ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn  (Gelesen 60257 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heinz52

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #405 am: 09. August 2021, 08:06:29 »

@dolaeh, du kannst mir glauben, ich versteh dich was die "Alten" betrifft. Geht mir genau gleich. Würde denen sogar behilflich sein beim Flug zu Buddha, aber nicht mal der will sie.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.093
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #406 am: 09. August 2021, 12:29:50 »

@dolaeh, du kannst mir glauben, ich versteh dich was die "Alten" betrifft. Geht mir genau gleich. Würde denen sogar behilflich sein beim Flug zu Buddha, aber nicht mal der will sie.

 :D :D :D ja, wahrscheinlich will er sie wirklich nicht....
Ich kann nur von "meinen" leider Schwiegereltern reden und da sind alle zwei Jung's, die die erzogen haben total ab der norm aber total.
Ihr Sohn, ging schon auf den Bruder seiner Mutter los,er, der Sohn, wollte dem Bruder seiner Mutter eine auf's Maul hauen, ok der Sohn ist entschuldigt, weil er an diesem Tag zum ersten male Alkohol getrunken hatte, kein Witz das war so, by the way, der Bruder seiner Mutter ist behindert er hat an einer Hand nur zwei Finger und auf so jemanden wollte ihr Sohn los gehen. Jedes mal, wenn der getrunken hat, dreht er ab.
Jedes mal wenn das passiert, sehe und hoehre ich seinen Vater nicht, der ist wie vom Erdboden verschwunden, er weisst ihn nicht zurecht, nix!!!!
Den anderen den sie "erzogen" haben, ist der Sohn ihrer aeltesten Tochter. Der macht die Nacht zum Tag und den Tag zur Nacht, wenn es daemmert faehrt er mit seinem Motorrad in der Gegend rum, natuerlich mit einem lauten Auspuff, so das alle wach werden. Geld holt er sich von seiner Grossmutter er hat es ja so gelernt  :-) sein Vater braucht jeden Baht um Lao Khao zu kaufen taeglich mindestens 100 Baht.
Wenn sein Motorrad kein Benzin hat, nimmt er das von seinen Grosseltern, da hat es immer Benzin drin.
Ich habe ihm bei seinem Motorrad schon den Benzinhahn zugedreht, er hat es nicht gemerkt und lies die Karre 1 Woche stehen  :] :] so bloed ist der...
Wenn seine Schwester bei Lazada was bestellt, sind die Lieferanten zu mir gekommen aber nur einmal, beim Zweiten mal habe ich gefragt, fuer wen das Paeckchen ist, sie sagten den Namen von seiner Schwester, ich habe ihnen das Haus dann gezeigt, wo das Paeckchen hin gehoert, da ich ja gewusst habe er schlaeft und Kohle hat er auch nicht, war mir scheiss egal....
Die sollen ihn nur wecken, dann nimmt er wenigstens etwas ab wenn er sich bewegt....
Meine Kinder, gehen nicht einmal in die Naehe von den Alten, ich habe es ihnen verboten auch nur irgendetwas von denen zu nehmen oder von denen zu wollen, ich bin da und ich gebe sonst niemand.
Als meine Frau eine Blinddarmoperation hatte und 3 Tage nicht zu Hause war, dachte meine leider Schwiegermutter, sie muesse nach meinen 2 Kindern schauen. Nix da, ich habe alles zugesperrt, die kam an die Tueren kriegte sie aber nicht auf  :] :] :] :] :]
Wir haben alles alleine gemacht, bis meine Frau wieder da war.
« Letzte Änderung: 09. August 2021, 12:35:12 von dolaeh »
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.406
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #407 am: 25. August 2021, 20:05:29 »



Gestern habe ich mich etwas geärgert, und das kam so:

der Mann der besten Freundin meiner Frau verdient seine Brötchen normalerweise als Schulbusfahrer mit eigenem Minivan, er fährt
die Schulkinder ins ca. 40 km entfernte Ubon Ratchathani und bringt sie zurück.
Dies fällt ja jetzt aus bekannten Gründen aus und somit gibt es auch keinen Verdienst.
Auch anderweitig kann er nur temporär kleinere Arbeiten erledigen, er hat eine etwas schwächliche Konstitution, ist aber ein ganz Lieber...

Nachdem wir in Ubon was zu erledigen hatten, wollte ich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, bequem hin und retour kutschiert werden
und ihm Verdienst zukommen lassen. Eine Taxistrecke kostet 500 Baht, also 1000 Baht von und nach Hause.

In Ubon angekommen, fuhr er an den Strassenrand, kontrollierte alle 4 Räder, lugte unter das Auto und sagte auf Nachfrage, dass er
etwas Ungewöhnliches gehört habe. Ich muss dazu bemerken, ich habe selten so einen doch flotten, aber umsichtigen Fahrer hier in Thailand
kennen gelernt, der auch sehr auf sein Fahrzeug sieht und es regelmässig beservicet.

Gut, er brachte uns noch an den Bestimmungsort (in etwas sehr viel langsamerer Fahrweise), wir hatten ca. 2 Stunden zu tun,
ich zahlte ihm gleich den Fahrpreis aus und er fuhr statt einzukaufen in die Werkstätte.

Was soll ich sagen, happy sah er beim Wiedersehen nicht aus!
Ein Bremsbelag hatte sich rechts vorne gelöst, und im Zuge dessen stellten sie auch fest, dass was mit der Radaufhängung im Argen lag.
Kostenpunkt 3.000 Baht (die er gerade noch hatte, 20 Baht war seine Barschaft danach).

Mir tat der Mann so leid, ich war drauf und dran, die Reparatur zu bezahlen, aber meine Frau hinderte mich daran mit dem Hinweis,
dass das sein Stolz verbiete und er mir nicht mehr in die Augen sehen könne.
Also gab ich ihm den Fahrpreis für den Termin in drei Wochen im voraus, worauf er scherzte, er könne aber nicht garantieren, dass er in
drei Wochen genug Geld für Treibstoff hätte - aber ich sah, er war zumindest ein bisschen erleichtert...

Immer das selbe Theater, steckt man in der Scheisse, kommt Scheisse dazu....

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.093
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #408 am: 26. August 2021, 06:08:02 »

Mich ueberrascht, dass er 3'000.- Baht hat also in der Tasche  ;}
Stimmt, wenn es scheisse laeuft dann hoert es nicht mehr auf  :-[

Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.093
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #409 am: 26. August 2021, 06:22:56 »

Immer morgen's kauft mein Schwiegervater Eiswuerfel.
Entfernung zum Laden ca. 150 Meter, hin UND zurueck wohlgemerkt  {{
Natuerlich nimmt er das Motorrad  }} da muss er nur auf den Knopf druecken um zu starten und Gas geben, schalten muss er auch nicht  {{
Der Startknopf geht aber manchmal nicht, obwohl das Motorrad einen Kickstarter hat, drueckt er  wiederholt solange auf den Knopf, bis es anspringt.
Wenn es nicht anspringt (Kickstarter vorhanden), stellt er es wieder hin und geht zum Haus seiner aeltesten Tochter, die hat auch ein Motorrad  }}
Wir haben 2, er kriegt noch nicht mal das Fahrrad meiner Frau, er waere ja eh zu faul die 150 Meter zu radeln  :-)
Ich bin jetzt seit mehreren Jahren hier, ich habe noch nie gesehen, dass er mal etwas gereinigt haette, Motorrad oder sein Auto, nix.
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Philipp

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.212
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #410 am: 26. August 2021, 06:47:18 »

... ich habe noch nie gesehen, dass er mal etwas gereinigt haette, Motorrad oder sein Auto, nix.

Dafür ist doch auch der Schwiegersohn zuständig.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.093
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #411 am: 26. August 2021, 07:19:45 »

... ich habe noch nie gesehen, dass er mal etwas gereinigt haette, Motorrad oder sein Auto, nix.
Dafür ist doch auch der Schwiegersohn zuständig.

Liebend gerne, wenn ich mal gesehen haette, dass er seinen Arsch bewegt.
Aber ausser andere befehlen, 4 mal am Tag Reis essen (Ohne was zu arbeiten) dazu noch Reis an Voegel verfuettern die ueberall rumscheissen, macht er ja nicht's.
Ich habe schon zig male das Fahrrad vom Bruder meiner Frau repariert, gereinigt und Plattfuss behoben.
Bin ich denn der einzige hier im Forum, der so eine faule Sau um sich hat?
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.406
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #412 am: 26. August 2021, 08:21:47 »

Mich ueberrascht, dass er 3'000.- Baht hat also in der Tasche  ;}

tja, er wollte im Makro einkaufen....

2000 aus eigener Tasche + 1000 von mir = 3000 Baht...

Das mit dem Einkauf hat sich ja dann erledigt...
Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Pete99

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #413 am: 26. August 2021, 09:34:56 »

@dolaeh Ist hier mit den Jungs ähnlich. Liegen dan ganzen Tag rum vor der Glotze und Handy und bewegen sich nur zum essen. Putzen oder etwas reparieren nur gegen bares. Sind alle Chang (Spezialist) angeblich.

Wenn ich etwas habe fahre ich 2 Dörfer weiter die flicken dies gerne und es kostet eine Kleinigkeit.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.406
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #414 am: 26. August 2021, 10:07:37 »

Bin ich denn der einzige hier im Forum, der so eine faule Sau um sich hat?

Offenbar nicht, wie an meinem Vorposter Pete99 ersichtlich...

Nun, vielleicht bin ich ein besonderes Glückskind - oder ich blende es unbewusst aus, aber:

bei uns in der Familie gibt es natürlich auch Probleme (buddhaseidank nicht mit den Kindern), aber meine Frau stammt aus einem Drecksnest,
glücklicherweise 100 km von unserem Zuhause entfernt,
wo Yaba und Alkohol zur Tagesordnung gehören, zwei ihrer Brüder sind anfällig darauf, einer ganz besonders.
Was nicht heisst, dass sie nicht arbeiten - soweit sie dazu imstande sind...
Aber die kleinste Lebenskrise wirft sie aus der Bahn...

Auch hier in "unserem" Dorf gibt es natürlich ein paar schwarze Schafe, aber in überschaubarer Menge, und sie werden von der Dorfgemeinschaft
wie Parias behandelt...
Der überwiegende Grossteil der Einwohner hier sind arbeitsame Menschen, einfach im Gemüt, aber doch lebensbejahend und produktiv,
leider sind die Voraussetzungen hier in Thailand so, dass sie nie wirklich auf einen grünen Zweig kommen,
von hier stammt höchstwahrscheinlich das geflügelte Wort: "Nur wo Geld ist, kommt Geld dazu!"

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.093
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #415 am: Gestern um 06:09:40 »

Meine Frau sagte mir, dass es hier im Dorf fuer aeltere Menschen und fuer Menschen die aus Laos etc. sind, kostenlos eine Impfung geben wuerde.
Ob ich auch geimpf werden will, fragte sie mich.
Ich sagte, bin ich alt oder aus Laos etc.?
Sie, nein aber du hast keine ID Karte und jung bist du auch nicht mehr. Ich, ok danke.
Gab es bei euch im Dorf auch schon solche Aktionen?
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

volkschoen

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.078
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Wie geht es euren thailaendischen Nachbarn
« Antwort #416 am: Gestern um 07:12:23 »

Bei uns gibt es das seit 6 Wochen. Verantwortlich ist die Gesundheitsbeauftragte des Dorfes. Das gibt es bei uns in jedem Dorf.

Sie erstellt die Listen und die Namen wurden am Morgen vom Bürgermeister durch den Dorflautsprecher bekannt gegeben.

Bei uns wird ihn ausserhalb des Dorfes an zwei Stellen geimpft.

Ich wurde auch registriert mit meinem Thai Führerschein.

Im nächsten Monat beginnen die Impfungen für die Schüler, sie bekommen Pfitzer.

Es ist "freiwillig" und die Schüler, die sich nicht impfen lassen möchten, die müssen jeden Morgen einen Test machen lassen.

 
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.029 Sekunden mit 20 Abfragen.