Thailand Tag für Tag > Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare

Aktuelles zu Börse und Finanzen

<< < (2/103) > >>

kiauwan:
Kleinsparer hin oder her...in ein paar Jahren werden Mutti und RolliWolli sowieso alle enteignen

Tommi:
Ich glaube, wir sollten uns in ein paar Jahren wieder anschauen, was wir
heute so schreiben und zu wissen glauben. Prognosen sind nicht Wissen.
Etwas entspannter unterwegs zu sein, verhindert so manchen "Herzkasper".

In der Zeit lassen wir uns lieber von der Mia enteignen, da haben wir wenigstens
ein süsses Leben gehabt. Mutti kann mir da weniger bieten, schon gar nicht das... :-*

PS :-*: Das möchte ich mir mit Mutti auch nicht vorstellen.

vicko:

--- Zitat ---Diese Regelung wurde nach wenigen Tagen wieder abgeschafft, der Schweiz ging damals das Bargeld aus.

--- Ende Zitat ---

Da sind manche Länder weiter, es wird einfach Geld gedruckt.

malakor:
Bargeld abschaffen, Bitcoins nehmen.    C--

Patti1:
Hi Leute,

Baht  41,39 ,somit wie erwartet (zunächst) kein Euro unter 1,25 gegen $, also auch kein stärkerer Baht

sihe posting v. 13.10.  16.57

Heute waren wieder ein paar hundert Daxe weniger unterwegs im Dschungel der Unwägbarkeiten, um genauer zu sagen,
es überlebten nur noch 8.588 Daxe, vor 2 Wochen waren es noch 1.000 mehr, Ebola im Daxenwald ? :D

Mein Ziel ist mehr oder weniger erstmal abgearbeitet....am Freitag könnten allerdings noch ein paar hundert Daxe dran glauben,
dabei hatte doch die Deutsche Bank quasi als Weihnachtsgeschenk 11.000 versprochen...

Es hat noch nie geschadet seinen eigenen Kopf einzuschalten...

Auf einmal sind alle aus ihrem Dörnröschenschlaf erwacht, und siehe da, es läuft selbst im Exportländle Germany alles andere als rund.....

Dafür läuft es aber in Athen und sonstwo ganz gut, klar doch,mit so ein paar Milliarden aus dem Westen lebt es sich gleich leichter
Die zahlreichen Griechischen Reeder lachen sich heute noch in´s Fäustschen....Steuern?  ...was ist das ..? ;D

..ach wären doch die Zinsen noch irgendwo mindestens mal bei zwei oder drei %, dann hätte unser Italienischer Euro-Zirkus Direktor
noch eine brauchbare Waffe, die hat er jedoch mehrfach dillettantisch, und ohne jedwede Not abgegeben, bzw. unbrauchbar gemacht.
Seine zahlreichen (unnötigen) Zinssenkungen in Zeiten boomender Börsen,gingen in Rauch auf....dafür mußte er den "Bondsstall" erheblich erweitern, was
bisweilen erheitert  :D :D....wieso läuft denn die Wirtschaft bei quasi NULL Zinsen schlecht ? An eine vergleichbare Situation kann ich  mich
nicht erinnern.....

Die "Zwirnbänker" haben nichts, aber auch rein gar nichts aus der Finanzkrise gelernt.!!

Ich denke, daß Wort Crash darf man jetzt schon in den Mund nehmen,  es sind (bis jetzt)  13,48 % vom 19.9. - heute 15.10, also in weniger als einem Monat,
nicht schlecht Herr Specht C--

 [-] [-] [-]  egal aus welchem Anlaß...runter damit.. :D  ich trinke es heute seeeehr gerne !! [-]

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln