ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Gestirne am Thaihimmel  (Gelesen 11129 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.147
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #75 am: 10. Mai 2021, 07:12:57 »

Das Teil ist in der Naehe der Malediven in's Meer gefallen.
https://thethaiger.com/world/todays-chinese-rocket-debris-lands-indian-ocean
Ok,kann ich meiner Frau sagen das sie den Schutzhelm absetzten kann  :D
Gespeichert
Der größte Lump im ganzen Land,
das ist und bleibt der Denunziant.

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.333
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #76 am: 12. August 2021, 10:10:48 »

For stargazers, the Perseid meteor shower will be visible tonight across much of the country. The peak is at around 11pm when you will be able to see as many as 100 meteors per hour
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.333
  • Zeit ist das, was man an der Uhr abliest
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #77 am: 05. Dezember 2021, 16:31:39 »

Der Planet Venus wird in diesem Jahr am 7. Dezember am hellsten leuchten. Nach Angaben des Nationalen Astronomischen Forschungsinstituts von Thailand (NARIT) können Sternengucker in Thailand diese Himmelserscheinung mit bloßem Auge sehen, wenn sie von Sonnenuntergang bis etwa 20 Uhr nach Westen schauen.

https://www.thaipbsworld.com/thai-stargazers-urged-to-enjoy-view-of-a-bright-venus-on-december-7th/
Gespeichert
Es gibt Staubsaugervertreter, die verkaufen Staubsauger. Es gibt Versicherungsvertreter, die verkaufen Versicherungen. Und dann gibts noch die Volksvertreter…

wasi-cnx

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 245
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #78 am: 05. Dezember 2021, 18:13:10 »

thaipbsworld ist ein bisschen hintennach.

Venus leuchtete bereits gestern (4. Dezember) am hellsten, mit -4m,9 (fast minus 5 Grössenklassen). Wenn ich mich nicht völlig irre, dann gilt diese Angabe (grösste Leuchtkraft) für die ganze Nachtseite der Erde bzw. überall dort wo Venus am entsprechenden Tag sichtbar ist.

- Am 7. Dezember wird aber der Mond nur knapp 2° südlich von Venus zu sehen sein.

- Am 8. steht der Mond 4,2 ° südlich von Saturn,

- Am 9. dann 4,5 ° südlich von Jupiter,

und schliesslich am 11. 4,2 ° südlich von Neptun sowie am 15. 1,5 ° südlich von Uranus. Diese beiden letzten Begegnungen sind aber mit blossem Auge bzw. mit Feldstechern nicht zu beobachten, weil Uranus und Neptun sehr lichtschwach sind und sich vom Hintergrund mit den vielen Sternen kaum unterscheiden. Die beiden Planeten sieht man nur in grossen leistungsstarken Fernrohren.

Die obenstehenden Angaben habe ich aus dem Buch "Kosmos Himmelsjahr 2021".

Gruss, wasi-cnx

Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 9.313
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #79 am: 13. Dezember 2021, 07:06:08 »

Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.980
Re: Gestirne am Thaihimmel
« Antwort #80 am: 08. Januar 2022, 20:51:24 »

Die Venus hat sich nun im neuen Jahr vom Abendhimmel "verabschiedet", wird aber wohl in wenigen Tagen dann am Morgenhimmel auftauchen.

Seit ein paar Tagen bei beginnender Abenddämmerung nun ein weniger markanter Lichtpunkt knapp über dem Horizont unterhalb von Saturn und Jupiter in einer Linie mit diesen, meine Vermutung dass es sich dabei um den Merkur handelt der in den Tropen wegen der steilen Ekliptik viel besser sichbar ist wie in gemässigten Breiten.

https://www.spektrum.de/news/beobachtungstipps-planetenparade-von-merkur-und-den-gasriesen/1957066

hat sich bestätigt

https://www.br.de/sternenhimmel/planeten-mars-saturn-venus-jupiter-merkur-100.html
Gespeichert
██████  Ich sch... auf eure Klimaziele !
 

Seite erstellt in 0.023 Sekunden mit 19 Abfragen.