Thailand Tag für Tag > Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare

Devisen... THAI BAHT (THB)

<< < (227/230) > >>

Zentrum:
Wird sich die Abwanderung aus – TH - unter den Expat,s verstärkt fortsetzen.

b.o.bachter:
Benötigt Thailand etwa finanzielle Unterstützung?

Die Regierung akzeptiert ein 13,2 Mrd. Baht-Darlehen von Japan
Zitat:
Das Darlehen soll die Kapazitäten des thailändischen Gesundheitswesens stärken, zur Finanzierung der Covid-19-Behandlungen beitragen und den wirtschaftlichen Druck auf die Bürger verringern.
Link: https://www.bangkokpost.com/thailand/general/2304786/govt-accepts-japan-loan-of-b13-2bn

Thailands Zinspolitik muss sich ändern
Zitat:
Ein Redakteur fragte mich einmal, wie ich sicher sein könne, dass die Bank von Thailand auf dem Devisenmarkt interveniert, um den Wert der Währung zu stützen. Diese Frage ist für einen Wirtschaftswissenschaftler leicht zu beantworten, insbesondere für einen, der beim IWF gearbeitet hat. Ich beobachte die Entwicklung der Währungsreserven, anhand der wöchentlich verfügbaren Daten. Wenn die Reserven zurückgehen, kann das nur bedeuten, dass die thailändische Zentralbank ihre eigenen Devisenbestände zu niedrigeren, vom Markt bestimmten Preisen verkauft hat.
Dank der umfangreichen und aktuellen Datenmeldungen der Bank of Thailand bin ich aber auch in der Lage, mit 100-prozentiger Genauigkeit über diese wöchentlichen Währungsinterventionen zu schreiben. Lassen Sie mich zusammenfassen: In den vergangenen 12 Monaten hat die Bank of Thailand möglicherweise 16,5 Mrd. USD eingesetzt, um den Wert des Baht zu stützen.
Ohne diese Interventionen hätten wir im Laufe des Jahres bereits einen Wechselkurs von über 40 Baht pro US-Dollar gehabt. Streng genommen ist der Abbau von 16,5 Mrd. USD, durchschnittlich 1,375 Mrd. USD pro Monat, von Thailands Nettowährungsreserven in Höhe von 250,4 Mrd. USD noch kein Grund zur Sorge. Nach IWF-Standards benötigt Thailand lediglich 100 Mrd. USD an internationalen Reserven, um über die Runden zu kommen.
Das Problem trat auch erst richtig auf, nachdem Thailand es versäumt hatte, der US-Zinserhöhung zu folgen. Letzten Monat soll Thailand bereits mehr als 8 Milliarden Dollar an Reserven verloren haben. Das Zinsgefälle treibt das Geld schnell aus Thailand heraus.
Link: https://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/2304870/thai-interest-rate-policy-needs-changing

Und etwas zur Verschuldung der Haushalte, nachdem diese wie magisch festgenagelt zwischen 89,3 und 90,1% verharrt, war die folgende wohl eine versehentliche Falschaussage oder nur ein Versprecher...

Das BIP für Thailands Vorzeigeprojekt Östlicher Wirtschaftskorridor ist seit Beginn der COVID-19-Krise rückläufig

10. Januar 2022
Zitat:
Absatz: Top EEC official in a frank assessment of the economy pointed to only a slight rise in employment after a short-lived tourism reopening late last year

Der oberste Beamte des Östlichen Wirtschaftskorridors war diese Woche brutal ehrlich in seiner Einschätzung der derzeitigen wirtschaftlichen Lage im Königreich und der dringenden Notwendigkeit eines wirtschaftlichen Fortschritts.

Herr Kanit weist darauf hin, dass die Verschuldung der privaten Haushalte in Thailand inzwischen auf über 100% des BIP angestiegen ist, während er gleichzeitig sagt, dass die Beschäftigung aufgrund der Wiedereröffnung des Landes, für welche die Genehmigungen Ende Dezember erneut ausgesetzt wurden und bei der die letzten ausländischen Touristen, die für eine einfache Einreise freigegeben wurden, am 15. Januar nächsten Jahres eintreffen werden, nur einen geringfügigen Anstieg der Beschäftigung in den thailändischen Haushalten bewirkt.

Link: https://www.thaiexaminer.com/thai-news-foreigners/2022/01/10/gdp-fall-for-thailand-flagship-eec-project/

Zentrum:
Na ja, wenn sich Japan das leisten kann mit seiner Staatsschuldenquote von annähernd 260% vom BIP. Die BRD - ~ 72% . Thailand ~ 60%.  Österreich ~ 83%. Schweiz ~ 43%.

AndreasH:
Thai Bonds May Extend 10% Losses as Swaps Price in Rate Hikes

(Bloomberg) -- Thai bonds, the biggest loser among Southeast Asian peers, are set to extend their slump as rising inflationary pressures and the risk of a hawkish pivot by the so far accommodative local central bank weigh on the debt.

https://www.bnnbloomberg.ca/thai-bonds-may-extend-10-losses-as-swaps-price-in-rate-hikes-1.1761292

schiene:
Heute:
1 Euro = 37,4336 Baht

Quelle:
https://www.finanzen.net/devisen/euro-baht-kurs

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln