ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Pattaya und der Südosten => Thema gestartet von: Kern am 26. November 2010, 11:48:47

Titel: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 26. November 2010, 11:48:47
Zitat
Massageladen soll illegale Sexdienstleistungen angeboten haben.

  http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/massageladen-soll-illegale-sexdienstleistungen-angeboten-haben/back/2/   (http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/massageladen-soll-illegale-sexdienstleistungen-angeboten-haben/back/2/)


Zitat
  Nachdem die Polizei einen Tip erhalten habe, das in dem Massageladen in Zentral Pattaya illegale Dienstleistungen angeboten werden, schickte die Polizei einen verdeckten Ermittler in den Laden.

Zu wenig Schweigegeld?    ???

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 26. November 2010, 14:45:35
Vielleicht stimmen die Geruechte doch.

Angeblich soll es in Pattaya vereinzelt Faelle von Prostitution geben.  :o
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samurai am 26. November 2010, 16:21:35
"... verdeckter Ermittler im Massageladen ..." :}

 :-*... mein Traumberuf, gleich nach Hoteltester ... :-*

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: thaiman † am 26. November 2010, 16:44:20

Hallo Kern
das glaube ich nicht, in Pattaya    Prostitution ?

                              Gruss thaiman
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: WaltiTH am 26. November 2010, 19:15:27
wieso steht das eigentlich im Pattayathread, gehoert doch eher in "Die sind so"
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 27. November 2010, 08:08:38
Zitat
    Abteilung für Menschenhandel durchsucht Go-go-Bar in Pattaya

  http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/abteilung-fuer-menschenhandel-durchsucht-go-go-bar-in-pattaya/back/2/    (http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/abteilung-fuer-menschenhandel-durchsucht-go-go-bar-in-pattaya/back/2/)

Zitat
  Beamte der Abteilung „Menschenhandel und Einwanderung“ besuchten um Mitternacht die beliebte Champagne GoGo Bar auf der Walking Street.
Ein verdeckter ausländischer Ermittler wurde mit präparierten Geldscheinen vorab in die Räumlichkeiten geschickt. 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 27. November 2010, 08:11:10
Interessant waere zu erfahren, ob ein Farang Mitbesitzer dieser "Champagne GoGo Bar" ist.  ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: phumphat am 17. Dezember 2010, 15:14:49
Kommt in Pattaya bald das große Barsterben.

Nach meinen Streifzug durch die Walking Street (ich berichtete dies bereits) war ich diesmal am Jomtien unterwegs.
In der Verlängerung der Soi 7 ist nach verschiedenen Abrucharbeiten von diversen Thai Lokalitäten ein ganz neues
Barviertel im entstehen. Wenn der ganze Platz dort verbaut wird, gibt es an die 30-40 neue Bars. Nur in den bisher eröffneten
gibt es schon mehr Personal als Gäste.
Den eigentliche Grund sehe ich durch das vermehrte Ausbleiben von westlichen Touristen. Russen, besuchen kaum Bars. Die
sind zumeist in Begleitung ihrer Ehefrauen hier. Die kaufen ihren Wodka im 7/11 und feiern mit Freunden in den Appartements.
Arraber und Inder die schon bald das Groß der Touristen stellen, besuchen eher Lokale von Landsleuten und keine normalen
Beer Bars.
Wie vorab erwähnt, gähnende Leere in den neuen Bars. Doch etwas abseits erblickte ich zwei Bars, die gerammelt voll mit westlichen
Touris waren. Nun neugierig geworden, warum wohl hier alles voll war. Der Grund war gleich Augenscheinlich. Eine Tafel im Eingangsbereich
war des Rätsels Lösung. "45 Baht all Beers"  Anderswo bezahlst du bereits  60 bis 70 Baht für ein Bier.Müssen nun die Bars bereits Sonderpreise machen um Kundschaft zu bekommen?
Da ist es nur eine Frage der Zeit, wie lange das eine Bar durch hält.

phumphat
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: rupa am 17. Dezember 2010, 16:46:40
Kommt in Pattaya bald das große Barsterben.

 "45 Baht all Beers"  Anderswo bezahlst du bereits  60 bis 70 Baht für ein Bier.Müssen nun die Bars bereits Sonderpreise machen um Kundschaft zu bekommen?


Schau mal im " NEW PLAZA ", 2nd. Rd vorbei, die Bar´s sind voll. Die Preise liegen teilweise noch darunter. Auf der Naklua Rd bezahlst du für ein Heineken schon teilweise 80 Baht.
Natürlich wird auch nach einem Bier ein Trinkgeld von 25% erwartet.
 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 17. Dezember 2010, 18:24:34
Kommt in Pattaya bald das große Barsterben.

Das deckt sich zum Teil auch mit dem Thread, den ich hier eröffnet habe:
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9440.0

Die Zeit vom ca. 10. bis ca. 20. Dezember war immer schon verhältnismässig ruhig.
In dieser Zeit reisen viele zurück und viele kommen erst später.
Viele (erfahrene) Barbetreiber, warten darum sehnsüchtig auf die "goldenen"(?) Wochen nach dem 20. Dezember.
Wenns dann nicht gut kommt, wird das grosse (westliche) Barsterben nicht anfangen, sondern weitergehen.
Denn es hat längst angefangen!

Gruss aus Jomtien
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Blackmicha am 18. Dezember 2010, 09:01:34
soi 7 und White House sollen ja schon im Koma liegen , berichtete mir gestern ein Gast .

im OGB ist es fuer diese Zeit auch sehr leer , also BKK eigentlich auch ohne Gaeste , problemlos mit dem taxi soi 11 - soi 4 um 23 uhr  }}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uli am 18. Dezember 2010, 10:10:44
BM,

Soi 11 zur Soi Nana mit dem Taxi, ich laufe das Stück immer weil das meistens schneller geht!!

Wenn Taxi schneller geht als laufen, würde ich fauler Sack natürlich auch 40 Bärte investieren und ein wenig frieren C--

Ich habe vom OGB zur Hillary Bar mal fast ne dreiviertel Stunde gebraucht {:}

uli

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Blackmicha am 18. Dezember 2010, 10:25:07
gestern abend 21.00 uhr soi 11 - soi 1 auffahrt Highway = 5 minuten !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 19. Dezember 2010, 04:38:25
Ein Video vom extrem ruhigen Süd-Pattaya anfang November mit bemerkenswerter Bildqualität:

http://www.youtube.com/watch?v=KxyQV4K7ECE&feature=related

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: pierre am 19. Dezember 2010, 06:55:31
...mit bemerkenswerter Bildqualität...

vor allem mal mit ruhiger kamerafuehrung, ohne das sonst uebliche gewackel.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 03. Januar 2011, 14:30:14
Ein Bericht eines Seebad Besuchers, der seine Erfahrungen zum Besten gibt :)

http://www.youtube.com/watch?v=4CrkpXdkMEg (http://www.youtube.com/watch?v=4CrkpXdkMEg)

Die Tipler, die regelmäßig die Bars frequentieren, dürften den kennen, ich kannte ihn nicht

fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Ozone am 04. Januar 2011, 07:54:55
Ein 60 jähriger Tourist aus Deutschland verursachte nach ersten Erkenntnissen sturzbetrunken einen Mopedunfall in Pattaya. Er war auf der falschen Seite unterwegs und kollidierte mit einem korrekt entgegenkommenden Mopedlenker. Dabei starb der 43 jährige Fahrer aus Thailand.

Der fehlbare deutsche Unfallverursacher wurde festgenommen und muss mit einer rigorosen Strafverfolgung rechnen.

http://www.nationmultimedia.com/home/German-tourist-arrested-for-allegedly-killing-Thai-30145620.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: heitzer am 04. Januar 2011, 08:24:51
Und das ist auch gut so ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: khon_jaidee am 04. Januar 2011, 08:32:57
http://www.youtube.com/watch?v=4CrkpXdkMEg (http://www.youtube.com/watch?v=4CrkpXdkMEg)
... ich kannte ihn nicht
Ist ja auch schon ein Weilchen her, daß dieses Video hier gepostet wurde und Wiederholung festigt. ;]
Zur Erinnerung: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3420.msg75747#msg75747 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=3420.msg75747#msg75747)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 05. Januar 2011, 18:14:58
Sorry Nachrichten Redaktion , der stock besoffene Deutsche Günter Q. raste um 4 Uhr morgens auf der falschen
Seite der Soi 16 in ein Thai Moped , wobei dieser unschuldige Moped Fahrer an seinen Unfall Verletzungen noch am Unfallort
verstarb. Der Deutsche wurde auch nicht einfach mitgenommen , er wurde verhaftet und sieht einer Anklage wegen Fahren
unter Alkohol und Tötung eines Thais entgegen ... das wird dann ein längerer Urlaub werden für den Herrn .

Gruß Alex
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Issani am 06. Januar 2011, 01:58:39


Geschieht im recht!!!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: heitzer am 06. Januar 2011, 02:06:49
sehe ich auch so
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: MIR am 07. Januar 2011, 21:09:38
Wer besoffen faehrt hat selber schuld.

Bei Toetung im Straßenverkehr gehoert er weg gesperrt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: rupa am 07. Januar 2011, 21:42:13
Aber ab jetzt geht es fair zu:


http://www.pattayapeople.com/default.asp?Folder=16&IdArticle=25282
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 26. Juli 2011, 18:33:15
Finanzbetrüger in Thailand festgenommen

"Ein 38-jähriger Finanzberater und Investmentmanager aus Oberösterreich ist am Freitag in Pattaya (Thailand) festgenommen worden....."

http://ooe.orf.at/stories/528635/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 22. August 2011, 15:22:23
Zitat
   Pattaya พัทยา 150 Polizeibeamte bei Großrazzia im Einsatz - Bars waren offenbar vorgewarnt 

 http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/pattaya-150-polizeibeamte-bei-grossrazzia-im-einsatz-bars-waren-offenbar-vorgewarn/back/2/    (http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/pattaya-150-polizeibeamte-bei-grossrazzia-im-einsatz-bars-waren-offenbar-vorgewarn/back/2/)

Daraus:
Zitat
Bei der mehrstündigen Razzia wurden gerade mal vier Personen wegen Drogenbesitzes oder -konsums verhaftet. 

Ob sich dahinter einer der wenigen und unglaublichen Fälle von Bestechung verbirgt?   {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 22. August 2011, 18:18:52
Wenn ich Barbesitzer wäre, und jeden Monat meine Schutzgeldzahlung an die Braunen leisten müßte, fände ich es "fast" selbstverständlich das ich vorgewarnt werde. C--

Bei den Kopieverkäufern (Uhren, Movies, Shirts usw) funktioniert das ja genauso.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 16. Oktober 2011, 10:07:55
Rasender Autofahrer überfährt 2 Barmädchen in Jomtien und begeht Fahrerflucht.
Eine der Frauen stirbt am Unfallort, die andere liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

http://www.ethailand.com/news/high-speed-hit-and-run-kills-bargirl-in-jomtien-240386.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 24. Oktober 2011, 08:03:09
Ein 25j. Deutscher ist am Samstag zur Mittagszeit, noch einem Sturz von einem Balkon im 7.Stock seines Hotels, tödlich verunglückt.
Die Polizei vermutet einen Unfall durch Trunkenheit oder Selbstmord.

http://www.pattayadailynews.com/en/2011/10/22/young-german-in-pattaya-falls-to-his-death-from-7th-floor/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 24. Oktober 2011, 08:13:34
Ein 42j. Engländer hat sich am Strand mit drei Ladyboys geprügelt, bei der Gelegenheit wurden ihm 10.000,- Bärte geklaut. --C
Dank der Hilfe eines Unbeteiligten konnte die Polizei einen Ladyboy verhaften.....bei der Gegenüberstellung auf der Polizeiwache konnte der Brite den Ladyboy als einen der Täter identifizieren.

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2011/10/22_10_54_1_5.jpg)

Ob er sein Geld zurückbekommen hat, ist nicht bekannt.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/41297/englishman-battles-with-three-transsexuals-on-pattaya-beach/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: heitzer am 27. Oktober 2011, 15:49:40
Wie schauts denn zurzeit in Pattaya aus? Wenn nun viele aus BKK raus muessen ist Pattaya ueberlaufen? Wie schauts mit freien zimmern,habe zum glueck schon wohnung gesichert ,aber fuer andere vielleicht intressant die noch nichts haben.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 27. Oktober 2011, 16:04:15
Gibt es dort eigentlich noch den oli mit seiner Lounge ?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Isan Yamaha am 27. Oktober 2011, 16:37:57
Gibt es dort eigentlich noch den oli mit seiner Lounge ?
Ja. :D :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 27. Oktober 2011, 16:51:30
@heitzer

Es gibt wohl gar nicht allzu viel verfügbare Zimmer für Leute aus Bangkok.

Zitat
People who rushed out of Bangkok to look for a refuge from flooding have found it difficult to find a room for rent in the resort town of Pattaya as nearly all of the rooms available have been occupied.

About 70-80 per cent of hotel rooms available in Pattaya have been occupied by tourists from Russia and Europe, leaving not many left for those who fled flooding from Bangkok
 

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/263479/pattaya-hotel-rooms-nearly-full
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 27. Oktober 2011, 17:52:16
Auch hier ein (englischer) Bericht über die vielen Gäste in Pattaya:

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/41654/pattaya-fills-up-as-bangkok-residents-escape-the-floods/
 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 02. November 2011, 17:40:50
Die Polizei lieferte sich eine kleine Verfolgungsjagd mit einem verdächtigen Fahzeug.
Nachdem der Pick-up gestoppt werden konnte, verhaftete sie einen thail. Menschenschmuggler und zehn Kambodschaner, die sich unter einer Plastikplane auf der Ladefläche versteckt hielten.

Nach Angaben des Fahrers, war er auf dem Weg zur kamb. Grenze um die Männer zurück zu bringen. Beim anschließenden Verhör der 10 Kambodschaner, stellte sich heraus das sie gerade erst illegal eingereist waren. Angeblich haben sie 1400,-THB pro Mann an den Thai bezahlt für einen sicheren Transport.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/42087/pattaya-police-discover-human-trafficking-operation/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. November 2011, 07:32:19
Deutscher Barbesitzer in Pattaya verhaftet

Gegen den Deutschen Jens T. 41j, hatte ein Hamburger Gericht einen Haftbefehl wegen Betrugs ausgestellt.
Nachdem die deutsche Botschaft die Immigration in Pattaya informiert hat, wurde er direkt verhaftet und soll umgehend nach Deutschland ausgeliefert werden.



http://www.pattayaone.net/pattaya-news/42705/german-bar-owner-arrested-by-pattaya-immigration/

------------------------------------------------------

EDIT
Foto entfernt und vollen Namen ediert. Wir machen keinen Pranger und veröffentlichen unaufgefordert keine Fotos und Namen von Personen aus dem nichtöffentlichen Gesellschaftsbereich.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: aod am 12. November 2011, 09:40:06
Kommentar zu diesem Artikel aus der "Teaktür"

Geoff: Another fu**ing german...................Hang the bas***d.


Ich finde es unverantwortlich, dass man den Vollnamen veröffentlicht-oft auch nur bei Verdacht
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Ozone am 12. November 2011, 09:52:09
Ich finde es unverantwortlich, dass man den Vollnamen veröffentlicht-oft auch nur bei Verdacht

 
Amazing Thailand! Da wird jeder verhaftete der Presse zum Fraß vorgeworfen. Egal, wo der Status gerade steht. Ausnahmen gelten nur gegenüber Minderjährigen.

Wie Du siehst, handhaben wir das hier im Forum  nicht so und deshalb wurde das Foto und der volle Namen noch vor Deinem Posting entfernt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. November 2011, 10:19:24
Sorry, hab mir nichts böses dabei gedacht. Am Besten den ganzen Link entfernen, da könnte man ja den Namen und diverse Fotos finden. :-) ]-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: KhunBENQ am 12. November 2011, 10:38:42
Am besten dieses Pattaya One (und aehnliche) Blaettchen komplett vergessen  >:
Waer schon uebel wenn ich Fotos von einem Verwandten oder Bekannten in einer Blutlache in so einem Blatt sehen wuerde.
Oft wird ja gleich noch eine Kopie vom Pass abgedruckt.
Unerhoert.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: hmh. am 12. November 2011, 17:31:01
Wie Du siehst, handhaben wir das hier im Forum  nicht so

Zumal der Mann einigen hier im Forum möglicherweise gut bekannt ist

Noch vor drei Tagen stellte einer unserer bekannteren EX-Krieger in einem anderen Vorum Freibier in dieser Bar in Aussicht.  :'(

Zitat von: jomtien;197460
Aufmerksamkeitstest
Wer als erster ......, hat Anspruch auf ein Freibier im Crazy Pub.

Daraus wird jetzt wohl nix...  :-X


Ediert: Echt doofer Fehler verbessert ( ER-Krieger  {+  :] zu EX-Krieger geändert  :-X  ]-[ )
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Isan Yamaha am 12. November 2011, 17:39:20
Zumal der Mann einigen hier im Forum möglicherweise gut bekannt ist
Hatte der,mal ein Boot zu Verkaufen. ??? ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Blackmicha am 12. November 2011, 18:07:04
Hatte der,mal ein Boot zu Verkaufen. ??? ???

Nee , da verwechselst du was !  Der ehemalige Bootsverkaeufer rudert sich zur Zeit selbst ins Foren Aus !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samurai am 12. November 2011, 19:28:13
Der Mann wird in D wegen Betruges gesucht. Er wird wohl nicht 100 € vom Nachbarn "unterschlagen" haben um danach in Ptty unter zu tauchen. Da muß schon mehr vorliegen um Jemanden aus Asien zu holen.
Ach wie gemein. Jetzt wirds auch noch öffentlich gemacht. Dann wirds in Zukunft wohl schwieriger für Ihn Leute abzuzocken. Die Gefahr das Jemand einfach so mit Bild in die Presse kommt ist doch nicht wirklich groß, mal abgesehen davon das fast Jeder Expat die gängige Praxis kennt und dem entgehen kann indem er einfach nicht kriminell handelt oder sich von kriminellen Elementen fern hält. Da find ich es doch etwas übereifrig den Mann zu bedauern. Mein Mitleid gehört eher den Opfern. Ich gehe nämlich einfach mal davon aus das ein ehrlicher Geschäftsmann mit einem gutgehenden Geschäft das er in D verkauft um es gegen eine Ptty Beerbar zu tauschen nicht gleich mit internationalem Haftbefehl gesucht wird. :o
Er hat sich erwischen lassen, nun bekam er die Quittung. Die Veröffentlichung in der Zeitung, welcher auch immer, ist doch wirklich nebensächlich und juckt mich persönlich wie der fallende Sack Reis in ... Ich hab den Namen und das Gesicht schon während des Schreibens vergessen.

Der letzte mir Bekannte mit Namen und Bild gezeigte im Samui Express hat auf eine Thai geschossen. Mit ner illegalen Waffe im Suff. Er hat sich die "Publicity" wenigstens ehrlich verdient.  ;)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. November 2011, 20:14:06
Na ja, sollte man nicht so auf die Goldwaage legen. ;)

Für mich war das eh nur eine Meldung wie jede andere auch, die ich mal kurz übersetze und verlinke. Wenn es um einen Engländer, Holländer usw. gehen würde, hätte der Realname und ein Bild ohnehin niemanden interessiert. {;

In Anbetracht der Tatsache, das der Mann hier ja wirklich auch private, oder geschäftliche Kontakte (Barbetrieb) zu einigen Usern haben könnte, macht es doch im nachhinein verständlich das mein Beitrag editiert wurde.

Persönlich empfinde ich das nicht als überzogene Zensur. :)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 29. November 2011, 12:24:53
Ein junge Thaifrau (22 J.) ist gestern von einem Balkon aus der 7. Etage eines Boutique Hotel gesprungen, und liegt nun schwer verletzt und besinnungslos im Krankenhaus.
Vorrausgegangen war ein Streit mit ihrem 29j. Freund aus der ÜK.
Der junge Brite beteuert seine Unschuld und gibt an, das die Frau von selbst gesprungen ist.
Er bleibt natürlich weiterhin verdächtig und man wartet die Vernehmung der verletzten Frau ab.

Mehr dazu => http://www.pattayadailynews.com/en/2011/11/29/unbelievable-woman-jumps-off-the-7th-floor-hotel-balcony/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: tom_bkk am 30. November 2011, 02:57:48
Waere er gesprungen dann Selbstmord  >:
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samurai am 30. November 2011, 09:41:11
Er bleibt natürlich weiterhin verdächtig und man wartet die Vernehmung der verletzten Frau ab.
Sollte das Mädel bei erwachen noch sauer sein und eine kleine "Starthilfe" seitens Ihres Freundes einräumen, dann wäre er wahrscheinlich besser gleich mit gesprungen ... {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 30. November 2011, 11:13:53
Zwischendurch mal was lustiges......

.....denn da gab es noch den Russen Kurschenko, der in einem Baumarkt erwischt wurde, als er eine Klobürste klauen wollte. :] :] --C

http://www.pattayadailynews.com/en/2011/11/30/russian-caught-stealing-a-toilet-brush-at-homeworks-pattaya/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 02. Dezember 2011, 11:08:58
Ein 76j. Deutscher wurde niedergestochen. Er überraschte 2 junge Thais die sein Motorad stehlen wollte. Beim anschließenden, lautstarken Disput kam es dann schnell zu Handgreiflichkeiten.
Zwei Freunde eilten ihm noch zur Hilfe, könnten aber auch nicht verhindern, das ihr Freund niedergestochen wurde.
Der Mann liegt zur Zeit im Pattaya Memorial Hospital, sein Zustand soll stabil sein. Die beiden Thais wurden direkt verhaftet, ihnen droht eventuell eine Anklage wegen versuchten Mord.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/44043/76-year-old-german-stabbed-over-parking-dispute-in-south-pattaya/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samurai am 02. Dezember 2011, 11:56:10
Zitat
The two arrestees claimed they wanted to park their motorbike outside of the guesthouse and were moving Mr. Haneman’s bike so they could park. Mr. Haneman then came out and accused the pair of attempting to steal the bike. A verbal altercation between the two parties soon escalated which led to a scuffle involving two foreign friends of Mr. Haneman, during which the 76 year old  was allegedly stabbed by Khun Yusagorn.
http://www.pattayaone.net/pattaya-news/44043/76-year-old-german-stabbed-over-parking-dispute-in-south-pattaya/

Also hier auf Samui könnte es auch so wie von den Verdächtigen beschrieben stattgefunden haben. Das rechtfertigt natürlich nicht die Messerattacke. Aber ich habe schon erlebt wie rüstige "Qualtätsrentner" mit gepachtetem Generalrecht/-verdacht für kleinere Mißverständnisse ausgerastet sind. Das ist dann meist peinlich und unangenehm für alle Beteiligten und eine große Schow fürs vorbeispazierende Volk. Mit dem Unterschied, mir würde schlimmstenfalls "die Hand ausrutschen". {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: aod am 02. Dezember 2011, 12:17:56
Feuerwerk
Laut Veranstalter ,wird es noch größer und besser als je zuvor. Mit Feuerwerkskörpern, die in einer Höhe von 600 Metern explodieren wollen die Veranstalter die Zuschauer verzaubern. Feuerwerker aus acht Ländern werden ihr Können zeigen. Termin: 25 und 26 November 2011 am Pattaya Beach.
 Quelle egal, da von  Richard Barrow gerade verbessert:
Thai Travel News: Pattaya Firework Show 16-17 December -
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 02. Dezember 2011, 12:19:56
Rolf du hast natürlich recht, ich hätte besser schreiben sollen, das der Deutsche die beiden Thais verdächtigt hat, sein Motorad zu stehlen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 02. Dezember 2011, 13:26:53
und dann rutscht den Thais gleich das Messer in die Hand bzw stechen zu  --C  natuerlich hat sich  das Messer von ganz alleine in den Deutschen  verirrt  :]
Die wollten dem nur helfen, moeglicherweise wollte er ja Suizid  :-X
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 02. Dezember 2011, 13:30:22
Werbung für die "Pattaya Firework Show" (Richard Barrow)

(http://www.thaitravelblogs.com/wp-content/uploads/2011/11/pattayafireworks2011.jpg)


http://www.thaitravelblogs.com/2011/12/pattaya-firework-show-16-17-december/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. Dezember 2011, 10:57:23
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/13228842686_03-12-2011_10-50-33.jpg)


http://www.youtube.com/watch?v=xasI78eFuOE&feature=player_embedded

Yet Ski Kings Cup dieses Wochenende
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: nongphrue am 04. Dezember 2011, 15:22:17
Haben deutsche Online Zeitungen nichts wichtigeres zu berichten als Sensations-Meldungen dieser Art
ins Web zu setzen?

 
Deutscher DJ stirbt nach Trinkgelage in Thailand

aus focus online.de:
http://www.focus.de/politik/schlagzeilen/nid_88818.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: otisklaus am 04. Dezember 2011, 15:25:48
Ein deutscher Disc-Jockey ist nach einem Trinkgelage in Thailand gestorben. Er habe mit Freunden feucht-fröhlich gefeiert, obwohl Ärzte ihm vom Alkohol abgeraten hätten, berichteten thailändische Medien am Sonntag. Der 47-Jährige war nach Angaben der Zeitung „The Nation“ am Samstag tot in seinem Zimmer nahe dem Pattaya Resort gefunden worden. Seine 18 Jahre alte thailändische Freundin habe der Polizei gesagt, der Deutsche hätte Freitagnacht auf einer Party mit Freunden getrunken, obwohl Mediziner ihm wegen einer Erbkrankheit zur Abstinenz geraten hätten.

http://www.nationmultimedia.com/national/German-47-dies-after-drinking-beer-30171220.html

(http://up.picr.de/8912404vnn.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 07. Dezember 2011, 11:00:12
Eine Gruppe betrunkener, kambodschanischer Bauarbeiter hat in einer Karaoke Bar eine junge Frau belästigt, und ihr an den Busen gefasst.
Zwei junge Thaimänner, die der Frau zu Hilfe kamen, wurden von der Gang brutal mit Holzknüppeln und Eisenstangen zusammengeschlagen.

Die beiden Thais erlitten schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht und sind bewußtlos in ein KKH eingeliefert worden.
Die Kambodschaner sind seit dem auf der Flucht, und konnten bislang nicht verhaftet werden.

Mehr dazu => http://www.pattayadailynews.com/en/2011/12/07/pattaya-karaoke-girl-groped-by-khmer-workers/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. Dezember 2011, 18:54:09
Aktuell aus der Tip Zeitung

Deutscher wird Opfer eines bewaffneten Raubüberfalls in Naklua

"Die lokale Presse berichtet, daß ein 67 Jahre alter Deutscher mit Hilfe eines thailändischen Freundes auf der Polizeiwache in Nord-Pattaya Anzeige wegen Raubüberfall erstattete.
 
Der 67jährige war in den frühen Morgenstunden auf der Naklua Road auf dem Nachhauseweg. Auf Höhe der 16/1 Straße habe er dann ein Motorrad mit einem Mann und einer Frau neben sich bemerkt.
 
Der Mann habe das Motorrad angehalten, sei mit gezogener Waffe vor ihn getreten und habe alles Bargeld und die Wertsachen von ihm gefordert......"

http://tinyurl.com/7glvbfb
 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 18. Dezember 2011, 07:08:34
Freitag und Samstag abend gab es im Seebad die "International Firework Competition" zu bestaunen.

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2011/12/17_12_54_1_6.jpg)

Es waren Teams aus Thailand, Italy, USA, United Arab Emirates, Denmark, Japan, China, Australia und Germany am Start.

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2011/12/17_12_54_1_5.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/45073/thousands-attend-pattaya-international-fireworks-competition/

War jemand bei dem Spektakel live dabei?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Benno am 18. Dezember 2011, 09:37:29
Aus einer Rundmail des Schweizer Pattaya-Residenten Richi:

Zitat
Feuerwerke am Strand
Freitag, 16. Dezember, 2011 07:15 Uhr - Heute freitag & morgen samstagabend findet auf der Beachpromenade n riesiges Feuerwerk competition (wettbewerb) statt.
Die ganze Promenade is mit Staenden uebersaet. Es werden jede menge Leute erwartet (sogar aus Regierung & Koenigshaus).
Es wuerde mich nich verwundern wenn sogar das TV da is. Das chaos is vorprogramiert: Verkehrsstau ohne ende- Polizei & Sicherheitsaufgebot bis zum geht nich mehr.
Will heute abend auch am strand anwesend sein. Weiss noch genau wo. Die abschussrampen befinden sich auf Lastkaehnen ca. 200-300 m auf see draussen.
Ob auf der aussichtsplattform Markland die beste sicht waere? OOder beim Dusit-Resort beim Swimmingpool??

Muss noch endtscheiden was besser is.
Lasse sicher nun 2 x die Happy hours in der gogo ausfallen un nehme Picnic mit.

Der CH-franken verliert immer mehr an wert zum TH- Baht.
Zum glueck hat die ch-Nationalbank heute den Franken nich auf 1.30 zum Euro hochmanipuliert, sonst saehe es ganz bitter aus.
Und gute frage- wer bezahlt eigentlich die ganze manipulation ????

Die Veroeffentlichung von Teilen seiner Mails die keine extrem-privaten Dinge enthalten und von allgemeinen Interesse sind wurde von ihm genehmigt da er nicht selbst in Foren schreiben moechte.
Sicherlich kommt in den naechsten Tagen per @Mail zum live Spektakel noch ein weiterer Situationsbericht.

OB
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 18. Dezember 2011, 11:57:12
Hier noch ein Youtube Clip vom deutschen Feuerwerk am Freitagabend.

http://www.youtube.com/watch?v=uuAHyQQmSUo&feature=related
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Behrjoe am 18. Dezember 2011, 18:36:04
Hallo dart,

nach dem Überfall sollte man doch das Handy orten können, sofern es noch in Betrieb ist. Dann hätte man doch den Räuber!! Und die restliche Beute auch, falls noch da.  [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 18. Dezember 2011, 22:26:18
Mich hat heute ein Thai-Kumpel, der sonst in Saraburi wohnt via Skype angerufen, dass die Familie übers Wochenende in Pattaya ist.
Als ich gefragt habe, was sie in denn in Pattaya tun, erhielt ich die Antwort:

"I come ... because big Bum-Bum in Pattaya".  {--

Als ich wegen diesem leicht zweideutigen Satz laut lachen musste, wurde mir dann verlegen erklärt, dass mit "big Bum-Bum" lediglich das Feuerwerk gemeint war.
Aber es soll toll gewesen sein.

Gruss, Stefan

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Behrjoe am 18. Dezember 2011, 23:06:55
Hallo Moesi,

Mini-Bum-Bum ist doch jeden Tag dutzendfach in Phattaya, oder nicht?  {[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 18. Dezember 2011, 23:13:20
Es war zwar ganz nett, das mal anzuschauen, aber viel Unterschied  war zwischen den Feuerwerkshows der verschiedenen Länder nicht auszumachen.

Eine gute Idee war es, die Beach Road zur "Walking Street" umzufunktionieren, die Einbahnstrassenregelung (Südpattaya Road einwärts und Nordpattaya Road auswärts) verursachte dagegen einiges an Stress bei den Verkehrsteilnehmern, zahlreiche "Shortcut- Nebenstrassen" waren gesperrt und so gab es mit dem Auto kaum eine Möglichkeit, dieser erzwungenen Verkehrsfluss- (bzw. Stillstands-) Richtung zu entrinnen, wenn mal drin gefangen war. Auch Motorradfahren war alles andere als angenehm...
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 20. Dezember 2011, 10:41:33
Das Balkonspringen scheint bei Thaifrauen leider beliebt zu sein. :-)

Diesmal is eine 32j. Frau, nach einem Streit, aus dem 3. Stock gesprungen. Sie starb auf dem Weg ins Krankenhaus.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/45149/woman-dies-argument-foreign-boyfriend-north-pattaya-apartment/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 22. Dezember 2011, 19:21:28
Die Tip Zeitung hatte ja bereits über die Beach Road Razzia, kurz vor den Feiertagen, berichtet.

Beach-Road-Razzia in Pattaya - 58 Personen festgenommen  =>  http://goo.gl/dfEbS

Die Polizei war nicht faul, und hat gleich noch eine 2. Razzia, mit weiteren 57 Verhaftungen durchgeführt...ob es hilft bleibt fraglich. ???

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/45421/57-people-arrested-pattaya-beach-clean-up/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 22. Dezember 2011, 20:03:24
...ob es hilft bleibt fraglich. ???

Wenigstens hilft es der Polizei.   :-)

Aus dem TIP Artikel:
Zitat
Nach Zahlung eines obligatorischen Bußgeldes wurden die Herrschaften dann wieder entlassen. 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 22. Dezember 2011, 20:15:12
Razzia, uebersetzt heisst das, Razz   festgenommen, und Faz  wieder frei ,   RAZFAZ  :]
ODER SCHNELLER GEHT NIMMER.   :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 22. Dezember 2011, 20:20:07
Wenigstens hilft es der Polizei.   :-)

Zitat
Nach Zahlung eines obligatorischen Bußgeldes wurden die Herrschaften dann wieder entlassen. 

Was bleibt auch anderes übrig?

In den Bus setzen..und zurück in die Pampa? Wäre ja nur Geldverschwendung und Aufschub für kurze Zeit. C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 23. Dezember 2011, 17:05:25
Und täglich grüßt das Murmeltier. :]

Heute morgen wurde wieder die magische Zahl von 58 Verhaftungen auf der Beachroad gemacht....scheint den Beteiligten ja zu gefallen. ;]

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/45500/58-people-arrested-police-pattaya-beach/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seppetoni † am 23. Dezember 2011, 23:27:55
Passt schon, die wollen ja nur ihr Weihnachtsgeld. Steht uns ja auch zu. :D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Behrjoe am 24. Dezember 2011, 00:17:04
Hallo Seppetoni,

aber nicht in jeder Branche in DACH, oder?

Frohes thailändisches Weihnachtsfest wünscht allen Members Behrjoe  ;}

War 1998 auch zwangsläufig unten in BKK festgesessen, (ohne Weihnachtsgeld) weil kein Flieger frei war. War schon ein Unterschied, wenn man weiße Weihnacht und -10 ° Celsius in D gewöhnt war, und dort 100 Thai-Miezen mit Plastik-Mützen rumgehupft sind bei + 35 ° Celsius im Schatten! :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seppetoni † am 25. Dezember 2011, 20:44:37
@ Behrjoe
wahrscheinlich nicht alle, aber die meisten.
Weihnachtsgeld, Gratifikation, 13. Moanatslohn oder wie auch immer.
Bei Staatsangestellten teilweise sogar den 14. Monatslohn. Gibt tatsächlich Ämter da hat das Jahr 14 Monate (wenigstens lohnmässig) {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: KhunBENQ am 04. Januar 2012, 11:34:52
Hier neben den ganzen stümperhaften Handyvideos mal ein brilliantes Video vom Neujahrsfeuerwerk (bis 720p HD und mit Stativ):

Eigentliche "action" ab 3:48 min:
http://www.youtube.com/watch?v=kmns8RNOe84#t=3m48s

Bis 3:48 min sieht man den Aufbau des Feuerwerks oben am Hügel über dem Pattaya Schriftzug:
(Feuerwerker bei der Arbeit)
http://www.youtube.com/watch?v=kmns8RNOe84

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 27. Februar 2012, 13:55:47
Für 15 Milliarden Baht soll das Seebad aufgemöbelt werden.


Neben einem dicht besiedelten "Stadtbereich" soll es "Kulturbereiche" und weiter hinten in der Pampa "Naturbereiche" geben...


(http://www.bangkokpost.com/media/content/20120226/362961.jpg)


http://www.bangkokpost.com/news/local/281564/from-sin-city-to-green-paradise---can-pattaya-change-its-spots
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: otisklaus am 27. Februar 2012, 14:09:55

http://www.bangkokpost.com/news/local/281564/from-sin-city-to-green-paradise---can-pattaya-change-its-spots

...selten so einen Schwachsinn gelesen, wer's glaubt wir bestimmt seelig  {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 27. Februar 2012, 17:14:52
Unter Naturbereiche wird doch hoffentlich nicht FKK verstanden !!!!!!!!!!!!!


EDIT: Überflüssiges Vollzitat entfernt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samuispezi am 29. Februar 2012, 14:53:19


Am Effektivstem wäre der Stadt schon geholfen, wenn es seine unglaubliche Umweltverschmutzung in den Griff kriegen würde.
Ich war bewusst schon ca. 10 Jahre nicht mehr im Seebad, dafür sind meine Nerven einfach zu schwach. Wenn Dich beim Schwimmen
so ca. alle 5 Minuten irgendein Gegenstand am Gehänge streift, und man hofft, dass es "nur" ein Plastiksack, eine Binde, oder
ein Kondominium ist, dann wird,s halt schon ein wenig betrüblich. Wahrscheinlich können ordentliche Quallen in dieser Suppe
eh nicht mehr überleben, obwohl geben muss es sie noch, hab ich selber gesehen, als es einem Österreicher beim Verrichten
seines morgendichen grossen Geschäftes plötzlich fürchterlich an einer empfindlichen Stelle  brannte.
War wahrlich ein Genuß, als dieser A.rsch mit blankem A.rsch, verziert mit kräftig roten Striemchen aus dem Meer gespurtet kam. ;]

Ob ich da in meinen 3 Tagen Aufenthalt nur eine ungünstige Meeresströmung erwischt habe kann ich wegen zügigster Abreise Richtung Süeden
leider nicht genau sagen, Bekannte die dort länger leben, erzählen mir das aber als Standard, sind aber meist schon so "Betriebsblind"
so dass sie solche Gegebenheiten als normal hinnehmen.

Die Entwicklung ist halt bedenklich, aber eigentlich eh wie fast überall.

Da lob ich mir mittlerweile Europa, wenns nur ein wenig wärmer wäre hier. :'(

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: otisklaus am 29. Februar 2012, 18:05:42
Da lob ich mir mittlerweile Europa, wenns nur ein wenig wärmer wäre hier. :'(


wo de Recht hast haste Recht  }} }} {* {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 11. Juli 2012, 19:48:57
Startschuß für den Bau des größten Wasserpark in Süd-Ost Asien: Der Ramayana Water Park

Mit veranschlagten Baukosten von  1.1 Milliarden Baht, wird  auf einem 171.200 qm großen Gründstück, ein Freiluftbadeparadies der feinsten Art gebaut. Geplanter Fertigstellungstermin ist der April 2013.

Für Familien mit Kindern ist es sicherlich eine echte Bereicherung- {*

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2012/07/11_07_55_4_3-300x239.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/58699/1-1-billion-baht-water-park-close-pattaya-starts-construction/

Hier noch ein paar Bilder von der Homepage des Wasserpark.

Dual Wave Pool
(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_04.jpg)


(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_08.jpg)

Aqualoop

(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_12.jpg)


Poolbar

(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_17.jpg)


Veranstaltungsbühne

(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_19.jpg)


Kinder Rutschen

(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_03.jpg)


Aquaplay Rain Fortress

(http://www.ramayanawaterpark.com/content/images/gallery/img_01.jpg)

http://www.ramayanawaterpark.com/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: derbayer am 05. September 2012, 04:22:32


Wie sieht es denn aus mit dem diesjährigen Oktoberfest in Pattaya , man liest nichts ?

voriges Jahr wars  doch nett :

(http://www.thaizeit.de/typo3temp/pics/66ba4433fe.jpg)

(http://www.thaizeit.de/uploads/pics/Oktoberfest_in_Pattaya-5_01.jpg)

http://www.thaizeit.de/thailand-themen/bildergalerie/newsbilder/oktoberfest-in-pattaya/uploadspicsOktoberfest_in_Pattaya-5_01.jpg.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 06. September 2012, 19:01:34
Ein Deutscher wurde tot auf dem Balkon seines Appartments aufgefunden. Er hat sich offensichtlich mit einem Elektrokabel, befestigt an der Wandhalterung der Aircon, aufgehängt.
Vorrausgegangen war wohl die Trennung von seiner Thaifrau, mit der er 3 Jahre in der Provinz Suphanburi gelebt hat.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/61817/german-dead-south-pattaya-apartment/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 06. September 2012, 19:20:43
Er hatte offenbar Stress mit seinem Stiefsohn, den er geschlagen (verpruegelt) hat.
Ein polizeiliches Verfahren lief gegen ihn.
In der einschlaegigen Presse natuerlich wieder mit vollem Namen, Bild, Foto vom Fuehrerschein etc.  >:
Gern auch ungepixeltes Foto mit Kabel um den Hals  {[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Shogun am 06. September 2012, 20:20:51
Am nächsten Sonntag findet die Alljährliche Jesters Care for Kids in Pattaya statt

http://www.care4kids.info/events/childrens-fair.html

Bitte kommen!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: otisklaus am 08. September 2012, 11:37:18


Wie sieht es denn aus mit dem diesjährigen Oktoberfest in Pattaya , man liest nichts ?


Diesjaehriges 1. Oktoberfest am 12.10.2012 im German Garden, Naklua Soi 12, Start 13:00 mit Live Musik und vielen Spezialitäten  [-] [-]

http://www.daspattayaforum.com/forum/Thread-German-Garden-1-Oktoberfest-am-12-10-2012?pid=1263985#pid1263985
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 08. September 2012, 12:35:56
"Obatzter 120 Baht"
Das ist ja schon fast ein Grund mal wieder einen Ausflug zu machen  ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: FelixD am 12. September 2012, 14:13:58
Oktoberfest in Thailand? [-]  Kriegt man dann hier im Forum Fotos zu sehen?
Ich stelle mir gerade Thais im Dirndl vor, das ist bestimmt nett anzusehen   ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: karl am 12. September 2012, 18:35:31
Thailadies im Dirndl gibt es in verschiedenen bayerischen restaurants in PTY und Bangkok
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. September 2012, 18:59:17
Dirndl?

365 Tage im Jahr, im German Hofbräuhaus, Nightbasar Chiang Mai...und ja, es sieht reichlich bescheuert aus. ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: sonderfall am 12. September 2012, 19:15:41
Dirndl?

...und ja, es sieht reichlich bescheuert aus. ;]

Grund: Es fehlt das Holz vor der Hüttn.  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Shogun am 12. September 2012, 19:34:20
Dirndl?

365 Tage im Jahr, im German Hofbräuhaus, Nightbasar Chiang Mai...und ja, es sieht reichlich bescheuert aus. ;]
Immer noch besser als eine Fette Deutsche im "Thai-Dress" {:}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: farang am 12. September 2012, 22:55:13
            Bide sehr

             (http://666kb.com/i/c773nqjilox07ic8f.jpg)
   

                                                                   (http://666kb.com/i/c773qn24oug984j1r.jpg)


                                                               (http://666kb.com/i/c773v3qmq6w87pz73.jpg)

                                                                     Reicht doch!


                                                                   (http://666kb.com/i/c773ytqdflvonvlgv.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: derbayer am 13. September 2012, 00:03:42

Echte Dirndl-Dekolltes gibts nur hier :


(http://up.picr.de/11814513ad.jpg)


http://www.nachtagenten.de/gallery/wiesn-dekollete-2009.787425/pic16.3072912.html?id=3074403
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: farang am 13. September 2012, 00:13:50
Jo mai wen die friert ist Sie auch nicht mehr so (offen) Herzig. :-*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: derbayer am 13. September 2012, 00:32:35
Jo mai wen die friert ist Sie auch nicht mehr so (offen) Herzig. :-*

 ;) Farang du Preiß.........

die friert nie, da sind immer welche außenrum die sie sofort wärmen würden , bei uns in Bayern zumindest! 

Der wäre dann in (http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_wolke7rosa.gif)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pattayametzger am 13. September 2012, 08:24:20
In Pattaya geht es auch langsam los Oktoberfest mit orginal Oktoberfestbier vom Faß , so am 30.09. ab 11.00 Uhr in der Bamboo-bar Soi Kaoneu ( darksait)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 13. September 2012, 08:28:54
darksite
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 13. September 2012, 08:42:15
darkside  ;)

http://www.bamboobarpattaya.com/

Bamboo Bar & Beergarden
138 Moo 10, Soi Boonsampan
( former Soi Kao Noi ) - East Pattaya
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 13. September 2012, 09:55:49
Kurze Frage. In Zusammenhang mit Pattaya wird oft die Darkside genannt, was ist damit eigentlich gemeint? ???
Kenn mich im Seebad nicht sonderlich gut aus.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 13. September 2012, 10:02:45
Eigentlich alles, was östlich der Sukhumvit liegt, also außerhalb des inneren (touristischen) Bereichs.
Ist eine ganz andere Welt, mehr Thais und weniger Ausländer (obwohl dort viele Siedlungen sind, wo Ausländer wohnen).
Hoher Anteil an Muslim Bevölkerung (mehrere Moscheen).
Dort wohnen auch die, die in "Downtown" DVDs und allerlei Schnickschnack verkaufen.
Woher der Spitzname "darkside" kommt, kann ich nur vermuten:
man kann es wohl halbwegs wörtlich nehmen, eben nicht soviel bunte Lichter wie in Downtown.
Verrate ja kein Geheimnis, wenn ich verrate, dass z.B. der Pattayametzger auf der darkside wohnt.


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 13. September 2012, 10:04:02
Ok und danke! [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Haus am 13. September 2012, 10:22:24
das kann ich nur bestätigen
alles viel ruhiger
und trotzdem
alles erreichbar
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 13. September 2012, 21:24:24
Kurze Frage. In Zusammenhang mit Pattaya wird oft die Darkside genannt, was ist damit eigentlich gemeint? ???

...aus nem anderen Faden  ;)

  Was bedeutet in Pattaya Darkside?

...alles Ostlich der Bahnlienie 

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/Bild1-2.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 16. September 2012, 09:38:02
So man de Gazette glauben darf, ist heute große Standsäuberung (u.a.) in Pattaya.
"International Coastal Cleanup Day".
http://www.nationmultimedia.com/business/International-Coastal-Cleanup-30190475.html

Ich hoffe die zahlreichen Sauberkeit liebenden Pattaya Ex-Pats aus DACH sind mit Gummstiefel und Harke unterwegs.
Wird wohl ohne Arbeitserlaubnis möglich sein   C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 16. September 2012, 09:41:47
Oh, das ist ja schön, dass die extra für unseren Besuch sauber machen..... ;] ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 18. September 2012, 22:01:58
Die von mir so geliebte „Barscene“ an der Soi 2  / Ecke 2. Road ist leider Geschichte!  :'(

Nur noch ein großer langer Blechzaun!

Da haben wir vor über 30 Jahren unsere ersten Gehversuche gemacht!

Tja, nix hält ewig!


 :'(
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 19. September 2012, 08:17:23
War schon vor Monaten eine Abbruchbaustelle.
Langfristig wird m.E. der ganze Bereich von Beach bis 2nd von den kleinen Bars etc. geräumt und muss Platz machen für neue Hotels/Appartments.
Irgendwo müssen die neuen Massen aus China, Indien, Russland usw. ja reingestopft werden (mit Meerblick natürlich).
Soi 6, Soi 7, Soi 8.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 06. Oktober 2012, 15:10:56
In Pattaya gabs gestern von ca. 22:00 Uhr  bis Mitternacht ein recht heftiges Gewitter:

Ein heftiger Blitzeinschlag in unmittelbarer Nähe von Mike's Shopping Mall
(Ich war dort, Lichtblitz, Lautes Zischen und sehr heftiger Knall kam alles gleichzeitig,
danach heftiges Geschrei aus allen Bars...).

Die halbe Stadt stand wieder mal Knöchel- bis Knietief unter Wasser.

Die nagelneue Strasse in Jomtien beim Jomtien Complex ist ziemlich beschädigt.
Sieht aus als wäre die Kanalisation unter der Strasse geplatzt).

Hier ein paar Bilder:

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/336536_4710374725125_637518554_o.jpg)
Blick auf die 2nd Beach Road, Höhe Mike's Shopping Mall kurz nach 22 Uhr als es gerade anfing zu Regnen.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/55511_4710380325265_617412412_o.jpg)
Gleicher Stelle wie das obige Bild, nach Links eingezoomt.

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/176700_4710388965481_361414282_o.jpg)
Gleiche Stelle wie oben. Kurz nach dem Regen (kurz nach Mitternacht).

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/209707_4710395045633_1489545319_o.jpg)
Blick aus dem Baht-Bus auf die Beach Road, kurz vor der Walking Street.
Auch die Walking Street hatte am Eingang ähnlich tief Wasser. Bin aber nicht rein gegangen.

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/333708_4710401005782_390830160_o.jpg)
Das ist die Kreuzung an der 2nd Road wo's Richtung Markt und Tucom geht.

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/621704_4710407325940_497808837_o.jpg)
Gleiche Kreuzung wie oben.

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/194411_4710412606072_1366201878_o.jpg)
Nochmal gleiche Kreuzung wie oben.

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/204486_4710417486194_1108063281_o.jpg)
Von der obigen Kreuzung ein paar Meter weiter Richtung Jomtien.

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/135752_4710423246338_863153698_o.jpg)
Noch ein paar Meter weiter Richtung Jomtien.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/622873_4710428646473_1465363650_o.jpg)
Blick von der 2nd Road in eine der Gassen Richtung Walking Street (denke das war in der Nähe vom V.C. Hotel).

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/193094_4710434966631_487771478_o.jpg)
Wasserpfeiffen-Party auf der Strasse vor dem Camelot Hotel.

In diesem Strassenabschnitt standen überall Sicherheitsleute, Anwohner, Polizisten und sogar Farangs, die vorbeiziehende Fussgänger vor gefährlichen Stufen unter Wasser  gewarnt haben.
Das war auch nötig, weil es ungeheuer schwierig war hier zu gehen, weil man natürlich den Grund unter dem Dreckwasser nicht sehen konnte und die Gehsteige zum Teil sehr hoch sind.
Fand das richtig toll. Denn ich hatte neben dem Fotoapparat und dem Mobiltelefon auch noch eine sehr teure 3D-Videokamera und ein Mikrophon dabei, weil ich vorher ein paar Aufnahmen von einer Band machte.
Mit all dieser Ausrüstung im Wasser umzufallen wäre nicht grad schön gewesen...

Nebenbei bemerkt:
Habe hier gelernt, dass man in diesem Fall besser mitten auf der Strasse läuft.
Zwar ist das Wasser dort tiefer, doch hat es hier nicht dauernd Stufen wie auf den Gehsteigen.

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/322817_4710447326940_369250405_o.jpg)
Hauptverbindungsstrasse zwischen Süd-Pattaya und Jomtien.
Von Pattaya kommend an der Keuzung links Richtung Jomtien und rechts den Hügel hoch.

Kurz vor der Überführung zum Pier hörte die Überschwemmung auf.
Dort gab es dann auch wieder Taxis nach Jomtien, wenn man auch sehr lange warten musste.
Die meisten Taxis waren entweder "Nonstop" unterwegs, total überfüllt oder mit Mofas und dergleichen beladen.
Das war so gegen 2 Uhr Morgens.


(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/246420_4710451767051_25597888_n.jpg)
Das ist die neu sanierte Strasse vor dem Jomtien-Complex mit Blick in Richtung Pattaya.
Die Strasse an der über vier Jahre lang gebaut wurde.
So wie es aussieht, ist an der Stelle die Kanalisation unter der Strasse wieder geplatzt.
Hoffe, dass diese Reparatur nicht wieder Jahre dauern wird!


Denke das gehört nicht in den Bereich "Hopchwasser".
Das hatte auch noch nichts mit dem herannahenden Sturm Gaemi zu tun, der war noch weit weg.
Ist nur ein "ganz normales" Gewitter gewesen, wie es hier häufig vor kommt.

Gruss aus Jomtien
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 06. Oktober 2012, 15:51:50
Hier noch ein Video von gestern Nacht:

http://www.youtube.com/watch?v=ObhPyy7Pfqo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 06. Oktober 2012, 15:56:52
Bei dem Hochwasser von letzter Nacht sind wohl auch ein paar Tiefgaragen abgesoffen.

Zitat
Pattaya suffered its worst flash floods this year on Friday Night, and is estimated to have caused Millions of Baht’s worth of damage. The majority of the flood water had subsided by daybreak, however a number of underground car-parks, full of cars, are still under water.


http://www.pattayaone.net/pattaya-news/63474/pattaya-floods-tropical-storm-gaemi-approaches/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 06. Oktober 2012, 19:49:21
@Dart:
Laut Medien war das die bisher schlimmste Überschwemmung in diesem Jahr.
Verglichen mit der ersten Septemberwoche 2011 scheint es aber noch harmlos zu sein.
Damals lief anscheinend das Wasser in die Bars die Du im dritten Bild am linken Bildrand siehst.
Auf dem Bild ist das schwer zu schätzen, aber das muss dann mindestens einen halben bis einen Meter höher gewesen sein.

Der richtige Regen wird aber erst die nächten Tage erwartet: Sturm Gaemi ist heute in Vietnam angekommen und bewegt sich fast genau in Richtung Pattaya
(Siehe Unwetterwarnungs-Thread).

(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/246420_4710451767051_25597888_n.jpg)
Das ist die neu sanierte Strasse vor dem Jomtien-Complex mit Blick in Richtung Pattaya.
Die Strasse an der über vier Jahre lang gebaut wurde.
So wie es aussieht, ist an der Stelle die Kanalisation unter der Strasse wieder geplatzt.
Hoffe, dass diese Reparatur nicht wieder Jahre dauern wird!
Good News hier: Den ganzen Tag waren etwa 10 Baumaschinen und viele Arbeiter fleissig am Arbeiten.
Sieht aus, als ob die Strasse heute wieder normal befahrbar wird.

Hut ab! In den letzen Jahren war das hier anders!
Die (damals) marode Kanalisation ist hier die letzen paar Jahre immer wieder aufgebrochen.
Damals lief dann das stinkende Wasser Tage und Wochenlang über diese Strasse und in den Jomtien Coplex.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 06. Oktober 2012, 19:59:38
Moesi, schau Dir mal die Dicke des Asphalts an. Dann frage ich mich, wieviele Autos  und LKWs fahren taeglich uber diese Strasse.
Der Untergrund ?   Sand und Steine.  Wer hat da gespart fuer sein eigenes Konto  {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 06. Oktober 2012, 20:13:06
Das sieht hier ein bisschen verfälscht aus:

Hier ist die "Decke" der Kanalisation aufgebrochen. Unter dem Asphalt war an der Stelle ein dicker Beton-Kanal.
Es ist nicht gut zu sehen, aber wenn Du genau hin schaust, siehst Du dass zwei Haupt-Risse bis zur Strassen-Sperre (Gitter, hinten im Bild) parallel velaufen.
Das ist genau der Verlauf der Kanalisation.
Wollte näher hingehen aber dann habe ich gemerkt dass der Boden stellenweise nachgab weil massiv unterspült und somit nicht ungefährlich.

Der im Bild ersichtliche Sand ist da nur angespült worden, weil viel Wasser herausströmte.

Ich will damit nicht sagen, dass die Strasse perfekt gebaut ist, aber ganz so schlimm wie das Bild vermuten lässt ist es bei weitem nicht!



Zum Regen hier:
Ich war an diesem Abend in Pattaya und nicht selbst in Jomtien.
Aber nachdem was mir Anwohner erzählt haben hat es hier nur ca. eine halbe Stunden geregnet.
Aber es muss auch für Thais sehr heftig gewesen sein.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 07. Oktober 2012, 18:46:30
Hab mich zu früh gefreut:
Die gestern reparierte Strasse ist letze Nacht durch den mehrstündigen Regen stellenweise wieder aufgebrochen.
Zwar ist nicht mehr die ganze Fahrbahnseite gesperrt, doch sind einige Stellen der Fahrbahn umzäunt.
Denke, dass wegen dem Gefälle vom Hügel runter und vermutlich noch einem Rückstau im weiteren Verlauf der Leitung der Druck gegen den Beton-Deckel einfach zu gross wird.
Bevor die Strasse saniert wurde brach die Kanalisation auf der linken Strassenseite im Bild auch regelmässig auf.
Da brauchts wohl ein massiveres System.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 08. Oktober 2012, 12:03:27
In Jomtien ist gestern ein Deutsches Restaurant ausgebrannt, der Besitzer mit dem klassischen, deutschen Namen John Darker vermutet einen Kurzschluß an der Verkabelung der Kaffeemaschine.
Der Name des Restaurant wird in dem Bericht nicht genannt, weiß jemand was näheres?

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/63615/german-restaurant-destroyed-fire-jomtien/

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: otisklaus am 08. Oktober 2012, 13:13:09
und nicht vergessen Oktoberfest in Pattaya  [-] [-]  [-] [-]

1. Oktoberfest im German Garden am 12.Oktober 2012     (wo, Naklua Soi 12)
- Beginn ab 13:00 Uhr -

- Live Musik mit George -

Oktoberfest-Specials:
- halbes Grillhähnchen 130 Baht
- Grillhaxe 285 Baht
- Weißwurst 120 Baht
- Obatzter 120 Baht
- Käseteller 120 Baht
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 08. Oktober 2012, 16:30:52
In Jomtien ist gestern ein Deutsches Restaurant ausgebrannt,....der Name des Restaurant wird in dem Bericht nicht genannt, weiß jemand was näheres?
Bin oft in Complex aber weder kann ich das Restaurant erkennen, noch habe ich vom Brand was mitgekriegt.
Aber ich schau mich mal um...
Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 08. Oktober 2012, 21:46:17
Muesste wohl die "East Tappas Lounge (vorher Flamboyant)" sein.
Jedenfalls wenn man diesem Nachruf von Elfi Seitz an die Mutter des John Darker glauben darf (Nov 2011):
http://www.pattayablatt.com/452/Gesellschaft.shtml#hd2

Aus dem Artikel wird auch der wenig deutsch klingende Name klar.
Selber war ich dort noch nie, da das Restaurant und die "East Suites" sich vornehmlich der Regenbogenfraktion am Dongtan Beach widmen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 09. Oktober 2012, 00:10:54
Ja, das stimmt.

Es handelt sich um die East Tapas Lounge (das frühere "Pagoda").
Der Besitzer ist offenbar ein in Deutschland aufgewachsener Engländer.
Für viele Anwohner gilt er daher offensichtlich als Deutscher.

Anscheinend ist die Feuerwehr "recht schnell" da gewesen und konnte gerade noch im letzten Moment verhindern,
dass das Feuer auf die darüber liegenden Appartements übergriff.

Ja, die "Regenbogenfraktion" hat in den letzten 2 oder 3 Jahren auch diesen Teil im Complex eingenommen.
(Die Lady-Bars im Complex verschwinden eine nach der anderen).

Trotzdem möchte ich das Restaurant nicht als "Regenbogen-Restaurant" bezeichnen, weil dort nicht nur Männer verkehr(t)en.
Ich hab ab und zu dort gegessen, wenn ich mal wieder was richtig Gutes essen wollte.
Das ist oder war sicher eines der besten und nobelsten Farang-Restaurants im und um den Jomtien Complex.
Meine Schweizer und Deutschen Freunde in der Gegend essen fast alle regelmässig dort.

Hoffe, es wird wieder aufgebaut!
Der Schaden lässt sich in der Dunkelheit durch das dunkle Glas schlecht erkennen.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. Oktober 2012, 15:44:51
Das Pattaya Marine Rescue Centre hat aufgrund der stürmischen See die "Rote Flagge" gesetzt, es ist nur noch Rettungsschiffen gestattet den Hafen zu verlassen.
Die Rettungseinheiten sind seit gestern damit beschäftigt, gestrandete Touristen von den vorgelagerten Inseln zu evakuiren.

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2012/10/boat-21.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/63692/pattaya-islands-evacuated-marine-department-red-flags-boats-due-bad-weather/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 09. Oktober 2012, 17:05:16
Bin heute bei Tageslicht das "ausgebrannte" East Tapas Lounge" (siehe Posts oben) anschauen gegangen.

Soweit ich von aussen her sehen konnte, scheint das Gebäude selbst nicht viel Schaden genommen zu haben.
Alles ist voller Russ, aber nur wenig scheint kapput.
So wie's für mich aussieht, haben nur Teile der Innen-Einrichtung gebrannt.

Es sind mehrere Leute fleissig am aufräumen und am Putzen.
Das Restaurant soll "very soon" und sicher noch vor der Hochsaison wieder eröffnen.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. Oktober 2012, 17:10:59
In dem Bericht stand auch etwas von 200.000,-THB Sachschaden, das sollte doch relativ schnell wieder zu beheben sein.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 17. Oktober 2012, 06:08:58
Bin heute Mittag daran vorbei gelaufen.
Sieht aus, als ob das schon wieder offen wäre.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 26. Oktober 2012, 22:35:22
Zum Beginn der Saison gibt es ab heute eine neue Flugverbindung Donmüang - Utaphao. Flugzeit 25 min - Kosten 1200 Baht + Steuern.


Fragt sich nur ob das Sinn macht  {:}


http://www.richardbarrow.com/2012/10/flying-bangkok-to-pattaya-by-solar-air/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: asiatico am 26. Oktober 2012, 22:46:24
Aber leider gibt es noch keine Flüge von Suvarnabhumi nach Don Müang. Ein Routing FRA-BKK-DMK-UTP ist daher nicht möglich. Wann diese Lücke wohl geschlossen wird?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 27. Oktober 2012, 07:57:36
FRA - UTP ist die Lücke  ;D
Nur die Russkies aus Sibirien genießen solche Nonstop Flieger.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: lowtar am 27. Oktober 2012, 08:09:17
Abwarten ... mal schauen, wann die Flughäfen in Bangkok mal wieder besetzt werden  ;]
Ich empfand es jedenfalls als äußerst angenehm im Dezember 2008, aus dem Flugzeug auszusteigen und auf dem Rollfeld gleich die erste Zigarette anzünden zu können  C--
... und auch die Abwicklung ging schneller als beim Susibum. 20 min. nach Verlassen des Fliegers war ich durch die Formalitäten geschlupft und stand bereits mit meinem Gepäck zwischen den Taxigeiern ...
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: danrj am 02. November 2012, 16:14:15
Wo in Chonburi findet das statt,war schon mal jemand vor Ort,wie weit weg von Patty?
Fragt sich nur wer mehr C-- Büffel ist der oben sitzt oder der unten.......

http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/9640303/Annual-water-buffalo-race-gets-underway-in-Thailand.html

Gruß, danrj
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 03. November 2012, 00:44:53
Direkt in der Provinzhauptstadt Chonburi, ca. 50 km vom Seebad.

Am 2. oder 3. Novemberwochenende gab es übrigens die letzten Jahre ein Wasserbüffelrennen am Mabprachan Stausee, etwa 10 km Richtung "Darkside"

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2012, 07:08:44
Im Stern gab es vor ein paar Tagen dazu einen Videoclip. ;)

http://www.stern.de/panorama/wettrennen-in-thailand-der-schnellste-bueffel-gewinnt-1917505.html#utm_source=standard&utm_medium=rss-feed&utm_campaign=alle
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: aod am 03. November 2012, 08:02:54


Am 2. oder 3. Novemberwochenende gab es übrigens die letzten Jahre ein Wasserbüffelrennen am Mabprachan Stausee, etwa 10 km Richtung "Darkside"


genauer:   
 am 17 und 18 November 2012- dazu auch ein "Thai long boat Rennen"

Quelle:

http://www.pattayapeople.com/default.asp?Folder=16&IdArticle=32876
-------

Das Rennen in Chonburi war am 29.10.2012 auf dem Platz vor der Chonburi Provinzhalle

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: pattran am 04. November 2012, 17:34:39
Thailand Pattaya – Miss international Queen – Misswahl der Transsexuellen


Thailand – In Pattaya ist die 21-jährige Kevin Balot zur “Miss International Queen 2012″ gekürt worden. Der Schönheitswettbewerb wirbt für mehr Toleranz für Transsexuelle.

Pattaya – Kevin Balot hat es geschafft: Sie konnte sich in der Finalrunde des “Miss International Queen”-Wettbewerb im thailändischen Pattaya gegen 21 Mitbewerberinnen aus 15 Ländern durchsetzen und ihren ersten Titel ergattern
“Eines Tages möchte ich nach Europa fahren und mein Land, die Philippinen, dort vertreten”, sagte Balot nach der Entscheidung dem Sender ABS-CBN.

http://www.asien-news.de/lifestyle/thailand-pattaya-miss-international-queen-misswahl-der-transsexuellen/17457
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 04. November 2012, 18:19:19
Hier zwei Fotos der “Miss International Queen 2012″ = "Miss Philippines" = "Zuckerpuppe  ;D " Kevin Balot

(http://beautypageantnews.com/wp-content/uploads/2012/11/Kevin-Balot-Miss-International-Queen-2012-1.jpg)

(http://beautypageantnews.com/wp-content/uploads/2012/11/Kevin-Balot-Miss-International-Queen-2012.jpg)

Quelle >>  http://m.beautypageantnews.com/tag/kevin-balot/   (http://m.beautypageantnews.com/tag/kevin-balot/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 04. November 2012, 18:29:26
Trotz gegenteiliger Gerüchte stimmt es definitiv nicht, dass “Miss International Queen 2012″ vor diversen Veränderungen so ausgesehen haben soll:

(http://www.jaypac.de/upload/984215pict1653.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 04. November 2012, 21:23:01
  :D
... aber nur wegen der Brille ...
 [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 04. November 2012, 21:29:28
Also, mit ein wenig brauner Theaterschminke ... ??? :] :] :] ]-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Bruno99 am 04. November 2012, 21:36:04
Trotz gegenteiliger Gerüchte stimmt es definitiv nicht, dass “Miss International Queen 2012″ vor diversen Veränderungen so ausgesehen haben soll:

OK, 2012 ist bereits gelaufen... aber was ist mit 2013  ???    ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 04. November 2012, 23:05:22
Danke , Ihr Lieben, für Euren Zuspruch    :-*

Kevin hat doch nur gewonnen, weil der besser kreischen, kratzen, spucken und rumzicken kann   >:  . Aber für nächstes Jahr habe ich mit meiner tuffigen Avon-Beraterin (namens Detlef) die Super-Strategie entwickelt. Also: meine zierliche Stupsnase besser abschatten, meinen eh nur leichten Bartwuchs (nur meine Feinde behaupten das Gegenteil  {--   ) noch intensiver epilieren und so weiter.

Aber psst! Das muss unter uns bleiben! Sonst gewinnt dieses impertinente ... (ja, was denn eigentlich   ;D ) schon wieder.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: derbayer am 06. November 2012, 03:46:04

Deutscher Geschäftsführer kommt bei tragischem Motorradunfall ums Leben

Pattaya. Am frühen Samstagmorgen kam der deutsche Geschäftsführer einer bekannten Swimmingpool Firma auf tragische Weise bei einem Motorradunfall ums Leben.
Zeugen hatten den Unfall in den frühen Morgenstunden auf der Second Road in Jomtien beobachtet und die Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Laut ihren Angaben war der 39-jährige deutsche Geschäftsführer mit seiner schweren Harley Davidson mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve ins Schlingern geraten und gegen einen Betonmast gerast.

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/deutscher-geschaeftsfuehrer-kommt-bei-tragischem-motorradunfall-ums-leben/
http://www.pattayaone.net/tag/michael-lambauer/   http://www.lomatec.com/en/about-us
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 06. November 2012, 12:42:12
Zitat
mit überhöhter Geschwindigkeit

...ist gut möglich  >:

Zitat
ins Schlingern geraten und gegen einen Betonmast gerast.

...auch gut möglich  >:

Zitat
in einer Kurve

  :o   --C  da hat es keine Kurve   {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 06. November 2012, 16:22:35
  ...schnurgerade  {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 06. November 2012, 17:04:04


  :o   --C  da hat es keine Kurve   {+

Sorry dee, . hat es... hab mir die Stelle eben angesehen

Das ist das ganz neue Stück hinter der Soi Chaiyapruek, ist zwar "eigentlich abgesperrt", aber die Absperrung liegt flach gelegt mitten auf der Strasse
und dahinter ist ne leichte Linkskurve, die allerdings zum rasen einlädt, da sie voller Sand ist und noch Baustellenkrempel rumliegt. {[
Hab leider keinen Fotoappa dabei gehabt, sonst hätt ich ein Bild gemacht. Kommt vielleicht noch, wenn iks nicht vergesse
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 07. November 2012, 00:46:12
@  Pedder, dann schau mal da http://www.pattayaone.net/tag/michael-lambauer/  

Zitat
Police and rescue services were called to Jomtien Second Road in front of Soi 9 just after 5.30am to deal with the crash which caused the death of Mr. Michael Lambauer aged 39 from Germany,

...und die ist noch ca 2 km vor der Chaiyaphruek  >:  ;D

Zitat
da sie voller Sand ist
  :o

...auf den Foddos von pattayaone ist keine Sandstraße  {--

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 07. November 2012, 04:02:17
@ Dii,  wo  Du Recht hast, haste Recht 555  ;}

Ich hatte unseren Taxidriver gefragt und der meinte, er kann mir die Stelle zeigen.
Er meinte, auf dem eigentlich abgesperrten Stück finden jeden Abend Bikerennen statt, und da solls passiert sein.
Wollte wohl unbedingt die 100 Baht kassieren.
Ich hatte mich zwar auch über die Fette Straßenbeleuchtung auf dem Tip-Foto gewundert, -- auf dem neuen Stück gibts noch keine Laternen, aber nicht weiter drüber nachgedacht.
Ich werd mir morgen den Driver nochmal vorknöpfen und die 100 Baht zurückverlangen  ;]
Dann hast Du beim nächsten Mal ein  [-] gut.


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 07. November 2012, 06:26:06
Zitat
Dann hast Du beim nächsten Mal ein   [-]  gut.

...ok komme am 15.11  ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 07. November 2012, 09:18:49
Nun ich kannte den verunglückten Michael von Treffen beim Fritz  !

Wie viel Mist in den Medien steht seht ihr schon daran , daß hier von einer 750 ccm Harley

gelawert wird  .. mein Gott man sollte wirklich vorsichtig sein mit solchen Meldungen .

 Da er begeisterter Biker war ,nehme ich an , daß er von der  Biker Treff & Party in Bang Saen kam  .

ob da nun Alkohol im Spiel war muß eine Obduktion zeigen , an der Stelle wo er verunglückt ist ,

haben schon mehrere Biker ihr Leben verloren , obwohl es da keine Kurve , kein Sand aber ausreichende

Beleuchtung gibt . Keiner war dabei , vielleicht ist er einem Hund ausgewichen , da reichen

auch 50 km/h auf nen Beton Pfeiler zur Fahrkarte ins Jenseits .. Zeugen Aussagen zur Geschwindigkeit

einer lauten Harley würde ich auch nicht unbedingt erhöhte Aufmerksamkeit widmen . Egal was

der Michael hatte ein florierendes Geschäft hier in Thailand , kannte Land & Leute und war vertraut

damit ne Harley zu fahren  ... möge er in Frieden ruhen ... egal wo er jetzt weilt .

Gruß Alex



http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Vv8LfV9hE84

zur 750 ccm Harley von 1931

http://www.youtube.com/watch?v=Z9siTtGK0Fo

später wurden noch 88.000 750 ger für den Krieg gebaut

(http://www.winni-scheibe.de/01hr_bildarchiv/Lexikon/Honda/wla_1942.jpg)


Zur nun mehr als 114 jährigen Geschichte der Harley Davidson gibt es hier mehr

http://www.winni-scheibe.de/hr_lexikon/hd.htm
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 07. November 2012, 10:42:14
Zitat
da reichen auch 50 km/h auf nen Beton Pfeiler zur Fahrkarte ins Jenseits ..

...das Moped schaut aber nicht nach nem Crash mit einem Pfeiler aus  ???

(http://i6.photobucket.com/albums/y207/tawee/tip/crash-3.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 07. November 2012, 10:49:38
Zitat
...das Moped schaut aber nicht nach nem Crash mit einem Pfeiler aus

Nun dii , der Totalschaden war ja auch nicht beim Moped aufgetreten sondern im Human Bereich
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 07. November 2012, 10:52:18
...die Bilder hab ich gesehen  :'( 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 07. November 2012, 12:49:59
Bei den ins Netz gestellten Fotos gehe ich davon aus , das Michael einem Hindernis ausgewichen ist ,

dabei zu Fall kam und gegen den Pfahl prallte .Seine Harley war ein sogenanntes custombike  , welches erst

kurz vorher von HoTRod fertig gestellt worden ist   .http://www.hotrodpattaya.com/

Michael Lambauer war auch im Rotary Club Pattaya hilfreich zur Hand

(http://www.pattayamail.com/829/pictures/f1-19-829.jpg)

( Bild v. 2009 ) wenn`s um humanitäre Hilfsprojekte ging .

Einer derjenigen, die neben Häfele , Lohr und ein paar wenigen anderen Deutschen,

ein funktionierendes erfolgreiches Geschäft in Pattaya aufgebaut hatten.

By the way , Michael war nur buddhistisch verheiratet , somit verliert seine Witwe nicht nur ihren Mann..........

Bis jetzt ist wohl auch noch unklar , wann eine Bestattung in Pattaya stattfindet .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 07. November 2012, 15:30:51
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/135227586594_07-11-2012_15-10-00.jpg)

Michael war bei dem Weltweit operierenden „ MC Bandidos  Charter Pattaya „

Organisiert , auf deren Gästebuch seit Tagen aus aller Welt Kondolenz Grüße

zum verstorbenen „ Bruder Michael „ einlaufen .

http://www.bandidosmc.com/guestbook.asp

Von einem seiner Geschäftspartner und engeren Freunde habe ich erfahren ,
daß Michaels Bruder auf dem Weg nach Pattaya ist .

 Sein Leichnam ist wohl immer noch nicht von der Forensik frei gegeben ,
 so daß auch noch kein Termin für seine Bestattung angegeben werden kann .

Seine Frau Pho wird wohl die Lomatec weiterführen .

Es wird gebeten hier nicht soviel Unsinn in eine Kondolenz Ecke über einen Menschen zu schreiben ,
den solche Poster hier gar nicht kannten .

Persönlich erwarte ich eine Bestattung die sich in vielem von manchen kläglichen Einäscherungen  von Farangs klar abhebt .

Die gesamte MC Gemeinde Pattayas , die Rotarier , seine zufriedenen  Kunden

werden ihm und seinen Angehörigen wohl neben seinen vielen Freunden das letzte Geleit geben .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 08. November 2012, 12:40:47
Zitat
Dann hast Du beim nächsten Mal ein   [-]  gut.

...ok komme am 15.11  ;]


Alter Schlangenbändiger... na dann melde dich.
Ich laß schonmal dein  [-] kaltstellen.

cu
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Theo Gromberg am 08. November 2012, 18:02:24

Michael war bei dem Weltweit operierenden „ MC Bandidos  Charter Pattaya „

Organisiert

Ups, die werden in Deutschland vom Verfassungsschutz wegen O.K. beobachtet.
Mit der Raute "1%" bekennen die Mitglieder sich zu dem "Onepercenter" Gedankengut.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 09. November 2012, 07:16:25
Nun Theo , ich werde Dir auf den hier von Dir verbreiteten Unsinn im Motorrad Thread antworten .

By the Way , es schickt sich nicht und wird in allen anderen Foren & Blogs sofort unter gebügelt , so

etwas , dabei noch vollkommen irrelevantes auf einen Nachruf zu posten .

Gruß Alex
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 09. November 2012, 08:08:15
Motorrad (Moped) fahren ist gefaehrlich, hier und da.

Wer es trotzdem macht, muss mit den Gefahren, die ja auch von anderen ausgehen koennen, leben.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. November 2012, 19:06:22
Ein 39j. Deutscher ist aus der 56.Etage des Pattaya Park Resort Hotel (ist das wirklich so hoch? ???) gesprungen.
Man fand eine handgeschriebene Bitte, die Familie in Deutschland zu verständigen, ohne weitere Anmerkungen zu den Gründen des Selbstmord.

http://www.pattayadailynews.com/en/2012/11/09/german-leaps-to-his-death-at-pattaya-park-resort/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 09. November 2012, 20:34:30
dart ob oder nicht, tot ist tot. Nur die Hindergruende wuerden wir ja gerne wissen ?
Es springt ja meistens nicht jeder ohne Grund aus irgendeinem  Fenster.
Was ich als besorgend finde , dass das sehr oft vorkommt. Das mag an der Liebe liegen, das kann aber auch an den sich veraenderten Lebensbedingungen  liegen.
Thailand ist nichtmehr fuer jeden bezahlbar  :-X oder es war schon , was wir haeufig erleben, eine nicht fuer Ihn , seine Liebe.
39 Jahre , da vermute ich  :-X  schlimm genug.
Liebe kann manchmal toetlich sein .   Das ist aber ueberall so. In Thailand wahrscheinlich mehr .
 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. November 2012, 21:12:31
Logo, tot ist tot, und die Hintergründe werden wir eventuell auch nie wissen. Der Mann hinterläßt eine Mutter und ein Kind in Trauer, RIP. :-X

Meine Zwischenfrage zur Gebäudehöhe war auch nicht pietätlos gemeint, die Antwort hab ich bereits gefunden. Das Gebäude ist tatsächlich 180m hoch.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 10. November 2012, 05:26:20
(http://cortes.com.ua/images/hotels/Pattaya_park_beach_resort_01.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Samuijumbo am 14. November 2012, 12:15:57
Sind halt Feinschmäcker !  :-*  C--  [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 14. November 2012, 12:26:48
Klar,
und schwarzhaarige Hunde schmecken laut einem Security-Fritzen (stammt aus dem Isaan) in unserem letzten Village besonders gut...
 ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 14. November 2012, 13:31:33
Ich hatte heute morgen beim "Zappen" durch die Thaikanäle zufällig den Bericht darüber in dem Channel 3  Morgennews des populären, aber umstrittenen Starmoderators Sorrayuth erwischt, und was dort zum besten gegeben wurde, lässt bei den Millionen von Thais, welche die Sendung täglich sehen sicher keine Symphatien für unsere Landsleute aufkommen .

Ich denke mal, auch das hat einen gewissen "Nachrichtenwert" für uns zu wissen, warum in nächster Zeit über die "pösen Deutschen" gelästert wird... {--

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 14. November 2012, 22:46:14
Channel 3  Morgennews des populären, aber umstrittenen Starmoderators Sorrayuth
Damit sind auch letzte Zweifel am Nachrichtenwert ausgeräumt :-)
Und ich war meiner Frau mal wieder eine Nasenlänge voraus, wusste ja schon Bescheid  ;}

Wird langsam Zeit wegen des Themas die diplomatischen Kanäle zu aktivieren.
Vielleicht ein Treffen der Außenminister zur Beruhigung der Lage  ? C--

Meinen Plan, geeignete Geschosse (Zwillen o.ä.) zu besorgen, um die nächtlichen Streifzüge der Dorfköter zu bekämpfen werde ich erstmal ad acta legen.
Will ja nicht "ins Fernsehen".
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. November 2012, 07:30:03
Zur Information für Betroffene und Interessierte

(http://s7.directupload.net/images/121125/zngpkp96.png)

(http://s7.directupload.net/images/121125/vqu6ub8p.png)

(http://s7.directupload.net/images/121125/hjibn4qw.png)

http://www.lungenemphysem-copd.de/pages/public/ueber-uns/regionale-gruppen/international/thailand/index.php
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. November 2012, 09:12:49
(http://www.animaatjes.de/bilder/g/guten-morgen/gmorgen00071.gif)

Aus gegebenem Anlass möchte ich mal auf einen Umstand aufmerksam machen , der einem doch zu denken gibt .

Das die gleich geschalteten Presse Huren auf dieser Welt jeden Mist ungeprüft übernehmen sollte eigentlich bekannt sein .

Wie schnell man in Thailand einen in Deutschland vorschnell und wie sich später herausstellte vollkommen unbegründeten

Haftbefehl vollstreckt.  haben wir ja bei unserem xxx hier in Pattaya gesehen , der unschuldig Monate lang in Deutscher  U Haft

eingesessen hat , bis ihn ein ordentliches Gericht , wegen erwiesener Unschuld frei gesprochen hat . Seinen Stress mit der

obligatorischen Thailändischen Black-Listung hat er hinter sich und seit 14 Tagen ist er wieder hier in Pattaya zu Hause .

Habe gestern mit xxx gesprochen , der den Österreicher näher kennt , der wegen angeblicher Erpressung des Aldi Konzerns

in Essen hier vor ein paar Tagen ebenfalls mit internationalem Haftbefehl verhaftet wurde . Nun , wie mir berichtet wurde

spricht dieser Peter kein Wort Russisch  , wie soll er also solche Übersetzungen vorgenommen haben . Die IP von seinem

Computer , das ich nicht lachen müßte wenn es nicht so traurig wäre , stammt aus seinem Internetkaffee . Da kann die

russische Mafia hier in Pattaya sich ja freuen , wenn man anstatt den Schreiber der Erpressung nun den Betreiber verhaftet hat .

Ich möchte hier keine voreiligen Schlüsse ziehen , aber mich würde es nicht wundern , wenn es schon wieder einen erwischt

hätte , der mit dieser Straftat gar nichts am Hut hat  . Also Vorsicht ist geboten mit Vorverurteilungen und Schuldzuweisungen

die einzig und alleine auf solchen Presse Mitteilungen beruht und auch die Deutschen Strafverfolgungsbehörden haben sich des

öfteren ohne Rücksicht auf was sie da anrichten in Thailand schon mit fraglichem Ruhm bekleckert !

Gruß Alex
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 27. November 2012, 09:36:39
Zitat
Also Vorsicht ist geboten mit Vorverurteilungen und Schuldzuweisungen

Ich zitiere mal ein paar ältere Äußerungen hier:

Zitat
..der ist stock schwul

Zitat
Der harmlos ausschauende ältere Herr hat es wohl Faustdick hinter den Ohren.

Zitat
Ganz so unbescholten war der feine Herr ja nicht
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. November 2012, 09:53:37
Richtig Arthur , aber was hindert Dich denn daran jeden Tag ein wenig klüger zu werden . ]-[

Der Saulus passt schon ..... zum Paulus eigne ich mich nicht mehr ...... ;] ;] ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 30. November 2012, 17:23:43
Pattaya genießt einen schlechten Ruf bei den russischen Touristen

Zumindest hat das der russischen Konsul der Polizei und der Stadtverwaltung gesagt, nachdem es immer Straftaten gegen Touristen gibt.

http://www.pattayamail.com/localnews/pattaya-beginning-to-earn-bad-reputation-with-russian-tourists-18715


Hoffentlich kommen die Russkis deswegen nicht alle nach Chiang Mai, die fehlen mir hier noch. :-X :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 01. Dezember 2012, 12:25:25
(https://pbs.twimg.com/media/A9ADc1ACYAADF_u.jpg:large)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 01. Dezember 2012, 13:45:22
Gestern abend  je 10 minütige Feuerwerke von 4 Ländern (darunter Kanada, Singapur, China) und heute ab ca.  21 h ein etwa einstündiges Finale.   Die Länderbeiträge mit landestypischer musikalischer Untermalung, so ein Bryan Adams Medley bei den Kanadiern.

Die Beachroad ist für den Verkehr gesperrt und die Anfahrt ist extrem schwierig, am besten mit dem Zweirad in einem Soi parken.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 12. Dezember 2012, 20:41:37
Das nächste große Feuerwerk steht für Silvester an  }};
hoffe, am BaliHaiPier geht wie jedes Jahr der Punk ab
- schade nur, dass bei den Konzerten dort Tik Shiro nicht mehr auftritt;
der sorgte vor einigen Jahren immer für gute Stimmung.
Wie auch immer, ich flieg trotzdem wieder hin  ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 14. Dezember 2012, 23:10:02
Am Jomtien - Beach findet seit heute bis zum 22. Dezember ein "internationales" Standfussballturnier mit 12 Ländermannschaften statt.

Die Teilnehmer (4 Feldspieler und ein Torwart) stellen hauptsächlich junge und junggebliebene Expats der betreffenden Länder.


Spielbeginn ist täglich ab 17 Uhr. Morgen 15. Dezember um diese Zeit steht dann der "Fussballklassiker" Deutschland  gegen unsere orangegewandeten holländischen Nachbarn auf dem Programm. "Unsere" Mannschaft macht rein von der Optik den  Eindruck, dass sie noch etwas Verstärkung gebrauchen könnte  {--

Für jede Menge stimmungsvollen Sanuk auf den Zuschauerbänken scheint nach dem heutigen Eindruck bestens gesorgt zu sein. Es besteht auch Gelegenheit, das brandneue Pattayabier zu verkosten  [-]


 

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 15. Dezember 2012, 05:32:27
Werde vermutlich heute dort sein.
Ein Holländischer Kumpel von mir wird vermutlich spielen  :-)

Gruss aus Jomtien,
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 15. Dezember 2012, 07:33:39
Am Jomtien - Beach findet seit heute bis zum 22. Dezember ein "internationales" Standfussballturnier mit 12 Ländermannschaften statt.

Stand... oder Strand. , das ist hier die Frage.    In D spielen die manchmal auch im Stand.

...

Änderung: Zitatbereich korrigiert
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 15. Dezember 2012, 13:50:54
 nachträglich ein t...   {--


Mal schaun, was das wird, immerhin können sogar diese beiden Teamleader verfeindeter Mannschaften


(http://www.bangkokpost.com/media/content/20121215/453358.jpg)


bei Sportereignissen miteinander.   ]-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 15. Dezember 2012, 14:15:34
ein t oder ein r ?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 15. Dezember 2012, 15:12:31
Nervensäge...  :-X
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 15. Dezember 2012, 19:06:07
Habe mir jahrelang in meinem Urlaub immer die Zeit der Spiele vorgemerkt und meinen Patty Tripp  natürlich nur wegen dem Turnier unternommen  {-- {-- Hat immer eine Menge Spaß gemacht. :] ;) ;)
Gruß Udo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 15. Dezember 2012, 21:04:49
Deutschland - Holland 4:4

Nach wenigen Sekunden hatte es bereits im deutschen Kasten "geklingelt", die überlegenen Holländer legten flott noch ein 2:0 nach und mit diesem Stand ging es in die Drittelpause. Im 2. Drittel gelang den Deutschen mit optimaler Chancenverwertung der schmeichelhafte Ausgleich.

Noch schmeichelhafter konnte die deutsche Truppe im letzten Drittel auf 4: 2  davonziehen und sah nun wie der sichere Sieger aus. Die druckmachenden Holländer schafften jedoch den Anschlusstreffer und gar noch den verdienten Ausgleich in letzter Minute.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 16. Dezember 2012, 00:12:09
namtok  bei den Holländern hat immer ein "Reporter" vom Pattaya TV mitgespielt,    ;} {*
Schade ich kenne die Namen nicht mehr. Bei den deutschen wurde ein Spieler nur Lung Lung gerufen Stelldoch bitte mal ein Foto rein wenn es geht.
Gruß Udo  so, jetzt ab und Königsblau kucken C-- {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 16. Dezember 2012, 01:33:03
Hier die Bilder, die ich dazu ins Facebook (sowas wie mein Travel-Blog) hochgeladen habe:

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/45104_10200166785680166_1340707111_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/380183_10200166784560138_38756724_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/60032_10200166783600114_1466578638_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/397063_10200166782360083_1393085372_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/16054_10200166781960073_1710745414_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/399346_10200166781240055_1662961910_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/9705_10200166780440035_479537053_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/282525_10200166779640015_266403944_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/576449_10200166778759993_1555485086_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/481748_10200166777719967_191360553_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/16194_10200166776959948_110148226_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/563740_10200166772959848_1534915155_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-g-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/12180_10200166770679791_710162212_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/546963_10200166769719767_103795337_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-frc1/576489_10200166768679741_869688778_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/154691_10200166767999724_1470818421_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/184530_10200166765239655_1987051082_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc6/227143_10200166763719617_1750587228_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/68154_10200166762159578_699409411_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-snc7/403636_10200166761039550_1796534922_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/154775_10200166760199529_1722312211_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-f-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/60084_10200166759239505_1792194423_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-c-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn1/156241_10200166757279456_306365784_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/479733_10200166755839420_303364033_n.jpg)

(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/382105_10200166753719367_139694997_n.jpg)

Gruss aus Jomtien
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 16. Dezember 2012, 02:43:54
DANKE Stefan Da werden Erinnerungen wach. Wenn budha will bin ich 2013 vor Ort
Gruß Udo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 16. Dezember 2012, 04:59:26
Gern geschehen  ;)

Wird wohl Zeit, dass da auch eine Mannschaft aus Liechtenstein mitmischt :-)

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 16. Dezember 2012, 05:05:28
Stefan WENN ICH MICH RICHTIG ENTSINNE WAREN DIE tOMMYS IMMER GUT: Eidgenossen WAREN KEINE DABEI ODERRR
Gruß Udo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. Dezember 2012, 09:46:10
Der letzte Satz des Artikels sollte nicht unterschlagen werden:

Die Demonstranten forderten die Regierung Thailands auf, ein Tierschutzgesetz zu erlassen und Tierquäler zu bestrafen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 16. Dezember 2012, 11:18:23
Aktuell in wenigen Minuten ein Fernsehbericht darüber im Thai CH 3 (Sorayuth)


Einen Dank an Moesi für die Foddos. Sie sind besser als meine Bilder, dann brauch ich keine mehr reinstellen.  Das neue Pattaya Bier hat uns beiden übrigens hervorragend geschmeckt...  [-]


Heute 17 h  Deutschland  - Dänemark  :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 16. Dezember 2012, 23:19:43
...und wer hat dir in die Eier gebissen das du abgehst wie das HB Männchen  --C
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 16. Dezember 2012, 23:28:06
Hallo? Hier ist Thailand, das Land der Vollidioten und der Bekloppten.

Für die Aussage sollte dir die Immigration ein lebenslanges Einreiseverbot für Thailand erteilen.

Du gehörst auch zu denen, die im Telefonbuch unter "A" zu finden sind! {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 16. Dezember 2012, 23:31:02
Was ist denn diese Tage los ...
ungünstige Strahlen aus dem All ?!  >:
schon wieder so ein Troll
-> Dart, hol das Spray
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 16. Dezember 2012, 23:45:38
Für diese dümmliche Anmache gibt es mindestens 2 Wochen Pause.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: thaichris69 am 16. Dezember 2012, 23:55:28
Ich habe ernsthaft gedacht hier wird was Neues oder Interessantes über Pattaya gebracht aber nur......
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 16. Dezember 2012, 23:57:41
krudirk  Bo  ey Wat iss den mit dem Lehrer :-) :o Dirk los --C :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 17. Dezember 2012, 01:05:11
Ich habe ernsthaft gedacht hier wird was Neues oder Interessantes über Pattaya gebracht aber nur. .
Ja, das ist nicht wirklich neu dass hier in Pattaya unter anderem auch solche Idioten rumlaufen.
Aber jedem das Seine...

Gruss aus Jomtien
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: schiene am 18. Dezember 2012, 23:35:31



Pattaya. Am frühen Samstagmorgen kam der deutsche Geschäftsführer einer bekannten Swimmingpool Firma auf tragische Weise bei einem Motorradunfall ums Leben.
Zeugen hatten den Unfall in den frühen Morgenstunden auf der Second Road in Jomtien beobachtet und die Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Laut ihren Angaben war der 39-jährige deutsche Geschäftsführer mit seiner schweren Harley Davidson mit überhöhter Geschwindigkeit in einer Kurve ins Schlingern geraten und gegen einen Betonmast gerast.

wen es interessiert,hier ein Film welcher nach dem Unfall aufgenommen wurde...
Link entfernt
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: farang am 18. Dezember 2012, 23:43:00
Auf solche Berichte kann ich gut und gerne verzichten. ??? ??? {/ {/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Haus am 18. Dezember 2012, 23:45:17
klar auch meine Meinung

sollte man sich besser nicht ansehen
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 18. Dezember 2012, 23:57:42
Bei so was muss ich immer an Alfred denken....., der ist hier für immer verbannt.... {{
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Heinz52 am 19. Dezember 2012, 07:48:56
Es ist absolut wiederlich und pervers so etwas hier ins Netz zu stellen. Michael war ein guter Freund und Geschäftspartner von mir und er hat es ganz einfach (wie jeder andere auch) nicht verdient von einem PROFILGEILEN NEUROTIKER dermassen abscheulic h zur Schau gestellt zu werden.
Ich muss aber dazu sagen, dass ich von Dir "Schiene* nichts anderes erwartet haben. Für mich und ein paar Freunde die hier im Forum regelässig lesend unterwegs sind, gehörst Du bis ans ende dieser Tage (über den 21.12.12 Weltuntergang) gesperrt.

Wir hoffen nun mal auf die Reaktion der Forenleitung/Webmaster.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 19. Dezember 2012, 07:50:14
Auf solche Berichte kann ich gut und gerne verzichten. ??? ??? {/ {/
Sicher sind die Bilder nicht jedermanns Sache, aber leider taegliche Realitaet.
Was ich gestern selbst gesehen und ins Forum gestellt habe ist natuerlich nicht entfernt so grausam.

Die Aussagen der Zeugen (?) kann ich leider nicht verstehen, aber der Artikel spricht ja eine klare Sprache.
Betrunken, gerast, moeglicherweise ein kleines Wettrennen.
Insofern moechte ich auf diesen Bericht NICHT verzichten.
Ich sehe absolut keinen Grund hierfuer irgendwelche Sperren zu verhaengen!

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 19. Dezember 2012, 08:10:53
Das sehe ich genauso wie somtamplara.  
Wen es interresiert ?     bitte lesen.  Das muss nicht jeder draufklicken.  {;
da muss sich ein Neurotiker nicht aus dem Fenster lehnen  und die Sperrung eines Mitglieds von der Forenleitung verlangen.
Das kann ja im Mototradclub der Fall sein , hier  sicher nicht.  Wer mit dem Motorrad  unterwegs ist, steht eh schon mit einem Bein  im Jenseits.
Bei diesem Verkehr in Thailand.
Was ist an an dem Bericht so unwahr ?
Ich sehe erstrecht keinen Grund,  hier eine Sperre  zu erteilen ,  hoechsten fuer den Schreiberling zu seiner sehr unangemessenen Form, hier aufzutreten.
Ein Mitglied zu beleidigen.   {[

ich hoffe doch, dass die wenigen dann doch nur weiterlesen  und nichtmehr schreiben    :]
Es ist leider schade, dass der Unfall ein Menschenleben gefordert hat. Ueber die Umstaende  und warum, darueber  muss man nicht spekulieren.
Es ist traurig genug .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 19. Dezember 2012, 08:23:54
Es ist absolut wiederlich und pervers so etwas hier ins Netz zu stellen.


...da gibts schlimmere Seiten  >:

Michael war ein guter Freund und Geschäftspartner von mir und er hat es ganz einfach (wie jeder andere auch) nicht verdient von einem PROFILGEILEN NEUROTIKER dermassen abscheulic h zur Schau gestellt zu werden.

...hallo, @ schiene hat nen Link gesetzt  >:  er hat das weder aufgezeichnet noch ins Netz gestellt  >:



Ich muss aber dazu sagen, dass ich von Dir "Schiene* nichts anderes erwartet haben.

...die Mauer in deinem Kopf ist ziemlich hoch  }{

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 19. Dezember 2012, 08:24:07
Wir hoffen nun mal auf die Reaktion der Forenleitung/Webmaster.

Hallo Heinz52


Da kommt aber nicht viel. Dein Beitrag wird nicht ins Thema "Mobbing von Mitglied zu Mitglied" verschoben, und schienes Link wird auch nicht gelöscht.
Das Leben an sich hat oft auch knüppelharte Seiten und trifft manchmal eben auch Bekannte, Verwandte, usw.
Und hättest Du das Unfallopfer nicht gekannt, hättest Du auf diesen Link sicher nicht reagiert.

Beim Beitrag ...

Die 10 schockierendsten Bilder. Auch Thailand ist mit dem Stundentenmassaker von 1976 vertreten:


http://www.toptenz.net/top-10-pictures-that-shocked-the-world.php#ixzz2FLvmw2J2

... erfolgte jedenfalls keine Reaktion Deinerseits.


Ich denke: Nimm das Leben, wie es ist ... und Schwamm drüber.


Gruß   Achim
 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 19. Dezember 2012, 08:28:02
Solche Unfaelle passieren auf Phuket oefters.

Ich frage mich nur, ob das Ansehen solcher realen Fotos durch junge Leute irgendeinen abschreckenden Effekt hat/haben kann.

Sollte man solche Fotos mal in den Schulen und Unis zeigen, im Pflichtunterricht Verkehrserziehung ?

Ich erlebe hier taeglich diesen Wahnsinn der Mopedfahrer, wie soll sich das aendern?    Und dabei habe ich mir schon abgewoehnt in der Dunkelheit zu fahren.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 19. Dezember 2012, 08:31:38
Sollte man solche Fotos mal in den Schulen und Unis zeigen, im Pflichtunterricht Verkehrserziehung ?

...is das jetzt nen Witz  :o  ok, dann lach ich mal  :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Bruno99 am 19. Dezember 2012, 08:32:02
Im Gegensatz zu den Bildern von Somtamplara gestern, wird der Artikel durch den Hinweis auf "stoerende" Bilder hingewiesen, man muss also zustimmen um zum Artikel zu gelangen.

Bei direkt eingestellten Bildern habe ich als Leser somit keine Kenntnisse was ich genau anklicke.

Zweitens ist es frei gestellt, ab man das Video anschauen will oder nicht, es hat ja auch Text zum Lesen.

Somit ist es also dem Leser freigestellt, auch wenn er den Artikel bestaetigt, die Bilder schlussendlich doch anzusehen.

Mein aufrichtiges Beileid gehoert den Hinterbliebenen und die ihn vermissen werden.

Aber das rechtfertigt noch lange nicht die Person als
PROFILGEILEN NEUROTIKER
zu beschimpfen die den Link eingestellt hat  {;
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: schiene am 19. Dezember 2012, 08:48:13
Was willst du @Heinz denn von mir??
Ich habe hier einen Link rein gestellt welcher vielleicht etwas mehr Aufklärung zur Unfallursache bringen könnte.
Wenn es kein Bekannter von dir gewesen wäre würde es dich sicher nicht stören.Aus diesem Grunde sehe ich deine Aussage als
"scheinheilig" an.Ansonnst tut es mir für die Angehörigen und Freunde von Michael leid,aber solche Unfälle passieren nun leider
viel zu oft.Auch ich habe vor ein paar Jahren einen sehr guten Freund durch einen Motorradunfall verloren und weiss somit wovon ich rede.

Zu deiner Aussage: "Ich muss aber dazu sagen, dass ich von Dir "Schiene* nichts anderes erwartet haben"
Kannst du mir das mal bitte etwas näher erklären!gerne auch per PN
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: TiT am 19. Dezember 2012, 08:54:47
Auch wenn hier die Meinungen dazu geteilt sind, habe ich den Link zum Video entfernt.

Wer es unbedingt sehen will, kann sich gerne von @schiene den Link per PN besorgen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 19. Dezember 2012, 09:31:37
Ich nehme mal an, dass zukünftig gleiche Maßstabe für die Berichterstattung angelegt werden, wenn ein Farang durch einen Thai zu Tode kommt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: TiT am 19. Dezember 2012, 09:39:54
Ich nehme mal an, dass zukünftig gleiche Maßstabe für die Berichterstattung angelegt werden, wenn ein Farang durch einen Thai zu Tode kommt.


 ??? ??? ??? ??? ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 19. Dezember 2012, 10:42:39
Sollte man solche Fotos mal in den Schulen und Unis zeigen, im Pflichtunterricht Verkehrserziehung ?

...is das jetzt nen Witz  :o  ok, dann lach ich mal  :]

lieber dii,
natuerlich war das ironisch gemeint und das geht doch auch ohne diese viele gruenen  :D ;D :-\ ;] C--, oderrr?

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 19. Dezember 2012, 11:04:50
Das ist schon seit langem in Thailand im Gespräch. Dabei stellte sich allerdings immer heraus, dass man keinen fand, der das hätte unterrichten können.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: nompang am 19. Dezember 2012, 11:08:30
Gestern eine Video-Aufzeichnung in den Nachrichten, mehrmals wiederholt:

Ein Lastwagenfahrer tötet ein Kind, das hinter seiner Mutter auf dem Fahrrad sitzt.

Wurde mit der Kante der Ladebrücke am Kopf getroffen und war sofort Tod, die Mutter hatte Glück und stürzte in den Strassengraben.

Da konnte man nicht wählen, ob man das sehen will.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Haus am 19. Dezember 2012, 12:23:37
sind leider hier in Thailand
alltägliche und für uns nicht verständliche Geschehnisse
aber interessiert die Thais überhaupt nicht
unverständlich aber so ist nun einmal
sabei sabei
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 19. Dezember 2012, 14:33:26
Na , in Deutschland wird jede Scene entschaerft, oder nicht gezeigt. In Frankreich macht man das nicht, da sieht man auch, welche Folgen ein Unfall haben kann.
Ganz krass.      :-X    In Thailand auch.  Nur was hilft das ?
Dass  wir Deutsche im Fernsehen von solchen Bilder verschont werden, finde ich schon krass, bevormundet  {[
Nicht dass ich jetzt Voyeristisch bin, man sollte doch Geschehnisse einfach, sachlich  und mit allen Konzequenzen berichten.
Moeglicherweise hilft das dem einen oder andern, sich mal Gedanken  zu machen,  wie verhalte ich mich im Strassenverkehr.
Es geht doch darum, vernueftig im Strassenverkehr umzugehen.  
Kann mich noch an einen Unfall vor 2 Jahren erinnern, hinterm Big C in Pattaya,  auch ein Deutscher . Da hat auch keiner einen Hahn danach gekraeht , wieso, warum.
War zwar im anderen Forum sehr  bekannt.
Zur Jahreswende werden ueberall an allen Kreuzungen  die Braunen stehen und vor zuviel Alkohol warnen, was hilfts ?
Rasen ist wieder angesagt  {[
Wer Stundenlang im Stau steht, dem geht die Gedult aus. Auch wenns dann das eigene Leben kostet  --C
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 26. Dezember 2012, 21:34:02
Hallo Pattayaner :)   Wie ist den das Beach  Fußballturnier ausgegangen???ß
Gruß Udo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kaleu am 26. Dezember 2012, 22:51:23
Dass  wir Deutsche im Fernsehen von solchen Bilder verschont werden, finde ich schon krass, bevormundet...

Das hat wohl eher was mit dem Respekt gegenüber den Opfern bzw. den Hinterbliebenen zu tun und das ist auch genau richtig so!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 28. Dezember 2012, 04:01:44
Hallo Pattayaner :)   Wie ist den das Beach  Fußballturnier ausgegangen???

Die Frage war gar nicht so leicht zu beantworten:
Die lokalen Deutsch- und Englischsprachigen Medien scheinen sich wie üblich lediglich auf Horror- und Verbrechensmeldungen oder auf (sponsorende?) Neueröffnungen zu beschränken.
So habe ich gestern vergeblich nach dem Endresultat gegoogelt oder auf den lokalen Zeitungsseiten gesucht.

Aber hier dennoch ein Bericht über das Endspiel:
https://www.youtube.com/watch?v=5VNHXSNAF74&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w&index=33

Wenn Du die Videos vom gleichen Anbieter durchsuchst, findest Du auch Zusammenfassungen über andere Spieltage.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 28. Dezember 2012, 04:33:15
Hallo Stefan  DANKEEEE ;}
Gruß Udo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 28. Dezember 2012, 06:29:23
 }{  Kaleu,  das sehe ich auch so, Respekt,   denke aber, dass selbst die Opfer oder deren Hinterbliebene , koennten, wuerden sie durch das zeigen  solcher Bilder oder Berichte , Leben retten , damit einverstanden sein. 
Bevormundung ist in Deutschland doch gang und gaebe.   sorry, so sehe ich das.
Abschreckende Bilder zu zeigen  soll doch verhindern, dass soetwas nicht nochmal passiert.
Moeglicherweise hilft es einigen,  sich darueber Gedanken zu machen.
Jetzt kommt auch in Europa so langsam das Gewissen  bei Zigarettenschachteln.  Obs hilft ?
In Thailand beginnt zum Jahreswechsel wieder der Kollaps im Strassenverkehr. Rasen, rasen,  warten warten  und ueberholen  --C
Pattaya zum Jahreswechsel  :]   ne  ne   dann lieber im tiefen Isaan.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 01. Januar 2013, 23:26:41
Countdown in Patty

- Tausende von Menschen in den Straßen, Verkehrsstau, keinerlei Songtheos verfügbar
also:  same procedure as every year  ;)

Aber das weiß man eh  - und somit isses nicht wirklich überraschend...

Ansonsten gab es dieses Mal einen Mega-Stromausfall kurz nach Mitternacht
- die WalkingStreet war längere Zeit stockdunkel.

Das Feuerwerk war schön - und der Kulturschock heute abend beim Heimkommen nach
CR groß (keinerlei Verkehr aufm Weg vom Airport nach Hause, kaum Menschen auf den Straßen).

Gut so  ;}

(http://up.picr.de/12987011es.jpg)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 24. März 2013, 05:09:52
Da er verloren ging nochmal die Warnung :

An alle, die die Deutsche Schule Pattaya kennen und schätzen gelernt haben

Ein mit Haft Befehl gesuchter Deutscher und seine Thai Frau betreiben in Pattaya eine Deutsche Schule

und zocken fleißig ihre Landsleute mit 4.000 Euro Jahres Beiträgen ab , die neben den 20.000 THB

Aufnahme Gebühr im Jahr und im voraus zu zahlen sind


Ralf Wirz, DSP in Pattaya, der Bericht in RTI-Explosiv startet bei 5:15 min

http://rtl-now.rtl.de/explosiv/thema-ua-…ayer=1&season=0

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=NV46eCYyY1I

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 24. März 2013, 10:04:17
Vor allem scheint er vorzugaukeln, dass diese Schule eine anerkannte deutsche Auslandsschule ist
(die Abschluesse also direkt in D anerkannt sind). Dem ist offensichtlich nicht so.

Daneben scheint er seine Landsleute noch anderweitig mit windigen Immobilien-Scheingeschaeften reinzulegen (?).
Sicher kann man das als Dummenfang betrachten, er gehoert aber m.E. trotzdem in einen deutschen Knast.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 24. März 2013, 10:58:05
Besser in einen Thai Knast! C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. März 2013, 16:10:24
UPDATE : Deutsche Schule Pattaya  ( DSP )

Wie ich gerade von einem Betroffenen aus erster Hand erfahre , haben heute morgen ca. 30 betrogene Eltern versucht ihr Geld zurück zu erhalten .

An der DSP sind alle Schul Schilder entfernt worden .  Schule & Kindergarten sind geschlossen .

Wenn es nicht schon ein Schmunzeln  wert wäre , daß der Deutsche Honorar Konsul sich mit einem in Deutschland mit über 40 Haftbefehlen

gesuchten Betrüger und Schläger ablichten läßt , nun setzt der Herr Wirz noch einen oben drauf und läßt sich mit dem Geld der Betrogenen

durch einen vor der Schule postierten Wachdienst vor den berechtigten Rückzahlungsforderungen der Geschädigten auch noch bewachen .

Bin mal gespannt wann diesem Herrn der Stecker gezogen wird , denn langsam müßte das ja auch dem Herrn Honorar Konsul sowie der

Deutschen Botschaft peinlich werden . Der Fall zeigt mal wieder , daß der Spruch mit dem Sturm und Wind seine Berechtigung hat hier in Thailand
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 26. März 2013, 17:26:44
Angesichts der Enthüllungen, rund um die Deutsche Schule Pattaya, sollte der Admin evt. überlegen, ob man diese Einrichtung weiterhin im Branchenverzeichnis listen sollte. ???
Vorrausgesetzt das man durch Werbeverträge nicht daran gebunden ist.

http://www.thailand-tip.com/branchen-verzeichnis/detail-ansicht/?tx_mhbranchenbuch_pi1%5Bbid%5D=2&tx_mhbranchenbuch_pi1%5Blid%5D=2&tx_mhbranchenbuch_pi1%5Boid%5D=12&tx_mhbranchenbuch_pi1%5Bkid%5D=4&cHash=ae32e3d68aa355f52d5b1dcbda6c1ab8
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 26. März 2013, 19:05:10

Vorrausgesetzt das man durch Werbeverträge nicht daran gebunden ist.


Sind wir!

Ich werde das innerhalb der nächsten 48 Stunden klären.

Danke für den Hinweis
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 26. März 2013, 20:48:43
...dann vergesst die Kleinanzeigen nicht  C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 26. März 2013, 21:46:36
Ich brauche keine 48 Stunden!

 Ich habe mit dem beschuldigten Ralf Wirz gesprochen, der mit seiner Frau die Deutsche Schule und Kindergarten in Pattaya betreibt.. Herr Wirz war unter seiner normalen Rufnummer ohne Probleme telefonisch zu erreichen. Alleine damit war nach den bisherigen Presseberichten eher nicht zu rechnen und die Tatsache, daß es möglich war, spricht aus meiner Sicht bis zum Beweis des Gegenteils erst einmal für den Mann.

Wirz beteuerte, daß die Schule weiterhin geöffnet sei und nicht geschlossen wurde!

    Richtig sei zwar auch, daß am Samstag gegen 14 Uhr die Werbeschilder abgenommen worden seien. Das sei aber nur aufgrund der Tatsache erfolgt, daß für nur mit lateinischen Buchstaben beschriebene Werbetafeln eine erheblich höhere Steuer zu zahlen sei, als für Zweisprachige.

    Laut Wirz sollen morgen Mittag bereits die neuen Schilder montiert werden, die dann auch in thailändischer Schrift den Namen der Schule enthalten werden, was bisher nicht der Fall war.

    Weiter teilte Ralf Wirz mit, daß nur drei Elternpaare ihre Kinder von der Schule genommen hätten. Auf der anderen Seite seien gerade heute von zwei Elternpaaren drei neue Kinder angemeldet worden.

    Zu den Anschuldigungen im privaten RTL-Fernsehen spricht Ralf Wirz von einer Hetzkampagne gegen ihn und die Schule.

    Wir können von unserem Standort aus weder den Wahrheitsgehalt der einen noch der anderen Seite Nachprüfen, vertrauen aber auf den Rechtsstaat, der früher oder später wohl die Wahrheit ans Licht bringen wird.

    Solange wir von amtlicher Seite keine Bestätigung haben, daß die Behauptungen, die auf RTL gesendet wurden, zutreffen oder eine Verurteilung erfolgt ist, beteiligen wir uns nicht an Spekulationen und die Schule steht, solange sie besteht, auch weiter in unserem Branchenverzeichnis.

    Schon viel zu oft haben sich gerade hier in Thailand Anschuldigungen im Nachhinein als Luftnummern erwiesen, gerade auch solche, die von der Boulevardpresse oder von freien Mitarbeitern des deutschen Privatfernsehens in Umlauf enthüllt wurden. Wir sind insofern altmodisch und sagen, bis uns anderslautende stichhaltige Beweise vorliegen: Im Zweifel für den Angeklagten.

    Tip Service Team und Redaktion
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 26. März 2013, 22:14:41
Für mich vollkommen verständlich und richtig so!

Die Privaten haben in der Tat schon sehr viel Mist gebracht und Leute zu Unrecht verunglimpft!!

Wenn das BKA auftaucht und die Schule von den Thai Behörden geschlossen wird,
kann man immer noch jegliche Werbung verbannen!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. März 2013, 08:12:01
Nun in der Sache ist von besorgten Eltern , ( es waren 30 und nicht drei !!! ) nun die Botschaft und das zuständige Konsulat

eingeschaltet worden mit einer offiziellen Anfrage , ob Herr Ralf Wirz und Thai Gattin in Deutschland mit rechtskräftigen Haftbefehlen

gesucht wird und was die Botschaft , wenn dem so ist zu tun gedenkt um hier weiteren Schaden ab zu wehren .

Fakt ist , das die DSP vertreten durch Herrn Ralf Wirz gestern nicht bereit war den Betroffenen ihr Geld zurück zu erstatten

und sich durch einen privaten Wachdienst abschotten ließ . Thai Angestellte der Schule glänzten allesamt gestern durch Abwesenheit !

Und Böhm hattest Du nicht vor ein paar Tagen noch den Thai Knast gefordert ...???? Ich kann jedenfalls die besorgten Eltern , die

wohl allesamt ihrer eingezahlten Gelder verlustig gehen verstehen , wenn sie ihre Kinder bis zu einer Klärung in der Angelegenheit ,

zu der Herr Wirz und Gattin nichts beitragen aus der Schule und dem Kindergarten fernhalten . Wie mir bekannt wurden laufen

auch in Thailand Anzeigen gegen die Schule und ihre Betreiber ! Ich kann das Ergebnis in aller Ruhe abwarten , bei den Betroffenen sieht

das bei den finanziellen Verlusten schon ganz anders aus . Und Pedder , was immer der Herr Wirz Dir am Telefon auch gesagt haben mag

von meinem Hinweis , den ich von meinem Nachbarn und direktem Augenzeugen der gestrigen Vorfälle erhalten habe , nehme ich kein Jota

zurück , da dessen Glaubwürdigkeit in der Angelegenheit ausser Frage steht !

Gruß Alex
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 27. März 2013, 10:32:06
Klar Thai Knast, aber nur wenn die Vorwürfe stimmen und Herr Wirz verurteilt wird.

So lange nur Behauptungen zur Debatte stehen, gilt für mich die Unschuldsvermutung bis zur Verurteilung!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 27. März 2013, 11:36:35
nun die Botschaft und das zuständige Konsulat eingeschaltet worden mit einer offiziellen Anfrage.....

Und Pedder , was immer der Herr Wirz Dir am Telefon auch gesagt haben mag

von meinem Hinweis , den ich von meinem Nachbarn und direktem Augenzeugen der gestrigen Vorfälle erhalten habe , nehme ich kein Jota

zurück , da dessen Glaubwürdigkeit in der Angelegenheit ausser Frage steht !

Gruß Alex

Ich stelle hier weder die eine, noch die andere Glaubwürdigkeit in Frage.
Warten wir doch mal die offizielle Stellungnahme dazu ab.

Gerade du kannst dir aber bestimmt Vorstellen, das ich mich im Moment um meine eigenen "Problemchen" kümmern muss.


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. März 2013, 11:56:19
Zitat
Gerade du kannst dir aber bestimmt Vorstellen, das ich mich im Moment um meine eigenen "Problemchen" kümmern muss.

sorry , ich wollte Dich nun wirklich nicht von Deinen Arbeiten für den TIP abhalten .........

btw. Mittlerweile ermittelt die allen Polizeidienststellen in Pattaya übergeordnete Polizei Section 2 (Child Protection)

Sachbearbeiter ist Pol.Sen.Sgt.Maj. Sonthaya Maenpuen.

Bitte kontaktieren unter Tel. Nr. 081 9831258 oder 085 8121258

Die Deutsche Botschaft ist mit dem Presse- und Kulturreferat an der Sache dran

Annette Sévery
Leiterin Presse- und Kulturreferat


Botschaft der Bundesrepublik Deutschland Bangkok
Embassy of the Federal Republic of Germany
9 South Sathorn Road
Bangkok 10120

Tel.:+66-(0)2-287 9043
Fax: +66-(0)2-287 1776
E-mail: [email protected]
Website: www.bangkok.diplo.de

und last not least .......

Zitat
........... der Eigentümer des "Farang", in dem W. seit längerem ganzseitig für seine "Schule" geworben hat, gesagt, er habe das Inserat-Abo gekündigt,

nachdem W. seiner Aufforderung, Lizenzen, Arbeitsgenehmigungen usw. vorzulegen nicht nachgekommen sei.

Im nächsten "Farang" wird W. demnach nicht mehr zu finden sein
.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 27. März 2013, 12:54:03
Bei einem Zitat ist es nicht unüblich, die Quelle anzugeben. Berufe ich mich dabei z.B. auf meinen überaus glaubwürdigen Nachbarn, sollte ich das auch sagen. 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. März 2013, 18:27:09
Lt. Deutscher Botschaft .... Zitat :

.......Honorarkonsul Dr. Strunk, der die DSP zu Informationszwecken einmal besucht hat.

Aufnahmen seines Besuches sind ohne sein Wissen oder seine Zustimmung auf der Website der DSP missbräuchlich für Werbung eingesetzt worden.

Die DSP wurde aufgefordert, dies zu unterlassen.

Eine  Zusammenarbeit zwischen den zuständigen deutschen Schulbehörden und der DSP besteht nicht.

Hinsichtlich der Ermittlungen im Fall der DSP sind ausschließlich thailändische Behörden zuständig.

Die Botschaft ist in Kontakt mit den thailändischen Behörden, um Fragen zum deutschen Auslandsschulwesen zu erläutern.

Es obliegt den thailändischen Schulbehörden die Frage einer möglicherweise fehlenden Betriebserlaubnis zu untersuchen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 27. März 2013, 22:58:31
Anscheinend sollen im Moment im Tukom (bekannter Elektronik Supermarkt in Pattaya) mehr oder weniger täglich Polizei-Razzien stattfinden.
Gesucht werden vor allem Telefon-Kopien aber auch sonst alles was verboten sein könnte.

Hab mich noch im Januar gewundert, dass im ersten Stock hinter so vielen Verkaufstischen Russen Standen, die offensichtlich als Verkäufer arbeiteten.
Konnte mir nicht vorstellen, dass die alle eine Arbeitsbewilligung als Telefonverkäufer hatten.
Anscheinend soll nun auch gegen die vorgegangen worden sein.
(Wunderte mich eh, dass die anderen Geschäfte da so lange zuschauten: Vor den Geschäften mit Russischen Verkäufern standen die Kunden schlange,
während in den anderen Läden kaum was lief).

Habe diese Information von einer dort arbeitenden Person die ich gut kenne und die mich die letzten Tage mehrmals angerufen hat.
Die sagt dass man vor lauter Polizei kaum noch abreiten könne und dass das sehr schlecht fürs Geschäft sei ...

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 28. März 2013, 07:46:49
Das ist aber eine harsche Überraschung. Kunden gehen in die Geschäfte, in denen man sie versteht! Damit konnte selbstverständlich keiner rechnen. Und da so etwas auch völlig unfaire Konkurrenz ist, muss die Polizei auf jeden Fall eingreifen!

Ich kenne es aus dem Junkceylon in Patong, dort werden Telefone von englisch sprechenden Burmesen verkauft und da alle Läden das so machen, gibt es auch keine Probleme.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 28. März 2013, 08:27:07
Ist in Pattaya ein neuer Polizeichef eingeritten? (nicht verwandt/versippt mit dem / auf der Gehaltsliste des Mafia Chef(s)  ;D)
Div. Meldungen heute:
* Strenge Ueberwachung der Bar-Schliessungszeiten angekuendigt (24h bzw. 2h)
* Razzia in der MIXX Disko, Pass- und Visumkontrollen fuer Auslaender, Drogenkontrolle nur fuer Thais (laut Bericht)  :]

Aktion "Sauberes Pattaya, Fruehjahrsputz"?
Aber vielleicht verpufft dieser Aktionismus wie so viele vorher?

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/80670/pattaya-police-tough-late-opening-bars/
http://www.pattayaone.net/pattaya-news/80730/foreign-thai-patrons-checked-raid-south-pattaya-discotheque/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 28. März 2013, 15:14:51
Wo ich doch gerade soviel mit dem Google Cache rumgespielt habe...

Impressum der Webseite Stand vom 12. Maerz 2013 und unten der Stand von heute.
Seinen guter Name taucht auf der gesamten Webseite nur noch sehr versteckt in einem "EDEXCEL INTERNATIONAL" PDF Dokument auf.
Es moege sich jeder selbst was dabei denken  {--

Zitat
Impressum
Deutsche Schule und Kindergarten Pattaya
Konform mit den Regeln für deutsche Schulen
Geprüft und lizensiert vom Bildungsministerium in Thailand

Ein Projekt der
German International Education Co., Ltd.

Registereintrag-Nummer: 0205554027723

Geschäftsführende Gesellschafter:
Ralf und Phayao Wirz


... <Adresse, Mail, Telefon>

Zitat
Impressum
Deutsche Schule und Kindergarten Pattaya
Konform mit den Regeln für deutsche Schulen
Geprüft und lizensiert vom Bildungsministerium in Thailand

Direktor: Herr Suranit Arthuit

... <Adresse, Mail, Telefon>
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 28. März 2013, 15:44:03
Das nutzt ihm und seinem Strohmann auch nicht viel .

Der Name : " DEUTSCHE AUSLANDS SCHULE " ist ein geschützter Name .

Die " D A S " wird zertifiziert um als solche tätig werden zu dürfen .

Prüfungen darf eine solche DAS erst nach 5 Jahren Betrieb abnehmen ... hat alles seinen Grund !

Der " Oberschlaumeier " meint , wenn er " deutsche " klein schreibt sei er aus dem Schneider .

Die Fummelei am Impressum deutet eher auf fehlende Arbeitsgenehmigungen hin .

Sein sogenanntes Fachpersonal in dem KiGa ist jedenfalls nach Deutschen Maßstäben nicht qualifiziert !

Damit meine ich genauso qualifiziert an den Innereien meines Toyotas rum zu fummeln , wie der bei der Toyota

Vertragswerkstatt eingesetzte Reifen Wechsler  ...

Any way solange da kein Internationaler Haftbefehl bei die Bahn kommt , hat er es nur mit der Royal Thai Police zu tun !

Das ist erstaunlich zumal die Deutsche Botschaft in dem Fall alle notwendigen Kenntnisse hat , passiert da anscheinend

sehr wenig um die Eltern von den Kindern in Schule & KiGa vor mit Haftbefehl gesuchten Betrügern zu schützen .

Vielleicht werden ja die Russen Kinder im gleichen Gebäude in naher Zukunft etwas besser geschützt , man sollte

die Hoffnung nicht aufgeben ... erboste Deutsche Eltern hatten ihn ja schon am Schlawittchen bevor er seinen

privaten Wachdienst vor den Türen postierte . Nachdem er am Montag noch vehement abgestritten hat in Deutschland per Haftbefehl

 gesucht zu werden , muß er dies wohl Elternteilen am darauf folgenden Tag gegenüber eingeräumt haben , lt. Augenzeugen !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 28. März 2013, 15:54:53
web.archive.org
Stand vom 14.8.2012
Zitat
Deutsche Schule und Kindergarten Pattaya

Erste und einzige deutsche Auslandsschule in Ost-Thailand

Heute:
Zitat
Deutsche Schule und Kindergarten Pattaya

Erste und einzige deutsche Schule in Ost-Thailand

Aber alles hat er noch nicht ueberarbeitet:
http://www.d-s-p.org/allgemein.html
Wie alle anderen Auslandsschulen verwenden auch wir das Curriculum des Bundeslandes Thüringen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 28. März 2013, 16:15:35
Ein Dank der klagenden Eltern Somtamplara wird Dir gewiss sein , für das was Du alles hier schön fest hältst !

M.E. reicht das vor einem Thai Gericht aus , um das voraus bezahlte Geld wieder zu erstreiten , denn es ist

ja nun klar , das die Betroffenen unter falschen Voraussetzungen dort eingebucht haben .

Bei seinen abgegebenen  ganzen mündlichen Versprechungen ..... wäre der Nachweis wohl schwieriger geworden .

Mit seinen Ausbesserungen / Verfälschungen der Web Page  legt er eigentlich jedes mal ein neues schriftliches Geständnis ab

und zeigt wohl auch das dies kein Verschreiber war , sondern die Absicht dahinter steckte die Leute über den Tisch zu ziehen  .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 28. März 2013, 16:44:22
 :o Na dann lieber mit Beleg:


Es gibt div. Belege und Quellen.
Das Logo am oberen Bildrand ist uebrigens noch nicht geaendert.
Die Zeit hat wohl nicht gereicht, alles zu verwischen.

Z.B.:

http://web.archive.org/web/20111215185636/http://www.d-s-p.org/impressum.html
http://web.archive.org/web/20130121052320/http://www.d-s-p.org/index.html

Screenshot des Standes vom 12.1.2013:
(klarer Taeuschungsversuch, was ist bloss die "Abschlusspruefung der internationale Sekundarstufe"?)

(http://666kb.com/i/ccqke0drhgajwhq3e.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 28. März 2013, 16:55:05
Jetzt aber Flucht nach vorn!
Alllgemeines mit Stand von heute, der fett gedruckte Absatz ist (irgendwann seit Jan 2013), eingefuegt worden:

Zitat
Allgemeine Informationen über unsere Schule

Die deutsche Schule Pattaya ist eine deutsche Schule und hält sich seit ihrer Gründung streng an die Vorgaben für deutsche Schulen. Dadurch ist ein problemloser Wechsel von unserer Schule an eine Schule in Deutschland jederzeit möglich. Dies können wir belegen, da bereits mehrere Schüler unserer Schule in Deutschland ohne Vorbehalte und Rückfragen genauso eingestuft worden sind wie in unserer Schule. Auch die von uns ausgestellten Zeugnisse wurden zu 100% anerkannt.


<Rest unveraendert>
Diese 100% Behauptung waere nun zu beweisen!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 28. März 2013, 17:00:55
Alex, sei nicht naiv. Bis Du in Thailand einen Titel gegen jemanden hast, ist das Geld längst weg. Strengst Du ein solches Verfahren an, schmeißt Du gutes Geld dem schlechten hinterher.


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 28. März 2013, 17:51:44
Arthur , ich kann von mir behaupten keinesfalls naiv zu sein  . ob nun die betrogenen Eltern

das Risiko eines Prozesses gegen diesen feinen Herrn eingehen bleibt denen überlassen .

Die Royal Thai Police 2 in Pattaya wird was die Thematik Deutsche Auslandschulen anbelangt jedenfalls von der Deutschen Botschaft beraten .

Meiner Kenntnis nach besitzen nur 2 Schulen in Thailand diese Zertifizierung .. eine in BKK die andere in CNX .

Was somtamplara hier jedenfalls aufgelegt hat ist für die Betroffenen sehr wichtig und nochmals somtamplara

ein jeder von denen die den Klageweg beschreiten ,  werden Dir für Dein Engagement in der Sache dankbar sein .

Zu dem fett eingeführten Satz möchte ich noch bemerken , das jedes Thai Kind , welches nach Deutschland kommt

so wie unser Sohn problemlos in das Deutsche Schulwesen integriert wird . Unser Sohn hat auf meine Veranlassung

hin nach der dritten Thaiklasse in D nochmal mit der Klasse 1 angefangen und sein Deutsch von der Picke auf gelernt !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: rampo am 29. März 2013, 09:32:20
Hab vor ein paar Tagen das Mail von der Oesterreichischen Botschaft bekommen .

Liebe Landsleute

Aufgrund eines Filmbeitrages betreffend deutsche Schule Pattaya im deutschen Fernsehen RTL

Link: https://www.youtube.com/watch?v=NV46eCYyY1I

und eines Rundmails der Elternvereinigung Deutsche Schule möchte ich darauf hinweisen, dass, auch laut Auskunft der deutschen Botschaft in Bangkok, die genannte Schule nicht zu dem Kreis der Deutschen Auslandsschulen gehört und keiner Aufsicht durch deutsche Behörden unterliegt.

Nur Deutsche Auslandsschulen können für Deutschland gültige Schulabschlüsse anbieten. Ob eine Schullizenz vorliegt, ist nicht bekannt.

 

Mit besten Grüßen,

Johannes Peterlik

Fg.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. März 2013, 11:04:47
Gestern hat unter den Augen von zig Schaulustigen die zuständige Polizei Inspektion Kisten weise Beweis Material aus der DSP geschafft .

Herr und Frau Wirz sind jedenfalls vorläufig festgenommen  worden und bis Heute nicht aus der Haft entlassen worden .

Ich vermute mal das weder die Schule eine Betriebsgenehmigung hatte , noch daß einige der sogenannten Lehrkräfte ,

die fachliche Qualifikation zum Lehrer oder gar  eine Arbeitserlaubnis ( WP ) vorweisen konnten .

Wenn dem so ist , wird nachdem erregten Aufsehen wohl zu wenigstens Herr Wirz das Land verlassen müssen ,

wobei bei seiner Ankunft in Deutschland die Handschellen klicken werden . Das  traurige Ende an der Geschichte sind nun

die Kinder , die  in anderen Schulen untergebracht werden müssen . Dies wird nicht so einfach sein wie es sich

vielleicht anhört , da die geschädigten Eltern nun doppelt zahlen müssen . Mein Bedauern für den Herrn Wirz und seine Frau

die Verursacher dieser Misere hält sich allerdings in Grenzen ... durch seine Flucht nach Thailand ... erstaunlich wie einfach so etwas

möglich ist ... wird die zuständige Staatsanwaltschaft in Deutschland nicht zu milderen Maßnahmen zu überreden sein .

Sein altes Leben hat ihn eingeholt , aus dem er anscheinend nichts gelernt hat .... da fällt mir nur der Krug zum Brunnen Spruch ein .

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. März 2013, 12:52:59
Warum sollte Herr W. nach Deutschland gehen? Wenn er Thailand verlassen muss, wird es den Thai völlig egal sein, wohin er geht.

Da Einzige, was mir an der Geschichte völlig unklar ist, sollten die gegen Herrn W. erhobenen Vorwürfe zutreffen, warum hat dann nicht sofort nach der Fernsehsendung Thailand unter Mitnahme seiner Aktiva verlassen?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 29. März 2013, 14:58:12
Zu der Verhaftung gibt es hier einen Bericht der PDN => http://www.pattayadailynews.com/en/2013/03/29/cops-nab-german-thai-couple-opening-illegal-school/

Dort steht auch, das die deutsche Botschaft informiert wurde. Die Botschaft wird doch sicher auch die deutschen Behörden informieren.
Recht wahrscheinlich, das aus Deutschland noch ein Auslieferungsantrag folgt, oder? ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. März 2013, 15:23:06
Den erwartet erst mal ein Verfahren in Thailand , in dessen Verlauf eventuell die betrogenen Eltern

ihre bis zu 100.000 THB wieder erhalten sofern noch Masse vorhanden . Mein Nachbar hat für den KiGa

alleine schon 68.000 THB in den Sand gesetzt ! Und Arthur wie kommst Du darauf , das so einer wie Herr Wirz

( den Namen hat die PattayaDailyNews mal wieder versaubeutelt ) freie Wahl seines Reiseziels haben könnte .

Da die Thai Police auch noch die Haftbefehle gefunden hat ist sie wohl vor eventuellen Fluchtgedanken gewarnt

und der Herr wird wohl bis zu seiner Verhandlung in Haft bleiben .

Nachdem er seine Thaistrafe gebüßt hat kommt der Herr in Abschiebehaft und wird in sein Heimatland abgeschoben ,

bekommt einen Passvermerk in Thailand nicht mehr einreisen zu können und wenn er Pech hat reist er in Begleitung

der Bundespolizei ... ansonsten klicken die Handschellen bei Ankunft auf Deutschem Boden .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. März 2013, 15:51:06
Tja und es kommt immer mehr ans Licht der Öffentlichkeit .

Sein Edexel Center Zertifikat war wohl ebenfalls getürkt ,

denn auf deren Webseite sind nur diese Schulen in Thailand zertifiziert und gelistet  ..

Insges. sind 6 Center in Thailand dort aufgeführt .... z.B. in Ko Samui

(http://s1.directupload.net/images/130329/zxx7m2k3.png)

(http://s7.directupload.net/images/130329/dlmpauc7.png)

Nun kommt auch noch Urkundenfälschung auf`s KONTO
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: rampo am 29. März 2013, 15:58:24
Eins verstehe ich aber nicht , die Oesterreichische Botschaft warnt mich und die Deutsch gibt fuer ihre Leute keine raus .

Fg.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. März 2013, 16:02:41
Tja Rampo diese Frage kann wohl nur die Deutsche Botschaft beantworten . Involviert waren sie schon etwas länger
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. März 2013, 16:49:44
Die Stimme eines betroffenen Augenzeugen :

Zitat

 Die thailändische Schulbehörde hat der Polizei, der Spezialeinheit „Child and Women Protection“
Section 2 Banglamung und dem DSI schriftlich bestätigt das diese Schule keine Lizenzen hat und auch keine
 in Bearbeitung sind.

Im Gegenteil, Herr Wirz wurde bereits vor ca. 3-4 Wochen schriftlich von der Schulbehörde aufgefordert
diese Schule zu schließen, KEINE weiteren Schulgelder zu kassieren (Meinem Freund wurden noch nach
dieser Aufforderung 153000 Baht abgenommen) und bis spätestens Ende April die gesamte Werbung betreffend
der DSP oder GISP zu entfernen.


2. Seit gestern ist ein Beamter vom BKA (Bundes Kriminalamt) als Verbindungsbeamter der deutschen Botschaft
in Pattaya und arbeitet eng mit der „Child and Women Protection“ Police Section 2 Pattaya zusammen.
 (Die im Übrigen auch die Wirz-Familie verhaftet haben.)

Die deutsche Botschaft hat auch dieser Einheit schriftlich bestätigt das die Schule von Wirz keinerlei Lizenzen hat,
diese auch NIE beantragt wurden und auch keine Möglichkeit besteht das Wirz jemals aus Deutschland eine
Genehmigung bekommen wird um eine „DEUTSCHE AUSLANDSSCHULE“ zu betreiben.

Der Titel ist im Übrigen geschützt. Nachdem Wirz der Aufforderung thailändische Schullizenzen vorzulegen,
wurde dieser schriftlich von der deutschen Botschaft aufgefordert umgehend alle Hoheitszeichen der
Bundesrepublik Deutschland zu entfernen und die Werbung mit dem deutschen Honorarkonsul zu unterlassen.

Allein schon bei der Tatsache, dass das Schulleiterehepaar Wirz in Deutschland gesucht wird, sollte jedem klar
 sein, dass die in Deutschland niemals eine Lizenz für eine Auslandsschule beantragen können.


3. Durch das BKA wurde den thailändischen Behörden auch die Straftaten, welche die beiden
in Deutschland begangen haben, bestätigt
.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. März 2013, 19:56:41
So nun schlägt die DSP Wellen bis in den Ch. 7 TV

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=ady8lcHromQ


Man muß annehmen das auch der " FARANG " in dem die DSP Ganzseitige Anzeigen hatte

und die der Herausgeber nachdem Wirz keine Zertifikate vorlegen konnte  ,

sofort gekündigt hatte in der nächsten Ausgabe berichten wird !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 29. März 2013, 20:21:05
Den erwartet erst mal ein Verfahren in Thailand

Das kann und wird sich über ein paar Jahre hinwegziehen. Die Beiden werden nach kurzer Zeit auf Kaution entlassen werden, und falls er tatsächlich ein seit langem gesuchter Betrüger ist, wird er sich möglicherweise aus dem Staub machen. Gefälschte Reisepässe sollten auch in Thailand erhältlich sein, falls sie nicht ohnehin in einem Schließfach schlummern.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 29. März 2013, 22:29:42
Jetzt auch im ThailandTIP


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/deutsche-schule-und-kindergarten-in-pattaya-von-polizei-geschlossen/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/deutsche-schule-und-kindergarten-in-pattaya-von-polizei-geschlossen/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 30. März 2013, 11:29:08
@ dart , da wäre ich mir nicht so sicher , jetzt wo die Deutsche Botschaft und das BKA mit Beamten vor Ort mitspielen !

Um das Thema mit dieser Schule abzurunden ... erste Warnungen dazu ergingen in den Foren schon 2010 und wurden

von der DSP mit Nachfragen beim Betreiber nach der IP des Einstellers beantwortet . Dieser Einsteller  hatte durch

Nachfragen bei offiziellen Stellen in Deutschland schon 2010 erfahren , das dort keinerlei Lizenzen für eine DAS vorlagen

oder beantragt worden sind .... wie auch bei den Vorstrafen ? Soweit ich das überblicke haben nur 2 Schulen in Thailand

diese Zertifizierung ( in CNX u. BKK ) . Augenzeugen haben von dem integrierten  DSP - KiGa berichtet , die Kinder seinen Abends

total verdreckt aus dem KiGa gekommen ..... nun schon mal vorab .... es bewirbt sich eine CTA um die nun ohne Kindergarten

da stehenden Kinder der DSP .... nun diese KiGa Tagesstelle hat überhaupt keinen Außenspielplatz für die Kinder an zu bieten

und man sollte sich schon reiflich überlegen , ob man sein Kind dort den ganzen Tag im Zimmer einsperren läßt und dafür auch

noch kräftig löhnen darf ! Pattaya klagt btw. nicht über zu wenig Schulen mit " Auslandsunterricht " es gibt hier wirklich genug

in allen Preislagen und bei Kindergärten würde ich einen Orts KiGa  den extrem überteuerten Auslands KiGa`s vorziehen  .

Deutsche Sprachkenntnisse kann man seinen Sprösslingen auch über gleichgesinnte Freunde und im täglichen Umgang näher bringen 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 30. März 2013, 13:29:02
Wie CH 7 Thai TV berichtet , hat ein Thai Gericht die Freilassung von Herrn Ralf Wirz u. Gattin auf Kaution abgelehnt !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 31. März 2013, 05:08:05
http://www.youtube.com/watch?v=PaCRLwVlGhc&feature=player_detailpage

Nun hat die DSP mehr Public als ihr recht sein kann .....die zweite Thai TV Anstallt TMN berichtet .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 31. März 2013, 08:41:00
Vertraute (schweizer)deutsche Beschimpfungen und Verwuenschungen ab 2:38 min  ;]

http://www.youtube.com/watch?v=PaCRLwVlGhc#t=158s
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 31. März 2013, 18:22:55
Ein Youtubeclip sorgt derzeit für Aufsehen. Ein betrunkener Brite wurde von einigen Thais aufgemischt.
Wenn ich allerdings den Bericht lese, da muß man sich wohl auch nicht wundern.
Der Typ hat in einer Bar irgendwas kaputt gemacht, und sollte für den Schaden bezahlen. Stattdessen fing er dann an Gäste und Angestellte mit Billiard-Queuse und Kugeln zu bewerfen. --C

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/03/31/online-clip-shows-farang-getting-thrashed-by-thais/

Zitat
Witnesses said the drunken tourist, Levy, bumped and damaged a "Shisha" smoking pipe at a bar, leading to an argument with the female bar owner, after which he went into the bar and reportedly threw snooker rods and balls at people who tried to stop him. The young men came in and tried to stop the man but were hit by the tourist, leading to the fight recorded on the video clip.

http://www.nationmultimedia.com/national/Young-men-arrested-for-fight-with-Briton-in-Pattay-30203074.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 31. März 2013, 20:58:35
Sieht aus wie eine der ganz normalen Meldungen ueber Abschaum in Pattaya WS.
Meines Wissen nach nicht ist Marina Plaza nicht der Platz um besoffen fruehstuecken zu gehen und in
irgendwelchen Bars Gegenstaende kaputt zu machen und anschliessend mit Billiardkugeln zu werfen.

Auch eine typische Beschreibung des Farang/Thai Zusammenlebens in diesem Milieu.
Seine junge Frau ist offenbar nicht in der Lage den Besoffenen von solchen Eskapaden abzuhalten.
Der Videoclip sieht vergleichsweise harmlos aus, ein paar Tritte von den tapferen Thai Kaempfern und ein Helm auf den Leib.
Da ist er noch billig davongekommen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 31. März 2013, 21:09:47
Sehr tapfer
- auf den besoffenen Idioten noch einzutreten,
wenn er bereits am Boden liegt
- auch der Trottel, der den Helm noch draufpfeffert...
eine wirkliche Heldentat !

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Bruno99 am 31. März 2013, 21:11:51
Seine junge Frau ist offenbar nicht in der Lage den Besoffenen von solchen Eskapaden abzuhalten.

wie soll sie denn auch, wenn sie schon nicht in der Lage ist solche Eskapen im Fruehstadium zu unterbinden  {+

Ich habe mit solchen Typen kein Erbarmen wenn die mal maechtig eins auf ihre Klappe kriegen  {;
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 31. März 2013, 23:49:47
...Som Nam Na    {+  wer sich so benimmt, solls so zurück bekommen    >:
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 05. April 2013, 23:04:09
Hier noch was zum Thema Wirz....

Detmolder kämpft in Thailand um sein Haus


Detmold. Der Detmolder Lothar Krüger ist auf einen Sprachlehrer in Thailand hereingefallen, viel Geld und seine erste Frau sind weg. Mit einem TV-Team versuchte er nun, dem Betrüger in Pattaya das Handwerk zu legen.......

http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/detmold/detmold/8241383_Detmolder_kaempft_in_Thailand_um_sein_Haus.html (http://www.lz.de/home/nachrichten_aus_lippe/detmold/detmold/8241383_Detmolder_kaempft_in_Thailand_um_sein_Haus.html)

 8)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Isan Yamaha am 05. April 2013, 23:12:53
Wie kann man nur so bescheuert sein, :D :   :]    und einem 80000,.€ geben.
Kein Mitleid,für den Malermeister.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 06. April 2013, 00:26:27
Aus dem Link:


Zitat
Der Sprachlehrer ist zwar gegen Kaution aus der Haft entlassen worden

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 06. April 2013, 09:49:15
Fuer die Behauptung, dass er auf Kaution freigelassen worden sei, kann ich keine handgesten Berichte finden  ???
Das muesste doch die Runde durch die ueblichen Blaetter gemacht haben, oder?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 07. April 2013, 14:33:40
Das Internal Security Operations Command in Chonburi hat 53 Personen aus dem Bezirk Banglamung ausgelost, die als Informanten zur Überwachung von möglicherweise kriminellen Ausländern arbeiten sollen.  :}

http://www.pattayamail.com/localnews/isoc-recruits-informants-in-chonburi-24424?ref=pmci
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 07. April 2013, 14:39:30
Von "auslosen" steht da aber nix.  {;  Das wären auch sehr seltsame Anwerbungsversuche  {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 07. April 2013, 14:42:57
Hast Recht, hab das Wort "drew" falsch übersetzt. {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Isan Yamaha am 11. April 2013, 17:53:49
http://www.youtube.com/watch?v=PaCRLwVlGhc&feature=player_detailpage

Nun hat die DSP mehr Public als ihr recht sein kann  .die zweite Thai TV Anstallt TMN berichtet .
Gibt es,neue Erkenntnisse,vom Staatsanwalt. ??? ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: farang am 16. April 2013, 12:40:55
Schweizer in Pattaya ertrunken.

http://www.blick.ch/news/ausland/schweizer-ertrinkt-vor-pattaya-id2271635.html

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/65-jaehriger-schweizer-nach-10-sunden-suche-tot-am-strand-gefunden/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 16. April 2013, 12:52:15
Schweizer in Pattaya ertrunken.
In den ueblichen Pattaya Gazetten darf man gerne den vollen Namen, sein Alter (65) und das seiner Frau (35, aus der Provinz Udon) nachlesen.
Dazu Details zu seinem Gesundheitszustand.
Natuerlich passierte das am Wong Amat, wo er genau wohnte ist ebenfalls angegeben.
Ich verlinke das nicht. Es ist nicht auszuschliessen, dass er in der dortigen "Gemeinde" bekannt war
(ohne ein paar Fotos geht es natuerlich nicht ab)

Er wollte angeblich nach dem Tennis am Pool schwimmen gehen. seine Frau traf ihn kurz danach nicht dort an.
Sie ging zum Strand und sah dort eine Gruppe von "Besorgten", die offenbar "seelenruhig" gaffend das Unglueck
beobachtet hatten (wie er ins Meer gerissen wurde).

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samurai am 16. April 2013, 14:48:13


Er wollte angeblich nach dem Tennis am Pool schwimmen gehen. seine Frau traf ihn kurz danach nicht dort an.
Sie ging zum Strand und sah dort eine Gruppe von "Besorgten", die offenbar "seelenruhig" gaffend das Unglueck
beobachtet hatten (wie er ins Meer gerissen wurde).



Soll uns was sagen? Das der D-A-CH Rentner der im Unwetter entgegen jeder Vernunft und als Resident die Gefahr wissentlich missachtend von schlecht bis gar nicht des schwimmens mächtigen Thais erwarten kann das sie hinterherschwimmen und "kolateralersaufen"?  ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 16. April 2013, 17:44:34
Zitat
So she changed to a swimsuit. But when she came out, someone told her that her husband had already drowned in the sea. She rushed to tell the sea rescuers in the area to search for him, but they could not find him, until it was late at night.
Witnesses said that when the Swiss man was swimming, there was strong wind and it started to rain. But they did not know the real cause for his drowning.

Die haben zugesehen und sich nur "gewundert".
Erst als die Frau zurueckkam, hat SIE um Hilfe gerufen ("sea rescue").
Ich erwarte auch nicht, dass sie sich todesmutig in die Fluten stuerzen, aber die Gaffer hielten es nicht mal fuer noetig einen Alarm zu geben.
Die sind so!

Got the point?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 18. April 2013, 18:38:53
In einem Elefantencamp in Chonburi mussten Touristen und Angestellte um ihr Leben rennen, nachdem sich 2 Bullen einen Kampf um die Gunst einer Elefantenkuh geliefert haben.
Der ältere Bulle wurde dabei von dem jüngeren Rivalen getötet.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/345895/young-bull-kills-old-elephant-tusker-at-tourist-centre-in-fight-over-female
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 21. April 2013, 16:28:05
Bei einem Unfall zweier Speedboote sind 18 koreanische Touristen verletzt worden. 16 Passagiere erlitten leichtere Verletzungen, einem Koreaner wurden beide Beine abgetrennt, ein weiterer Mann verlor ein Bein durch die Propellerschraube.

Wie es ja leider mittlerweile üblich ist, sind die verantwortlichen Kapitäne geflüchtet und werden nun von der Polizei gesucht.

http://www.mcot.net/site/content?id=5173a3b8150ba0981d00003b#.UXOu3ZgJ3NQ.twitter
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 22. April 2013, 09:20:36
Bei einem Unfall zweier Speedboote sind 18 koreanische Touristen verletzt worden.
Heute auch ein ausfuehrlicher Bericht dazu in BKK Post mit Foto.
Die Kollision war 800m vom Strand.
Ein Opfer verlor ein Bein, bei einem anderen ist das Bein "fast" abgetrennt.

Die Schnellbootraser konnten fluechten  --C (da war sicher schnell ein anderer Mafiosi mit einem Fluchtboot zur Stelle  {+).
Es bedarf eines "manhunt" um sie zu finden.
Und der Bootsbesitzer (Mafiachef) hat vielleicht gerade mal vergessen, wie die heissen und wo die wohnen koennten {--

Da kann sich der neue Touriminister gleich mal dran abarbeiten. Er will ja Sicherheit fuer die Touris als erste Prio.

http://www.bangkokpost.com/news/local/346358/koreans-maimed-in-pattaya-boat-collision (http://www.bangkokpost.com/news/local/346358/koreans-maimed-in-pattaya-boat-collision)

(http://www.bangkokpost.com/media/content/20130421/493685.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 28. April 2013, 08:16:48
Neues kulinarisches Highlight!
Doener in Pattaya...                                             ja schon klar, alter Hut, ABER:

Doener King,
Doener Original aus Berlin in Pattaya
 ;]

Ganz so neu ist es nicht, blieb mir aber bisher verborgen, existierte jedenfalls schon im Nov 2012, wie hier zu sehen:
http://goo.gl/maps/WkIzX (http://goo.gl/maps/WkIzX)

Da muss ich beim naechsten Besuch unbedingt hin  ;D

Aus dem lesenswerten "thairentner" Blog:
http://thairentner.blogspot.com/2013/03/doner-king.html

(http://4.bp.blogspot.com/-vBoOw6f5VFY/UXuUT_RZfNI/AAAAAAAASQE/nDfeOquW8V8/s1600/dscf0242.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 28. April 2013, 09:32:33
Interessante Gäste....., bin froh, dass ich nicht mehr in Berlin leben muss.... {{
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 29. April 2013, 13:26:05
......
Doener King,
Doener Original aus Berlin in Pattaya
 ;]
.....
Da muss ich beim naechsten Besuch unbedingt hin  ;D
......


sag bescheid, kenn ich auch noch nicht, treffen wir uns da  ;D

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 30. April 2013, 18:53:09
läuft der Laden wieder  ???


Ab sofort nimmt unsere Schule Kinder aller Altersgruppen auf. Der nächste Term startet am 16. Mai 2013.

I. Registrierung (einmalig) => 25.000 - 35.000 THB

III. Gebühren pro Term:

1. Deutsches Curriculum:

Kindergarten - 18 Monate bis 5 Jahre => 37,500 THB/Term

Grundschule - Klasse 1 bis 4 => 52,500 THB/Term

Mittel- und Oberstufe - Klasse 5 bis 12 => 64,500 THB/Term

Das deutsche Schuljahr besteht aus zwei Terms (Halbjahren).

.
.
.
.

http://www.g-i-s-p.org/fees.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: nompang am 30. April 2013, 19:29:50
Eventuell ist ja nur der Schalter für die Einzahlungen offen ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 01. Mai 2013, 12:16:34
.....
Doener King,
Doener Original aus Berlin in Pattaya
 ;]
......



da muss ich nochmal nachfragen  ;]

gehe ich recht in der annahme, dass nicht nur chicken, sondern auch lamm-Döner zu haben ist?

das wäre wichtig  ;D

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 01. Mai 2013, 12:38:41
Du hast es ja nicht weit.
Dieser Bericht gibt auch nicht genuegend her:
-> Döner King - Pattaya Klang (http://www.pattayafans.de/doener-king-pattaya.htm)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 14. Mai 2013, 13:40:38
Die Moto GP Strecke in Jomtien, genannt Second Road hat gestern gegen 20:30h wieder ein Opfer gefordert.
Ein russischer Amateurrennfahrer auf seiner gemieteten 750er Kawasaki wurde in zwei Teile gerissen.

Mit hoher Geschwindigkeit hatte er einen Honda City PKW ueberholt und wieder eingeschert, leider
hatte er im Geschwindigkeitsrausch uebersehen, dass vor dem PKW ein Motorbike Taxi fuhr.
Beim Aufprall wurde er von der Maschine geschleudert und kollidierte mit einem (Beton)Mast.
Der Motorbike Taxifahrer erlitt leichte Verletzungen.

Die Bilder im Bericht sind m.E. auch fuer empfindliche Naturen ausreichend klein und gepixelt:
http://www.pattayaone.net/pattaya-news/87001/russian-dies-horrific-road-crash-jomtien/ (http://www.pattayaone.net/pattaya-news/87001/russian-dies-horrific-road-crash-jomtien/)

Kommentatoren des Berichts kritisieren nicht zu Unrecht, dass nichmal die Strasse waehrend der Aufraeumarbeiten gesperrt wurde.

Wie muss man mental beschaffen sein, um solche Jobs wie das Auflesen der Teile auszuhalten ?  :o
Auch bei der Berliner Feuerwehr wurden nur besonders betreute Feuerwehrleute auf die S-Bahn Gleise zum Einsammeln geschickt.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Harissen am 14. Mai 2013, 15:47:49


Leider ist es in Pattaya eben immer schlimmer geworden ,viele Besitzen keinen Ausweis oder waren noch nie gefahren. Eigentlich eine gefährliche Sache bei diesen Durcheinander im Verkehr. {+
Gruss Harissen


EDIT:

Zitat gelöscht. In Zukunft  bitte Vorschaufunktion benutzen und am besten ganz aus Zitieren verzichten...
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 14. Mai 2013, 16:04:04
Das ist wohl eine der "Attraktionen" fuer junge Hooligans in Pattaya:
miete dir eine 750er Kawa, zuhause hast du einen FS fuers Mofa.
Kurz die Bedienung erklaren lassen, dann eine nette "Begleiterin" in Hotpants als Deko hinten drauf
und dann die Sau rauslassen  {+

Na wenigstens hat der Kandidat keine Mitmenschen in den Tod befoerdert.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Harissen am 14. Mai 2013, 16:22:03
Das ist wohl eine der "Attraktionen" fuer junge Hooligans in Pattaya:
miete dir eine 750er Kawa, zuhause hast du einen FS fuers Mofa.
Kurz die Bedienung erklaren lassen, dann eine nette "Begleiterin" in Hotpants als Deko hinten drauf
und dann die Sau rauslassen  {+

Na wenigstens hat der Kandidat keine Mitmenschen in den Tod befoerdert.

Hallo Somtamplara,
Genau so sehe ich es auch, trotzdem traurig hier in Pattaya ist fast alles möglich,daher fast ausser kontrolle .Ech drinke do lieber äas guets Bier oder en Cafi Hurre Aff
Gruss Harissen
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 14. Mai 2013, 17:36:20
oder en Cafi Hurre Aff

Mein lieber Harri,

du glaubst doch nicht im Ernst, das das hier jeder versteht?

(oder ist das nur für insider?)

 ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: nompang am 14. Mai 2013, 21:07:33
Ich war auch schon öfter in der Innerschweiz, diesen Kaffee kenne ich jedoch nicht:

Hurre (mit einem r) heisst auch total-, ober- etc. zB. -Geil

Als Aff bezeichnete man vor meiner Zeit den Militär-Rucksack (mit Fell-Oberfläche), ist hier aber nicht gemeint, sondern das heisst auch besoffen sein.

Folglich:

Kaffee total besoffen ;]

Nur was gehört da in den Kaffee ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 14. Mai 2013, 21:37:15
Gopferdammi!  ??? ???

Aber zum Glueck findet man doch alles (auch mit kleinen Schreibfehlern).

Zitat
mitten im Zweiten Weltkrieg, hat Zunftmeister Joseph Bühler, seines Zeichens Weinhändler, der Zunft zu Safran die Luzerner Affenkanne in Silber geschenkt, die er mit „HUORENAF“ beschriftete. Sie stellt ein Äffchen mit Helm in alter Offiziersuniform dar, das vor sich das Wappen des Stifters hält und eignet sich - dessen Beruf gemäss - für den gepflegten Weinausschank. Besonderes Merkmal ist der Ausguss in Form einer Röhre aus dem Affenmaul, die vielleicht eine Zigarre darstellen soll.

Der Ausdruck „Huerenaff“ wird heute als Kosenamen oder harmloses Schimpfwort verwendet. Heute ist „Huerenaff“ ein Ehrentitel für Querschläger, für Fasnächtler, die mit Witz und Schalk ihren eignen Weg gehen und die es auf amüsante Art verstehen, die Gesellschaft zu provozieren.

Das Kafi-Huerenaff wird traditionsgemäss am Fasnachtsmäärt unter der Egg ausgeschenkt. Ein Kafi-Luz mit besonders viel heiligem Geist. (...was aber in den letzten Jahren auch nicht mehr so ist!)
http://www.noelligroetze.ch/index.php/fasnachtslexikon#H (http://www.noelligroetze.ch/index.php/fasnachtslexikon#H)

Von dem vielen Geist kriegt man wahrscheinlich einen "Aff"  :] ("einen Affen kriegen")
Wieder mal leicht off-topic  {--

Weiterfuehrende Literatur  ;] :
-> Kafi Huerenaff hat viele «Anhänger» (http://www.rontaler.ch/1894/ro03_kafi-huerenaff-hat-viele-anhanger)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 15. Mai 2013, 13:23:40
Mein lieber Harri,

du glaubst doch nicht im Ernst, das das hier jeder versteht?

(oder ist das nur für insider?)

Dass Euch der leichte hochalemannische Aktzent schon solche Probleme macht  ;]
Dabei ist das gegen das Höchstalemannische der Valser ja noch gar nichts!
Da tun sich sogar die meisten Deutschschweizer schwer!

Zum Motorradunfall:
Der Russe wurde in zwei Teile zerrissen. Im Facebook wurden von Thais unverpixelte Videos dazu verlinkt.
Hab sie aber nicht angeschaut, denn das Vorschau-Standbild hat mir schon mehr als genug gereicht.
Friede seiner Sele. Ein absolut sinnloser Tod.

Was das Mieten von schweren Motorrädern angeht:
Da muss ich Euch ganz klar wiedersprechen!
So richtig schlimm war es vor vielleicht 10 oder 15 Jahren!
Da traut ich mich kaum über die Beach-Road in Pattaya, weil immer wieder schwere Motorräder mit zum Teil WEIT über 100kmh über die Beach Road rasten!
Habe mehrere Unfälle gesehen. Man glaubt gar nicht, wie lange das dauert bis so ein Motorrad nach einem Sturz mit dem Tempo still steht!
Ein Motorrad muss damals über die halbe Beach-Road gerutscht sein.
Der fuhr in einem ungeheueren Höllentempo an mir vorbei, Farang in Strandbekleidung und halbnacktes Mädel hinten drauf. Keine Helme...
Dann hats geknallt und nicht nur einmal: Ich dachte das hört nicht mehr auf zu Knallen!
Das Motorrad ist funkensprühend über die ganze Strasse hin und her gerutscht, mehrmals hochgesprungen und überall angeschlagen.
Ich ging dann gleich in die Gegenrichtung ... wollte gar nicht erst wissen, wie die beiden Halbnackten nach diesem Crash ausschauten.
Vier Stunden später waren immer noch überall Blaulichter...
Das muss ungefähr vor 12 Jahren gewesen sein.

Seit etwas über fünf Jahren habe ich mich immer wieder gewundert, warum man nur noch  selten solche Wahnsinnsraser sieht.
(Nicht solche die wie die Deppen mit dem Gas spielen, sondern richtige VOLLGAS-Piloten!).
Schwere Motorräder gibt es immer noch überall. Nicht mal die Vermieter konnten mir die Frage beantworten.
Aber es sind eindeutig weniger Verrückte unterwegs als damals.

Gruss aus Florida,
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 15. Mai 2013, 13:43:49
 :-X  da hat der Russe aber nen Affenzahn draufgehabt  :-X   ( fuer Nichtdeutsche  affenzahn  gleich gerast wie ein bloeder  {; )
Fuer solche Raser hab ich auch kein Verstaendniss.  
Weiss ja nicht ob das Heute noch so ist,  frueher  sind oefters  mal  solche Geistesblitze  mit ihren schweren Maschinen durch die Sois gefahren, zwar langsam, schnell ging ja nicht, dafuer aber ab und zu mal volles Gas.  Ohrenbetaeubend  --C
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Harissen am 15. Mai 2013, 13:45:52
Gopferdammi!  ??? ???

Aber zum Glueck findet man doch alles (auch mit kleinen Schreibfehlern).
http://www.noelligroetze.ch/index.php/fasnachtslexikon#H (http://www.noelligroetze.ch/index.php/fasnachtslexikon#H)

Von dem vielen Geist kriegt man wahrscheinlich einen "Aff"  :] ("einen Affen kriegen")
Wieder mal leicht off-topic  {--

Weiterfuehrende Literatur  ;] :
-> Kafi Huerenaff hat viele «Anhänger» (http://www.rontaler.ch/1894/ro03_kafi-huerenaff-hat-viele-anhanger)

Wow danke für dies tolle Ausführung ,na ja wollte niemanden zu nahe treten einfach spass muss ja auch sein. Als Luzerner gibt es zum Verständnis was gehört in den Cafi Hurre Aff einfach Schnaps von Pflaumen gebrannt oder Birne unsw. Test= Kaffe brauen ins Glas kleine Münze hinein nachfüllen bis die Münze sichtbar wird dann hast du ein Orginal Cafe Hurreaff. Ganz im ernst nicht direkt zu empfehlen. Ausser ein Bett steht in nähe.
Gruss an euch alle Harissen [-] [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Harissen am 15. Mai 2013, 13:53:11
:-X  da hat der Russe aber nen Affenzahn draufgehabt  :-X   ( fuer Nichtdeutsche  affenzahn  gleich gerast wie ein bloeder  {; )
Fuer solche Raser hab ich auch kein Verstaendniss.  
Weiss ja nicht ob das Heute noch so ist,  frueher  sind oefters  mal  solche Geistesblitze  mit ihren schweren Maschinen durch die Sois gefahren, zwar langsam, schnell ging ja nicht, dafuer aber ab und zu mal volles Gas.  Ohrenbetaeubend  --C
Ich habe bloss ein Moto Bike, doch bin sehr vorsichtig in diesem Gemüse --C kein Blick auf die Miezen {:}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 24. Mai 2013, 10:19:03
http://www.pattayaone.net/pattaya-news/88281/dead-sewer-accident-central-festival-pattaya-beach/

Arbeitsschutz ala Thailand.
Ein Abflusskanal im Parkhaus war offenbar verstopft.
Zwei Sicherheitsleute wurden vom Sicherheitschef auserkoren durch ein 90 cm Loch in den 4m tief gelegenen Kanal hinabzusteigen.

Beide fielen sofort in Ohnmacht, was von einem dritten Kollegen beobachtet wurde, der daraufhin hinterherstieg !!!   {+
und natuerlich ebenfalls ohnmaechtig wurde. Alle drei wurden schliesslich geborgen.
Der Dritte hat als einziger ueberlebt.
Methan und Schwefelwasserstoff H2S sind kein ausreichender Sauerstoffersatz!  >:(

Ich falle schon fast in Ohnmacht, wenn ich nur ueber das Gitter von einem dieser stinkenden Loecher laufe  {/ {/

So ungefaehr macht man das in D Land:
(http://www.thw-bensheim.de/__we_thumbs__/1027_2_news_1027_4a38ec18af58307456d291b1b0537639_K1024_SAM_0237.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 07. Juni 2013, 19:36:08

(http://s14.directupload.net/images/130607/ds7v6ymd.png)

https://www.dropbox.com/s/6yplou9wch6oasb/Report%20SAT1-Fr%C3%BChst%C3%BCcksfernsehen.avi
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 11. Juni 2013, 16:33:00
Das schoenste Seebad ueberhaupt (so ungefaehr drueckt sich der ehrenwerte Buergermeister jedenfalls aus), wird unaufhaltsam weiter verschoenert  }{
Die Verbreiterung der Beach Road um eine weitere Fahrspur geht mit unthailaendischem Tempo voran und hat vor ein paar Tagen die Kreuzung Pattaya Klang erreicht.
Der dortige Treffpunkt der abendlichen "Flaneuere"  {-- leidet allerdings etwas unter dem Abriss des "Brunnens".

(https://lh6.googleusercontent.com/-QQuRp695LCI/Ubb09qxUH4I/AAAAAAAABEE/2Ypvn5VDY0Q/w640-h480-no/070620131187.jpg)

Bei den Arbeiten wird auch deutsches Qualitaetswerkzeug eingesetzt.
Es geht nichts ueber eine langschwertige Stihl.
Damit kriegt man sicher auch noch die Baeume weiter suedlich weggehauen, Stammdurchmesser bis zu geschaetzten 1,5 m  {[

Ein Video der Arbeiten (aufs Bild klicken) oder hier: http://www.youtube.com/watch?v=oldYeFfJSNY (http://www.youtube.com/watch?v=oldYeFfJSNY)
(http://img.youtube.com/vi/oldYeFfJSNY/0.jpg) (http://www.youtube.com/watch?v=oldYeFfJSNY)



Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 15. Juni 2013, 18:56:21
Haus mieten in Jomtien

Vielleicht hat jemand von euch Patty-Kennern einen speziellen Tipp für mich,
den ich weitergeben kann ?!

Ein zuverlässiger Freund (Deutscher) hier würde gerne von MaeSai ins Seebad wechseln und sucht
in Jomtien ein Haus (Langzeit) zu mieten.
Muss nicht direkt in Strandnähe sein, er hat Auto und Motobike. Übliche Größe mit zwei
Schlafzimmern, ein oder zwei Badezimmern und kleinem bis mittelgroßen Garten.

Kann auch drüberhalb der Sukhumvit (Region SoiKaotalao) sein, dort gibt es ja haufenweise Villages,
aber möglichst kein Verkehrslärm. Preis maximal 15.000 Baht.

PS. Habe ihm auch die Internetrecherche empfohlen, pattayafairproperties usw..., aber eventuell
     hat ja auch ein Mitglied hier ne gute Info...  :)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Isan Yamaha am 15. Juni 2013, 19:32:55
Frage da mal an,bei der Jee,die Spricht auch Deutsch,und Englisch,und Russisch. C--
http://www.pattayagroup.com/pattayagroup/index.php
Ist die Nichte von meiner Frau.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 15. Juni 2013, 19:37:18
Danke schon mal, mach ich
 ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Isan Yamaha am 15. Juni 2013, 19:56:14
Danke schon mal, mach ich
 ;}
Dann bestell Ihr,einen Gruß,von Onkel  C-- C-- Lothar C-- C-- C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 15. Juni 2013, 23:46:50
Schade, aber lt. Homepage nicht wirklich
ergiebig
(zumindest in der genannten Preisklasse;
lediglich ein Haus am Buddhahügel)  :-)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 16. Juni 2013, 11:45:28
Tobi ,

Bungalows in dieser 2 Schlafzimmer Klasse sind mit Mini Grundstück hier um die 13 bis 15.000 THB / mtl zu mieten .

(http://s1.directupload.net/images/130616/3omf6df3.png)

Nongparlai die Distanz zum Meer von uns sind es 1,4 km .  Die Fresstempel in PTY sind in 10 Min. erreichbar .

Wann hat Dein Freund denn zuletzt die Soi Kaothalo gesehen in Nongprue ::::: und will er sich das wirklich antun ?

An der Soi Kaothalo liegen die Eckmonkol Siedlungen ( 1 ; 2 ;3 & 4 ) , Häuser mit Gartenanteil dort kosten um die 15.000 THB

(http://s7.directupload.net/images/130616/hjo3zb5o.png)

Eckmonkol 1 & 3 an der Soi Kaothalo

Und es stehen jede Menge dort zum Vermieten frei . Gruß Alex
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 16. Juni 2013, 14:58:02
Oh je,
dort schauts ja aus...

Das war eigentlich meine Idee  :(
mit der Gegend drüberhalb der Sukhumvit, nach der Bahnlinie und dann ein bischen
weiter...
Aber wir sind halt immer nur für nen Urlaub im Seebad gewesen und dort im Speziellen
schon einige Jahre nicht mehr.

Vor einigen Jahren haben sie beim Jomtien-Fishing-Park/Areal einige neue Villages gebaut,
die sahen ganz nett aus - aber vielleicht ist dort mittlerweile auch alles zugepflastert mit
Bungalows.
Jesus, wie sich alles verändert in ein paar Jahren  :-[ .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 11. Juli 2013, 23:50:58
Erstens kommt es anders,
und zweitens als man denkt...

Unser Haus in CR hat neue Bewohner aus MaeSai
und wir sind hier  :)

Für Patty-Fachleute wohl nix Neues, aber für mich wohl:
->
http://www.youtube.com/watch?v=MtSvKoyYLs8

(den Strand check ich mal die nächsten Tage und berichte...)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 11. Juli 2013, 23:59:23
...Falang  80,-Baht   Thai 30,- Baht  >:  --C  der Strand ist aber gut und das Wasser sauber  ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 13. Juli 2013, 09:13:21
Hier noch ne kurze Weg Beschreibung wie Ihr dahin kommt

http://www.youtube.com/watch?v=jujlqtLqgZg

Kann ich nur empfehlen und für Lokals hier , auf dem Gelände
der Navy befindet sich eine königliche Gärtnerei ( ca. 300 Meter
nach der Einfahrt auf der rechten Seite ) dort kaufen wir zu
Spott Preisen Natur Büffel Dünger in Säcken für unsere Pflanzen ein
( Im VDO ist die kurz zu sehen bei 2:00 Min. rechts )
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 13. Juli 2013, 09:49:58
 ;}
Danke !
(auch den Büffelschmackes werde ich mir ansehen,
 und vielleicht gibts noch günstige Pflanzen obendrein  :) )
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 21. Juli 2013, 17:03:47
Preisbeispiele heute vom Markt an der Soi Chaiyapruek
(kurz vor der Eisenbahnlinie)
->
(http://up.picr.de/15243542fb.jpg)

(http://up.picr.de/15243543kj.jpg)

(http://up.picr.de/15243544cl.jpg)

(http://up.picr.de/15243545uq.jpg)

(http://up.picr.de/15243547ns.jpg)

... und schöne Farben sind es obendrein  ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 21. Juli 2013, 22:53:18
...das ist die Chayaphreuk 2 @Toby, jetzt Pattaya?  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 24. Juli 2013, 10:40:04
Ein wirklich gutes Schnitzel (wahlweise mit Pommes, Brat- oder Kochkartoffeln)
für 99 Baht gefällig ?!

Promotion im kleinen Restaurant "ISS WAS" (viele Deutsche Gerichte auf der Karte);
war bisher nur 1 x dort - hat geschmeckt.

Jomtien, Beach Road Soi 5 (vom Meer in Richtung Immigration gehen, dann
liegt es weit vorher linker Hand gegenüber dem großen Hotel rechts).
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Juli 2013, 10:55:14
Die Gerichtsverhandlung gegen den Deutschen Schul Betreiber der DSP

Ralf W. und seine Frau wegen Betrug`s findet am

29.07 um 9: 30 Uhr im Bezirksgericht Pattaya in Jomtien statt

Die Verhandlung ist öffentlich


INFO : die DSP ist geschlossen , die Lizenzen wurden entzogen und der Web Page wurde der Account gesperrt !

Welcher TIP Reporter wird anwesend sein ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Juli 2013, 12:40:51
(http://666kb.com/i/cg41z2c54wn75qc7j.jpg)

provincial court

(http://666kb.com/i/cg41ydmfivhl19q33.jpg)

Moo 12 , Thappraya Road

Nongprue, Banglamung

Chonburi 20150
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 26. Juli 2013, 13:13:14
 ???  Na Du natuerlich, wohnst doch schon um die Ecke,  und lieferst uns  einen aktuellen  Bericht mit Fotos  {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. Juli 2013, 07:45:05
Zitat
Na Du natuerlich, wohnst doch schon um die Ecke,

Schlimm wenn ich in dieser Ecke wohnen würde :::: und delegieren

läßt sich der Alex nur vom Alex  , darauf kannst einen beim Holger

in Buriram trinken , mit nem schönen Gruß vom Alex & Rainer
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 27. Juli 2013, 19:59:39
...iss was   :-)    http://goo.gl/maps/HA6Dh
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 30. Juli 2013, 17:04:43
Tja und noch so eine Justizposse aus Pattaya .

Gemeint ist der erste Verhandlungstag gegen die Betreiber der DSP Herrn & Fau W.

Die , ich nenn sie mal Gebisslosen geschädigten Eltern und deren Rechtsbeistände

haben , wenn man Anwesenheits Berichten Glauben schenkt , es zugelassen , das der

Thai Schulanwalt keck behaupten konnte , die DSP hätte Genehmigungen zum Betrieb

der Schule , obwohl er selbige nicht vorlegen konnte . Nun sollen sich die betrogenen

Eltern an einen Stadtbekannten Tausendsassa Helmut B. wenden um weitere Anzeigen

zu sammeln . Nun wer Herr B. ist kann man in einem Selbstportrait nachlesen und sich

seine eigenen Gedanken dazu machen :http://www.pattayablatt.com/083/Gestatten.shtml

Als Unbeteiligter frage ich mich , wo der Vertreter der Deutschen Botschaft war , die ja

amtlich festgestellt hatte , das die Schule nicht den amtlichen Segen für einen Unterricht hatte.

Wegen Überfüllung soll sogar der Gerichtssaal gewechselt worden sein , na ja noch ist

nicht aller Tage Abend , auch wenn man sich bei den Beziehungen des angeblich mit 42

Haftbefehlen in Deutschland gesuchten Angeklagten und seiner Thai Gattin im Ländle

hier nicht so ganz sicher sein sollte über den Ausgang !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: ThaiFan11 am 31. Juli 2013, 00:51:24
Na, das ist doch mal eine Story. Tja, nichts bleibt geheim.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 28. August 2013, 19:07:48
2 Tote und 4 Verletzte gab es heute bei einem Speedbootunfall am Bali Hai Pier:

(https://pbs.twimg.com/media/BSveX66CAAEwuj7.jpg)

https://twitter.com/ittipat_Rw/status/372635896815685632/photo/1


Anscheinend ist das Speedboot in ein anderes gerast, das dort ankerte. Genaueres wird wohl später noch nachgeliefert...
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 05. September 2013, 13:36:34
Die sind so  --C


Russian Man Shows His Penis To 7-11 Cashiers

http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNM09ESTVORFU1TUE9PQ%3D%3D&sectionid=TURFd01BPT0%3D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 05. September 2013, 14:42:42
Die sind so  --C

..... Die Russen

oder vielleicht auch nur tingtong

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/russe-zeigt-im-7-eleven-laden-seinen-penis/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/russe-zeigt-im-7-eleven-laden-seinen-penis/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: sansamaki am 05. September 2013, 16:17:17
der wollte nur Kondome kaufen und kann nur Russisch.  ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 05. September 2013, 17:30:54
. Die Russen

oder vielleicht auch nur tingtong

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/russe-zeigt-im-7-eleven-laden-seinen-penis/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/russe-zeigt-im-7-eleven-laden-seinen-penis/)

Nee, nur Tingtong!
Oder ist schon wieder Vollmond?

Da war naemlich auch noch der nackte Ami, der eine Frau im 7/11 gekidnappt hat.
Er machte einen verwirrten Eindruck...

Ja ich gebe zu, in Pattaya ist einfach mehr los  :]

http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNM09ETTJOemN6TUE9PQ==&sectionid=TURFd01BPT0= (http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNM09ETTJOemN6TUE9PQ==&sectionid=TURFd01BPT0=)

(http://www.khaosod.co.th/en/view_resizing_images.php?filename=online/2013/09/13783677301378367741l.jpg&width=260&height=260)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 05. September 2013, 19:55:29
Dem hatten sie wohl KO Tropfen verabreicht, da kann man schon mal aus ticken... ;D

Der dachte bestimmt, die Frau, die ihm helfen wollte, war daran Schuld.... C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 05. September 2013, 20:03:31
Es ging ja scheinbar eh relativ glimpflich ab
- so, wie der gebaut ist, hätte er für wesentlich
  mehr Ärger sorgen können...  :-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 05. September 2013, 20:07:56
Stellt euch nicht so an, der wollte eigentlich nur ne Anprobe der Durex Kondome machen. :D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Herport am 05. September 2013, 22:21:55
Es ging ja scheinbar eh relativ glimpflich ab
- so, wie der gebaut ist, hätte er für wesentlich
  mehr Ärger sorgen können...  :-[

Dann wäre es ihm vielleicht so wie dem Dieb letzte Woche ergangen:

(http://up.picr.de/15737099nu.jpg) (http://www.liveleak.com/view?i=25f_1378387107)

Die Verpackung am Ende ist sehenswert.  ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 12. September 2013, 15:53:06
... für Udo (und weitere Interessierte)
ein paar Blicke auf die Baustelle der Beachroad von heute Nachmittag
->
wenn man aus der Brauerei Hopf raustritt,
dann ist rechter Hand alles schon in trockenen Tüchern... also o.k.
(http://up.picr.de/15810806az.jpg)

aber wenn man nach links in Richtung Royal und dann WalkingStreet loswackelt,
dann siehts so aus
->
(http://up.picr.de/15810807tg.jpg)

(http://up.picr.de/15810808ci.jpg)

(http://up.picr.de/15810809yc.jpg)

(http://up.picr.de/15810810tu.jpg)

(http://up.picr.de/15810811fs.jpg)

(http://up.picr.de/15810813yu.jpg)

Der Gehweg, der ja (speziell in der Hauptsaison) eine Vielzahl
von Flanierern aufnehmen soll, ist deutlich zu schmal und zu klein dimensioniert.

Aber die thailändischen Städteplaner und die Ortsverwaltung haben sich sicherlich bereits vor
Baubeginn darüber lange Zeit gründliche Gedanken gemacht, mehrere Gutachten anfertigen lassen
und somit einen fundierten und respektablen Entschluss gefasst.  ;}.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 12. September 2013, 15:57:16
Um die Breite des Gehweges nochmals zu verdeutlichen,
dieses Foto etwas größer
->
(http://up.picr.de/15810909nm.jpg)

Wie man an den beiden Damen erkennen kann, haben wohl
zwei Menschen nebeneinandergehend Platz.

Der Rest spaziert halt dann im Gänsemarsch oder rennt gegen
die Bäume...  :D.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 13. September 2013, 02:56:20
Hallo Tobi Danke für die Bilder .

   Aber sag mal es gibt ja gar keine Bänke mehr zum ausruhen zwischen zwei ST`s .Und wo sollen die Farang Alleswisser und Besserkönner  denn sitzen. War für mich eine Mordsgaudi ab und an dort zu sitzen und den Kumpels zu zuhören . Ebenso den Damen wenn sie über den letzten Freier ablestern und sich lustig machen. Sie erzählen sich alles bis ins kleinste Detail und der ST  Freier sitzt daneben [-] [-] [-] und grinst weil nix verstehen :] :] :] :] :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 13. September 2013, 06:05:20
 :-X  die koennten doch glatt auf den Gehweg verzichten,  der Platz koennte doch noch fuer den Verkehr  genutzt werden  :-X   und laufen am Strand entlang  ( schoener Sandstrand)  --C  Bei Ebbe ist da viel, viel viel Platz  :]
Gut dass ich da schon lange weg bin   }}
Daran kann man erkennen, dass die Touris nicht am Strand entlang laufen sollen, sondern durch die Soi,s   :-*   :-*   :-*
Tobi, gute Bilder  {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 13. September 2013, 22:12:13
Also, Leute,
soo eine völlig verfehlte, wirklichkeitsfremde Maßnahme sieht man selten
(obwohl... wir sind in Thailand...  {-- )

Wir sind heute (nach erneutem, wieder erfreulichen Besuch der Hopf-Brauerei) am Abend
noch ein bischen an der Beachroad spaziert.
Da, wo man nicht im Dreck versank...

Jetzt ist keine Hochsaison -> aber die Leute drängeln sich auf dem neuen Gehweg
wie Sardinen  {[.
Wie ich schon beschrieben habe, zwei Menschen nebeneinander - und voll isses.

Jetzt kommen Gruppen von 5 Indern, Arabern oder sonstigen Machos, die selbstverständlich
keinerlei Anstalten machen, hintereinander zu gehen (haben wir heute zwei Mal beobachtet)
- und alle anderen Passanten können dann in einer Art Wartehaltung hinter einem Baumstamm
stehenbleiben.

Wenn dann die Beteiligten noch ordentlich besoffen sind - na dann geht die Post ab...  :(.

PS. Die vielen Mädels und Jungs in luftiger Sommerbekleidung waren schon wieder alle vor Ort;
     die sind ja meist schmal gebaut und haben am Begrenzungsstein zum Strand Platz.
     Sitzgelegenheiten konnten wir noch keine feststellen, vielleicht kommen die später und werden
     zwischen den Baumstämmen platziert
     (wo jetzt die Passanten stehen und auf "Weitergehenkönnen" warten).
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 13. September 2013, 22:38:36
Vielleicht gehört der Verzicht auf Sitzgelegenheiten ja zum Programm, um den "Aufenthalt" von "Bordsteinschwalben" und "herumlungerndem Gesindel"  nicht noch zu fördern ]-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 13. September 2013, 22:50:41
Zitat
...ab und an dort zu sitzen...

Das wird dann aber auch den Udo treffen...  :'( .

(btw -> ich seh die meisten der Schönen eh nur dekorativ herumstehen
           - damit kann man doch viel vorteilhafter die langen Beinchen zeigen  ;) )
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 13. September 2013, 22:53:15
namtok  du könntest Recht haben .Aber mit SICHERHEIT lassen sich beide Gruppen etwas einfallen :] :] :] .Vieleicht werden ja dann die angeketteten Liegestühle bei Einbruch der Dunkelheit vermietet :] :] :] :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 13. September 2013, 22:57:33
Tobi 
Zitat
    Das wird dann aber auch den Udo treffen...
Hasste nicht Unrecht, nur wenn wir im nächsten Monat unseren Altersruhesitz nach Ratchaburi verlegen dann wird wohl Schluss sein mit den Stippvisiten meinerseits nach Patty. Aber schaun mer mal  ;) ;) ;) ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 16. September 2013, 17:59:38
Low Season am Jomtien-Beach
->
(http://up.picr.de/15859441hh.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 16. September 2013, 18:07:00
... und noch eine Abendstimmung von heute ...

(http://up.picr.de/15859555po.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 22. September 2013, 17:21:26
Ganz Thailand saß die letzten Tage vor dem Fernsehgerät;
- WIR haben es hier life direkt vor Ort am Strand...  ;}
->
(http://up.picr.de/15922121yq.jpg)

(na ja, fast wie im Fernsehen, sind ja auch keine Profis...  {--)

Aber nett, noch vier Tage wird gespielt mittags bis etwa 18.00 Uhr am Jomtienbeach  ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 23. September 2013, 13:42:58
Parken in der "Stadt"

Ein Tipp vom Türsteher des Hopf-Brauhauses
(der in der Regel direkt vorm Lokal 2 Parkplätze für Pkw bereithält):

In der Garage des RoyalGarden kann man kostenlos bis zu 3 Stunden
parken (ab dann kostets Gebühren)...

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Manthai am 23. September 2013, 15:16:26
In der Nebensaison ist viel Platz am Strand. Wird sich aber bald wieder füllen, denke ich.
Gruß Manthai
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 23. September 2013, 15:53:03
Parken eines PickUps am Strand ?!

Also gestern abend (etwa 21.30 Uhr) Stauverkehr überall rund um das Brauhaus,
PattayaKlang, SecondRoad, Beachroad
-> kaum Möglichkeit zum Fahren - geschweige denn zum Parken  :-[.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 23. September 2013, 21:29:35
In der Garage des RoyalGarden kann man kostenlos bis zu 3 Stunden
parken (ab dann kostets Gebühren)...

Das muss neu sein, aber seit der neue Central Konkurrenz macht ( dort kann man den ganzen Tag parken) ist es dort spürbar ruhiger geworden
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 24. September 2013, 12:09:35
Bar-Business ist gefährlich. :-)

Der 70j. deutsche Besitzer der Big Easy Bar wurde von einem Briten zusammengeschlagen. Der betrunkene Engländer hatte sich geweigert seinen Deckel von 5660,- Baht zu bezahlen. {+

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/09/24/bar-owner-punched-by-a-british-tourist/?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tobi CR am 24. September 2013, 21:31:56
Zitat
5660,- Baht

Mann, Mann, Mann,
dafür hätt ich viele schöne Weißbiere bekommen...  :'( :( [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 04. Oktober 2013, 09:21:02
Eine 36j indische Touristin wurde durch eine Schiffschraube enthauptet.
Sie hatte ein Boot fuer Paragliding gemietet und war wegen drehenden Windes ins Wasser gefallen.
Was nun exakt passierte ist scheinbar noch unklar:

* entweder gerieten die Leinen sofort in die Schraube und zog den Fallschirm und die Frau unter das Boot/Schraube.

* oder noch "besser": der hoch begabte Fahrer setzte sein Boot zurueck (!) um ihr zu helfen und hat sie dabei enthauptet.
 :o

http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNNE1EZ3dNelV3TXc9PQ==&sectionid=TURFd01BPT0= (http://www.khaosod.co.th/en/view_newsonline.php?newsid=TVRNNE1EZ3dNelV3TXc9PQ==&sectionid=TURFd01BPT0=)

(http://www.khaosod.co.th/en/online/2013/10/13808035031380803515l.jpg)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 04. Oktober 2013, 09:32:33
Hier noch die deutsche Übersetzung des grauenhaften Unfall aus den Tip-Nachrichten.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/bootpropeller-toetet-eine-indische-touristin/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 17. Oktober 2013, 05:50:32
Oktober Fest in Pattaya

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=RcEDPnv8W9k

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=kdiKBHz4_Jw
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 20. Oktober 2013, 06:51:43
Sea Breeze Flyboard

(http://s7.directupload.net/images/131020/qjmijob3.png)

http://www.youtube.com/watch?v=73ELrlqpFvg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 22. Oktober 2013, 16:25:45
Via Twitter vom heutigen Nachmittag.

(https://pbs.twimg.com/media/BXKofViCIAAQg4o.jpg:large)

(https://pbs.twimg.com/media/BXKlCgyCMAA9E3j.jpg:large)

Inzwischen auch in der Bangkok Post.

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/375841/20-buildings-damaged-in-blaze-near-pattaya-walking-street
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: schiene am 23. Oktober 2013, 02:32:45
Hier ein Video vom Feuer in Pattaya
http://www.youtube.com/watch?v=V-tuViXLuaM (http://www.youtube.com/watch?v=V-tuViXLuaM)
(http://i1.ytimg.com/vi/V-tuViXLuaM/mqdefault.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 23. Oktober 2013, 06:36:08
Nach ersten Untersuchungen wird vermutet das Funken von Schweißarbeiten das Feuer entfacht haben.
Der entstandene Sachschaden wird auf rund 100 Mio Baht geschätzt.

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2013/10/fire-9.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/106664/welding-sparks-blamed-100-million-baht-fire-south-pattaya/?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 23. Oktober 2013, 07:10:22
Kleine Berichtigung ::: das Feuer war nicht in der Walkingstreet , sondern in der

Phratamnak Road, Südpattaya,in Höhe der Marine Pool Bar (nahe Soi Marine und V.C. Hotel)

(http://farang-magazin.com/wp-content/uploads/2013/10/2013-10-22-15.08.43-300x225.jpg)

(http://farang-magazin.com/wp-content/uploads/2013/10/P1090981-300x225.jpg)

(http://farang-magazin.com/wp-content/uploads/2013/10/P1090979-300x225.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 23. Oktober 2013, 08:25:52
(http://666kb.com/i/cim3y7x1q0himb95k.jpg)

(http://666kb.com/i/cim400p0vce6y7i1k.jpg)

(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/247.jpg)


Noch drei VDO`s vom 100 Millionen Feuerchen in Pattaya Süd

https://www.youtube.com/watch?v=gl1FlagRt8E

auch hier wird seltsamerweise die Walkingstreet genannt

https://www.youtube.com/watch?v=BqkP876OdNM

ein etwas längerer Beitrag

https://www.youtube.com/watch?v=4IDIjJA6W2U
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 23. Oktober 2013, 08:43:54
(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/21211.jpg)

Die Fabriken im Amata Industrial Estate ( Chonburi )mußten schließen ,

nachdem sie 35 cm unter Wasser standen
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 23. Oktober 2013, 09:36:49
(http://666kb.com/i/cim5kmlz5rby1khzs.jpg)

2011 mit dem Zug PTY > BKK

http://www.youtube.com/watch?v=hNzdjucXILg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Oktober 2013, 10:02:06
(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/pdn29.jpg)

(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/pdn38.jpg) (http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/pdn47.jpg)

(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/pdn51.jpg) (http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/10/pdn61.jpg)

Eine halbe Stunde Starkregen reichen aus um den Bereich Beach Rd. in Wasserstrassen

zu verwandeln . Die Kanalisation Pattaya`s ist hoffnungslos unter dimensioniert

hinzu kommen die ständige Versandung und das die Wartungs & Reinigungs Intervalle

der Verschutzung in den Abwasser Kanälen einfach nicht Herr werden .

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/10/24/pattaya-beach-road-under-water-after-heavy-half-hour-of-rain/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Oktober 2013, 10:31:01
7 Stations For The High – Speed Rail Project

(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/09/245.jpg)

Für das High Speed Bahnprojekt Bangkok – Pattaya – Rayong und Chachoengsao  

( Ges. Strecke  221 km ) sind 7 Stationen geplant bei ges. Investitionen von 2,1 Milliarden THB .

 Die Planungen dauern 14 Monate und sollen im Sept. 2014 abgeschlossen sein

Für Pattaya schauen die Planungen so aus


Zitat

4. The Pattaya station, very near Jomtein, 8kms from the train station in front of Ambassador hotel and and Ocean Marina Yacht Club, the area is wide and spacious, no floods, and it is near major tourist areas. The major Sukhumvit line and the train station are easy to access.

5. As for the Pattaya station there are two options:

· In between the city and industrial area which is 4 km away from the city, 1 km away from the Maptraphut industrial zone.

· 3 km away from the Maptraphut industrial zone and 6 km away from Rayong province.

Pattaya is a major city for the new high-speed rail, because Pattaya with its new monorail that will be built will make the city a much more easier and convenient for tourists and locals to travel. Therefore Pattaya strives to excel in being the major tourist city


Den ganzen Artikel gibt es hier :

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/09/16/7-stations-for-the-high-speed-rail-project/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Oktober 2013, 10:36:42
Robuste Preissteigerungen von 21% bei Pattaya`s Condos

(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/09/a2.jpg)

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/09/17/robust-growth-of-21-for-pattaya-condominium-prices/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Rangwahn am 26. Oktober 2013, 11:30:43
Robuste Preissteigerungen von 21% bei Pattaya`s Condos [/size]
fällt kaum ims Gewicht!  C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Oktober 2013, 11:49:12
Zitat
fällt kaum ims Gewicht!  

wie kommst Du denn zu so einem Statement ? Bei qm Preisen startend bei 100,000 baht

und fast 13.000 neuen Units bei einer 21 % Steigerung ein ansehnliches Sümmchen finde ich .

Diese 21 % sind Steigerungen in einem Zeitraum vom Mitte 2012 bis Heute .

Gehe ich recht in der Annahme , daß Dir Deine Bank keine derartige Zinsofferte

gemacht hat ?  Average QM Preise von 71,357 THB  bedeuten knapp 1.700 € / qm .

Das Land ist teuer geworden , das wird auch die Häusle Besitzer freuen .

In Gera bekommt man den qm günstiger ...... aber wer möchte schon dort wohnen

(http://s14.directupload.net/images/131026/mvb3cbxj.png)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 26. Oktober 2013, 11:52:51
Pattayadailynews schreibt, dass für die 220 km lange Neubaustrecke ein Kredit in Höhe von 2 Trillionen Baht aufgenommen werden soll.

Nehmen wir mal an, die Trillion hier meint die amerikanische, dann sind das  2.000.000.000.000 Baht oder rd. 50 Mrd. Euro.

Im Vergleich dazu, die Schnellfahrtrasse Köln Frankfurt ist rd. 180 km lang. Lt. Wikipedia soll ihr Bau rd. 6 Mrd. Euro gekostet haben.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Oktober 2013, 12:07:07
Richtig es sollte 2.100 Milliarden THB heißen . {:}

Vergleichen sollte man allerdings Preise vergleichbarer Hochbahn
High Speed Neubauten
, da dürfte es dann auch schon wieder anders aussehen .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 26. Oktober 2013, 13:10:54
Die Kreditaufnahme von 2,1 Billionen oder  amerikanische Trillionen ( mal 10 hoch 12) Baht  gilt fuer alle fuer die naechsten Jahre in Thailand geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecken, nicht nur die gut 200 km bis Rayong.


So wurde es jedenfalls kuerzlich im Parlament abgesegnet.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. Oktober 2013, 13:29:39
Zitat
gilt fuer alle fuer die naechsten Jahre in Thailand geplanten Hochgeschwindigkeitsstrecken, nicht nur die gut 200 km bis Rayong.

Dann wäre diese Meldung falsch , die sich nur auf dieses Projekt bezieht !

Zitat
State Railway of Thailand (SRT) reveals that the high-speed rail project from Bangkok – Pattaya – Rayong
and Chachoengsao will cover a distance of 221 km and 2 trillion baht will be taken as loan for this project
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 26. Oktober 2013, 13:36:00
Ja, es ist missverstaendlich in der englischen Uebersetzung, aber mit "this project" ist das gesamte Hochgeschwindigkeitszugprojekt fuer Thailand gemeint
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 27. Oktober 2013, 06:23:39
(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/09/282.jpg)

Das Marine Departement hat einen Workshop für die Region Chonburi eingerichtet ,

indem die Regularien für den Küsten nahen Verkehr auf dem Wasser festgelegt werden

sollen . Es sollen Schutzzonen für die verschiedenen Wassersport Aktivitäten

banana boat, jet skis, parasailing etc.  eingerichtet werden , sowie der Speedboat Verkehr

und dessen Routen nach Ko Larn geregelt werden .

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/09/25/marine-department-organizes-workshop-for-speedboats-and-jet-skis-in-pattaya/ (http://www.pattayadailynews.com/en/2013/09/25/marine-department-organizes-workshop-for-speedboats-and-jet-skis-in-pattaya/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. Oktober 2013, 10:42:34
Pattaya News von Heute

Russischer Biker in Pattaya schwer verletzt

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/d00999dca5.jpg)

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/russischer-biker-in-pattaya-schwer-verletzt/


Zitat
im krassen Gegensatz zu thailändischem Recht

Nun im krassen Gegensatz zu Thailändischem Recht empfinde ich es , wenn 10 > 12 jährige Thaischüler zu dritt auf

einem 125 ccm Moped sitzen und täglich Führerscheinlos von dem für die Schule regelnden Verkehrspolizisten

  in der Soi Postoffice vorbei gewinkt werden
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. Oktober 2013, 10:50:38
Thailand ist anders!

Soweit ich es weiß, dürfen hier Kinder, die ihre Schule nicht mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln erreichen können, auch ohne Führerschein für den Schulweg ein Moped benutzen.

Wie sollte Thailand sonst die Schulpflicht durchsetzen?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. Oktober 2013, 11:18:55
Ein Thai bekommt nach Gesetzeslage mit 16 Jahren einen Führerschein ,
der den Zusatz 90 ccm enthält , diese Einschränkung kann dann mit dem 18
Lebensjahr aufgehoben werden und er kann 125 und größere Motoren bewegen .

Die Schulpflicht setzt man nicht dadurch durch , daß man Verkehrsgesetze aushebelt
( wo steht denn das bei Google ) , in Pattaya schon mal gar nicht , wo von jeder Ecke der Stadt
Schulbusse , Vans , Tuk Tuks etc . unterwegs zur Schule sind .

Wer auch dann noch nicht auf solche Mittel zurück greifen kann , dem
bleibt der Elternliche Transport oder das 20 THB Mopedtaxi .

Wer wie ich schon einen Zwischenfall mit einem 15 jährigen Thai , der Verkehrsunkundig
und ohne Fahrerlaubnis mit ner nagelneuen 125 ccm in mein Auto krachte hatte , wird meinen
Einwand gegen die hier lasch bis gar nicht handelnde Polizei verstehen .

Thailand ist anders , wird sich der Fahrunkundige 15 jährige Russe auf ner 500 Honda
auch gedacht haben
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 29. Oktober 2013, 11:35:26
Thailand ist anders!

Soweit ich es weiß, dürfen hier Kinder, die ihre Schule nicht mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln erreichen können, auch ohne Führerschein für den Schulweg ein Moped benutzen

Thailand ist anders!
Bei Gesetzen in Thailand einfach die "Umsetzung" berücksichtigen, dann klappt es auch mit der Polizei. ]-[
In Chumphon ist es jedenfalls so, wie Arthur es beschreibt. Auch die optisch "ganz jungen Schüler", fahren mit dem Moped zur Schule-
vor den unbeirrten Augen der Polizei! Kommentar meines Freundes, er lebt seit knapp zehn Jahren in Chumphon:
"Das ist erlaubt, völlig normal".

Ähnliches bei der Helmpflicht. Innerstädtisch von Chumphon wird abkassiert, ausserhalb der Stadtgrenzen- kein Problem, faktisch keine Helmpflicht!
Aber im Gesetz... :-)

PS: In Chumphon ist der "öffentliche/private" Nahverkehr sehr gut ausgebaut, daran liegt es also nicht wirklich.
Aber schon möglich, dass die Gegenrede die klassische "Schutzbehauptung" ist.....dumm sind sie ja nicht. ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 29. Oktober 2013, 11:49:10
Nun im krassen Gegensatz zu Thailändischem Recht empfinde ich es , wenn 10 > 12 jährige Thaischüler zu dritt...

Auch hier- eindeutig verboten, aber auch in dem Fall ------>
Meine Freundin sagt dazu: Kein Problem, ein Moped ist teuer und die Polizei toleriert es,
wenn "arme" Thais zu dritt oder viert auf einem Moped sitzen- das Argument ist quasi "Notwehr aus Armut". {--
Beim Farang kann das gleiche Schauspiel aber u.U. teuer werden- weil grundsätzlich reich! Aha!

PS: Das transportieren von Personen auf Ladeflächen von Autos ist laut Gesetz....ach, ihr wisst es ja. C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: rampo am 29. Oktober 2013, 12:32:22
Ein Thai bekommt nach Gesetzeslage mit 16 Jahren einen Führerschein ,
der den Zusatz 90 ccm enthält , diese Einschränkung kann dann mit dem 18
Lebensjahr aufgehoben werden und er kann 125 und größere Motoren bewegen .

Die Schulpflicht setzt man nicht dadurch durch , daß man Verkehrsgesetze aushebelt
( wo steht denn das bei Google ) , in Pattaya schon mal gar nicht , wo von jeder Ecke der Stadt
Schulbusse , Vans , Tuk Tuks etc . unterwegs zur Schule sind .

Wer auch dann noch nicht auf solche Mittel zurück greifen kann , dem
bleibt der Elternliche Transport oder das 20 THB Mopedtaxi .

Wer wie ich schon einen Zwischenfall mit einem 15 jährigen Thai , der Verkehrsunkundig
und ohne Fahrerlaubnis mit ner nagelneuen 125 ccm in mein Auto krachte hatte , wird meinen
Einwand gegen die hier lasch bis gar nicht handelnde Polizei verstehen .

Thailand ist anders , wird sich der Fahrunkundige 15 jährige Russe auf ner 500 Honda
auch gedacht haben

Alex wie Alt war dein Sohn als er das 1 x mit dem Moped unterwegs war , in Thailand .

Meiner seit dem 12 Lebenjahr und er faert auch Taeglich zur Schule damit , aber mit Helm aber eine richtigen Helm das wird auch in der Schule kontroliert .

Ok in DACH duerfen sie auch mit 12 Fahradfahren .

Ich war 14 Jahre da bin ich das erste mal in A den Mopet unterwegs ohne Helm , gabs ja damals nicht .

Fg.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. Oktober 2013, 13:01:40
Nun Rampo , der war 17 Jahre alt , weil er ja die Zeit davor in Deutschland keine Möglichkeiten hatte .

Bei Dir da draußen mag das ja noch angehen , aber hier in Pattaya dürfte der Weg zur Schule

für kein Kind der Grund sein das unverantwortliche Eltern dies zulassen . Ein aufgebohrtes Moped

besetzt mit einem 12 jährigen Verkehrsunkundigen Thai ::::: ich weiß ein Leben zählt nix man wird

ja wieder geboren ( mit Führerschein  }{ ) . Meine Zweirad Zeit hat auch mit 15 Jahren begonnen , da

wurde die Kreidler aber noch auf Opas Wiesen bewegt bis der Lappen endlich da war . Bevor ich

dann ne 900 ccm BMW , oder später ne 1400 Intruder gefahren bin habe ich mich erst mal auf ner

250 ger Honda an die Power gewöhnt , diese Beschränkungen , die es zu meiner Zeit auch noch nicht

gab fehlen hier ja ganz . Ne 1300 ccm  Honda X 4 , die ich auf meiner letzten Kon Chang Tour dabei hatte ,

(http://s1.directupload.net/images/131029/ogz4z7xn.png)

 kann hier jeder " Ungeübte Zweirad Neuling " mieten :::: und zur Gefahr für sich und andere werden !

Wer das Gerät schon mal gefahren ist , weiß wovon ich schreibe .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. Oktober 2013, 14:53:42
Zitat
Bei Gesetzen in Thailand einfach die "Umsetzung" berücksichtigen, dann klappt es auch mit der Polizei.

Da fehlen aber die Erfahrungswerte , die mir in meinem Fall gereicht haben .

Es ist keinem hier zu wünschen , je einen Unfall mit Kindern , die
keinerlei Verkehrserfahrung haben zu erleben .

Der sitzt dann einer kreischenden Thai Großfamilie auf der Polizei Station gegenüber
und muß sich gegen getürkte Polizei Unfall Zeichnungen zu seinen Lasten zur Wehr setzen .

Ich mag gar nicht wissen wie so was bei schwerverletzten Kindern oder tödlichen Verletzungen
ausgehen mag .

Ich hatte das Glück , mit Zeugen , eigenen Unfall Aufnahmen erst meine Versicherung und
letztendlich auch die Polizei , von meiner völligen Unschuld an diesem Vorfall zu überzeugen .

Es war Schlußendlich meine Vollkasko Versicherung  , die der Polizei erklärte ich würde im
 Fall das dies zum Verfahren kommen würde , rechtlichen Beistand von der Versicherung erhalten .

Da drohte dann erheblicher " Gesichtsverlust " bei den getürkten Skizzen !

Meine Versicherung hat an die Familie des Knaben keinen Satang überwiesen & meinen Schaden
 restlos übernommen. Wie die sich das Geld von der Moped Versicherung geholt haben ist mir
bis heute schleierhaft , denn die Versicherung des Mopeds muß ja nach meinem Rechtsverständnis
nicht zahlen , oder holt sich verausgabtes Geld , von der Familie des Unfall Verursachers zurück .

Wie gesagt , ich wünsche keinem hier mit so einem Kind auf dem Moped einen Unfall zu haben ,
dabei ist Recht haben und Recht bekommen nicht in Einklang mit dem Thai Verkehrsrecht !

Da begebt ihr Euch voll in Buddhas Hände
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 29. Oktober 2013, 16:42:32
Da fehlen aber die Erfahrungswerte , die mir in meinem Fall gereicht haben .
...dabei ist Recht haben und Recht bekommen nicht in Einklang mit dem Thai Verkehrsrecht !

Ich muss es nicht gar nicht selbst erfahren, ich habe genug bei anderen Farangs gesehen und gehört.
Wenn ich ohne Freundin unterwegs bin, fahre ich zum Beispiel wesentlich defensiver, als mit ihr, weil man ohne "Thai-Hilfe"
einfach zu 99% die Schuld bekommt. Wer das Gegenteil erlebt hat--------> einfach nur geniessen.
Und so wollte ich auch mit diesem Satz verstanden sein: "Bei Gesetzen in Thailand einfach die "Umsetzung" berücksichtigen, dann klappt es auch mit der Polizei."
Das eine ist die Gesetzgebung und das andere ihre fantasievolle Auslegung...leider. Aber man sollte das immer im Hinterkopf haben.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 29. Oktober 2013, 16:58:14
....weil man ohne "Thai-Hilfe"
einfach zu 99% die Schuld bekommt.....

Ich bin zu 90% ohne meine Frau im Auto unterwegs, nach rund 320.000km in den letzten 6.5 Jahren, hab ich 2 Unfälle ohne Eigenverschulden auf dem Zähler.
Bezahlt haben die Unfallgegner, bzw. wenn die kein Geld hatten, hat meine Vollkasko die Schadensbegleichung erstmal übernommen.

Das ich von den Braunen sofort eine 99% Schuldzuweisung bekommen hätte, kann ich nun wirklich nicht behaupten!

Wichtig, wie bereits von Alex erwähnt, direkt die Versicherung anrufen, und warten bis deren Vertreter an der Unfallstelle ist.
Bei einem Mietfahrzeug halt den Vermieter anrufen, damit der seine Versicherung informiert.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 29. Oktober 2013, 18:11:18
Na ja, es schwindeln sicher nicht alle, die Gegensätzliches erfahren haben wollen... ???
Aber egal, ich hoffe sowieso nicht auf einen "Selbstversuch". ]-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 29. Oktober 2013, 19:10:58
Laß dich halt fahren, Teufelchen. Dann bist du auf der sicheren Seite. ;)

Ansonsten melde dich zu dem Thema bitte mit eigenen Erfahrungen wieder.

Diese Stammtisch-Parolen (....weil man ohne "Thai-Hilfe"
einfach zu 99% die Schuld bekommt.) sind einfach nur albern! :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 29. Oktober 2013, 19:19:08
Das Gerücht  " Farang ist immer schuld " ist halt zäh und hält sich erstaunlich lange
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 29. Oktober 2013, 21:00:43
Wie gesagt- ich habe kein Problem damit, fahre (eigentlich) bisher "offiziell" unfallfrei und kann nur hoffen, es bleibe möglichst lange so.
Warum eigentlich? Nun, einmal hat mich einer in Phuket-Stadt von der Strasse gerammt, aber ein wirklicher Unfall war es offenbar nicht,
denn der brutal fahrende Verursacher der Geschichte ist schnellstens verschwunden, ohne mich nach meinem Befinden zu fragen.
Immerhin hat er mich, "im Blute" liegend, kurz betrachtet....der "liebe" Thai dachte wohl- Farang lebt ja noch, also rein in die Karre und Vollgas.
So war ich zwar total unschuldig, blieb aber auf den Arztkosten und auf den Reparaturkosten für mein Moped hängen.
Hätte ich die Polizei rufen sollen? Für was? {--
Auch eine Variante, bei der es keine Rolle spielt, ob man schuldig ist oder nicht.
Auch da hatten mich Farangs mehrfach gewarnt: "Pass auf, sie flüchten gern"...Gerüchte sind in Thailand keineswegs immer nur Geschwätz.
Mann, ich hatte den Mist schon so gut verdrängt, annähernd vergessen- nun kommt es wieder hoch, danke! :( ;)

Kurz zum Thema "Steintische", wenn auch OT, sorry.
Wie man also sieht, nicht immer, wenn man etwas anders sieht, oder besser weiss, ist ein Stamm- oder Steintisch schuld.
Dieses Totschlagargument nervt langsam nicht viel weniger, als manche (übertriebene) Gerüchte.
Ich trinke gar keinen Alkohol, höchstens bei ganz seltenen, besonderen Anlässen, kenne keine "Stammtische".
Und wo immer diese imaginären "Steintische" sein sollen...ich habe sie nie erlebt.
Anderen wird es ähnlich gehen. Warum also der häufige Hinweis auf selbige...?
Neulich habe ich (gut gemeint) davor gewarnt, wie schnell in Thailand "ein bisschen was tun" als "Schwarzarbeit" ausgelegt werden kann.
Einfach nur gut gemeint, weil der Verfasser seine Pläne ins Forum gesetzt hat. Gereizte Antwort: Steintischgeschwätz!
Kann man dieses Unfug nicht einfach sein lassen? Oder man fragt etwas und gibt aber gleich zu erkennen, welche Antwort man erwartet
bzw. möchte. Dann ist es auch gut, aber wenn ein Meinungsaustausch, oder gar eine Hilfe mit "Steintischgeschwätz" endet, ist das nicht im Sinn der
Sache. Was soll das?
@alex und @dart waren bei den letzten Sätzen ausdrücklich nicht gemeint, hatten nichts damit zu tun...das sollte ich vielleicht noch erwähnen. :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 30. Oktober 2013, 06:27:32
Nun diese sogenannten Steintische existieren ::: vielleicht mehr in den Touristen Hochburgen

als auf dem flachen Land . Sie werden landläufig so bezeichnet und haben ihren Ruf weg , weil

dort ziemlich viel dummes Zeugs verbreitet wird . Die Thai`s haben auch solche Versammlungsorte .

Sind aber weitaus gefährlicher als diese Farang Ansammlungen , weil sich da auch die Macht versammelt .

In der Zeit als ich noch mehrfach in Samui Urlaub machte und immer bei BIG JOHN wohnte , habe ich

diese allwöchentlichen Versammlungen erlebt . Die Polizei Oberen , die Bosse vom Hafen in Nathon

und auch der Rest der Familien Mafia  trafen sich regelmäßig bei BIG John , einem EX Oberst der Thai Luftwaffe .

Nun BIG John ( leider nach Schlaganfall und jahrelangem Überlebenskampf verstorben ) hat vielen Farang

auf der Piraten Insel durch seine Beziehungen geholfen . Einem Engländer z.B. der an der Ampel in Nathon

bei rot wartete und dem ein 13 jähriger Thai voll Speed hinten auf seinen gemieteten Suzuki Jeep knallte .

Der erste an der Unfallstelle war ein Deutscher Notarzt mit dem ich befreundet bin :::: der konnte dem

Jungen aber auch nicht mehr helfen , der seinen Kopf abtrennte beim nicken in die Heckscheibe .

Polizei war schnell da und genau so schnell verschwand der Engländer selbst bei der für uns

eindeutigen Verschuldensfrage im Knast von Nathon . BIG John hat das mit der Familie des Jungen

geklärt , die Sache mit der Polizei geregelt und den Engländer da raus geholt . Die damals geflossenen

150.000 THB mußte der unschuldige Engländer aber trotz allem bezahlen . Das Unfallflucht hier zum Tages

Geschäft der Thai`s gehört ist ebenfalls Fakt und hat selbst meinen Thaisohnemann hier in Pattaya schon

betroffen . Der BIG JOHN sagte mir mal , Alex wenn Du einen Thai überfährst , fahr nochmal drüber und sieh

zu das Du weg kommst . Dahinter steckt die Angst , ein Leben lang von dem Verletzten zur Kasse gebeten

zu werden . Dieser Fakt ist Heut zu Tage aber durch eine gute Versicherung abgedeckt bei nachdenkenden

Thais & Farangs . Viele Thais können zwar denken , aber sich diese Versicherung nicht leisten , so daß sie

glauben durch Unfall Flucht sich aus der Verantwortung  ziehen zu können . Das Unrechtsbewusstsein ist in

solchen Fällen wohl nur schwach ausgeprägt , wie bei BIG Johns Vorschlag wie ich mich verhalten soll !

Wie Rainer hatte ich hier bisher 2 Unfälle im Land  und in beiden Fällen bin ich ohne irgendwelche Zahlungen

aus der Sache raus gekommen , wenn man von der Unannehmlichkeit den Leihwagen selber löhnen zu müssen

während der Reparaturzeit mal absieht .  Abschließend nochmal zu den sehr wohl existierenden Steintischen .

Für Pattaya kann ich sagen es existieren genügend davon . In der Enklave Naklua hat so jede Nation ihre

eigenen Round Table Meetings , an denen viel Unwissenheit als Erfahrungswert gehandelt wird . Neuankömmlinge

haben besonders unter diesem Geschwätz der Stammtisch Fürsten zu leiden , weil sie es für bare Münze nehmen .

Dabei wäre gar nichts gegen diese Treffen unter Landsleuten ein zu wenden , wenn das dumme Gelawer über

angebliche Erkenntnisse als Farang hier nur annähernd den Tatsachen entsprechen würde . So haben solche

Versammlungen halt ihren Ruf weg und ich befürchte , da wird sich an meiner Einstellung dazu auch in Zukunft

nichts ändern . Genau an solchen Orten wird das Gerücht , ein Farang hat immer Schuld bei Unfällen hier hoch

gehandelt , obwohl es aus meiner Erfahrung heraus pures Farang Geschwätz ist . Bei einem Unfall mit einem

Kind oder mehreren , Führerscheinlos und zu jung um so ein Fahrzeug führen zu dürfen bin ich mir da aber nicht

so sicher wie Recht und Gesetz zum tragen kommen , wenn ich an den armen Engländer auf Ko Samui denke ,

der an dem Tod des Thai Jungen nach unserem Rechtsempfinden keinerlei Schuld trägt , ausser zur falschen

Zeit am falschen Ort gewesen zu sein .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. Oktober 2013, 09:05:15
Wer „Steintischgeschwätz“ in „Stammtischparolen“ übersetzt, liegt goldrichtig.   
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 30. Oktober 2013, 10:55:14
Danke für die Antworten. ;}
Allerdings bestärken sie mich in der Meinung, dass das Wort "Steintisch" zu negativ besetzt ist, als es seinem
Gegenüber im Forum regelmässig an den Kopf zu werfen.
Zumal, wenn (vermutlich) viele User gar keinen Bezug zu solchen Örtlichkeiten haben.
Ich treffe gelegentlich mal einen Freund zum Frühstück, doch auf geschwätzige Männerrunden lege ich absolut keinen Wert.
Aber auch hier gilt für mich Toleranz. Wenn Menschen sich in der Fremde (eventuell) einsam fühlen und das ihr Weg ist,
kein Problem, es sei ihnen von Herzen gegönnt.
@alex hat ja beschrieben, dass gewisse "Stammtreffen" durchaus auch positive Effekte haben können.
Wo viel Licht ist, ist auch Schatten, aber eben- wo viel Schatten ist, mag auch der eine, oder andere, Lichtstrahl einfallen. ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 30. Oktober 2013, 13:42:17
@Alex
Zitat
Nun diese sogenannten Steintische existieren. . . Die Thai`s haben auch solche Versammlungsorte .
Hier auf dem Land (da wo ich früher wohnte) massenhaft. Aus dem einfachen Grund, sie sind termitenressistent.

Hinsichtlich Fahrerflucht würde ich mich, wenn zum Beispiel nachts ein Moped seine Rotlichtphase bei einer ampelgeregelten Kreuzung nicht beachten und in mein zweispuriges Fahrzeug krachen würde, selbstverständlich verdünnisieren. Bin ja nicht blöd, als Unschuldiger vielleicht zum Handkuss kommen zu können.
Obwohl ich die hiesige Polizei zumindest teilweise als halbwegs korrekt einschätze und im äußersten Notfall ein paar Verbindungen spielen lassen könnte, ist Moral (Hilfe leisten) in so einem Fall fehl am Platz.

fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 30. Oktober 2013, 14:15:17
@AlexHier auf dem Land (da wo ich früher wohnte) massenhaft. Aus dem einfachen Grund, sie sind termitenressistent.

Das massenhaft physikalische Vorhandensein wurde weniger angezweifelt. ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 30. Oktober 2013, 14:18:09
Hinsichtlich Fahrerflucht würde ich mich, wenn zum Beispiel nachts ein Moped seine Rotlichtphase bei einer ampelgeregelten Kreuzung nicht beachten und in mein zweispuriges Fahrzeug krachen würde, selbstverständlich verdünnisieren. Bin ja nicht blöd, als Unschuldiger vielleicht zum Handkuss kommen zu können.

Aha, du siehst sie nicht nur, du sitzt auch manchmal an den steinigen Dingern.... C--

 [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 30. Oktober 2013, 15:49:31
Ja, früher manchmal, aber nur mit Thais (die ich aber kaum verstanden habe).

Erfahrung mit unterlassener Hilfeleistung (wobei mir unbekannt ist, ob Hilfe notwendig gewesen wäre, die fahrbaren Untersätze waren aber sicher beschädigt)
Einmal vor über 20 Jahren bei der Rückfahrt vom Mae Sa Valley nach Chiang Mai. Da überholte ich auf dieser kurvigen Strecke mit einem Moped einen Pick Up in einer übersichtlichen Kurve. Als mein Blick daraufhin in den Rückspiegel fiel, fuhr dieses Fährzeug gerade in den Straßengraben.
Der Fahrer ist offensichtlich erschrocken und hat sein Fahrzeug verrissen.
Noch einmal vor ein paar Jahren hier mit dem Motorrad. Bei einem U-Turn wartend sah ich in weiter Entfernung drei Mopeds entgegenkommen. Da es sich leicht ausging wendete ich natürlich und beschleunigte gemütlich. Dann rauschten nach gut 25 Meter Fahrtstrecke rechts an uns 2 Mopeds vorbei, kurz danach "überholte" links ein führerloses Moped seitlich liegend und nachfolgend der Fahrer auf dem Hosenboden sitzend auf dem feuchten Asphalt.

Da wollte ich eigentlich den unverzeihlichen Fehler begehen und schaun, ob was passiert ist, aber die Gattin hat mich schnellstens überredet, weiterzufahren.

Bei beiden Vorfällen wäre es doch so gewesen dass behauptet worden wäre, dass ich den einen (mit dem Moped!) abgedrängt und dem anderen die Vorfahrt genommen hätte.

Für Schreckhaftigkeiten bin ich nicht zuständig.

Wenns auch Steintischgeschwätz ist. ;)

fr



Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 30. Oktober 2013, 15:54:21
Steintische: Geschwätz ja, Geschwätz nein...na, was denn nun - ein Seeteufel ist ratlos. ]-[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 30. Oktober 2013, 16:22:20
Der hmh hat vor langer Zeit einmal geschrieben, dass nicht alles, was am Steintisch geredet wird, Geschwätz sein muss.

Alles klar? ;D

fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 30. Oktober 2013, 16:53:07
Genau da wollte ich hin, danke! ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: hmh. am 31. Oktober 2013, 02:17:42
Wie jetzt? Zum Steintisch? ???

Dafür haben wir hier alles, was der Qualitätsfallang über Steintische wissen muß:  ;}

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/werden-steintische-fuer-auslaender-bald-bequemer/

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=9692.0

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 31. Oktober 2013, 03:09:44
In Bezug auf dich habe ich dieses dein Kommentar gemeint :)

Zitat

franzi, ich glaub Dir das, jeder, der hier lebt, kann ein abendfüllendes Programm dazu erzählen.  Shocked

"Steintisch" will ich auch bitte nicht negativ verstanden wissen. War in den letzten Monaten unter anderen an den Steintischen von Low, norwegerklaus, Grüner, Roy, Pedder und sicher noch ein paar anderen und habe mich glänzend unterhalten, teilweise sogar mit holder Gattin!  Cooler

Also nichts gegen unsere Steintische, wir haben hier schon fast eine eigene Abteilung dafür: http://www.thailandtip.de/werden-steintische-fuer-auslaender-bald-bequemer/


fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 31. Oktober 2013, 05:13:44
Unsere beiden " Südstaatler " haben es leider immer noch nicht geschnackelt .

Steintisch ist nicht Steintisch , wenn hmh von privaten ST schreibt und ich von den

öffentlichen . Die sind sehr wohl zu recht negativ besetzt hier . Da ihr Euch hier

im PTY Thread auslasst  , mal die  Frage ob die nicht auch in Phuket oder Hua Hin

zu Tage treten . Hier werden jedenfalls auch hölzerne Tisch Ansammlungen als

Steintische benannt , wenn sie sich dessen Niveau angeglichen haben !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Seeteufel am 31. Oktober 2013, 06:36:24
Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Mir war schon vor Jahren klar, was es mit den "Steintischen" auf sich hat,
egal aus welchem Grundwerkstoff sie einst gefertigt wurden. Ihr Ruf dröhnt wie Donnerhall bis nach Europa.
Aber, um möglichst authen(stein)tische Meinungen zu bekommen, frage ich lieber ein wenig unbedarfter. "Schubladen" sind
selten mein Ding.Wie gesagt, ich halte mich nicht in solchen Gesprächsrunden auf,  habe so etwas nur ein einziges Mal,
am Rande, live mitbekommen. Und ich muss zugeben, das war durchaus abschreckend. {--
Auf der anderen Seite haben mir auf Phuket, immer mal wieder, Zeitgenossen versichert, dass man an diesen Tischen auch
recht viel lernen kann. Die Kunst scheint einfach zu sein, die 68,7 Prozent Blödsinn zu filtern. Für "Neuankömmlinge" sicher
ein sehr schweres Unterfangen.

PS: Wenn meine Beobachtung allgemein gültig ist, verursachen "Steintische" übrigens, ab ca. 9 Uhr am Morgen, rote Augen und Nasen.
Warum auch immer... :-X
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 31. Oktober 2013, 07:28:42
Nun man kann sich natürlich nur ein Urteil über diese " Steintische " bilden ,
wenn man sie persönlich erlebt hat . Vom " hörensagen " Urteile helfen da wenig .

In meiner Anfangszeit hier in PTY habe ich sie erleben dürfen und mußte feststellen
das System gleicht sich erschreckend .

Die Platzhirsche und Wortführer in solchen Gemeinschaften verbreiten den
größten Blödsinn aller Allwissenden Farang in diesem Land .

Wenig im Land umher gekommen , in ihren Eklaven gefangen mögen ihre
Erkenntnisse ja auf diesen Bereich bezogen sogar verständlich wirken .

Mich hat dies nicht beeindruckt eher abgestoßen . Dauer Thema " die sind so "
leben und lästern sie in einem Land , das sie sich als Lebensraum ausgesucht haben .

Unfähig an dieser für sie schlimmen Location etwas zu ändern ergötzen sie sich
darüber her zu ziehen .

Dies meinte ich wenn ich schrieb , das Wort Steintisch Niveau ist für mich jedenfalls
negativ besetzt , daran wird sich auch in meiner Erkenntnis nichts ändern .

Stammtische oder Frühschoppen gibt es hier auch auf anderem Niveau . Da wird
das gesellige Zusammensein gefördert . Da mischen sich Touristen Besucher mit den
hier lebenden Farang zu einem wie ich meine sinnvollen Gedankenaustausch zusammen .

Da führen die eigenen Hobbys zueinander , ob man sich nun zu einer Segeltour oder
zu einem mehrtägigen Ausflug mit den Big Bikes verabredet .

Aber das kann ja jeder halten wie er möchte und von der Freiheit des Selbstbestimmungs-
Recht Gebrauch machen .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 31. Oktober 2013, 09:13:42
Zweites russisches Kulturfestival

Pattayas City Hall und das World Cultural & Educational Center in Wladiwostok haben sich darauf geeinigt,
 am 3. November dieses Jahres ein zweites Festival zu veranstalten.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 31. Oktober 2013, 13:44:10
@Alex
Zitat
Hier werden jedenfalls auch hölzerne Tisch Ansammlungen als Steintische benannt

Das habe ich dann wohl zu eng gesehen :'(

An Holztischen sitze ich, seit dem ich in der Stadt wohne, auch ab und zu. Meistens aber nur (abwechselnd) mit einem Farang.

fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 01. November 2013, 09:29:08
(http://www.inspirepattaya.com/wp-content/themes/duotive-fortune/includes/timthumb.php?src=/wp-content/uploads/tiffany.jpg&h=300&w=650&a=c&zc=1&q=100)


Heute Abend steht wieder das Schaulaufen der Ladyboys auf dem Programm. In diesem Jahr gibt es das erste Mal auch eine Teilnehmerin aus Myanmar.

(http://www.nationmultimedia.com/new/2013/10/31/national/images/30218451-01_big.jpg)


http://www.nationmultimedia.com/national/Miss-International-Queen-transgender-beauty-pagean-30218451.html 

Die Paradiesvögel vom letzten Jahr

http://www.missinternationalqueen.com/contestants12.htm#location1
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 02. November 2013, 08:32:30
Fake watch Verkäufer sticht bei 70 jährigem Deutschen zu

https://www.youtube.com/watch?v=4SkMVZGZgPo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2013, 18:42:30
Uups, via Twitter. :o

Zitat
Richard Barrow ‏@RichardBarrow  4m 
News coming in of a tourist boat taking on water on the way back from Koh Larn off the coast of Pattaya. Many tourists in the water.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 18:49:54
(http://666kb.com/i/cixp2pmyjspbf1cli.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2013, 18:54:13
Du bist ja schneller als der Schall! ;] [-] ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2013, 18:56:26
Richard Barrow ‏@RichardBarrow  4m 
It's not clear yet about situation of the tourist boat that sank on the way back to Pattaya but some media reporting 3-5 deaths

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 19:00:30
ne ne Rainer ::::Ehre wem Ehre gebührt , Du warst der ERSTE  ;}

ich schau eigentlich bei dem Barrow immer morgens rein
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2013, 19:58:00
Bislang alles unbestätigt.

Richard Barrow ‏@RichardBarrow  vor 5min 
7:40pm Latest news of tourist boat that sank off #Pattaya is still sketchy. Reports of 15 seriously injured, 4 dead & 20 missing #Thailand

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 19:59:35
Thai media reporting that 80-100 foreign tourists have been rescued so far

when their boat sank on way back to Pattaya. Some still missing.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2013, 20:08:32
Auf TV Kanal 3 soll gerade von 5 Toten und 10 Schwerverletzten berichtet worden sein.

Zitat
CH.3 now reporting up to 5 tourists have been killed when their boat sank on the way back to #Pattaya with 10 seriously injured #Thailand
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 20:12:45
von so einem Boot wird hier die Rede sein

https://www.youtube.com/watch?v=oXSgZF9ut5Q
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 20:49:04
(http://666kb.com/i/cixs3tn5abr74vp52.jpg)


Boat owner says only 150 on board when it sank, though some say it was more.

Only 100 have been rescued. 6 confirmed dead
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 21:03:33
(http://666kb.com/i/cixsgykkqkh5b3yme.gif)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 21:30:12
According to AP, 3 Thais, 2 Russians and 1 Chinese tourist

drowned when their overcrowded ferry capsized off Pattaya


Alles noch mit Vorsicht aufnehmen es geht drüber u. drunter in den Berichten

und es sollen jede Menge Passagiere noch vermßt sein .

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2013, 21:52:30
(http://666kb.com/i/cixtp4cmp1b3cnbba.jpg)

https://www.youtube.com/watch?v=HWheBz5Ccdg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: farang am 03. November 2013, 22:14:37
Soeben auch hier gelesen.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Mindestens-sechs-Tote-bei-Faehrunglueck-27042357
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 05:25:46
(http://666kb.com/i/ciy51ja3ocofanbpi.jpg)

Jede Menge Leute im Wasser , nachdem die Fähre sank

Die derzeit vorhandenen VDO by YT darüber


https://www.youtube.com/watch?v=00_0_QbnuHM

https://www.youtube.com/watch?v=-4-BSnKKUd4

https://www.youtube.com/watch?v=o4tN8J4iKMw

https://www.youtube.com/watch?v=gitVaZeKm-k

(http://666kb.com/i/ciy5825ydsvy8d0nm.jpg)

Zitat
A ferry capsized Sunday afternoon in Pattaya, leaving 6 tourists dead and 26 injured.

 Some passengers are still missing.

Pattaya police said that among the dead are 2 Russians, a Chinese national and three Thais.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 05:34:15
(http://666kb.com/i/ciy5eih008rdvztsi.jpg)

http://www.bangkokpost.com/news/local/377912/seven-die-as-pattaya-ferry-capsizes
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 05:38:29
(http://www.20min.ch/diashow/83864/83864-qzS5lcq7fiCpud_XJ7CWbg.jpg)

(http://www.20min.ch/diashow/83864/83864-jhZS_ySJZGFsrLixks1rVQ.jpg)

15 wurden verletzt, viele sind noch vermisst.

(http://www.20min.ch/diashow/83864/83864-Rm4bqGPbi_ncTF_HzLf7uA.jpg)

(http://www.20min.ch/diashow/83864/83864-YwxkOE_JA1454zwtwB1mTA.jpg)

In Thailand sind bei einem Fährunglück in der Nähe des beliebten Badeortes Pattaya am Sonntag sechs Touristen ums Leben gekommen.
Infografik Die schlimmsten Schiffskatastrophen

200 Menschen auf der überfüllten Fähre wurden gerettet, wie die Polizei mitteilte. Ein zwölfjähriger russischer Junge kam verletzt ins Krankenhaus. Unter den Toten befanden sich zwei Urlauber aus Russland und ein chinesischer Tourist sowie drei Thailänder.

Nicht genügend Schwimmwesten

Die Fähre war hatte sich gerade auf den Weg von der Insel Lan in das nahe gelegene Pattaya gemacht, als sie nach Angaben der Polizei Probleme mit dem Motor bekam. Daraufhin seien die Passagiere vom ersten Deck auf das zweite geflüchtet. Das Schiff habe Schlagseite bekommen und sei gesunken, hiess es.

Augenzeugen berichteten der Polizei, dass es nicht genügend Schwimmwesten und Rettungsringe gab. «Einige, die nicht schwimmen konnten, mussten sich an Kühlboxen oder Eismaschinen festhalten, bis Hilfe kam», sagte Polizeisprecher Suwan Cheawnavinthavat. Seinen Angaben zufolge war die Fähre überfüllt, eigentlich fasst sie nur 150 Passagiere. Die Polizei suchte nach dem Kapitän, die genaue Unglücksursache war unklar.

Im 100 Kilometer südöstlich von Bangkok gelegenen Pattaya hat es dieses Jahr schon mehrere fatale Bootsunglücke gegeben. Im August kamen zwei chinesische Touristen bei einem Unfall mit einem Schnellboot ums Leben.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Mindestens-sechs-Tote-bei-Faehrunglueck-27042357
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 04. November 2013, 05:45:18
Alles deutet darauf hin:      das ist Thailand.     
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 05:52:10
(http://m.ruvr.ru/2013/11/03/16/h_51087421_7450.jpg)

Beim Fährunglück vor dem thailändischen Pattaya sind am Sonntag zwei Russen ums Leben gekommen. Unter den Toten waren außerdem ein Tourist aus China und drei Bürger Thailands, teilte die lokale Polizei mit.

Die Ursache des Unfalls war vermutlich die Überbelastung des Schiffs. Der Polizei zufolge durfte es nur 150 Passagieren befördern.

Medienberichten zufolge hat man bereits 209 Menschen von der versunkenen Fähre gerettet und ans Ufer gebracht. 15 von ihnen befinden sich im schweren Zustand.

Durch gemeinsame Anstrengungen der Retter, der Seepolizei und der thailändischen Marine wurden die Überreste der sechs Verunglückten ans Ufer gebracht.
Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2013_11_03/Unter-den-sechs-Schiffsverungluckten-in-Thailand-waren-zwei-Russen-Polizei-3847/


Weiterlesen: http://german.ruvr.ru/news/2013_11_03/Unter-den-sechs-Schiffsverungluckten-in-Thailand-waren-zwei-Russen-Polizei-3847/

Ein russischer Botschaftsmitarbeiter in Bangkok sagte der Nachrichtenagentur RIA Nowosti, mindestens die Hälfte der Passagiere seien Russen gewesen. Medienberichten zufolge war ein russisches Kind unter den Schwerverletzen.

http://www.blick.ch/news/ausland/touristen-faehre-in-thailand-gesunken-id2499530.html

(http://s7.directupload.net/images/131103/ugk2znqv.png)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 04. November 2013, 07:15:29
Dieser haeufig anzutreffende Typ von Boot ist fuer 150 Passagiere und 3 Besatzungmitglieder zugelassen. Ueber 200 Leute wurden aus dem Wasser gezogen, die genaue Anzahl ist aber nach wie vor unbekannt. (Channel 7 News von vorhin, da gab es auch Filmmaterial von den ersten Rettungsmassnahmen nahe beistehender Boote)


Da es das letzte Boot des Tages an einem Wochenende war, duerfte es reichlich voll gewesen sein
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 07:41:54
(http://666kb.com/i/ciy8mnu7kxyo1e529.jpg)

http://www.youtube.com/watch?v=jr7TZLzMTuk

http://www.youtube.com/watch?v=3IRzwKbp2rE

http://www.youtube.com/watch?v=GKCHWgu9t94
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 04. November 2013, 07:45:21
Mittlerweile wurde ein 7. Todesopfer gemeldet, da allerdings noch etliche Menschen als vermißt gelten, wird sich die Zahl der Todesopfer vermutlich noch deutlich erhöhen. :-[

http://www.bangkokpost.com/business/tourism/377912/seven-die-as-pattaya-ferry-capsizes
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 08:01:10
Wenn man die vielen Durcheinander News mal zusammen fasst ,
stellt sich für mich der Vorgang so dar .

Eine der Lenz Pumpen ist bei dem lecken Schiff ausgefallen .

Meerwasser dringt ein und löst eine Panik aus , in der die
Passagiere des Unterdecks nach oben flüchten .

Dadurch wird die eh überladene Fähre Kopf lastig und kentert .

Die letzte Fähre von Ko Larn ist in der Regel immer überfüllt .

Die Rettungsmittel sind wie auch auf den Speed Booten nicht
ausreichend , teilweise gar nicht vorhanden .

Die im Wasser treibenden Passagiere haben sich teilweise
an Kühlboxen klammern müssen .

Erst Kürzlich hat die Thai Navy ein Hearing zur Sicherheit in den
Gewässern rund um Pattaya abgehalten . Die Probleme der
fehlenden Rettungsmitteln sind mir seit 7 Jahren bekannt , so wird
sie auch denen bekannt gewesen sein .

Vielleicht führt ja die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit jetzt zu
radikaleren Veränderungen in den Sicherheits- Bestimmungen dieser
Schrott Dampfer .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 04. November 2013, 08:30:59
Muss eigentlich ein Kapitaen solch einer Faehre ein Kapitaenspatent haben ?

Und wie leicht/schwer ist das ggfs. zu bekommen ?


Wie es beim Mopedfuehrerschein ist, wissen wir ja alle.


Und wer ueberprueft regelmaessig diese Faehren auf Sicherheit und vorhandene Rettungsutensilien ?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 04. November 2013, 08:51:00
In den wenigen Faellen, in denen ich mit solchen Seelenverkaeufern unterwegs war ist mir immer aufgefallen, dass der Rumpf undicht ist und das eindringende Wasser waehrend der Fahrt laufend ausgepumpt wird.  {--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 04. November 2013, 09:58:07
Die englische Morgen Presse meldet

(http://666kb.com/i/ciybx18y13qkypd0b.jpg)

(http://666kb.com/i/ciybyke59lqlbn09n.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/107860/6-dead-100-injured-pattaya-larn-island-ferry-disaster/

(http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/11/44.jpg)  (http://www.pattayadailynews.com/en/wp-content/uploads/2013/11/43.jpg)

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2013/11/ferry-6-380x300.jpg)

Zitat
Ferry Disaster, - Over 100 Missing, 6-Dead

A Pattaya City passenger ferry has sunk off nearby Koh Larn Island after leaking,
 so all Thai rescue services are working through the night.

There were 150-200 Thai and foreign tourists...

http://www.pattayadailynews.com/en/2013/11/03/ferry-disaster-over-100-missing-6-dead/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 04. November 2013, 16:57:11
Der Kapitän der gesunkenen Fähre hat sich der Polizei gestellt, und gestanden das er unter Drogen und Alkohol stand, als sein Schiff auf einen überfluteten Felsen aufgefahren ist. >:

http://mtube.mcot.net/mcot-testing/site/content?id=52776c69150ba0c463000271#.Undug_glhjo
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 05. November 2013, 06:54:03
(http://s14.directupload.net/images/131105/y6pe9wl3.gif)

MAJOR DISASTER AT SEA OFF LAN ISLAND

http://www.youtube.com/watch?v=jgY0mvNjO5k&feature=c4-overview&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w

http://www.youtube.com/watch?v=4vfUpDsUrOU

http://www.youtube.com/watch?v=6tL7cpufP2E

http://www.youtube.com/watch?v=cBDnxRFNV5U
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 05. November 2013, 20:37:57
Gestern waren Taucher beim gesunkenen Wrack. Es steht aufrecht auf dem Meeresgrund, von daher ist es unwahrscheinlich dass es gekentert ist.


Heute nachmittag viel Polizei und Stau auf der Zufahrt nach Suedpattaya. Es hatte sich Besuch angekuendigt:


(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash4/q71/s720x720/1394347_656393137738478_436910342_n.jpg)



(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/q71/s720x720/1459120_656393517738440_1396161170_n.jpg)



(https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-prn2/q71/s720x720/1462911_656382127739579_1910241541_n.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 06. November 2013, 05:59:19
Zitat
von daher ist es unwahrscheinlich dass es gekentert ist.

das eine schließt das andere aber nicht aus , denn aus den Augenzeugen Berichten

lese ich , das es durch die Panik der aufs Oberdeck flüchtenden , die sich dann noch

auf eine Seite konzentrierte zur Schieflage und Kenterung kam . Das es aufrecht

stehend auf dem Grund gefunden wurde , ist dem Schwerpunkt des Wracks geschuldet .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 06. November 2013, 07:02:40
(http://666kb.com/i/cj08n2p6mxw4j2mcv.jpg)

ein Bild zum Pattaya Besuch hat noch gefehlt........
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 06. November 2013, 10:08:15
Kapitän der Fähre verhaftet

https://www.youtube.com/watch?v=qi8P-1mGvV4

https://www.youtube.com/watch?v=lO__DMgWH34&feature=c4-overview&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w

https://www.youtube.com/watch?v=_vHQRXhRRes&feature=c4-overview&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w


Die Bootsversicherung zahlt alle KKH Kosten der Verletzten und 300.000 THB für jeden Todesfall

(http://s14.directupload.net/images/131106/v24wtgo6.gif)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 06. November 2013, 14:41:14
Heute morgen ganz normaler lebhafter Betrieb am Bali Hai Pier.  Der einzige Unterschied zu frueher:

Auf jedem Sitz der Boote und Schiffe ist eine Schwimmweste offen ausgelegt.


Ob das nun mit dem gestrigen Besuch der Premierministerin zu tun hat oder neuer Sicherheitsstandard ist  ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samuispezi am 06. November 2013, 16:51:53
Auf jedem Sitz der Boote und Schiffe ist eine Schwimmweste offen ausgelegt.

Also dieser Sicherheitsstandard ist nach spätestens einer Woche wieder in Vergessenheit geraten (zumindest für Thais) {[



Viele Grüße
Samuispezi }}

---

Änderung: Kommentar vom Zitat getrennt
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 06. November 2013, 20:58:07
Kurzer Bildbericht ueber einige obdachlose Farangs im Seebad:


Photo Essay: Homeless foreigners living down and out in Pattaya


http://bangkok.coconuts.co/2013/11/06/photo-essay-homeless-foreigners-living-down-and-out-pattaya
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 07. November 2013, 21:57:01
Das Bootsunglueck hat ein siebtes Todesopfer gefordert. Ein 12 jaehriger russischer Junge erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen:


http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Another-Lan-Islands-ferry-victim-dies-30218988.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 08. November 2013, 06:27:42
PM besucht Pattaya

https://www.youtube.com/watch?v=B49Xp4kczeQ
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 08. November 2013, 06:49:08
 :]  mit dem Schiff nach Ko Larn wollte sie  wohl nicht ? 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 08. November 2013, 07:24:38
Die waren auch ohne PM wieder gut besucht .........

https://www.youtube.com/watch?v=JSAEfYjGB00&feature=c4-overview&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 08. November 2013, 09:19:28
Der 12 jaehrige russische Junge ist verstorben.
Also sieben sinnlose Todesopfer der Mafia Schlamper.
Seine Mutter liegt ebenfalls noch im Krankenhaus in Sri Racha.

Und was wird mit Kapitaen Mau/High passieren?
In 6 Monaten wird er wieder schippern?

http://www.nationmultimedia.com/national/Russian-boy-in-ferry-accident-dies-30219003.html (http://www.nationmultimedia.com/national/Russian-boy-in-ferry-accident-dies-30219003.html)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 08. November 2013, 09:54:09
Ich befürchte da wirst Du recht behalten ::::: jetzt wird wieder viel
gelawert , das Fehlen der Schwimmwesten besteht hier schon länger .

Habe mal erleben dürfen wie  Russen , die einen Trip gebucht hatten
sich geweigert hatten an Bord des Speedbootes zu gehen , wegen fehlender Westen .

Der Eigner hat die fehlenden Westen dann durch einen Banana Boot Service
geliehen bekommen .

Die Lizenz Vergab für den Transport von Personen muß mit Kontrollen
der Rettungsmittel einher gehen , sonst bringt das nichts .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 08. November 2013, 10:02:30
Thailand wird weiterhin ein Land bleiben, wo jeder sich selbst um seine Sicherheit kuemmern muss.
Jeder muss selbst entscheiden, ob er z.B. in ein (Speed)boat steigt, wo keine Rettungswesten vorhanden sind.

Und da sage ich zu den Russen, die sich geweigert haben: Daumen hoch  ;}

Was will man erwarten in einem Land, wo kaum einer die Sicherheitsgurte anlegt, wo man mit "Salatschuessel" oder
ganz "oben ohne" mit 90 km auf dem Moped rast. Das oben ohne bezieht sich halt auch auf den Inhalt im Schaedel  >:

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 08. November 2013, 13:18:24
Der 12 jaehrige russische Junge ist verstorben.
Also sieben sinnlose Todesopfer der Mafia Schlamper.
Seine Mutter liegt ebenfalls noch im Krankenhaus in Sri Racha.

Und was wird mit Kapitaen Mau/High passieren?
In 6 Monaten wird er wieder schippern?

http://www.nationmultimedia.com/national/Russian-boy-in-ferry-accident-dies-30219003.html (http://www.nationmultimedia.com/national/Russian-boy-in-ferry-accident-dies-30219003.html)


Selbstverstaendlich schippert der bald wieder.   Die Strafe fuer 7 Tote wird exortitant hoch ausfallen, fuer jeden Toten THB 500.   
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. November 2013, 06:52:29
Ein 72j. Deutscher ist verhaftet worden, nachdem er mit seinem Fahrzeug einen schweren Unfall mit 14 Verletzten und einem Todesopfer auf der Jomtien Beach Road verursacht hat.

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2013/11/german-51.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/108437/1-dead-14-injured-german-arrested-jomtien-beach-road-crash/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 09. November 2013, 08:28:29
Schweres Wetter hat auch vor Marine Polizei Boot im Bali Hai Port nicht halt gemacht

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2013/11/boat-1.jpg)

(http://www.pattayaone.net/wp-content/uploads/2013/11/boat-2.jpg)

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/108425/moored-marine-police-boat-badly-damaged-pattaya-port-due-extreme-weather/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 09. November 2013, 09:44:35
Ein 72j. Deutscher ist verhaftet worden, nachdem er mit seinem Fahrzeug einen schweren Unfall mit 14 Verletzten und einem Todesopfer auf der Jomtien Beach Road verursacht hat.
Er soll regelrecht "betaeubt" gewesen sein, moeglicherweise von Medikamenten.
Alkolhol war offensichtlich nicht im Spiel.

So eine Nachricht erschreckt einen besonders, wenn man diese eigentlich relativ ruhige und
sichere Strasse schon so oft abgewandert und abgefahren ist.
(wenn einer auf der Pattaya 2nd oder Beach ueberfahren wuerde, dann wuerde einen das weniger erstaunen lassen)

Fuer das Opfer muss man wohl unter "Schicksalsschlag" verbuchen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 09. November 2013, 10:36:52
(http://s14.directupload.net/images/131109/jt9uhmyb.jpg)

http://inpattayanow.com/category/inside-pattaya/news/radio-in-pattaya/

Mein Favorit ist yes2day

http://www.pattayapeopleradio.com/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 09. November 2013, 11:04:00
oh, wow, bin gestern um 23.30 uhr die beach road langgefahren.

mir ist nur aufgefallen, dass über eine relativ lange strecke glassplitter auf der strasse lagen


mfg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 11. November 2013, 10:24:29
YT VDO von dem Crash

https://www.youtube.com/watch?v=bth98rCbpXE&feature=c4-overview&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 11. November 2013, 18:40:43
Am Freitag fand in Pattaya der zweite jährliche Pattaya Ladyboy Wasser-Volleyball-Wettbewerb statt.
(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/7ba0c98624.jpg)

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/sexy-ladyboys-sammeln-eine-millionen-baht-fuer-wohltaetige-zwecke/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/sexy-ladyboys-sammeln-eine-millionen-baht-fuer-wohltaetige-zwecke/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 11. November 2013, 19:09:37
Die Pattaya Mail stellt das Video über die Unfallfolgen des Deutschen ins Netz und spricht von einem Straßenblutbad in Jomtien.


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-ueber-die-unfallfolgen-des-deutschen-schockt-nicht-nur-die-presse/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-ueber-die-unfallfolgen-des-deutschen-schockt-nicht-nur-die-presse/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 12. November 2013, 09:14:41
Pattaya Expat Club 11.11.2013

https://www.youtube.com/watch?v=YkdEFHiyf2o

Das Leck geschlagene Polizei Boot

http://www.youtube.com/watch?v=wvyB-mvQsno

CHECKPOINTS ON BANGKOK ROUTES

https://www.youtube.com/watch?v=ci6Vt3QAbDI&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w

VDO laufen lassen für weitere VDO News

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 12. November 2013, 15:11:47
Pattaya Expat Club 11.11.2013

https://www.youtube.com/watch?v=YkdEFHiyf2o

.....


gut, wäre ja interessant, wenn es funktionieren würde.

ich bin aber immer sehr misstrauisch sowas gegenüber.

machst du da mit, alex? machst du forex trading über diese platform?

sonst irgendwer irgendwelche erfahrungen?


mfg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 13. November 2013, 19:58:15
(https://pbs.twimg.com/media/BY8mY8BIUAAK59P.jpg:large)


"The Pattaya International Fireworks Festival 2013" findet in diesem Jahr am 29-30. November statt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2013, 11:05:51
TRAGEDY ON CARGO SHIP

https://www.youtube.com/watch?v=pKfSNxyMFbg&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w

die weiteren News Filme laufen automatisch an
wenn man auf dem Link bleibt
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2013, 11:09:52
Abriss des Boutique Hotels erneut auf Eis gelegt

https://www.youtube.com/watch?v=FZLAUIYBuPA&feature=c4-overview&list=UU2ZHrYk8VpEtZw7YjF6Q3oQ
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2013, 11:15:12
Öffnung des Pattaya City Hospitals im Januar 2014

(http://666kb.com/i/cj8j1bmbf5wf5uefx.jpg)

Pattaya - Die Geschichte über die Eröffnung des Pattaya City Hospitals, dem ersten staatlichen Krankenhaus im Seebad, ist von Fehlkalkulationen und Fehlplanungen gekennzeichnet. Kaum eine der zahlreichen Ankündigung konnte termingerecht eingehalten werden. Mehrere Male wurde von der City Hall ein angeblich verbindlicher Eröffnungstermin bekanntgegeben, der dann ohne weitere Begründungen verstrich. Die erste Ankündigung erfolgte im Sommer 2011, als auf einer Pressekonferenz mitgeteilt wurde, das in der Soi Buakaow gelegene Krankenhaus werde in den ersten Wochen des Jahres 2012 eröffnen.

https://www.youtube.com/watch?v=oKIOU0BHc2A
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 14. November 2013, 12:11:18
Januar 2014?
Wie ist der aktuelle Stand?
Von aussen sah es so aus, als ob es bereits in Betrieb waere?
---
Lese gerade, dass es ein Probebetrieb/Teileroeffnung ist.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2013, 05:01:09
Zitat
Wie ist der aktuelle Stand?

soviel wie ich das mitbekommen habe , betrifft diese Aussage den uneingeschränkte Vollbetrieb.

Offen sind die ja schon etwas länger
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2013, 05:21:34
MISSION IMPOSSIBLE ON BEACH ROAD

https://www.youtube.com/watch?v=IzOdDOOjA4o&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w

Strassen Reinigung in Nongprue

https://www.youtube.com/watch?v=hzRCXydX-cw
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 15. November 2013, 13:08:37
Zitat
Öffnung des Pattaya City Hospitals im Januar 2014


Hab da heute zufaellig heute morgen mal reingeschaut ohne eure Beitraege gelesen zu haben, es macht einen modernen und sauberen Eindruck und wirkt nicht ueberlaufen.

Angeschrieben steht etwas von Probebetrieb ambulanter Behandlung tagsueber.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 15. November 2013, 13:41:11

Habt Ihr Strom in Jomtien und Pattaya?

Ich bin um 13 Uhr total durchgeschwitzt in meinem normalerweise klimatisierten Zimmer in Jomtien aufgewacht.
So heiss wie es in meinem Zimmer schon ist, muss der Stromausfall schon Stunden dauern!
Weil ich die Notstrom-Diesel der Hochhäuser im Jomtien-Complex  hören kann, weiss ich dass das ganze Quartier keinen Strom hat.
(Diese Notstrom Diesel sind in weitem Umkreis  sehr gut zu hören und sind für mich wie ein Alarmsignal bei Stromausfall).

Hat jemand eine Ahnung was passiert ist?
Welche Stadtteile sind betroffen?
So lange Stromausfälle sind selten hier!

Gruss aus Jomtien, Nähe Jomtien-Complex.
Stefan


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 15. November 2013, 13:49:32
Habt Ihr Strom in Jomtien und Pattaya?


Ja
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. November 2013, 14:08:40
Stromrechung bezahlt?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 15. November 2013, 15:40:15
Es gab ja wohl in den letzten zwei Tagen einige heftige Unwetter.
Ein Bekannter hatte Mittwoch Nacht Stromausfall nach heftigem Wetter.
Heute war es aber wohl ruhig?

Beliebiges aus dem Internet (TV):
Zitat
Posted Today, 12:57
Na Jomtien - Wed night 9pm lost electricity - restored 4.30 pm Thursday
today=heute, 15.11.
Also Stromausfall von Mi, 13.11. 21h bis 14.11. 16:30h.
Na Jomtien ist vielleicht nicht deine Gegend, aber es beweist, dass auch dort lange Stromausfaelle moeglich sind.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 15. November 2013, 16:09:26
Da müssten aber viele Leute die Stromrechnung nicht bezahlt haben  ;D
Betroffen ist das ganze Quartier um den Jomtien Complex bis Teile der Theprasit Road!

Anscheinend wurden gestern die Anwohner per Lautsprecher-Auto vor- informiert, dass wir heute den ganzen Tag keinen Strom haben.
Irgend welche Arbeiten an der Haupt-Zuleitung sind der Grund.
Der Strom wurde am Morgen abgeschaltet und wird hoffentlich um 17 Uhr wieder eingeschaltet.

Ups...Grad jetzt (16 Uhr)  wo ich das abschicken wollte  ist der Strom wieder da!
Kann nun ENDLICH heissen Kaffe trinken und duschen  {*

Gruss aus Jomtien
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2013, 16:27:52
In Nongparlai gab es 5 Ausfälle in 2 1/2  h beginnend ab 8:30 Uhr.

Ab 11:00 Uhr war der Bezug dann wieder stabil .

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 15. November 2013, 19:58:33
Anscheinend wurden gestern die Anwohner per Lautsprecher-Auto vor- informiert, dass wir heute den ganzen Tag keinen Strom haben.
Irgend welche Arbeiten an der Haupt-Zuleitung sind der Grund.
}{ Tja, da steht der Farang wieder dumm da. Ist ja wie auf dem Dorf  :]

Zum Glueck habe ich hier genuegend Thai sprechende Mithoerer und kriege dann doch mal was mit:
morgen Reihenuntersuchung durch den Frauenarzt
morgen  Blutdruckmessung, Diabetes Test
morgen kostenlose Rueden-Kastration
morgen Reihenimpfung fuer irgendwas...
morgen Hundeimpfung
na und vielleicht mal Wassersperre, Stromsperre o.ae.

Wenn ich da noch an D denke: Stromabschaltungen wurden wochenlang im voraus mit roten Klebezettel an jeder Haustuer angekuendigt.
In Thailand wird immer noch gerne fuer Analphabeten kommuniziert  ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 16. November 2013, 09:38:19
Rothemden Party in Pattaya vollkommen friedlich

https://www.youtube.com/watch?v=jL0ENZzZtkI

wie klaut man ein Moped in Patty ::::

https://www.youtube.com/watch?v=elrel9yuMys

Guinness Welt Rekord Tag

https://www.youtube.com/watch?v=qBUvkwlUUg0&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 23. November 2013, 06:54:02
Pattaya People Media·

https://www.youtube.com/watch?v=PdtqFx3PW4c&feature=c4-overview&list=UUkaCPJYHR_H1B2qKmTYp00w
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patthama am 24. November 2013, 10:48:42
Hallo TIP Freunde!
Meine Frau moechte gerne mal das Pattaya Feuerwerk Festival,das ja am naechsten Wochenende stattfindet besuchen.Wir sind in der naechsten Woche warscheinlich in BKK.Und nun mal eine Frage. War einer von euch schon mal bei diesem Festival? Lohnt sich einen Abstecher fuer dieses Ereignis? Ich selber bin weder ein grosser Fan des Seebades,noch des Feuerwerks.Aber man muss halt in einer guten Beziehung auch manchmal auf die Wuensche des Partners eingehen.
Vielleicht koennen ja einige von euch,die schon mal  diesem Festival beiwohnten,mir bei der Entscheidung helfen,ob ich hinfahren,oder fernbleiben soll.

Allen TIP Freunden noch einen schoenen Sonntag.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 24. November 2013, 11:18:21
Ein Bekannter war dort.

Jawohl, ein Riesenspektakel fuer Feuerwerksfans.

Ein Graus fuer Menschen mit Angst vor Massengedraenge und Stampede.
Absoluter Super Haligali Verkehrskollaps.
Mehr als das Uebliche.
Selbst mit dem Moped kaum ein Durchkommen.

Wenn du es nobel haben willst und was auf Tasche hast: rechtzeitig ein Hotel am
Beach reservieren, am besten mit Dachterrasse.
Oder eben eines, wo man ggf. zu Fuss zum Strand gehen kann.
Das Feuerwerk macht auch aus einiger Entfernung Freude.

Unmittelbar zum Bali Hai (wo eine Buehne aufgebaut wird) waere fuer mich undenkbar.
Habe Angst vor solchen Menschenansammlungen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 24. November 2013, 11:54:56
Genauso würde ich das auch machen

kleiner Vorgeschmack aus 2011 & 2012

https://www.youtube.com/watch?v=CtJ33GEJ3C4

https://www.youtube.com/watch?v=ib6bk8B-R_w
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 24. November 2013, 12:05:10
Stelle gerade fest, dass ich das mit dem Sylvester/Neujahrsspektakel verwechselt habe
Das Festival findet ja am Fr. 29. und Sa, 30.11. statt (wieder zu schnell ueberflogen).

Aber die allgemeine Richtung stimmt schon.
Wird sicher auch extremes Gedraenge geben.
Such dir was "Fusslaeufiges".

Und versuch bloss nicht, am Freitag den 29. nachmittags anzureisen  :o
Lieber einen Tag extra spendieren!
Mit der Hotelreservierung ist es natuerlich etwas spaet  :-\
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 24. November 2013, 12:17:13
(http://www.pattayapreview.com/wp-content/uploads/2013/09/PATTAYA-INTERNATIONAL-FIREWORKS-FESTIVAL-2013.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 24. November 2013, 16:28:54

Unmittelbar zum Bali Hai (wo eine Buehne aufgebaut wird) waere fuer mich undenkbar.


Das ist zwar immer an Silvester so, aber :

Die letzten Jahre wurde die Feuerwerkshow immer von verankerten Landungsbooten und schwimmenden Bruecken gestartet, die in der Mitte der Bucht veranket sind. Dort hat man also auch den besten Blick und dort auf Hoehe der Einmuendung der Pattaya Klang Road in die Beachroad sind auch "VIP - Sitzreihen" aufgebaut.

Einen guten Blick hat man aber von der gesamten Bucht, da Baeume und Palmen im Zuge der Beach Road Erneuerung kraeftig gestutzt wurden, findet sich sicher ein Plaetzchen mit guter Sicht...


Wie gesagt. Der Verkehr kommt weitgehend zum Stillstand, aber von der Second Road sind es nur ein paar Minuten zu Fuss durch die Sois.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 24. November 2013, 20:28:16
Ja wie schon geschrieben, habe ich das verwechselt mit dem Sylvester Event, wo das Feuerwerk auf dem
Huegel des Pattaya Park gezuendet wurde und unten am Bali Hai eine grosse Buehnenshow mit
"Superstars" abgezogen wurde (mit Liveuebertragung im TV).

Also nicht verzagen, rechtzeitig anreisen und gut zu Fuss unterwegs sein, dann klappt das.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patthama am 24. November 2013, 22:01:16
Vielen Dank fuer eure Tips.
Also muss ich mit einem Menschenauflauf,und einem Verkehrschaos rechnen.Ich habe mir gedacht,evtl.an die Chomtien Beach zu fahren,und dann irgendwie mit dem Sammeltaxi (Songthaeo) an die Pattaya-Beach zu kommen.
Schaun mer mal.Vielleicht kann ich dieses Spektakel,meiner Frau noch ausreden.All zu grosse Menschenmengen sind auch nicht so mein Ding

Gruss Patthama
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 24. November 2013, 22:03:40
Gönne ihr und dir mal was, man lebt nur einmal, mitnehmen kannst du nix!! }} }}

Am besten wohnst du in einem guten Hotel direkt an der Beach!! [-] [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Haus am 24. November 2013, 23:29:13
Hallo Patthama

am besten kommt man
über Nord-Pattaya  Kreisel
zum Strand da kann man alles
ganz gut übersehen

Grüsse
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somtamplara am 25. November 2013, 09:01:03
Am besten wohnst du in einem guten Hotel direkt an der Beach!! [-] [-]
Buffet im Hilton, so geht das  ;]

http://thairentner.blogspot.com/2011/12/abendessen-heute_16.html (http://thairentner.blogspot.com/2011/12/abendessen-heute_16.html)

evtl.an die Chomtien Beach zu fahren,und dann irgendwie mit dem Sammeltaxi (Songthaeo) an die Pattaya-Beach zu kommen.
Da werdet ihr aber auch reichlich Zeit einplanen muessen und kaum ueber den Huegel duerft ihr am besten zu Fuss weiter.
Wuerde ich nicht machen.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. November 2013, 09:11:08
Zitat
Buffet im Hilton, so geht das

Tja seit dem er nicht mehr mit " Olli " durch die Gassen zieht ,

ist er zum " anerkannten " Restaurant Tester und Feinschmecker

avanciert  }} ::: sein Blog einer der Sehens werten  im Seebad .

Auch hier trifft zu , was dbunkerd zu Foren geäußert hat.

(http://s7.directupload.net/images/131125/yg9okduf.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dii am 26. November 2013, 03:55:40
...der is eher beim Schlumpf, zu Oli geht doch keiner mehr  C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: boehm am 26. November 2013, 10:12:56
Ich war gerade bei Oli, vor ein paar Wochen!

Warum sollte man da auch nicht hingehen??

Ist auch nicht schlechter als in anderen Bars und Oli ist soweit ganz ok! C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 08. Dezember 2013, 23:04:54
Bis Ende Januar ist in Naklua an jedem Samstag und Sonntag abend "Walking Street".  Die Strasse ist ab dem Markt gesperrt, dort werden am Nachmittag zahlreiche Verkaufsstände aufgebaut bis zur Brücke am Meer, auf dieser wurde ein Biergarten mit Livemusik eingerichtet.

Sehr angenehmes, relaxtes "Upcountry" - Flair, grosse Auswahl an Spezereien, niedrige Preise,  ein lohnenswerter Abstecher vom Seebad !
Titel: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 01. Januar 2014, 00:06:56
Es kommt immer auf das politische Auge des Betrachters an...

mehr auf die Schreibweise des Kommentators und seine Botschaft im Kommentar  >:
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 01. Januar 2014, 01:29:52
Parteipolitisches Pingpong Spiel oder auch eine Endlosschleife genannt. Ich vermute es schon, auch im Jahr 2014, wirst du deine Kurzkommentare setzen wollen, wie: aber bei Thaksin war es so und er hat dies gemacht und auch jenes.....usw.  C--

---

Änderung: Überflüssiges Vollzitat gelöscht
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 01. Januar 2014, 08:12:10
Ich vermute es schon, auch im Jahr 2014, wirst du deine Kurzkommentare setzen wollen, wie: aber bei Thaksin war es so und er hat dies gemacht und auch jenes.....usw.  C--

ist mir schon klar Vicko, das liest du nicht so gerne, auch wenn meine wenigen Kommentare bei dir nichts bewirken, aber deine Lobhuddeleien brauchen halt manchmal ein Gegenpol.
Dein vorauseilender Gehorsam Deine Ueberzeugung wuerde sogar den "Trompeten von Jericho" trotzen    C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: boehm am 01. Januar 2014, 10:07:49
Ich würde es sehr begrüßen, wenn Thaksin zurück kommt und hier mal ordentlich aufräumt,

dieser verrückte Spinner da in BKK, der laufend Demos anzettelt ist ein widerlicher Hetzer und macht das Land kaputt!! C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 01. Januar 2014, 10:20:07
http://www.youtube.com/watch?v=m58C7FbXs7c&feature=player_embedded

http://www.bangkokpost.com/breakingnews/387490/clip-shows-police-slapping-tourist
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: thaiseo am 01. Januar 2014, 13:05:35
naja schwer zu erkennen aber es sieht so aus als wenn die Frau zuerst schlägt, bei sekunden 58 bis 59, zwar nur leicht auf die Schulter, aber dennoch
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 01. Januar 2014, 17:59:38
Jetzt werde ich mal die "Vickokeule" herausholen

Wie denn, mit "Taxiheil" ;D

fr

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 01. Januar 2014, 18:04:31
 :] :] :] wie toll das es da von Deinem Kumpel etwas gibt, bitte von Deinem Kumpel :

{[ {[ {[ {[ {[
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 01. Januar 2014, 18:46:50
@Boehm

Zitat
Ich würde es sehr begrüßen, wenn Thaksin zurück kommt und hier mal ordentlich aufräumt,
dieser verrückte Spinner da in BKK, der laufend Demos anzettelt ist ein widerlicher Hetzer und macht das Land kaputt!! Joint

Er macht das kaputte Land noch mehr Kaputt !

Joachim
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malaengsaab am 01. Januar 2014, 18:57:25

Bravo Bruno 99............

Du hast so reagiert wie die Argumentationslosen das eben tun.

Du hast immer noch die Möglichkeit einer klaren Ansage, wenn du das aber nicht schaffst, naja dann kannste ........................
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 01. Januar 2014, 18:58:00
Manchmal habe ich Schwierigkeiten, dir zu folgen.

Kann ja nicht einmal beurteilen, ob obiges mich betrifft.

Weil:

@Lowtar ist kein Kumpel von mir.

Lowtar hat laut deinem "Link" seinen Kopf 5 mal an die Wand geschmettert.

Ist vermutlich aber kein Problem, immerhin hat der "Deutsche" Klitschko mehrere 1000 Schlaege an die Birne bekommen und fuehlt sich fit als zukuenftiger Praesident der Ukraine.

Dann darf also Lowtar noch einige 100male seine Unmut ohne Worte zeigen, bis er die Bloedheit des von den Deutschen angehimmelten Boxers hat.

@Lowtar, bitte um Entschuldigung, dass ich dich da missbrauche.

fr

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 01. Januar 2014, 20:49:04

TIT.  

Gerade DU als Goldgelber, naja das verträgst du eben nicht so. [box title=TitleBox]Was hier nicht erwuenscht ist, sind krampfhafte Versuche, andere "missionieren" zu wollen.[/box]

Wenn das in einen Kontext stellen von Information für dich Missionieren ist, naja, dann solltest Du sich selber mal etwas überprüfen.

Ist es nicht so das Du etwas nicht verträgst ? Oder ist es so, das Du nur gerade angenehme Schmeichler haben willst.

und

Ach ja.

Obiges gilt natürlich auch für Bruno99, Lowtar usw.

Information ist das Geheimnis um die Dinge zu verstehen, nicht die Smyllies.

und
Bravo Bruno 99.  ...

Du hast so reagiert wie die Argumentationslosen das eben tun.

Du hast immer noch die Möglichkeit einer klaren Ansage, wenn du das aber nicht schaffst, naja dann kannste  
   

Hallo malaengsaab


3 Tage Sendepause wegen wiederholter persönliche Anmache (gepaart mit Überheblichkeit).

Zwar liegen meine eigenen politischen Sympathien auch mehr auf der Seite von Yinglak und Thaksin. Aber ich finde es im TIP Forum gut, dass die politische Ausrichtung ziemlich vielfältig ist. Und das TIP Forum ist weder eine Plattform für "rote", noch für "gelbe" Propaganda.
Schalte mal bitte einen Gang runter  {; . Weniger ist oft mehr.


Gruß   Achim
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 02. Januar 2014, 19:55:48
Toll „dart“! Was du hier, oder dir, schon alles zu den Themen:“ Anti - Regierung Demo in Bangkok „ und „Meinungen zur aktuellen politischen Situation“ geleistet hast, bemerkenswert! Ich muss mir eventuell den berechtigten Vorwurf gefallen lassen, nicht Alles gelesen zu habe. Neben den wichtigen Sache des Lebens, wie dem Tipforum, leiste ich mir ab und an mal Nebensaechlichkeiten.
Aber dein Voyeurismus (habe vergeblich nach einem deutschen Wort gesucht) schlaegt alles.
Es taete mich echt interessieren, was du ohne Internet und dem Tipforum machen wuerdest.
Was kommt nach dem Leben als „Thailand Guru“? Kann es da noch ein Leben fuer dich geben?
Wichtig: Ich moechte dir hiermit nicht ein gewisses Wissen ueber die Thailaendische Gesellschaft und Politik absprechen. Vielleicht solltest du aber besser mal zeitweise hinter deinem PC hervorkommen und etwas frische Luft geniessen, und danach mit neuer Kraft wieder ans Werk gehen.
Mit freundschaftlichem Gruss….Connoi
PS: Taete auch manch anderen Schreibern gut.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 03. Januar 2014, 07:09:05
 :-) oh, ist da jemand aus seiner Neujahrsamnesie aufgewacht  ???   mag mag   [-]  ?
Es waere sicher gut, wenn sich hier einer an seine eigenen Ratschlaege halten wuerde  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 03. Januar 2014, 07:25:20
Ist ja lieb das du dir Sorgen um mich machst, aber das ist leider unbegründet.
Das ich einfach viele aktuelle Nachrichten posten kann, liegt einzig an der Tatsache das ich diese nicht lange suchen muss. Da muss ich neben meinen Mailaccounts nur ein, zwei Seiten kurz aktualisieren um einen Überblich zu haben.

Ich schaffe es noch ganz nebenbei ein Bungalow-Resort zu leiten, eine Tour-Company mit täglich 6-15 Touristen zu betreuen, regelmäßig mit meiner Familie Ausflüge zu machen (von denen ich dann gelegentlich sogar Bilder-Berichte einstelle) und abend noch oft mit der Family neue Restaurants zu besuchen.

Ist aber schön das du an mich denkst. :-*

Mit allerliebsten Grüßen, Reiner ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 03. Januar 2014, 15:35:36
Nach langjährigen Bauarbeiten für die nur  wenige km lange Stecke ist nun die Jomtien 2 Road endlich in gesamter Länge befahrbar und komplett für den Verkehr freigegeben.


 Das letzte erst kurz vor Neujahr fertigestellte Teilstück bindet die mehrspurige Strasse nahe beim "Floating Market" an die Sukhumwit Road an.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 03. Januar 2014, 18:58:25
Burianer, wenn du auf meine Signatur anspielst, so gebe ich mir ja grosse Muehe. Das gelinkt mir aber nicht immer.
Wenn die „Schmerzen“ allerdings zu gross werden, dann muss ich da was tun.
„mag mag      ?“: Nein, gar nicht. Die ungeplanten Feten sind meistens schoener und heftiger.

Dart, nette Antwort, Danke. Wenn das alles so ist wie du schreibst, dann wuensche ich mir deine Schaffenskraft.
Du hast schon so viel eingestellt, verweise mich doch bitte mal auf deine Bildberichte, vielleicht auch auf das Ressort.
Keine Sorge, ich werde nicht einfach morgen vor der Tuer stehen, da du ja eh gut besucht bist.

Gruesse euch……Connoi
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 03. Januar 2014, 19:18:27
Hast Post. ;)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 03. Januar 2014, 19:44:53
@Connoi

@dart ist ein liebenswuerdiger,aufmerksamer Gastgeber !

Eine Tageskarte um zu Angeln kostet nicht die Welt und er
vergoennt dir alles,was du mit der Angel an Land ziehst.

Versuchst du jedoch,mittels Dynamitstangen die Beute zu
vergroessern,wird er leicht grantig und es kann sein,dass
er dich mit ruedem Worte rauswirft.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 03. Januar 2014, 20:06:40
Um Himmels Willen, Jock! :o :D

Bei uns gibt es weder Tageskarten, und Alles was an die Angel geht, muss schnell wieder zurück ins Wasser.
Auch wenn es den Nichtanglern und Kochtopfanglern nicht passt. ;]

Das sollte auch zum Thema ausreichen. Wer Fragen zum "Angeln in Thailand" hat, sollte sie hier stellen: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=11932.0
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 03. Januar 2014, 23:34:51
@dart ist ein liebenswuerdiger,aufmerksamer Gastgeber !
Das stimmt schon. Und da die Gästehäuser am See über Balkons verfügen, die auf Stelzen in den eigenen See (mit besonderem Fischbesatz) gebaut sind, ist es ein Anglerparadies.
Allerdings gönnt dart seinen Gästen keinen Badespaß in diesem See.  {[
Das könnte allerdings auch mit seinem speziellen Fischbesatz zu tun haben.  {--

Z.B. mit ...
(http://666kb.com/i/cknqfxsgqdgdurfla.jpg)
... solchen Alligatorhechten mit vielen langen Zähnen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: durianandy am 04. Januar 2014, 00:20:10
Es freut mich zu lesen wie so eine ''Plumpe'' Anmache gegen Dart von Connoi unter Männern Ausgemacht wird,so sollte es auch Eigenlich immer sein.Ich bin froh hier in diesem Forum Mitglied zu sein und @ Dart,Danke für Deine Beiträge über all die Jahre ] [-] (ftp://[-)
Gruss und volles Schaffen im neuen Jahr an die TIP Gemeinschaft
durianandy
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 04. Januar 2014, 15:33:50
durianandy,:“ Es freut mich zu lesen wie so eine ''Plumpe'' Anmache gegen Dart von Connoi unter Männern Ausgemacht wird,..“ So auch geschehen.
Ich halte das, was ich geschrieben habe, nicht fuer eine ''Plumpe'' Anmache. Die Betreffenden, so denke und hoffe ich, haben das schon richtig eingeordnet, wie auch ich eine Antwort verstehe, oder es versuche zu verstehen.
Fuer dich hoffe ich, du findest bald deine „Ma.a“ wieder.
Tschuldigung! Das war wohl plump. Finde die Loeschtaste nicht, habe es aber duerchgestrichen.
Friede-Freude-Eierkuchen!!!?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 04. Januar 2014, 15:56:39
Ich habe mich auch nicht angemacht gefühlt. (Kleine Sticheleien zähle ich nicht als Anmache)
Und nu habt euch mal Alle wieder lieb. [-] ]-[
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: durianandy am 04. Januar 2014, 16:42:49
Danke :'( (ftp://:'()
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 04. Januar 2014, 16:55:07
Dart, ich danke dir fuer deine Informationen (Internetseite). Hut ab !!!
Was ich (und nicht das erste mal) mit meinem Schreiben(Antworten #1533 am: 02. Januar 2014, 19:55:48) ausdruecken wollte, das ist deine spontane und rigorose Parteinahme.
Wenn ich, und das muss ich gestehen, nicht mehr den rechten Ueberblick ueber die derzeitige Situation in Thailand habe, woher hast du sie ? Pressemitteilungen hier einzustellen ist die eine Sache.
(Was Pressearbeit leistet, das weiss man spaetestens seit den Irakkriegen)
Was schlimmer ist, da laufen genug Schafe herum und suchen nach ihrer Herde.
Nach meinem politischem Verstaendnis, der derzeitigen Konflikte (Gelb↔Rot), solltest du genau auf der anderen Seite stehen!?
Die Anzahl deiner Beitraege verleitet zu sehr, sie nicht mehr zu lesen. Da habe ich mal den Ausdruck „Qualitaetsmember“ gelesen. Quatsch! Aber eine Zeile sollte es schon sein, und nicht….Lange Rede, schwacher Sinn. (nicht auf dich, dart, bezogen)
Lasst uns halbwegs so weitermachen……..
Danke :'( (ftp://:'()

ich auch!



Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 04. Januar 2014, 18:10:03
Connoi
Wie kann ich auf einer Seite stehen, die immer nur durch einen Militärputsch an die Macht kommen kann, mit einer Regierungsform die 2010 einen anfänglich, friedlichen Protest direkt mit Waffengewalt unterdrücken wollte, bis zur späteren Eskalation?

Ich gestehe hier jedem seine eigene Meinung und Sicht der Dinge zu, das Gleiche sollte man auch umgekeht so handhaben.

Unsere Firma funktioniert unter beiden Regierungen, das ist mein Fazit der letzten 10 Jahre. Persönlich bevorzuge ich aber eine Regierung die von der Mehrheit der Thais gewählt wurde. Wenn es irgendwann geschehen sollte, das die Dems eine Wahl gewinnen, hab ich mit Denen überhaupt kein Problem.

Was ich zur Zeit sehe, ist der Versuch eine Demokratie gegen eine selbsternannte Volksregierung zu ersetzen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 04. Januar 2014, 19:17:00
Dart, ich lasse das mal so stehen. Das ist eine neutrale Stellung, die du vorher nicht unbedingt gezeigt hast.
„Was ich zur Zeit sehe, ist der Versuch eine Demokratie gegen eine selbsternannte Volksregierung zu ersetzen.“
Bei Gelegenheit musst du mir das mal uebersetzen.
Was man sieht, das muss nicht bedingt real sein.
Dart, lass es uns erst mal gut sein !?

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 04. Januar 2014, 19:24:38
Alles klar!
Man müsste schon eine Glaskugel haben, um die weitere Entwicklung tatsächlich einschätzen zu können.
Einfach die Akteure im Auge behalten, die unterschiedlichen Kräfte outen sich ganz allein.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 04. Januar 2014, 19:50:09
Dart, Salomon haette nicht waiser sprechen koennen! [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 04. Januar 2014, 20:01:48
PS: Nicht Salomon, nicht Salmonelle, SALOMO, so hiess er.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 04. Januar 2014, 21:01:26
 ???   :]    :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Herport am 04. Januar 2014, 21:10:15
PS: Nicht Salomon, nicht Salmonelle, SALOMO, so hiess er.

Das weise Urteil des Königs Salomo

Damals kamen zwei Dirnen Frauen und traten vor den König.

Die eine sagte: „Bitte, Herr, ich und diese Frau wohnen im gleichen Haus, und ich habe dort in ihrem Beisein geboren.

Am dritten Tag nach meiner Niederkunft gebar auch diese Frau. Wir waren beisammen; kein Fremder war bei uns im Haus,
nur wir beide waren dort. Nun starb der Sohn dieser Frau während der Nacht; denn sie hatte ihn im Schlaf erdrückt.

Sie stand mitten in der Nacht auf, nahm mir mein Kind weg, während deine Magd schlief, und legte es an ihre Seite.

Ihr totes Kind aber legte sie an meine Seite. Als ich am Morgen aufstand, um mein Kind zu stillen, war es tot.

Als ich es aber am Morgen genau ansah, war es nicht mein Kind, das ich geboren hatte.“

Da rief die andere Frau: „Nein, mein Kind lebt, und dein Kind ist tot.“

Doch die erste entgegnete: „Nein, dein Kind ist tot, und mein Kind lebt.“

Man brachte es vor den König.

So stritten sie vor dem König.

Da begann der König: „Diese sagt: 'Mein Kind lebt, und dein Kind ist tot!' und jene sagt: 'Nein, dein Kind ist tot, und mein Kind lebt.'“
Und der König fuhr fort: „Holt mir ein Schwert!“

Nun entschied er: „Schneidet das lebende Kind entzwei, und gebt eine Hälfte der einen und eine Hälfte der anderen!“

Doch nun bat die Mutter des lebenden Kindes den König – es regte sich nämlich in ihr
die mütterliche Liebe zu ihrem Kind: „Bitte, Herr, gebt ihr das lebende Kind, und tötet es nicht!“

Doch die andere rief: „Es soll weder mir noch dir gehören. Zerteilt es!“

Da befahl der König: „Gebt jener das lebende Kind, und tötet es nicht; denn sie ist seine Mutter.“

Ganz Israel hörte von dem Urteil, das der König gefällt hatte, und sie schauten mit Ehrfurcht zu ihm auf;
denn sie erkannten, dass die Weisheit Gottes in ihm war, wenn er Recht sprach.

So sei es, halleluja!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 04. Januar 2014, 21:20:14
 :-X  das wissen wir seit langem  >:(  Salomonische Urteile  ???  wo bitte  :]  
Alte Sprueche, nur die Weissheit fehlt dahinter.
Ist in der modernen Zeit  ???  ist in der schnellen Zeit kaum mehr vorstellbar  {;
sorry, das Kind ist laengst in den Brunnen gefallen  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 04. Januar 2014, 22:10:31
Herport, ich wollte heute nix mehr schreiben. Aber dir gehoert eine eigene Rubrik.
So wie mir das Oeffentlich Rechtliche Fernsehen das Wort zum Sonntag aufdrueckt.
Hallelulla!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 05. Januar 2014, 02:21:26
Hallelulla!

Hallo Connoi


Mir ist etwas unklar, ob sich das Wort "Hallelulla" von "lallen" ableitet.
Jedenfalls wäre es gut, wenn Du wieder in den Freundlichkeits-Modus schaltest.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 05. Januar 2014, 07:57:53
Kern,
"Hallelulla" von "lallen" genau so war es gemeint. Der Satz.“ Herport, ich wollte heute nix mehr schreiben.“ Sollte das auch vorausschicken.
Unfreundlich zu sein, war und ist nie meine Absicht!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 06. Januar 2014, 22:05:49
Diese regelmäßige Anmache gegen den User @vicko, die sich nun seit Monaten durch das Forum zieht, nervt mittlerweile.

Ich hab dich eigentlich als sympathischen Typ persönlich kennengelernt, als Moderator sollte man allerdings auch Meinungen akzeptieren, die nicht der eigenen selbstgestrickten Meinung entsprechen.

---

Änderung: Beitrag etwas entschärft
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 06. Januar 2014, 22:22:52
chai jen Reiner, oder sprichst mir eine eigene Meinung ab?

die paar wenigen Kommentare im politischen Bereich sind reaktiv, im Gegensatz zu anderen Threads, wo ich proaktiver schreibe.

also sieh es einfach gelassen, und sei versichert, nicht jeder Gedanke manifestiert sich hier als Kommentar.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 07. Januar 2014, 15:52:31
Jock, das hast du schoen geschrieben!: Re: Meinungen zur aktuellen politischen Situation
« Antworten #1275 am: Heute um 12:51:36 »
„Das Werben um Stimmen mittels 100 THB-Scheinen ist alte Tradition
und hat m.M.dieselbe Wirkung,als wenn ich als Stimmvieh in DACH einen
Kugelschreiber und einen Luftballon bekomme.“
Bloss gut das du nur „Stimmvieh“ geschrieben hast. „.oebel“ waere nicht gut.
Aber Recht hast du!
In Deutschland bekommen die Parteien fuer noch weniger die Stimmen ihres so muendigen Volkes. Es reichen schon die abenteuerlichsten Versprechungen. Da sind die Thais im Isaan doch pragmatischer.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 07. Januar 2014, 15:54:47

In Deutschland bekommen die Parteien fuer noch weniger die Stimmen ihres so muendigen Volkes. Es reichen schon die abenteuerlichsten Versprechungen. Da sind die Thais im Isaan doch pragmatischer.


wer sagt denn das  ??? --C, auch in Deutschland gibt es geheime Wahlen, und niemand schreibt Dir vor wen Du zu wählen hast.

Upps falsches Zitat eingesetzt muss ich später nachholen sorry
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 07. Januar 2014, 16:14:01
crazyandy, das sage ich !
Ich habe mich nur auf das Zitat von „jock“ bezogen. Lesen!!! Dann  ???
Von geheimen oder nicht geheimen Wahlen schrieb ich kein Wort. Sicher bist du mir da in gewissen Dingen schon voraus.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 07. Januar 2014, 17:34:42
 --C --C sorry Connoi

ich bezog mein Posting auf Wahlgeschenke der Parteien in Deutschland, wie geschrieben sorry  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 07. Januar 2014, 17:57:39
crazyandy, Entschuldigung nicht noetig! Auch das meine ich!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 07. Januar 2014, 18:35:50
Was jeder aufmerksame Leser, meiner wenigen und kurzen Beitraege im Forum, eventuell schon bemerkt hat, ich halte mich mit meiner Meinung ueber die derzeitige Situation in Thailand zurueck. Und das aus sehr einfachen Gruenden. Das soll nicht heissen dass ich keine Meinung habe.
Die „juengste“ Geschichte Thailands ist sicher nicht einfach zu verstehen. Da gibt es keinen Guido Knopp, der ueber die allerdeutscheste Unterhose eine 45 minuetige Doku macht.
Wer hier lebt, leben moechte, auch interessierte Urlauber, der sollte sich gruendlicher mit der juengsten Geschichte Thailands vertraut machen.
Einige von euch scheinen das zu sein, bleibt nur die Frage der Auslegung.
Ein bloeder Reisefuehrer ist dabei eher irrefuehrend. Selbst dem, oder der Partner (in), mag ich da eine objektive Antwort, auf die viel zu komplizierten Fragen des Farangs absprechen.
Ich bin davon ueberzeugt, es gibt nur wenige Personen (Auslaender), die dieses Land (und da meine ich das ganze Land) und ihre Leute, wirklich verstanden haben. Ich zaehle natuerlich nicht dazu!
Mir bleibt nur dasitzen, beobachten, lernen (bekanntlich lernt man nie aus)!
Lange Rede, schwacher Sinn: Die Beitraege in der Rubrik „Meinungen zur aktuellen politischen Situation“ sind schon manchmal schmerzhaft.
Macht doch die Leute, die anderer Meinung sind, nicht so runter!!! Diese Beitraege, dieser Leute, sind es, denen ich etwas Objektivitaet zuspreche.
Lasst uns als Gaeste dieses Landes etwas gelassener mit der derzeitigen Situation umgehen!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 07. Januar 2014, 18:52:10
N`abend Connoi

   Dein Beitrag, entschuldige wenn ich mir das herausnehme ihn zu bewerten .Ist aus meiner Sicht ;} }} {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: somtamplara am 07. Januar 2014, 20:05:20
Deshalb von mir auch keine Beitraege mehr zu diesem Thema. Unertraeglich.
Wenn es gar nichts anderes mehr gibt, heisst es eben ausloggen und "ueberwintern".
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 07. Januar 2014, 20:41:56
Mal abgesehen von der Tatsache das der Meinungsthread nun wirklich kaum noch lesenswert ist....

... ich halte mich mit meiner Meinung ueber die derzeitige Situation in Thailand zurueck.


....solltest du dennoch irgendwann mal deine Meinung irgendwo mitteilen.
Du hast das indirekt von mir gefordert und ich habe geantwortet, also mal "Butter bei die Fische" (Ruhrpottslang). ;)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 07. Januar 2014, 21:10:42
    Hallo Rainer

                
Zitat
 l "Butter bei die Fische" (Ruhrpottslang).
  ;} ;} :] :]   Noch nicht vergessen? ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 07. Januar 2014, 22:09:24
Dart, nicht abzustreiten, du bist mir aehnlich. Streitbar! Aber ich kann uns keinen weiteren Stoff dazu geben. Das ich gegen deine rigorose Parteinahme bin, das hatten wir schon durch.
Ich kam nach dem beruechtigten „Drogenkrieg“ nach Thailand. Habe den Tsunami hautnah miterlebt. Ab da habe ich angefangen, ueber Thailand nachzudenken, und zu lernen.
Was ich bisher weiss ist das, dass ich nichts weiss!
Als Gast in diesem Land werde ich keine Position beziehen. Als deutscher Staatsbuerger habe ich das schon, auch in diesem Forum. Das abzuleiten auf Thailand waere mehr als Unsinn.
Wer versucht, seine westlichen Grundfeste auf Asien zu uebertragen, der muss scheitern.
Ein bekannter Mann soll mal gesagt, oder auch geschrieben, haben: „ Wissen ist Macht…“
Andersherum, Wo liegt die Macht des Wissens?
Antwort auf deine konkrete Frage: Same Same, But Different.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 08. Januar 2014, 00:17:58
Deshalb von mir auch keine Beitraege mehr zu diesem Thema. Unertraeglich.

Als Schreiber,  Leser, TIP Moderator, Wirt, Mensch und sonstiges sehe ich das sehr ähnlich. Es ist zum Teil sehr abstoßend, wie manche bei diesem konfliktträchtigen Thema aufeinander eindreschen, als wären die Leute mit anderer politischer Sicht persönliche und unterbelichtete Feinde!

(Immerhin sind wir aber so zivilisiert, dass es bei uns keine Toten und Verletzten gibt.  ;} )

Für mich der Satz des Tages (auch wenn Connoi selber manchmal kräftig austeilt   :-) ):
Lasst uns als Gaeste dieses Landes etwas gelassener mit der derzeitigen Situation umgehen!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 08. Januar 2014, 07:41:33
Es ist zum Teil sehr abstoßend, wie manche bei diesem konfliktträchtigen Thema aufeinander eindreschen, als wären die Leute mit anderer politischer Sicht persönliche und unterbelichtete Feinde!

daran wird sich nicht aendern solange 'Rot' Schulterklpofer zur Folge hat und 'Gelb' als Schimpfwort benutzt wird, war vor 3 Jahren schon so.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 08. Januar 2014, 07:52:45
 ???  ich gehe die ganze Zeit gelassen mit dieser Situation um.
erstens kann ich nichts aendern,
zweitens, bin ich nur gedultet
drittens, beide politischen Lager sind doch Ueberzeugt, dass nur sie die Besten sind  --C

uebrigens, ich halte nicht viel davon,  in den ersten Reihen oder auch nur in der Hilfsreihe zu stehen , als Farang  {;
Erinnert mich an einige Sp......  damals beim ersten Irakkrieg, als sich  einige  Auslaender  freiwillig als menschliches Schutzschild im Irak aufhielten.
Voyeurismus  oder blinder Aktivismus  :-X

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: karl am 09. Januar 2014, 20:04:59
haben wir hier zufällig jemand, der in den n. 10 Tagen nach DL zurück fliegt und mir ein kleines Teil mit zurückbringen könnte ?
muß dann zu Garmin München gesendet werden.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 09. Januar 2014, 20:25:02
Es scheint, dass nach der Warnung von TiT es ein paar Schreiber darauf angelegt haben die Moderation zu testen.

Darum als allerletzte Warnung an jegliche Parteien, gleich, ob gelb, rot, braun, schwarz, gestreift, kariert oder gepunktet hier im Forum: Persoenliche Anmache wird ab jetzt von mir ohne weitere Warnschuesse zumindest mit sehr langen Sperren, ggf. auch dauerhafter Verbannung auf die Golan-Hoehen "belohnt" werden - ohne Ruecksicht auf "Status" oder "Farbe".

Wenn sich naechste Woche, oder eventuell bereits dieses Wochenende, die Gemueter in Bangkok erhitzen, wird es genug Schreibstoff geben, aber zu Sache und ohne persoenliche Anmache.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 10. Januar 2014, 19:29:19
Liebe Forumgemeinde,
waren meine letzten 2 Beitraege zum Thema : „Meinungen zur aktuellen politischen Situation“ euch zu bloed oder zu kompliziert?
Mich „verunsichert“ nur euer kollektives Schweigen.
Zu bloed: Viele von euch haben schon auf weit bloedere Beitraege reagiert, und das „mit gleicher Muenze“.
Zu kompliziert: Fuer die Meisten trifft das sicher zu, aber nicht fuer Alle.
Habe ich etwas falsch, gelesen, interpretiert, was auch immer?
Auf eine Antwort des „Gobaler Moterator“, tom_bkk, moechte ich zu diesem Thema ausdruecklich verzichten.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Connoi am 10. Januar 2014, 21:16:22
Ja was ist nun? Warum gibt es von keiner Seite eine Antwort?
Seit ihr alle noch so mit dem Wiederkaeuen der Beitraege und Meinungen beschaeftigt, die andere fuer euch geschrieben haben, die ihr nur noch mit ein paar Fratzen verzieren musstet?
Dumm!!! Die haben gerade Urlaub, und weit und breit kein Hammel dem man sich anschliessen kann?
Bei allen Meinungsverschiedenheiten zwischen uns: Schoenen Urlaub ihr Urlauber!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 10. Januar 2014, 21:38:11
 :]  selten so gelacht  :D
Da will  wahrscheinlich einer auch mal Urlaub machen  :-X   --C   zuviel  [-]
Super  Connoi  }{  sehr schoen dumm , duemmer geht immer  C--
Jeden weiteren Kommentar behalte ich fuer mich  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 10. Januar 2014, 22:01:33
Urlaub ist genehmigt... :}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: archa am 11. Januar 2014, 08:44:06
Urlaub ist genehmigt... :}

 {* {* {*               [-] [-] [-]                   ;} ;} ;}

Solche arroganten Typen ( {[ )  brauchen tatsächlich nicht nur einmal sondern mehrmals Urlaub.

Auf der "Golan-Höhe" hat es noch einige freie Pastillen wo man sich in aller Ruhe überlegen kann aus wessen Grund man hier "gefeuert" wurde.

 Für solche Herausfordernde Provokateure wie @Connoi ist dies sicher der richtigen Platz. ;}

Nun ja, für den "Urlaub" von @dart ist/war es, meines Erachtens, sicherlich eine harte und richtige (?)  Entscheidung.  

 War eben auch eine Ermessensfrage des Moderators  "ob oder nicht" für eine kurze oder längere Zeit zu feuern.

Der Posten als Moderator in den Foren ist sicher kein Schleck. Einer hat eine dickere Haut als der Andere. Einer reagiert auf gewissene  "Anmachungen", etc.  schneller als der Andere. Jeder ist anders und das finde ich gut so.
Herausforderer oder Provokateuren haben hier keine Chancen und werden beurlaubt oder gesperrt und das ist richtig so.

Die Moderatoren hier im Tip-Forum finde ich OK und tun ihre Pflicht.

Dies ist nur meine Meinung und damit Pasta!

archa

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 12. Januar 2014, 12:25:51
@ franzi

Hier eine kleine Hilfe :

http://www.duden.de/sprachratgeber/tag/Kommasetzung

Nix: Gott vergibt, franzi nie

Richtig :

Gott vergibt franzi nie

 :) schönen Sonntag
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 12. Januar 2014, 12:40:47
 :D
Es werden es all Diejenigen, denen ich nie vergebe sowie auch ich, wenn Gott mir nie vergiebt, ueberleben.

Hast jetzt sicher den Witz von @shaishai studiert ;]

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 12. Januar 2014, 13:06:01
Zitat
Es werden es all Diejenigen, denen ich nie vergebe sowie auch ich, wenn Gott mir nie vergiebt, ueberleben.

kurz: niemand überlebt ;}

den Witz von shaishai habe ich nicht gelesen, werde dies nachholen

dir sei jetzt schon vergeben  :-)

edit:
nur mal vorab- kann nicht von shaishai sein, da Großbuchstaben verwendet werden :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 12. Januar 2014, 14:25:53
hoffentlich kommen alle wohl erholt bald wieder aus dem Urlaub zurück

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 12. Januar 2014, 20:14:42
@tom-bkk

Deiner Tante kann geholfen werden.

Einfach einen Termin bei Dr.Mang/Muenchen vereinbaren.,oder sich den
geuebten Haenden eines thailaendischen Schoenheitschirurgen anvertrauen.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 12. Januar 2014, 20:57:48
Friida,,  gut erhohlt kommen die zurueck  {* 
Wie im Kindergarten, wer mal boese ist, darf sich in die Ecke stellen, bis er wieder braf ist  :-X  oder so aehnlich  }}
Hoffen wir doch, dass Morgen alles gut ist  :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 12. Januar 2014, 21:43:10
@Friida
@Burianer

Ich wollte,ich koennte euren Optimismus teilen.

Leider hat sich gezeigt,dass viele nicht mehr aus dem "Urlaub" zu-
rueckgekommen sind.

So,fuerchte ich,erleben wir es auch mit Kollegen @dart,denn er
ist nicht mehr in der Mitgliederliste zu finden.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 13. Januar 2014, 06:13:45
. . . .
Leider hat sich gezeigt,dass viele nicht mehr aus dem "Urlaub" zu-
rueckgekommen sind.

So,fuerchte ich,erleben wir es auch mit Kollegen @dart,denn er
ist nicht mehr in der Mitgliederliste zu finden.

Jock

-dart- nicht mehr in der Mitgliederliste !!!!!!

(http://s7.directupload.net/images/140113/3whfaces.jpg) (http://www.directupload.net)

das habe ich eben auch befürchtet.

ich vermisse seine Reportagen sehr

(http://s7.directupload.net/images/140113/ulil6cmb.jpg) (http://www.directupload.net)

not happy ! was für ein Verlust für das Forum

ist denn da nichts, das ihn zurückholen könnte ?

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 13. Januar 2014, 06:38:41
Einmal ist er ja schon abetreten und wieder gekommen, nun wieder abgetreten und nicht wieder gekommen.

Wie oft kann man so etwas machen ?

Vielleicht kommt er ja unter neuer Inkarnation wieder.

Vielleicht ist er ja auch mit der Leitung des Ressorts zeitlich so ausgelastet.

Nun, eine gewisse Impulsivitaet kann man ihm ja nicht absprechen.

Ich wuerde mich freuen, wenn er wieder seine Infos hier postet.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 13. Januar 2014, 07:03:06
@malakor

Nun,genau genommen,ist es bereits das 4.Mal,dass @dart gegangen ist,
um kurz danach wiederzukommen.

Ich hoffe,das ist jetzt genauso.

Aber es ist schon erstaunlich,dass vielen guten Schreibern,irgendwann der
Forenvirus erfasst und sie beginnen,Amok zu schreiben.Zum Beispiel
@Seeteufel.

Jeder,bis auf einen,hat seine Beitraege gerne gelesen.Sie waren witzig und
informativ gleichzeitig.Aber dann,begann er aggressiv zu schreiben und war
fuer Mahnungen meinerseits (und wahrscheinlich auch von anderen) nicht
zugaengig.

Seither ruht er auf dem virtuellen Friedhof zu frueh gegangener Autoren,wie
@Tobi CR,@easythai,@Alex und und und.

Jock


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 13. Januar 2014, 08:04:04
was ich an der Sache nicht verstehe, ist daß" dart" gesperrt wurde, obwohl er doch geschrieben hatte: Ich bin dann mal freiwillig Opfer Nr. 4.
Wenn ich etwas freiwillig mache, dann muß doch niemand eingreifen? oderr?
(Durch eine freiwillige Sperre, bestimme ich die Zeit der Sperre- und kein Anderer)

und das schon nach 111 Sekunden  ???

so schnell wird einer noch nicht mal unfreiwillig gesperrt

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 13. Januar 2014, 08:19:18
@aod

Aber wir wissen nicht,was da alles ueber PN abgelaufen ist.

Die PNs sind archiviert und werden traditionellerweise erst 100 Jahre
nach dem Tod des Absenders von @Bruno99 und Kern der Oeffent-
lichkeit zugaengig gemacht.

Also Geduld !

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Rangwahn am 13. Januar 2014, 11:07:06
Nun,genau genommen,ist es bereits das 4.Mal,dass @dart gegangen ist,
um kurz danach wiederzukommen.

er wird auch diesesmal wiederkommen, schaut euch doch die Anzahl der Gesamtbeiträge resp. Beiträge pro Tag an - SUCHT ? !  C--


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 13. Januar 2014, 14:17:21
SUCHT ! ?

Vielleicht.  Vielleicht auch nicht. Nachdem er mitgeteilt hatte, dass er sehr wohl ein Leben hat, und sogar noch ein gutes Leben, und sehr viel in seine Arbeit steckt, schätze ich eher, dass er auch sehr viel ins Forum steckte und mithalf, es hervorragend, interessant und mit einem tollen menschlichen Flair mitzugestalten.

Ich hoffe, Rangwahn, du wirst recht behalten, und er wird wieder zurück kommen.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Heinz52 am 13. Januar 2014, 17:57:25
Hallo Kollegen, Admins und Moderatoren (Kern, hmh, TiT, Namtok, Bruno99,
Pedder),
 
Heinz52 hat in meinem Auftrag die untere Mail und diesen Text
hier an euch gesendet.
 
Eine ganze Weile habe ich mich bereits über Member und Forenbeiträge
geärgert.
 
Ich habe mich dann dazu hinreißen lassen, einem Foren- Kollegen die
Empfehlung zu geben, er möge doch mal ins Telefonbuchg zu schauen, er fände
seinen namen dort garantiert unter "A"
 
Der Mo(r)derator Bruno99 meinte darauf hin, dass solche Leute wie ich
gesperrt werden müssen, wegen persönlicher Anmache.
 
Es wurde weder mitgeteilt wie lange, noch ein Grund, außer in einem
eingeblendeten Fenster: Entschuldigung boehm....., den Text werdet ihr
kennen.
 
Nun gut, das Forum ist nicht wichtig genug, dass ich mich darüber aufregen
müsste.
 
Allerdings hat es das Fass zum überlaufen gebracht.
 
Ich hatte schon mehrmals aus anderen Gründen über eine Beendigung meiner
Mitgliedschaft nachgedacht.
 
Die Sperrung durch einen unfähigen Moderator, der nur seine Meinung zulässt,
dazu Hinweise anderer Mitglieder wie @Burianer, dass die "Gesperrten" halt
wie im Kindergarten in der Ecke stehen müssen und schon zurück kommen, haben
es endgültig bei mir besiegelt das Forum zu verlassen.
 
Dazu kommen die vielen Schweiz feindlichen Beiträge, die im öffentlichen
Bereich stehen und nicht gelöscht werden.
 
Warum werden solche Schreiber nicht gesperrt, oder mindestens verwarnt???
 
Nun, ich kann und will dazu im Forum nichts mehr schreiben, erkläre mich
aber mit meinen Schweizer Kollegen und Freunden, sowie @dart solidarisch.
 
Es war mal schön Tip Member zu sein, aber das ist lange her.
 
Ich darf von daher einen verantwortlichen und zuständigen Moderator/Admin
bitten, mein Mitgliedskonto zu löschen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Klaus (Böhm)
 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: pattran am 13. Januar 2014, 22:24:24


Bitte löscht mein Mitgliedskonto auch!

Lasst die Hetzer posaunen, ich brauche das nicht.

Vielen Dank und tschüss.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Heinz52 am 13. Januar 2014, 22:36:02
Hallo Achim und Restforum

leider musste ich feststellen, dass das Tip-Forum sehr Schweizfeindlich eingestellt ist. Ich bin Schweizer, auch wenn  ich nun in Thailand sesshaft bin, kann und will ich die Schweizfeindliche Einstellung des TIP und einigen Forenmitgliedern nicht gutheissen oder akzeptieren. Es besteht ja immerhin die Möglichkeit, dass die Eltern/Grosseltern der Schweizhetzer aktiv an den hinterhältigen Ermordungen beteiligt, deren Vermögen gestohlen und auf Schweizer Bankkonten gebunket haben. Ev. leben sogar noch einige Forenmitglieder von gestohlenem Vermögen. Schon mal daran gedacht??? Möglich dass dies sogar auf die grössten Hetzer dieses Forums zutrifft.

Mit solchen Leuten die sich so aufführen will ich nichts zu tun haben. Mit einem Forum dass solches zulässt und nicht im Stande ist so etwas zu unterbinden, auch nicht.

Also nochmal die unwiederrufliche Bitte:

Sofort mein Konto bei diesem Schweizfeinlichen Forum löschen.

es war einmal cool und super ein Teil dieser Plattform zu sein, aber das war einmal und ist auch schon länger her.


Gruss aus Pattaya


Heinz52

PS: werde das Forum selbstverständlich ALLEN Schweizern weiterempfehlen.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 13. Januar 2014, 22:50:19
ist hier grad irgendein virus unterwegs?

macht dieser virus member sehr dünnhäutig?

bin ich hier bald alleine?

2014, das jahr der einsamkeit?  ???


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Rangwahn am 13. Januar 2014, 23:27:49
mal schauen wie lange es die "Abmelder" aushalten ohne das Suchtmittel Forum. Vorallem die Täglichschreiber ......  C--

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Hancock am 14. Januar 2014, 00:56:24
mal schauen wie lange es die "Abmelder" aushalten ohne das Suchtmittel Forum. Vorallem die Täglichschreiber  ..  C--



Es gibt auch andere Foren!  :-)

Es stimmt aber, einige Beiträge waren doch ein wenig unter der (schweizer) Gürtellinie! Was soll das? Das Leben ist viel zu kurz, um es mit so einem Schmarrn zu vergeuden!  {[ Deutsche gegen Schweizer, Ossis gegen Wessis, Bayern gegen Norddeutschen, Blonde gegen Braunhaarige, was soll der Sch...?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 14. Januar 2014, 01:27:31
Als Schweizer Urgestein im TIP- Forum bedaure ich den Verlust von verdienten Familienmitgliedern
allerlei Nationialitäten

Anmache gegen die Schweiz, besonders gegen die Schweizer Banken, unser Bankkundengeheimnis
und was auch immer, habe ich bisher meistens als eine interessante Möglichkeit betrachtet, zu kontern.

Nicht nur das, als ein Kenner vieler Gegenden in Deutschland, ich habe zehn Jahre dort gelebt, erlaube
ich mir hie und da auch ein gezielter Nadelstich in die Deutsche Seele. Gerade die politischen Ereignisse
sind immer hochinteressant und haben es in sich, von einer Breitseite her befeuert zu werden.

Langer Rede kurzer sinn; schwingen wir unsere Helebarden dass es gehörig donnert, Mimöschen waren
wir doch nie.

 ;}
Cee 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 14. Januar 2014, 04:16:45
@Hancock

Zitat
was soll der Sch...?

Ich denke mal das nennt sich " Menschliches individuales verhalten des sowieso individualen Menschen "

JE
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 14. Januar 2014, 04:48:30
Ich habe @Cee bisher immer fuer einen grundvernuenftigen Menschen
gehalten und haette nicht gezoegert,ihm meine Tochter zur Frau zu
geben.

Das ist seit seinem letzten Beitrag selbstverstaendlich anders,nachdem
er sich als Kriegshetzer geoutet und somit sein wahres Gesicht gezeigt hat.

Spass beiseite !

Es steht uns (DACH-ler) nicht gut an,gegenseitig Vorwuerfe zu erheben,da
jedes einzelne unserer Heimatlaender dunkle Flecken auf der Weste hat. Zu-
dem betreffen die Vorwuerfe Ereignisse,die vor 70 Jahren stattgefunden haben
und keiner unserer Mitglieder verstandesmaessig selber erlebt hat.

Selbstverstaendlich haben die Schweizer das Recht,ihren Staat so zu organi-
sieren,dass er zum Wohl der Gesellschaft und der Wirtschaft funktioniert.
Das haben sie sehr gut hingekriegt und koennen durchaus auf ihre Errungen-
schaften stolz sein.

Wenn jedoch aus Stolz Ueberheblichkeit wird,wie es @Malaengsaab sel.prakti-
ziert hat und er alle Nichtschweizer als" Dummkoepfe" hinstellt,darf man sich
aber auch nicht wundern,wenn man daran erinnert,dass auch in der Schweiz nicht
alles Gold ist,was glaenzt.

Jenen Mitgliedern,die dies zum Anlass nehmen,reihenweise das Forum zu ver-
lassen,haette ich doch mehr Selbstbewusstsein zugetraut mit Pauschalierungen
wie " Alle Schweizerbanken sind Verbrecherbanken", besser umzugehen.

Jock





.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 14. Januar 2014, 05:47:09
Es werden 3 Foren gemacht:

Schweiz

Oesterreich

Rest: Deutschland.


Aber  !!!!!!!!!!!!!!   die Member rampo und jock muessen unbedingt im deutschen Forum schreiben  !!!!!!!!!!!!


Spasstaste aus.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 14. Januar 2014, 06:25:56
was soll diese diskriminierung?
es muss noch ein 4. forum her!
für liechtensteiner!
für moesi ganz alleine!  ;]


....
Aber  !!!!!!!!!!!!!!   die Member rampo und jock muessen unbedingt im deutschen Forum schreiben  !!!!!!!!!!!!
....

die einzelnen foren können ja ein visum erteilen für ausländer  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 14. Januar 2014, 06:54:38
@Jock Heute um 04:48:30

Wer beim Donnerwetter ist denn dein "Malaengsaab sel"- gut, du schläfst jetzt, so lasse ich dich
auch mit Deiner "Spass beiseite Kriegshetzer- Idee" in Ruhe. Die Kavallerie gegen die CH, mitsamt
deren Erfinder; Herr Peer Steinbrück, ist ja jetzt abgehalftert. Nun können wir unsere Morgensterne
wohl wieder versorgen. Eine Tochter hast du- gratuliere!

 :-X
Cee
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2014, 07:25:40
Ich kann die ganze Aufregung von  Boehm nicht verstehen.
Weder habe ich ihn persoenlich angemacht,  noch  etwas negatives  ueber ihn geschrieben.
Was die Schweiz angeht, so habe ich nichts falsches geschrieben, sicher wurden und werden noch einige Millarden Dollar  dort liegen, die von zweifelhafter Herkunft sind.
Das ist nicht mein Problem.  Wer weiss denn schon, was deutsche Banken  im Keller  lagern  ???
Ich habe nichts gegen Schweizer, Oesterreicher  oder andere Nationen.  wieso sollte ich ?
Mir gefaellt Cee  Kommentar  
Zitat
Langer Rede kurzer sinn; schwingen wir unsere Helebarden dass es gehörig donnert, Mimöschen waren
wir doch nie.

  
 wir muessen ja nicht donnern, es reicht doch, wenn wir spassig miteinander umgehen  }}
Das einige Personen so duennhaeutig reagieren  und wie die Lemminge von Bord springen, mag an einem bestimmten Trieb erinnern.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: volkschoen am 14. Januar 2014, 08:20:50
Der Kindergarten hat wieder Ausgang  --C
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 14. Januar 2014, 15:22:01
Zitat
Die Sperrung durch einen unfähigen Moderator, der nur seine Meinung zulässt,
dazu Hinweise anderer Mitglieder wie @Burianer, dass die "Gesperrten" halt
wie im Kindergarten in der Ecke stehen müssen und schon zurück kommen, haben
es endgültig bei mir besiegelt das Forum zu verlassen.
  
 das Weltbild von boehm  ???  
Zitat
Friida,,  gut erhohlt kommen die zurueck    
Wie im Kindergarten, wer mal boese ist, darf sich in die Ecke stellen, bis er wieder braf ist    oder so aehnlich  
Hoffen wir doch, dass Morgen alles gut ist    
 dabei habe ich nur auf Friidas Kommentar  etwas sarkastisch geschrieben.  Wenn sich ein Gesperrter damit indentifiziert , ist das sein eigenes Problem.
Man erkennt auch boehms  netten , ernstgemeinten Worte  :-X   (  unfähigen Moderator, der nur seine Meinung zulässt  )  wenn man da nicht ins Gruebeln kommt.
Austeilen kanner er,  sich aber empoert aeussern, auf einen Kommentar , der ihn nichtmal betrifft   {+
sorry, man sollte nicht ueber einen schreiben, der schon in den Jagdgruenden verweilt, aber das musste nochmal sein.

Ruhe in Frieden.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 15. Januar 2014, 10:12:24
Aus dem Thema "Devisen... THAI BAHT (THB) 2012, 2013"

Hallo, alle miteinander


Nun war ich mal 3 Tage auf Tour und ohne Kontakt zum Forum und muss dann solch unterirdischen, hetzerischen Mist lesen (obendrein von längst vergangenen Zeiten  {+ , in denen Deutschland wahrlich genug Schandtaten verübte).

Die schlimmsten Beiträge:

Wie kann man den stolz darauf sein, wenn man Geld von Verbrechern stapeln kann, nur weil man ein Bankgeheimnis hat  :-\
Oder heute noch vom Nazigold lebt  :-\
In der Deutschschweiz hatten die Einwohner damals die Fahnen im Keller, falls die Nazis ueber die Grenze marschiert waeren  :-\

und
So ist es: Schweizer Banken = Verbrecherbanken....bis heute !!!

http://www.geschichteinchronologie.ch/eu/ch/naziDavos-jued-konten-Banken-erben.htm


Hallo dolaeh und namping

Dafür gewinnt Ihr beide 3 Tage Sendepause.  >:
Aber auch andere Beiträge waren grenzwertig. Nur ist es mittlerweile zu spät, hier diverse Beiträge auszusortieren.


Hallo Leute. Das TIP Forum ist ein deutschsprachiges Thailandforum und es ist definitiv keine Plattform dafür, Feindseligkeiten über andere deutschsprachige Völker, Nationen usw. auszuleben.
Unser Forum ist eine virtuelle Begegnungsstätte für (alphabetisch sortiert) Deutsche, Liechtensteiner, Österreicher, Schweizer, Südtiroler usw. und wir gehen hier freundlich miteinander um!
Die meisten von uns haben den inneren Anstand, das Benehmen, den Charakter dazu, sich auch so verhalten zu wollen.
Und die anderen sollen sich gefälligst hinter Ihre Löffel (Ohren) schreiben, dass sie sich daran zu halten haben!

Ferner:
Genug offtopic. Hier im Thema geht es vorrangig um den Thai Baht.


Gruß   Achim


Außerdem:
Sutheps Aktionen sind nicht nur für Thailand eine Zerreißprobe, sondern dieses emotionsgeladene Thema bringt auch hier im Forum etliche aus dem Gleichgewicht.
Sehr unangenehm waren und sind dabei die vielen persönlichen Anmachen, die viel Verärgerung auslösten und leider verstärkt zu Sendepausen und zu Beendigungen von TIP-Mitgliedsschaften führten.

Nicht nur für Thailand, sondern auch für unser Forum hoffe ich, dass Sutheps Aktionen möglichst bald zu einem Ende kommen.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: beanter 2 am 16. Januar 2014, 06:22:17
Kann es sein, das durch die letzten
Loeschorgien einige Member das
Forum verlassen haben.?

P.S. Gibt das nicht etwas zu Denken.
OK, Politik ist ein etwas schwaeres Thema,
deswegen enthalte ich mich mit Meiner Meinung.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: archa am 16. Januar 2014, 07:51:36
Politik und Religion sind zwei "heisse Eisen"

Auch ich enthalte mich bei solchen Themen und behalte meine Meinung selber.

archa
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: samurai am 16. Januar 2014, 08:36:34
Kann es sein, das durch die letzten
Loeschorgien einige Member das
Forum verlassen haben.?

P.S. Gibt das nicht etwas zu Denken.
OK, Politik ist ein etwas schwaeres Thema,
deswegen enthalte ich mich mit Meiner Meinung.
wie Du schon schreibst "... einige Member das Forum verlassen haben.?" ... die wurde also nicht gegangen. Wenn du die "Netiquette" einhälst, kannst du im Prinzip schreiben was Du willst. Wenn Member hier schreiben und auf Widerworte oder andere Meinungen stossen und deshalb das Forum verlassen, so trauer ich Denen keine Träne nach. Weicheier oder "Heiermannsloddel" nennt man die in Köln.

Rot oder Gelb? Demokratie ist keine Farbe. Solange die Hetzredner brauchen um zu demonstrieren, kann ich die alle nicht ernst nehmen. Ist aber nur meine bescheidene und persönliche Meinung.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 16. Januar 2014, 21:09:44
eigentlich wollte ich aus Solidarität mit den schreibgesperrten nichts schreiben, nur

die gelbe hetzte lässt nicht nach und da gab es glaube ich in abgewandelter form ein Sprichwort : an Ihren Worten sollt Ihr sie erkennen.

nun noch ein paar Sperrungen oder gegangen werden dann ist es vollbracht, das schönes Thailand Tip Forum, mit den Hauptakteuren aus der Gelben Ecke der vereinigten Front gegen Demokratie in Thailand in Kurzform   vFgDiT.

ach ja bevor ich es vergesse, mit dem neuen Namen Des Forums gibt es keinen streit mehr mit dem ZeitungsTip, nur die Farbe solltet Ihr noch wechseln, kleiner Tipp : goldgelb   
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 16. Januar 2014, 22:00:36
Hallo Andy


Als Sympathisant eher der roten Ecke sage ich Dir:
Wenn Du mal Deine roten Scheuklappen ablegen würdest, dann könntest Du bemerken, dass hier alle Seiten zu Wort kommen.

Leider ist bei diesem momentanen Zoff-Thema bei etlichen leider persönliche und allgemeine Anmache fast vorprogrammiert.
Und Sendepausen werden nicht wegen politischer Einfärbung, sondern wegen Wortwahl usw. verteilt.

Hoffentlich finden diese unsäglichen, geschützten Aktionen von Suthep und Anhängern (Straßensperren mit Sandsäcken etc.  {+ ) bald ein Ende.
Die Auswirkungen für Thailand sind noch unabsehbar. Aber klar ist jetzt schon, dass dadurch seit Wochen viel Zoff, Streit und Mißstimmung in unserem Forum entsteht.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 16. Januar 2014, 22:10:31
ach Achim

du als ebenfalls geouteter Roter weißt es doch wir tragen das Herz auf der Zunge, und der deutsche Michel ist nun eben so, er sagt was er denkt.

nur kritisch wird es und das habe ich Dir schon geschrieben wenn mit zweierlei Maß gemessen wird, okay der getroffene Moderator mag es vielleicht nicht so schlimm empfunden haben. Ja Bruno war sogar sehr kulant was seinen Landsmann anging, und verpasste Ihm nur eine schreibsperre, das sei nur mal so nebenbei erwähnt.

ich habe mich die ganze Zeit zurückgehalten, nur die andere Seite der Macht nicht, und das kannst Du sicher nicht abstreiten.

Gruß vom roten Socken  {:} Andy
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 16. Januar 2014, 22:29:07
 >:  crazyandy   :-X bitte sei nicht so   provokative , dass es auch  zum Urlaub kommt.   Das ist so  :-X
Ich mag Deine Kommentare, ich lese die gerne und bin mit vielem einverstanden.

Zitat
 eigentlich wollte ich aus Solidarität mit den schreibgesperrten nichts schreiben  
Ich denke da ganz anders, ja, wir sollten schreiben. Das ist wichtig.
Gesperrt oder freiwillig gegangen  >:(  sorry,   da sind einge Member zu   leicht anfaellig,   Mimoese  :'(     :-X  

Dass dann einige wie beim Hammelsprung  die Latte nicht ueber queren konnten, aus Symphatie, ist mir klar.
Trotzdem , finde ich die Massenflucht , wie das Hammel  springen oder wie die Lemmige ueber Board springen.
Sorry alle mal, wer sich so aus dem Forum ausklingt ,  ist nicht zu bedauern  :'(  oder doch ?

---

Änderung: Bezug auf einen freiwillig ausgeschiedenen TIPianer entfernt
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 16. Januar 2014, 22:40:44
@ Burianer

klar geschrieben, beim Hammerhai war es schon richtig das der gesperrt wurde, Dart war dann geschriebene die Wahrnehmung etwas zu einseitig was erlaubt ist(siehe auch jetzt wieder, auch wenn es nur im geringen Umfang ist).

Klar bei Böhm waren es auch Anfeindungen gegen die Nachbarn, was ich aber auch umgekehrt empfinde, nur lese ich das nicht großartig.

Der TG darf eben (gefühlt) alles schreiben was Er möchte, da denkt man zwangläufig an eine schützende (http://www.tiptopglobe.com/skin/smile/s11369.gif) (http://www.tiptopglobe.com/free-smiles-smileys-emoticons-blog-forum-email).

Das Solidaritätsschweigen war schon richtig um abstand zu gewinnen, und gefühlt ist es auch nicht so schlimm wenn  :-X :-*.

Gruß vom roten Socken  {:} Andy
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 16. Januar 2014, 23:03:32
 >: Andy , ob Du jezt  ROT  bist, oder die Socken riechen nach GELB  :]
Das ist mir doch egal. Hauptsache wir   werden uns nicht boese  {;
Was jetzt passiert , koennen wir beide nicht beeinflussen, geschweige aendern.
Somit, bist Du , wie auch ich, nur Zuschauer , dessen, was kommen mag.
Meine Frau ist da anders, sie hat ihre Meinung, und das aus gutem Grund.
Was ich nicht, ganz und garnicht mag, das weisst Du auch, dass man den Isaan fuer komplett DUMM haelt  {[
Doch kann  ich Dir versichern, dass die Wahlen korrekt zugehen.  Mehrmals erlebt und gesichert durch  meine Frau. Die unabhaenig   ist   }}
Zumindest hier im Dorf .
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 16. Januar 2014, 23:08:59

Jetzt bin ich aber still. und halte mal die  :-X


ich nicht einer muss noch, so manchem  :-X hätte es gut gestanden wie Achim deeskalierend zu schreiben, statt dessen kam das Gegenteil, auch oder gerade darum stand der TIP auch zum Zereisen da, nicht wahr Achim ??.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 16. Januar 2014, 23:15:57
crazyandy, ich verstehe Dich,   aber nunmal GUT  :-X
Wir schauen in die Zukunft und nicht zurueck , BITTE   [-]
Wir schauen, dass das Forum das Beste ist und bleibt  }}

Gruss aus Buriram, es ist kalt  :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 17. Januar 2014, 09:21:31
Also, um auch meine bescheidene Meinung hier kundzutun:

ich bin ja sozusagen ein "Newbie" im Land der Freien, komme seit ca. 30 Jahren auf verlängerte Urlaube und lebe erst seit 3 Jahren ständig hier. Aber das Erste, das ich mir hier angewöhnt habe ist eine gewisse Gelassenheit - Leben und leben lassen! Aber wahrscheinlich tue ich mir da als Wiener einfach leichter.

Habe mit ständig steigender Spannung und auch teilweise Erheiterung die hitzigen Diskussionen sowie persönlichen Anmachen gelesen und dachte bei mir "Farangs, habt ihr keine anderen Sorgen? Bleibt cool!"

Quintessenz des Ganzen ist doch die Tatsache, dass wir Gäste hier sind und somit NIX beeinflussen können. Und, soweit mir bekannt ist, hat sich für uns "Gäste" in den letzten Jahren nichts Wesentliches verändert, egal unter welcher Regierung, wie ich schon einmal erwähnte. Natürlich verfolge auch ich das örtliche Zeitgeschehen mit Interesse und höre mir die Kommentare meiner Mia an, nur halten sich halt bei mir die Emotionen in Grenzen.

Dass hier so verdiente Member wie @Dart, @boehm usw. SO einschnappen und ihrerseits in (hoffentlich nicht Dauer-) Streik treten, hat mich doch etwas verwundert, wir sind doch erwachsene Menschen und jeder persönliche Angriff geht durch einen simplen Sidestep daneben  ;]

Abschliessend hoffe ich, dass der eine oder andere wieder zu den Tasten zurückfindet, alles andere wäre ein Verlust für das für mich beste deutschsprachige Forum hier.

So, das musste ich loswerden, in diesem Sinne  [-] [-] [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 17. Januar 2014, 09:34:11
 {*  sehr gut Suksabei   {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 17. Januar 2014, 21:02:57
N`abend Buri wann geht denn der TH Fußball wieder los?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 19. Januar 2014, 21:10:09
Hallo Udo,Andy,Helmut,
war in Urlaub >: 10 Tage  >:,hatte da kein Internet >:,wie gehts euch so. ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 19. Januar 2014, 21:36:53
Hallo Lothar
Mir geht es prima.bei dem prima Wetter muß die Laune gut sein :P :] :]
  Ich hoffe du hast dich im Urlaub gut erholt .Wo warste denn das es dort kein Internet gab :o :o :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 19. Januar 2014, 22:40:49
War da Udo..........
(http://ts1.mm.bing.net/th?id=H.4995726758513676&pid=15.1)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 19. Januar 2014, 23:09:43
Hallo Lothar

willkommen zurück an der schreibenden Front, und jetzt etwas vorsichtiger bitte [-] [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 20. Januar 2014, 06:07:02
 :]  war wohl sehr kalt dort.
Hier ist es auch wieder kuehl.
Alles gute aus Buriram,  Helmut.
Und schreib mal wieder, aber nicht gefaerbtes  :]

10 Tage  ???  fuer 5 Worte  :-X
Ich weiss, Worte wiegen manchmal schwer  C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: TeigerWutz am 20. Januar 2014, 09:17:29
War da Udo.  .
(http://ts1.mm.bing.net/th?id=H.4995726758513676&pid=15.1)

Haha... Wachturm 22 D

LG TW,   . der schon vor 40 (!) Jahren dort war!  :) 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Steed am 21. Januar 2014, 11:41:50
http://www.youtube.com/watch?v=PaCRLwVlGhc&feature=player_detailpage

Nun hat die DSP mehr Public als ihr recht sein kann  .die zweite Thai TV Anstallt TMN berichtet .
Gibt es,neue Erkenntnisse,vom Staatsanwalt. ??? ???

Die DSP ist entgültig fertig!
Seit heute, d. h. seit gestern schon läuft die Großfahndung  nach Ralf W. und seiner Gattin. Sein Hausstand völlig aufgelöst und die  Geldverleiher allesamt hinter ihm her.
Heute sollte er seine finale Hauptverhandlung vor dem Provinc Gericht haben, wo ihn und seine Thai Mittäterin eine hohe Haftstrafe erwartet hätten.
Wohin die Familie wohl der Angstschweiß treiben wird?
Der sicherste Platz wäre wohl in Nong Pla Lai.  C--  ]-[  C--

Dass das nicht gut gehen konnte war doch jedem klar. Wohl nur dem Ralf W. und seiner P. nicht. 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 21. Januar 2014, 13:14:57
werden die preise von big c und mini c eigentlich irgendwo im sammeldepot ausgezeichnet oder macht das jedes geschäft selber?

wir trinken viel den ice coffee von birdie, den grünen.

am 9.1 waren wir im big c neben homeworks. grosser karton mit 30 dosen, normal 309 baht = 13 baht  C--  }}

jetzt grad im mini c in huay yai 6er pack, normal 66 baht, schildchen war heute auf 72 baht,
guck zuhause auf den kassenzettel = 33 baht  C--

da trinkt wohl jemand zuviel lao khao vor der arbeit  C--


mfg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patthama am 21. Januar 2014, 17:07:11
Hallo!
Lebe allerdings nicht in Pattaya,sondern im Isaan.Aber an der Supermarktkasse vergleichen meine Frau und ich immer den Kassenbon.Es ist uns schon einige mal z.B. im Makro Khonkaen oder Big C passiert,dass die Sonderangebote auf bestimmte Produkte  machen,aber dann an der Kasse beim einscannen prompt der urspruengliche Preis wieder erscheint.Muss aber auch sagen,dass die sich jedes mal entschuldigten,und uns den Differenzbetrag anstandslos wieder erstatteten.Fragt sich nur, ob es sich da um Schlamperei handelt,oder ob diese Masche System hat.Ich gehe mal davon aus,dass die meisten Thais,den Kassenbon nicht kontrollieren.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 21. Januar 2014, 18:05:27
ok,

aber solche angebote gibt es wohl nicht, 30 dosen ice coffee für 13 baht  ;)

egal, war grad nochmal im mini c und hab noch 2 6er pack für je 33 baht mitgenommen  ;D

obwohl es mich juckt, bin ich trotzdem zu faul zum grossen big c zu fahren und zu gucken, ob es die 30er kiste immer noch für 13 baht gibt  ;]

wenn eine kassiererin mir zuviel geld rausgibt, gebe ich es zurück.
die soll schliesslich nicht von ihrem kleinen gehalt draufzahlen müssen, wenn am abend die kasse nicht stimmt.

aber hier ist der barcode falsch, die kasse stimmt, also die gelegenheit nutzen  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 21. Januar 2014, 18:10:52
 ???  sind da einige Mitglieder in den aktiven Schreibstreik getreten ?

 ;D Somtam  und Herbort zum Bspl.  seit dem grossen Aus(f)tritt ?  von einigen  :-X   oder genehmigen sie sich nur eine Ruhepause  :-X

Kann ma ja verstehen  C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 21. Januar 2014, 18:20:41
Herport war heute aktiv, aber im Computer Thread, Somtam war Online schreibt allerdings nichts mehr  :'( :'(
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 21. Januar 2014, 18:51:44
Das Problem bei Scanner-Kassen (also Registrier-Kassen mit Barcode-Lesegerät) ist, dass in die übergeordnete Datenbank genau die aktuellen Preise zum richtigen Artikel einprogrammiert werden müssen. Also auch kurzfristige Sonderangebote und sonstige Preisänderungen.
Wenn in diesem Bereich geschlampt wird (oder die Datenbank nicht von Fehlern befreit wird), registriert die untergeordnete Kasse Mist.

Gute Kassierer kontrollieren auch deshalb immer wieder die von der Kasse angezeigten Preise.
Aber vielleicht ist der Bereich Scanner-Kassen + Datenbank der einzige Bereich, in dem thailändische Arbeitskräfte schlampen?  ???
Ansonsten sollen sie ja Hervorragendes leisten.  ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: archa am 22. Januar 2014, 07:58:12
Der Krug geht eben zum Brunnen....bis er -oder sich selbst-   :-X
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: kittycat am 23. Januar 2014, 20:28:52
denke, das Problemchen mit den Scannerkassen ist hier im Lande allgegenwärtig, zum Glück habe ich meine holde Frau die ungeheuer auf die Preise achtet, das hat sie schon in Ö+D bei Aldi&Co getan, aber hier sehr nützlich!! zB.: 7/11 die Milch normal thb 85,- im Angebot thb 79,-, an der Kasse 85,- na da muß man die Augen meiner Holden dann sehen...............sofort wurde anstandslos Geld zurückgegeben {*  Auch im normalen Laden beim Chinesen sind hin+wieder Diverenzen zw. Kasse und Wirklichkeit, wenn dann die Kassierin die Augen meiner sieht, dann gibts Kohle retour......................na ja, ich bin dankbar für die Aufmerksamkeit beim Einkaufen, aber leider guckt sie auch in meine Geldtasche verstärkt, damit ich nicht zuviel Süsses kaufe {--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 24. Januar 2014, 06:59:30
@Burianer

aus gegebenem Anlaß:

Zwei Blondinen treffen sich in Aschaffenburg.
Sagt die eine: "Du, stell Dir vor, ich bin schon mit meinem neuen Chef über´s Wochenende nach Berchtesgaden gefahren!"
Fragt die andere: "Hat er Dir auch den Watzmann gezeigt?"
Anwortet die eine: "Ja, gleich hinter Heidelberg!"

Ich wollte den "Fröstelthread" nicht stören :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 24. Januar 2014, 07:02:02
 :]    {* aod
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Steed am 25. Januar 2014, 12:26:14
http://www.youtube.com/watch?v=PaCRLwVlGhc&feature=player_detailpage

Nun hat die DSP mehr Public als ihr recht sein kann  .die zweite Thai TV Anstallt TMN berichtet .
Vor vier Tagen hatte das Gaunerpäärchen DSP in Pattaya seine Gerichtsverhandlung.
Im Anschluß daran hatte W. nach Aussagen von dort anwesenden, von einer Gruppe Gläubiger erst einmal vor dem Gerichtsgebäude die Fresse poliert bekommen.
Angeblich geht es um neun Mio. Baht, die ein nackter Ralf W. nicht mehr in der Lage ist aufzutreiben.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Januar 2014, 07:11:29
 ???  das wahre Gesicht eines G    >:(     Ich wuerde ihm ja eine Farbe zuordnen  :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 28. Januar 2014, 18:32:20
Nee kann nicht sein...
                                                                                                      www.wetter.info/wetter-deutschland/bayern/wetter-erlenbach-am-main/17751876                                                                                                                             (http://www.wetter.info/wetter-deutschland/bayern/wetter-erlenbach-am-main/17751876)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 28. Januar 2014, 19:05:01
Hast du Recht Lothar ich habe mich verguckt ;} :]

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 28. Januar 2014, 21:17:23
Udo,
du bist doch im Seebad,kannst Ihn ja mal besuchen.( Draksite )  ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Januar 2014, 21:25:08
 {;  Lothar    {;  kalt,  ? und ich sitze hier nur  mit einer Hose , oben nichts  :]  Das ist Thailand  >:(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 29. Januar 2014, 07:13:13
{;  Lothar    {;  kalt,  ? und ich sitze hier nur  mit einer Hose , oben nichts  :]  Das ist Thailand  >:(

Setz mal hier ein Foto rein.    ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 29. Januar 2014, 07:16:31
 8)  Spanner  :] 
Besser oben nichts als unten ohne  :-X
Gruss aus Buriram
Es wird langsam waermer  }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 29. Januar 2014, 09:46:41
Es wird langsam waermer  }}
Richtig und wenn ich das naechste mal jemanden brauche fuer eine Wettervorhersage, dann frage ich dich  ;}
Du hattest recht, mit der Kaelte bis in den Februar, es fehlten nur ein paar Tage :D {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 29. Januar 2014, 14:23:10
Hallo Helli und die anderen "Zitat-Mafiosis"  :-)


Bitte bei Antworten nicht grundsätzlich auf das "Zitat"-Feld (oben rechts) klicken, sondern grundsätzlich auf das "Antworten"-Feld (mittig unter der untersten Werbung; sofern vorhanden) klicken.

Die Zitat-Funktion ist sehr sinnvoll, wenn man bestimmte Sätze zitieren will. Aber den Rest aus dem Zitat bitte vorher streichen.
Und der Hauptvorteil dieser Zitat-Funktion ist, dass die grüne Schrift über dem Zitat eine Verbindung zum Original-Text darstellt.
Ein Klick darauf bringt einen direkt zum zitierten Beitrag.

---

Negativ-Beispiel für meist völlig unnötige Schachtel-Zitate:

@ Siggi
Es gibt doch noch das Nachholspiel VfB Stuttgart gegen Bayern Muenchen am 29. Januar wird das Uebertragen?
Kann ich dir noch nicht sagen ,da die Vorschau blos bis zum 28.1.14 geht.
Aber ich hoffe doch.
Danke fuer die schnelle Antwort.
Hallo dolaeh und siggi

Euch und einigen anderen sollte man die Zitier-Funktion sperren.  :-)
Es ist nämlich nicht wirklich übersichtlich, wenn man durch ständige Zitate Schachtelzitate erzeugt.
Außerdem wiederholt man ja auch in der Wirklichkeit nicht alle Worte seines Vorredners.  :-)
Besser ist es meist, ganz unten in der Mitte auf das Feld "Antworten" zu klicken. Siehe Bild

[box title=TitleBox](http://666kb.com/i/cldppq5ecwhpg3zzw.jpg)[/box]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 01. Februar 2014, 08:04:48
Moin Udo ,  wie wars denn in Pattaya  und hast Du gute Wurst mitgebracht  vom Metzger ?

Heute abend  , Fussball schauen  und  oan Leberkoas  verdruecken  }}
Gruss aus Buriram , Helmut
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 02. Februar 2014, 14:49:01
Hallo Helmut

   Also Kurzbericht eine Woche Seebad.Der Verkehr ,ich meine den Straßenverkehr ist keinen Deut flüssiger geworden wie vor der Verbreiterung der Beach Rod.  Die fliegenden Händler haben lediglich Profit von dem Umbau indem sie sich noch breiter machen.Mit etwas schmunzeln mußte ich feststellen das gerade die russischen Touristen auf die unzähligen Ratten an der Beach entrüstet reagieren..Gebaut wird ohne Ende.In den 2 Jahren meiner Abwesenheit ist alles ein wenig teurer geworden.Die Lokale ,ja selbst deutsche Lokale sind voll auf russisch fokussiert. Die Preise der Freelancer an der Beach,habe ich mir sagen lassen sind stabil   haroy S.T.
Habe persöhnlich viele "alte" Kumpels getroffen und nie Langeweile gehabt.Wie ab und an auf dem Dorf.Beim ersten Tag haben wier den Metzger aufgesucht und unsere Bestellung aufgegeben.Konnten auch alles probieren.
Einen Tag vor der Abreise habe ich Ihn wie abgesprochen angerufen.Und am Abreisetag die Wurstwaren in einer Styrene  Kiste mit Trockeneis abgeholt. Nur die Suche war beschwerlich trotz Koordinatenumrechner .Mein Navi im Toyota hat nicht die kompletten Zahlen angenommen.
Pattaya für eine Woche immer wieder .Für länger müßte ich mich erst scheiden lassen {-- :] :] :]

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 02. Februar 2014, 16:21:37
 ??? ??? könnte es sein das das Internet in Thailand heute noch etwas langsamer ist ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Eulenspiegel am 02. Februar 2014, 16:24:18
hab grade MacOS aktualisiert. 5.3 GB. war kein Problem.... [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Februar 2014, 08:17:44
Hallo Helmut ( Buri) und jok,soll euch schöne Grüße von derbayer bestellen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 03. Februar 2014, 09:12:03
Danke,  hoffe es  geht Ihm gut.  Muss mich mal wieder bei Ihm melden. Was gibts denn Heute  :]
Gruss auch an Dich , Helmut
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 03. Februar 2014, 09:18:36
Hallo Helmut ( Buri) und jok,soll euch schöne Grüße von derbayer bestellen.

Wiesel  flink  , auf mich hat er vergessen .

Fg.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 03. Februar 2014, 09:20:09
Warum kommt derbayer nicht selbst vorbei ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Februar 2014, 09:22:31
Was gibts denn Heute  :]
                                                                                                                                               heutegibts.wordpress.com                               (http://heutegibts.wordpress.com)
                           
                                                                                                                     
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Februar 2014, 09:27:49
auf mich hat er vergessen .
Ja Franzl  :D :] [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 03. Februar 2014, 13:34:41
@Isan Yamaha

Natuerlich bedanke ich mich auch fuer die lieben Gruesse vom @.der bayer.

Nichtsdestotrotz bin ich etwas verunsichert und darf dich fragen,wie es
moeglich war,mit ihm in Verbindung zu treten.

Ging das durch einfaches Tischerlruecken oder war eine breit angelegte
Se'ance mit einem empfindsamen Medium noetig?

Vor nicht allzulanger Zeit war ich noch mit ihm in persoenlichem Kontakt
und bin daher ueberrascht,dass er jetzt offensichtlich irgendwo zwischen
 Himmel und Erde schwebt.

Wenn du wieder Verbindung hast,ich sende ebenfalls Gruesse und frage an,
ob ich eine Messe lesen lassen soll.


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 03. Februar 2014, 15:42:24
Mopet .

Kannst du Ihm  den  Herr  Bayer  den Brief ueberbringen .

(http://up.picr.de/17254300ra.jpg)


Danke

Fg.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 04. Februar 2014, 17:04:04
ob ich eine Messe lesen lassen soll.
Nein,bedenke das eine Messe lesen lassen,was kostet.
Willst du dich in Unkosten Stürzen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 13. Februar 2014, 15:02:28
Hallo Dii

schreib mal wieder etwas, büdde  :o >: >:
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 16. Februar 2014, 20:19:32
udo bin da
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 16. Februar 2014, 20:21:43
wo Lothar  ;]  Gruss aus Buriram  und hoffe, dass Du bei dem schoenen Wetter  keinen Sonnenbrand bekommst  }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 16. Februar 2014, 20:23:40
skype    :] hast du das nicht. ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 16. Februar 2014, 20:25:25
ne,    habe lange nichts mehr damit gemacht,   aber muss ich wohl mal einrichten.
 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 16. Februar 2014, 20:26:43
ja mach das  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 17. Februar 2014, 06:22:28
Wenn man heute um 6 h erwartungsfroh das TIP-Forum geoeffnet hat,
um sich den Fruehstueckskaffee besser schmecken zu lassen,war man
enttaeuscht ueber die bescheidene Ausbeute an Beitraegen.

6 x Fussball (den angeblich keiner liest )
2X Islam
2x Lichtpower

Autoren 4x Burianer,2x Udo,2x franzi,je 1x Kern und Namping.

Als Mitglied hatte man es etwas besser.3 x Fruehlingstour und 3 x
Kurzmitteilungen. Zwar etwas einsilbig ,aber immerhin.

Was ist los ? Warum schreiben nicht mehr ?

Ist Sauregurkenzeit und geht sie vorueber ,oder womoeglich `?


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: archa am 17. Februar 2014, 06:42:14
An Sams-, Sonn- oder Feiertagen ist es im Allgemeinen etwas ruhiger, als sonst,  in der Forenwelt. ;)
Dies gilt auch für dieses Forum. :-)

Schöner Wochenanfang und weiterhin; viel "Gfreuts"   C--   [-]  :-*

archa

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 17. Februar 2014, 07:01:57
Sauer Gurkenzeit  ???
Die olympischen Winterspiele sind nun mal nicht der Renner  in Thailand  >:
Politisch ist zur Zeit auch wenig los.
Einzig im Fussball, aber wen interessiert es ausser ein paar super Fans, da beginnt die neue Saison am Samstag.
Dass es eine trockene Zeit ist, kann man im Isaan feststellen, kein Regen, dafuer aber brennen die Bauern mal wieder ihre Stoppelfelder ab  {[
Es ist zwar bewoelckt,  ob das aber Regenwolken sind oder nur der Dunst vom Abfackeln  :-X
Wie auch immer, wir warten auf jocks Geschichten  :]   {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Eulenspiegel am 17. Februar 2014, 12:06:11
Ich bin jetzt für zwei Monaten nach Deutschland geflogen, zum arbeiten und werde hier gut beschäftigt sein.
Das bisserl Freizeit werde ich zum skypen mit Frau & Kind nutzen, die in Thailand geblieben sind.
Fürs Forum werd ich vorerst auch weniger beitragen.

 [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 19. Februar 2014, 09:17:29
@Kern

Etwas mehr Kritik solltest du aber schon verkraften. Ist ja nicht gerade so das ich ausfallend wurde!  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 19. Februar 2014, 09:34:13
Hallo chauat


Kritik kann ich sogar sehr gut verkraften.
Aber sie sollte doch etwas qualifizierter sein als ...
Re: Anti - Regierung Demo in Bangkok (Nur für Nachrichten!)

Es wäre schön wenn gerade unsere Moderatoren sich an das (Nur für Nachrichten) halten und Meinungen im Bereich „Meinungen zur aktuellen politischen Situation“ veröffentlichen. Sonst kommt ein argloser Leser noch auf die Idee das alles was er hier liest Tatsachen sind, dabei sind es nur die Wahrheiten einer einzelnen Person!


Ferner ist das Demo-Thema ausdrücklich für Nachrichten gedacht.  :-)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: TeigerWutz am 19. Februar 2014, 16:08:05
@crazyandy

http://www.dict.cc/?s=loser

No harm meant!  TW  ;)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 19. Februar 2014, 16:10:12
 ;) ;) danke schön TW, da habe ich nicht aufgepasst  ??? :( :'(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 20. Februar 2014, 11:53:46
zitat franzi:

"Finde den Suthep nicht gut und laufe dem hinterher, sondern mir ist Ta. nur zutiefst zuwider. (so denken auch viele mir bekannten Einheimische)
Sicher, S war korrupt, so wie alle Politiker (ausgenommen Chuan und wahrscheinlich Abbi), aber nix im Vergleich zum Clan."


danke für deine antwort.
dass dir thaksin zuwider ist, kann ich akzeptieren.

ob sutheps korruption nix im vergleich zu thaksin ist, darüber kann man wohl diskutieren.
für mich ist halt das abzocken und das nicht respektieren des wunsches der nummer 1 das schlimmste.
und dann gross rumtönen, wie sehr suthep ihn doch liebt und gegen korruption ist.  --C


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 20. Februar 2014, 20:21:20
 :-X  da das andere Thema geschlossen ist , wuerde ich mir wuenschen Marcial Art , UFC, Oktacon.  Fighting  }}
 :-X

  http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15731.msg1119884;topicseen#msg1119884   (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15731.msg1119884;topicseen#msg1119884)
 Bin jetzt still   :]
A, Besten, Thailand bleibt so wie es nicht ist  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 21. Februar 2014, 09:55:35
:-X  da das andere Thema geschlossen ist , wuerde ich mir wuenschen Marcial Art , UFC, Oktacon.  Fighting  }}

ich versuchte mir vorzustellen, wie es aussehen wuerde wenn die beiden Fighter ausgetauscht wuerden...
die Singha Brauereilady im Abendkleid und Yingluck im Jogginganzug mit der Thaifahne auf dem Ruecken  {--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 21. Februar 2014, 10:52:30
Die Singha Brauereilady ist doch immer gedopt C--

Egal wer kämpft

 letzendlich  bestimmen die ,-)   Ringrichter- wer KO ist . {[

Beispiel:
http://slumz.boxden.com/f218/blind-referee-official-trailer-starring-will-smith-2030671/
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 21. Februar 2014, 22:55:26
Ich nahm bis heute aber an, das trotz unterschielicher Meinungen, auch hier in diesem Forum, ein kleines bischen auf Niveau geachtet wird. Vielleicht gewöhne ich mich an diese Art der Verrohung von Sprache.

Ob das was mit Niveau zu tun hat, wenn ein paar wenige Mitglieder aktuelle Nachrichten fuer Leser maschinell uebersetzen lassen und einstellen wage ich mal zu bezweifeln.
Im Gegenteil, ich sehe das sogar als eine Dienstleistung gegenueber Lesern an, die entweder monolingual sind, oder sich mit Zeitungsartikeln in lokaler oder Englischer Sprache schwer tun.
Auch wenn die uebersetzten Texte sich teilweise schwer lesen lassen, vermitteln sie eine Kernaussage zum aktuellen Geschehen.

Ferner steht es dir natuerlich frei die verlinkten Artikel in der Originalfassung zu lesen, dann brauchst du dich auch nicht ueber die 'Verrohung von Sprache' zu echauffieren  {--

Bedenke auch, dass wir uns hier in einem Forum tummeln und nicht in einer professionell besetzten Nachrichtenredaktion.

Du bist hiermit herzlich aufgefordert zukuenftige Information zur Situation in Bangkok/Thailand anderen Lesern in dem von dir gewuenschten Niveau zur Verfuegung zu stellen, und ich bin ueberzeugt sie sind dir dafuer dankbar.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 23. Februar 2014, 15:27:58
Hallo tobi_67

Wer es schafft, bei blutigen Kämpfen klar zwischen "gut" und "böse" zu unterscheiden, sollte konsequenterweise auch unerschütterlich an den Weihnachtsmann glauben.  :-)

wie jetzt den Weihnachtshase und den Ostermann gibt es nicht  :'( :'( :'(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 24. Februar 2014, 12:03:02
Computer, Internet, Fernsehen, Bücher ... usw.

Das Problem dabei ist, dass jeder von uns Menschen die augenscheinlich und oberflächlich gleiche Welt unterschiedlich wahrnimmt.

erst gestern wurde wieder ein "Diktator" auf nee in die Wüste geschickt, aber vielleicht sind es ja auch wir roten die die Welt nur durch unsere  8) sehen, gefühlt bei den Posting von "neutralen" Member denke ich aber wir  ??? --C noch richtig  :] [-] ]-[.

Linglao es sind ja Menschen niederer Herkunft die da  :-X, währen es großkopferte währe sehr schnell Schluss mit dem Geldfluss für der gelben Führer

Leider kann ich dich nicht mehr ganz ernst nehmen.

Du ueberschlaegst dich fast fuer Yingluk, die ist demokratisch gewaehlt worden, und der ebenfalls demokratisch gewaehlte Praesident der Ukraine ist/war ein Diktator  {+

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 24. Februar 2014, 20:25:41


Du ueberschlaegst dich fast fuer Yingluk, die ist demokratisch gewaehlt worden, und der ebenfalls demokratisch gewaehlte Praesident der Ukraine ist/war ein Diktator  {+

fr

Du machst aber auch seltsame Gedankensprünge, bei Thaksins Bekämpfung der Drogen (mit unschuldigen Toten ja ich weiß) schreist Du zeter und mordio, und beim Schlächter Janukowitsch der Scharfschützen gezielt auf Demonstranten schießen lies ist es wieder in Ordnung, hoffentlich kommt Dein Heilsbringer nie wieder an die Macht.

Edit : ich habe auch so eine Phantasie, das Haustier von Suthep : (http://s1.directupload.net/images/140224/svtvvxkg.jpg) (http://www.directupload.net)muss allerdings gestehen das ich den eher als Kakerlake erwartet hätte als in dem Körper eines eigentlich so edlen Tieres
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 25. Februar 2014, 11:18:26
Informiere dich doch auch von anderen Quellen, nicht nur von den unten fettgedruckten.
Der Blogbetreiber ist uebrigens ein "Linker".


Zitat
Selbst Halb- aber auch Voll- Profis fallen immer wieder auf Enten herein.

Also glauben die Leute das, was sie im Fernsehen sehen und in ihrer Hauspostille - ob FAZ, taz, Spiegel, Süddeutsche, Guardian, Le Monde, El Païs, Dagens Nyheter oder der New York Times. Und dort wurde jeder Knüppel, jede Pistole oder Knarre mit aller Sorgfalt ausgeblendet; bei den brennenden Gebäuden ging das nicht so gut, aber das waren dann die anderen, die Terror-Regierung, die zwar legal gewählt worden war, aber über solche Petitessen setzt man sich in der Not der Stunde hinweg.Wir müssen uns also nicht aufs hohe Ross setzen.

Zitat
http://einarschlereth.blogspot.com/2014/02/faschisten-putsch-perfekt-schon-wieder.html#comment-form

Als Faschismus werden in den einschlaegigen Medien nur Mussolini und Konsorten als Beispiele gebracht, dass der neuzeitige Faschismus so definiert wird, dass Konzerne, Grosskapital etc. die Politik kontrollieren, wird tunlichst verschwiegen.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 25. Februar 2014, 13:28:19
Es ist Zeit,unserem Kriegsberichterstatter,Politologen,Analytiker,scharfsinnigen
Verschwoerungstheoretiker A.K. Dank und Anerkennung auszusprechen !

Es gibt kein anderes Forum,wo sich Member so umfassend informieren koennen,
wie hier.

Nicht nur,dass die Fuelle an Informationen und Meinungen,Einem fast ueberfordert,
ist es auch bedauerlich,dass der Einsatz auf der anderen Seite Tribut fordert.

Ein beliebter Biergarten in Bayern wird heuer wohl kaum eroeffnet werden,da die Inhabung
hierorts unabkoemmlich ist.

Dass trotz des unermuedlichen Einsatzes von A.K. noch Zeit bleibt,unschuldige und beliebte
Schreiberlinge wie @Hancock und aeh... (Name im Moment entfallen) mit der Sperre zu
bedrohen,ist unglaublich.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 25. Februar 2014, 13:43:13
Nee Andy  :-)  Bei diesem losen Scherz geht es absolut nicht um meine Schwiegermutter,

Mit der war ich sogar schon 2x im Bett. Tatsache!   ...   {;  ... Nein! Nicht, was Ihr denkt!

Dabei lag aber immer mindestens meine Frau im Doppelbett dazwischen.


 {; {; {; klar Achim so pöses denken wir doch nicht von Dir, und das es nicht Deine werte Schwiegermama ist habe ich auch gelese.

so jetzt muss ich zum Arzt, wenn Ihr Glück habt lest Ihr in nächster Zeit nicht von mir.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 25. Februar 2014, 13:47:08
Danke, Jock

Die versprochenen Freibiere gibt es morgen.  :-)
(Aufgrund meiner großen, natürlichen Bescheidenheit versuchte ich gerade, Deinen Beitrag zu schreddern ... aber komischerweise zeigt nicht nur dieser komische Moderator vom Chiemsee zuweilen Fehlfunktionen, sondern auch unsere Software.)

---

Und in unserem Biergarten werde ich unsere Preise einfach verdoppeln. (Ähnliches treiben unsere Behörden ja auch dauernd.)
Meine darauf fussende, realistische Kalkulation ergab . . .   ich werde reich!  }}

---

Noch etwas Ernsthaftes:

Auch im TIP Forum können keine Deppen Moderator werden.
Jeder von uns (alle ehrenamtlich, alle berufstätig, alle mit begrenzten und wechselhaften Zeit-Möglichkeiten) hat - wie jeder Mensch - seine Schwächen und seine Stärken.
Ferner ist mal der der "Liebling" und mal der und mal der. Und das auch noch je nach persönlicher Sicht von uns "Foren-Süchtigen".  :-)


Außerdem sorgt die politische Krise Thailands schon länger auch für Zoff in unserem Forum (auch mit der traurigen Konsequenz des Verlustes auch guter Foren-Mitglieder [ohne nun Einzelheiten anzusprechen]).

Auch Moderatoren sind nur Menschen und haben ferner ihre eigenen politischen Meinungen.
Nun gehen hier seit Monaten die durch die Demonstrationen usw. hervorgerufenen Wogen rauf und runter.  Samt persönlicher Anmache, samt Diffamierung der politischen "Gegner" oder Akteure, samt Hetze etc.
Dadurch ist dieser Themenbereich wirklich schwer zu moderieren!

Wo greift man ein, wo lässt man die Diskussion einfach laufen? (Und wir sind ja auch nicht immer online! Und außerdem erzeugt jede Form von Zensur immer auch Gegenwind!)
Welche Kraftausdrücke, welche leichte Hetze, welche Anmache ist noch und zu diesem Zeitpunkt (Diskussion oft ohne "Aufsicht  {-- " weiter gelaufen)  im "dunkelgrünen" Bereich?  ???  ???  ???

Irgendwie fehlen mir nun die richtigen Worte.
Jedenfalls bitte ich hiermit Alle nicht nur bei uns Moderatoren "engelsgleiche"  :-)  Charakterzüge zu erwarten, sondern im Zoff-Fall auch selber mal 5 gerade sein zu lassen, im Ernstfall nicht Alles persönlich zu nehmen und keine beleidigten Überreaktionen zu zeigen.


Das Ende dieses politischen Zoffs ist noch überhaupt nicht abzusehen!
Aber lasst uns bitte alle , trotz verschiedener Meinungen und schlechte Manieren unterstützender Anonymität, vernünftig miteinander umgehen!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 25. Februar 2014, 13:50:16

Und in unserem Biergarten werde ich unsere Preise einfach verdoppeln. (Ähnliches treiben unsere Behörden ja auch dauernd.)
Meine darauf fussende, realistische Kalkulation ergab   ich werde reich!  }}

auch einige der großen Brauereien haben während der WM in Deutschland nach absprache die Preise erhöht, aber der "Aufschwung" kam scheinbar bei Dir nicht an.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 25. Februar 2014, 14:05:11
... aber der "Aufschwung" kam scheinbar bei Dir nicht an.

Genau!  :'(  ...    Pssst. Hast Du mal nen Euro für mich?

 ???  Wahrscheinlich gründe ich noch heute (oder morgen ... oder wenigstens irgendwann) den uneigennützigen Verein " Wirte in Not".
Und als Optimist sage ich: "Noch hat unser Hungertuch Geschmack!"
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 25. Februar 2014, 16:33:52
Übrigens:
Viele "Augen" zur besseren Thailandsicht öffnete mir Kollege namtok (man muss eigentlich nur seine Nachrichten - und auch die Nachrichten anderer - aufmerksam verfolgen! Und auch sonst Augen und Ohren offen halten) als einer der wenigen wirklichen "Thailand-Kenner" (obwohl auch die anderen Kollegen nicht gerade auf der Brennsuppen daher geschwommen sind).
Dabei geht es nicht um seine eventuelle  {-- politische Einfärbung, sondern u. a. um seine Kenntnisse von Zusammenhängen, historischen Abläufen, um seine Fülle von Nachrichten (seit Jahr und Tag) und auch um das stetige Bemühen (was ja auch mit Mühen verbunden ist), anderen (wobei ihm auch seine guten Kenntnisse der thailändischen Sprache zu gute kommen) wesentliche Informationen zukommen zu lassen.

Ein Dank hier auch an alle anderen Kollegen und "normalen"  :-)  TIPianer, die durch ihre Aktivitäten dieses Forum interessant machen.  {*   ;}   {*

---

So! Nun geht es aber wieder zurück zur Familien-Feier.
(Und so wäre es wohl besser, wenn das heute mein letzter Beitrag wäre.)  ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 25. Februar 2014, 16:56:25
 :]  na dann Feier mal schoen  und lass alle  fuenfe gerade sein  [-]
Sicher hast Du Recht, Danke an namtok fuer seine guten Informationen.
Danke auch an alle ,  die hier fleissig Informationen, Meinungen  und Berichte  einstellen  {*
Auch an die vielen, guten Bildberichte von Hanckok , Bruno99 , Schiene  usw.  und nicht zu vergessen, die netten Moderatoren  ;]
Auch an jock , mit seinen sehr guten Beitraegen, die  man mit  leichter Ironie lesen muss. Es laed immer wieder ein, darueber zu laecheln,  :-X  sorry, nachzudenken  {*
Hab jetzt auch ne kleine Geburtstagsfeier und darf natuerlich die netten Gaeste einladen.
Ich habe keinen Geburtstag, aber die Schwester meiner Frau.  Buriam Fan  }}  na dann  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 25. Februar 2014, 19:32:45

Genau!  :'(  ...    Pssst. Hast Du mal nen Euro für mich?

 ???  Wahrscheinlich gründe ich noch heute (oder morgen ... oder wenigstens irgendwann) den uneigennützigen Verein " Wirte in Not".
Und als Optimist sage ich: "Noch hat unser Hungertuch Geschmack!"

es muss sehr schlimm um Achim bestellt sein, jetzt muss Er schon das verschüttete Bier aus den Tischtücher fringen damit Er noch etwas zu trinken hat, wenn Ihr fast leere Bierflaschen zu Hause habt, und das Bier nicht mehr trinken wollt, sendet es bitte an Achim, die Anschrift gibt es per PN von Achim

Achtung Achtung Spaßtaste aus  :] :] :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 25. Februar 2014, 20:24:02
Crazy  und andy , jetzt weisst Du auch , warum ich immer schwimmen gehe  im schoenen Buriram Pool  }}
Da finde ich doch glatt jedesmal einen Baht oder Heute erst , sogar 5 Baht }}
Das hilft mir ueber die Runden.   ;]
Nur schwimmen ist schoener und ich mit meiner Wasserbrille sehe alles.
Dafuer schwimme ich sogar einige Runden mehr  {*
Uebrigens , diese Bahtstuecke werden   vom Schwimmkurs oder Bademeister fuer die Kleinen ausgeworfen, damit sie auch mal das Tauchen lernen  }}
Ich finde das gut , dass die Kleinen schwimmen lernen  ;]  und keine Angst vorm Wasser haben.
Meinen  Baht , den ich finde, so im Jahr gesehen mal um die 30 Baht, verbraucht dann mein kleiner  Neffe mit Suessigkeiten   }{
crazyandy, viele liebe Gruesse aus Buriram   {*
So ist Thailand, sehr schoen, oder so ist der Farang  [-]
Morgen wieder, 1500 meter sind dann drin , danach gehts  nach Prakon Chai  zum   oder zur Schiene  fuer ein gutes  und freundliches Zusammensein  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 25. Februar 2014, 20:50:19
@Schatztaucher aus Buriram

ich hoffe, du gibst das aber bei der Steuer unter Nebeneinkünften an [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 27. Februar 2014, 22:17:38
udo 50,
mach dad ding an,bin da.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 28. Februar 2014, 06:50:47
Moin Mädels! [-]

Ich war eigentlich etwas überrascht heute eine Mail zu erhalten, das mein Account wieder freigeschaltet wurde.
Bevor jemand auf krumme Gedanken kommt, ich habe niemanden darum gebeten und an keinem Kittel gezupft. {;

Man liest sich, Reiner
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Februar 2014, 07:13:34
Einen schoenen Guten Morgen nach Chiang  Mai  }}
Es freut mich, wieder etwas von Dir zu hoeren, bzw   zu lesen  {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 28. Februar 2014, 07:34:03
Moin Mädels! [-]

Ich war eigentlich etwas überrascht heute eine Mail zu erhalten, das mein Account wieder freigeschaltet wurde.
Bevor jemand auf krumme Gedanken kommt, ich habe niemanden darum gebeten und an keinem Kittel gezupft. {;

Man liest sich, Reiner

Und willst du nun bleiben ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 28. Februar 2014, 09:01:43
Es freut mich natuerlich,dass @dart wieder zum Leben erweckt wurde !

Ich habe schon vor einiger Zeit festgestellt,dass in der Mitgliederliste
Namen wieder auftauchen,die dort vermisst waren.

Ist das eine verspaetete Weihnachtsamnestie ?Oder haben Sperren
ein automatisches Ablaufdatum ?

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 28. Februar 2014, 09:45:02
Ich habe schon vor einiger Zeit festgestellt,dass in der Mitgliederliste
Namen wieder auftauchen,die dort vermisst waren.


Die Software des TIP Forums streicht jeden Gesperrten aus der Mitgliederliste. Erlischt die Sperre (wenn beispielsweise "3 Tage" eingetragen wurden, automatisch nach 3 Tagen), taucht derjenige automatisch wieder in der Liste auf.
.
.
Nachtrag und Korrektur nach PM von Jock:
Die zuweilen etwas "eigenwillige" Software des TIP Forums streicht jeden Gesperrten aus der Mitgliederliste. Oder auch nicht  :-)

---

Moin Mädels! [-]

...

Man liest sich, Reiner


Mädel dart, willkommen zurück an Bord.  ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 28. Februar 2014, 10:19:20
@Kern

Schon klar,aber die meine ich nicht.

Ich beziehe mich auf einen member,den du hoechstselbst mit
flamenden Schwert aus dem Paradies vertrieben hast.

Seine Versuche,sich aus Gram darueber, in der See zu ertraenken,
scheiterten jedoch. Und jetzt ist er wieder da.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 28. Februar 2014, 10:31:19
Hallo Jock

Zwar schaue ich mir gerade meinen Trophäengürtel mit den vielen abgerissenen Ohren an  :-)  , aber ich komme nicht drauf.  ???
Bitte schicke mir eine entsprechende PM.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 28. Februar 2014, 11:02:11
Man liest sich, Reiner

Nehme ich woertlich und freudig zur Kenntnis {* {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: durianandy am 28. Februar 2014, 11:28:16
Hallo dart,
Klasse,dass Du wieder dabei bist {* (ftp://{*)
Gruss Andreas (durianandy)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 28. Februar 2014, 16:16:57
Hallo Rainer

     Willkommen zurück
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 28. Februar 2014, 16:20:21
HI
auch von mir

Willkommen zurück

Jürgen
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 28. Februar 2014, 19:33:28
http://www.nationmultimedia.com/politics/Im-ready-to-die-on-the-democratic-battlefield-Ying-30228049.html

Yinglak sagte heute, dass sie bereit wäre, auf dem Schlachtfeld der Demokratie zu sterben.

(http://www.nationmultimedia.com/new/2014/02/28/politics/images/30228049-01_big.jpg)

Du bist aber schon ein Zwiederwurz. Kaum schreibe ich, dass die "Nation" der "Stuermer" ist, willst du mit Verlinkung derselben das Gegenteil? beweisen ;D

Auf Grund dessen, dass die  Y fuer Demokratie zu sterben bereit ist, hat sie sich allerdings bei meiner Wenigkeit, wie koennte ich es ausdruecken ???

REINGEWASCHEN!!

Aber schreiben werde ich auch in Hinkunft ueber sie das, was ich mir denke.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 28. Februar 2014, 19:41:12
Rampo,Osi,franzl,
was sagste zu dem.......
                                                de.stars.yahoo.com/blogs/star-news/kim-kardashian-drama-auf-dem-wiener-opernball-105615152.html                                                                                                                                                                                             (http://de.stars.yahoo.com/blogs/star-news/kim-kardashian-drama-auf-dem-wiener-opernball-105615152.html)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 28. Februar 2014, 19:44:08
Rampo,Osi,franzl,
was sagste zu dem. ..                                                                                                                                                                                      

da hast du aber den Jock noch vergessen  {;
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 28. Februar 2014, 19:49:22
Du bist aber schon ein Zwiederwurz. Kaum schreibe ich, dass die "Nation" der "Stuermer" ist, willst du mit Verlinkung derselben das Gegenteil? beweisen ;D

Mist, franzi  {[

Jetzt hast Du heraus gefunden, dass ich die Nachrichten extra nur für Dich schreibe und  sie ferner zurück halte, um sie bei Bedarf taktisch einigermassen sinnvoll einzusetzen.
Aber bitte verrate es nicht weiter.

 ;D    [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 28. Februar 2014, 20:06:40
Mopet Wisel Surin .

Sei froh das net dabei worst .

Fg.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 28. Februar 2014, 20:08:57
Mopet Wisel Surin .

Sei froh das net dabei worst .

Fg.
Mit e
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 28. Februar 2014, 20:44:38
Rampo,Osi,franzl,
was sagste zu dem. ..
                                                de.stars.yahoo.com/blogs/star-news/kim-kardashian-drama-auf-dem-wiener-opernball-105615152.html                                                                                                                                                                                             (http://de.stars.yahoo.com/blogs/star-news/kim-kardashian-drama-auf-dem-wiener-opernball-105615152.html)

Mit 2 ss.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: butterfly am 28. Februar 2014, 21:02:47
#dart#

Really good News! Welcome back REINER........... ;}

Gruss    klaus
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 28. Februar 2014, 21:24:11
Danke Jungs! [-]

Klaus, Ich hatte ja auch eigentlich gar keine andere Wahl mehr, nach dem @kern mir einen neuen Swimmingpool im Garten gesponsort hat, und @pedder mir einen neuen Porsche auf den Hof gerollt hat. C--

Jetzt müssen nur noch @grüner und @somprit aus dem Kreuz kommen!
Mir fehlt noch ne Harley Fat Boy in der Sammlung, dann werf ich bei den Farmerboys auch mal wieder ne Banane in die Manege.

Duck und wech.... :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 28. Februar 2014, 21:49:18
Gern geschehen, dart


Ich hatte ja auch extra was in männlichem Blau gekauft.
(http://relaxdays.de/media/image/thumbnail/planschbecken-kinderpool-rutsche-wal-224x165x61cm-10015257_0_1_800x800.jpg)

Aber wenn Du mal endlich Deine Kampfkarpfen usw. aus Deinem See holen würdest, dann könntest Du da wieder viel besser plantschen.
Deine Schwimmflügel wirst Du ja noch haben.  ;]

 [-]


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 28. Februar 2014, 21:54:54
Blau kleidet Blond bekanntlich ganz vorzüglich. C--

Cheers! ;] [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Josef am 28. Februar 2014, 23:03:11
@ dart

na endlich wieder da;  "Die Seele des Nordens "

Gruß Josef
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 01. März 2014, 16:30:05
braucht einer die Thai Lottozahlen ?

https://twitter.com/RichardBarrow/status/439687278659502080/photo/1
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 02. März 2014, 23:12:49
solange ein kleines Plus über bleibt, vom ewigen Verzicht verdient nur der Chef, da auch nur wenn die Ware in den Export geht.

Andy, da ist nix uebrig von der Lohnaufbesserung, denn die Teuerung trifft jeden, nicht nur derjenige der arbeitet, auch diejenigen (Familienmitglieder) die von diesem Lohn unterhalten werden muessen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 02. März 2014, 23:38:42
nur falls es Dir noch nicht aufgefallen ist,  {:} Andy >>>>>  :-X :-X :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 06. März 2014, 12:07:00
@ kern:

wieso ist der laptop thread geschlossen?
gab es an der anfrage, wo in pattaya man sowas verkauft, etwas auszusetzen???

hast du eine vernünftige antwort darauf gelesen???

also wieso geschlossen???


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 06. März 2014, 13:22:08
Hallo shaishai


Erklärung:
Unser Forenboss Pedder gibt genau für solche Fälle im TIP online die Möglichkeit von kostenlosen Anzeigen.
Vielleicht hier:
http://www.thailand-tip.com/kleinanzeigen-privat/ (http://www.thailand-tip.com/kleinanzeigen-privat/)


Und eine Fundgrube oder ähnliches möchte er deshalb hier im Forum nicht haben.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 06. März 2014, 14:36:09
hallo kern,

ich hab doch ausdrücklich nach nem laden in pattaya gefragt, shop oder pfandleiher.

habe auch später geschrieben, dass ich eigentlich nicht hier oder per internet verkaufen will.

falls den laptop jetzt unbedingt einer haben will, ok.

aber ich wollte nen laden wissen in pattaya.

darauf habe ich noch keine antwort bekommen.

als kleinanzeige kann man ja wohl meinen thread nicht bewerten, ich habe nach einem shop in pattaya gefragt.


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 06. März 2014, 14:45:04
Was soll denn der Pfandleiher mit dem alten Laptop machen ?

Verschenk das Ding an einen armen Schueler und fertig.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 06. März 2014, 15:12:08
Hallo shaishai


Angeblich soll es in Pattaya ein oder vielleicht sogar zwei Computer-Läden geben.
Kleine Computer-Läden handeln auch oft mit gebrauchten Computern/Laptops.
Versuchs doch mal da.

Ansonsten wäre der Tipp von malakor nicht schlecht.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 06. März 2014, 16:30:06
wollt ihr mich verarschen?

gut, malaka kann mich eh nicht leiden, klar, dass so ein spruch kommt.

verschenkt ihr 27000 baht laptops an arme menschen ?  {+

versteh ich das richtig, dass der thread nicht wieder aufgemacht wird, so dass einer ne vernünftige antwort geben kann?

dass es genug läden gibt, weiss ich auch.

meine frage ist so zu verstehen, dass ich mir einen tipp erhoffe, wo halbwegs faire preise gezahlt werden.

denn so ein i5 hat durchaus seinen wert .

ey, malaka, was macht der arme schüler, wenn dann mal die grafikkarte kaputtgeht? hat der dann 3k oder 4k zum reparieren lassen?  {[


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 06. März 2014, 16:41:11
rund um Tuckcom

gibt es einige Computershops

dort ist An und Verkauf von gebrauchten Laptops Standard

meine Frau sagt gerade im Tuk com 3,oder 4,Etage

kaufe einige Shops an
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 06. März 2014, 16:45:18
danke, ja, 3. etage bring ich auch immer zum saubermachen hin...

vielleicht behalte ich ihn doch, mal schauen, bin grad leicht angepisst...


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 06. März 2014, 17:09:21
Hallo shaishai

meine frage ist so zu verstehen, dass ich mir einen tipp erhoffe, wo halbwegs faire preise gezahlt werden.
und
danke, ja, 3. etage bring ich auch immer zum saubermachen hin...

vielleicht behalte ich ihn doch, mal schauen, bin grad leicht angepisst...


mfg



Ein ungeliebter Tipp von mir:
Es macht schon Sinn, sich vorher zu überlegen, was man eigentlich genau will.
Das sollte man dann auch entsprechend schreiben, was Dir als Mensch mit Abitur nicht schwer fallen sollte.

Dein "wo in Pattaya gebrauchten Laptop verkaufen bzw. Pfandleiher?" ist wieder offen".
Aber eiere bitte nicht weiter rum, sondern poste dort Deinen obigen klaren Wunsch.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 06. März 2014, 18:00:39


ey, malaka, was macht der arme schüler, wenn dann mal die grafikkarte kaputtgeht? hat der dann 3k oder 4k zum reparieren lassen?  {[




Der bringt das olle Ding zum Pfandleiher.   ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 06. März 2014, 18:38:32

Ein ungeliebter Tipp von mir:
Es macht schon Sinn, sich vorher zu überlegen, was man eigentlich genau will.
Das sollte man dann auch entsprechend schreiben, was Dir als Mensch mit Abitur nicht schwer fallen sollte.

Dein "wo in Pattaya gebrauchten Laptop verkaufen bzw. Pfandleiher?" ist wieder offen".
Aber eiere bitte nicht weiter rum, sondern poste dort Deinen obigen klaren Wunsch.



da muss ich meine frage doch glatt wiederholen:
willst du mich verarschen?

ich habe ueberlegt, dass es vielleicht zeit fuer nen neuen lappi ist.
bevor der dell dann irgendwo im schrank verstaubt, besser 4k dafuer nehmen.

dementsprechend den thread eroeffnet, um ein paar tipps einzuholen, wo man ihn dann am besten in pattaya loswird.
ist da irgendwas falsch dran?

ob ich ihn dann wirklich verticke, oder doch behalte und selbst 4k fuer die grafikkarte ausgebe ist eine voellig andere geschichte
und ja wohl meine angelegenheit!

wo eier ich rum?

ich moechte weiterhin wissen, wo man faire preise in pattaya bekommt, ob ich den dell dann verticke oder nicht ist eine andere geschichte!

und was hat mein abitur damit zu tun?
duerfen menschen mit abitur sich keine infos einholen, um danach zu entscheiden, ob sie was verticken oder nicht?

brauchst du noch mehr futter?

bitte schoen: student der uni essen!
kannst du ja in zukunft auch benutzen.


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 06. März 2014, 18:53:11
Was für eine Welle für den Lappi  ??? --C Ich habe auch noch einen Alten braucht den jemand ich Verschenke den. }} }} Baujahr 2006
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 09. März 2014, 16:46:19
Hallo Leute


Mein TOT-Internet-Zugang wird in seiner Qualität immer schlechter.
Aber in wenigen Wochen geht es - wie jedes Jahr - wieder zurück nach Bayern, weswegen ich nun nicht noch schnell den Anbieter wechsle.
Immerhin gibt es seit kurzem eine Alternative hier im Isan-Dorf.  ;}  Nämlich: AIS 3G

Jedenfalls bekomme ich oft noch nicht einmal eine Verbindung zu Google!  :o   {+
Häufig kann ich auch unser Forum nicht erreichen, Seiten-Aufbau oft quälend langsam (minutenlang) und teils nur bruchstückhaft.
So tauchen für mich momentan manche Beiträge gar nicht oder erst beim 3. Versuch auf (falls ich die Aufbaufehler bemerke).

Auch manche Emails erreichten mich nicht , was ich durch Anrufe der Absender erfuhr. Manches kommt erst mit tagelanger Verspätung an.
Vielleicht erreichen mich aber auch manche automatische Benachrichtigungen unserer TIP-Software nicht.
Diesbezüglich bitte ich um Nachsicht.
Das ist keine Arroganz, falls ich auf dieses oder jenes gar nicht reagiere. Für mich existieren manche Mails, manche Benachrichtigungen gar nicht.
(Solche Dinge erlebte ich früher aber auch bei AIS.)

Und deshalb wirken manche meiner Beiträge/Antworten (mit denen ich Euch momentan auch oft nur nach x Versuchen belästigen kann) so, als wäre ich zu dämlich zu bemerken, dass andere die gleichen Informationen schon vorher posteten.


Dass ich hier auf der TIP-Bühne mal wieder das Stück "Mod im Blindflug" gebe, liegt also momentan an TOT.


Gruß   Achim
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 09. März 2014, 19:42:09
Ja so ist das , das Leben am Hinterteil  der Pampas .

Man kann nicht alles haben im Leben .

Ich hab auch 3G TRUE MOVE H , IN 100 Jahren kommt auch mal eine Lange Leitung zu Ihnen Herr Kern also DURCHHALTEN .

Fg.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 09. März 2014, 19:54:42
nah ja dann hat Achim ja noch was vor sich, echt das möchte ich nicht erleben müssen :

Warum Gott Methusalem derart alt werden ließ

Das Alte Testament nennt für die zehn Urväter Lebenszeiten von fast tausend Jahren. Bei den Zahlen standen wahrscheinlich altorientalische Zeitlisten Pate.

http://www.welt.de/kultur/history/article13779336/Warum-Gott-Methusalem-derart-alt-werden-liess.html

(http://s7.directupload.net/images/140309/k36qty22.jpg) (http://www.directupload.net)

hier dann Achim in noch jungen Jahren
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 10. März 2014, 06:50:33
Die Polizei sagte am Sonntag, sie wurden untersucht eine "Pass-Ring", wie der Details entstanden in Thailand mit gestohlenen europäische Pässe für die verschwunden Malaysia Airlines-Flugbuchungen .

@Andy
lass bitte diese stupiden maschinellen Uebersetzungen oder korrigiere sie dass wenigstens ein lesbares Deutsch heraus kommt.

Du tust damit niemandem einen Gefallen, schon gar nicht Pedder der keine maschinell uebersetzte Texte will.

Setz den Link rein wie alle anderen auch und gut ist.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 12. März 2014, 15:15:48
@Friida  @Malakor
@shaishai

Danke fuer eure trostreichen Worte,die mich in schweren Stunden
aufgerichtet haben.

Bei der Testamenterstellung werde ich an euch denken!

Mittlerweile ist der neue Pool gekommen und ich muss auf den
Sklavenmarkt fuendig werden,damit er wieder aufgestellt werden kann.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 12. März 2014, 16:51:32
@Friida  @Malakor
@shaishai
....
Bei der Testamenterstellung werde ich an euch denken!
....


cool  }}

vielen lieben dank  {*

ich bestell schon mal nen benz  C--


mfg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 12. März 2014, 18:04:36
Im vergangenen Jahr besuchten 9 Millionen Gäste das Seebad. Diese Zahl wird sich im laufenden Jahr voraussichtlich erheblich reduzieren:


http://www.nationmultimedia.com/business/Pattaya-sees-drop-in-2014-tourists-to-7m-30228975.html
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 14. März 2014, 18:16:31
"RPL" ist übrigens das KFZ-Zeichen der Behörden des deutschen Bundeslandes Rheinland-Pfalz.
..und die Abkürzung für Reichspropagandaleitung der N.S.D.A.P, ich weiß.

Rheinland-Pfalz (Ländercode RP, Abkürzung RP oder RLP) ...aus Wiki!
Wäre Dir das bei dem Kürzel "NRW" auch aufgestossen?


Hallo Helli


1. http://de.wikipedia.org/wiki/RPL (http://de.wikipedia.org/wiki/RPL)

Zitat
RPL

Die Abkürzung RPL steht für:

Remote Program Load, ein älteres Netzwerk-Boot-Protokoll, siehe Remote Initial Program Load
Reverse Polish LISP, eine Programmiersprache für Taschenrechner von Hewlett-Packard
Regierungspräsidium Leipzig
Reichspropagandaleitung, Abteilung der NSDAP
Res Publica Litterarum, eine wissenschaftliche Fachzeitschrift der Altertumswissenschaften
ein Videoformat von Eidos Interactive
Routing Protocol for Low power and Lossy Networks (ietf-roll-rpl) ein Routing Protokoll für Mesh Netzwerke

RPL als Unterscheidungszeichen auf Kfz-Kennzeichen:
Deutschland: Rheinland-Pfalz, Landesregierung, Landtag und Polizei

2. Hier im Forum tummeln sich etliche Österreicher und Schweizer (sogar manche Liechtensteiner und Südtiroler und mehr)
Und wenn nun irgendwer die Kürzel "VBG" oder "OW" benutzt, dann wirst Du vielleicht nicht wissen, dass VBG für das österreichische Bundesland Vorarlberg steht
und OW für das schweizer Kanton Obwalden.

Zur besseren Verständigung finde ich es eh viel besser, Kürzel (aus diversen Bereichen) nur sparsam einzusetzen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 18. März 2014, 21:37:00
Eher kannst du den Mt.Everest um 1 m verschieben als einem Schweizer
einen Fraenkli aus der Tasche ziehen.

Ich glaub der Schwager haette lieber Thai Baht genommen  :D

Eigentlich waere ich ja positiv vorbelastet gewesen, denn die juengste Schwester meiner Frau hat es, Dank meiner finanziellen Unterstuetzung, immerhin zu einem Diplom, aus royaler Hand ueberreicht, geschafft.
Nur das Langzeitgedaechtnis wurde in dieser Ausbildung leider nicht gefoerdert  :-X

Da aber danach 2 Familienmitglieder (Bruder und Cousin) ihre Ausbildung hinschmissen, war der Bonus dahin.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 20. März 2014, 01:34:59

Am nächsten Wochenende wird mit grossem Besucheransturm gerechnet.   Das diesjährige Pattaya Music Festival  von Freitag bis Sonntag auf 4 Bühnen entlang der Beach Road

(https://pbs.twimg.com/media/BjA-R-kIYAAejFo.jpg:large)


Am Samstag abend  ausserdem ein grosses Rothemdentreffen an der Sukhumwit, Einmündung Soi Khao Talo:


(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/t1.0-9/1489143_503904113048756_1328516656_n.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 20. März 2014, 12:19:30
Mit Erstaunen muss ich feststellen, dass das von mir neu eröffnete Thema
Japanische Kunst
nicht auffindbar ist.

Da gibt es 2 Möglichkeiten:
a) habe vergessen, das "Schreiben" Kastl zu drücken
b) ein verklemmter Mod, der alte japanische Kunst nicht als das, sondern als was weiss ich betrachtet, hat das gelöscht.

Im Falle b) bitte um Offenbarung, damit ich diesen Mod. entsprechend einschätzen kann.

Aus Erfahrung wird man klug, weshalb ich im Profil
die letzten eröffneten Themen und
die letzten geschriebenen Beiträge durchsucht, aber nix gefunden habe.

Aber meine Vermutung ist sowieso: habe vergessen das "Kastl" zu drücken, denn die Mods sind ja nicht verklemmt.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 20. März 2014, 12:55:46
Hey franzi


Du hattest ein eigenes Thema mit sehr eindeutigen Auszügen (in Wort und Zeichnung) aus der Ausstellung "Britisches Museum: Sex und Lust in japanischer Kunst" eröffnet.

1. Thailand-Bezug: 0
2. Franzi, den Schmarrn  --C , ein solches Thema hier im Thailand-TIP-Forum starten zu wollen, kannst Du Dir sparen.
Egal ob das eine kleine witzige Provokation sein sollte oder ob das deinen eigenwilligen Großhirn-Windungen in bester Absicht entsprang.
3. Ende der Diskussion!

---

Nachtrag: der von Dir angegebene Blog-Link >>http://einarschlereth.blogspot.ae/2014/03/britisches-museum-sex-und-lust-in.html#more (http://einarschlereth.blogspot.ae/2014/03/britisches-museum-sex-und-lust-in.html#more)<<
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 20. März 2014, 14:04:35
Danke für deine Auskunft!

Leider muss ich feststellen, dass "Schmarrn" von dir Überhand nimmt.

Bist du wirklich der Meinung, dass du als Mod einfach "Schmarrn" schreiben kannst und wir "Untergeordneten" machen dann einen Kniefall?

Alle, die "Schmarrn" (in Tirol sagt man eher Blödsinn) ohne weitere Begründung hinauskotzten waren für mich seit jeher suspekt.

Ich verlange von dir also als (un)verdienter Member, begründe in Hinkunft "Schmarrn"

Damit man dann über diesen "Schmarrn" vielleicht a bissl reden kann.

Zitat
Thailandbezug null
Offensichtlich  hast du dir die Themen nicht angeschaut, viele haben zu Thailand null Bezug.

Zitat
3. Ende der Diskussion!

Was glaubst du eigentlich, wer du bist?
Mein Hauptmann, der das vor gut 45 Jahren beim Bundesheer von mir verlangen konnte?

fr


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 20. März 2014, 14:27:44
 ???  Na gut.

2. Franzi, den Schmarrn  --C , ein solches Thema hier im Thailand-TIP-Forum starten zu wollen, kannst Du Dir sparen.

Korrektur:
Franzi, die "grandiose Idee", ein solches Thema hier im Thailand-TIP-Forum starten zu wollen, kannst Du Dir sparen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: TeigerWutz am 20. März 2014, 17:17:14
Zitat von: franzi
Alle, die "Schmarrn" (in Tirol sagt man eher Blödsinn) ohne weitere Begründung hinauskotzten waren für mich seit jeher suspekt.
Ich verlange von dir also als (un)verdienter Member, begründe in Hinkunft "Schmarrn"

(http://up.picr.de/17705935qp.jpg)


(http://smiles.kolobok.us/big_standart/cool.gif) TW
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 21. März 2014, 09:54:28
Ja TW, ein netter Vorschlag  :D

Also Kern, wollen wir uns daran halten?

I Null jedenfalls schon :-)

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 21. März 2014, 11:29:09
Diese "verwaschene" Anfrage bezieht sich ganz eindeutig auf Deine davor zitierten Wischi-Waschi-Sätze.


Ich möchte einmal ganz klar darauf hinweisen, das wir hier im Meinungsthread - zur aktuellen politischen Situation sind.

Wenn dem Moderator meine Meinung nicht gefällt, . . . und das tut sie gewiss nicht,  dann bitte ich diesen gefälligst darum,  die von meiner Person eingeforderten Belege, für die offensichtlich gegenteilige Ansicht selber zu erbringen.
Dies wäre nur anständig und hat deshalb was mit Anstand zu tun.
Ich für meinen Teil habe bereits versucht, die verwaschene Anfrage so exakt wie mgl.  zu befriedigen, ohne dabei dem Schreiber irgendwelche Qualitätsmerkmale zu attestieren.

Hiermit spiele ich dir den Ball zurück:
Hast Du für diese Behauptungen (Qualitätsmerkmal: alles Wischi-Waschi) irgendwelche Belege?

Nachtrag:
Habe gerade den Disput SCHMARRN zwischen dir und @franzi gelesen. Wurde in den Saloon geschoben.
 ???  ??? ???
Schmarrn und Wischi-Waschi ist doch eigentlich in etwa das selbe, oder?
Sollte mir etwa dieses Gehabe eine Vorwarnung sein?
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=4961.1725 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=4961.1725)

Irgendwann, vielleicht zu spät, wird es auch dem Kern klarwerden, dass hier keine Kleinkinder kommentieren.
Ein nicht kleiner Teil der Member haben in jeder Beziehung mehr Erfahrung, nicht Wissen, wie er.

Da fehlt ihm eindeutig das Gefühl, um damit richtig damit umzugehen.

Man braucht ja nur die Statistik anzuschauen (wobei man sicherlich nicht allein den Kern dafür verantwortlich machen kann)

Ob Pedder damit glücklich ist, ist eine andere Frage.

Festhalten will ich, dass Kern mir im Grunde genommen sympathisch ist ( a Bayer).  Wenn er auch in anderen Foren als graue Eminenz bezeichnet wird, was vielleicht nicht unrichtig ist.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 21. März 2014, 15:40:42
Wenn er auch in anderen Foren als graue Eminenz bezeichnet wird, was vielleicht nicht unrichtig ist.

Servus franzi


Was andere Leute für einen Blödsinn in anderen Foren schreiben, kann und will ich nicht beeinflussen.
Unser Pedder ist der Boss und Betreiber dieses TIP Forums. Und der weiß selber, was er will. Würdest Du ihn persönlich kennen, wäre Dir das sofort klar.
Ferner hält keiner von uns Moderatoren irgendwelche Anteile oder sonstiges am Forum.
Meine Kollegen und ich wurschteln hier völlig freiwillig rum und haben die gleichen Moderatoren-Rechte.

Wenn ich (nur angenommen) dem Forenboss Pedder oder den Mod-Kollegen Bruno99, drwkempf, hmh, namtok, TiT und tom_bkk (alphabetisch sortiert) irgendwas vorschreiben wollte, dann würden die mir kräftig was husten. Würdest Du sie persönlich kennen, wäre Dir das sofort klar.
Außerdem sollte jeder, der hier schon länger dabei ist, gemerkt haben, dass traditionell alle TIP Moderatoren (auch frühere) ihr eigenwilliges eigenes Hirn, ihren eigenen Stil, ihre eigene Meinung usw. haben.
TIP Moderatoren sind keine depperten Fähnlein im Winde!
(Man verzeihe mir das damit verbundene, charakterlich schwache Eigenlob.)

Ja TW, ein netter Vorschlag  :D

Also Kern, wollen wir uns daran halten?

I Null jedenfalls schon :-)

fr


Franzi, Du bist - so wie ich - doch auch nicht aus Zucker.
Samma wieda guat   [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 22. März 2014, 15:06:36
 [-]

Danke für die Aufklärung.

Eine Bitte habe ich aber: Versuche, wenn irgendwie möglich, nicht mir im Befehlston zu kommen.

Dann sehe ich -----  ;)

Wir sind ja hier nicht beim Barras (Militär)

fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 22. März 2014, 20:43:23
War  zu erwarten. Nix geht mehr auf der Sukhumvit. Sollte man meiden:

js100radio พัทยารถติดมาก ทั้ง music festival และมีการชุมนุม หากใครไม่มีธุระกรุณาอย่าผ่านมาแถวนี้นะคะ


(https://pbs.twimg.com/media/BjULvfcCUAE8nRs.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 22. März 2014, 22:50:39
 :-) ... Verstehe ...  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 23. März 2014, 15:07:39
 ??? ??? Test Test hoffentlich bestanden  ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 26. März 2014, 04:44:13
Jürgen Gruß ins Rurgebiet.   Hier geht`s noch mal ab in die Falle
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 26. März 2014, 16:52:49
liest jürgen klopp hier mit?  ???  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 26. März 2014, 20:55:30
Nábend @shaishai
Zitat
    liest jürgen klopp hier mit?

Ne,  :] :] :] :] der Member der damit angesprochen war  weiß Bescheid :] :] [-] [-] 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 26. März 2014, 21:24:54
Jo Jo
aber ich heiße auch Jürgen K----

aber nicht Klopp
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied - schiene
Beitrag von: uwelong am 08. April 2014, 12:13:55

Hi! - schiene,

Kannst du bitte mal erklären, wie das mit den hübschen, sich bewegenden Thaimädchen funzt!
(So wie bei deinem Geburtstagsgruß!)

 ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 08. April 2014, 12:33:09
Hallo Uwe

Zwar heiße ich nicht schiene, aber trotzdem ...  :-)
Ein solches bewegtes Bild nennt man GIF (= Graphics Interchange Format ; siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Graphics_Interchange_Format (http://de.wikipedia.org/wiki/Graphics_Interchange_Format)
Man kann sie auch hier im Forum genau wie nicht bewegte Bilder verlinken. Beispiele:

(http://payload71.cargocollective.com/1/3/111325/3721041/sharp_mind.gif)

(http://media-cache-ak0.pinimg.com/originals/3b/cd/9c/3bcd9c7a583c13b2a10f45c541d0c4a9.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 08. April 2014, 13:00:25
Test:

(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/13969367607709_blle.gif)

Danke! geht!

Aber schiene soll mir noch sagen, wo es die hübschen Thaimädchen gibt!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 08. April 2014, 13:05:48
 ??? was soll das mit bewegten Bildern ?

Die eigene Bewegung tut gut,  und nicht nur vor dem PC sitzen  }}

Das schwimmen im Pool macht richtig Spass  }}  danach die eigene Bewegung  [-]  und ab zu Mittagsschlaf  :]

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 08. April 2014, 13:16:46

Aber schiene soll mir noch sagen, wo es die hübschen Thaimädchen gibt![/color]

ich heisse zwar auch nicht schiene, aber die präsentierten auf der diesjährigen Bangkoker Autoausstellung, die vorgestern zu Ende ging:

http://www.bangkokmotorshowgroup.com/bangkokmotorshow/
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: schiene am 08. April 2014, 19:33:23

Aber schiene soll mir noch sagen, wo es die hübschen Thaimädchen gibt![/color]

Ich knipse die Girls immer zu Hause ab  ;)
Die Bildquelle schicke ich dir morgen als PN zu.Den Link habe ich auf Arbeit abgespeichert.  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 08. April 2014, 20:52:16
Watt denn nu, machst du jetzt auf Mädchen?
Hau deine Infos raus, und lass uns nicht dumm sterben! :)

Vor der Bettruhe mag ich lustige Geschichten! C--

EHRLICH, ich trau mich ohne Auftrag der Mods nicht :'(

Ueberdies waere das keine lustige Bettgeschichte, sondern eine wissenschaftliche Abhandlung. Eine erste Sache, so wie alle wissenschaftlichen Abhandlungen }{

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 08. April 2014, 21:20:41
Wenns um Verschwörungtheorien geht, bist du auch nicht so schüchtern...  :-)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 09. April 2014, 00:01:42
der war gut
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 09. April 2014, 04:37:53
Wenns um Verschwörungtheorien geht, bist du auch nicht so schüchtern...  :-)

Kann mich eigentlich nicht erinnern, dass ich einen Spiegel, Welt, Zeit oder SZ Bericht hier praesentiert habe {:}

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 09. April 2014, 05:07:12
Wenns um Verschwörungtheorien geht, bist du auch nicht so schüchtern...  :-)

Die kann ja auch keiner ernsthaft Belegen, daher findet ein, @franzi sie offenbar so gut.   :D
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: franzi am 09. April 2014, 17:28:20
Wenn man so was schreibt muss man schon besoffen sein!
1. das ist eine einfache groteske Verleumdung um die Shinawatra Familie als Mörder darzustellen.
2. zum Glück sind die Hanswurstanbeter des Sutheps nicht die Mehrheit des Thailändischen Volkes.

Wie ich sehen kann wohnst du ja in Thailand, du solltest besser aufpassen, denn es gibt auch Thailänder die deutsch lesen können,
aber ich glaube das verstehst du nicht so ganz.
Wenn man Gast in einem Land ist, sollte man sich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

rambus

---

Änderung: überflüssiges Vollzitat gelöscht


Geh noch mal zur Schule, um den Sinn und Zusammenhang der gerschriebenen Worte vielleicht dort zu lernen.

Ratschlag von dir brauch ich wirklich keinen. Das waere ja das gleiche, als wuerde ich einem Ratschlag eines Pattaya Sextouristen folgen.
Zitat
du solltest besser aufpassen, denn es gibt auch Thailänder die deutsch lesen können,
aber ich glaube das verstehst du nicht so ganz.
:]

Im Uebrigen muss ich feststellen, Beitraege von Verschiedenen werden immer skuriller. Der Suedtiroler Hinterwaeldler wirft mit dem Begriff "Faschismus" herum und raet mir, dass ich mich von hier vertschuesse und in Bukeos Surforum schwurble, du, weil du meinen Beitrag nicht verstehst, weisst dir nicht anders zu helfen, als mich als besoffen zu erklaeren (meinen Kommentar habe ich um halb fuenf in der Frueh geschrieben!).

Aber was solls, es ist aber laestig, auf solchen Unsinn zu antworten.

fr
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: carsten1 am 09. April 2014, 18:58:34


Im Uebrigen muss ich feststellen, Beitraege von Verschiedenen werden immer skuriller. Der Suedtiroler Hinterwaeldler wirft mit dem Begriff "Faschismus" herum und raet mir, dass ich mich von hier vertschuesse und in Bukeos Surforum schwurble, du, weil du meinen Beitrag nicht verstehst, weisst dir nicht anders zu helfen, als mich als besoffen zu erklaeren (meinen Kommentar habe ich um halb fuenf in der Frueh geschrieben!).

Aber was solls, es ist aber laestig, auf solchen Unsinn zu antworten.

fr


Na ja, das was faschistoide Schluchten-Kacker so von sich geben, ist max. für Bukeo's Güllegrube geeignet.

Wenn es Dir so lästig ist, lasse es doch einfach. .

Nebenbei, wenn ein Sudepp kein Faschist erster Schule ist, was ist er dann?

- Abschaffung freier Wahlen
- Einsetzen einer von ihm bestimmten Regierung und PM
- Unterdrückung der Land-Bevölkerung.

So, Ösi, jetzt Du wieder.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 09. April 2014, 19:31:47

Ueberdies waere das keine lustige Bettgeschichte, sondern eine wissenschaftliche Abhandlung.

Mach fettich! ;]

Das wird sicherlich eine bedeutender Beitrag aus "Franzis wundersamer Welt der Erkleerungen" :D

Nur keine Scheu, Mädel.
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2014, 19:38:52
@Carsten1
fahre jetzt deine Betitelungen von Membern wieder zurueck, ein Minimum an Anstand ist gefragt, sonst wird die Reissleine gezogen.
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: carsten1 am 09. April 2014, 19:56:16
@Carsten1
fahre jetzt deine Betitelungen von Membern wieder zurueck, ein Minimum an Anstand ist gefragt, sonst wird die Reissleine gezogen.

Wenn Du das dem anderen Member bitte auch mitteilst, sonst wird es sehr einseitig hier......
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: dart am 09. April 2014, 20:03:30
Laß gut sein, Carsten...bitte! ;)
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2014, 20:10:05
Wenn Du das dem anderen Member bitte auch mitteilst..

man mag Franzi einiges vorwerfen koennen, aber dass er andere Member mit groben Schimpfwoertern betitelt nicht  {;

Lasse mich aber eines Besseren belehren wenn du mir einen zu beanstandenden Kommentar von ihm lieferst.
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: carsten1 am 09. April 2014, 20:18:18
***

Na gut, wenn Du das hier unbedingt öffentlich machen willst, bitte:

Der "Schluchten-Kacker" ist die Reaktion auf den "Südtiroler Hinterwäldler", der im oben zitierten Beitrag mind. gleich beleidigend ist.

siehe #1336
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: carsten1 am 09. April 2014, 20:27:53
Vorschlag zur Güte:

Ihr (MOD) entschärfts den #1334 und 1336 (dort Zitat und meiniges), und ab #1337 alles in den Müll, ist hier nämlich komplett OT.

 [-]
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: franzi am 09. April 2014, 20:29:12
Was soll denn da beleidigend sein? Dir wird wohl bekannt sein, dass in (Nord)tirol die Suedtiroler als Hinterwaeldler tituliert werden. Die Italiener sind unter anderem die Itaker.

Beide Synonyme sind eher Koseworte!

fr
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: carsten1 am 09. April 2014, 20:30:40
Was soll denn da beleidigend sein? Dir wird wohl bekannt sein, dass in (Nord)tirol die Suedtiroler als Hinterwaeldler tituliert werden. Die Italiener sind unter anderem die Itaker.

Beide Synonyme sind eher Koseworte!

fr

Nun ja, das ist aber andersrum mit dem Schluchten-SchXXXer auch so..... habe "Kacker" wegen der Zensur genommen.....
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 09. April 2014, 20:38:28
obige Beitraege sind jetzt hier gelandet.
@carsten1, mir gings um den gesamten Ausdruck 'faschistoide Schluchten-Kacker'
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: carsten1 am 09. April 2014, 20:39:54
obige Beitraege sind jetzt hier gelandet.
@carsten1, mir gings um den gesamten Ausdruck 'faschistoide Schluchten-Kacker'

Danke!


Der Gesamt-Ausdruck war wohl doch ein wenig zu heftig, sorry.

 C--
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: linglao am 09. April 2014, 20:41:47
Entschuldigung bitte. Dieser Thread hat eine Überschrift. Warum können sich nicht alle Member daran halten?
Mich nervt es nur wenn ich statt Informationen über das eigentliche Thema immer wieder andere Dinge zu lesen bekomme.
Wenn ich zum Bäcker gehe möchte ich auch nicht meine Haare geschnitten bekommen. Danke.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 09. April 2014, 21:10:37
Klar nervt das, aber bei brisanten Themen entgleisen oft Themen, das ist halt so in einem Forum.
Glücklicherweise findet man hier immer wieder schnell den Weg zurück zum Topic. ;)
Titel: Re: Die Regierung Yinglak Chinnawat ยิ่งลักษณ์ ชินวัตร
Beitrag von: vicko am 10. April 2014, 01:52:07
.Nebenbei, wenn ein Sudepp kein Faschist erster Schule ist, was ist er dann?

- Abschaffung freier Wahlen
- Einsetzen einer von ihm bestimmten Regierung und PM
- Unterdrückung der Land-Bevölkerung.

So, Ösi, jetzt Du wieder.

Da kann man nur sagen, "wehret den Anfängen". Ein A. Hitler wurde am Anfang auch belächelt, innerhalb von nur drei Monaten, wurde die Demokratie durch die Diktatur ersetzt.



Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 19. April 2014, 17:35:21
@rampo

Guter Rat von mir : Zieh dich warm an !

Ausser es gelingt dir der Wahrheitsbeweis.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 19. April 2014, 19:23:38
Keine Angst Jock.

Auch meine Langen Untergatinger passen im .

Fg.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 20. April 2014, 07:16:30
(http://up.picr.de/18000593sg.jpg)

Sag mal, ist dir nicht bekannt, dass unter Anderem Nacktbaden in Thailand von den Einheimischen ueberhaupt nicht goutiert wird. Fuer dich als Ostdeutschen ist das ja normal, aber in Thailand?

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 20. April 2014, 08:05:54
 :] Franzi, da haben sich nur die Fische einige Gedanken gemacht,  ob sie nun zubeissen sollen  oder das nur eine Falle ist  ???   Thais sehe ich hier nicht  ;]

schiene schwimmt ja auch nicht,  er fliegt  }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 20. April 2014, 08:15:42
Kann schiene auch Rueckenschwimmen ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 20. April 2014, 14:02:44
willst du das sehen?


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 20. April 2014, 18:21:18
... da haben sich nur die Fische einige Gedanken gemacht,  ob sie nun zubeissen sollen ....

Na, fuer einen Giant Snakehead waere das kleine Zipfelchen sicher ein Leckerbissen. ;]

(http://www.fishsiam.com/images/uploads/7_2kg-Giant-snakehead_[1]new.jpg)

Die koennen ganz ordentlich zulangen....

(http://megafishingthailand.com/wp-content/uploads/2011/09/snakehead_bite.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 20. April 2014, 18:26:51
@dart

Vorausgesetzt,der findet das Zipfelchen !

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 21. April 2014, 18:56:47
Und noch eine Mitteilung von Mitglied zu Mitglied:

Ich mag den franzi aufgrund seiner Schreibe.

 {*
Cee
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 21. April 2014, 20:33:12
Herzlichen Glueckwunsch unserem geachteten Member
@ shaishai zum erworbenen Ingenieurspatent.

4 Steckdosen verlegen und eine Wand ocker zu streichen -
da ziehe ich meinen Hut !

Jock

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 21. April 2014, 21:33:11
nicht ocker, orange!!

kann ja mal morgen fotos machen  ;]

ich werde jetzt nicht erwähnen, dass mein vater bis zu seinem tod eine elektrikerfirma hatte...  :-)

ich habe schon mit 16 jahren 3 oder 4 steckdosen in einem grossen casino eingebaut!
tip: es hatte damals den grössten leuchter europas in der eingangshalle und ich glaube den zweitgrössten der welt.
glaube ich jedenfalls...

und in den vergangenen 26 jahren bestimmt noch 10 bis 12 mehr!  C--


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 21. April 2014, 22:01:39
@shaishai

Den Virus,den speziell Jungvaeter in sich tragen,als fleissige Heimwerker
sich in die Reihen aller Nachbarn,einzugliedern,habe ich zu Ostern 1972
erfolgreich besiegt.

Meine damalige Frau bestand darauf,das Kinderzimmer eigenhaendig zu tape-
zieren.

Tapeten wurden ausgewaehlt,Kleister gekauft,Abdeckpapier und eine Tape-
zierertisch erworben.

Ohne jede Ahnung von dieser Arbeit gings am Ostersamstag los.

Bereits am Nachmittag des selben Tages,zog mein Hund,durch meine Flueche
verunsichert den Schwanz ein.Am Sonntag verkrochen sich die Kinder vor mir
und meine Frau bekam ihre angstvolle Miene nicht mehr aus dem Gesicht.

Am Ostermontag wurde es gewiss : Zum Heimwerker war ich nicht geboren und
gab auf.Teile der Tapeten waren schief,Teile der Tapeten hatten sich in der Nacht
wieder geloest, am Fussboden war mehr Kleister als an den Waenden.

Ich nahm Frau,Kinder und Hund in den Arm und troestete sie mit einem Ausflug
bei herrlichem,fruehlingshaften Wetter und erstem Draussensitzen in einer Konditorei.

Dabei schwur ich mir,niemehr einen Handgriff als Heimwerker zu tun.

Schon gar nicht in Thailand,wo ich die Tagesrechnung eines" Ingenieurs" aus der
linken Hosentasche zahlen kann.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 22. April 2014, 09:40:25
@ Jock
(http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=8353) nicht boese sein aber fuer Profis dieses Geschaeftes ist das witzig (http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=8353)(http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=8353)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 22. April 2014, 09:47:58
Fuer den Ingenieur  ist nichts zu schwer  :] 
Eigentlich braucht man keinen Strompruefer, der Fachmann macht das mit der Hand  und stellt fest, welcher der Pluspol ist  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 22. April 2014, 10:38:27
ich bin auch kein grosser heimwerker  ;]

in d hatte ich kollegen, die alles konnten.

und ja, das gehalt eines thai handwerkers kann man locker aus der tasche ziehen.
dummerweise machen die aber auch genug murks  ;]

ich erinnere mich, als ich das haus gekauft habe.

ingenieur bestellt, um unten vorne am haus und hinten am haus und oben über den beiden balkons vordächer zu installieren.
jetzt könnte man meinen, höchstens 3 tage pro vordach.

problem war wohl, dass ich direkt am ersten tag den 3 arbeitern mittagessen vom restaurant gekauft habe.
und danach täglich.
so zogen sich die arbeiten ca. 4 wochen hin  ;]
bier hab ich denen nur einmal in der mittagspause gekauft.
einer war nämlich angeshakert und hat fast was kaputt macht, weil der gleichgewichtssinn leicht gestört war.

die rechnung der essen dürfte fast an die rechnung der arbeiten gereicht haben  ;]

was mich aber im nachhinein am meisten stört:

mein schlafzimmerbalkon ist leider auf der sonnenseite.
ich ihm erklärt, dass nachdem er das vordach installiert, ich die offene seite mit diesen fliegengitter-schiebtüren zumachen werde,
damit ich abends da rauchen kann, ohne von moskitos gefressen zu werden.

also er mir steif und fest erklärt, dass er unter das vordach diese gipsplatten als decke installieren wird, wie es auch im haus ist,
damit die hitze sich dort stauen kann und es auf dem balkon nicht so heiss wird.
trottel.
ich direkt zweifel gehabt, dass das was bringt.
schliesslich kommt die sonne nicht nur von oben, sondern auch leicht von der seite im tagesverlauf.

und so ist natürlich der balkon tagsüber nicht zu gebrauchen, da sch.eisse heiss, trotz fantastischer wärmespeichender zwischendecke.
aber kann man ja nicht wissen als erfahrener thai-ingenieur.

trottel.

hinter dem haus hab ich fliesen legen lassen.
die trottel was von dem grout, dem fugenfüller in den abfluss fallen lassen, so dass er etwas verstopft ist,
und das wasser bei starkem regen nicht alles abfliesst.
muss ich demnächst auch neu machen lassen.
trottel.

also auch wenn ich kein grosser handwerker bin, besser soviel wie möglich selber machen,
ausser man kennt jemanden für den gewünschten job, der es wirklich korrekt macht...


mfg

edit:

nach inzwischen 4 bis 6 versuchen bin ich gar nicht so schlecht im fliesen verfugen  ;]
nicht wirklich gut, aber gar nicht sooo schlecht  ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 22. April 2014, 11:21:42
orange, nicht ocker !!  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 23. April 2014, 09:10:55
@shaishai

Da wird man richtig neidig !

Selten eine so ueberkomplette Kuechenausstattung gesehen.


@Anglerfreunde

Nur mehr ein knappes Monat.Dann kommen die 4 tollen Tage !


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 23. April 2014, 11:25:50
Und noch eine Mitteilung von Mitglied zu Mitglied:

Ich mag den franzi aufgrund seiner Schreibe.

 {*
Cee

Danke Cee!
Da bin ich ja direkt geruehrt :'(

@dart
Zitat
Nur keine Scheu, Mädel.

Ich kann leider nicht anders, so hats mir Gott halt gegeben :'(

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 24. April 2014, 08:56:38

Seit Ostern schwimme ich buchstäblich in Schockolade.

es ist entsetzlich..., furchtbar

ich hoffe keinem von euch muss es so gehn wie mir, es ist (fast) too much


(http://s7.directupload.net/images/140424/hq8uwoda.jpg) (http://www.directupload.net)



Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 24. April 2014, 09:05:31
Friida

Da sind mir die Moligen Frauen lieber , gibt mehr Schokolade .

Der Preis von Kg Kaukau kommt ja schon an den Gold Preis rann.

Fg.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 24. April 2014, 09:44:52
rampo!!!  die Dame auf dem Bild ist nicht zum naschen, sondern gibt lediglich Ausdruck, wie ich mich fühle (und evtl. aber vielleicht auch nicht aussehen möchte).

aber in deinem Sinne, recht hast du. . . ….   wenn man das Gewicht nicht selber tragen muss.

aber vergiss nicht, hinterher trägst du das Gewicht
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 24. April 2014, 10:00:00


Lieber auf Speck reiten als auf Knochen sterben!

 >:
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 24. April 2014, 13:43:07

Sorry, ich glaub, den Spruch hatten wir schon!

 :(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 24. April 2014, 21:57:16
Danke @udo50 und danke @Burianer !

Ich bin zur Zeit etwas schaumgebremst,weil ich seit einer
Woche keinen stabilen Internetzugang haben.

TOT ist nicht in der Lage,jemanden vorbeizuschicken,der sich
das Problem ansieht.

Die Ausreden sind vielfaeltig : keine Leute,ein Sendemast ist umge-
fallen oder voellige Ignoranz unserer Anrufe.

Am Sonntag habe ich Formel 1 geschaut. Start war um 14 h um 22 h
war ich schon bei der Haefte des Rennens. Ich muss immer eine Stunde
"laden oder puffern" damit ich 5 Minuten schauen kann.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 24. April 2014, 22:25:36
.... Ich muss immer eine Stunde
"laden oder puffern" damit ich 5 Minuten schauen kann.

Jock


klär mich mal auf.

wo schaust du dir das rennen an?


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Herby55 am 25. April 2014, 06:54:13
Jock
warum schaust du dir das nicht bei schoener-fernsehen an.
Das läuft bei mir fast immer auch wenn das Internet mal
langsam ist.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 25. April 2014, 07:25:43
 ???  jock, wo Du schauen ?

Ich schau mir das Rennen immer in True Vision an.  TV.  vorher Channel 108  oder 109   jetzt so 680
Es wird meist auch am naechsten Tag nochmals gezeigt im TV.

Ubers Internet kann ich das Ganze auch vergessen  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 25. April 2014, 07:32:13
@shaishai
@Herby55

Fernsehen habe ich von Global und unter normalen Umstaenden gibt
es auch nichts zu meckern.

Da aber derzeit die Down -Rate bei 0,88 Mb/s liegt und die Up-Rate so
bei 0,09 Mb/S grundelt,ergeben sich die Verzoegerungen beim TV.

In der letzten Woche,seitdem ich diese Probleme habe,habe ich so
manchen langen hochinteressanten Beitrag geschrieben.

Anstatt,diese mit Handkuss und unter Jubel beim TIP- Forum entgegen
zu nehmen,wird der Empfang und die Veroeffentlichung ,schlicht ver-
weigert.

Machen womoeglich die TIP-Forumsleitung und TOT gemeinsames Spiel ?

Heute am Nachmittag werde ich TOT einen Besuch abstatten.Womoeglich
liest man morgens in den Zeitungen von einem Massaker.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 25. April 2014, 22:36:03
@jock, nimm es nicht so ernst mit dem Esel der auf Deiner Leitung steht. Jeder nicht gesendete Beitrag ist
wohl ein Verlust für das Forum. Andererseits gönnst Du den Schnüfflern in der "Musterdemokratie" über dem Teich
unbeabsichtigt eine kleine Arbeitspause- ist doch auch nett. Wenn Du Deine wertvollen Beiträge gespeichert hast,
dann kannst Du sie ja auch später hier hineinstellen.

 ;)
Cee
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 26. April 2014, 13:14:00
@ udo50:

dein grundstück sieht klasse aus  ;}  {*


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 26. April 2014, 22:07:30
Danke shaishai  für das Kompliment zu unserem Grundstück vor dem Haus.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 28. April 2014, 15:22:55

es ist mir vor Augen geführt worden, dass hier in diesem Forum sich oft Männer als Frauen ausgeben. Das hinterlässt natürlich eine gewisse Paranoia und ich habe dies nicht gewusst.

weil ich mich jedoch so oft antagonistisch behandelt fühle, nehme ich an, dass es entweder vielen hier schwer fällt zu glauben, dass ich tatsächlich eine Frau bin, oder dass einige einfach keine Frau hier im Forum wollen. und schon gar keine, die nicht thai ist.


Was mir hier in diesem Forum so gut gefällt, ist ein überwiegender Eindruck von Ehrlichkeit, Offenheit und Transparenz (natürlich klasse Informationen und lustiger Spass) unter Mitgliedern und soweit es von der Forumseite her möglich und zweckvoll ist. Deshalb verstehe ich nicht, warum meine Aufrichtigkeit nicht erkannt ist. besonders nach so vielen Monaten wie ich nun schon dabei bin, und echt darauf gewartet habe, dass sich dies mirbezüglich ändern wird, jetzt aber das Gefühl habe, dass es einigen immer schwieriger fällt, mich zu akzeptieren oder zu dulden.

Ob ihr mir nun glaubt oder nicht, beweisen kann man am internet nichts. ich könnte alles fälschen für irgendeinen Beweis.  ich könnte email addressen dementsprechen herstellen oder Fotos von meiner Schwester schicken.  ich könnte sogar irgendetwas in einer Zeitung drucken lassen, und darauf hinweisen.


Nun, ich kann das alles verstehen. Aber was ich nicht verstehen kann, ist, dass dies einem nicht gleich zu Anfang mitgeteilt wird.  und warum hat mich kein Moderator gleich über dies informiert ?  eine klare Information, wie das so ist bei euch und wer willkommen ist. Oder habe ich das in den Statuten übersehen ?

Es tut mir leid, dass ich mich nun mit schwerem Herzen an euch wende aber ich sehe es nun ein, dass ich mich wohl besser verabschiede.

und denkt nicht, die kann doch zu irgendeinem anderen Forum gehen und uns hier mit unseren Freuden alleine lassen. Denn so ist das nicht. dieses hier ist bei weitem das einzige Forum, das mir gefällt. 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. April 2014, 15:34:28
Oh,  sorry Friida , ich habe Dich immer als Frau gesehen, ich denke auch viele hier sehen das so.
Ich kann mich nicht erinnern, dass jehmals einer hier negativ ueber Dich geschrieben hat, bzw bezweifelt, dass Du keine Frau bist.

Ich wuerde es sehr bedauern, wenn Du uns hier im Stich laesst, bzw den Ruecken kehrst.

Zitat
Es tut mir leid, dass ich mich nun mit schwerem Herzen an euch wende aber ich sehe es nun ein, dass ich mich wohl besser verabschiede.

    
 Friida,  viele moegen Dich , Deine Beitraege  sowie Dein nettes Wesen.
Ich finde es absolut nicht gut, dass Du Dich verabschieden willst.  Das wuerde ich sehr bedauern.

Gruss aus Buriram

Dieses Forum  ist doch nicht nur fuer Maenner,  es ist offen fuer alle, die daran Interesse haben.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 28. April 2014, 15:40:42
Friida .

Lass dich nicht Unterkriegen , es wehre sehr schade

um deine Weibliche Stimme im Forum .

Fg.



Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 28. April 2014, 15:41:21
Friida, bis eben habe ich gar nicht gewußt, das sich hinter dem namen“Friida“ eine Frau verbirgt!

Ich habe auch nicht mitbekommen, das du irgendwo angeeckt bist!

+ wenn ja, hier eckt man halt bei Männern an, das geht Frauen genau so wie den Männern!

Nun hab dich nicht so + bleib bei uns! Frauenfeindlich sind hier bestimmt die Allerwenigsten! (wenn überhaupt!)

Gruß
UWE
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 28. April 2014, 16:05:41
Oh,  sorry Friida , ich habe Dich immer als Frau gesehen, ich denke auch viele hier sehen das so.
Ich kann mich nicht erinnern, dass jehmals einer hier negativ ueber Dich geschrieben hat, bzw bezweifelt, dass Du keine Frau bist.

Ich wuerde es sehr bedauern, wenn Du uns hier im Stich laesst, bzw den Ruecken kehrst.

Zitat
Es tut mir leid, dass ich mich nun mit schwerem Herzen an euch wende aber ich sehe es nun ein, dass ich mich wohl besser verabschiede.

    
 Friida,  viele moegen Dich , Deine Beitraege  sowie Dein nettes Wesen.
Ich finde es absolut nicht gut, dass Du Dich verabschieden willst.  Das wuerde ich sehr bedauern.

Gruss aus Buriram

Dieses Forum  ist doch nicht nur fuer Maenner,  es ist offen fuer alle, die daran Interesse haben.

Hellmut hat alles gesagt, und dem kann ich nur 100% zustimmen. ;}

Falls du den Eindruck hast, das es hier User gibt, die mit deiner Anwesenheit im Forum ein Problem haben, solltest du die diejenigen ruhig oeffentlich direkt ansprechen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 28. April 2014, 16:23:46
was ist das problem?

sind dir 1 oder 2 oder 3 personen dumm rübergekommen?

das passiert auch uns männern hier...

vergiss diese personen und kümmer dich um die, die korrekt mit dir umgehen...

die anderen einfach überlesen.

und wenn die dir dumme pn's schreiben, gibt es die ignor-funktion.


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. April 2014, 16:41:38
 ???  
Zitat
und wenn die dir dumme pn's schreiben, gibt es die ignor-funktion.


  
 oder  Die Moderatoren in Kentniss setzen.  Es Gibt ja auch die Weiterleitfunktion.  }}
Frau, Mann ,  muss sich ja nicht alles gefallen lassen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 28. April 2014, 18:26:16
weil ich mich jedoch so oft antagonistisch behandelt fühle, nehme ich an, dass es entweder vielen hier schwer fällt zu glauben, dass ich tatsächlich eine Frau bin, oder dass einige einfach keine Frau hier im Forum wollen.

mir ist eigentlich auch nicht ganz klar wieso du dir antagonitisch vorkommst, wir sichten eigentlich alle Kommentare (ausser dem Sportteil) und irgendwelche Anmache ahnden wir ja auch.
Dies gilt natuerlich nicht fuer private Mitteilungen, die koennen wir nicht sichten, abgesehen davon wollen wir das auch gar nicht.

Aus Sicht der Forenleitung sind hier alle Gender gleichberechtigt, und aus persoenlicher Sicht duerfte die "Frauenquote" sogar einiges hoeher liegen.

Wie bereits vorgaengig von anderen Members bemerkt, waere es echt schade wenn du den Hut nimmst, da es dir hier ja ansonsten gefaellt...  bleib uns einfach erhalten Fri(i)da
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: schiene am 28. April 2014, 18:46:46
@Friida

Es wäre sehr schade wenn ich deine Beiträge gerne lese und nicht vermissen möchte.  :-*
Was heisst das für dich? Du bleibst und basta  :P [-] ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 29. April 2014, 03:29:44

das ist sehr lieb von euch einigen, ich bin echt sehr gerührt. ihr habt wohl recht, angeeckt werden ist kömmlich. 

vielleicht habe ich nicht so eine dicke Haut, wie man sie im Umgang in Foren braucht, und könnte meine Beobachtungen und Erfahrungen als zu sensibel meinerseits beiseite legen und es strategisch für das polstern meines Panzers benützen.

aber ich habe nicht mit euren Worten gerechnet, die einen riesen Unterschied machen, und gestern war ich sehr überzeugt in was ich sagte.  So brauche ich vielleicht ein paar Tage Revidierzeit.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 29. April 2014, 03:40:01
na dann welcom to back

Grüsse
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 29. April 2014, 09:37:21
@Friida
Zitat
warum meine Aufrichtigkeit nicht erkannt ist. besonders nach so vielen Monaten wie ich nun schon dabei bin, und echt darauf gewartet habe, dass sich dies mirbezüglich ändern wird, jetzt aber das Gefühl habe, dass es einigen immer schwieriger fällt, mich zu akzeptieren oder zu dulden.

Zumindest bei mir ist es umgekehrt. Anfangs dachte ich eigentlich, dass sich hinter deinem Nick ein Mann verteckt, der hier herumtrollen will und habe auf einen Fehler deinerseits gewartet, damit ich dich genuesslich aufblatteln kann. Ist inzwischen aber abgehakt.
Mann bist du keiner, Frau glaube ich aber auch nicht. Denke, du bist ein Fraeulein!

Also Fraeulein Friida, lass dich nicht lange betteln und schreib weiter so nette feminin angehauchte Geschichten und Berichte wie bisher!

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 29. April 2014, 10:40:52

grrrrr !  Franz, du mit deinen neanderthalerischen Begriffen. so was kennt man nur noch im franzi-Land, wo du wahrscheinlich ein Herrlein bist.  ich zumindest weiss nicht mal genau, was du jetzt ausdrücken wolltest.

und sei vorsichtig, versuch jetzt nicht es zu erklären. jedoch werde ich dir so oder so für immer böse sein und dir nie irgend etwas verzeihen.


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 29. April 2014, 10:43:49
Ich denke mal Friida ist eine junge romantische Frau und bleibt uns noch lange erhalten ;} ;} ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Ma Prao am 06. Mai 2014, 19:32:30
Friida, lass dich nicht vertreiben. Ich denke mal, dass dich die meisten hier vermissen würden und wohl nur einige wenige Probleme mit der Anwesenehit von Frauen haben :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 07. Mai 2014, 05:17:41

sehr lieb von euch. 

im Moment ist mein Gehirn ziehmlich blank.

kommt vielleicht von dem schrecklichen Kälteeinbruch, der hier jedes Jahr nach Ostern stattfindet.  Weil ich nämlich nach so vielen Jahren in den Tropen eine neue Norm gesetzt habe und nun bei mir der Gefrierpunkt bei 18 grad liegt.  dann sitz ich so nahe beim Fireplace, dass das aufgetaute Gehirn dann ein reines Matsch ist.

aber Ma Praos Worte wärmen das Herz, und das tut gut.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 07. Mai 2014, 23:38:53
Also @ Friida,

Dein sensibler Auftritt und die verzweifelten "Rückrufer" in Herzschmerz zerflossen, rühren mich zu Tränen.
Bist Du eine Frau dann sei eine Frau und pfeife auf gelegentliche "Buhrufe"- ab durch die Mitte!

Mir kommt das Gesäusel auf Gegenseitigkeit irgendwie bekannt vor; die hingehauchten, zärtlichen Worte
eines Ehepaares in den ersten zwei Ehejahren, whisper, in my ear.

Ich habe mich bis dato an nichts gestossen, was Du geschrieben hast, also; bleibe hier und trockne
Dir die Tränen ab.

Wo ist Dein hübsches Bildchen geblieben- am Rande gefragt?

Und eine Feststellung: auch ich friere an den Hintern.

Hollerojuhui
Cee
  
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 09. Mai 2014, 11:05:50
an einige @ Members:

ok, ich bin noch nicht so lange in diesem Forum. Aber was sich da in der "Kommunikation" zwischen Membern abspielt, habe ich in dieser Form noch nicht erlebt!

Politischer Fanatismus und Gehässigkeiten untereinander täglich und in Reinkultur!

Falangs, ist euch fad im Kopf ? Habt ihr nix anderes zu tun?
Wenn ihr die Grundregeln der zwischenmenschlichen Kommunikation nicht beherrscht, dann geht lieber mit - Zitat: "euren Kumpanen" - an den Strand und spielt mit dem Sand.


So, das musste ich loswerden und jetzt könnt ihr über mich herfallen C-- C--


P.S.: Oder sollte es so sein, dass der eine oder andere seine sich täglich aufstauenden Aggressionen hinunterschluckt (vielleicht weil er bei seiner Mia nichts zu melden hat?) und hierorts auslässt ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 09. Mai 2014, 11:19:09
Zitat
Politischer Fanatismus und Gehässigkeiten untereinander täglich und in Reinkultur!

Bitte um ein (paar) Beispiel(e), damit man weiss, was du darunter verstehst.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 09. Mai 2014, 23:16:55
@ franzi:

Abteilung Gehässigkeiten:

 :] brauch gar nicht lang zu suchen, Fred Majestätsbeleidigung #516 - #520, und das nach meinem vorigen Posting.

Trotzdem herzliche Grüße aus dem Seebad

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 09. Mai 2014, 23:19:49
@ Suksabai Heute um 11:05:50

und franzi.

Suksabai, wir warten-!

 {--
Cee
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 09. Mai 2014, 23:43:42
@ Cee:

Zitat
Suksabai, wir warten

interpretiere ich so, dass du auf andere Beispiele wartest  ???

Würde dir dringend den Fred Meinungen zur aktuellen politischen Situation bzw. das, was freundliche Moderatoren noch übriggelassen haben, zur Lektüre empfehlen.
lg

edit: nicht zu vergessen Mobbing von Mitglied zu Mitglied (Juli 2013 bis ?)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 10. Mai 2014, 02:18:41
@ Suksabai Gestern um 23:43:42

Zitat:
" interpretiere ich so, dass du auf andere Beispiele wartest"

Ja, ich warte.

franzi hat Dich Gestern um 11:19:09 um ein (paar) Beispiel(e) gebeten, damit man weiss, was Du darunter verstehst.
Ich habe mich dem angeschlossen.

Suksabai, Deine Äusserungen gestern um 11:05:50:

"politischer Fanatismus"
"Gehässigkeit"
Deine Mutmassungen zu "täglichen Aggressionen"
"Falangs, ist euch fad im Kopf"

sind meiner Meinung nach massiv. Deshalb ist die Frage nach konkreten Beispielen, mit Zitaten natürlich, alles
schnell auffind- und nachvollziehbar, sicher angebracht.

Wer lange dabei ist, weis, dass es hie und da rau zu und hergeht. Trotzdem sind wir hier im TIP- Forum Freunde
geblieben.

Ich beziehe mich auf den Gründer der TIP- Zeitung und des TIP- Forums, auf unseren verehrten Roy. Er hat den
Ton angeschlagen, hat uns gelehrt, die Dinge beim Namen zu nennen, hat uns ermutigt, an diesem "Spiel" von
Ping- und Pong aktiv teilzunehmen- ohne ein Blatt vor dem Mund.

In diesem Sinne ist auch Dein Post zu akzeptieren. Fragen hingegen solltest Du, wie gesagt, möglichst
exakt beantworten- zu brisant ist Deine Aussage, meine ich.

Grüsse
Cee
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 10. Mai 2014, 09:20:19
@ Cee

Punkt 1: nachdem auf geschätzte 90% meiner Postings keine Reaktion kam (vielleicht weil ich kein "Altgedienter" bin), habe ich dieses mal bewusst eine etwas provokativere Gangart gewählt, ohne allerdings persönlich zu werden. Ihr habt darauf reagiert - der Erfolg gibt mir recht  ;)

Punkt 2: ich habe dieses Posting aufgrund eines meiner Meinung nach nicht mehr lustigen Wort-(Schrift-)Wechsels zwischen einigen Membern geschrieben, der meiner Meinung nach über die Grenzen des guten Geschmacks hinausging. Rauher Ton ist ja ok, das hier ist ja kein Mädchenpensionat, aber persönliche Beleidigungen ???
Allerdings habe ich jetzt zugegebenermassen einen Beweisnotstand, ich kann diese Stelle nicht mehr finden  {[ {[
Meine aber, nicht heftig geträumt zu haben und die letzten paar Tage waren alkoholfrei.

Punkt 3: Bin nicht der einzige, der zeitweise etwas irritiert über den Umgangston ist.
siehe   Re: Meinungen zur aktuellen politischen Situation
« Antworten #65 am: 27. Januar 2014, 22:01:06 » (http://Re: Meinungen zur aktuellen politischen Situation
« Antworten #65 am: 27. Januar 2014, 22:01:06 »)

Ich bin dafür, in einer Diskussion nicht die Contenance zu verlieren.

Sorry, schreibe unter Zeitdruck, die Bauarbeiter sind wider Erwarten doch erschienen  [-]

lg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 10. Mai 2014, 10:37:25
zitat @ kern

"Diese Ermahnung gilt nur für einige Kandidaten, die aber schon wissen werden, wer gemeint ist!
Z.B.: lowtar, vicko, franzi, shaishai, phuean und andere"


nee, dass ich auch gemeint bin, daran hätte ich nicht im traum gedacht.
wen habe ich angemacht?  ???


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 10. Mai 2014, 11:11:29
 ;] ;] ;] ;]

Ist also nicht nur mir aufgefallen, ohne jemanden jetzt persönlich ansprechen zu wollen:

 Re: Meinungen zur aktuellen politischen Situation
« Antworten #531 am: Heute um 06:48:47 »

Und noch einmal liebe Grüsse aus dem Seebad  C-- [-]

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 10. Mai 2014, 12:06:02
 :]  na dann

piep piep piep,  wir ham uns alle lieb  }}

 :-*     :-*   :-*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 10. Mai 2014, 15:11:43
Ich bin der Meinung Es  geht hier sehr moderat und human zu.  Da gibt es andere Foren da ist der Bär los. Wems nicht gefällt würde jetzt der " Normal Thai" sagen braucht ja nicht daran teilzunehmen. Und wer Austeilen kann muß auch Einstecken können.
Geschrieben ohne großartig nach zu denken bin in Gedanken schon aufm Platz in Ratchaburi
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 12. Mai 2014, 15:07:35
Nach der Verbreiterung der Beach Road letztes Jahr soll nun auch die Verbreiterung des Strandes bzw. des übriggebliebenen kümmerlichen Restes angegangen werden:

430 Millionen Baht sollen dafür ausgegeben werden, 36 000 Kubikmeter Sand heranzukarren und den Strand in der gesamten Bucht auf 35 m zu  verbreitern. 15m davon sollen allerdings aus optisch wenig attraktiven Sandsackbarrieren bestehen, damit nicht gleich wieder alles weggespült wird:


http://www.nationmultimedia.com/national/Pattaya-to-extend-beach-in-bid-to-lure-tourists-30233410.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 12. Mai 2014, 15:41:50
 :]  Als Thai , wuerde ich dem Meer verbieten,  nicht naeher zu kommen. 
Man koennte sich dadurch die vielen Millionen Baht sparen  :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: jock am 12. Mai 2014, 15:53:06
Wenn die Arbeiten fertig sind,sollte der Strand in "Goldstrand"
umgetauft werden.

Denn bei einem Kubikmeterpreis von rd. 12.000 THB werden wohl
eine Anzahl von Nuggets zu finden sein.

Jock
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 12. Mai 2014, 16:16:27
 ???  man stelle sich nur mal vor , der Klondike   am Strand von Pattaya.  :]
Es reicht doch schon, dass die Thailadys  ihre Goldnuggets  dort am Strand finden  :-*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 13. Mai 2014, 09:35:27
1 zu früh!

 :(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 13. Mai 2014, 09:37:38
Nun bin ich doch schon tatsächlich:


Insgesamt eingeloggt: 67 Tage, 11 Stunden und 55 Minuten


Hatte ich denn, verdammt noch mal, nix Besseres zu tun
!

 ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 13. Mai 2014, 09:37:43
dann ist der Uewlong wohl Tip-suechtig   :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 13. Mai 2014, 09:51:00
Tip-Forum Doge Classe 1++

Aber mit Humanen Bestrafungen bedacht. Meist von den Ehefrauen als Executive ausgefuehrt

Joachim
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 13. Mai 2014, 09:55:43

Die ist froh, wenn ich beschäftigt bin + sie nicht bei der Arbeit störe!

 ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 13. Mai 2014, 22:37:39
Du wirst einer der Ersten sein, der den Redshirts die Schuld gibt, wenn die Sudepp-Blase platzt, und es wieder zu Gewalt kommt. {+

da irrst du dich, nur den beiden Raedelsfuehrern, dem einen der immer noch aus dem Ausland Anweisungen gibt und dem anderen der jetzt endlich wegtreten sollte, so wie ich es vor ein paar Tagen mal geschrieben habe (den Spruch mit dem Mohr).
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 15. Mai 2014, 16:27:36
Ist jetzt @dolaeh der @ Tullner oder der @Tullener,@dolaeh ?

Oder lieben beide die selbe Dame ?

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 15. Mai 2014, 17:16:04
 ???  jock,  wir sind doch in Thailand, da kommt es schon mal vor, dass eine Dame mehrere  Herren bedient    :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 15. Mai 2014, 17:37:05
@Burianer

Do wirds oba an urndlichen Koelch geb`n !

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 16. Mai 2014, 11:07:15
@Cee

Also @ Friida,

. . .  . . ..

Wo ist Dein hübsches Bildchen geblieben- am Rande gefragt?


Cee
  

nachdem der föifer endlich gefallen war, dauerte es noch eine ganze Weile, bis ich dieses Bildchen gefunden habe.

(http://s7.directupload.net/images/140516/2tlb23vm.jpg) (http://www.directupload.net)

Du hast doch dieses Bildchen gemeint, oder ?
Titel: Re: Neuwahlen am 2. Februar 2014
Beitrag von: dart am 16. Mai 2014, 13:27:21
Bernhard, dat hasse so klein geschrieben, das musste ich einfach überlesen. ;D ]-[

@jock, das war auch meine erste Reaktion bei dem Clip "Was würde passieren, wenn man sich in einem westlichen Staat solch einen Akt erlaubt?"

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 16. Mai 2014, 19:47:48
@ Friida

Jeaah, genauso habe ich mir ein Bildchen von Dir und für Dich vorgestellt!
Baust Du das jetzt unter Deinem Namen ein, ist doch ne gute Idee und erst
noch informativ! War das nicht die Königin von soundso?

 {*
Cee
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 16. Mai 2014, 21:08:06
 ???  Ich wuerde sagen, einfach huebsch  }}   
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 17. Mai 2014, 06:05:17
da bin ich aber froh, dass das Bildchen gefällig war.   {--

hatte schon befürchtet, Cee wird sagen  „nein nicht dieses, hatte mehr an jenes im Bikini auf dem Beach vor Koh Chang gedacht“
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 17. Mai 2014, 06:09:57
Fotos altern,  Menschen nicht.     ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 18. Mai 2014, 20:09:02
nàbend Walla

  Zu deinem Fred   Re: Der WITZE- und COMIC-Thread 2012 bis ...
« Antworten #883 am: Gestern um 18:33:36 » 
ORIGINALTON HERNE  " datt hört sich ja schon wie Herne baukau an "  :] :] :] [-] [-] [-]
Gruß aus Ratchaburi Udo
 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 18. Mai 2014, 22:25:09
Hey mecker nicht über Baukau

Meine Heimat

Grüsse Jürgen
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 19. Mai 2014, 08:39:54
Da waren wir ja fast Nachbarn (Bochum-Riemke) ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Walla am 19. Mai 2014, 09:07:37
Ich aus "Sodingen",

ist Baukau nicht ein Stadtteil von Sodingen  ?  ;D

Walla
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 19. Mai 2014, 11:36:49
Als Marl-Hülser Junge ist das einzige von Herne das mir fehlt      http://www.gysenberg.de/ (http://www.gysenberg.de/)   .Jeden Samstag von Früh bis Späht .Und an den Event Abenden }} }} {* {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Walla am 19. Mai 2014, 11:48:49
Jau und wenn man die Sodinger Strasse ueberquerte konnte man im Schrebergarten gut essen und sich einen uebeer den Knorpel jauchen Noch'n Stauder bitte  [-]

Gruesse Walla
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: changlo am 19. Mai 2014, 12:52:05
hallo zum Thema Verkäufer das gehört zu pattaya und wenn es wem nicht  passt soll er gehen lieber so als krimminel
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: schiene am 19. Mai 2014, 12:59:31
Aber nicht wenn sie ständig nerven....
Titel: Bernhard, liest du auch ab und zu den Hauptthread?
Beitrag von: dart am 19. Mai 2014, 18:01:34
Bernhard, dat hasse so klein geschrieben, das musste ich einfach überlesen. ;D ]-[

@jock, das war auch meine erste Reaktion bei dem Clip "Was würde passieren, wenn man sich in einem westlichen Staat solch einen Akt erlaubt?"



Tit for Tat. ;] ]-[

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15449.msg1128351#msg1128351
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 20. Mai 2014, 14:43:29
Auf meine alten Tage hin,gibt es nur Weniges was mich ueberrascht !

Aber diese Meldung hat mich vom Sessel gerissen:

Zuuuuuufaellig ist @Bruno99 am Sonntag in Bangkok und in der Naehe
des Armee-Clubs.

Zuuuuufaellig putscht danach 2 Tage spaeter die Armee.

Sind das nicht ein wenig der Zufaelle zuviel ?


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 20. Mai 2014, 14:53:08
@ Jock
Das ist Thailand, wieviele haben zuuuuuuufaellig ihre Frau in einer Bar kennen gelernt  :] :] :] :] :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Walla am 20. Mai 2014, 16:27:22
dolaeh,

du glaubst tatsaechlich, Bruno99 ist genauso zuuuuuufaellig in der Naehe des Armee - Clubs gewesen wie manche an, manchmal sogar einer bestimmten Bar?

Kann ich mir ueberhaupt gaaaar nicht vostellen  :D

Walla
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 20. Mai 2014, 16:33:54
 {;  Fährt man aus dem Norden nach Bangkok rein, "muss" man da zwangsläufig vorbei.

Nennt sich "stategische Positionierung", wenn die Armee ihre Basen praktischerweise an vielgenutzen Ausfallstrassen hat.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 20. Mai 2014, 17:57:25
Zuuuuuufaellig ist @Bruno99 am Sonntag in Bangkok und in der Naehe
des Armee-Clubs.

Zuuuuufaellig putscht danach 2 Tage spaeter die Armee.

die Frage lautete schon immer was war zuerst, das Huhn oder das Ei  :D

Uebrigens, faehrst du nie nach Bangkok  ???
... ich des oefteren, ist ja nicht soweit von mir aus und gute Strassenverhaeltnisse  ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 20. Mai 2014, 18:59:18
@Bruno99

Schon registriert : ein Dementi liest sich anders und kaeme auch prompt.

So muss man registrieren,dass du um 13 h aus dem Forum ausgestiegen bist,
(offenbar um die Konferenz bei General Prayuth nicht zu versaeumen) und jetzt
nach Ende dieser,wieder da bist.

Also wenn das nur Zufaelle sind ?

Glaube da eher an an einem Mastermind der am Werk ist,der zum Sprung " Spruengli"
sagt.

Jock









p.s. Wie die Wiener sagen,ich rolle Bruno ein bisschen !
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 20. Mai 2014, 19:07:48
offenbar um die Konferenz bei General Prayuth nicht zu versaeumen...

'If I summon them, they'll have to come': Prayuth

 {--       :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 20. Mai 2014, 19:12:00
@Bruno99

Ach der ! Der ist doch nur dein Sprachrohr !

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: nompang am 20. Mai 2014, 20:38:10
@dolaeh

könntest du nicht den bisherigen Avatar wieder verwenden, der Nachfolger sieht ja scheusslich aus :'(

Oder eines von den Sexy-Girls :-*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 20. Mai 2014, 20:41:45
nee, kein sexy girl.

sonst denkt meine frau ich chatte mit ner tussi  C--


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 21. Mai 2014, 13:20:46
Uwe, Du wirst doch nicht krank sein?
Immerhin hast Du obigen Text komplett in schwarz geschrieben.  :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: linglao am 22. Mai 2014, 12:03:17
Leere Strände in Pattaya?  Dann ist ja genug Zeit mal sauber zu machen.
 {:}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 23. Mai 2014, 00:26:08
halt mal den ball flach, junge.

liegen die Nerven schon blank  {+

dann schreib doch einfach dass du es aus einem anderen Forum hast, bei Direktnennung oder Verlinkung wird der Name eh automatisch abgeandert.
Ausserdem ein wenig nachdenken ist auch gestattet, wie bereits erwaehnt werden Bankgeschaefte uebers Internet getaetigt, somit waeren auch die ATM's ausser Betrieb, und das kann ja wohl nicht mal das Militaer wollen  >:


nö, eigentlich nicht.
aber ich gebe zu, ich reagiere allergisch auf deinen lieblings-smilie.
der gibt mir das gefühl, dass er ausdrückt: trottel, idiot.

hab es ja in post #77 gesagt, aus nem anderen forum.

wenn man so eine nachricht um 7.30 uhr oder 8 uhr liest, dann bleibt wohl noch zeit mal kurz auf quellensuche im internet zu gehen.
"ein anderes forum" ist ja wohl nicht die perfekte quelle.

aber um 8.50 uhr bleibt halt wenig zeit:
entweder erst nach einer guten quelle suchen mit der möglichkeit dass man die nachricht dann um 8.59 uhr posten kann
(wohl weniger sinnvoll)
oder erst mal das gerücht in die runde schmeissen, so dass man wenigstens vorbereitet ist und noch schnell bei bedarf ne wichtige email oder sonstwas losschickt.
und dann aufatmen, wenn internet doch nicht abgeschaltet ist.

da war ich nun in dem dilemma.
habe mich für möglichkeit 2 entschieden.

entschuldigung.
erfahrung macht klug.

sollte ich irgendwann mal hören, dass in 10 minuten der weltuntergang bevorsteht, werde ich selbstverständlich erstmal 9 einhalb minuten googeln, bevor ich es poste  ;]

nix für ungut.


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 23. Mai 2014, 08:49:02
 :]  mir waere es lieber, wenn Du das dann 12 Minuten spaeter  reinstellst  :]
 [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 23. Mai 2014, 09:43:38
@dolaeh
könntest du nicht den bisherigen Avatar wieder verwenden, der Nachfolger sieht ja scheusslich aus :'(
Oder eines von den Sexy-Girls :-*
Dein Wunsch war mir Befehl, obwohl ich nie gedient habe  :D :D :] :] :] :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 23. Mai 2014, 09:55:58

+ ich kann meinen Avatar nicht ändern!
 >:

Vielleicht weil es ein eigenes Foto ist? Kann aber eigentlich auch nicht sein!
 ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: nompang am 23. Mai 2014, 10:16:37
Danke, sieht doch viel besser aus  ;}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Walla am 24. Mai 2014, 16:53:03
Ich hoer da saubermachen ? Wozu ? Bekanntermassen ist die Klaeranlage von Pattaya weltweit die einzige die es schafft in einem einzigen Durchlauf aus Trinkwasser Jauche zu machen.  :'(

Guinessbuchverdaechtig  :]

Walla
Titel: Re: Medien-Kontrolle, Zensur?
Beitrag von: phuean am 24. Mai 2014, 18:49:14
@franzi

Na dann tschüss.

phuean
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 24. Mai 2014, 20:42:17
 ???  finde ich garnicht gut  {[      na dann tschuess   {;
Ich hoffe doch, dass Franzi weiterhin hier seine Meinung kund tut.
Obs dem einen oder anderen Missfaellt,  ist doch nicht Franzis Problem.
Meist haben diejenigen ,  die eine andere Meinung haben ,  doch ein Problem , da sie sich  unter dem Deckmantel der demokratischen Meinungsfreiheit verstecken  :-X
Franzi hat seine Ueberzeugung, seine Meinung, seine Sichtweise. Das soll und muss man akzeptieren.
Alles ander waere nur geheuchelt  }}
Ich hoffe, dass Franzi nicht das Handtuch wirft um einigen anderen das schwierige Feld der Politik   und Religion   zu ueberlassen.
Es waere schade fuer unser Forum.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Friesland2Phuket am 24. Mai 2014, 21:33:53
... einzigen Durchlauf aus Trinkwasser Jauche zu machen.  :'(

falsch die machen aus Jauche - Trinkwasser oder habe ich was falsch verstanden
dafür haben sie auch den einzigen Klaranlage mit Seestrand  :-X
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Walla am 24. Mai 2014, 22:06:23
Jauy, da hast du was voellig falsch verstanden.

Nur mit der Strandlage hast du natuerlich Recht.  ;]

Walla
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Patthama am 24. Mai 2014, 22:39:09
Ich bin auch fuer Meinungsfreiheit hier im Forum solange es noch moeglich ist,hier in TH,und Franzi muss, und soll sie auch haben.

Ich persoelich gebe mir aber auch die Freiheit,die Beitraege von Franzi gar nicht erst zu lesen.Es wird auch sicherlich Member geben, die meine Beitraege, auch nicht  vom Hocker reissen.

So,und nun gehts ins Wochenende,allerdings mit etwas gemischten Gefuehlen,was die momentane  Lage hier im Lande betrifft.
Titel: Re: Medien-Kontrolle, Zensur?
Beitrag von: franzi am 25. Mai 2014, 05:36:01
@franzi

Na dann tschüss.

phuean

Wer sagt denn, dass ich abhaue. Werde mich nur im politischen Teil zurueckhalten, dort aber selbstverstaendlich den Buergerkriegsherbeirednern fallweise meine Meinung um die Ohren hauen und dort prinzipiell keine Fragen mehr beantworten.

Also umsonst gehofft.

Zitat
Mir reichts jetzt so wie

Moesi
Lowtar
TheoGromberg
Illuminati

auch langsam.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: lowtar am 25. Mai 2014, 09:38:34
@franzi:
 {* {* {*
dem ist nichts hinzuzufügen...
Titel: Re: Medien-Kontrolle, Zensur?
Beitrag von: goldfinger am 25. Mai 2014, 10:20:17
Wer sagt denn, dass ich abhaue. Werde mich nur im politischen Teil zurueckhalten, dort aber selbstverstaendlich den Buergerkriegsherbeirednern fallweise meine Meinung um die Ohren hauen und dort prinzipiell keine Fragen mehr beantworten.

Also umsonst gehofft.


Finde ich super, wäre schade wenn die Superdemokrate und ANTIFA-Theoretiker hier unter sich wären.
Sie könnten sich dann zwar ungestört gegenseitig den Bauch pinseln, würden aber das Forum sterben
lassen.


edit: Kommentar aus dem Zitat geloest
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 25. Mai 2014, 16:36:48
@ franzi
Abhauen tuen Feiglinge :) Ich hoffe auch, dass du bleibst  :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 25. Mai 2014, 17:00:07
@dolaeh

Keine Angst,dass @franzi abhaut.

Er ist ein aufrechter Tiroler,der wenn es arg auf arg kommt,
die 5 .Strophe der Tiroler Landeshymne anstimmt.

Dort heisst es :  (Zu Mantua in Banden,der treue @franzi war)

Dort soll er niederknien
Er sprach:"Das tu ich nit"
Will sterben,wie ich stehe
Will sterben,wie ich stritt
So wie ich steh auf dieser Schanz
Es leb mein guter Kaiser Franz

Mit ihm sein Land Tirol
Mit ihm sein Land Tirol


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 25. Mai 2014, 17:23:18
Tirol ist aber ein weiter Begriff  ;) es gibt ja auch Suedtiroler, dass sind doch halbe Italiener, oder?? ??? ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 25. Mai 2014, 17:41:29
Tirol ist aber ein weiter Begriff  ;) es gibt ja auch Suedtiroler, dass sind doch halbe Italiener, oder?? ??? ???

Sag das einem Südtiroler der älteren Generation, und dann setz blitzartig den Stahlhelm auf {; {; {;

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 26. Mai 2014, 05:25:35
Leere Strände in Pattaya?


Vielleicht liegts auch daran, dass die neuesten nächtlichen "Liveshows" der Ordnungsmacht  anstelle von leicht- oder auch nichtbekleideten Tänzerinnen auf dem Podest nicht übermässig begeistern kann:

(https://pbs.twimg.com/media/BofgYgYIcAAIbUq.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: goldfinger am 27. Mai 2014, 17:56:33
@goldfinger

Kann es sein,dass dir Madame Yingluck aus irgendeinem Grunde un-
sympatisch ist ?

Die Wortwahl in deinem Post laesst den Verdacht aufkommen.

Danke für die Blumen Jock

Der ganze Clan, denn ohne die hätte ich jetzt nicht alle Flugzeuge vom Susibum über dem Kopf. Aber das
ist eine andere Geschichte.  {--

Eigentlich wollte ich nur einmal das Thema "Ich wollt ja, aber die usw...." klarstellen.

Schönen Abend noch und verwöhne den Hund nicht zu sehr. Es sei denn mit DACH-Wurst, dann hätten die erwähnten
Vierbeiner sicher auch zugegriffen.  ;]


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 27. Mai 2014, 18:57:52
@goldfinger

Bedaure,was meinen Hund und sein Futter betrifft !

Ich fuerchte,diesbezueglich ist er ein Wendehals.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 28. Mai 2014, 11:47:19
@namtok hat die 10.000 Marke bereits erreicht und @dart wird
in den naechsten Stunden ebenfalls ein 10.000 er sein.

Zeit,um anzuregen,dass diesen der TIP-Verdienstorden verliehen wird !

Eine kleine Feier mit Kammermusik im Hintergrund und einer Laudatio,
von @Bruno99 vorgebracht,scheinen mir der richtige Rahmen dafuer zu sein.

Wie seht ihr es ?


Jock

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 28. Mai 2014, 11:56:52
absolut dafür!!!!

 {* {* {* {* {* {* {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 28. Mai 2014, 12:09:05
und ne stripperin, die aus der torte springt?  ???

 ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2014, 12:26:08
OK, die Kammermusik mal fur den Anfang

http://www.youtube.com/watch?v=aRhBszP13L4

fuer die Laudatio muss ich erst noch die richtigen Worte finden   ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 28. Mai 2014, 12:32:43
Bin dafuer aber nur wen der Herr  Kern . mit Zuckerbrot und Peitsche auch auftritt.

Fg.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 28. Mai 2014, 12:35:05
und in lack und leder?

foto bitte!  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 28. Mai 2014, 12:36:28
und in lack und leder?

wenn schon dann als Live Stream  C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Mai 2014, 12:45:14
 {*  ohne Worte, dafuer mit Musik  }}

  http://www.youtube.com/watch?v=04854XqcfCY   (http://www.youtube.com/watch?v=04854XqcfCY)

dart  und namtok  {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 28. Mai 2014, 13:02:28
@namtok hat die 10.000 Marke bereits erreicht und @dart wird
in den naechsten Stunden ebenfalls ein 10.000 er sein.

Zeit,um anzuregen,dass diesen der TIP-Verdienstorden verliehen wird !

Eine kleine Feier mit Kammermusik im Hintergrund und einer Laudatio,
von @Bruno99 vorgebracht,scheinen mir der richtige Rahmen dafuer zu sein.

Wie seht ihr es ?




Jock



Wenn dart nicht zwischendurch immer mal in den Sack gehauen haette, haette er schonlaengst die magische Zahl erreicht.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 28. Mai 2014, 13:19:12
krieg grad hunger.

hoffe diese wm burger kommen auch nach thailand  [-]

bisschen runterscrollen

http://www.mcdonalds.de/produkte/FIFA-WM-2014?cid=Display_UIM_RoN_WM_stickyHalfpage


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Mai 2014, 13:54:11
 ???  malakor,  in den Sack  :-X   auf welchen ?    :]

egal, man muss sich das  mal vorstellen,  10.000 Postings   ???  

 ???   ???   viel Arbeit.   }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Walla am 28. Mai 2014, 19:42:01
Hallo,

vieleicht auch nur viel Zeit  ;D

Oder keine Aufgaben?  :]

Ich haette da was, Sauenstallen cleanen fuer sage und schreibe 300 Bath am Tag, Essen iss incl. sind aber 10 Std. am Tag aber immerhin, 2 Tage frei im Monat.  {*

Das iss doch wohl ein Angebot, oder etwa nicht  ???

Gruesse Walla  [-] [-] [-] [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: schiene am 28. Mai 2014, 20:03:14
Meines wissens nach gibts beim 10.000 Posting 10.000 Bath Prämie vom Big Boss  {--
Zum Glück weiß das kaum ein Member sonst wäre ja hier was los  C-- :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Mai 2014, 20:51:44
 :-X   Walla,  das hab ich frueher mal in 10 Minuten verdient,  ohne Gestank   :]
Allerdings, mein Essen in der Kantine  musste ich selber bezahlen.
Urlaub waren 30 Tage im Jahr, je nach Alter der Betriebszugehoerigkeit gabs dann auch einige Tage mehr, bis zu 36 Tagen.
Dat war was  }}
Und Heute, hab ich nur noch Urlaub  :-X  365 Tage im Jahr  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 29. Mai 2014, 02:59:27
Ihr muesst aber auch sehen was @namtok und @dart fuer immense Informationen Liefern.
Ich denke nicht das die einen so einfach zufliegen. Da steckt mehr dahinter als copy / Past.

Deswegen auch meinen Dank an die beiden.

Joachim
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: TeigerWutz am 29. Mai 2014, 03:03:52
Zitat von: Jhonnie
Deswegen auch meinen Dank an die beiden.

Ich häng' mich da gleich beim Jhonnie an u. sage auch  D A N K E !

(http://666kb.com/i/coqw2a7na2wdfc06p.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 29. Mai 2014, 03:18:02
Muss man mal laut sagen

Danke an alle die Neuigkeiten posten

ist nicht selbstverständlich

      DANKE
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 29. Mai 2014, 04:14:12
So ist es. Danke  ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 29. Mai 2014, 05:08:04
Für 10T muss er min. 2 Bier pro User geben!!!!   :}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 29. Mai 2014, 05:12:00
Ihr macht einen ja ganz verlegen.

Auf jeden Fall herzlichen Dank. ;}

Stripperin aus der Torte ist akzeptiert, dem Big Boss habe ich meine Kto. Details gerade geschickt, mit den 10k THB machen wir dann gemeinsam Party. [-]



p.s. Es mag oft so erscheinen, das man unheimlich viel Zeit brauch um die ganzen Informationen im Web zu finden.
Das ist aber eigentlich gar nicht der Fall, wenn man einen Twitter Account hat, und allen thail. Nachrichtenmagizinen und div. Bloggern folgt.
Selbst nach vielen Stunden Offline Zeit, kann man innerhalb von ein paar Minuten einen recht guten Ueberblick bekommen.

Wer da Interesse an weiteren Infos hat, darf mir gern eine PN schicken, oder ggf. im Saloon oder Lagerfeuer einen Thread zum Erfahrungsaustausch starten.

Bis denne, Reiner

ps. Taxi wartet, auf nach Kummerland.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 29. Mai 2014, 07:05:56
Ich moechte auch unserem Friesland2Phuket grosse Anerkennung und Dank fuer seine Beitraege aussprechen.   {* {*

Das ist einer, der noch niemals hier gemeckert hat.   ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 29. Mai 2014, 15:53:38


Zur Verschönerung des Strandes wurden neue Fahrradständer installiert!

(http://www.bildercache.de/bild/20140529-105158-315.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Haus am 29. Mai 2014, 15:59:28
Ha Ha

tolles Bild
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 02. Juni 2014, 00:08:08
Ich habe heute Abend eine private Mitteilung erhalten, mit dem Inhalt, dass in Khon Kaen und Umgebung gezielt Rothemden welche in BKK im Einsatz waren, Besuch erhalten haben und nach Waffen gesucht wird.

Wenn dem so ist, waere dies mehr als erschreckend.

Kommentare dazu gehoeren nicht in den oeffentlichen Bereich des Forums.
Zu brisant ist dieses Thema, wir wollen uns ja nicht auch noch in die Schusslinie begeben.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Haus am 02. Juni 2014, 00:13:47
Gleiche Nachricht habe ich
Heute aus Kalasin bekommen

auch ich werde mich da im Augenblick
bedeckt halten  mal abwarten wie es weitergeht
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 02. Juni 2014, 00:21:53
Daran ist gar nix erschreckend, sondern nur eine logische Fortsetzung der Hatz auf Redshirts, die seit dem Putsch begonnen hat!

Berichte dazu wurden schon hinlaenglich gepostet. :-)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 02. Juni 2014, 05:00:06
Vorbereitung Armeeinsatz in Roi Et

(https://fbcdn-sphotos-e-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/t1.0-9/10426784_678620398876346_7725516980157676030_n.jpg)


Sonntagmorgens kommt ja traditionell oft ein religiöses Programm auf vielen Sendern, da waren viele überrascht und offenbar wenig begeistert, dass der "Protestmönch" Buddha Issara" dabei einen Auftritt hatte - Schnappschuss wohl auch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt:


(https://fbcdn-sphotos-d-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xap1/t1.0-9/10361335_678424578895928_6672412748440814652_n.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 02. Juni 2014, 05:56:38
Die schaun mir aber gar nicht wie Thaihaxn aus ;D

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Isan Yamaha am 02. Juni 2014, 06:07:37
Die schaun mir aber gar nicht wie Thaihaxn aus ;D
Söldner   ;D C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 02. Juni 2014, 08:51:15
Mir ist im Prinzip wurscht, für welche Seite der Orangene agitiert hat.
Allerdings empfinde ich es als Frechheit, dass er jetzt offenbar wieder religiös tätig ist.

Meines Wissens ist es Mönchen nicht gestattet, politisch aktiv zu werden.

Also: entweder - oder!
Politiker oder Mönch!

Andererseits gleichen sich die Berufsbilder ja verblüffend, ausser sch.axe reden braucht man ja nix tun! :-)

lg
Titel: Re: Kurzmitteilung an Vicko
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2014, 00:36:58
Auszug aus Wikipedia: „Mit dem Ausdruck Gutmensch wird insbesondere in Internet-Foren das ethische Ideal des ‚guten Menschen‘ in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren und als naiv abzuqualifizieren".

http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch (http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch)

Wer andere Personen als "Gutmenschen" tituliert und damit diffamiert, wie erst wird das Urteil über einem "Schlechtmenschen" ausfallen ?
Anmerkung: @illuminati, unterste Schublade... {;

Es gibt auch noch andere Ausaetze darueber, nicht nur Wiki (wer hat hier mal geschrieben, dass man nicht alles glauben darf was in Wiki steht ??? )

http://sciencefiles.org/2012/04/05/wahnsinn-mit-methode-von-den-ursachen-des-gutmenschentums/

Zitat
Das Kriterium, das den “Gutmenschen” ausmacht, ist somit sein missionarischer Eifer, der sich wiederum aus der eingebildeten Überlegenheit des eigenen Überzeugungssystems speist.
...
Gutmenschentum wie es hier definiert wurde, geht einher mit einer Unfähigkeit an sich und seinem Überzeugungssystem zu zweifeln, was das Überzeugungssystem als tief verwurzeltes System von affektiven Vorurteilen, wie sie Assmann (2009, S.9) beschrieben hat, kenntlich macht.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2014, 10:54:44
liest du auch eingestellte Links  >:

Genauso wenig, wie Du an andere Mitglieder stets und absolut gefordert, an die eigenen selbst gesteckten Regeln/Forderungen nicht hälst, nämlich: (Nur für Nachrichten) !!!  >:

jetzt aber mal schoen den Ball flach halten.

Du sitzt auf eine falsch uebersetzte Meldung auf und kommentierst dazu auch noch:

Weil die Australier die einzigen weit und breit sind, die demokratische Strukturen haben... 

zeigt, das du entweder den Link nicht aufgerufen, den Artikel nicht gelesen oder viel schlimmer noch, nicht verstanden hast  {[

Wenn ich dann die korrekte Uebersetzung dazu liefere und damit die Sachlage richtig stelle hast du nix besseres vor als auch mich noch anzumachen.

Ich habe dich gewarnt Vicko, meine Geduld kann sehr schnell umschlagen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 03. Juni 2014, 15:53:01
Eine Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre wird wohl zuerst in den südlichen Urlaubsorten kommen, bevor  das Nachtleben im Seebad  wieder freigegeben wird:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16188.msg1131074#msg1131074


Der lokale Radiosender FM 103 ( wegen seiner Sendefrequenz in MHz) hat auf  Anfrage des Militärs seinen Sendebetrieb vorerst eingestellt (Thai Visa):


Fabulous 103 Fm off Air in Pattaya

http://www.thaivisa.com/forum/topic/731250-thailand-live-tuesday-3-jun-2014/#entry7920593
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 03. Juni 2014, 16:31:33
 :] na dann, Kopf in den Sand stecken  und die Wuenschelrute zuhause lassen  :]    :-*    :-X  uwelong   {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 03. Juni 2014, 17:47:32
@ namtok:

wg. der Wichtigkeit vom kollegen Kiauwan aus anderem Fred gestohlen und hier eingestellt:

Zitat
http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/Urgent-Curfew-lifted-in-Pattaya-Samui-Phuket-30235348.html

AUSGANGSSPERRE AUCH IM SEEBAD AUFGEHOBEN!!!!!!

 }} }} }} }} }} }} [-] [-] [-] [-] [-] [-] [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 03. Juni 2014, 22:43:40
@Bruno99, Ist ja gut, die Übersetzung war etwas missverständlich, dazu hat auch ein Mitglied eine entsprechende Korrektur gepostet. C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 03. Juni 2014, 22:47:28
... die Übersetzung war etwas missverständlich...

entbindet dich aber nicht davor, den Link vorher zu pruefen   >:
Titel: Re: Kurzmitteilung an Vicko
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2014, 01:42:36
Auszug aus Wikipedia: „Mit dem Ausdruck Gutmensch wird insbesondere in Internet-Foren das ethische Ideal des ‚guten Menschen‘ in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren und als naiv abzuqualifizieren".

http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch (http://de.wikipedia.org/wiki/Gutmensch)

Wer andere Personen als "Gutmenschen" tituliert und damit diffamiert, wie erst wird das Urteil über einem "Schlechtmenschen" ausfallen ?
Anmerkung: @illuminati, unterste Schublade... {;

Es gibt auch noch andere Ausaetze darueber, nicht nur Wiki (wer hat hier mal geschrieben, dass man nicht alles glauben darf was in Wiki steht ??? )

Passend zum Thema habe ich auch für Dich, einen Zeitungsartikel gefunden (plus 35 Seiten Kommentare).

Abschied vom Gutmenschentum
Kaum ein Schimpfwort nutzen unsere Leser so gern und in so unterschiedlichen Zusammenhängen wie "Gutmensch". Aber warum, und was genau ist damit gemeint?

http://www.zeit.de/community/2014-05/gutmenschen-debatte-meinungsfreiheit (http://www.zeit.de/community/2014-05/gutmenschen-debatte-meinungsfreiheit)

Anmerkung: Am Ende des Artikels steht folgendes: "Und wenn wir alle ein Problem mit diesem Begriff haben, wollen wir uns dann nicht einfach darauf einigen, ihn ab heute aus unserem Wortschatz zu tilgen?"
Ich wäre dafür !  {*




Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 04. Juni 2014, 01:57:07
Also: entweder - oder!
Politiker oder Mönch!

Andererseits gleichen sich die Berufsbilder ja verblüffend, ausser sch.axe reden braucht man ja nix tun! :-)
lg

Noch ein wichtiges Berufskriterium ist das eintreiben von Geld, notfalls mit Hilfe "sanfter Gewalt".  ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 04. Juni 2014, 08:20:58
Anmerkung: Am Ende des Artikels steht folgendes: "Und wenn wir alle ein Problem mit diesem Begriff haben, wollen wir uns dann nicht einfach darauf einigen, ihn ab heute aus unserem Wortschatz zu tilgen?"

in der Tat sehr interessante Kommentare  ;}

Im Linknamen selber stehen auch die beiden Woerter Debatte und Meinungsfreiheit.
Wenn man aber debattieren will, dass bestimmte Wortschoepfungen nicht (mehr) verwendet werden sollen, hat das meiner Meinung nach nichts mit Meinungsfreiheit sondern mit einer Einschraenkung zu tun.

Dass Gutmensch es nur auf den 2. Platz als Unwort geschafft hat, tut mir leid fuer dich, du saehest es wohl lieber auf dem ersten Platz.

-->  http://de.wikipedia.org/wiki/Unwort_des_Jahres_(Deutschland)#Unw.C3.B6rter_des_Jahres

Abgesehen davon, schreibt der Journalist 'wenn wir alle ein Problem mit diesem Begriff haben'...

Alle  ??? nein, nur ein bestimmter Menschenschlag, naemlich vor allem diejenigen die auf Grund ihrer ideologischen Sichtweise einfach nicht akzeptieren koennen dass es Andersdenke gibt und diesen krampfhaft versuchen ihre Sichtweise aufzuzwingen.

Dass der Begriff ‚Gutmensch‘ von anders denkenden Menschen verwendet wird wenn ihnen die Argumente ausgehen, wird von euch Gutmenschen unter anderem mit der ‚Nazikeule‘ praktiziert, man geht hier sogar soweit, einen Farbbegriff als Schimpfwort zu verwenden.

So koennte man auch darueber abstimmen, ob ‚Undemokrat‘, welches hier im Forum des oefteren verwendet wurde, auch als Unwort des Jahres gewaehlt werden soll.
Dass das Programm des ‚Undemokraten‘ (auf die Demos in TH bezogen) als undemokratisch nach westlichem Begriff, bezeichnet wird, darin stimme ich ueberein, dann muesste aber der Gegenspieler, aus dem Ausland operierend, ebenfalls so bezeichnet werden, denn sein Programm‚ Thaksin thinks, Phue thai acts ist nach westlicher Sichtweise genauso undemokratisch.

Zum Thema Meinungsfreiheit nehme ich mir jetzt die Freiheit folgendes Bild einzustellen:

(http://www.bilderberger.ch/wp-content/uploads/meinungsfreiheit.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2014, 03:37:18
Dass der Begriff ‚Gutmensch‘ von anders denkenden Menschen verwendet wird wenn ihnen die Argumente ausgehen, wird von euch Gutmenschen unter anderem mit der ‚Nazikeule‘ praktiziert, man geht hier sogar soweit, einen Farbbegriff als Schimpfwort zu verwenden.

Ich gebe Dir hiermit ein Kommentar von vielen, aus "Der Zeit" zur Kenntnis, was auch meine Meinung über den "Schlechtmensch" wieder gibt.

Auszug Kommentar 1.1, "Gutmensch"

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16031.1140 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16031.1140)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: schiene am 05. Juni 2014, 05:54:21
Bin ich hier in einem Gutmenschen Forum  --C  oder habt ihr sonst keine Probleme  {:}
Wörter/Begriffe kann doch jeder für sich auslegen wie er will.
Die richtige  Defination für einen Gutmenschen ist wohl diese....

"Gutmensch
Der Gutmensch gehört zu der Gattung homo perfektus beneficiaris. Er hat im Laufe der Evolution eine unglaubliche Anpassungsfähigkeit etwickelt. Sinn seines Lebens ist es, möglichst wenig Angriffsfläche zu bieten und (Schein-)Toleranz zu predigen. Er pflanzt sich fort, indem er andere Menschen zum Gutmenschentum bekehrt. Erklärtes Ziel ist es, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Leider führte jahrelanges Gutmenschentum und falsche Toleranz zu einem politischen Stillstand und dem Anstieg der Kriminalität. Das Gewiefte am Gutmenschen ist, dass er durch selbst verursachte Probleme neuen Grund zur Kritik hat. Das ist der ewige natürlich Kreislauf, der es schwierig bis unmöglich macht, die Gutmenschen zu bekämpfen. Besonders unterwandert sind die USA, Brutstätte und Mekka der Gattung Gutmensch. Von hier werden die Kriege geführt, die den Menschen Wohlstand, Demokratie und westliche Werte bringen sollen. Der deutsche Gutmensch verwendet als Waffe hingegen bevorzugt die Nazikeule. "

(https://encrypted-tbn2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcSa6NibSoAmfscnms9waLwWOi0gem_OSYZa2rM13pSWmDnwth3fZmeSyeat)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2014, 06:59:06
Und was ist die Definition eines "Schlechtmensch"  ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 05. Juni 2014, 07:01:49
Schlechtweg,  es gibt keine  {;
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2014, 07:08:15
Und was ist die Definition eines "Schlechtmensch"  ???

ich verstehe darunter gar nichts, also erklaer mal was deine Definition ist.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2014, 07:09:14
@Bruno99
"Schlechtmensch"
Zu der Kategorie der Halbdackel zählende Tierart, die nichts richtig macht. Nahe verwandt mit dem Enschen, nur statt passiv konsumierend, aktiv sinnlos destruktivierend.

Neuere soziologische Studien zeigen, dass ca. 97% der Gesamtbevölkerung aus Schlechtmenschen besteht. Kritiker halten diese Zahl für geschönt und erwarten, dass die Dunkelziffer zwei bis drei mal so hoch ist. Es wird seit den 1950er Jahren in den USA und Russland an effizienten Lösungen dieses Problems gearbeitet. Das größte Problem liegt darin, nur die restlichen 3% Gutmenschen (98% davon sehr wahrscheinlich Betrüger) zu verschonen. Da die Fehlerquote allerdings auch nur max. 3% betragen kann, ist auch eine atomare Komplettvernichtung als Erfolg zu sehen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2014, 07:34:54
@Schiene

"Schlechtmensch"

Beliebte Phrasen:

Komm mir nicht mit der Nazikeule!
Die Schuld- und Scham-Moral nach 1945 verbietet es uns, die Wahrheit über Ausländer zu sagen.
Schreib mir nicht vor wie ich zu leben habe, du Ökofaschist!
Nur solche Einwanderer sind eine Hilfe, deren Leistungsprofil über dem aktuellen Durchschnitt der aufnehmenden Nation liegt.
Wenn der Staat keine Stärke zeigt, muss er sich nicht wundern wenn ihn keiner ernst nimmt.
Unsere moralische Rücksichtnahme auf Fremde ist übertrieben.
Das wird man doch noch sagen dürfen!

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 05. Juni 2014, 08:01:23
abgeshen von den 2 copy/paste (http://www.stupidedia.org/stupi/Schlechtmensch) Kommentaren, erzaehl uns doch mal was deine Definition ist.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 05. Juni 2014, 09:25:28
Habe ich doch eingestellt, genauso wie @Schiene.

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 05. Juni 2014, 11:46:56
@  franzi
Natürlich war das meine Meinung,deshalb hatte ich wenigstens noch OT nachgetragen-



Es ging ja  nicht darum, ob die Mädel fesch sind, sondern um den "Gesang"

Jetzt verstehe ich dich aber besser, bzw wie du dir eine Meinung zulegst.
Wetten, das du meinen Geschmack nicht kennst. 8)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 05. Juni 2014, 17:46:29
@shaishai

habe folgende Meldung erhalten:
[box title=TitleBox]
Fehler: Server nicht gefunden

Der Server unter www.bank-wo-das-erbe-von-shaishai-lagert.at konnte nicht gefunden werden.

    Bitte überprüfen Sie die Adresse auf Tippfehler, wie ww.example.com statt www.example.com
    Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können, überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
    Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher, dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.[/box]
 ??? :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 06. Juni 2014, 01:33:09
ist ja auch kein wunder  ;]

die adresse gibt es ja nicht.

war ein beispiel für die adress-zeile im browser von jocks bank.

du weisst ja, alte leute, denen erklärt man am besten immer alles genau und mit beispielen  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 09. Juni 2014, 19:18:42
Ich fuerchte,ich muss meinen Account loeschen !

Soeben habe ich festgestellt,dass ich mit dem naechsten Beitrag zum "Thailand-
Guru" erhoben werde.

Das bringt mich ein wenig in Verlegenheit.

Ist der Hintergrund eines Gurus ein religioeser,muss ich eingestehen,dass ich
da der falsche Mann waere.
Der Wortlaut des " Vater unser" ist mir seit 55 Jahren nicht mehr gelaeufig.

Ausserdem beunruhigt mich das aeussere Erscheinungsbild eines Gurus.

Heisst das nun,ich muss mir die Haare wachsen lassen,den Bart nicht rasieren
und in einem besseren Nachthemd durch die Strassen laufen ?

Oberdrein stehe ich einem Titel ohne Mittel etwas gereizt gegenueber.

Wenn es der Forenleitung moeglich ist,lasst mich auf der Stufe eines " Jungkriegers"

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 09. Juni 2014, 19:22:10
Soeben habe ich festgestellt,dass ich mit diesem Beitrag zum "Thailand-
Guru" erhoben werde.

nee, noch nicht, im Saloon gibts keine Punkte   ;]

einfach hier weiter posten und das Konto bleibt stehen.

P.S. Guru stammt aus dem Sanskrit und heisst eigentlich nur 'Lehrer', also keine Bange  :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 09. Juni 2014, 19:24:26
Kollege jock war für einen Guru nicht  Vielweiberei eine angenehme Selbstverständlichkeit ??? :]  
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 09. Juni 2014, 19:27:54
@Udo50

Wenn du meine Frau davon ueberzeugen kannst,spendiere ich dir
eine halbe Brauerei.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 09. Juni 2014, 19:29:32
 ???  jock     Guru,  nimms gelassen,  es tut auch nicht weh  :]
Ein Liedlein  zur Feier des Tages   }}

    http://www.youtube.com/watch?v=tsFWWIrAjrk   (http://www.youtube.com/watch?v=tsFWWIrAjrk)  cucurrucucu  oder guruguruggugu  }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 10. Juni 2014, 17:39:54
@Uwelong

Nie war das Forum so wertvoll wie heute !

Hier wird dir gebildet.

Wenn dir also Gutes widerfaehrt,das ist ....

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 10. Juni 2014, 17:46:59
 ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 10. Juni 2014, 17:59:34
Hier wird dir gebildet.

Wobei man unbedingt einen gewissen jock (auch wegen seiner sehr vielseitigen, teils umwerfend witzigen Erläuterungen von Zusammenhängen) erwähnen muss!

 ;}     }}    {*
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 10. Juni 2014, 18:04:09

Obwohl, in meinem "Nik" steckt auch ein Stück Latein!

Ich verrat aber nicht was!

 >:
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 10. Juni 2014, 18:07:17
 ???  ob das hilft   :]
 http://www.youtube.com/watch?v=-JhwxTen6yA   (http://www.youtube.com/watch?v=-JhwxTen6yA)

hoert sich zumindest gut an  {--

nicht lateinisch  {;
Titel: Re: Meinungen zur aktuellen politischen Situation
Beitrag von: vicko am 10. Juni 2014, 21:52:06
@Scriba, Als bekennender Militärputsch-Befürworter und damit jemand, der sich gegen eine bestehende demokratische Ordnung in Thailand gestellt hat, liest Du nicht Deine eigene lange (langweilige), monotone Litanei ?

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16031.1185 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16031.1185)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 13. Juni 2014, 23:18:58
Zitat
um weitere Kommentare deinerseits in dieser Richtung zu vermeiden, lies einfach mal die Bestimmungen von Pedder nochmals und vor allem was ich vor einer Woche gepostet habe

Mach ma locker! C--

Berichte doch demnächst hier selber, so zeitgemäß wie möglich! Mir vergeht daran mehr und mehr der Spaß. :}

By the way, hast du schon jemals einem @namtok (sorry bernhard ]-[), so doofe Sprüche reingedrückt, wenn Er englische Meldungen ohne Übersetzungen eingestellt hat?


Keine Sorge, die Forenregeln von Pedder kenne ich!



Büdde nicht gleich wieder löschen, was dir nicht passt. :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 14. Juni 2014, 07:39:04
@Burianer
ich schrieb:
Ja, meine Frau denkt rot

 Du hast drauf geantwortet :
hat deine Frau   die Tage ?

Früher zweifelte ich noch an der Art und Weise, wie du schreibst bzw an deinem Intellekt

Seit dieser Antwort-nicht mehr

für das gibt es keine smilies-
 da sich auch kein Moderator gemeldet hat, verstärkt sich bei mir der Verdacht, daß du unter Artenschutz stehst

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 14. Juni 2014, 08:02:19
Endschuldigung, war ein Scherz , der leider nicht gut ruebergekommen  ist  .  Kommt nicht wieder vor  {;
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 14. Juni 2014, 10:28:59
@ dolaeh:

hast du nach dem brasilien-spiel meinen account gehackt und meine tipps abgeschrieben?  ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung an Khun Saket
Beitrag von: dart am 14. Juni 2014, 20:02:20
Zitat
Ich weis nicht ob das irgend etwas mit dem Thema zu tun hat.

Aber seit 2-3 Tagen fällt mir auf das die Downloadgeschwindigkeit von Ausländischen Servern ziemlich niedrig ist.
Beim Speedtest hab ich festgestellt das ich dabei kaum auf 1 MB komme.
In Thailand hab ich dagegen volle Geschwindigkeit.

Kann das jemand bestätigen?
Wird hier von wem auch immer die Geschwindigkeit reduziert?

Hast du evt. 3BB als Provider?

Da gab es in den letzten Tagen tatsächlich einige Male Schwierigkeiten einen ausländischen Server zu erreichen
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 15. Juni 2014, 05:56:00
Bei mir   3BB

staendige Unterbrechungen von kurzer Dauer, das nervt.


Kaum auszudenken, wenn die neuen Gluecksbringer in BKK das Internet abschalten.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 15. Juni 2014, 11:41:53
Gestern Abend ueber zehn Deutschsprachige youtube Filme heruntergeladen, Downloadgeschwindigket beinahe durchgehend ueber 12000 kbit/s, 3BB
War allerdings kein Pornofilm dabe ;D

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. Juni 2014, 12:01:58
Zitat
Kaum auszudenken, wenn die neuen Gluecksbringer in BKK das Internet abschalten

Warum sollten die das tun?

Hat da nicht eine demokratisch legitimierte Regierung vor einiger Zeit hier eine Internetzensur eingeführt?

Ausgereifte Software dazu kann man in der VR China bestimmt günstigst erwerben.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 17. Juni 2014, 00:10:38
Was ist los ?Wo bleibt der Patriotismus ?

Deutschland fuehrt gegen Portugal und 16 Mitglieder aus Deutschland
pflegen das Forum .

Das grenzt ja fast schon an Vaterlandsverrat !

Jock

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 17. Juni 2014, 00:19:44
Was ist los ?Wo bleibt der Patriotismus ?

Das grenzt ja fast schon an Vaterlandsverrat !

Jock



 ??? ??? ??? Du bist doch auch hier, sonst könntest Du nicht schreiben  ;] ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: volkschoen am 17. Juni 2014, 01:30:29
Zitat
Das grenzt ja fast schon an Vaterlandsverrat !

nee wir sind am feiern  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 17. Juni 2014, 06:46:12
??? ??? ??? Du bist doch auch hier, sonst könntest Du nicht schreiben  ;] ;]

Andererseits ist Österreich seit ein paar Monaten wieder selbständig und gehört nicht mehr zum Deutschen Reich.  :-)

---
So viele Unkenrufe, so viele Schwarzmaler in den eigenen Reihen ... und dann gewinnt Deutschland gegen Portugal 4:0.  ;}   {*   [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 17. Juni 2014, 07:49:52
Hey, Alex  }}

Es ist schön, von Dir wieder intelligente Sätze zu lesen.  ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 17. Juni 2014, 08:42:50
Welcome back  :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 17. Juni 2014, 09:20:30
Ich Packe das mal hierher damit der andere Beitrag zum Aktuellen geschehen nicht unnötig zugemüllt wird.

@roterbeobachter, komm endlich runter von deinem hohen Ross. Begreife doch erst mal das es sich bei allem hier geschriebenen max um Wahrheiten handelt, diese liegen aber bekanntlich im Blickwinkel des Betrachters. Ich versuche es dir mal zu erklären: Nehmen wir als Beispiel die Deutsche Geschichte und zwar die Judenverfolgung. Ich für meinen Teil kenne es nur aus den Geschichtsbüchern wie wohl die meisten und bald alle. In der Naturwissenschaft kann ich Tests oder Versuche machen um etwas zu bestätigen. Mit der Judenverfolgung wird das schon etwas schwieriger. Also muss ich glauben ohne je den Beweis dafür zu bekommen das es so war. Wenn wir jetzt noch mal 100Jahre weiter ziehen lassen ist es recht sicher das die Geschichte sich geändert hat, vielleicht nur ein wenig, aber es können auch große Veränderungen sein! Und niemand hat wirklich die Möglichkeit dies durch eine Test wieder gerade zu rücken! Alles was eben war ist Geschichte und wir können nur glauben was uns andere erzählen. Und was machst du? Schwebst in deiner Selbst und alle die nicht das selbe denke wie du haben unrecht und sind blöde. Du bist ein richtiger kleiner Diktator, womöglich haste auch noch so eine Schnäuzer wie den Charlie Chaplin den hatte, dann muss ich feststellen, ich habe dich in die falschen Gattung eingestuft!

In diesem Sinne, hau wech die sche.ße!  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 17. Juni 2014, 10:42:33
@chauat

Dein Beitrag ist hanebuechend.

Folgt man deiner Argumentation,dann hat es das Roemische Reich
niemals gegeben,weil du nicht in dieser Zeit gelebt hast und weil es
durch naturwissenschaftliche Tests nicht nachweisbar ist.

Oberdrein geraets du in den Verdacht,ein Holocaustleugner zu sein.

Holocaustleugener haben nicht gerade (ausserhalb ihrer Kreise) ein
hohes Ansehen und werden durch den Staatsanwalt verfolgt.

Jock

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 17. Juni 2014, 12:13:43
@jock

das mit dem Holocaustleugner geht hier nun wirklich nicht draus hervor. Eher die Gefahr des Vergessens oder halt Umschreibens. Eine Angst die gerade in Israel sehr verbreitet ist!

Mit dem Römischen Reich, ich behaupte doch nicht das es so was nicht gegeben hat. Nur kann ich mir nicht sicher sein wie es jetzt genau war. Keine von uns war selber dabei und somit müssen wir das glauben was andere uns erzählen. So was sollte man einfach auch mal im Hinterkopf haben wenn man so von etwas überzeugt ist, nicht mehr oder weniger.  [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 17. Juni 2014, 16:15:05
Zwei junge britische Mädchen (6 & 10 Jahre alt) werden in Pattaya vermisst.

Wer Infos zu ihrem Verbleib hat, kontaktiert bitte die nächste Polizei-Dienststelle oder ruft an unter (0066) 907738900.

(https://pbs.twimg.com/media/BqUg7Q4CcAEdXVm.jpg)

Richard Barrow ‏@RichardBarrow  11 Min.
MISSING: Two British Girls (10 & 6) are missing, last seen in #Pattaya

https://m.facebook.com/photo.php?fbid=586985638080696&id=239211582858105&set=a.310596315719631.71896.239211582858105&source=46&refid=17
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 17. Juni 2014, 22:22:11
Ich versuche es dir mal zu erklären: Nehmen wir als Beispiel die Deutsche Geschichte und zwar die Judenverfolgung. Ich für meinen Teil kenne es nur aus den Geschichtsbüchern wie wohl die meisten und bald alle.

Nur aus den Geschichtbüchern, in welcher Welt lebst Du denn eigentlich und wen meinst Du mit "alle" ???   Ich schlage Dir vor, sehe Dir die entsprechenden Dokumentationsfilme oder Originalfilmaufnahmen an bzw. Zeitzeugenaussagen; Gedenkstätten; Museumsausstellungen usw., um Dein Wissenshorizont zu erweitern und das "Vergessen" vorzubeugen.  
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: schiene am 18. Juni 2014, 00:04:32
@Vicko
Du warst also dabei und hast es selbst erlebt?
Wenn nicht hast du dein Wissen auch nur aus "Geschichtsbücher" wobei wohl jeder da auch Filmaufzeichnungen und Zeugenberichte mit einschließt.
Irgendwie werde ich bei dir das Gefühl nicht los das du ein wahrer "aufrichtiger" Antifaschist und Kommunist und Gewerkschaftler bist" welcher ein geschichtliches Trauma wohl nicht verarbeitet hat.
Warum sollte man nicht vergessen was vor 60--70 Jahren war? Da sollte sich mal jedes Land an die eigene Nase fassen.Ich persönlich mache niemanden Vorwürfe
(was nicht heißt das ich alles gut fand/finde).
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 18. Juni 2014, 01:50:01
@Vicko
Du warst also dabei und hast es selbst erlebt?
Wenn nicht hast du dein Wissen auch nur aus "Geschichtsbücher" wobei wohl jeder da auch Filmaufzeichnungen und Zeugenberichte mit einschließt.Irgendwie werde ich bei dir das Gefühl nicht los das du ein wahrer "aufrichtiger" Antifaschist und Kommunist und Gewerkschaftler bist" welcher ein geschichtliches Trauma wohl nicht verarbeitet hat Warum sollte man nicht vergessen was vor 60--70 Jahren war?

Wo habe ich das geschrieben ?  
Dies bedeutet aber doch nicht (wie schon o.g.), dass ich mich nicht, über einen geschichtlichen Sachverhalt umfassend, objektiv, authentisch und nachvollziehbar informieren kann. "Wohl jeder"..., offenbar doch nicht "jeder", wie man lesen konnte.

Bei Deinen weiteren Spekulationen und Mutmassungen, kann ich Dir nicht folgen bzw. auch nicht weiterhelfen, aber wie sagt der Volksmund: "Gefühle können täuschen".

PS.: Zum Punkt "Vergessen" Gegenfrage, warum sollte wir denn vergessen, z.B. bei bestimmten Ereignissen/Verbrechen, die die ganze Welt erschüttert hat ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 18. Juni 2014, 07:51:59
@vicko

zu#440
Lassen wir mal die Doku Filmchen raus, bitte. Die anderen info Quellen sind ja ok, wobei ich nicht verstehe was an info ich in einer Gedenkstätte groß bekomme. Nur die Sicht aus einer Perspektive ist recht wenig. Gedenkstätten helfen gegen das nicht vergessen, mehr sollten sie nicht tun. Zeitzeugenaussagen, ja gut. Aber welche sind jetzt die mit den richtigen infos? Sind die aussagen der Deutschen die von nichts was wussten jetzt so richtig??  Filmaufnahmen sind im Krieg immer der Propaganda unterlegen egal für welche Seite, mal mehr mal weniger aber gilt bis heute. Also wenn ich die Filmaufnahme der Wochenschau von damals nehme wo die Deutschen vor der Barbaren im Osten gewarnt wurden und mir dann die vielen Vergewaltigungen später der Russen im Osten ansehe war das doch nicht soooo verkehrt oder??  Museumsaussteller wählen ihre Objekte so aus das das was sie erzählen wollen am besten rüber kommt. Also bin ich wieder der schichtweise eines anderen unterworfen.

Ich denke man kann sehen das es nicht so einfach ist eine aussage zu treffen die wirklich stimmt. Mehr will ich nicht damit sagen!

Zu#442
Man kann sich umfassend informieren, dabei darauf achten glaubhafte Quellen nutzten. Den begriff mit der glaubhaften Quelle wird man in dem Bereich Geschichte oft vorfinden und er sagt eigentlich schon alles aus!  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 18. Juni 2014, 08:20:15
@vicko

Ahh vergessen,

deine Frage zu „allen“ damit war gemeint das es bald keine Zeitzeugen mehr gibt und wir alle dann nur noch aus dem „Geschichtsbuch“ unsere infos bekommen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 19. Juni 2014, 07:11:35

Oberdrein geraets du in den Verdacht,ein Holocaustleugner zu sein.


Verdacht?
Der Verdaechtige ist immer ein Krimineller. Ein Holocaustleugner ist in DA ein Verbrecher. In wieviel anderen Laendern noch?

In Thailand jeden falls nicht, daher kann @chauat hier nicht in den Verdacht kommen, ein. . .
Hier kann er bei den Tip Membern hoechstens in den Verruf kommen, seine diesbezuegliche Meinungsfreiheit, die es in DA nicht gibt, in Anspruch genommen haben.

Ist LM von DA und natuerlich genauso abzulehnen.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 19. Juni 2014, 08:53:37
Ja, das mit der Geschichtsschreibung ist schon so eine Sache.

Behauptest du z.B. in der Türkei, es habe dort ein Genozid (an den Armeniern) stattgefunden, steht das unter Strafe. Behauptest Du in D, es habe dort kein Genozid stattgefunden, steht das unter Strafe.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 19. Juni 2014, 09:06:54
 {* {* {* {* {* {* {*

dem kann ich mich diesmal voll und ganz anschliessen! Was ich seit ich zurückdenken kann andauernd über die "Erbsünde der D,A" zugemüllt wurde, bringt mich heute noch zum  {/
Irgendwann muss Schluss sein!
Oder doch nicht? - Ziehen wir den Faden weiter: dein UrUrUrUr...vater hat im 30jährigen Krieg meine UrUrUrUr.....mutter vergewaltigt, DU hast dafür die Sühne zu tragen {+

Noch einmal: JETZT muss schluss sein und jeder Mensch egal in welche politische Richtung denkend hat das Recht, seine Meinung angemessen zu äussern, ohne gleich die Keule zu kassieren ;}

@as2000: wie wahr, wie wahr!

lg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 19. Juni 2014, 10:28:26
Also ich kann der TIP Gemeinschaft versichern das ich kein Nazi oder Holocaustleugner bin, habe ja auch nichts derartiges je behauptet. Das ich mit diesen Themen gerne spiele liegt daran das es gut geeignet ist zum Wachrütteln und das ich natürlich auch der Meinung bin das ich keine Schuld habe (merke: Schuld für die Vergangenheit und Verantwortung für die Gegenwart sind nicht das gleiche!). Das ich deswegen schon seit vielen Jahren immer wieder eine mit der Keule drüber bekomme scheint mich bis heute nicht aufzuhalten. Vielleicht habe ich ja nee Sadistische Ader.   :}

 [-]  [-]  [-]

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 19. Juni 2014, 11:39:28
@Suksabai

Jetzt muss Schluss sein !

Diese Aufforderung richtet sich an die Griechen?

Manche von denen werden sich nicht beeindrucken lassen und auch die
Amerikaner kommen immer wieder auf die unglueckselige Zeit zurueck,
indem sie Kunstwerke konfiszieren und den Besitzer auffordern,diese an
die rechtmaessigen Eigentuemer zurueckzugeben.

Aber auch Deutschland selbst handelt gegen das :"Schluss machen".

Im Fall Gurlitt waren die Medien voll und stellten die Frage,woher stammen
die Gemaelde,fallen sie unter dem Begriff -Raubkunst ?

Noch immer stehen im Strafgesetzbuch Paragraphen,die sich auf auf jene
Zeit beziehen.

Die Zeit heilt alle Wunden,sagt ein Sprichwort und so wird es auch da sein.

Nur sind halt 80 Jahre, geschichtlich gesehen,vielleicht eine zu kurze Zeit dafuer.


Jock





Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 19. Juni 2014, 14:21:55
@jock
ich meinte damit natürlich in erster Linie hier im Forum, wo auch gerne eine gewisse Keule ausgepackt wird. Das ist eine der Sachen, die ich hier im LOS so grenzenlos liebe, diese totale Unvoreingenommenheit gegenüber Vergangenem speziell aus ganz anderen Weltgegenden.

Die Amis (vorwiegend die mit 7-armigen Kerzenleuchtern am Kamin) sollte wer einmal in die Schranken weisen, wieviel Kulturgut wurde nach Kriegsende nach Amiland "gerettet"? Aber leider gilt auch hier das Recht des Stärkeren.

Auch bei uns gab es schon Politiker, die das Rückgrat hatten und das kritisierten, wurden dadurch (nicht nur, sondern auch) sofort zu Parias.

MIR STINKT'S {/

Und damit wir uns nicht falsch verstehen, meine Mutter entkam den damaligen unglücklichen Rassegesetzen nur durch die unglaubliche Raffinesse ihrer Mutter und dass sie so was von arisch aussah!

lg

P.S. punkto Wundheilung war und bin ich schon immer seeeehr ungeduldig ;)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 19. Juni 2014, 14:33:23
Also ich hätte schwören können ?????????????????????????????? war.

Es gibt dinge zwischen Himmel und Hölle die verstehen nur Moderatoren und dann sind sie auch noch so gemein uns nicht zu erklären.   :'(  :'(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Cee am 19. Juni 2014, 16:30:21
An alle TIP- Freunde

Frage der Dokumentationen zu beiden Weltkriegen werden bei einigen Sendern hier in DACH seit vielen Jahren
ausführlich, nachvollziehbar und unter der Verwendung von Filmmaterial aus allen möglichen Archiven, beantwortet.
So haben weitgehend alle Seiten der damaligen Kriegsgegner ihre Archive geöffnet: Deutschland, Frankreich, Italien,
die USA, Russland, Japan, China um nur einige zu erwähnen.

Die Dokumente haben auf der Grundlage des Quervergleichs beurteilt, eine hervorragende Qualität.

Es liegt auf der Hand, dass hier in DACH eine erneute Sensibilisierung des Fernsehpublikums stattgefunden hat. Jetzt,
2014 zum Beginn des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und der Landung der Allierten in der Normandie vor 70 Jahren,
zudem der 8. Mai, zum Ende des zweiten Weltkrieges, werden wir hier täglich mittels Dokumentarfilmen informiert.

Dass gerade Deutsche Sender mit Arte und N 24, hier eine seriöse Rolle sehr aktiv einnehmen, ist meiner Ansicht nach
sehr positiv.

Die Dokumentationen werden, was den 2. Weltkrieg betrifft, durchwegs durch Originalaufnahmen- und Aussagen von Veteranen aus der
damaligen Zeit, bereichert.

Gerade dadurch und überhaupt wird der Gefahr entgegengetreten, dass heutige Generationen der modernen Eurozone
mit einer Schuld beladen werden, die sie nicht zu tragen haben- diese Generation unschuldig.

Grüsse
Cee 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 19. Juni 2014, 17:36:28
Du weisst sehr gut, dass man besonders Dokus gut steuern kann.
Zumindest haben die Fernsehanstalten zwei Dinge geschafft: Hitler ist inzwischen im Ausland mit Abstand die bekannteste nicht mehr lebende Person Deutschlands, weit bekannter wie zum Beispiel Bismark oder Goethe. Und die meisten Deutschen haben, anders als die Thais, keinen Nationalstolz mehr, der wurde ihnen ausgetrieben. Es wird ihnen ja durch den Guido Knopp und Konsorten beinahe taeglich eingetrichtert, was fuer "Verbrecher" ihre Vorfahren waren.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: rampo am 19. Juni 2014, 17:50:24
Ich bin 1951 Geboren, also fuer nichts schuldig , und fuehle mich auch so .

Schuldig bin ich nur fuer das was ich angestellt habe , kein Bier im Kuehschrank . :]

Fg.
Titel: Re: Die Militär-Regierung unter Prayuth (Nur für Nachrichten)
Beitrag von: dart am 19. Juni 2014, 18:05:29


Der Zensurvirus scheint extrem ansteckend zu sein  :o


Moin Hans

Kurze Erklärung: Links zum Wochenwitz sind von der Forenleitung nicht erwünscht. Das ist durchaus berechtigt, und hat eine sehr lange Vorgeschichte, die hier besser nicht ausdiskutiert wird. ;)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 19. Juni 2014, 18:14:47
Ich stimme mit @Cee ueberein,dass die heutige Generation unschuldig ist.

Trotzdem enthebt sie das nicht der moralischen Verantwortung,Verbrechen
der vorangegangenen Generation,zu suehnen.

Deutschland und Oesterreich muessen sich da keinen Vorwurf gefallen
lassen und werden auch weiterhin berechtigte Ansprueche befriedigen,ohne
dass dies mit einem Schuldeingestaendnis verbunden ist.

Nur eines geht nicht: Mit einer einseitig ausgesprochenen Absolution,den
Status quo festzuschreiben und die Vergangenheit vergessen.

Das machen andere mitteleuropaeische Staaten( oder versuchten es ).

Jock
Titel: Re: Die Militär-Regierung unter Prayuth (Nur für Nachrichten)
Beitrag von: Hans Muff am 19. Juni 2014, 18:16:10


Der Zensurvirus scheint extrem ansteckend zu sein  :o


Moin Hans

Kurze Erklärung: Links zum Wochenwitz sind von der Forenleitung nicht erwünscht. Das ist durchaus berechtigt, und hat eine sehr lange Vorgeschichte, die hier besser nicht ausdiskutiert wird. ;)
Ich liebe Geschichten aus alten Zeiten :D PM?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 19. Juni 2014, 19:11:13
Na soweit sind wir nun auch nicht wieder weg vom Verbrechen an den Juden.
Gut wir sind zwar die Nachkriegsgeneration  und sind   mit den Vorkriegereignissen und waehrend dessen gut vertraut.
Wir wissen auch, dass ein A.H.  eigentlich in die Klappsa gehoert haette , als Postzusteller im ersten Weltkrieg  :]
Verbrechen ist nun mal Verbrechen , und das wird fuer ewig in den Geschichtsbuechern stehe.
Als Kriegdienstverweigerer kann ich nur sagen, es muss auch mal Schluss sein mit all den Wierdergutmachungen.
Es darf aber nie die Geschichte vergessen werden.  NIE.
Schuld,  nein, das kenn ich nicht, ich habe keine Schuld.
Ich war in meiner Unizeit selbst in Israel , im Kibutz und habe dort gearbeitet, alles nette Menschen und Hochachtung, sie haben uns nicht einmal einen Vorwurf gemacht, Deutschland  deine Kinder  {;
Wir haben mit denen gearbeitet , gefeiert und Fussball gespielt , alles super.
War eine sehr gute Erfahrung.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 19. Juni 2014, 19:42:32
Es wird ihnen ja durch den Guido Knopp und Konsorten beinahe taeglich eingetrichtert, was fuer "Verbrecher" ihre Vorfahren waren.
fr

Das sind mal wieder typische Übertreibungen von Dir. Ein Guido Knopp informiert sachlich und informativ, dass Dir der Kopp-Verlag, als Informationsquelle lieber ist   {{, hast Du hier schon öffters werbewirksam kundgetan.   ;]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 19. Juni 2014, 19:49:22
Ich stimme mit @Cee ueberein,dass die heutige Generation unschuldig ist.Trotzdem enthebt sie das nicht der moralischen Verantwortung,Verbrechen der vorangegangenen Generation,zu suehnen.
Sehe ich absolut nicht so, überspannt gesehen: Mein Großvater hat vor 70 Jahren einen Familienerhalter getötet - ich muss nun dessen Enkel erhalten ???
Zitat
Deutschland und Oesterreich muessen sich da keinen Vorwurf gefallen lassen und werden auch weiterhin berechtigte Ansprueche befriedigen,ohne dass dies mit einem Schuldeingestaendnis verbunden ist.
ja, leider, wir sind so d {:}
Zitat
Nur eines geht nicht: Mit einer einseitig ausgesprochenen Absolution,den Status quo festzuschreiben und die Vergangenheit vergessen.
Ist das deine persönliche Meinung oder wer bestimmt das?

Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, aber jede Generation hat ihre eigenen Probleme und Schwierigkeiten, warum sollen wir uns die Probleme der Vorgeneration antun, haben wir nicht schon genug am Hals?

Ich meine, dokumentiert, archiviert und im evtl. Anlassfall hervorgeholt genügt als Präventionsmassnahme.

lg

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 19. Juni 2014, 20:10:12
Ich meine, dokumentiert, archiviert und im evtl. Anlassfall hervorgeholt genügt als Präventionsmassnahme.
lg

Und das soll ausreichen ? Würdest Du auch dafür sein Gedenkstätten, Kriegsgräberstätten, ehemalige KZ-Lager, Mahnmale einzuäschern ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: durianandy am 19. Juni 2014, 20:11:20
@Suksabai
Zitat ''Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, aber jede Generation hat ihre eigenen Probleme und Schwierigkeiten, warum sollen wir uns die Probleme der Vorgeneration antun, haben wir nicht schon genug am Hals?''

die Aggressive Grundstimmung in dieser Aussage,beinhaltet doch nur eine nicht nachvollziehbare Vergangenheitsbewältigung Deinerseits.2 Weltkriege(in Worten Zwei) wurden von deutschem Boden in die Welt getragen.Um beim Thema zubleiben.Wir tauschen uns nur über die Deutsche/Östereichische Schuld aus,die auch in Zukunft uns weiter um die Ohren fliegen wird.
Gruss durianandy
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 19. Juni 2014, 20:27:55
@Suksabai

Deine erste Frage ist nicht diskutabel.

Wenn dein Grossvater jemanden anderen getoetet hat,trifft dich weder eine
Schuld,noch koennen Ansprueche gegen dich durchgesetzt werden.

Beim anderen Beispiel verstehtst du meinen Ansatz besser,wenn du dich in die Lage des
Geschaedigten versetzt.

Ein Beispiel,aus der jetztigen Zeit.

In deiner Familie hing seit langer Zeit ein wertvolles Gemaelde.Der Besitz ist
dokumentierbar.

Dann kommt jemand und raubt es.Du entdeckst es wieder in einer staatlichen
Galerie.

Sagst du dann- egal,l ist eine alte Geschichte,lassen wir es so oder versuchst du
es wieder in den Familienbesitz zu erhalten ?

Sagt dann die Galerie,wir geben es nicht her,weil wir selbst beschlossen haben,mit den
alten Geschehnissen nichts zu tun haben zu wollen,wirst du das wahrscheinlich so
nicht akzeptieren.

Nach der bestehenden Gesetzeslage sind derartige Ansprueche durchsetzbar und mir
faellt kein vernuenftiger Grund ein,warum dann jemand verzichten soll.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 19. Juni 2014, 20:40:02
Vielleicht etwas einfacher, ein Erbe erbt nicht nur das Vermögen des Erblassers sondern auch dessen Schulden.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 19. Juni 2014, 20:42:13
Vielleicht etwas einfacher, ein Erbe erbt nicht nur das Vermögen des Erblassers sondern auch dessen Schulden.

hat aber in diesem fall keine andere Option als das erbe anzunehmen
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 19. Juni 2014, 21:10:55
 ??? sorry jock,   wir leben im 21 zwanzigtsten  Jahrhundert  ???
Gemaelde ? haben die einen Wert ?  oder misst die Gesellschft denen mehr     WERT        zu  ???
Sicher, die alten Roemer hatten sich nicht um alte Gegenstande bemueht  {;     Wir sagen aber , das ist alles von Unschaetzbaren WERT  --C
Frage ? wieso  :-)
Familienbesitz ? wirklich ?  und wo ist der Nachweis?
Da haben doch andere Kulturen vielmehr gehabt, die man  {[  durch die Geschichte ausgeloescht hat  :'(
Der  ???   ???    ???   Staerkere wird gewinnen. Wir sind nur mal seit knap 2 Jahrtausenden in der Obligo  :]
Geschichte ?
Um ehrlich zu sein, ich kenne nur meine Geschichte,  und die wird hoffentlich gut sein  :-X
Es geht nicht um die Vergangenheit, es geht um die ZUKUNFT  }}
Wir haben da nichts mehr zu sagen  :'(
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 19. Juni 2014, 21:14:59
ok, an alle dies interessiert:
ich wollte zwar nicht so weit in die Tiefe gehen, aber ich bin zu diesem Thema tatsächlich traumatisiert.

Im Alter von zarten 10 Jahren wurden wir, weil es der Lehrplan so vorsah, busweise von Wien ins KZ Mauthausen gekarrt und dort in aggressiver Weise mit den Taten Zitat: "Eurer Väter und Großväter" konfrontiert. Wir wurden mit Bildern abscheulichster Verbrechen, die sich eine menschliche Ausgeburt ausdenken kann, stundenlang (zumindest subjektiv) malträtiert.
Wohlgemerkt, mit 10 Jahren, wo Väter und Großväter noch Idole oder doch zumindest zu den liebsten Menschen auf dieser Welt zählten!
Eine Welt brach für den einen oder anderen zusammen und etliche Buben heulten sich die Seele aus dem Leib.

Ca. 30 Jahre später und durch eigene Erlebnisse schlauer verweigerte ich die Exkursionsteilnahme meines doch dann schon 14jährigen Sohnes, wobei ich von Mitschülern nachher meine Erlebnisse fast identisch, wenn auch vortragstechnisch modernisiert, erzählt bekam! Tenor war aber dennoch, dass sich bei den meisten ein Schuldgefühl aufgebaut hatte.

Das ist in meinen Augen psychologische Kriegsführung gegen Kinder!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

und genau aus diesem Grunde kann es bei dieser Thematik und deren Zusammenhänge bei mir zu einer Überreaktion kommen {[ {[ {[ {[

@Jock
jetzt bin ich warmgeschrieben, ausserdem is eh scho wurscht:
Der Vater meiner Mutter war Achteljude und mangels Ariernachweis von der Reichsbahn "Ausgemustert" mit Frau und 2 Kindern, darauf nahm er sich das Leben, er sollte sowieso am nächsten Tag abgeholt werden.
Und jetzt meine Frage: An wen wende ich mich jetzt wg. evtl. "Schadenersatz"?

lg

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 19. Juni 2014, 21:24:21
Suksabei, es geht nicht um oder um das.
Verbrechen ist Verbrechen, da kommt auch keine Regierung rum.
Verbrechen ist Verbrechen, da kommen wir auch nicht rum.
Ich sage aber, es muss Schluss sein von Israel, die permanenten Forderungen fue einen Ausgleich, den es laengst schon gegeben hat.
Wir,   ich, muessen , muss , mir doch wirklich keine Vorwuerfe mehr gefallen lassen , von Seiten juedische Glaubensgemeinschaften  {;
Wir, muessen , leider, dass , das in die Geschichtsbuecher eingeht  , damit , sowas, hoffentlich, niemlas, wieder geschieht
Ob Oder nicht ?
Meine Tochter ist halb Frankreich, halb German  ???   Und nu .
Es geht nicht darum, was, woher oder wo Du geboren wurdest, es geht daum, dass Du ein guter Mensch bist und das Du das lebst  }}
PS,   ob das jeder so sieht  >:
Die zukuenftige Generation wird sich wohl keine Gedanken daruber  machen,  und das ist gut so  }}
ENDE......
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 19. Juni 2014, 21:49:47
Zitat
Ich sage aber, es muss Schluss sein von Israel, die permanenten Forderungen fue einen Ausgleich, den es laengst schon gegeben hat.
Wir,   ich, muessen , muss , mir doch wirklich keine Vorwuerfe mehr gefallen lassen , von Seiten juedische Glaubensgemeinschaften

Bravo, dem habe ich nichts hinzuzufügen, ich fühle mich trotz "nicht ganz arisch" ganz auf deiner Seite!
 [-] [-] [-] [-] [-]
lg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 19. Juni 2014, 21:56:00
Danke Suksabei, so   finde ich es auch .
Gemeinsam  }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 19. Juni 2014, 22:53:48
@Suksabai

Nachdem ich gelesen habe,dass deine Familie leidtragend in die verbrecherischen
Taten der Nazis verwickelt war und,wenn ich deine Beitraege richtig verstanden
habe,zum Ausdruck bringst,dass nun Schluss sein soll,bleibt mir nur ueber,dir fuer
diese Haltung Respekt und Hochachtung auszudruecken.

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 19. Juni 2014, 23:35:13
@jock
nicht notwendig, aber trotzdem danke.

Gschegn is gschegn, wie der Wiener sagt, und jetzt erst recht vorwärts  ;}

Ich finde es nur unsäglich, wie manche Individuen oder gar Organisationen aus dem (Buddha sei Dank schon lange vergangenen) Leid Anderer Kapital schlagen.
Und um zum Ursprung dieser Diskussion zurückzukommen: deren probatestes Mittel ist nach wie vor besagte Keule, die dann leider von anderen bislang zweckentfremdet und gedankenlos gerne aufgegriffen wird.

So, Pulver verschossen, Schlacht ohne große Opfer ein siegreiches Remis.....ich gehe schlafen

lg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 19. Juni 2014, 23:59:36
@AS2000

Es sei denn der erbe schlaegt das Erbe aus.

Aber man kann ja alles zum Kult machen, auch Verbrechen.

Joachim
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 20. Juni 2014, 02:02:08
Ich sage aber, es muss Schluss sein von Israel, die permanenten Forderungen fue einen Ausgleich, den es laengst schon gegeben hat.

Woher hast Du die Informationen von "permanenten Forderungen" für...? Ich habe darüber nichts seriöses gelesen noch gehört. 
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 20. Juni 2014, 02:21:15
Es wird ihnen ja durch den Guido Knopp und Konsorten beinahe taeglich eingetrichtert, was fuer "Verbrecher" ihre Vorfahren waren.
fr

Das sind mal wieder typische Übertreibungen von Dir. Ein Guido Knopp informiert sachlich und informativ, dass Dir der Kopp-Verlag, als Informationsquelle lieber ist   {{, hast Du hier schon öffters werbewirksam kundgetan.   ;]

Besteht vielleicht die Moeglichkeit, dass du deine Staenkereien ein paar Tage aussetzt und nur Kommentare zum Thema abgibst?


Nach der bestehenden Gesetzeslage sind derartige Ansprueche durchsetzbar und mir
faellt kein vernuenftiger Grund ein,warum dann jemand verzichten soll.


Da muss ich dir widersprechen. Die sind nicht durchsetzbar. Das ist alles schon lange verjaehrt, allerdings haben die Bundesgalerien durch das Restitutionsgesetz darauf verzichtet und befriedigen immer noch freiwillig berechtigte oder hingebogene berechtigte Ansprueche von diversen Anspruchstellern.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 20. Juni 2014, 03:35:44
Welche Stänkerei ?  

Ich sehe eine sachliche und themenbezogene Antwort auf deine polemische Meinungsäusserung, die durchaus mit einem leichten "Sticheln" beantwortet werden kann.  :-)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: chauat am 20. Juni 2014, 05:06:00
Wie ich sehe hat das verdammt gut geklappt mit dem  Wachrütteln.  ;D

Zur Vergangenheit, aus meiner Sicht müssen wir all (Weltweit) da mal einen Strich ziehen!
Es kann nicht angehen das wir immer noch im Streit kommen für Vorfälle die 50 – 100 – 300 oder mehr Jahre zurück liegen. Gleiche gilt für Grenzverläufe, es muss einfach mal Schluss mit den Streitigkeiten sein! Das ist wichtiger als dem nachzuhängen das dein Opa mein Opa gefoltert, getötet und verbrannt hat. Es ist nur eine Frage welche Seite des Geschichtsbuches ich aufschlage um zu sehen ob ich gerade Täter oder Opfer war und somit wieder einen Grund habe zum Täter zu werden. Schluss damit!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 20. Juni 2014, 05:39:44
Gerade gesehen:

(https://pbs.twimg.com/media/BoppIfnCUAEMBJs.png)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 20. Juni 2014, 06:31:17
Vielleicht liegt es auch daran, dass es kaum noch Fachleute, auf dem Gebiet der Kostenkalkulation z.B. von Bauprojekten gibt und wenn es noch welche geben sollte, haben die ihren entsprechenden Preis.
Die o.g. Zahlen sind mit Sicherheit nur Schätzungen (Pi mal Daumen), die Schlußrechnung wird das doppelte oder sogar das dreifache der Anfangssumme übersteigen.  ;]
Ich vermisse hier, den empörten Aufschrei der Gelbversteher, voran das nur liegen mag ?

Mein Gott, alles muss man dem zwei mal sagen {+

Zitat
Man sollte erst mal abwarten, wie sich die Sache weiterentwickelt. Investitionen ins Schienennetz sind sicher notwendig, aber im Rahmen des Budgets.
So wurde es von der Militaerregierung jedenfalls gesagt (nicht explizit auf die Bahn bezogen).


Ich vermisse hier, den empörten Aufschrei der Gelbversteher, voran das nur liegen mag ?

So etwas vermisse ich gar nicht. Und eine Neu-Auflage eines vicko-franzi-Scharmützels muss auch nicht sein.  >:

Es ist doch eh viel besser, wenn wir hier Dinge, die wir eh nicht ändern können, ohne feindschaftliche Gefühle untereinander kommentieren und (auch durch die verschiedenen Standpunkte) von diversen Seiten beleuchten.




Es wird ihnen ja durch den Guido Knopp und Konsorten beinahe taeglich eingetrichtert, was fuer "Verbrecher" ihre Vorfahren waren.
fr

Das sind mal wieder typische Übertreibungen von Dir. Ein Guido Knopp informiert sachlich und informativ, dass Dir der Kopp-Verlag, als Informationsquelle lieber ist   {{, hast Du hier schon öffters werbewirksam kundgetan.   ;]


Welche Stänkerei ?   

Ich sehe eine sachliche und themenbezogene Antwort auf deine polemische Meinungsäusserung, die durchaus mit einem leichten "Sticheln" beantwortet werden kann.  :-)



Na gut, dann informiere die anderen Moderatoren, dass Sticheleien erlaubt sind. Bedenke aber, der Uebergang zwischen Staenkern und Sticheln ist fliessend und wird von jedem anders empfunden.
Auf die Luege
Zitat
dass Dir der Kopp-Verlag, als Informationsquelle lieber ist   {{, hast Du hier schon öffters werbewirksam kundgetan.
haette ich natuerlich eingehen koennen, aber das waere dann wieder polemisch gewesen und ich habe wirklich keine Lust, mich mit solchen "Stichlern" allzuviel zu befassen. Da halte ich mich an den Ratschlag von Kern.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 20. Juni 2014, 06:52:44
 {[  einmal muss , muss Schluss sein  viko  :]
   http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-grandt/wir-zahlen-immer-noch-fuer-den-zweiten-weltkrieg.html  (http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/michael-grandt/wir-zahlen-immer-noch-fuer-den-zweiten-weltkrieg.html)
Gut, wir hatten einen Marshallplan, hat uns geholfen.    Nur  was hat die jetzige Generation noch damit zu  tun  oder muss mit  den Zahlungen  leben.  NICHTS , garnichts.
Ausgleichszahlungen fuer Wiedergutmachung  --C

Und was haben die Alliierten gemacht ?  genau das Selbe.  Viele Milliarden geraubt.
Ist auch egal, denn ich hoffe doch, es kommt nie mehr zu einem Krieg.  
Leider sind die damaligen Verantwortlichen durch eine Kugel  oder Cyanit  heimtueckisch  :] ums Leben gekommen.  Feiges Gesindel  :]   Selbstmord.
Ein A.H.  hatte noch vor seinem Ableben, dieser Schaixxer,  behauptet, mein  Volk   --C  ( Groessenwahnsinniger)  hat nichts anderes verdient.
Deutschland soll untergehen  --C
Da kann man ersehen, in welcher WELT er lebte.
Eine geschlossen Anstalt waere besser fuer ihn gewesen.  }}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 20. Juni 2014, 07:03:41
Nein ! Er in einer geschlossenen Anstalt

1. das kostet Geld

2. die Anstalt als Reiseziel rechter Kreise: undenkbar.

Hauptsache er ist tot, mausetot.

Bitte keine Verschwoerungstheorien jetzt aufstellen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: hiro am 20. Juni 2014, 09:29:39
die Tatsache das es zu diesem Thema ziemlich hoch her geht ist doch wohl eine Bestaetigung dafuer das es die Gemueter noch immer bewegt.

Bei meinem ersten Besuch in Warschau 1969 wurde ich im Jugendclub damit konfrontiert = Dein Vater Dein Onkel etc. war vielleicht mit dabei als meine Mutter, mein Vater, meine Schwester etc. hier ermordet wurden.

Was soll man als 27 jaehriger darauf antworten ?

Geht mich nichts an ? 

soll man heute darauf antorten = geht mich nichts an ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 20. Juni 2014, 09:35:50
hiro,  das geht mich nichtsmehr an. Das waren die Eltern oder Grosseltern, auch die geht es nichtsmehr an.
Schuld alleine haben doch die Nazis, die meinten, die Welt gehoert ihnen.
Alles was anders denkt, kam doch ins  KZ.  Auch Deutsche.
Wieso spricht keiner ueber Russland, dort wurden auch viele Juden umgebracht  unter Stalin.
Aber  :-X
Sorry, das geht mich nichtsmehr an.
Ich bin nicht fuers Vergessen, aber immer die selbe Laier geht einem schon auf die E..er .
Ich bin Deutscher, auch darauf bin ich Stolz, wie jeder andere Stolz sein darf, auf seine Herkunft.
Schuldgefuehl ?  wieso, warum  oder wesswegen ?
Wir wissen alle doch, wer nicht nach der Nazipfeife getanzt hat, war am naechsten Morgen nichtmehr  anzutreffen.
Ohne Groessenwahnsinnig zu sein.
Wir sind alle Menschen, egal welcher Hautfarbe, Abstammung oder Meinung.
Es gibt nur eine Erde, auf der wir alle leben.
Faellt mir gerade ein, wer an Hitlers Geburtstag nicht die Fahne auf seinem  Haus gehisst hat,   war danach nichtmehr zu sehen, nichtmehr Eigentuemer  {[
Woher ich das weiss,  das hat mir mein Vater gesagt.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 20. Juni 2014, 15:58:54

Mal was Anderes!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!


(http://soepic.net/stor/items/06340bcf51394a5f7.gif)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 20. Juni 2014, 16:02:51
Gemein.   :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: vicko am 20. Juni 2014, 19:03:39
Schuld alleine haben doch die Nazis, die meinten, die Welt gehoert ihnen.
Alles was anders denkt, kam doch ins  KZ.  Auch Deutsche.
Die NSDAP wurde aber bei den letzten "freien" Wahlen vom Volk gewählt (über 40%) und Hindenburg hat ihn freiwillig zum Reichskanzler ernannt.   {+

Im übrigen wurden viele Täter/Nazis nach 1945 im ÖD als Beamte eingestellt z.B. im BND. Untersuchungen haben ergeben, dass ein sehr hoher Prozentsatz von Alt-Nazis im Nachrichtendienst beschäftigt wurden. Fazit der Autoren: Eine Beschäftigungsstelle für bestbezahlte Pensionäre von Alt-Nazis.  >:  
Die wurden nicht bestraft sondern noch belohnt, im übrigen sollte man mehr auf die Opfer des Terror-Regime, als auf die Täter achten.
 
Nazis in der BND-Vorgängerorganisation
Eine Historikerkommission, die die BND-Geschichte aufarbeitet, belegt nun: Der Nachrichtendienst war früher voll von Nazis.
http://www.zeit.de/gesellschaft/2013-12/historikerkommission-bnd-organisation-gehlen (http://www.zeit.de/gesellschaft/2013-12/historikerkommission-bnd-organisation-gehlen)

http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/geschichte/id_66838312/geschichte-der-bnd-und-die-dunkle-geschichte-der-nazi-seilschaften.html (http://www.t-online.de/nachrichten/wissen/geschichte/id_66838312/geschichte-der-bnd-und-die-dunkle-geschichte-der-nazi-seilschaften.html)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 20. Juni 2014, 19:16:11
Was sind das denn hier für Mitteilungen?

Warum macht ihr eigentlich keinen "Nazi thread" auf? Möglichst ähnlich wie in der Sportecke, wo man sich extra anmelden muß!
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 20. Juni 2014, 19:22:31
@franzi #479   ich bezog mich nur auf die eine Anwort, in der vicko nicht gestänkert hatte, obwohl du ihn, naja man könnte sagen "angemacht" hattest.


Aber lassen wir das, bringt nix...  ]-[
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 20. Juni 2014, 19:56:56
Ich spendier ne Runde...

(https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRX_ny40u5sVGgVUn8oC8nD1ZWsAvOgHUmN9LtAjIvH1a-BNSuB5w)


...und hol mir mal ne Tüte Chips und ein Chang. {:}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. Juni 2014, 20:50:11
Die Koalition aus NSDAP und DNVP verfügte nach der Reichstagswahl  1933 über die Mehrheit der Sitze im Reichstag.

Das war damals so ähnlich wie heute, stimmt die Mehrheit der Parlamentarier für einen Kanzlerkandidaten, ernennt der Bundespräsident den.

Da hätte ich dann noch eine Frage. Was ist eigentlich aus den „Würdenträgern“ der ehemaligen DDR geworden?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: archa am 21. Juni 2014, 07:43:27

Mal was Anderes!

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende!


(http://soepic.net/stor/items/06340bcf51394a5f7.gif)

Eine zweite CONCHITA  WURST  ?  ???

Apropos: Meine zweite Tochter heisst auch ; Conchita, aber hat mit WURST  :D  sicher nichts zu tun. :-)
              Nun sie ist ja bereits  49 Jahre alt/jung! ;]

Auch ein schönes Wochenende an Allen  C-- [-] ;}

archa
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 28. Juni 2014, 13:19:09
@franzi

Ich muss dir gestehen,dass es mir voellig egal ist,ob das Objekt meiner
Begierde in bestimmten Momenten, Laute wie "mnnng,aaagggg,akkk oder
jessasmarandjosefe" von sich gibt.

Nur bei "Ooooh My Goood " stimme ich mit dir  ueberein. Das muss wirklich
nicht sein !

Denn dieser Ausspruch ist Doppelschneidig.Drueckt er doch Entsetzen,Ueber-
raschung,Grauen oder auch Mitleid aus.

In den oben angedeuteten Momenten,habe ich normalerweise etwas Besseres
zu tun,als genau hinzuhoeren,um die Betonung herauszuhoeren.


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 28. Juni 2014, 13:52:10
 :]  oh my gooooood   :]  heisst doch nur,  danke fuer  die unbeflekte Empfaengnis  }}
War schon bei Maria so  ???  wenn ich mich noch recht erinnere.
Der heilige Geist kam ueber sie,  heisst es doch.

Wir fragen natuerlich, welcher Geist kam ueber sie  >:
Josef war eben nur der Adopitivvater  :'(  oder er sagte nichts zum Fremdgehen seiner Frau  ]-[
Natuerlich wurde das Kindlein heimlich geboren, sollte ja keiner erfahren  {;

Bevor nun der heilige Stuhl  mich mit meinen Aeusserungen Exkommuniziert , setze ich mich auf meinen Sch...stuhl  :]  jeden Tag einmal  und sinniere  :]

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 29. Juni 2014, 00:20:56
.....
In den oben angedeuteten Momenten,habe ich normalerweise etwas Besseres
zu tun,als genau hinzuhoeren,um die Betonung herauszuhoeren.
....


konjunktiv, lieber jock, konjunktiv, wenn es theoretischer natur ist.  ;]
oder hast du jetzt wieder damit angefangen?  {--


....
Da ich seit 1955 keinen Sex mehr hatte....


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Helli am 29. Juni 2014, 01:33:17
Der Nachrichtendienst war früher voll von Nazis.
Das ist doch nichts Neues. Das war die "Organisation Gehlen". Das waren in diesem "Geschäft" international anerkannte Fachleute, die die Amis dringend gebraucht haben. Die Amis haben doch während und nach dem Krieg nicht nach Vergangenheit oder Moral bewertet.
Sie wären vielleicht nie auf den Mond gekommen ohne Werner von Braun und der war auch kein Unbekannter aus der braunen Riege.
Schlimmer waren die Persil-Gewaschenen wie z.B. Kiesinger & Co. oder die höheren Chargen bei der Justiz, die bereitwilligen Wirtschaftsbosse (ohne die der ganze Spuk garnicht möglich gewesen wäre) und selbst im neuen Parlament bei den konservativen Parteien saßen eine ganze Reihe "Bekehrter". Wie hätte die BRD denn starten können, ohne die vorhandene Verwaltungsstruktur?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 02. Juli 2014, 20:27:30


Nun bin ich aber wieder zurueck und verschaffe mir zuerst mal einen Ueberblick ueber die letzten 14 Tage.

Schön das du wieder da bist! [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. Juli 2014, 08:25:07
Zitat
Wie hätte die BRD denn starten können, ohne die vorhandene Verwaltungsstruktur?

Was hätten die auch sonst machen sollen?

Die meisten ehemaligen Widerstandskämpfer sind ja in die DDR gegangen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied Burianer
Beitrag von: crazyandy am 05. Juli 2014, 00:27:59
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16294.msg1135177#msg1135177

 ??? ??? ??? Helmut ich mache mir langsam sorgen um Deinen Geisteszustand, ich hoffe es ist nicht ernstes und bleibendes, gute Besserung
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Helli am 05. Juli 2014, 02:18:58
Die meisten ehemaligen Widerstandskämpfer sind ja in die DDR gegangen.
Waren die denn vorher in der Verwaltung des III. Reiches oder sogar bei "Gehlen" tätig?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied Burianer
Beitrag von: Kern am 05. Juli 2014, 07:49:44
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16294.msg1135177#msg1135177

 ??? ??? ??? Helmut ich mache mir langsam sorgen um Deinen Geisteszustand, ich hoffe es ist nicht ernstes und bleibendes, gute Besserung


Hallo Andy

1. Dein Link führt sonstwohin, zeigt aber nichts von einem Helmut.

2. Ein solcher Ton geht nicht!

3. Mache bitte nicht so ein Tamtam um Deinen Abschied (PMs und entsprechende Beiträge).
Besser ist, wenn Du Dich leise zeitweise zurückziehst und Dich wieder meldest, wenn Du wieder gut drauf bist.


Im Ernst: Denke mal drüber nach.
  Grüsse   Achim    [-]

---

Nachtrag: Viele von uns sind manchmal etwas forenmüde und nehmen sich einfach ohne Ankündigung eine unbestimmte Auszeit. Das passt so.
Da wärest Du nicht der Erste und auch nicht der Letzte.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Juli 2014, 09:02:28
@Helli,

das habe ich so nicht bedacht. Ist ja eigentlich ganz klar, die ehemaligen Gehlener waren natürlich nicht vertrauenswürdig genug, um mit ihnen das Ministerium für Staatssicherheit aufzubauen.

Ich habe gerade gelernt, die DDR setzte auf rechte (linke) Gesinnung und verzichtete auf Fachwissen. Das erklärt dann auch, warum sie aufblühte während die Bundessrepublik vor sich hinsiechte.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 05. Juli 2014, 10:13:58
Den fuehrenden, aber auch anderen Gehlenern wurde von den Amis sofort nach dem Krieg ein Job in der selben Branche angeboten, den sie natuerlich mit Handkuss angenommen haben. Allerdings, kann nur das wiedergeben, was ich gelesen habe, hat sich die Organisation Gehlen waehrend der Krieges hauptsaechlich durch Unfaehigkeit ausgezeichnet.

Offensichtlich haben die unzaehligen nachfolgenden Geheimdienste der USA diese Tradition beibehalten ;D

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied Burianer
Beitrag von: crazyandy am 05. Juli 2014, 17:40:23


Hallo Andy

3. Mache bitte nicht so ein Tamtam um Deinen Abschied (PMs und entsprechende Beiträge).
Besser ist, wenn Du Dich leise zeitweise zurückziehst und Dich wieder meldest, wenn Du wieder gut drauf bist.


würde ich sehr gerne ganz und gar, nur solange ich noch Mitglied hier bin ist es eben so das ich alles mitlese.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 05. Juli 2014, 18:47:18
und Tschüss  ;} ;} ;}
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Helli am 05. Juli 2014, 23:50:35
...allerdings, kann nur das wiedergeben, was ich gelesen habe, hat sich die Organisation Gehlen waehrend der Krieges hauptsaechlich durch Unfaehigkeit ausgezeichnet.
Das kommt auf die Betrachtungsweise an!
http://de.wikipedia.org/wiki/Organisation_Gehlen
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 09. Juli 2014, 09:51:23
@Friida
Jetzt musste ich erst mal nachschauen was ein Sackmesser ist.Axo,ein schweizer Frauenmesser  ;)
Also ganz ehrlich,die schweizer Messer sind ja weltweit bekannt aber meiner Meinung nach völlig überbewertet und eher was für die Frauenhandtasche. :-X
Bei der Schokolade hast du sicher recht. [-]

ein Sackmesser ist ein Taschenmesser

und vielleicht hast du recht, es ist vielleicht etwas für eine typische Frauenhandtasche

(http://s7.directupload.net/images/140709/zat7yvck.jpg) (http://www.directupload.net)

ich persönlich habe ein Puma Messer in meiner Handtasche

das letztemal wie ich es benützt hatte, hatte ich eine Schlange damit gehäutet

resp. Anweisungen gegeben; ich mache mir meine Hände nicht gerne schmutzig

 C-- C--
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: schiene am 09. Juli 2014, 10:15:46
Mir viel gleich die Filmszene von Crocodile Dundee ein.....das ist kein Messer  C--
http://www.youtube.com/watch?v=WWl8EbNN8NM (http://www.youtube.com/watch?v=WWl8EbNN8NM)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dolaeh am 09. Juli 2014, 10:22:42
Schweizer Taschenmesser, das ist doch kein Messer ausser fuer Frauen oder die, die es werden wollen  :D
Das sind Messer:
(http://up.picr.de/18863116cp.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Friida am 09. Juli 2014, 10:27:43
ha ha ha

 :D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: uwelong am 09. Juli 2014, 11:02:42
Sackmesser heißt Sackmesser, weil es dicht am Sack getragen wird!

Daher für Frauen ungeeignet!

 ;D
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Patthama am 09. Juli 2014, 12:07:57
uwelong,knapp daneben.(HaHa)
Sackmesser, heisst Sackmesser,weil es im Hosensack getragen wird.Hosensack ist das Sueddeutsche,Schweizerdeutsche Wort fuer die Hochdeutsche Hosentasche.

Uebrigens so ein Sack(Taschen)Messer, hat  auch hier in Thailand, mir schon gute Dienste geleistet,und wenn es nur zum oeffnen einer Weinflasche ,mangels Korkenzieher war.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 09. Juli 2014, 13:03:51
 :-X  Und wie wuerdest Du es nennen, wenn Frauen es tragen wuerden ?  Dosenoeffner - Messer ? :]
Bin schon still  :-X
Man kann ja auch alle Arten von Dosen damit oeffnen.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 09. Juli 2014, 13:46:44
So ein "Schweizer Messer "mit89 Funktionen kann vieles.

Eines nicht ! : verhindern,dass Frauen auf den Tisch klettern,wenn ein
Maeuschen durch das Zimmer laeuft.


Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: † Jhonnie am 20. Juli 2014, 21:19:44
uhhhhh

Jetzt hat unser ExMember LOW eine Breitseite vom Erleuchteten bekommen. Dem Gehen wohl die Foren aus wo er schreiben darf.  ;D

Link
http://hinterindien.com/2014/07/19/fragwurdiger-therawada-buddhismus/#comment-3535 (http://hinterindien.com/2014/07/19/fragwurdiger-therawada-buddhismus/#comment-3535)

Joachim
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 21. Juli 2014, 21:15:36
Nun soll am Strand im Seebad nach dem "Phuket Modell aufgeräumt" werden:


http://englishnews.thaipbs.or.th/pattaya-beach-cleaned/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 23. Juli 2014, 19:06:55
Nächste Woche soll in Bang Sare ein riesiger "Wasserpark" nach Art eines Disneyvergnügungsbetrieb eröffnet werden:

Es ist aber nur ein "Soft Opening", voll betriebsbereit soll der neue Themenpark erst zum Saisonbeginn im November sein


http://www.bangkokpost.com/business/news/421834/high-tech-water-park-to-make-splash
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 24. Juli 2014, 09:34:00
@namtok
Hast du dich schon über die geplanten Eintrittspreise schlau gemacht?
Man munkelt über ca. 1500,-- Baht/Tag --C --C --C
lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 24. Juli 2014, 10:02:59
Sieh es positiv! Kein Gedränge, keine Wartezeiten…
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 24. Juli 2014, 12:58:04
Sowas gibt es auch auf Phuket.

Hier ist das natuerlich billiger:   1.495 THB    ;] C-- :]

http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/phuket-siam-niramit-phuket-fantasea-splash-jungle.html
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: karl am 24. Juli 2014, 20:04:10
Frage an AndreasBKK

Zitat
Danach heizen sie auf Motorräder vor einer Government Schule rum.

Alles selber gesehen, und deswegen nicht in Meinungen.

vor welcher Schule war das ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 25. Juli 2014, 06:15:31
Frage an AndreasBKK

Zitat
Danach heizen sie auf Motorräder vor einer Government Schule rum.

Alles selber gesehen, und deswegen nicht in Meinungen.

vor welcher Schule war das ?



FOTO  ?
Titel: Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
Beitrag von: malakor am 26. Juli 2014, 14:49:08
Wann kommt denn eigentlich Allgeier der 1. wieder ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 26. Juli 2014, 19:48:40
Wenn Allgeier sich bei seinem ersten Mitglieds-Zugang mit richtigem Nicknamen und richtigen Passwort anmeldet, dann schaut, wo bei ihm im Postfach die automatische Email der TIP-Software landet (er hatte seine Email-Adresse in diesem Zugang geändert) und auf diese reagiert, dann sollte das funktionieren.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied Moped
Beitrag von: crazyandy am 27. Juli 2014, 20:00:12
sorry und jetzt hätte ich wieder Zeit
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 27. Juli 2014, 21:16:39
 ??? was moechtest Du uns da sagen ?
wieder Zeit ?
fuer was ?
verstehe ich jetzt nicht  {+
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 27. Juli 2014, 21:22:26
sorry Buri für das Moped war die Mitteilung
Titel: Re: Abschuss von MH 17 in der Ukraine
Beitrag von: malakor am 29. Juli 2014, 13:50:46
@ Kern, ich unterstütze Deine Aufforderung, extreme Ansichten in den Verschwörungstheoretiker- Thread zu verschieben.

@ Algerier der 2. Heute um 05:16:01
Zitat
"Hier in diesem Thread geht es doch auch darum eine andere politische Meinung zu unterdrücken".



Hier hat der verehrte CEE den Allgeier II. tatsaechlich zum Algerier = Moslem gemacht.  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 02. August 2014, 09:15:15
Vom 15.- 17. August findet die 8.Pattaya Food and Hotelliers Expo statt, in der suedlich vom Bali Hai Pier gelegenen Exhibition and Convention Hall (PEACH) des Royal Cliff Beach Resort's. Jeweils von 8.30 bis 18.30 Uhr, Eintritt soll wie jedes Jahr bissher frei sein. An der Beach Road Promenade geht die "Party" nach 18.30 Uhr weiter, wo Staende kulinarisches aus der Ostregion praesentieren, leider wahrscheinlich nicht kostenlos  :)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: namtok am 08. August 2014, 03:45:39
(Btw. schön mal wieder von dir zu lesen @mfritz32)

mfritz31  dürfte inzwischen nicht nur 32, sondern schon fast Ende 30 sein...  :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 10. August 2014, 16:36:24
Reiner Calmund gibt eine WM- Nachlese am 17.8. im Holiday Inn in der Havana Bar um 16.00 Uhr. Eintritt 900.- Baht inkl. 2 Drink's und Fingerfood. Voranmeldungen erwuenscht bis 15.8. unter: [email protected]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: aod am 12. August 2014, 07:27:56
@Burianer


zu deinem Phuket-Beitrag   {; ??? ;)


https://www.youtube.com/watch?v=Gsu1W8lAuHk
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 12. August 2014, 07:32:30
 ???  wohl wahr aod   :'(
 {*
Titel: Verkaufsverbot für Alkohol zum Geburtstag der Königin?
Beitrag von: dart am 12. August 2014, 20:55:50
Wir waren heute Abend, anläßlich des Muttertag, in einem Restaurant der gehobenen Mittelklasse in der Nähe des Airport.
Ich war doch etwas überrascht das dort Bier u. Wein verkauft wurde. ???

Habt Ihr heute ähnliche Beobachtungen gemacht?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: durianandy am 12. August 2014, 21:14:08
Hallo dart,
war heute mal wieder in Bangkok unterwegs,kann Dir sagen der Ausschank da wo ich war und dann ein anschliessender Besuch im TOPS Supermarkt Pinklao "keine besonderen Restriktionen" im Verkauf.
Gruss nach CM durianandy ] [-] (ftp://[-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. August 2014, 21:55:48
Zwei junge britische Mädchen (6 & 10 Jahre alt) werden in Pattaya vermisst.

Wer Infos zu ihrem Verbleib hat, kontaktiert bitte die nächste Polizei-Dienststelle oder ruft an unter (0066) 907738900.

(https://pbs.twimg.com/media/BqUg7Q4CcAEdXVm.jpg)

Richard Barrow ‏@RichardBarrow  11 Min.
MISSING: Two British Girls (10 & 6) are missing, last seen in #Pattaya

https://m.facebook.com/photo.php?fbid=586985638080696&id=239211582858105&set=a.310596315719631.71896.239211582858105&source=46&refid=17

Die Kinder gelten immer noch als vermißt, obwohl es eher danach aussieht das sie von der leiblichen Mutter, geschiedene Exfrau des Briten, entführt worden sind.
Das Sorgerecht wurde dem brit. Vater zugesprochen, aber die thail. Behörden sind offensichtlich nicht bereit zu ermitteln.

http://www.chiangraitimes.com/family-of-british-girls-abducted-in-thailand-make-plea-for-information.html

Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2014, 08:36:44
Gerschätzte Member,
bitte jetzt nicht über mich herfallen:

MAMA-Day ist schon seit Jahren (wenn nicht seit jeher) im Gegensatz zum PAPA-Day Alkohol-Verbots-frei!

Ist der einzige Feiertag im LOS, den meine gastronomietreibenden Freunde mögen.

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 13. August 2014, 08:57:29
Der  Rennfahrer bekommt seine Strafe. http://en.khaosod.co.th/detail.php?newsid=1407668909&section=12
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 13. August 2014, 12:13:08
Wenn das alles ist.......

20.000,- Baht Kaution zahlt der doch aus der Hosentasche, spannend wird es erst, wie es weitergeht mit dem "Sohn aus besseren Haus" {;
Und das Auto? Bleibt es weiter konfisziert?

Schaun mer mal

lg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: franzi am 14. August 2014, 06:11:59
Weshalb soll man ueber dich herfallen? Das Gegenteil ist der Fall, @dart ist dir dankbar, dass sein Thaiwissen etwas ergaenzt wurde.

fr
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 14. August 2014, 20:35:38
Wer informiert mich per PN ueber die Geheimnisse eines Bukeo und
Genossen ?

Jock
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 14. August 2014, 20:47:02
kannste nachlesen :

http://forum.thailand-tip.com/index.php?action=profile;u=3372

sein Kumpel war Fred (nicht identisch mit P Husi denke ich) im Saloon auf der letzten Seite, und dann unter Fred lesen, viel Spaß und Zeit dazu
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 15. August 2014, 02:07:12
Der gewohnte Blick übers Seebad vom Aussichtspunkt ist seit neuestem entgültig dahin...  >:  (Richard Barrow)

(https://pbs.twimg.com/media/BvA0-CSCYAAbphS.jpg)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 17. August 2014, 11:30:54
test. wollte ich gerade im mundart thread posten, ging aber nicht



ich verstehe nicht ganz, was diese relevanz soll.

wenn man bei google thailand forum sucht, findet sich der tip auf der ersten seite.

also ist doch alles ok, oder nicht?


edit: ach du sch...
wollte gerade obigen post abgeben, da erscheint eine meldung:
"geben sie mindestens 80 zeichen ein"
ist das jetzt standard? min. 80 zeichen?
lol, da schau ich mir mal an, wie es hier weitergeht  :]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 17. August 2014, 14:48:51
Hallo shaishai

Heute etwas durcheinander?  ???
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 17. August 2014, 16:16:49
Bei mir stand           80 Zeichen oder weniger.    {+ {+ {+    (fewer)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 17. August 2014, 16:25:43
     :]    bei mir  steht , nur smilies sind erlaubt  :]    [-]
 }{   {--    
Textzeilen werden automatisch geloescht, da sie nur  unwichtige Informationen enthalten  {+

ein Smilie sagt mehr als tausend Worte  :-X
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: malakor am 17. August 2014, 16:44:14
WER war das ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Kern am 17. August 2014, 17:09:31
Vielleicht hat unsere Foren-Software einen Anflug von digitaler Sommergrippe?  :-)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 17. August 2014, 20:56:01
Hallo shaishai

Heute etwas durcheinander?  ???


tja, ein wenig vielleicht.
oder doch sehr?

gehen wir dem mal auf den grund.

ich gehe doch recht in der annahme, dass man in dem mundart-thread eigentlich posten kann?
ich sehe kein schloss davor und @dbunkerd hat heute um 8.40 uhr gepostet.

jetzt grad nochmal versucht zu posten.
also auf antworten geklickt, text geschrieben und dann auf "schreiben" geklickt.
geht immer noch nicht.

malakor hat recht, maximal 80 zeichen steht da:


edit: so langsam ahne ich das problem.
es dürfen wohl max.80 zeichen im betreff stehen.
und da der titel schon so lang ist, wird wohl durch das "re:" die maximale länge überschritten.
richtig, kern?


mfg


Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: shaishai am 17. August 2014, 21:06:50
@ jock:

wir hatten uns doch mal über den in einer favela lebenden schill unterhalten.

lese gerade folgendes.

http://web.de/magazine/tv/shows/19220090-promi-big-brother-richter-gnadenlos-zeigt-nackt-pool.html#.channel2_1.Richter%20Gnadenlos%20zieht%20blank.237.2245

http://top.de/news/6Cb0-ronald-schill-bizarre-sex-beichte#.A1000004

 ;]


mfg
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: dart am 17. August 2014, 21:09:51
@shaishai Die Software scheint ein paar Aussetzer zu haben. Bei mir taucht keine Begrenzung von 80 Zeichen auf, allerdings kann ich den Titel des Thread auch gar nicht erst erweitern oder ändern, was eigentlich ungewöhnlich ist. ???

Es gibt zumindest bei mir von der Software weitere Fehlfunktionen der letzten Tage zu berichten. Oft wird beim einfügen der Klammern für Pics, Fettschrift, Zitat usw. die Klammern gleich doppelt eingefügt.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 17. August 2014, 21:16:12
 :-)  und ?  jeder   freut  sich doch ueber ein wenig  :-*      :]
Wie oft ,  auch Richter sind nur Menschen.  Der Trieb der Natur siegt meist immer.  :-X
Ein SCHILLerndes Gestaendnis  {+
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 17. August 2014, 21:20:29
dart, das gleiche Problem habe ich auch, ich dachte  , das liegt an meinem Computer.  >:(
doppelte Klammern beim Zitat einfuegen  oder bei einem Link.  Nicht immer nur manchmal.  ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 18. August 2014, 13:04:52
Nun auch in der Bangkok Post. Zu "verhindern" wird der Bau nun aber wohl nicht mehr sein, schliesslich ist er fast fertig und eine "Umweltstudie" ergab, dass es keine Vorschrift gibt, dass Gebäude nicht die Aussicht versperren dürfen. 

http://www.bangkokpost.com/learning/learning-from-news/427373/pattaya-too-high-condo


Das Bali Hai Pier davor ist auch kein "Strand", denn dafür würden Baubeschränkungen in der Höhe gelten.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 18. August 2014, 13:17:48
 :]  Der Bau wird dann als Leuchtturm  benutzt,  damit die Farangs wissen, wo die Walking Street ist  [-]
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: crazyandy am 18. August 2014, 15:38:37
jetzt bin ich aber neidisch und leicht angefressen, in GOG sind es gerade mal kühle 16° Grad Celsius, da fehlen noch schlappe 20° Grad zum LOS  :'( :'( :'(
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Non2011 am 18. August 2014, 22:40:12
SEEBAD - ? seltsame Umschreibung für mit den grössten Pu,, in Asien.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 19. August 2014, 07:57:41
Fischerdorf, ist nicht haemisch gemeint es war ja mal ein Fischerdorf  :)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 19. August 2014, 08:02:51
In der Sailorbar  Soi 8  haengt im Restaurant ein Bild, Pattaya 1950  und spaeter 2000 .
Es war damals ein  schoenes Doerfchen, dort wurde auch gefischt. Seitdem die Amies dort waren,  wird auch gefischt, aber nach Kohle  :]

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 19. August 2014, 16:37:23
Nachtrag zu # 535:


(https://pbs.twimg.com/media/BvA0-CSCYAAbphS.jpg)



Der Bürgermeister des Seebades hat angeblich einen Baustopp für diesen wuchernden Turm verhängt

 Nur auf Thai:  นายกเมืองพัทยาสั่งระงับสร้างตึกบังวิว

http://shows.voicetv.co.th/voice-news/114624.html


Wohl mit Abstand die schlechteste aller Lösungen, wenn nun eine halbfertige Bauruine länger als bautechnisch nötig die Sicht versperrt !  {[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 19. August 2014, 22:50:53
Über 50 Kathoeys an der Beachroad verhaftet

 ( und nach einer Verwarnung und den obligatorischen 100 Baht Strafe wieder freigelassen  ;) )  


http://www.nationtv.tv/main/content/social/378420598/
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: jock am 21. August 2014, 12:16:52
@Udo50

Also mir gefaellt dein Haus !

Es ist nicht zu glauben,dass es sich dabei um eine "Arbeiterwohnstaette" handelt.

Bei einem solchen Gebaeude erwartet man,dass dort ein sich zur Ruhe gesetzter Industrie-
kapitaen lebt,aber kein "Malocher ".

Stell doch noch ein paar Fotos ein,wie es drinnen ausschaut.

Jock



Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 21. August 2014, 12:40:01
Hier kann man sehen, wie hoch dieser Turm inzwischen gewachsen ist. Demo am Viewpoint !

https://www.youtube.com/watch?v=YvpE0Hl98g4


Die weiteren Bauarbeiten machen derweil "Pause"


http://www.nationmultimedia.com/national/Moves-to-halt-50-storey-condo-30241390.html



Nachtrag:  Unsere Nachrichtenabteilung war mal wieder schneller:  {*


Wirbel um 50-stöckiges Hochhaus in Pattaya

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/wirbel-um-50-stoeckiges-hochhaus-in-pattaya/
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: udo50 am 21. August 2014, 21:01:06
Wenn ich Zeit habe als Rentner werde ich mal knipsen und dir Foto als PN senden. Sonst denken die foristen noch ich will hier auf die Ka..e hauen :] :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 25. August 2014, 15:54:32
Zwei junge britische Mädchen (6 & 10 Jahre alt) werden in Pattaya vermisst.

Wer Infos zu ihrem Verbleib hat, kontaktiert bitte die nächste Polizei-Dienststelle oder ruft an unter (0066) 907738900.

(https://pbs.twimg.com/media/BqUg7Q4CcAEdXVm.jpg)

Richard Barrow ‏@RichardBarrow  11 Min.
MISSING: Two British Girls (10 & 6) are missing, last seen in #Pattaya

https://m.facebook.com/photo.php?fbid=586985638080696&id=239211582858105&set=a.310596315719631.71896.239211582858105&source=46&refid=17


Die Kinder gelten immer noch als vermißt, obwohl es eher danach aussieht das sie von der leiblichen Mutter, geschiedene Exfrau des Briten, entführt worden sind.
Das Sorgerecht wurde dem brit. Vater zugesprochen, aber die thail. Behörden sind offensichtlich nicht bereit zu ermitteln.

http://www.chiangraitimes.com/family-of-british-girls-abducted-in-thailand-make-plea-for-information.html


Die Exfrau wurde jetzt wegen Kindesentführung in Bangkok verhaftet, und die beiden Mädchen sind wieder bei ihrem Vater.

http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/British-children-abducted-by-Thai-mother-reunited--30241718.html



EDIT: Zitat entwirrt
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 31. August 2014, 00:11:17
... wie die Ungleichgewichte im Visabereich/Visagebühren zwischen Thailand und Deutschland verteilt sind ...

dann kannst du auch noch auf die Ungleichgewichte im Sozialwesen (Arbeitslosenunterstuetzung, Fuersorge, Kindergelder etc) aufmerksam machen, nebst allen anderen (kulturell bedingten) Unterschieden natuerlich.

Die sind doch schon längst bekannt und ausführlich hier besprochen worden.

richtig !!! genauso wie der Unterschied im Visabereich auch schon mehrmals diskutiert wurde.

Es koennen halt nicht alle Laender dieser Welt die deutschen Gesetzgebungen Visabestimmungen uebernehmen, ergo wird es Unterschiede geben.
Titel: Re: Lage im Isan (Khon Kaen, Udon, Kalasin, Khorat) nach dem Militärputsch 2014
Beitrag von: Burianer am 31. August 2014, 06:23:10
 :] Ich frag mich ja, wieso die Thais  oder wer auch immer so dumm sein kann, dass er auf Land baut, das ihm nicht gehoert.
Am Schwimmbad hat einer eine Hamburger Bude aufgemacht, danach einen Anbau mit groesserer Flaeche  damit er mehr Hamburger  grillen kann   und mehr Gaeste bedienen darf.
Und nu.   --C    :]  Der Anbau soll 500 000 Baht gekostet haben.  ;]  ich lach mich weg  :-X
Darf er alles wieder abreisen, denn der Grund ist oeffentliches Gebiet.
Wer hat da wohl wen geschmiert ?  vorher  {+
Es ist schon gut, dass da aufgeraeumt wird. Hoffentlich auch in der mafioesen Administration  :-X
Der Abriss wird wohl billiger  :-X
Titel: Re: Lage im Isan (Khon Kaen, Udon, Kalasin, Khorat) nach dem Militärputsch 2014
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. August 2014, 07:39:27
Zitat
Ich frag mich ja, wieso die Thais  oder wer auch immer so dumm sein kann, dass er auf Land baut, das ihm nicht gehoert.

Berichte uns doch mal bitte von "Deinem" Haus und Schwimmbad.
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: karl am 31. August 2014, 08:17:08
ist gerade wer online in TH der nicht mit TOT ins Internet geht ?
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 31. August 2014, 08:19:55
ja, mit 3BB
Titel: Re: Lage im Isan (Khon Kaen, Udon, Kalasin, Khorat) nach dem Militärputsch 2014
Beitrag von: Burianer am 31. August 2014, 08:21:15
Mein Haus, ist auf meinem Grundstueck, das nicht mir gehoert  :]  aber meiner Mia.
Schwimmbad habe ich nicht, den Luxus goenne ich mir nicht. ( nein, viel zu viel Arbeit)
30 Baht Eintritt ins oeffentliche Schwimmbad in Buriram, und ich bin fast ganz alleine  um 11 Uhr morgens. Ausser am Wochenende.
Hamburger erkenne ich nur der Sprache nach  :]
Auf der Reeperbahn Nachts um halb eins  :-*
 http://www.youtube.com/watch?v=kZlLxRc7Yxc    (http://www.youtube.com/watch?v=kZlLxRc7Yxc)
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: karl am 31. August 2014, 08:21:16
kannst Du   www.hosteurope.de   erreichen
bei mir geht nichts, komme auch nicht auf meine mails.
in DL soll es angeblich gehen laut Telefongespräch
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Burianer am 31. August 2014, 08:23:02
Karl, Dtac  geht . 
Zitat
•Karriere
•Kunden werben
•Blog
•FAQ
•Webmailer
•Login KIS
   
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: Bruno99 am 31. August 2014, 08:23:55
@Karl

angegebene Seite kann ich aufrufen
Titel: Re: Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied
Beitrag von: karl am 31. August 2014, 08:27:35
danke, das muß an TOT liegen.
sämtliche von Hosteurope gehostete Websites die ich zufällig kenne sind nicht erreichbar.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 31. August 2014, 11:51:50
NCPO will Pattaya zu einem familienfreundlichen Badeort machen und die Prostitution ausmerzen!  :D :D :D

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/ncpo-will-pattaya-zu-einem-familienfreundlichen-badeort-machen-und-die-prostitution-ausmerzen/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 31. August 2014, 12:57:50
@dart

der Fred heisst Neues aus Pattaya ;D

Das wollen sie doch schon lange, nur der Namen des "Initiators" ist neu [-]

lg

P.S. nicht böse sein, schätze sonst deine News sehr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: tobi_67 am 31. August 2014, 13:09:30

Ohne den Mädchen  :-* würde der Tourismus in dieser Stadt sterben!  :P

Für Familien gibt es schon eine Menge schönere Destinationen am Meer,
da kann Pattaya auch mit viel Kosmetik nicht mithalten!  --C

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 31. August 2014, 13:25:42
Versteht jemand diese Überschrift ?  :-)

(https://pbs.twimg.com/media/BwVDr6RIYAAkeqF.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: aod am 31. August 2014, 13:51:14
sinngemäß:  

Die Stadt möchte das "Sündige" von von Pattaya nehmen, bevor es die NCPO tut. (Hua Hin und Phuket)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 31. August 2014, 13:57:45
Ich würde das sinngemäß eher mit "Der Sündenpfuhl" im Wettrennen mit der NCPO beim "Aufräumen", übersetzten. ???

Bin mal gespannt was die Profis sagen. ;)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patthama am 01. September 2014, 10:25:23
Pattaya ohne Nightclubs,Bars,und Sexgewerbe kann ich mir nicht vorstellen.Niemand kaeme ja auch z.B. in Muenchen auf die Idee,beim Oktoberfest ein Alkoholverbot einzufuehren. [-] [-Pattaya lebt nun mal zum grossen Teil,Direkt,oder Indirekt von dem Sexgewerbe.

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dbunkerd am 01. September 2014, 10:46:23
Ich würde das sinngemäß eher mit "Der Sündenpfuhl" im Wettrennen mit der NCPO beim "Aufräumen", übersetzten. ???
Bin mal gespannt was die Profis sagen. ;)

Ich bin zwar kein Profi, aber Deine Übersetzung trifft es sehr genau.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 02. September 2014, 17:47:20
Ladyboys nicht mehr erwuenscht: http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/09/ladyboy-vorbestimmung-aus-fruherem.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 15. September 2014, 12:32:18
Amüsanter Kommentar zur geplanten Säuberung vom Seebad. :D

"Kein Sex bitte, wir sind im sündenfreien Pattaya"

http://www.bangkokpost.com/opinion/opinion/430924/no-sex-please-we-re-in-sin-free-pattaya
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 16. September 2014, 07:39:42
Gewittersturm "faellt" Baeume und Strommasten:http://www.pattayablatt.com/nachrichten/baume-und-elektromaste-fallen-bei-gewittersturm-um-13077#.VEBlCVfZJIA
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 19. September 2014, 11:44:40
Am Donnerstagnachmittag entdeckten Reinigungskräfte einen 70 Jahre alten Deutschen tot in seinem gemieteten Apartment. Anhand der gefundenen Beweise ist sich die Polizei sicher, dass sich der Mann selber das Leben genommen hat....


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/deutscher-begeht-selbstmord-in-seinem-apartment-in-zentral-pattaya/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Metzger_Pattaya am 23. September 2014, 09:23:04
Die Zeit der Lederhosen und Dirndel beginnt nun auch in Pattaya am 27.09 mit den ersten Oktoberfesten in einem Yachtclub und im Oktoberfestrestaurante Mimosa  ,natürlich darf deutsches Okroberfestbier dabei nicht fehlen ! [-] [-] [-] {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. September 2014, 08:11:40
(https://pbs.twimg.com/media/ByVtNs9CcAAdewZ.jpg:large)

Nun bettelt der Deutsche in Pattaya
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 25. September 2014, 09:11:14
Weltklassespieler Ken Doherty zu Besuch in Pattay  ;}
http://www.pattayablatt.com/sport/eine-legende-kehrt-zuruck-13058#.VExXRFfZJIA
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: shaishai am 25. September 2014, 10:22:30
ich lerne jetzt zu kochen   {:}


mfg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 25. September 2014, 10:25:53
Nun bettelt der Deutsche in Pattaya :


Ein trauriges Schicksal.  

Hilft ihm den Keiner ?

Faktisch gesehen.  ..hat er OVERSTAY. ....aber das interessiert die POLIZEI und
die IMMIGRATION einen Dreck !!!

Warum wohl ?

Weil er kein Geld hat, das sie ihm abzocken koennen.

Einkassieren, verhoeren, Protokoll, Gericht, Abschiebung. ..gibt Arbeit und bringt nix ein !!!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. September 2014, 10:47:09
Da bist Du nicht auf dem letzten Stand .... die Deutsche Botschaft in BKK

und der DHV hatte ihm Hilfe angeboten , aber der junge Mann mit dem

Geburtsfehler ( keine Akute Entzündung )

 bettelt wohl lieber als sich helfen zu lassen .


(https://pbs.twimg.com/media/ByWC8MsCcAA5QXu.jpg:large)

Update on the German “beggar” with the swollen leg:

Hes now been arrested by Pattaya police

Media reporting that the German “beggar”, Benjamin Holse, was given at least 50,000B

by sympathetic Thais who thought he needed help.

https://twitter.com/richardbarrow

Vielleicht sollte man diesem Menschen mal klarmachen , wer Hilfe ablehnt

benötigt auch kein Mitleid .... das er 50.000 THB von Thai`s erbettelt hat , sollte

ihn ja nun in die Lage versetzen nach Deutschland abgeschoben zu werden
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 25. September 2014, 11:03:20
Unglaublich..............

Du hast Recht Alex = KEIN  Mitleid..........
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 25. September 2014, 11:40:19
RAUS mit ihm und das schleunigst!!!! {/ {/

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 25. September 2014, 12:18:54

Nee, nee,

laßt den armen Kerl doch (oder möchte jemand tauschen?) !

Wenn es ihm in Thailand gefällt und er es schafft, nicht ausgewiesen zu werden, ist das doch schön für ihn.

Da er sich das nötige Überlebensgeld von Thais erbettelt, hat doch kein Farang einen Schaden, oder?

Da gibt es unter den Farangs doch wohl auch genug, die nicht hier sein dürften. Die holen (betteln) sich das Geld für die  
3 Monatsbankeinlage doch auch woanders (o.k. gegen Zinsen natürlich) !

Für mich ist das ne arme Sau die versucht, noch das Beste aus seinem Schicksal zu machen!

Wohl dem, dem es gut geht!

+ wer schreibt hier:  Always look......
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. September 2014, 13:48:24
lewe Uwe :::: da sprechen die Dinge doch ne andere Sprache


Deutsch Bettler verwendet Charity-Spende für Partie in Pattaya

(http://www.samuitimes.com/wp-content/uploads/2014/09/German-beggar.jpg)

wohl angeborene Bettler-Stellung ::: das gesunde Bein optisch verschwinden zu lasen

Herr Benjamin Holse, ein deutsche Bettler mit einem sehr geschwollenen Bein entdeckt lebenden rau und betteln um die Khao San Road in Bangkok. Die Touristenpolizei und eine deutsche Charity kam zu dem Mann zu Hilfe, nachdem Fotos von ihm fanden ihren Weg rund um Social Media Websites.

Herr Chumphol Thiangtham, der Vorsitzende des Deutschen Hilfsvereins, sagte, dass Herr Benjamin Holse sei in ein Gaestehaus untergebracht worden, während die Wohltätigkeitsorganisation zusammen mit der deutschen Botschaft einen neuen Reisepass für den Mann gestellt hätte und eine weitere Überprüfung seiner Identität zu organisieren. Er fuhr fort zu sagen, dass die Organisation hatte zuvor dem deutsche Bettler angeboten hatte , zu helfen er aber das Angebot abgelehnt hatte.

Herr Holse kam nach  Thailnd am 2. September mit der chinesischen Eastern Airlines und one way Ticket.  Tourismus Polizist Piyaphong Bukhunthos sagte die Polizei hätte zunächst mit Herrn Holse am Mittwoch gesprochen und der Deutsche hätte gesagt, sein Pass, Geldbörse und andere Dokumente seien gestohlen worden.

Eine Facebook-Seite der Polizei später zitiert Herr Holse den Worten, dass die übermäßige Schwellungen an den Beinen war eine angeborene Symptom, und sein Zustand war weder Elephantiasis noch schmerzhaft.

Nachdem ihm  ein Hotelzimmer gegeben und ihm angeblich in bar THB50,000 gespendet wurden.

 Es scheint nun, dass der Mann statt einem Flug nach Hause der Mann in Pattaya gefeiert hat .

 Berichte gehen auf Anspruch, dass Benjamin Kommentare hinzugefügt Schuld Dummheit Thais 'für die ihm das Geld.

Die Polizei in Pattaya brachte den Mann zum Verhör, aber am Ende wurde er freigelassen, weil die Polizei nichts in der Hand hatte gegen ihn .


http://www.samuitimes.com/wp-content/uploads/2014/09/German-beggar.jpg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 25. September 2014, 14:31:38
Er fuhr fort zu sagen, dass die Organisation hatte zuvor dem deutsche Bettler angeboten hatte , zu helfen er aber das Angebot abgelehnt hatte.

Die Polizei in Pattaya brachte den Mann zum Verhör, aber am Ende wurde er freigelassen, weil die Polizei nichts in der Hand hatte gegen ihn .


Ja und? Er will doch gar nicht weg!

Warum sollte man ihn „zwangsentfernen“?

Selbst die Polizei läßt ihn in Ruhe!


und einen Motorbike Taxifahrer gefragt Bier für Ihn zu besorgen sowie
eine Frau für Ihn zu finden.

Dort wurde er sturzbetrunken und nunmehr 7000THB in der Tasche von der Polizei aufgegriffen.


Bier und auch noch Frauen? + sturzbetrunken! Und das ganze auch noch in Pattaya?

Das geht ja gar nicht!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. September 2014, 16:53:58
Im parallel Thread zu diesem Deutschen wird an der eigentlichen Thematik vorbei

diskutiert . Ich poste hier , weil der Typ ja jetzt in Pattaya ist !

Er ist mit der  chinesischen Eastern Airlines  hier eingeflogen am 2. September

mit einem Einweg Ticket . da hätte er eigentlich schon Probleme bekommen müssen .

Nun da er 30 Tage hat ist er auch noch nicht im OVERSTAY Modus , in sofern

verstehe ich die Pattaya Police . Bei der Einreise hatte er noch seinen Pass !

Hat er den jetzt in der Kao San verscherbelt und wird damit das nächste Flugzeug entführt ?

Dann hilft ihm die Botschaft und der DHV und er buchst aus BKK aus um mit diesem Geld

immerhin 50.000 THB von denen er bei Aufgriff noch angeblich 7.000 THB in der Tasche hatte

bettelnd auffällig zu werden in der Walkingstreet ! Seine Leidensgenossen aus den umliegenden

Ländern werden eben wegen dieser Bettelei in Viehtransporter ähnliche Trucks gesteckt und außer

Landes gebracht . Hat er jetzt seinen provisorischen Pass zur Ausreise noch , oder hat der Herr

von afrikanischen Artgenossen gelernt solche Identifikation`s Papiere  zu vernichten ? Any Way

der TYP lebt vom Mitleid anderer Menschen und kommt aus einem der reichsten Länder der

Welt mit intaktem Sozialsystem in ein Dritte-Welt-Land  um zu betteln . Ist in dem U Bahnschacht

in D nicht mehr genug Geld für den Sanuk angefallen ? Ich verstehe jeden Flüchtling der zu

zehntausenden in Europa Schutz sucht weil sein Leben akut im Heimatland bedroht wird ,bei

solchen Menschen , die ihre Behinderung zur Schau stellen , dabei ihr heiles Bein noch unter der

Decke verschwinden lassen , hält sich mein Mitleid in ganz engen Grenzen . Der Typ ist auch nicht

schlau wie einige Member hier meinen , ne er ist unfähig , oder nicht Willens sein Ding zu Ende

zu denken . Anfang nächsten Monats ist er dann im OVERSTAY Modus , die Deutsche Botschaft

und der DHV werden wohl nicht zweimal auf seine Masche reinfallen und dann landet er dort

wo sich das Spendenaufkommen für ihn in sehr engen Grenzen hält .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 25. September 2014, 17:44:21
Ich kann mich gut daran erinnern, das wir hier auf Alexs Initiative mal eine sehr gute Spendensammlung für eine Thai-Frau gestartet haben, bei der das Ergebnis jemandem helfen zu wollen, eigentlich für jeden befriedigend gewesen sein sollte.

Wenn ich mir vorstelle irgendeinem angeblich hilfsbedürftigen Penner zu helfen, der anschließend die Kohle bei Wein, Weib und Gesang verprasst, die Spender angeblich verhöhnt und mit seiner Bedürftigkeit wieder anfängt zu betteln, bekomme ich einen  {/ - Reiz. Das ist nur noch Verarsche!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 25. September 2014, 18:54:38
Von Mitleid war hier auch nicht die Rede!

Einen Spendenaufruf gab es auch nicht!

Wieso ein Ticket, wenn er doch hier bleiben will?

Wie bekloppt muß man sein, ihm 50 Tsd. Baht in die Hand zu drücken? (Wenns überhaupt stimmt). Ich hätte die an seiner Stelle auch durchgebracht!

Den Thais ein wenig Kleingeld aus den Taschen ziehen? Na und? Passiert doch täglich, nur umgekehrt!

Ausweisen nach Deutschland und dort dem Staat auf der Tasche liegen? Das wäre doch auch wieder nicht jedem recht, oder?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 25. September 2014, 18:57:41
 :] aber den Thais auf der Tasche liegen  :]

Alex, schlau,  ist er in dem Sinne, dass er weiss, wann er sich zu verkruemeln hat, bevor ihn die Polizei schnappt  :]
Aber was solls,  jeder darf sich doch sein leben selbst einrichten.
Wenn Thailand nichts dagegen hat,  na dann, danke Budda  }}

Bis demnaechst.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 25. September 2014, 19:23:11
Nun, inzwischen hat es sich auch bei den Thais rumgesprochen, dass er seine Spendengeber als "dumm" bezeichnet hat.


ฝรั่งขาบวมลวงโลก ด่าคนไทยโง่ให้เงินมาใช้ฟรี

http://news.sanook.com/1672929


Damit ist wohl Schluss mit weiterer Bettelei. Und bei der Verbreitungsgeschwindigkeit durch soziale Medien dürfte er geringe Chance haben, diese Masche auch in Nachbarländern anwenden zu können.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 26. September 2014, 08:12:42
Wenn wir auf dem Markt sind, hat es auch Bettler. Ich gebe meinem Sohn Geld in die Hand und sage ihm, dass
er zu dem Mann gehen soll um ihm das Geld zu geben. Ich moechte das mein Sohn eine soziale Ader bekommt,
langsam frage ich mich ob das richtig ist.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. September 2014, 15:15:43
Unter " betteln " verstehe ich eine soziale NOT , die einen dazu zwingt

 auf diese erniedrigende Art und Weise sein Überleben zu finanzieren .

Bei dem Herrn aus Deutschland trifft das aber alles nicht zu und deshalb

begrüße ich den Entschluss der Immigration diesen Mann , der nie vorhatte

 sich an die Thai Gesetze zu halten , der schon mit einem " one Way Ticket " hier

eingereist ist .... ihn mit einem " one Way Ticket " dahin zurück zu schicken

wo er hergekommen ist . Black listen für Thailand ... vielleicht versucht er es ja mal

in Monrovia " Fuss " zu fassen !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: jock am 26. September 2014, 16:09:43
@Alex

Es sind dem Mann aus Deutschland zwei schwere Verbrechen anzulasten:

1.) er ist mit einem One-Way-Ticket eingereist und
2.) er hat gebettelt.

Mir ist nicht bekannt,dass man zwingend ein Retourflug oder Weiterflug-
ticket nachweisen muss,wenn man als Tourist (30 Tage)nach Thailand
kommt.

Mir ist auch nicht bekannt,dass Betteln verboten ist.

Aber gut,wenn er schon, weil er die Gesetze Thailands verletzt hat, des Landes
verwiesen werden soll und dazu noch gleich" blackgelistet" werden soll,koennte
man mit demselben Flieger auch gleich die "Oben-ohne-Nixen",die besoffenen
Skandinavier,die maennlichen "Oben-ohne- Einkaeufer " vom EKZ,die Glasaeugigen
und Drittes-Gebiss- Traeger gleich mittransportieren.

Ich meine,Thailand hat im Jahr Millionen von Touristen und lebt davon recht gut.

Da ist es doch klar,dass es welche darunter gibt,die verhaltensauffaellig sind.

Es wundert mich schon ein bisschen,welche Emotionen durch diesen Burschen
ausgeloest werden.Dabei ist dieser ganze Vorfall in zwei Monaten laengst ver-
gessen.

Jock

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 26. September 2014, 16:36:53
Fuer die Behoerden, die ihm geholfen haben, ist das kein Fall von schnell vergessen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 26. September 2014, 16:39:51
Jock ,

obwohl ich ansonsten Deine Real satirische Polemik sehr zu schätzen weiß ,

bist Du hier nicht auf die Art zu betteln eingegangen , die ich vorher beschrieben habe .

Ein Einweg Ticket ist kein Vergehen sondern ein Hinweis , dass er von hier aus nicht

nach Hause wollte . Seine Art der Zurschaustellung seiner Behinderung widert

jeden Behinderten an , vll. nimmst Du ja mal darauf Bezug .... gerne wieder mit

Real satirischem Beigeschmack . Betteln in der Sanuk Zone ist auch nicht gerade

 erwünscht hier und wie schon erwähnt ich mache Unterschiede zwischen betteln

zum Überleben und seinem betteln für den SANUK jeglicher Art !

Gruss Alex
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: jock am 26. September 2014, 17:35:04
@Alex

Mir geht es in erster Linie darum,die Verhaeltnismaessigkeit aufzu-
zeigen.

Als vor einiger Zeit hier ein Foto von Boris Becker auftauchte,der auf einer
Buddhastatue sitzt,gabs ein paar Bemerkungen darueber.

Aber in keinem dieser Beitraege wurde die Forderung erhoben,ihn in Ketten
zu legen oder ihn zu blacklisten.

Dabei ist meiner Meinung nach,sein Vergehen ungleich beleidigender gegen-
ueber der Religion und dem Empfinden der Thais.

Was dagegen ist die hohle Hand zu machen ?

Immerhin hat er keine Bank ueberfallen,keinen Kreditkartenbetrug begangen,
nicht mit Drogen gehandelt und ist offenbar auch kein Kinderschaender.

Was kann man sonst zur Bettelei sagen ?

In SOA sicherlich eine alltaegliche Sache.Die Thais sind einen solchen Anblick
gewoehnt und wundern sich vielleicht darueber,dass auch eine Langnase dazu
gezwungen ist.

Jock

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: goldfinger am 26. September 2014, 18:01:05
Deutscher soll bald abgeschoben werden

http://www.nationmultimedia.com/national/German-to-be-deported-soon-30244211.html (http://www.nationmultimedia.com/national/German-to-be-deported-soon-30244211.html)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 27. September 2014, 14:32:12
http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/einwanderungsbehoerde-schiebt-unehrlichen-deutschen-bettler-ab/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/einwanderungsbehoerde-schiebt-unehrlichen-deutschen-bettler-ab/)

Zitat
Am Freitag bestätigten die Offiziere der Einwanderungsbehörde dass das aktuelle Visum des unehrlichen deutschen Bettlers Benjamin Holst storniert wurde.

...

Nach dem Zuwandergesetz von 1979, Kapitel 2 Abschnitt 12, wurde Herr Holst von den Behörden aufgefordert, Thailand zu verlassen. Er soll heute in das Auswandergefängnis nach Bangkok gebracht werden und von dort so schnell wie möglich wieder nach Deutschland abgeschoben werden.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 06. Oktober 2014, 16:29:51
Muay Thai der Extraklasse: Der Farang /de/pages/buakaw-banchamek-gegen-enriko-kehl
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. Oktober 2014, 10:00:45
Der durchgeknallte Pole hat aber ne goile Show abgeliefert. :] {* C--

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/verrueckter-pole-verursacht-chaos-in-der-soi-6-bar-zone/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 09. Oktober 2014, 11:15:36
Die staatliche Agentur zur Förderung des Tourismus will Pattaya zu einer „grünen Stadt“ entwickeln.

Der Farang /de/pages/dasta-will-pattayas-nachtleben-begrenzen
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 12. Oktober 2014, 14:31:50
Breaking News  :-)

Dieb klaut Parfüm für 49 Bärte. {:}

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/schuerzenjaeger-klaut-parfuem-fuer-49-baht/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 13. Oktober 2014, 09:40:49
Ein 50j. Schweizer hat angeblich einen Selbstmordversuch auf dem Parkplatz eines Supermarkt unternommen

http://news.asiainterlaw.com/swiss-man-attempts-suicide-south-pattaya-supermarket-car-park/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: goldfinger am 15. Oktober 2014, 10:32:39
Feldzug für Moral und Anstand - nächstes Ziel Pattaya

Zitat
Jetzt, da Thailand unter der Kontrolle von sittenstrengen Militärmachthabern steht, veranstaltet die
Stadt eine Säuberungs-Show der offensichtlicheren Aspekte ihrer Laster behafteten Wirtschaft
  {--

Zitat
Eine Reihe von Beamten bestätigen hinter vorgehaltener Hand, die Festnahmen seien nur dazu da,
dass es aussehen würde, als ob die Stadt dem Programm Prayuths nachkomme, ohne die Wirtschaft zu
destabilisieren.
  >:

http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/10/feldzug-fur-moral-und-anstand-nachstes.html (http://www.taeglicher-wahnsinn-thailand.de/2014/10/feldzug-fur-moral-und-anstand-nachstes.html)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 15. Oktober 2014, 17:12:17
Pattaya soll im Sport weltklasse werden  ??? ;]

Der Farang /de/pages/pattaya-soll-im-sport-weltklasse-werden
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: goldfinger am 15. Oktober 2014, 18:34:50
Klar doch,  :-*

"Auf und nieder immer wieder ...", aber nicht das was die Münchner darunter verstehen  :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 19. Oktober 2014, 16:10:15
Laut R. Barrow gibt es derzeit ein Hochwasser im Seebad. Wie schaut es bei euch aus, schon nasse Füße?

(https://pbs.twimg.com/media/B0S6xPpCEAEG7LY.jpg)

Richard Barrow ‏@RichardBarrow 
Motorbikes & cars stranded in Pattaya (พัทยา) due to flooding
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: siggi am 19. Oktober 2014, 16:27:19
Laut R. Barrow gibt es derzeit ein Hochwasser im Seebad. Wie schaut es bei euch aus, schon nasse Füße?
Ja ich habe schon nasse Füße morgens und abends beim duschen.  :D
Sonst ist bei uns das schönste Wetter ,seit ca. 2 Wochen um die 33 Grad und Nachts so ca. 20 Grad ,
gute Temperaturen zum schlafen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 19. Oktober 2014, 16:38:49
Na ja, evt. hauen sich die Jungens auf Twitter gerade die Nachrichten von vor 2 Jahren um die Ohren. C-- :D

(https://pbs.twimg.com/media/B0S8J-sCEAEMWdc.jpg)

Thailand News ‏@191Thailand 
Flooding so deep on Beach Rd that you can play on the Banana Boat here instead of at sea - RT @Nalinee_PLE
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 19. Oktober 2014, 18:50:52
(http://up.picr.de/19858690hj.jpg)

(http://up.picr.de/19858691rn.jpg)
Zum Ende der Regenzeit hat es uns auch erwischt .Ein "Minni" Hochwasser vor und hinter dem Haus
IN photharam(ratchaburi)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 19. Oktober 2014, 22:27:52
@dart

Hat in den letzten paar Tagen geschauert bzw. gewittert, wenn die Bilder wirklich aktuell sind, sind das Momentaufnahmen nach stärkeren Güssen. Wir im Seebad sind diesbezüglich Kummer gewohnt, man kennt die gefährdeten Stellen.
Bei der Kanalisation sind sie gerade dabei, die Kapazität zu erhöhen, nur beginnen sie an den höheren Stellen {+
Dafür gibt es dann in Meeresnähe bis zu 1,5 m hohe Fontänen aus den Kanaldeckeln als Extra-Sehenswürdigkeit :]
Fürs Überschwemmen der Beachroad brauchts grad mal ein mittleres Gewitter.

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Eulenspiegel am 20. Oktober 2014, 01:50:10

Flooding so deep on Beach Rd that you can play on the Banana Boat here instead of at sea - RT @Nalinee_PLE

Bin gestern gegen 16.30 die south Pattaya road und second road runtergefahren. Da hats bischen genieselt, aber ne Überflutung ist mir nicht aufgefallen
 ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2014, 10:44:07
Nach jahrelangen Verzögerungen soll am 15. November der Bau eines Tunnels an der Sukhumvit Road in Höhe der Central Road beginnen.

Nach Angaben des stellvertretenden Bürgermeisters Ronnakit Aekasing ist das Bauwerk mit 837 Millionen Baht veranschlagt, es soll in 810 Tagen dem Verkehr übergeben werden. Das bedeutet für alle Motorisierten: Zweieinhalb Jahre lang wird es entlang der Sukhumvit Road, besonders aber im Einmündungsbereich der Central Road, zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. ...

Der Farang /de/pages/verkehrsbehinderungen-durch-tunnelbau
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 20. Oktober 2014, 11:04:52
Die jahrelangen Verzögerungen ergaben sich u.a. auch dadurch, dass diskutiert wurde, ob der Tunnel bei Regen absauft oder nicht.

Die Wetten stehen 10:1 FÜR absaufen {+ {[ :]

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 20. Oktober 2014, 17:40:51
Ueberall im Lande stellen sie aus vorfabrizierten Beton-Teilen UEBER-FUEHRUNGEN unter
minimalen Verkehrsbehinderung auf......  ;)

Nur in Pattaya sind sie schlauer.  :D

Ueberall im Lande stellen sie weitlaeufige UMFARUNGS-STRASSEN hin...... ;)

Nur in Pattaya sind sie schlauer.  :D

Was mich stutzig macht, die reden von einem fast 3 Km langen Tunnel..... :)

Auf den Plaenen sieht man aber (kurze) Unterfuehrungen unter der Abzweigung Pattaya-Klang
und Pattay-Sued  :)

Na was jetzt ???  :D


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 20. Oktober 2014, 17:58:10
Lass dich überraschen, noch haben sie nicht angefangen {:}

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 20. Oktober 2014, 19:46:07
Yes........... :D

kap................ ;)

so ist es  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2014, 19:54:01
In Chiang Mai gibt es auf 2 Highways eine ganze Reihe dieser Tunnel, und die stehen auch nach heftigem Regen über mehrere Tage nicht unter Wasser.

Keine Ahnung wie die Drainage funktioniert, möglicherweise werden ja Pumpen benutzt. ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 20. Oktober 2014, 21:55:15
Was soll ich sagen, vermutlich steigert das gemässigtere Klima Chiang Mai's die Denkfähigkeit.

Hier in Patty sind nach einem mittelmässigen Guss ganze Strassenzüge Sturzbäche.

Und für die nicht Ortskundigen: die Einmündung der Pattaya Tai (South Pattaya Road) in die Sukhumvit liegt bereits in einer Senke und steht jetzt schon mit einer gewissen Regelmässigkeit unter Wasser  ;]

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 20. Oktober 2014, 22:11:18
Meines Wissens arbeitet man in diesen Fällen mit Pumpen.
Nur muss man dann zusätzlich Notstromanlagen einplanen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 20. Oktober 2014, 22:12:52


Hier in Patty sind nach einem mittelmässigen Guss ganze Strassenzüge Sturzbäche.



Das gilt auch in Chiang Mai für einige Stadtteile, wenn auch evt. nicht so krass wie in Pattaya, gemäß der Fotos in den letzten Jahren. In diesen Stadtteilen liegt es aber wohl an einem verstopften Kanalsystem das seit Jahrzehneten anscheinend weder gereinigt noch modernisiert wurde.

Wie gesagt die Tunnel waren bislang nie betroffen, selbst während der Hochwasserkatastrophe 2011 nicht, die ihren Ursprung in Chiang Mai hatte.

Diese Tunnel sind Teil von 2 stark frequentierten Hauptstraßen. Dem Superhighway und der 1. Ringroad, wenn die absaufen steht ein großer Teil der Stadt verkehrstechnisch in absolutem Stillstand.

@tommi
Möglicherweise wurden hier Druckfühler eingebaut, die ab einer gewissen Wassersäule irgendwelche Pumpen in Betrieb setzen. ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 21. Oktober 2014, 05:49:58
Meines Wissens arbeitet man in diesen Fällen mit Pumpen.
Nur muss man dann zusätzlich Notstromanlagen einplanen.

Und Treibstoff dafuer bereithalten. 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 21. Oktober 2014, 09:20:22
Und Jemand der diesen einfuellt !  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: karl am 21. Oktober 2014, 12:36:24
und/oder Starterbatterie sofern diese Dinge beim Notfall noch vorhanden sind.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 21. Oktober 2014, 13:40:11
@karl, joggi, malakor

man merkt es, ihr kennt Patty nicht wirklich, am ehesten noch karl.

Hier wird alles geklaut, was nicht niet- und nagelfest ist, Pumpen, Treibstoff, Batterien sind leicht verkäufliche Ware >:

Einem meiner Bekannten haben sie auf einer frequentierten Strasse die Wasseruhr seines Lokals abmontiert und geklaut (die Rechnung war bezahlt) {[

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 21. Oktober 2014, 13:41:08
Und die Elektrik nicht im Tunnel installieren - weil dann im Wasser!

@Reiner, es wird so sein, das ist auch für den "Phuket-Tunnel" so geplant.
Ich habe mal irgendwo einen vorschlägigen Bauplan gesehen - mit Pumpen.
Eigentlich reicht schon ein kleiner Schacht, mit einer Schwimmerschaltung.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 21. Oktober 2014, 13:46:20
Bekannten haben sie auf einer frequentierten Strasse die Wasseruhr seines Lokals abmontiert und geklaut {[

Der "Farang-Bettler" ist ja nicht mehr da - dann gibt es tatsächlich noch einen Bösewicht.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 21. Oktober 2014, 14:35:24
Um nocheinmal auf den Tunnel zurückzukommen:

Bitte den Artikel unter besonderer Beachtung der Ortsangaben und der Bilder zu lesen:

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/schwere-sturzflut-legt-pattaya-lahm/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/schwere-sturzflut-legt-pattaya-lahm/)

Glaubt jemand wirklich, dass DAS mit Pumpen gelöst werden kann?

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: uwelong am 21. Oktober 2014, 14:43:11

Neue Touristenattraktion:

Mit dem Jetski durch den Tunnel!
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 21. Oktober 2014, 14:53:46
@uwelong

 :] :] :] :] :] {* {* {* {*

past zu diesem Artikel: http://www.wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/57088-pattaya-sucht-nach-konzepten-zur-tourismus-wiederbelebung-.html#contenttxt (http://www.wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/57088-pattaya-sucht-nach-konzepten-zur-tourismus-wiederbelebung-.html#contenttxt)

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samuispezi am 21. Oktober 2014, 15:27:47

also ein Konzept das ziemlich eindeutig umrissen ist könnte ich den Fachleuteen schon mal vorschlagen:

Kanalisation ausbauen und Kläranlagen bauen, damit man nach dem Schwimmen nicht aussieht wie ein Weihnachtsbaum,
behangen mit Tampons und Windeln, die sich geschmeidig wie Schneeflochen aufs Haupt schmiegen, und gelegentlich
schwimmen Dir gefakte Schoko-Überaschungseier gegen die Atmungsorgane, die sich dann wirklich als Überaschung präsentieren. {/

Wäre zumindest schon mal, wenn auch ein kostenintensiver, Ansatz für Tourismusbelebung. ;}

Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patti1 am 21. Oktober 2014, 15:44:20
Also ich finde den neuen Tunnel in Patty super praktisch - für Ganoven -, ;) endlich mal
"unter der Erde" ein Deal machen, im Dunkeln austeigen mit dem Taxi...nein danke, dann gehe ich wie immer in Patty zufuß,
herrlich diese Abgase in diesem Tunnel, etwas für Feinschmecker  C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 21. Oktober 2014, 16:08:53
Dieses Projekt geistert schon seit Jahren durch die City Hall.
Die vorherige Regierung hat nach einem eigenem Gutachten das Bauvorhaben nicht bewilligt.
Scheinbar hat unser Mafxx-Prinz (BGM) jetzt durch den "Regierungswechsel" freie Bahn und kann nach altbewährter Manier seine Freunde mit der Durchführung vertrauensvoll beauftragen, bei einem Fly-over wird wahrscheinlich zu wenig hängen bleiben  {--

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 21. Oktober 2014, 18:11:25
 {[  Und ausgerechnet ich komme am Sonntag nach Patty.  Nein, nein , 4 Tage , nein.  {[
Schwimmen tue ich ja gerne, aber in der Bruehe sicher nicht  {[
Wieder mal ein Zeichen, vermeide Patty, was ich seit 3 Jahren tat.
Som nam na  {[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: goldfinger am 26. Oktober 2014, 17:57:27
Quarantäne in Trat

Zitat
In der Zwischenzeit stellten die Gesundheitsbehörden in der Provinz Trat einen 47 Jahre alten
australischen Tourist für 21 Tage unter Aufsicht., nachdem entdeckt wurde, dass er den  Kongo am
15. Oktober verlassen hatte und zwei Tage danach in Bangkok angekommen ist.

http://englishnews.thaipbs.or.th/dead-briton-phuket-ebola-virus/ (http://englishnews.thaipbs.or.th/dead-briton-phuket-ebola-virus/)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 31. Oktober 2014, 17:11:53
Pattaya Land unter..........

http://www.youtube.com/watch?v=eBxFPtpJoUI

http://www.youtube.com/watch?v=PGau8Kgv_lo

http://www.youtube.com/watch?v=jJmOQNCe06g

http://www.youtube.com/watch?v=mi3PehuLTuI

http://www.youtube.com/watch?v=C8NZFj7XP00
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 01. November 2014, 06:42:02
Pattaya Flood 31 Oct 2014

http://www.youtube.com/watch?v=NGafq0qFS8s
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 01. November 2014, 10:37:52
Expat's helfen Expat's  ;}
Erstaunliche Mitgliederzahl.
Der Farang /de/pages/expats-helfen-expats
Quelle:www.der-farang.com
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2014, 12:07:43
(http://4.bp.blogspot.com/-GZLb9VqAte8/UtQOhwAkjVI/AAAAAAAACic/AKJHBLrVE6E/s1600/2.+Suthep+Dumme.jpg)

Wie DUMM einzelne Beamte hier in Thailand sind , beweisen sie tagtäglich .

Heute Morgen war meine Frau auf der Amphoe um den Namen meines Enkels

ins Hausbuch und in die Geburtsurkunde eintragen zu lassen .

Die zuständige Beamtin gab ihrer Dummheit und ihrer totalen Inkompetenz

mit den Worten " nur ein Lung Küng " könne ALEXANDER heißen  ..  Ausdruck

und verweigerte beharrlich die Eintragung

Dabei steht diese Abhandlung offiziell im THAI NAMENSREGISTER möglicher Namen


Zitat
]อเล็ค aL lekH Alec [an English given name]
อเล็กซ์ aL lekH Alex [an English given name]
อเล็กซ่า aL lekH saaF Alexa [an English given name]
อเล็กซานเดอร์ aL lekH saanM duuhrM Alexander
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: rampo am 03. November 2014, 14:41:02
Alex

Auch uns wurde die Namengebung verweigert , aber in Oesterreich vor 16 Jahren .

Wir wolten unsern Sohn den Vornamen ANON geben , ist nicht im Internationalen war die Antwort  so heist er halt AMON .

Glueckwunsch Grossvater .

Fg.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2014, 15:26:08
Rampo , das wird vor 16 oder 20 Jahren in D nicht anders gewesen sein .

Was mich hier stört ist die zu Schau getragene Ignoranz , die Selbstherrlichkeit

dieser Sesselfurzer , die selbst  ihre eigenen Listen zur Namensgebung ignorieren .

Hier dürfen Kinder ::: Beer , Beet , Bath oder Cop genannt werden und einen Namen

aus der Geschichte verweigern sie . Es ist btw. in der Sache noch nicht das letzte Wort

gesprochen . Mich wollte man  bei meinem ersten YB ( Tabienbaan ) zwingen meine Frau

nochmal in Thailand zu heiraten , obwohl wir zum Zeitpunkt schon 11 Jahre verheiratet

waren . Erst ihr Chef hat dann noch vor Ort dieser Schimaere ein Ende bereitet , nachdem

ich seiner Dienstelle vorwarf , mich zu der strafbaren Handlung der Bigamie aufzufordern .

Mein Enkel jedenfalls bleibt solange Namenlos , bis die Beamtin ihren Gesichtsverlust zur

Kenntnis genommen hat ! Danke für den Glückwunsch , obwohl ich wohl am wenigsten

am zustande kommen des 3.700 gr. schweren  Wonne Proppen  geleistet habe .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 03. November 2014, 15:49:03
Alex, ich bin in der Sache zu 100% bei dir und verstehe deinen Unmut vollständig.
Trotzdem eine kleine OT-Frage: Kennst du ein Thaiwort für "Gesichtsverlust"?
"Meine Thais" behaupten nämlich, dass es so etwas gar nicht gibt und es gäbe auch kein
Wort dafür. Sie würden sich nur nicht gern bloss stellen lassen, oder vor anderen blamieren.
Aber, das wäre ja dann das gleiche Gefühl, das wir Farangs kennen und pflegen?!
"Gesichtsverlust" - ein Märchen aus 1000 und einem Reiseführer? ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 03. November 2014, 15:55:17
Hallo Opa Alex 

Herzlichen Glückwunsch zum Enkel  ;}

Viele Grüße   Achim    [-]

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2014, 16:01:15
Congrats Alex! [-]

@tommi Gesichtsverlust...z.B: sia na, sia na ei
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 03. November 2014, 16:06:29
Reiner, das gilt nicht, du fügst einfach zwei Worte zusammen - Gesicht und Verlust. (naa hai oder naa sia)
Das kann ich auch ... da muss schon mehr kommen. :-)

Manchmal hiess es schon - er hat ihn in den Kopf geschossen, wegen dem Gesichtsverlust.
Eigentlich muss es heissen - der andere hat den Kopf verloren, wegen dem Kontrollverlust.

Will sagen - die Thais blamieren sich ebenso ungern wie wir, der Rest ist wohl nur Interpretation.
Und da sie zur Zurückhaltung erzogen sind, bricht es, im Falles eines Falles, oft deutlicher heraus.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. November 2014, 16:27:39
Gesichtverluste unserer Gastgeber Tommi finden hier täglich unter unserer aller Augen statt .

Vll. gibt es keinen Thai Namen dafür , aber der Verlust von einher gehendem Ansehen und

Reputation  wird allgemein von Asiaten eher mehr als schmerzlich empfunden .

Die mangelhaft bis gar nicht ausgeprägte Kritikfähigkeit ,  die von der derzeitigen Führung

geradezu den Untertanen vor gelebt wird , gepaart mit Obrigkeitshörigkeit sind in Vollendung

dazu geeignet sein Gesicht zu verlieren .  Nun man sollte annehmen das wäre eine einmalige

Angelegenheit , dem ist aber hier nicht so . Hier sind schon so viele Gesichter verloren gegangen ,

dass man fast von alltäglichen Vorgängen sprechen könnte .  Fehler ein zu gestehen , zu

korrigieren  und damit GROESSE zu zeigen scheint  in die Lebenserfahrung  von Asiaten

genauso wie die Scham noch nicht integriert worden zu sein. Wenn einem dies aber persönlich

widerfährt ( war das früher noch einen Asbach wert ) heute wehren wir uns gegen solche

Ignoranz und Arroganz der Macht ::: und das ist gut so ::: finde ich .

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 03. November 2014, 16:55:39
Dann sehen wir es eigentlich gleich ... zu 100% deiner Meinung!
Eine sehr gute Zusammenfassung von dir. Die Empfindlichkeiten
sind da, geprägt aus (teilweise) fragwürdigen Traditionen, aus der
Erziehung. Ich mein(t)e überdies, wenn ein Thai einen Thai im privaten
Raum beleidigt, oder schlecht behandelt, sprechen Farangs oft vom Wort
"Gesichtsverlust" mit der Folge von (manchmal) Mord und Totschlag. 
Doch eigentlich können die "Ausrastenden" nur nicht mit Kritik umgehen,
haben es nicht gelernt, sich Kritik und Konflikten zu stellen ... siehe deine Worte.
In solchen Fällen ist es (nach meiner Meinung) einfach das Gleiche wie bei "uns",
man fühlt sich angegriffen und ist schlichtweg sauer, reagiert eventuell anders.
Psychologen würden sagen - sie sind die Opfer ihrer Kindheit, ihrer Erziehung.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 03. November 2014, 17:09:53
Reiner, das gilt nicht, du fügst einfach zwei Worte zusammen - Gesicht und Verlust. (naa hai oder naa sia)
Das kann ich auch ... da muss schon mehr kommen.

Tommi, ich kann wirklich nicht gut Thai, aber sogar mir ist schon aufgefallen, dass hier Dinge oder Tätigkeiten nicht unbedingt mit einem Wort definiert sind, sondern be- bzw. umschrieben werden.

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 03. November 2014, 17:25:15
... aber der Verlust von einher gehendem Ansehen und

Reputation  wird allgemein von Asiaten eher mehr als schmerzlich empfunden .

Die mangelhaft bis gar nicht ausgeprägte Kritikfähigkeit ...


Auch damit hat Alex Recht.
Wie oft erleben wir denn, dass Thais irgendwelche Fehler zugeben? Normalerweise schiebt man die Schuld auf anonyme Andere oder auf die Umstände oder Gegenstände oder oder.

In Europa, Australien und Amerika ist man durchschnittlich an viel mehr Kritik gewöhnt und hat dementsprechend gelernt, damit vernünftiger umzugehen.
Wir wachsen sogar mit solchen Sätzen auf wie: "Man muss zu seinen Fehlern stehen" oder "Aus Fehlern lernt man" usw.

Viele von uns können sogar locker und mit Humor ihre eigenen Fehler eingestehen.


@tommi Gesichtsverlust...z.B: sia na, sia na ei
Im Isan sagt man auch "kei nah" dazu.
Meine Frau bestätigte mir gerade noch einmal, dass "Gesichtsverlust" bei den Thais eine ernsthafte Sache ist.

Dazu passen auch die vielen Meldungen von getöteten einheimischen Ehepartnern (also nicht "Farang mit Geld") und anderes.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 03. November 2014, 17:37:24
Tommi, ich kann wirklich nicht gut Thai, aber sogar mir ist schon aufgefallen, dass hier Dinge oder Tätigkeiten nicht unbedingt mit einem Wort definiert sind, sondern be- bzw. umschrieben werden.

In Europa, Australien und Amerika neigt man eher zu direkter Sprache. In Asien (und zumindest teils auch in Afrika) neigt man zu Umschreibungen.
Viele Asiaten empfinden unseren Sprachstil oft als viel zu direkt, als beleidigend und primitiv.

Wir dagegen empfinden den asiatischen Sprachstil oft als zeitraubendes, uneffektives "Rumge-eiere".
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: hiro am 03. November 2014, 17:48:04
Gesichtsverlust will frueh gelernt werden.

der knapp 3 Jahre alte Neffe von mir furzte neulich im Auto.

Als ich ihn darauf straeflich ansah meinte er das war meine Mutter - die sass auf der Rueckbank
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 03. November 2014, 19:11:22
@Kern, es ist ein bisschen komplizierter, weil es sehr viele Abstufungen gibt,
die mitunter ganz anders benannt werden. Frag deine Frau etwa mal nach
"sia schü", dem "schlechten Namen". Ich könnte mal eine Liste machen, wer,
wann und warum, wem einen schlechten Namen macht. Was ich bisher von
meinem Umfeld gehört habe, ist für unser Farang-Verständis kaum greifbar.
Ein sehr interessantes Feld, weil die Bedeutungen der 1 zu 1 Übersetzungen
uns manchmal total überfordern - wirklich sehr spannend!
Was @Suksabei schreibt stimmt. Aber ich glaube, er meint es anders als du.(?)
Es geht in dem Fall wohl nicht um "direkt" oder "primitiv", obwohl das auch ein
interessantes Thema wäre. Die Thaisprache besteht oft aus zusammengesetzten
Wörtern, die etwas umschreiben. Darum wird es auch viel leichter diese Sprache zu
sprechen, wenn ein Grundwortschatz da ist. Die Thais tun sich leicht, bastelt man
Wörter zusammen, um etwas zu erklären. Nu müssen die dann stimmen, ein falscher
Buchstabe und niemand versteht das einfachste Wort...
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 03. November 2014, 19:36:18
@Tommi
hast mich genau richtig verstanden.

Aber es gibt eine Steigerungsstufe, die mich manchmal sehr erheitert, nämlich wenn den Freundinnen meiner Mia in englischer Sprache gerade das Vokabel nicht einfällt.

Da heisst dann der Kleiderschrank "big box stands in sleeping room with 2 doors where dress inside"  :] :] :] :]

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 03. November 2014, 19:42:32
Hallo Tommi


1. Jemanden anderen madig/schlecht machen hat mit eigenem Gesichtsverlust durch eigene Fehler wenig zu tun.
Man kann natürlich bei jedem Thema "vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen", vom "Hundersten ins Tausende kommen".

2. Aber Du magst es anscheinend, themenfremde Diskussionen durch mäßig durchdachte Behauptungen/Meinungen zu starten.
Und Dich wie in der Vergangenheit (als Seeteufel) zuweilen dabei hinter der angeblichen Meinung anderer zu verstecken.
Aktuelles Beispiel:
Trotzdem eine kleine OT-Frage: Kennst du ein Thaiwort für "Gesichtsverlust"?
"Meine Thais" behaupten nämlich, dass es so etwas gar nicht gibt und es gäbe auch kein
Wort dafür. Sie würden sich nur nicht gern bloss stellen lassen, oder vor anderen blamieren.
Aber, das wäre ja dann das gleiche Gefühl, das wir Farangs kennen und pflegen?!
"Gesichtsverlust" - ein Märchen aus 1000 und einem Reiseführer? ???


Usw.
Später- nach der Antwort von Alex- die Kehrtwendung:
Dann sehen wir es eigentlich gleich ... zu 100% deiner Meinung!

3. Vielleicht sollten wir ein Thema wie "Halbgares im zerfaserten Durcheinander" gründen?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 03. November 2014, 20:01:15
Kern, warum fängt es jetzt wieder an? Ich tue niemanden etwas!
Alex hat zu gesellschaftlichen Dingen genau das Richtige geschrieben.
Mein Ansatz war der private Bereich, es ging um Beleidigungen und
darum, dass das ein Thai ebenso übel nimmt wie wir. Das Wort vom
Gesichtverlust, das wir fast über alles ziehen, kennt er in so einer
Situation nicht. Mehr habe ich gar nicht geschrieben. Dein Einwurf
"Seeteufel" soll etwas bezwecken, ich bin nicht blöd. Denkst du die
anderen? So, wie der  Seeteufel-Vergleich neulich von @namtok.
Als ich, inzwischen mehrfach, die Farangs aufgefordert habe, nicht immer
die Thais abzufragen, wenn es um ihre eigenen Farang-Interessen geht.
Sie sollen sich selbst bemühen und auf die Behörden gehen, weil oft die
Spielregeln ganz andere sind, als beim Thai. @namtok schreib dann
(sinngemäss) ich würde die Thais in Seeteufelart für zu blöd erklären,
die jeweiligen Fragen zu beantworten.

Ich frage dich jetzt - findest du, ihr behandelt mich fair? Warum habe ich
solche "Seeteufel-Probleme" nicht mit den anderen Moderatoren? Warum bin
ich bei denen einfach nur Tommi? Einfach nur schade...
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. November 2014, 20:14:36
Manno Tommi, was soll der Mist? {+

Wenn man schon dabei erwischt wird, das man sich selber innerhalb weniger Minuten widerspricht, sollte man besser mal nachdenken, als rumlamentern, und die beleidigte Leberwurst spielen. :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 03. November 2014, 20:38:47
 ???  so is er halt ,  ein wenig mehr    :-X   und die Sache waere doch ok.
Tommi lass Dich nicht wieder reizen  und  sag einfach, Gesichtsverlust gibt es in Thailand, aber kein Wort dazu , das korrekt waere.
Umschreibungen kennen wir alle.
Ich habe selbst mit meiner Frau noch immer einiges zwischen dem sogenannten Gesichtsverlust  und einer Beschwerde  bzw einer Frage einiges zu klaeren.
Beim Kauf einer Waschmaschiene , was bekommen wir denn als extra  :-X  warte,
Beim Kauf eines neuen Computers, was will ich , den oder den,  nein warte.
Als ich jetzt von Germanien wieder kam, mein Edge Modem ist spurlos verschunden, ok.
Gehen wir dahin wo ich meinen Laptop gekauft habe, Frage , haben sie denn noch diesen Edgestift ?  alle klotzen wie ,  was denn, waren sie schon mal hier  im Geschaeft.
Ja vor genau 2 Jahren haben wir hier diesen Computer und das Edge Moden gekauft, ich moechte gerne ein  neues Modem  kaufen.  Was ?  wie , wo,  warum  {[
Haben sie das oder nicht, Thai und Thai, meine Frau wurde aergerlich, da die dummen Verkaeuferinnen sich wirklich an garnichts erinnern  konnten.
Meine Frau wurde aergerlich, danach  auch zu mir, da  haette  ich  vorher darueber sprechen sollen, was ich will.  Meine Guete  
Warum bin ich dorthin gefahren ? Warum habe ich meiner Frau erklaert, dass ich ein neues Edgemodem brauche  {+
Gesichtverlust meiner Frau  :-X  ich nein, sie ja  .  Da die sehr gebildeten , hochnaesigen  Damen , keine Ahnung haben ,  die dummen  Verkaeuferinnen   noch immer nicht gecheckt haben , was ich brauche  {[    Ein  Computerladen zum weinen  
Ich wuerde bei Problemen dies sofort ansprechen, abbeerr  ???  meine Frau immer,  nein warte,  warte    und dann  selber Schuld.
Bei Telewitz sind wir dann schnell und kurz fuendig geworden.   Eine gute ,  sachverstaendige Verkauerferin.   }}    
Sorry , nicht in Patty, koennte dort aber genauso vorkommen  :]
Fazit , erklaere Deiner Frau vorher , um was es geht, denn dann , wenn es darauf ankommt, weiss sie das auch nichtmehr worum es geht  
Vor allem, wenns um technische Dinge geht .  Das soll und darf nicht heissen, dass meine so geliebte Frau nichts von Technik versteht.
Wir verstehen oft auch die oder die Technik nicht  :-)
Ich mach jetzt Schluss, sonst kommt wieder ein Missverstaendniss  und wir reden weiterhin um Gesichtsverlust , Gesichtsverdruss  {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: volkschoen am 03. November 2014, 21:37:12
Zitat
Fazit , erklaere Deiner Frau vorher , um was es geht, denn dann , wenn es darauf ankommt, weiss sie das auch nichtmehr worum es geht 
Vor allem, wenns um technische Dinge geht .

Mein Fazit: ich fahre alleine und ohne Frau. Bis jetzt habe ich alles bekommen, was ich wollte. Das ist so entspannend, einfach super.  [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 03. November 2014, 23:54:30
Übrigens:

Für die klaren deutschen Ausdrücke "sich selbst bloßstellen", "sich lächerlich machen" (und die Passiv-Formen) benutzen Asiaten oft die Umschreibung "Gesicht verlieren".
Der bekannte thailändische (anscheinend verkürzte) Ausdruck "sia nah" bedeutet "verlieren Gesicht".

---

Wir sind hier im Nachrichten-Thema "Neues aus Pattaya und ..."
Da wäre es passend, wenn wir diese Diskussion hier beenden.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und ...
Beitrag von: vicko am 04. November 2014, 01:12:48
Im Isan sagt man auch "kei nah" dazu.

Meine Frau hat mir eben bestätigt, es heißt nicht "kei nah", sondern "sia na" im I-San, für "Gesichtsverlust" oder "Gesicht verlieren".
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. November 2014, 09:34:34
Zitat
vor genau 2 Jahren haben wir hier …  das Edge Moden gekauft… meine Frau wurde ärgerlich, da die dummen Verkäuferinnen sich wirklich an Garnichts erinnern  konnten.

Du solltest ein wenig Verständnis für ein Geschäft aufbringen, wenn man sich dort nicht daran erinnern kann, was Du vor 2 Jahren dort gekauft hast. Hättest Du Deiner Frau die genaue Typenbezeichnung aufgeschrieben, wäre es bestimmt viel einfacher gewesen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: linglao am 04. November 2014, 13:24:59
Ich kaufe technische Dinge überall in Thailand immer allein - das geht viel, viel schneller und einfacher als mit Begleitung von Mia.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 06. November 2014, 00:13:25
Selbstmord eines Amis durch Sprung vom 27. Stock des View Thalay Condos


Wurde von vielen Zeugen beobachtet und mehr oder weniger live übertragen...



http://www.nationmultimedia.com/breakingnews/American-tourist-plunges-to-his-death-from-27th-fl-30247027.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 06. November 2014, 01:16:57
Das steht auch hier >>http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-amerikaner-stuerzt-aus-dem-27-stock-in-den-tod/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-amerikaner-stuerzt-aus-dem-27-stock-in-den-tod/)<< im TIP online.
Das dort verlinkte Video wurde aber mittlerweise von YouTube entfernt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patti1 am 06. November 2014, 04:13:45
Wenn ich das jetzt nicht verwechsel ?, dann ist ja dieses View Thalay ja
Offensichtlich Ausgangspunkt von diversen, - bisweilen seltsamen
Todesfällen.

Mal bringt sich einer um, mal gelangt einer mit etwas "Unterstützung" über die
Balkonbrüstung.Kann mich hier im Tip an einen sehr traurigen Fall erinnern,
Wo offensichtlich auch "nachgeholfen würde"

Wollte das VT nämlich auch mal buchen, die Zimmer sehen gut aus,

Ich nimm dann mal besser die Wohnung im Souterrain  :D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 06. November 2014, 09:16:57
Wenn ich das jetzt nicht verwechsel ?, dann ist ja dieses View Thalay ja
Offensichtlich Ausgangspunkt von diversen, - bisweilen seltsamen
Todesfällen.


Welches VIEW  TALAY ?  Es gibt viele davon : 

VIEW TALAY 1
VIEW TALAY 2
VIEW TALAY 3
VIEW TALAY 4
usw.

Am JOMTIEN  BEACH,  aber auch am PATTAYA  BEACH
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Burianer am 06. November 2014, 09:18:55
 :]  von welchem man springt ist doch egal, alles ist fatal  :-X
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 06. November 2014, 09:40:38
View Talay 6 between Pattaya Second Road and Pattaya Beach Road -

 http://www.pattayaone.net/pattaya-news/153704/american-falls-from-27th-floor-at-central-pattaya-condo/#sthash.sRG7W2f3.dpuf
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 06. November 2014, 12:21:51
View Talay 6 between Pattaya Second Road and Pattaya Beach Road -

Richtig, View Talay 6  ;}

Der Amerikaner hat ein Tagebuch und einen Abschiedsbrief hinterlassen.
Kommt einem bekannt vor:
Angekommen in Thailand,
eine hübsche Maid gefunden,
Geld verloren,
Job verloren,
Overstay,
Selbstmord.

Er hat sich vorher nochmal ein paar schöne Tage und Nächte in Pattaya gegönnt, schreibt er.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/nachtrag-zum-selbstmord-des-amerikaners-aus-dem-27-stock/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/nachtrag-zum-selbstmord-des-amerikaners-aus-dem-27-stock/)

Wie @Achim schon geschrieben hat, dass Video wurde mittlerweile gesperrt.

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/a40e06d3ad.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: somwang am 06. November 2014, 13:29:15
Ich würde über solche Selbstmorde gar nicht groß berichten. Das animiert vielleicht manchmal andere Menschen in ähnlicher Situation zur Nachahmung. Aber in dem Fall hätte das sicher auch nichts geändert. Das soll keine Kritik am TIP sein, ist nur allgemein so ein Gedanke. In Deutschland sollen sich z B nach dem Tod von Robert Enke mehrere ähnliche "Fälle" ereignet haben.   ???


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 09. November 2014, 12:31:56
Auf der Fahrt von Bangkok nach Rayong, Gestern Samstag, 8.Nov. um 16'00 Uhr :,
Highway Nr. 7, ca. 15 Km vor Pattaya ein Riesen-Stau....... 5 Km weiter die Unfall-Stelle :
ein "Konvoi" von 6 grossen Reisebussen fährt auf einen Pick up auf.....schuppst diesen in
den Strassengraben links.......zuhinterst fährt noch ein Motobike in den Bus Nr. 6.
Wir haben 8 Ambulanzen gezählt.....viele Verletzte...

Tote ?, wird im TV kommen.

Diese "Konvois" fahren mit hohem Tempo und
sehr wenig Abstand hintereinander her......
mit meist schlechten Bremsen.    {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 11. November 2014, 04:07:26
http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/stadtbekannter-australier-tim-sharky-ward-beschuldigt-die-polizei-des-diebstahls/

Selbst wenn er Recht behalten sollte, ist es gesund sich derart mit den derzeitigen Gefühlen der Thai so aufzutreten und die Royal Police in einem solch schlechten Licht erscheinen zu lassen?
Tim Sharky, sicherlich kein Engel, sollte sich seiner Situation in puncto Rechtssicherheit in Thailand bewusst sein. Er ist doch ein Typ der die Police anzieht wie die Sch... die Schmeissmücken.
Er saß schon mindestens einmal im Thai Knast und die Thai Behörden haben schon Twitter und Facebook Konten von ihm gesperrt, weil er Thailand nicht gerade in Puderzucker packte.
Wie gefährlich lebt man(n) als solcher? 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: goldfinger am 11. November 2014, 09:23:46
Army plant die Reorganisation von Pattayas Stränden

Es sollen nicht die gleichen Massnahmen wie in Phuket angewendet werden.  {--

http://www.digitaljournal.com/pr/2321188 (http://www.digitaljournal.com/pr/2321188)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 11. November 2014, 09:37:48
@Daeng
WENN das so stimmt, wie Sharky es beschreibt, macht er das beste, er trommelt so laut, dass man es tunlichst bis nach Bangkok hört.

Dort hat man sowieso Imageprobleme wegen des Ablebens zweier Farangs auf einer Insel und man könnte vermuten (oder hoffen), dass man dieser Sache von übergeordneter Stelle nachgeht um zu zeigen:

Seht her, in Thailand gibt es sehr wohl Recht und Ordnung!

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 11. November 2014, 10:30:35
Auf der Fahrt von Bangkok nach Rayong, Gestern Samstag, 8.Nov. um 16'00 Uhr :,


Bericht und Video dazu in den Nachrichten.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-zum-schweren-verkehrsunfall-mit-sechs-touristenbussen-auf-der-autobahn-7/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-zum-schweren-verkehrsunfall-mit-sechs-touristenbussen-auf-der-autobahn-7/)

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/43e4f583f5.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 11. November 2014, 13:54:04
Ein mehr oder weniger sehr bekannter Australier ( Tim Sharky ) meldete seiner Hausverwaltung einen Einbruch in seinem Penthouse. Die sieben Beamten machten dann anscheinend eine Durchsuchung, danach fehlte noch mehr, 1 Million Baht und Gold fuer 1 Million.
Der Australier stattete der Polizei einen Besuch ab, in der er sie uebelst beleidigte und handgreiflich wurde gegenueber einem Journalisten, der ihn auch anzeigte.
Die Polizei schob ihm auch bei der Untersuchung Crackpfeiffen unter, um ihn zu erpressen.
Er verlangte Fingerabdruecke auf den Pfeiffen und wollte einen urintest abgeben, die Polizei wollte davon nichts wissen  >:
Er werde solange wieder kommen, bis er sein Gold und das Geld wieder habe.
Hier eine Webseite des Australiers: http://www.timsharky.com/tim-sharky-set-up-arrested-in-thai-police-drugs-raid/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 11. November 2014, 20:28:10
Der bei Thais beliebte Strand von Bang Saen wurde einer armeeüberwachten "Säuberungskampagne" unterzogen und Strandverkäufer und Schirmvermieter vom direkten Strandbereich verjagt.

 Ist das die Generalprobe fürs Seebad  ???


Auf dem Bildern, die unmittelbar danach erstellt wurden, sieht alles zuwischen den Palmen exakt in Reih und Glied blitzsauber aus.


http://www.bangkokpost.com/news/general/442726/deck-chairs-food-vendors-cleared-off-bang-saen-beach-in-chon-buri


Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 11. November 2014, 22:18:02
Jetzt müssten nur noch die "In Reihe gepflanzten Palmen zur Beschattung der Liegestühle" gefällt werden, dann würde der Strand auch ohne Touristen "fast" natürlich aussehen. :D

Das wird schon....auch in Bang Saen. :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 12. November 2014, 08:46:00
Das Video zum Auftritt des Australiers Tim Ward (Sharky) war gestern verschwunden.

Heute ist es wieder da. (mal sehen wie lange es diesmal öffentlich bleibt)

Polizeichef Supatee hat eine offizielle Untersuchung eingeleitet.
Sollten sich die Anschuldigungen als falsch herausstellen, sagte Oberst Supatee, wäre der Australier eine „Gefahr für die Gesellschaft“ und könnte abgeschoben werden.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-vom-auftritt-des-australiers-tim-sharky-ward-auf-der-polizeiwache-in-pattaya-wieder-aufg/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-vom-auftritt-des-australiers-tim-sharky-ward-auf-der-polizeiwache-in-pattaya-wieder-aufg/)

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/ed0137ff91.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 12. November 2014, 11:04:26
Der Plan, ab heute Einbahnstrassenverkehr am Jomtien Beach einzuführen, wurde wohl stillschweigend wieder aufgegeben...  }}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 12. November 2014, 11:23:17

Polizeichef Supatee hat eine offizielle Untersuchung eingeleitet.

Sollten sich die Anschuldigungen als falsch herausstellen, sagte Oberst Supatee, wäre der Australier
eine „Gefahr für die Gesellschaft“ und könnte abgeschoben werden.  ;D

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/ed0137ff91.jpg)

Sollte der AUSTRALIER Recht haben (ich hoffe es), waere die POLIZEI eine "Gefahr fuer die Gesellschaft"
und koennte/muesste aufgeloest werden.  }} {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 12. November 2014, 22:31:52
Würde ich heute in Palermo weilen, könnte ich mir viele Dinge vorstellen,
aber kaum, einem Paten der Cosa Nostra auf die Pizza zu spucken.

@joggi, wie könnte er Recht haben? Wenn er richtig Pech hat, kommt
höchstens noch raus, dass er völlig zweifelsfrei der Koh Tao Mörder ist.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 13. November 2014, 04:26:54
Ich glaube, dieses Mal hat  Sharky den Bogen überspannt. recht oder nicht recht...-
Er wird bald die  Australienreise antreten.
Wetten?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 13. November 2014, 06:15:00
Zitat
   Wetten?

   Moin ,Ich bin doch meinem Geld nicht böse {-- :] :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 13. November 2014, 07:19:40

@joggi, wie könnte er Recht haben? Wenn er richtig Pech hat, kommt
höchstens noch raus, dass er völlig zweifelsfrei der Koh Tao Mörder ist.

Na ja, du hast ja recht.

Recht haben und Recht (in Thailand) bekommen, ist nicht dasselbe.  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 14. November 2014, 01:54:36
Es bliebe einmal zu üueberpruefen, ob Shary seinen Reichtum an Gold und Geld dementsprechend bei seinen Einreisen deklariert hatte oder wie er an diesen Reichtum in Thailand gekommen ist.
Das koennte ein boeses Erwachen geben. Tatsache ist, dass S. ein Typ ist und fuer die Royal Thai police u. a. ein gefundenes Fressen ist.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 14. November 2014, 06:36:08
Es bliebe einmal zu üueberpruefen, ob Shary seinen Reichtum an Gold und Geld dementsprechend bei seinen Einreisen deklariert hatte oder wie er an diesen Reichtum in Thailand gekommen ist.
Das koennte ein boeses Erwachen geben. Tatsache ist, dass S. ein Typ ist und fuer die Royal Thai police u. a. ein gefundenes Fressen ist.

Moin.Ich denke mal daran arbeiten die Bullen zur Zeit. Ob Shaky schuldig ist oder nicht.Er wird bestenfalls nur das Land verlassen müssen.
Die gesetzüberwachende MACHT in TH ist einfach zum {/ {/ {/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2014, 06:47:55
Nun Sharky hat seine Kohle als Geldverleiher in Australien gemacht !

Er raucht nicht , er trinkt nicht ::: er hat den Zivil Polizisten angeboten

ihn auf Drogen zu untersuchen ::: dies wurde aus fadenscheinigen Gründen

abgelehnt . Je mehr Sharky öffentliche Medien einsetzt um so mehr kommt der

oberste Chef der Polizei in Chonburi , wegen dieser eben von dort aus operierenden

Spezial Truppe in Bedrängnis . Solche Razzien haben auch schon bei Bekannten statt

gefunden , einzig mit dem Zweck Geld zu generieren . Und wo steht denn geschrieben

wie viel Geld jemand mit nach Thailand bringen darf ::: wenn ja in welchen Raten ?

Ne der Mann ist mit seiner Erscheinung und seinem Auftreten gegen über den Ober Wai

gewohnten Herren der Ordnung schon ein Dorn im Auge . Und welcher Australische

Diplomat läßt sich schon neben so einem wie Sharky ablichten , geschweige denn für

seine Rechte fighten ?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 14. November 2014, 10:25:54
Nun Sharky hat seine Kohle als Geldverleiher in Australien gemacht !

Er raucht nicht , er trinkt nicht ::: er hat den Zivil Polizisten angeboten

ihn auf Drogen zu untersuchen ::: dies wurde aus fadenscheinigen Gründen

abgelehnt .

Er hat sich benommen wie ein Gestörter, dabei ist für mich unerheblich, ob er raucht oder trinkt.
Fast könnte man meinen, es ist noch schlimmer, sich nüchtern so zu benehmen. Und mir ist
auch nicht bekannt, dass man einen Drogentest bei der Polizei erzwingen kann. Da braucht
es doch keine fadenscheinigen Gründe um das abzulehnen, oder?

Der Kommentar meines australischen Freundes:
"Ich schäme mich, so einen Idioten als Landsmann zu haben!"
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 14. November 2014, 11:03:25
Entschuldige, Tommi, DICH möchte ich erleben, wenn dir das passiert (vorausgesetzt es stimmt):
Zitat TT:
Zitat
Tim „Sharky“ Ward hatte behauptet, dass ihm die Polizei bei einer Razzia eine Crack-Pfeife untergeschoben habe und ihm 1 Millionen Baht in Bar und ein Kilo Gold gestohlen hat.

Also ich für meine Person würde auch ausrasten, da gehts doch nicht um Peanuts!
Und blöd ist der Typ m.E. nicht, in der gegenwärtigen Lage ist der "braunen Pest" am besten mit viel Trommelwirbel beizukommen, zugegebenermassen riskant, die "Unfallgefahr" steigt enorm.

Aber das mit der Pfeife ist ja schon wieder vom Tisch, was ihn wiederum glaubhafter macht.

Ausserdem ist hier im Seebad allgemein bekannt, dass die Braunen Finger wie Leimfallen (klebrig) haben {--

Wenn ein Farang ablebt, SOFORT alle Wertsachen wegschaffen, nach den "Ermittlungen" wären sie sowieso weg {[ {/

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 14. November 2014, 11:26:13
@ Alex
@ Suksabai

 {* {* {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 14. November 2014, 11:26:30
Du hast Recht, ich wäre auch sehr, sehr böse. Aber man kann durchaus hartnäckig sein,
immer und immer wieder vorstellig werden, Anzeigen machen, Medien involvieren,
was auch immer - ohne sich derart zu gebärden. Er wirkt auf die Thais nicht unbedingt so,
als müsse man ihm einen grossen Respekt erweisen. Das könnte sich eher rächen, was
ich schlussendlich nicht weiss, nur vermuten kann.
Und ganz ehrlich - eine Million Baht und ein Kilo Gold mal so eben auf dem Küchentisch?
Da frage ich mich, warum macht man eigentlich bei anderen Farangs keine Razzia?
Ich kenne niemanden weit und breit, der das mal erleben musste ... er scheint "beliebt" zu sein.
In Thailand kommen viele Dinge vor, keine Frage. Aber, völlig ohne Grund im Fadenkreuz?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 14. November 2014, 11:34:06
Es bliebe einmal zu üueberpruefen, ob Shary seinen Reichtum an Gold und Geld dementsprechend bei seinen Einreisen deklariert hatte oder wie er an diesen Reichtum in Thailand gekommen ist.
Das koennte ein boeses Erwachen geben. Tatsache ist, dass S. ein Typ ist und fuer die Royal Thai police u. a. ein gefundenes Fressen ist.

Das meine ich auch! In aller Regel geschieht wenig im Leben vollkommen grundlos.
Vielleicht kommt noch etwas ans Licht, ich möchte das aber einfach nur abwarten.
Und auch ihm dürfte bekannt sein, wie man sich in TH aufzuführen pflegt.
"Typ sein" kann er in seiner Heimat, als Gast in Thailand sollte man sich etwas zügeln.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2014, 11:52:55
Ueber seine Aufführung bei der Polizei kann man sich trefflich aufregen ,

natürlich nur als NICHT BETROFFENER . Sein Interview bei dem Nils (Holgerson

der PTY Medienwelt ) war er doch recht sachlich .  Wenn man mir in meinem

Haus nicht vorhandene Crack Pfeifen unterschieben würde , hätte ich als

NICHT JUNKIE auch das Bedürfnis dieser 8 Mann Truppe nahezulegen sofort einen

Test zu machen ( passiert alltäglich bei den Razzien in Patty ) . Wenn der dann

verweigert wird und man ihn hängen möchte wegen den unter geschobenen

Crack Pfeifen ( wie sollen die eigentlich jetzt vom Tisch sein `?)  und mir dann mein

Gold und Bargeld in nicht unbeträchtlichem Umfang abhanden kommt ::: ist das

doch  offensichtlich was da abgeht . Wer in so einer Situation kein Verständnis

für seinen Gemütszustand aufbringen kann und mit keinem Wort die Umstände die

dazu führten in Betracht zieht  und entsprechend würdigt , muss wohl halb betäubt

von seiner Baldrian Flasche sein .  Die Befindlichkeiten  vom Normalo Thai würden mir in

so einer Situation jedenfalls am Aller wertesten vorbei gehen . Demnächst bringt

man hier wohl auch für die Befindlichkeiten  von Thai`s die einen wegen Hupen`s aus

dem Sattel schießen  Verständnis auf . So wer jetzt nur auf meinen letzten Satz antworten

möchte ,  hat den Post nicht verstanden , oder anders gesagt ::: wer nur 150 THB im

extra dafür angeschafften Tresor  verschließest , wird den Ausraster von Sharky

auch nicht verstehen .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 14. November 2014, 12:01:08
Die Ausführungen von Alex kann ich nur vollinhaltlich unterstreichen!

Da sieht man wieder einmal ganz deutlich, wer im Seebad lebt und wer nicht.

Patty ist nicht wie Restthailand, es herrschen hier eigene Regeln. Man darf nie ausser acht lassen, dass sich hier sowohl farangseitig als auch der Thais die eine nicht zu unterschätzende Anzahl an "Glücksrittern" (böse Zungen behaupten der Bodensatz der Gesellschaft) versammeln. Nicht umsonst ist der BGM der Sohn eines der grössten Paten.

Relativ leise Hartnäckigkeit zwecks Durchsetzung seiner Forderungen kann durchaus durch jähes Ableben beendet werden (mitunter durch hier sehr beliebtem "Houdini-Suizid").

Btw. Patty ist voll von solchen "Typen" C--

Zitat
In aller Regel geschieht wenig im Leben vollkommen grundlos.
Tommi, deine Weltanschauung in Ehren, aber in diesem Punkt gehen wir absolut nicht konform, ausser man interpretiert es so:
Der Grund war, Gelegenheit macht Diebe {--

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2014, 13:05:59
(http://www.timsharky.com/wp-content/uploads/2014/10/Tim-Sharky-Arrested.jpg)

btw. auf Sharkys Seite steht die ganze Geschichte , die mit einem Einbruch in seinem Appartement

begann , durch die Security kam erst ein uniformierter Police Mann , und Minuten später die 7 Mann

Truppe in Zivil . Dabei wurde ohne vorzeigen eines Durchsuchungs- Befehls seine Bude auf den Kopf

gestellt . Dabei seinen die beiden Crack Pfeifen gefunden worden und er wurde für 3 h in der Pattaya

Police Station arrestiert . Als er nach 3 h wieder in sein Appartement kam , stellte er den Verlust

von Gold und Bargeld aus seinem Tresor fest . So seine Geschichte , die Crack Pfeifen hat er nie mehr

wieder gesehen nachdem er verlangte man möge sie auf seine Fingerabdrücke untersuchen . Lt. seiner

Ansicht hat das Rollkommando ebenfalls alle Einbruchsspuren in seiner Wohnung kontaminiert und

somit unbrauchbar gemacht . Nun kann ja ein jeder frei für sich seinen Teil denken . Persönlich

erkenne ich da keine Widersprüchlichkeiten in seinen Darstellungen auf seiner Home Page zu dem

Fall.  siehe hier :  http://www.timsharky.com/tim-sharky-set-up-arrested-in-thai-police-drugs-raid/  
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dolaeh am 14. November 2014, 13:53:15
Oder siehe Post 658  :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. November 2014, 14:09:24
Zitat
sofort einen Test zu machen

Wird jemand vorgeworfen, benutzte Crack Pfeifen zu besitzen, kann der mit einem solchen Test nur nachweisen, dass er sie selbst nicht benutzt hat.

Steht in Thailand der Besitz benutzter Crack Pfeifen unter Strafe, was soll dann solch ein Test?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 14. November 2014, 15:44:36
Zitat
Steht in Thailand der Besitz benutzter Crack Pfeifen unter Strafe, was soll dann solch ein Test?

Arthur wie ich sehe , hast Du Dir in einem Satz die Frage nach dem Test schon selber beantwortet
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 15. November 2014, 01:48:02
Sharky wurde von der Section 2 schon vor zwei Jahren seine {+Web Seite und seine Twitter Account zensiert, weil er ueber Thais und Thai Maedels in hoechster Vollendung abgeladen hatte. Er hat sein Unglueck selbst heraufbeschworen.
Ich moechte die Polizei hierfuer nicht in Schutz nehmen.
Sharky; som namnaa --C
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 08:14:51
Nun, lassen wir mal aussen vor, ob die Einnahme von Steroiden in Thailand verboten ist.
Ich tendiere in dem Punkt (freiwillig) zu einer uneingeschränkten Unschuldsvermutung.

Die Geschichte selbst ist nicht so ganz überzeugend:
In seinem Gespräch mit dem dänischen Geschäftsführer eines Senders berichtete Ward, in seiner
Wohnung im View Talay Condo 6 an der Beach Road, was nach dem Einbruch passierte und was
aus seinem Safe angeblich alles gestohlen wurde:
20.600 US-Dollar, ca. 10.000 Australische Dollar, etwa 2.000 Euro und rund 400.000 Baht, sowie
eine 2.000 Gramm schwere 18 Karat Goldkette, eine 500 Gramm schwere 18 Karat Goldkette und
eine 500 Gramm schwere 9 Karat Goldkette.

Ein Kilogramm Gold und die 1 Mio THB, die die Polizei geklaut haben soll, müssen die Einbrecher
offenbar übersehen haben. Erstaunlich!

Ich rechne damit, dass ihn alsbald das Finanzamt höflich auf seine gesetzliche Mitwirkungspflicht
hinweist und von ihm den Nachweis fordert, wo das Geld hergekommen ist. Von Bekannten aus D.
weiss ich, dass die Leute vom Finanzamt in solchen Fälllen ausgesprochen gemeine Fragen zu stellen
wissen. Selbstverständlich kommt auch eine Prüfung nach dem Geldwäschegesetz in Frage. Auch hier
besteht eine gesetzliche Mitwirkungsfrist.

Wer da nicht eine blütenreine weisse Weste hat, sollte besser keine zu grossen Töne spucken. Wenn
er den Thai zu quer kommt, schmeissen die ihn nicht etwa gleich aus dem Land raus, nein, sie buchten
ihn erst mal für eine Weile ein.

Man wird sehen, ich weiss nicht, was wirklich geschah, wie jeder hier. Aber wäre ich ein thailändischer
Polizist (in den aktuellen Zeiten), ich würde mir diesen Menschen nicht unbedingt als Opfer aussuchen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 09:09:17
(http://666kb.com/i/ctjhiilmjg839g98c.jpg)

Ja ja der liebe  SIR Niels Storm  Colov , EX Boss des Rotlichtviertels in Kopenhagen Istegade

(http://3.bp.blogspot.com/-IzHK_tX4RCE/UNFv9TCrzyI/AAAAAAAADBs/oSChztpMF9Q/s400/Niels-Colov-Having-a-drink-with-Copenhagen-friends.jpg)

Niels Colov in the bad old Days in Kopenhagen

und leuchtender Stern der Porno Branche hat das Interview mit Sharky geführt.

Wer ein wenig Einblick in die Polizei Pattaya`s und der Farang Groessen hier nehmen möchte

dem empfehle ich doch mal hier rein zuschauen.

http://www.andrew-drummond.com/2011/05/arise-sir-niels-colov-of-istegade.html

(http://2.bp.blogspot.com/-F4deLh8jeyk/UNFx9sx6gbI/AAAAAAAADEQ/WspPOlHIMpA/s320/Niels-Colov-Unesco.JPG)

hier sieht man ihn mit der Fake UN Auszeichnung

http://www.youtube.com/watch?v=KzLit80yExQ&feature=player_detailpage

hier wurden alle Anwesenden aus getrickst , denn in Wirklichkeit existiert dieser AWARD gar nicht

oder liest sich hier ein

http://www.andrew-drummond.com/2012/12/exposed-danish-publisher-gets-fake.html


Bei Sharky ging`s aber gar nicht darum im Herkuenfte über den Ursprung seines Vermögens

nachzuweisen , ne der Mann hatte einen Einbruch in eine seiner Wohnungen gemeldet .

Die Einbrecher waren wohl zu blöde für den Tresor und haben dafür zwei Crack Pfeifen in

seinem Bett versteckt :::: letzteres vermutet nun die Polizei ! Nach professioneller Polizei

Arbeit sieht es jedenfalls nicht aus , wenn 7 Mann eines zivilen Rollkomandos alle Einbruch

Spuren kontaminiert und lt. Sharkys Angaben keine richterlichen Durchsuchungs  Anordnung

vorweisen . Selbst wenn die ein Richter ausgestellt hätte , wäre es interessant zu wissen

unter welchen Vorwand nach einer Einbruchsmeldung so etwas in Pattaya in dieser Eile geht

 
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. November 2014, 10:23:16
Da haben sich ja dann zwei kongeniale Partner zum Interview getroffen. Beides sicherlich Menschen, bei denen die Botschafter ihres Landes nicht auf einen gemeinsamen Fototermin drängen werden.

Deren Hintergrund zu schildern sagt allerdings überhaupt nichts über den Tathergang aus.

Zitat
Bei Sharky ging`s aber gar nicht darum im Herkunft über den Ursprung seines Vermögens nachzuweisen

Völlig richtig. Aber das wird 100 pro als Nächstes kommen.

Zitat
Die Einbrecher waren wohl zu blöde für den Tresor

In seinem Gespräch mit dem dänischen Geschäftsführer des Senders berichtete Ward in seiner Wohnung im View Talay Condo 6 an der Beach Road was nach dem Einbruch passierte und was aus seinem Safe angeblich alles gestohlen wurde: 20.600 US-Dollar, ca. 10.000 Australische Dollar, etwa 2.000 Euro und rund 400.000 Baht sowie eine 2.000 Gramm schwere 18 Karat Goldkette, eine 500 Gramm schwere 18 Karat Goldkette und eine 500 Gramm schwere 9 Karat Goldkette.

http://www.wochenwitz.com/nachrichten/pattaya.html (http://www.wochenwitz.com/nachrichten/pattaya.html)

Zitat
Als er nach 3 h (nach seiner Anzeige bei der Polizei, Anm. des Verfassers) wieder in sein Appartement kam, stellte er den Verlust von Gold und Bargeld aus seinem Tresor fest

Dann hat Herr S. wohl das angeblich Gestohlene nach dem Einbruch in seinen Safe gelegt und diesen offen stehen lassen?

Zitat
keine richterlichen Durchsuchungs  Anordnung

Mache ich eine Anzeige wegen Einbruchs und die Polizei sichert daraufhin die Spuren, bedarf es dazu eines richterlichen Durchsuchungsbefehls?

Zitat
Nach professioneller Polizei Arbeit sieht es jedenfalls nicht aus

Ja, aber wie lange lebst Du schon  in Thailand? Eigentlich könntest Du wissen, dass die Kögl. Thailändische Polizei bisher noch nie verdächtigt wurde, professionell zu arbeiten.



Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: jock am 15. November 2014, 11:01:34
@AS2000

Dass die Koenigliche Thailaendische Polizei nicht professionell arbeiten wuerde weise
ich mit aller Entschiedenheit zurueck.

Folgende Begebenheit belegt dies ueberzeugend :

Ein wohlhabender Landsmann von mir,dessen Haus knapp vor den Wasserfall in Kathu
steht,pflegte einen unueblichen Lebenswandel.

Oft waren junge Maenner und Alkohol im Hause und manchmal ging es laut dabei zu.

Um sich unnoetige Befragungen bei der Polizei zu ersparen,legte er wert auf ein gutes
Verhaeltnis zu der lokalen Polizeistation.Die Beamten blieben oftmals bei ihren Patrouillen
bei seinem Hause stehen,sahen sich um und wenn sie gingen trug jemand die leere Flasche
mit dem Etikett "Red Label " zur Muelltonne.
Einmal zu Silvester schossen sie sogar vor lauter Freude in die Luft.

Als mein Bekannter spaeter einmal fuer ein paar Tage verreiste,war er sich sicher,dass die
Polizei ein Auge auf sein Haus haben werde.

So war es auch,als er wiederkam,war der 400 Kg. schwere Tresor samt Inhalt verschwunden
und er blieb es bis heute.

Jock
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 15. November 2014, 11:09:24
@jock
hervorragend auf den Punkt gebracht {* {*

Weiss man, ob die Herren vorher im Seebad tätig waren (trägt die hiesige Handschrift) :-)

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 15. November 2014, 11:27:50
 {* {+ {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. November 2014, 11:36:33
@Jock,

ja, die Geschichte ist plausibel. Streifenbeamte und Red Label passen zusammen. Hättest Du von Häuptlingen und Red Label geschrieben, würde ich sie nicht glauben.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 11:36:47
Oft waren junge Maenner und Alkohol im Hause und manchmal ging es laut dabei zu.

Na, dann ist ja so gut wie bewiesen, dass es zweifelsfrei die Polizei war! {+
Auf Phuket gibt es jährlich hunderte Einbrüche in Faranghäuser, die nie ein Polizist
betreten hat. Wie kriegen wir diese Einbrüche jetzt "forenwirksam" in Polizeischuhe
geschoben ... hat jemand vielleicht eine passende Idee?

 C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 15. November 2014, 11:53:30
Na na na, wo denkst du hin ?!

Die POLIZEI geht doch da nicht selber hin.   8)

Dafuer gib es "Jungs", genannt "Unterhunde".....   ;D

Tablettenschlucker, die brauchen Knete fuer ihre "MEDI", die
sie von wem bekommen ?  ;)

Nicht immer.
Nicht ueberall.
Aber oft.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 15. November 2014, 11:56:48
@joggi

 {* {* {* {*

DU lebst im Seebad oder kennst es zumindest sehr gut [-]

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 12:03:33
Verstehe, Einbrüche in TH werden grundsätzlich von "Unterhunden" der Polizei begangen.
Da bin ich aber absolut erleichtert, dass es in Thailand keine wirklichen Kriminellen gibt.
Pattaya scheint eine wunderbare Adresse zu sein, da bleibe ich besser in Thailand. C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 15. November 2014, 12:17:16

Verstehe, Einbrüche in TH werden grundsätzlich von "Unterhunden" der Polizei begangen.


Du hast "falsch" gelesen, ich habe geschrieben :

Nicht immer.
Nicht ueberall.
Aber oft.


Zudem habe ich das selber erlebt.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 12:20:34
Der JOGGI hat sich doch klar ausgedrückt. .

Zitat
Nicht immer.

Nicht ueberall.

Aber oft.

Von grundsätzlich war da keine Rede  , aber in einem hast

Du RECHT::: Pattaya ist eine wunderbare Adresse IN THAILAND

Ps. oh solly Joggi da hat sich was überschnitten
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: malakor am 15. November 2014, 12:32:53
Verstehe, Einbrüche in TH werden grundsätzlich von "Unterhunden" der Polizei begangen.
Da bin ich aber absolut erleichtert, dass es in Thailand keine wirklichen Kriminellen gibt.
Pattaya scheint eine wunderbare Adresse zu sein, da bleibe ich besser in Thailand. C--


Dann ziehst du aber wohl besser nach Pattaya. Dann wird auch wieder ein neuer Nick faellig.
Wenn patti 1 noch nicht vergeben waere, wuerde ich dir den vorschlagen. ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 12:35:57
Na, bei den Beispielen von Sharky und von Jock muss es offenbar,
ohne jeglichen Beweis, die Polizei gewesen sein, das habe ich hier
gelernt. Dann etwas "Grundsätzliches" abzuleiten, mag mir verziehen
werden - es werden wohl höchstens 90% der Fälle in Frage kommen.
Der Rest fällt auf kriminelle Farangs. :]

Und ja, Pattaya ist selbstverständlich ein schöner, authentischer Ort in Thailand.
Die "Truman Show" wurde übrigens in Florida gedreht - eindeutig in den USA.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 12:38:41
Eins sollte man aber noch anmerken.... beim Thema ::EINBRUCH::

Die meisten Alarm Anlagen werden nicht nur in Thailand , sondern

Weltweit nach dem ersten Bruch angeschafft . Wenn man das in

sein ::VORSORGE PROGRAMM THAILAND :: einbezieht , schläft man

besser . An meinem Haus sind rundum Strahler mit Bewegungsmelder

installiert , die moderne Alarm Anlage erfasst den Intruder , schon bevor

er sich auf einen Meter dem Haus genähert hat. Die Cam zeichnet dann

bei ausgezeichneten Lichtverhältnissen jegliche Tätigkeit auf . Sollte der

Knacki dann noch die Türsperren überwinden und die 155 db Sirene missachten  

erwarten ihn weitere Überraschungen innerhalb meiner vier Wände .
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 12:40:21
Dann ziehst du aber wohl besser nach Pattaya. Dann wird auch wieder ein neuer Nick faellig.
Wenn patti 1 noch nicht vergeben waere, wuerde ich dir den vorschlagen. ;D

Was wollen mir deine Worte sagen?  ???
Ich kann dir eines eröffnen - würde ich Chumphon verlassen, was
ich keine Sekunde lang gedenke zu tun, sieht mich Phuket wieder.
Nicht, weil es dort schöner ist, sondern wegen der guten Freunde.

 [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: jock am 15. November 2014, 13:00:25
@Alex

Vier Pfoten und ein kraeftiges Gebiss !

Ich halte es genau so.Zudem hat meine Frau im Ort verbreitet wie ge-
faehrlich mein "Laemmchen" ist.

Bisher hat es ausgereicht und die Polizei war noch nie hier.

Jock

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 13:14:33
Bisher hat es ausgereicht und die Polizei war noch nie hier.

Du Schelm!  ;] :-)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 13:29:05
Richtig Jock....

(http://666kb.com/i/ctjocd9evqw5w6s3g.jpg)

und in Natura

(http://666kb.com/i/ctjodla6znhtzo8fw.jpg)

er kann es draußen schon wissen

(http://666kb.com/i/ctjoe4kj59qmqhbr0.jpg)

 [-] dass er exterritoriales GEBIET betritt  [-]

(http://666kb.com/i/ctjofh8mcbx4imf24.jpg)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. November 2014, 13:40:09
Vielleicht liegt das ja auch nur daran, dass keiner vermutet, dass Du zuhause so 4 kg Gold und rd. 2 Mio. THB Cash aufbewahrst. Aber Du musst ja auch nicht jederzeit reisefertig sein.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 15. November 2014, 13:56:26
(http://s1.directupload.net/images/140102/5zu5pze6.jpg)

OUR HOME IS OUR CASTLE

Aber Arthur Du musst doch nicht alles verraten , neben einem 189cm alten Sack

und seiner voll im Saft stehenden ::RANYA::  erwartet den Intruder dann noch ein

191 cm langer Thai , der vor 14 Tagen gerade seinen Militärdienst hinter sich

gebracht hat ::: und alle drei lassen sich nichts vom sauer verdienten so mir nichts

dir nichts wegnehmen . Polizei war in all der Zeit noch nicht bei uns und auch das soll

so bleiben wie es ist::::::::::: ansonsten gilt wie seit 7 Jahren

(http://666kb.com/i/ctjp3w1f5hd7c6enw.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 15. November 2014, 15:06:35
In den Anlagen, genannt VILLAGE, werden unbewohnte Haeuser ausgespaet, markiert und bei Gelegenheit "besucht".

Bei mir war das aber so :

Ich wohnte vor 2 Jahren in solch einer Anlage, habe damals ein grosses Haus gemietet.

Genau gegenueber wohnt(e) ein POLIZEI-OFFIZIER, ich glaube ein Leutnant.

Er hatte 3 kleine Hunde, die immer bellten, wenn jemand vorbei lief.
Wir/ich habe(n) nie reklamiert. Mit der Zeit gewoehnt mann sich daran.

Sein Zweites Auto parkierte er oft auf "meiner" Seite.
Habe nie reklamiert. War mir 1. nie im Wege und 2. "gehoert" im   ;) ja dieses Land = Thailand.

Eines Tages entdeckten wir in unserem Garten ein grosses WESPEN/HORNISSEN - Nest, giftige Dinger.
Ueber Tage fand sich keine Loesung, diese Dinger zu entfernen.

Eines Tages stachen mich aber zur gleichen Zeit 4 (!) dieser Flugobjekte, Blut spritzte und es
tat hoellisch weh.

Ich fluechtete ins Haus und konnte nicht raus, da die Dinger wild rumschwirrten.

Ich rief eine Bekannte an, die 30 Min. spaeter vor dem Haus stand und die Bescherrung sah.

Zugleich sah dr POLICE-Offizier von gegenueber zu und bot mir an, das Problem zu loesen.
Er wuerde ein paar Jungs anrufen.

Da ich befuerchtete dass "diese Jungs" das nicht fach gerecht machen wuerden, riefen wir die
Feuerwehr an, die dieses NEST mit Inhalt nach Anbrechen der Dunkelheit entsorgten, gegen
3'000 Baht, was OK war und ich im Voraus bezahlte.

Anschliessend ging ich ins Bangkok Hospital wo sich der Arzt wunderte, dass ich noch rumlaufe,
diese Viecher haetten Gift in sich, das Schlangen in nichts nach steht.

Danach war ich 2 Wochen staendig alleine im Haus und eines Tages fuhr ich fuer 3 Tage nach KALASIN.

Als ich nach Hause kam war das Garten-Tor und die Eingangs-Tuere aufgebrochen.
Wohnzimmer, 3 Schlafzimmer = alles durch wuehlt und auf dem Boden.
Kleider.
Akten.

Wer war das wohl ?

Die Nachbarn links und rechts auf meiner Seite und diese gegenueber konnten mein Haus
nicht einsehen.

Nur der uniformierte Kollege von gegenueber !

Warum tat er das ?

Weil ich sein Vorschlag ablehnte, hat er mir eine "Lektion" erteilt : Computer und Kaffeemaschine weg.

So geht das halt. Die Thais zeigen, uns wer "Herr im Haus" ist.  ;D

So wie das aber jetzt seit dem Putsch abgeht und spaetestens wenn ASEAN dann auch fuer Thailand
Mass-Stab ist - koennten die Schuesse hinten raus gehen.
;)

Denke : "Wer zuletzt lacht...." ist dann auch hier gueltig :D :D :D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 16. November 2014, 09:00:02
Auch das Wachpersonal in diesen Villa Siedlungen steht im Verdacht Infos über

zeitweise nicht bewohnte Häuser nach " draußen "  zu geben .

Vorsicht ist auch angebracht , wenn fremde Mopeds durch die Moo Baan fahren

und Fahrer und Sozius immer nach oben schauen um die Alarm Sirenen

zu entdecken . Passiert ist dies in der Soi Kaothalo ( 2008 ), wo dann 2 Tage später

bei einem Nachbarn von mir eingebrochen wurde .... der hatte keine Alarmanlage

http://www.youtube.com/watch?v=1bHSlJOY2jU

es geht aber auch so

http://www.youtube.com/watch?v=BwGCyOTVRKQ

Meine Empfehlung....

(http://666kb.com/i/ctki3pydpqzegfvdh.jpg)

http://www.thaisecurity.com/article.php?id=19
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 17. November 2014, 13:30:28
Ein Video vom neueröffneten Wasserpark südlich des Seebades bei Bang Saray


http://www.youtube.com/watch?v=C0NZQBxTfBM



Der Spass ist nicht ganz billig, Thaikinder kostet das einen knappen Tausender, für andere Nationalitäten reicht der nicht.



http://www.nationmultimedia.com/sunday/Fun-with-Ben-and-Jake-30247844.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 18. November 2014, 09:02:09
Ab Dezember soll mit einem Budget von 600 Mio Baht die "Strandverbreiterung" des Seebades angegangen werden:


http://www.bangkokpost.com/news/general/443838/long-delayed-b430m-refill-of-pattaya-beach-set-for-december



Der deutsche Bettler mit dem geschwollenen Bein wurde von einem Thai Touristen kürzlich in Dänemark abgelichtet ( CH 3 Morning News)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 18. November 2014, 10:19:26

Ab Dezember soll mit einem Budget von 600 Mio Baht die "Strandverbreiterung" des Seebades angegangen werden:


Mitten in der HAUPT-Saison   ??? {*

Im Januar dann Start der MEGA - Baustelle "Unterfuehrung" SUKHUMVIT / CENTRAL - Road

Auch in der HAUPT - Saison  {+ {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: lowtar am 18. November 2014, 11:16:39
Mitten in der HAUPT-Saison   ??? {*

Wo ist das Problem?
Ist es etwa sinnvoller, wenn man Tiefbaustellen ausschließlich während der Regenzeit erledigt?

 {+ {+ {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 18. November 2014, 16:33:28
Kennst du das taegliche Verkehrs-Chaos in Pattaya ?

Das noch groessere am Wochen-Ende, wenn die "Bangkoker" einfallen ?

Und November bis Maerz wird noch einen draufgesetzt !

"Strand-Verbreiterung" in einer Zeit wo am meisten TOURISTEN am Strand liegen (wollen) ?

Gebe dir diese gerne zurueck :

 {+ {+ {+  und noch 2 dazu  {+ {+ kannst du gerne behalten !   8)

Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 18. November 2014, 18:23:15
Wo er recht hat, hat joggi recht!!!!

 [-] {*

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: hkbkk am 19. November 2014, 11:47:05
Das Video zum Auftritt des Australiers Tim Ward (Sharky) war gestern verschwunden.

Heute ist es wieder da. (mal sehen wie lange es diesmal öffentlich bleibt)

Polizeichef Supatee hat eine offizielle Untersuchung eingeleitet.
Sollten sich die Anschuldigungen als falsch herausstellen, sagte Oberst Supatee, wäre der Australier eine „Gefahr für die Gesellschaft“ und könnte abgeschoben werden.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-vom-auftritt-des-australiers-tim-sharky-ward-auf-der-polizeiwache-in-pattaya-wieder-aufg/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/video-vom-auftritt-des-australiers-tim-sharky-ward-auf-der-polizeiwache-in-pattaya-wieder-aufg/)

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/ed0137ff91.jpg)
So wie sich der aufführt, wird er sicher wieder einen Einbrecher zu Besuch bekommen. Genauso wie seinerzeit unser Kurt Westerhauser, der ja bekanntlich von einem "Einbrecher" zur Strecke gebracht wurde.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 21. November 2014, 18:43:59
Ich bin mir fast sicher das Sharky noch eine ganz steile Karriere im Seebad machen wird. {+

http://www.andrew-drummond.com/2014/11/im-just-sweetie-really-terror-of.html
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 23. November 2014, 16:46:53
Nächstes Wochenende findet das jährliche internationale Feuerwerks Festival in Pattaya statt

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/naechstes-wochenende-findet-das-jaehrliche-internationale-feuerwerks-festival-in-pattaya-statt/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 24. November 2014, 03:10:38
Was ist eigentlich aus dem zunaechst so heiss diskutierten Fall Sharky geworden? Man hoert nichts mehr? Das ist schon komisch oder?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 24. November 2014, 07:36:03
"Rasser-Strecke" Chonburi - Pattaya :

Seit einigen Tagen darf auf dem (gruenen) HIGHWAY Nr. 7,
der Verlaengerung des (blauen) MOTORWAY  Nr. 7,
BANGKOK - Hoehe CHONBURI,
auch 120 Km/h statt 90 Km/h gefahren werden.  }} {* 8) C-- [-]

Auf der selben Strecke, wo vor 2 Wochen 6 grosse Reise-Busse (Konvoi) ineinander knallten.  {+ --C

Das Teil "CHONBURI - PATTAYA" soll spaeter (?) auch Gebuehrenpflichtig (Blau, Motorway) werden. Denke so 2x 30 Baht.  ;D
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 24. November 2014, 10:26:42
Das Teil "CHONBURI - PATTAYA" soll spaeter (?) auch Gebuehrenpflichtig (Blau, Motorway) werden.

..............und damit gleichzeitig für den Motorradverkehr gesperrt, egal ob Moped  ;} oder Big Bike {[

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: pierre am 24. November 2014, 11:56:56
(http://666kb.com/i/ctsqkptwp4uf9nn2a.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 24. November 2014, 12:18:49
Dieses Schild war vor einem Jahr auch schon an dieser Stell. Insofern nix neues.

Neben diesem Highway wurde über die letzten Jahre eine "Frontage Road" ( Parallelspur) geteert, so dass man sich dort über weite Strecken mit dem Moped fortbewegen könnte, wenn man denn unbedingt wollte.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 24. November 2014, 12:33:33
Da sind sie immer noch am bauen.

Aber auch wenn diese dann fertig gebaut ist, durchgehend ist diese
"Frontage Road" ( Parallelspur) nicht.

Meist fuehren diese (nur) zu den U-TURN's   {+

Waere ja auch nicht logisch, sonst wuerden dann viele (alle) "neben dem HIGHWAY"
gratis fahren.... 8) C-- [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 24. November 2014, 12:50:03
Dieses Schild war vor einem Jahr auch schon an dieser Stell. Insofern nix neues.

......und wird ebensolange nicht nur von den Verkehrsteilnehmern sonder auch von den Braunen ignoriert ;}

Ärgerlich sind nur die Mautstellen, bei denen kommst du als Fahrer eines Big Bikes nicht vorbei

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 24. November 2014, 13:05:45
Noch sind die Mautstellen noch nicht mal ansatzweise erkennbar.  Erfahrungsgemäss  würde ich mit mindestens einen weiteren Jahr gebührenfreier Nutzung rechnen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 24. November 2014, 14:05:44
An der Abzweigung nach dem Hafen LAEM CHABANG sind sie am "entstehen"...... ;D

Zur Zeit eine Mega-Baustelle mit Abzweigungen, Unterfuehrungen, Ueberfuehrungen.   C--
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: carsten1 am 24. November 2014, 23:27:10
Verstehe diese idiotische Bestimmung in Thailand eh nicht.....
Bikes ab 250 ccm sollten in meinen Augen auch auf Autobahnen zugelassen sein. Dass man dort keine Honda Wave oder Dream mit 30-40 KM/H haben will ist schon erklärbar. Aber big Bikes fahren alle schneller als die ganzen Blechdosen, und sollten auf den Motorways auch zugelassen sein.....
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 25. November 2014, 06:27:28
Verstehe diese idiotische Bestimmung in Thailand eh nicht.
Bikes ab 250 ccm sollten in meinen Augen auch auf Autobahnen zugelassen sein. Dass man dort keine Honda Wave oder Dream mit 30-40 KM/H haben will ist schon erklärbar. Aber big Bikes fahren alle schneller als die ganzen Blechdosen, und sollten auf den Motorways auch zugelassen sein.

Moin carsten1
  Diese Bestimmung ist die erste mir unbegreifliche  Sache in TH gewesen vor c.a.29 Jahren Und hat seit dem Bestand {[ {[
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 25. November 2014, 08:20:52
(http://666kb.com/i/ctsqkptwp4uf9nn2a.jpg)

das von Pierre hier dankenswerter Weise eingesetzte Bild zeigt
ganz deutlich , wo unsinnige Verkehrsschilder nicht beachtet werden .

Auch ich fahre bis zur nächsten Ausfahrt mit meinem Bike , dabei spielt
die ccm Zahl keine Rolle über diese Brücke .

Im weiteren Verlauf Richtung Chonburi besitzt die Strasse nämlich keine
weiteren Einschränkungen für Zweiräder .... was soll`s also ?

Trikes & Quads bekommen in Thailand keine Zulassung , obwohl die
Army bei Ihren Polaris Quads mit Nummernschildern über Thailands Straßen düst !

Das schon eine kl. 125 ccm Honda Klick mit ihrer Höchstgeschwindigkeit nahe dem
Limit fährt und nicht wie hier angenommen im 50 km/h Bereich dürfte sich auch mittlerweile
rum gesprochen haben . Meine Honda Forza ( 300 ccm ) darf mit ihren 160 km/h genauso
wenig auf Mautstraßen bewegt werden , wie ne fette 1600 ccm .

Buddha sei Dank sind solche Strassen in THailand noch minimal vorhanden !

Und wenn die Strecke PTY bis Chonburi mal voll geteert ist , zahle ich gerne meine
30 THB dafür :::: nicht mehr auf den Beton Platten durch gerüttelt zu werden !
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 25. November 2014, 08:31:02
Einige Seiten weiter vorne müsste stehen, dass Mitte November etwa an dieser Stelle mit Bauarbeiten für eine Tunnelunterführung der Pattaya Klang - Abzweigung begonnen werden sollte.

Bisher tut sich (gottseidank  :-) ) nix  }}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 25. November 2014, 09:31:06
Kommt noch.  {+

Wird aber von Jahr zu Jahr verschoben.   {*
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 26. November 2014, 07:17:36
   http://www.pattayaone.net/pattaya-news/155892/swiss-man-commits-suicide-at-his-east-pattaya-home/ (http://www.pattayaone.net/pattaya-news/155892/swiss-man-commits-suicide-at-his-east-pattaya-home/)


  Ein scheinbar schwer kranker Eidgenosse hat sich das Leben genommen
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 26. November 2014, 07:44:02
Dazu im TIP online >>http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/mutmasslicher-selbstmord-eines-schweizers-in-ost-pattaya/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/mutmasslicher-selbstmord-eines-schweizers-in-ost-pattaya/)<< etliche Informationen in deutsch
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 26. November 2014, 09:35:04
Moin Achim .
Nicht zu glauben aber den von mir eingestellten Link von dem  ]-[ Habe ich aus der TIP Zeitung ???
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Kern am 26. November 2014, 10:08:40
Moin Udo


Aber es ist doch so:
Im Durchschnitt verstehen wir Frauen nur wenig, englisch schon viel besser und deutsch richtig gut.  :-)


Gruß   Achim   [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: namtok am 27. November 2014, 14:09:19

Ein Schweizer beging zuhause in der Toilette Selbstmord (Khao Sod) :



Swiss Man 'Commits Suicide' In Chonburi

http://www.khaosodenglish.com/detail.php?newsid=1416836948&section=12
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: udo50 am 27. November 2014, 19:43:04
[email protected] namtok

  Du bist jetzt nach mir und Achim  der dritte im Bunde mit der nicht mehr soooo neuen Neuigkeit über den Selbstmord des Schweizer`s .

  Und alle drei Beiträge untereinander :] :] :] ;} ;} [-] [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 01. Dezember 2014, 20:29:02
Wie besoffen muss man eigentlich sein, um irrtümlich eine Flasche Benzin zu vernaschen. :]  {+

http://www.pattayapeople.com/Crime-News/MAN-MISTAKENLY-DRINKS-GASOLINE_0112201409
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 02. Dezember 2014, 15:05:48
Wie besoffen muss man eigentlich sein, um irrtümlich eine Flasche Benzin zu vernaschen. :]  {+

http://www.pattayapeople.com/Crime-News/MAN-MISTAKENLY-DRINKS-GASOLINE_0112201409


Ich wunder mich auch, zumal die Flaschen mit Benzin ja alle am Hals irgendwie absichtlich beschädigt werden.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/betrunkener-auslaender-trinkt-aus-versehen-benzin/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/betrunkener-auslaender-trinkt-aus-versehen-benzin/)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: samuispezi am 02. Dezember 2014, 16:38:18
Wer sich an den guten alten Mekong-Whisky erinnert, der hat schon damals beim Bukett ;] eine frappierende Ähnlichkeit mit Super-Bleifrei erkennen können. C--

Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 02. Dezember 2014, 16:49:08
(http://www.gbheld.com/upload2/fa0fb32d.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 03. Dezember 2014, 03:23:16
@Alex: Wäre geraeucherter Schinken nicht besser? Dann waere jeder Tage ein guter Tag.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 03. Dezember 2014, 05:17:05
@ Daeng ,

hier paßt nur ein Einzeiler :::: DER WAR GUT ! [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: joggi am 03. Dezember 2014, 14:20:52
http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/ab-heute-sind-in-pattaya-die-neuen-zusaetzlichen-beach-patrol-einheiten-im-einsatz/


Ab heute sind in Pattaya die neuen zusätzlichen „Beach Patrol“ Einheiten im Einsatz

Am 3. Dezember startet die Polizei in Pattaya ihr neues Projekt „Beach Patrol“.
Sieben verschiedene Teams sollen dabei die Strände in Pattaya und Jomtien kontrollieren.
Die Walking Street gehört ebenfalls mit zum Einsatzbereich der neuen Polizei-Patrouillen.



pp Pattaya. Mehr Sicherheit für die Touristen verspricht sich der Polizeikommandant von Chonburi,
Generalmajor Nitipong und Pattayas stellvertretender Bürgermeister Ronnakit von der neuen Beach Patrol.
Ende November hatten wir über die neuen Einheiten berichtet.

Ab heute sind sieben in Orange gekleidete Spezialeinheiten-Teams an den Stränden von Pattaya und Jomtien
und auf der Walking Street unterwegs. Bei den sieben neuen Teams handelt es sich um Beamte der Polizei,
Mitarbeiter der Touristenpolizei, Offiziere der Einwanderungsbehörde sowie thailändische und ausländische Volontäre.

Die Teams unterteilen sich in:

ein Fußgänger Team,  :)

ein Team das mit Fahrrädern unterwegs ist,  ;)

ein Team mit einem elektrischen Golfwagen,  8)

ein Team mit einem ATV (Quad),  C--

ein Team das mit Segways ausgestattet wurde,  [-]

und um ein berittenes Team.
   {* }}
 

Alle Verantwortlichen sind sich sicher, dass diese zusätzlichen Einheiten dem Touristen mehr Schutz
und Sicherheit als bisher bieten.

Heute Abend um 18 Uhr startet die Polizei eine Parade von der Polizeistation über die Walking Street
bis zum Bali Hai Pier. Danach beginnen die neuen orangenen Strand-Patrouillen mit ihrem Streifendienst.
orangenen Strand-Patrouillen mit ihrem Streifendienst.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Habe letzthin Bilder der "Wachtuerme" zur SEE-RETTUNG am Strand von Pattaya gesehen :

- kaputt
- verrostet
- schief wie Pisa

 --C  {+
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 03. Dezember 2014, 14:31:52
Die sollten noch ein paar Ziplines spannen, wie "Flight of the Gibbon", dann könnte die Beach Patrol blitzschnell daher geflogen kommen wie Batman und Robin. C-- ;]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 03. Dezember 2014, 22:50:58
In Pattaya gibts schöne, warme Schuhe.

(http://up.picr.de/20293372gk.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Patti1 am 04. Dezember 2014, 02:12:39
" ein berittenes Team" ??

Wo sollen denn die Pferdchen spazieren gehen ?
Sie hätten dann die Wahl zwischen einem belebten Beachbürgersteig/Promenade
und der Beachroad.....da würde ich dann gleich mal den
Krankenwagen hinterher rollen lassen... ;)



Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 05. Dezember 2014, 08:56:41
Verdacht auf illegale Arbeit - Sechs russische Tour-Anbieter in Pattaya verhaftet

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/sechs-russische-tour-anbieter-in-pattaya-verhaftet/
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 05. Dezember 2014, 09:04:37
Alle " QUAD " Interessierte werden beobachten ob die eingesetzten Quads nun

ne öffentliche Registrierung per Nummernschild tragen.... und ob die Seg Way`s

aus US oder chinesischer Produktion stammen  :] Bei der Horse Patrol können

wir uns auf spannende Verfolgungsjagden zwischen Pferd und aufgemotzten

Mopeds freuen  [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Alex am 05. Dezember 2014, 09:09:56
(http://up.picr.de/20293372gk.jpg)

No. 5 lebt .... Teil 2
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 05. Dezember 2014, 09:19:34
Nummer 5 hatte noch grössere Schuhe ... ansonsten kann man leichte Ähnlichkeiten nicht leugnen. :-)

http://www.youtube.com/watch?v=Sgb6V8DRjKg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Daeng am 06. Dezember 2014, 02:20:04
OHO! Hat Sharky seine Goldketten wieder bekommen?
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Tommi am 11. Dezember 2014, 13:14:57
Eher nicht, aber ich wünsche es ihm, weil er auch Katzen liebt. :-)

(http://up.picr.de/20362022cl.jpg)

(http://up.picr.de/20362023yk.jpg)

(http://up.picr.de/20362024xh.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 11. Dezember 2014, 21:04:32
(http://dbzb7j298pcat.cloudfront.net/cache/700x0/1/0/files/000/000/00/03/page/78/7d/a7/the-blues-factory-pattaya-walking-street-wieder-eroeffnet-thailand-main_image.jpg)

In der Walking Street, Soi Lucky Star, hat am ersten November die stadtbekannte und vielseits geschätzte Blues Factory wieder geöffnet.

Der Club galt lange Zeit als die erste Adresse für Live-Musik in der Touristenmetropole. Thailändische Rock-Größen wie Lam Morrison gaben sich hier die Klinke in die Hand und begeisterten die Besucher mit rockigen Klängen und Blues....

Der Farang /de/pages/die-blues-factory-ist-zurueck
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: linglao am 17. Dezember 2014, 19:41:21
Lam Morrison ist regelmäßig zugedröhnt und fast jedr spielt inzwischen besser Gitarre als er.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: lowtar am 18. Dezember 2014, 10:00:05
Lam Morrison ist regelmäßig zugedröhnt und fast jedr spielt inzwischen besser Gitarre als er.

Auf diesen Qualitätskommentar kann es nur eine Antwort geben:

https://www.youtube.com/watch?v=rg-v4UZxoMA (https://www.youtube.com/watch?v=rg-v4UZxoMA)

 }} }} }} }} }} }} }} }}

P.S.: Im Kanal dieses Members sind noch weitere nette Aufnahmen von diesem Datum zu finden...

 [-] [-] [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 10:13:24
Lam Morrison ist regelmäßig zugedröhnt und fast jedr spielt inzwischen besser Gitarre als er.

Zugedröhnt (möglicherweise, bei ihm kann man sich nie sicher sein) noch immer um Lichtjahre besser als der Großteil des "Mitbewerbs"
Selber vor kurzem erlebt.
 ;} ;} ;}

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: franzi am 18. Dezember 2014, 10:40:58
Habe mir noch ein paar andere von Moesi TV angehoert/gesehen. Kann nur sagen, fantastisch! Besonders Black Magic Woman.

fr
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Pedder am 18. Dezember 2014, 13:16:33
Endlich fertig, aberrrr

Wieder mal eine Glanzleistung der Straßenbaubehörde in Pattaya.

7.5 Millionen für vorprogrammierte Überschwemmungen.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/sieben-millionen-fuer-pfusch-am-strassenbau-verplempert/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/sieben-millionen-fuer-pfusch-am-strassenbau-verplempert/)

(http://www.thailand-tip.com/typo3temp/pics/939eb06721.jpg)
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 18. Dezember 2014, 16:31:11
Danke fürs Verlinken meiner Videos :-)

Ich versuche in meinen Stammbars immer wieder Videos von meinen Lieblingsbands zu machen.
Das ist nicht ganz einfach, weil wenn die Bars leer sind, spielen die Bands meist unmotiviert und wenn sie voll sind, kommt man mit der Kamera nicht ran.
Dazu reagieren manche Pattaya-Gäste panisch auch Kameras  C--
Die meisten Musiker kenne ich persönlich - einige sind Freunde seit mehr als 15 Jahren....

Lam würde kürzlich 70 aber spielt immer noch fantastisch.
Natürlich gibts auch mal Tage, wo er nicht super drauf ist.
Das ist bei allen Musikern so, die täglich spielen.

Im Moment bin ich in Chiang Mai und hoffe, dass ich von Lam's altem Kumpel "Took Brasserie" wieder ein paar gute Videos machen kann.
Entweder in der Brasserie selbst oder vielleicht am Jazz Festival wo er am Freitag um 21 Uhr auftritt: http://chiangmaijazzfestival.com/
Kenne Took seht gut, im August hat er mich sogar zu Hause in Liechtenstein besucht....

Gruss aus Chiang Mai
Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 17:40:27
@Moesi

Grosses Lob für die gelungenen Videos. Sie werden dem alten Lam wirklich gerecht.
Und er spielt auch an weniger guten Tagen noch immer sehr gut auf seiner "Klampfe", aber gut, er "übt" ja auch schon lang genug C--

lg
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: linglao am 18. Dezember 2014, 20:05:56
Ich habe Lam seit mehreren Jahren in der Bluesfactory gehört und bin jeweils nach spätestens einer halben Stunde gegangen. Er war jeds Mal zugedröhnt und während die Band bereits spielte wurde von Lam die Gitarre gestimmt mit allen zur Verfügung stehenden Effektgeräten wie Echo, Flanger etc. . Dabei sagte Lam dann mehrmals The Guitar is out of tune". 30 Minuten Gitarre stimmen und es nicht hinkriegen ist für meine Ohren zu viel.

Ich war dann auch jeweils out of tune, habe mein Bier ausgetrunken und habe mich über die regelmäßig erheblich besseren "Vorbands" gefreut. Die hatten in der Regel richtig gute Musiker am Start.

Lam's beste Zeit ist mit Sicherheit in der Vergangenheit zu sehen. Möglicherweise hat er auch in der Gegenwart noch ab und zu einen lichten Moment - dem durfte ich bisher leider nicht beiwohnen.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: dart am 18. Dezember 2014, 20:19:16
Im Moment bin ich in Chiang Mai und hoffe, dass ich von Lam's altem Kumpel "Took Brasserie" wieder ein paar gute Videos machen kann.

Mal schauen, vielleicht sehen wir uns ja am Sonntag in der Brasserie, bin gerade dabei den Montag so einzuteilen, das ich nicht unbedingt um 6.00Uhr wieder aufstehen muss. ;]

Schick dir am Sonntag noch ne PN.

LG Reiner [-]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: urschweizer am 18. Dezember 2014, 20:41:39
Also mich haben die Videos besonders Klangtechnisch ueberzeugt!  :]
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 18. Dezember 2014, 21:18:06
@Linglao:
Was Du sagtest stimmt mit meiner Erinnerung an die frühere Bluesfactory einigermassen überein.
Der Sound war eine absolute Katastrophe. Ich war da selten drin.
Vermutlich war der miese Sound der Grund warum die zu gemacht haben.

Seit ca. 1-2 Monaten wurde sie aber durch "Tony's" neu eröffnet.
Sound ist nun VIEL besser.
Auch die Phillipino Band und die Reaggae Band aus Jamaica sind einen Besuch wert.

Und wenn Dir das nicht gefällt gibt's an der Walking Street noch das Utopia Rock House, das Rolling Live, die Hot Tuna Bar und das Bluetooth Sky III. Da gibt's überall super Musik.

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 18. Dezember 2014, 21:28:32
@Dart

Muss schauen ob das geht am Sonntag. Hab gestern ein Australisches Filmteam getroffen, die gerade eine Dokumentation über Chiang Mai's Musiker drehen. Denen werde ich vermutlich am Sonntag mit meiner Drohne aushelfen.

Hier der Teaser zu ihrem Projekt http://youtu.be/qeLXWYP6F-Q

Die sind auch an meinen Kontakten zu Pattayas Musikern interessiert....

Gruss, Stefan
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: linglao am 19. Dezember 2014, 20:13:21
Das mit dem "schlechten" Sound in der Bluesfactory kann ich nicht nachvollziehen.
Die Vorbands haben stets mit super Sound aufgespielt, schön knackig und sauber und eben nicht dem Kreischsound um die Ecke von der Walking Street.
Wenn dann Lam kam war der gute Sound dahin.
Titel: Re: Neues aus Pattaya und Umgebung
Beitrag von: Moesi am 20. Dezember 2014, 07:21:05
Ich weiss nur, dass ich früher in der Bluesfactory noch nie ein brauchbares Video zustande brachte.
Nicht mal wenn meine besten Kumpels dort jamten und ich unbedingt Videos wollte.
Wie der Sound jetzt ist, kannst Du anhand meiner Videos erahnen.

Aber es zwingt Dich ja niemand dort hin zu gehen.

Der "Kreischsound" in der Walking Street ist generell besser geworden.
Da waren einige Tontechniket unterwegs, die ganze Arbeit geleistet haben.

Wenn Du den gehobenen Sound suchst empfehle ich Dir Dienstags und Donnerstags 20:30 bis Mitternacht  die Dive Bar in Soi Khao Noi, auch als Soi Boonsampan bekannt.
Dort organisiert der Deutsche Helmut Schachtner mit seinen Kumpels zweimal die Woche Jams der Spitzenklasse.

Helmut ist sicher einer der besten Gitarristen Pattayas.
Habe aber meine Videos vom Dive alle ihm gegeben.
Leider hat er sie statt ins YouTube ins Facebook ho