Thailand lokal > Chiang Mai und der Norden

Schlechte Luft in Chiang Mai

(1/74) > >>

Tigerbeer:
Es gibt an sich wenig Neues aus Chiang Mai zu berichten. Ausser dass die Luft, wie jedes Jahr um diese Jahreszeit  immer schlechter wird. Grund: Es wird immer noch, entgegen allen Empfehlungen,  viel zu viel Abfall und Plastiktüten verbrannt.  Manchmal tränen einem die Augen und die Sonne ist ein rosafarbiger Kreis am Horizont, bedingt durch die starke Bevölkung. Einen blauen Himmel kennt man nur noch aus der Erinnerung. Eine einzige ökologische Katastrophe.

Nicht ohne Grund ist die Lungenkrebsrate in Chiang Mai eine der höchsten in der Welt. Nun ja, was nimmt man nicht alles in Kauf um im "Paradies" zu leben.  8)

 

Low:
Das Problem ist nicht nur der Abfall. Ganze Reisfelder werden nach der Ernte abgefackelt. Die Brandrodung in den Hügeln ist eigentlich nicht gestattet.
 
Der Verschmutzungsgrad wird gezeigt auf     (Die Tabellen sind nicht immer vollständig nachgeführt.)

http://www.pcd.go.th/AirQuality/Regional/Default.cfm

Weitere Dreckgeschichten:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=1225.msg38810#msg38810

oder

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=1225.msg36836#msg36836

Louis:
Über das Thema wird in jedem TIP berichtet. Aber ändern wird sich nichts.

Kampagne gegen Waldbrände und Luftverschmutzung
http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/seite/1/news/kampagne-gegen-waldbraende-und-luftverschmutzung//back/124/

Weitere Artikel folgen.

Ingo †:
200.000 Masken sollen nach Chiang Mai geschickt worden sein. In den acht nördlichen Provinzen will man mit so'n Unsinn die Menschen vor dem Smog zu schützen.
Als wenn's keine Gesetze gaebe um dies zu verhindern, keine Polizei um dies zu ueberwachen.

Wie gut muss es sich doch in BKK leben lassen. Hatte dies vorher niemals gedacht.

Die Bangkok Post schreibt:

 Der Generaldirektor der Seuchenkontrollbehörde, Generaldirektor Somchai Chakrabhandu sagte, dass seine Mitarbeiter 50.000 Broschüren verteilt hätten, die Praktiken beschrieben, mit denen die Gesundheit schützende Maßnahmen, in Gebieten mit hoher Luftverschmutzung, beschrieben würden.

    Es gab einen Anstieg von 5% in der Anzahl von Menschen, die Behandlung wegen Gesundheitsproblemen in Chiang Rai suchten, und 10% Anstieg in Lampang, sagte er. Die meisten Menschen klagten über Beschwerden des Atmungstraktes auf Grund der erhöhten Luftverschmutzung.

namtok:
Hat es denn im Norden nicht geregnet, ansonsten so ziemlich landesweit gute frische Luft´nach dem gestrigen Schauer.


Foto aus der Nation, dicke Suppe...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln