Thailand-Foren der TIP Zeitung > Ämter, Gesetze und Visumsangelegenheiten

90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_

<< < (44/46) > >>

Suksabai:


@HansPeter

kann deine Unmut gut nachempfinden, war heute auch persönlich auf der Immi (Sisaket) zur Gesichtskontrolle.

Glücklicherweise war heute perfektes Motorradwetter, also auf 2 Rädern.

70 km hin, 3 Minuten bei den (äusserst freundlichen) Beamten drinnen, eine Zigarette geraucht, 70 km retour.

Zeitaufwand ca. 2 Stunden (fahre etwas flotter).

Und weil du den Postweg erwähnst:

habe den Beamten höflich gefragt, wann ich wieder mit der Erledigung des TM47 online rechnen könne -

worauf er schulterzuckend aufstand, sich umdrehte und mir ein vorgefertigtes Kuvert aushändigen wollte.

Das habe ich dankend abgelehnt mit dem Hinweis, dass ich der Post nicht traue, worauf wir beide lächelten,

er eher verständnisvoll....

 :-)



goldfinger:
Ich mach die 90-Tagemeldung seit 12 Jahren per Post. Bisher ist erst 1 Mal der Umschlag verloren gegangen. Das war als der Protestmönch die Immigration besetzt hatte.

Mit Postquittung und Kopie der letzten Meldung wird das problemlos auch noch mehr als 4 Wochen nach dem Termin anerkannt und sofort erledigt.

Übrigens EMS ist nicht nötig, gewöhnliches Einschreiben genügt vollkommen und ist günstiger.

HansPeter:

--- Zitat ---Mit Postquittung und Kopie der letzten Meldung wird das problemlos auch noch mehr als 4 Wochen nach dem Termin anerkannt und sofort erledigt.

--- Ende Zitat ---

Danke fuer das Mitgefuehl.
Der Sachverhalt koennte nur schon noch komplexer werden, wenn die Braunen den Einlieferungsbeleg, den ich im Passport, anstatt des neuen 90 Tage Termins, mit dem handschriftl. Empfaengereintrag, nicht anerkennen.
Dazu heute nach etlichen vergeblichen Kontaktaufnahmen, ein Mensch von der Immi(Fachgebiet 90 Tage,engl.)) an die Strippe bekommen. Warum ich schon anrufe? Erst wenn ueber dem (expired 26.10) 1 Monat etwa, nichts kam, solle ich (das habe ich so geklaert!!) sie nochmals anrufen! Zwischenzeitlich wuerde ich keine Probleme bekommen, ihre ueber die Distanz zugesicherte Aussage!?

Bin ich erleichtert, ich wollte am Montag 15.11. schon persoenlich hinfahren, hatte es auch als Luftveraenderung, Tapetenwechsel etc. schon positiv vermerkt!
Warum allerdings, sie heute nicht gleich im Computer nachschaute, ist mir unverstaendlich, denn vielleicht ist es ja schon abgearbeitet, aber der frank. Rueckantwortumschlag ist auf dem Weg zu mir zurueck verschwunden?

Denn muesste man garnicht so lange warten? Wenn allerdings die Bearbeitung sich zieht, waer es sicher ein fataler Fehler in ein <running System> einzugreifen?? Ich uebe mich weiterhin in Geduld, was sie mir abforderte!
Wenn es an der Zeit waere (ueber den 26.11 hianaus), wuerden wir uns wieder mit weiteren Schritten befassen und uns wiederhoeren, bei meinem Telefon Date mit ihr!....
 PS Die heute ergatterte Tel.Nr. von der Dame  rahme ich mir ein, solch einen direkten Draht darf man nicht versemmeln!!  LG HP

HansPeter:
Wow heute kam per Post, meine Rueckantwort mit dem neuen 90 Tage Termin zurueck! Zwar mit 3 woechiger Verspaetung, aber immerhin.....

So zeigt es mir wieder <uebe dich in Geduld, Demut und Gelassenheit....alles braucht seine Zeit, wird nicht so heiss gegessen wies gekocht wird, und
<wird als naechste Sau losgelassen, aber meist auch schon nach kurzer Zeit wieder <vergessen>! Vieles nicht der Aufregung wert, zumindest , solange es als Geruecht in der Luft wabert....
LG HP

Thailand2021:
Hallo in die Runde,kurze Frage zur 90 Tage Meldung.Kann man die 90 Tage Meldung auf jeder Imigration in Thailand machen?Ich meine zum Beispiel,wenn ich in Nakhon Phanom gemeldet bin,dort auch ein Hausbuch habe,mich aber die meiste Zeit der Jahres im Sueden aufhalte.Danke

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln