ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Lung Tom`s Welt  (Gelesen 39911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.992
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #240 am: 19. Juli 2021, 15:05:16 »

Guten Tag @Helli,

vorneweg vielen Dank für Deine Frage, aber ich habe keine Antwort für Dich.

Mir scheint aber die Erklärung mit dem "Ring" eher fragwürdig. Schau Dir, z.B. mal Griechenland
Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kapit%C3%A4n_zur_See

oder

Italien
an. Da sind die Monarchien ja auch schon länger Vergangenheit.

Im Moment kann ich also keine Antwort besteuern. Aber wir haben doch einen netten Kollegen, der mehrere Jahre zur See gefahren ist. uwelong - hat als Symbol Popeye:
Vielleicht ließt er ja mit, und kann was dazu beisteuern... ;}

Schoenen Sonntag
Tom

Tom, der griechiche König lebt ja noch und die Italiener haben die (Marine-)Rangabzeichen wohl von dem "Königreich beider Sizilien" übernommen und behalten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Italienische_Streitkr%C3%A4fte#Geschichte
Die baltischen Staaten sind aber nie Monarchien gewesen!
Ich hab' aber auch gesehen, dass die Rangabzeichen bei der "kaiserlichen Marine" (vor und während WKI) auch keine Ringe hatten. Ich denke, der Holländer hat mir "einen Knopf auf die Backe genäht" und diese "Ringe" haben keinerlei Bedeutung!
« Letzte Änderung: 19. Juli 2021, 15:10:27 von Helli »
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.917
Re: Lung Tom`s Welt
« Antwort #241 am: Gestern um 17:44:53 »

Ich hatte zuerst überlegt, den Beitrag in einem der Landwirtschaftsthemen einzustellen, aber nirgends paßt es so richtig.

Mein Titel wäre gewesen "Obstertrag verbessern"  und zwar speziell bei Bananen.

Vor einiger Zeit haben wir einen Teil vom Grundstück mit einem Zaun "abgetrennt" - vor allem um Gemüse anzupflanzen. Der Zaun dient dazu, damit die Hunde nicht an das Gemüse "schiffen"  ;)

Da haben wir auch ein paar Bananensetzlinge gepflanzt, und über die Zeit war auch immer mal was dran. Manche Sorten haben wir wieder rausgerissen, weil sie uns nicht geschmeckt haben. Jetzt haben wir einen Mix aus fünf schmackhaften Sorten.

Und, zu meiner großen Freude sind im Moment bei drei Sorten vier, die schon Früchte entwickeln und gestern habe ich noch eine neue Blüte entdeckt.







In gut drei Monaten gibts hier also Bananen satt.

Nun aber zum Tipp, um die Bananenausbeute zu verbessern.

In der irrigen Annahme, je mehr "Nachwuchs"



umso besser, lag ich vollkommen falsch. Damit die Energie mehrheitlich in die Entwicklung der Bananen geht, ist es besser, nur wenige "Nachkommen" stehen zu lassen. Mit ner Machete geht das ja, ruck zuck... ;}
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.543 Sekunden mit 19 Abfragen.