Thailand-Foren der TIP Zeitung > Landwirtschaft, Garten und weitere Beschäftigungen

Obst und Gemüse aus Thailand

<< < (84/84)

TeigerWutz:
Die übergroßen มันแกว / Yambohnenknollen hab' ich (vor 30 Jahren) immer in Nakhon Sawan, auf der 11er, am Straßenrand gekauft.
Die recht großen Knollen deshalb, weil's mir anfangs in Korat nicht geglaubt hatten, daß es so große Knollen überhaupt gibt! Im Isaan waren nämlich damals nur die kleineren Kaliber am Markt zu finden.



Entwickelten sich zum "Bringer"  ;D

LG TW

Helli:

--- Zitat von: Lung Tom am 04. Dezember 2021, 17:22:56 ---
Wird der ein oder andere Kollege und Leser schon kennen, mir war die Frucht bewußt noch nicht unter die Augen gekommen.

Nennt sich "man gheo" - wird als Obst gegessen, kommt aber aus dem Boden:

Ein Tütchen mit 4 Exemplaren kostete 10 Baht. Wie man auf dem zweiten Foto erkennen kann ist das "Fruchtfleisch" sehr weiß. Ist, wie ich mittlerweile gehoert habe, die schlechtere Wahl. Gibt noch eine andere Sorte (?), die ist dann fast "durchsichtig" - ist die suessere Variante; meine Probe war nur ganz leicht suess. Recht fest im Biss, und ist sogar etwas saftig. Nicht wie eine Karotte. Wird hier gern gekühlt gegessen mit Chili/Zucker-Dip.

Kann man probieren; wird aber sicher keine Ergänzung meiner Obst"schale".....


--- Ende Zitat ---

Nennt sich in "unserer" Gegend: mantapao

Lung Tom:

Dank Euch Allen schoen. Ist ja Einiges zusammengekommen: ua. zwei weitere Namen - und damit auch die Moeglichkeit mit einem deutschen Suchbegriff weiterzuforschen -  {*, ein Foto mit einem Riesenexemplar und und und... [-]

TeigerWutz:
ของหวานมันแกว / kong waan man-kaeo

Google-Bildsuche

vllt. findest was!?  TW

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln