da wird dann provoziert, geheult, gelogen, gedroht, getobt, geschlagen, gestochen oder geschossen, was das Zeug haelt. Je nach Temperament, Art der geistigen Umnachtung und Verfuegbarkeit waffenaehnlicher Gegenstaende.

Gemeinsames Saufen mag vielleicht mit Shorttime Bekanntschaften ganz amuesant und stimulierend sein. Da kennt noch keiner den anderen. In "Dauerbeziehungen" fuehrt es (nicht nur, aber vor allem in Thailand) geradewegs in den Irrsinn.

Monta:
Passiert schon mal, wenn Deutsche- und Thai-Oberschicht aufeinander treffen.  ;D

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln