ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung  (Gelesen 70592 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.260
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #225 am: 12. April 2021, 08:56:42 »

Danke fuer die Bilder Franzi  ;}
Genau solche Straende gefallen mir auch allerding's auch mit mehr (Meer) Wasser  :)
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.205
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #226 am: 12. April 2021, 16:57:57 »

Zitat
Aus der vorurteilslosen Praxis: Wenn mir die Kohle eng wird, bedien ich sogar Österreicher. Wenns ganz eng hergeht, sogar Wiener. Da bin ich total locker!

Danke, danke, danke, i haett es nie gewagt zu sagen, dass die Wiener keine Oesterreicher sind. Obwohl wir tiroler Schluchtenscheisser die mehrheitlich moegen.
Dessenungeachtet hast du wegen dieser gewagten Aussage bei einem eventuellen Treffen 5 bis 10 Bier gut (was ja nit, wieviel du vertraegst)

Habe heute einen Kollegen endlich dazu bewegen koennen, ein paar Kilometer von diesem in einem 100 Meter "Schwimmbad" a bissl herumzuzappeln.



Hingefahern sind wir mit unseren Heissen Eisen (ich gezwungenermassen, da die Gattin mit dem Auto andere Gefilde angesteuert hat)



Und nett wars



Nicht mal der Regenguss bei der Rueckfahrt hat mich gestoert, war dann angenehm kuehl.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.205
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #227 am: 06. Mai 2021, 14:05:12 »

Vor rund 14 Tagen sind wir nach Krabi gefahren, um dort Farangsachen zu kaufen.
Erstmals mit Navi, das geholfen hat, zum Beispiel diese 2 Kilometer Verbindungsstrasse



zu finden. Auch zum abgelegenen Verkaueufer haetten wir ohne kaum hingefunden.
Danach zum Ao Nang Strand, unisant, daher zum vom Verkaeufer empfohlenen danebenliegenden gefahren



Detto. Das einzige Interessante das Madl mit der blauen Hose



Die vorgelagerten Inseln frueher total ueberlaufen



derzeit fast ohne Touristen waere natuerlich DIE Gelegenheit, dort einen Besuch abzustatten.



aber wir wollten am gleichen Tag zurueckkommen.

Die meisten Geschaefte geschlossen so wie ueberall in den Touristenzentren.



Und wir kamen am selben Tag zurueck. Wir zwei "Fachmaenner" fingen aber mit meiner Alten zu streiten an, weil der Anfang des Rueckwegs nicht der gleiche wie das Ende des Hinwegs war. Hab mich sogar hinreissen lassen, sie zu beschuldigen, unfaehig zu sein, die richtigen Koordinaten einzugeben.
Es waren aber die richtigen, der Heimweg (wegen einem anderen Ausganspunkt) war sogar um 6 Kilometer kuerzer.
Hab mich aber natuerlich nach Ueberpruefung in G-Apps wortreich entschuldigt.

So sieht es aus, wenn ein Thai auf was auch immer angefressen ist



War zwar sein eigenes Haus, aber das Grundstueck wurde schon lange verpfaendet



Das Geruest ueberraschend stabil, die Feuerwehr kam naemlich erst nach einer dreiviertel Stunde/



Kenne einen guten Kollegen, der alles was nicht Farangfrass ist, ablehnt. Besonders aber Picknick nach Thai Style. Ist ja viel improvisiert.
Daher ihn damit kuerzlich gequaelt.



Nur zur Info: Diese komische weisse Wurst ist nicht von uns.



Den Thais denke ich, hats aber geschmeckt

Als strengglaeubige Muslim ist mir natuerlich bekannt, dass mir 4 Frauen zustehen. Aber bin ja bescheiden, waere mit einer rechts neben mir



und einer auf der anderen Seite



schon zufrieden.
Aber mein Darling sieht das unverstaendlicherweise komplett anders  :'(

fr







Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.726
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #228 am: 06. Mai 2021, 17:40:11 »

Wieder ein toller, lockerer Bericht, Franzi   ;}   [-]
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.205
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #229 am: 20. Mai 2021, 16:47:04 »

Auch schon wieder drei Wochen vergangen, als die Tochter (nach 10 Tagen Quarantaene in BKK) hier aufschlug



Kurz danach gabs im Talad Park bluehende Tulpen (heute in der Frueh haben sie noch genauso ausgesehen)



Beim Promlok Bach sind sie nicht so deppat wie im Ai Kiau Bach drei Kilometer daneben (dort darf man nicht mal die Haxen hineintunken, ausser man fuehlt sich unbeobachtet - wir Farangs zaehlen ja nicht  )

Promlok



Einen Kilometer unterhalb ist jemand bei einer betonierten Furt ersoffen, wurde aberissen und nun wird eine Bruecke oder Aehnliches gebaut.



Manchmal machen wir ein winziges Tip Treffen



Vor ein paar Tagen wollten die Maedels nach Khanom fahren, um Pizza zu essen. Mein Vorschlag, zu @namdok (Gruener Baum) wurde angenommen, aber ein Telefonat hat ergeben, leider geschlossen, da der Chef sich in D befindet.
Daher Khanom.
Wie seit der Eroeffnung des Panoramawegs die Abkuerzung



genommen, aber dort hinter dem Huegel die unangenehme Ueberraschung: Wegen Covid geschlossen  {[
Sind ja nur 13 Kilometer zurueck auf den Highway  {[



Der Strand in Khanom wie ueblich menschenleer



Das Restaurant nicht nach meinem Geschmack, gemuetlich ist anders



Beim Eintritt habe ich eine Platte gesehen, Alkoholverbot.
Hab mich aber hingehockt und dann den Damen eroeffnet, dass ich zum Pizza kein Cola saufe, mir ein oder zwei Bier mit Jause kaufe, das dann irgendwo am Strand konsumiere und bin gegangen.
Aber kaum sass ich im Auto kam die Gattin im Laufschritt daher, mit der Botschaft, Bier gibts doch.
Das Essen dort ist gut, aber nicht preiswert.  Die Pizza kosten durchschnittlich 400, das auf dem Tisch mit drei Bier und spaeter noch ein paar Wasser inclusive 100 Trinkgeld 2000



Spaeter sind sie schwimmen gegangen



und als sie nach fast einer Stunde aus dem Wasser stiegen, da hin



Habs abgelehnt, mich zu ihnen zu gesellen, da ich eine interssante Unterhaltung mit eine Kellnerin fuehren konnte, die in derer Abwesenheit dauernd um mich herumschwanzelte



Koh Samui klar zu erkennen, ist ja nicht weit entfernt



Am naechsten Tag ausnahmsweise mit den Maedels zum Promlok Bach gefahren, damit sie sich abkuehlen koennen.



Dies ist mein Lieblingspicknickplatz, ab 10 Uhr im Schatten, dort waren wir gestern. War improvisiert, von einer Minute auf die andere.



Einen Kollegen informiert, dass wir dort sind (ist nicht weit von ihm entfernt), sein schulmeisterliches Gehabe ueber mich ergehen lassen



der Hund konnte es kaum mehr erwarten, dass er auch was abkriegt, (hat ein paar teure Wuerstln, die uns nicht zusagten bekommen)



und nach nahezu drei Stunden rieten duestere Wolken zum Aufbruch.



Um zwei Minuten zu spaet zusammengepackt, wurde platschnass





Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.205
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #230 am: 04. August 2021, 13:36:05 »

Ein weiteres mal dorthin gefahren, aber die Anzuender vergessen.
Da hat uns ein Wachmann einen guten Tipp gegeben.
Bambus!
Der ist mindestens 200 Meter durch die Gegend gelaufen, um ein duerres zu besorgen



Tatsaechlich hats gut funktioniert



Bald darauf kam der Kollege, der ein paar Tage vorher erwaehnt hat, dass ein Tisch schon besser waere, als dass man das Teller mit dem Essen auf dem Oberschenkel platzieren muss.
Mir war das ja immer egal, konnte fuer die paar Minuten des Essens ohne weiteres auf der Matte sitzen, aber: Wenn steife Kollegen das nicht koennen, kauf ich halt einen Campingtisch



Auch seiner Frau fuehlte sich anscheinend wohl



Aber was anderes. Da uns im Ai-Kiau "Schwimmbecken" das Baden dort untersagt wurde suchten wir Ersatz.
Zum Beispiel in Noppitham.



50 Kilometer von uns entfernt.

Sieht gut aus, aber wir hatten keine Badesachen dabei



Gab weder was zu Essen



noch zu Trinken dort zu kaufen, da alles geschlossen.
Wir ahnten das aber und daher mitgebrachtes konsumiert



Tags darauf wollten wir aber nochmals dorthin fahren, mit Schwimmhose etc. Die Tochter mit ihrer Freundin detto
Haben dann bei uns geschlafen



Hab zwar vor langer Zeit ausdruecklich verboten, dass vor der Bar geschlafen wird, aber, da selbst vor dem TV mit einem Youtubefilm Film eingeschlafen und erst zwei, halbdrei aufgewacht: Kann sie nicht um diese Zeit hinaufstampern (eine dieser Figuren ist uebrigens die Gattin).

Aber richtig Laerm beim Kaffee zubereiten schon, stoert die aber ueberhaupt nicht



Diese Drei sind vorausgefahren, als WIR ankamen waren sie schon beim Jausnen



Das Schwimmen war dann eine Enttaeuschung. Warm, im tiefern Wasser viele Felsen unter der Wasseroberflaeche, auf der gegenueberliegenden Seite immer seichter. 10 Meter vor diesem Ufer maximal 30 Zentimeter tief.



In der Anlage stehen zig,- eher hunderte Gockel im Style des "Wat ai khai" ungesichert in den verschiedensten Groessen herum, gestohlen werden die aber offensichtlich nicht



Waren vor gut zwei Monaten dort, tote Hose.

Ein paar Monate vorher sahs anders aus (die zwei Fotos aus dem Netz)



Da gabs Leben!



fr



Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.205
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #231 am: 09. August 2021, 13:52:53 »

Auf der Suche nach einer Schwimmmoeglichkeit hat mich ein Kollege auf diesen Stau zwei Kilometer von ihm entfernt aufmerksam gemacht



Tief genug, auch Baumschatten ab mitte Vormittag



aber schwierig zum hineinsteigen. Die Leiter reicht nur bis zum Wasserpegel, darunter wirds aber richtig rutschig



Hinein und auch heraus kaeme man zwar dort, aber nur Gelenkige wie zum Beispiel meine Wenigkeit



Im Wang Lung Wasserfallgebiet gaebe es viele gute Moeglichkeiten, sich auszuschwimmen. Die besten leider ab 700 Meter aufwaerts vom Parkplatz. Ueber Stock und hauptsaechlich Stein, was nicht wenig anstrengend ist (im unteren Bild im Hintergrund ginge es dort hinauf).
Nur 50 Meter vom Parkplatz entfernt und dann nochmals die gleiche Entfernung ueber eine teilweise schwierig zu begehende "Stiege" hinunter gehts zur Not aber auch. Nicht gross, hat aber eine starke Stroemung, gegen die man schwimmen muss.



Und natuerlich ist das hineinkommen und noch mehr heraussteigen schwierig



Zum abkuehlen kann man sich auch oberhalb ins seichte Wasser begeben



und wird dann bald darauf zig Fischen gereinigt (wegen dem Fotografen haben sich zwei Drittel der Fischchen kurzzeitig vertschuesst). Allerdings werden es mit der Zeit immer groessere und ab einer Groesse von 7/8 Zenimeter ist es dann langsam nimma fein.



Wenn es hier zu sonnig wird gibts die Moeglichkeit, ein paar Meter weiter in ein noch seichteres Becken zu gehen, um sich dort im Schatten im Wasser abzukuehlen.



Direkt hinter der Felskannte befindet sich dieses Becken, haben wir aber noch nicht getestet



Vor gut zwei Wochen haben wir es wieder im Ai Kiau Wasserfallgebiet versucht, zu schwimmen, da die Absperrbaender an der Strasse entfernt wurden.
Drei mal kein Problem, einmal sogar mit einer Thai



als wir aber ein paar Tage spaeter nur mit zwei Bier bewaffnet dorthinkamen und dies gemuetlich in einem Pavillon tranken (ohne ueberhaupt einen Gedanken ans Schwimmen zu verplempern) kam ein uniformierter Hilfssherrif daher.
Freundlich, fast entschuldigend fuer die Bloedheit des Volltrottelbujabans erklaerte er uns, auf dieser Seite ist der Einstieg fuers Schwimmen verboten, aber auf der anderen Seite erlaubt (anderer Bujaiban).



Schwimmen koennte man auch beim Promlok WF Gebiet, aber da sind zu viele Leute, die unsere Wampen bewundern koennten



fr


« Letzte Änderung: 09. August 2021, 14:18:28 von franzi »
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.205
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #232 am: 24. August 2021, 09:20:05 »

Wieder mal nach Krabi gefahren, um dort Wurst- und Fleischwaren zu kaufen. Sind zwar nur knapp 200 Kilometer, aber wegen grossteils solcher Strassen



benoetigt man dorthin dreieinhalb Stunden. Unterwegs kurz bei einer Tankstelle mit Amazon Cafe angehalten, damit sich die Damen erleichtern konnten



Nach erledigten Einkauf zu den Straenden gefahren, um zu speisen. Dort war noch weniger los wie ein paar Monate vorher. Oder besser gesagt, ueberhaupt nix mehr.



Bei der Rueckfahrt wollte ICH den Tiger Cave Tempel besuchen



Wats interessieren mich grundsaetzlich nur dann, wenn sie nicht nullachtfufzehn darstellen.
Dieser Teil des Wats also nicht



Eher schon die Hoehle



mit Inhalt, uA. zwei Moenche, die als sie mich gesehen haben sofort ihre Handys weglegten und zu meditieren anfingen (war der einzige Besucher)



Tiger sind mir keine aufgefallen, vielleicht war ich in der falschen Hoehle



Der Grund, warum ich dort hin wollte: Wollte ein paar hundert Stufen hinauf, natuerlich nicht ganz, Mittagshitze und die anderen warteten gemuetlich aber ungeduldig im Schatten auf meine Rueckkehr.
Werde also gelegentlich um 0400 dort hinunter fahren und bei halbwegs angenehmen 27 Grad um ca. 0730 gemeinsam mit der Gattin den Aufstieg wagen.
300 Hohenmeter sind ja eigentlich nix (ca. ein hundertstoeckiger Wolkenkratzer, aber die Stufen!)


Foto aus dem Netz

Bei einem weiteren Stopp wurde ich vom Fahrer gefragt, warum ich mich nicht da "vorne" auf die Bank setze, um eine zu tschiggen.
Diese Fuersorge hat mich schon ein bisschen gewundert, noch mehr aber, als er ausstieg und mit meinem Fotoapparat ein Foto machte.



Die zahlreich herumlaufenden Thais hats aber nicht gestoert (mich, als ich es gesehen hatte, auch nicht).

Spaeter noch mal gehalten, um Eiskaffees zu trinken. Obwohl schon oefters dort drueber vorbeigefahren, um Wasserfaelle zu besuchen, immer uebersehen.



Im dazugehoerigen Restaurant auf der anderen Bachseite gaebe es Essen



Beim Bus aber nur Getraenke



und Kuchen (das in der Styroporschachtel ist von der anderen Seite)



Die Gattin hat vor einiger Zeit beschlossen, sich ein paar Sonnenblumen zuzulegen. Bin interessiert, obs diesmal was wird (beim letzten mal waren die Sonnenblumen zu wenig in der Sonne, auf dem Balkon und der ist ueberdacht)
Ein guter Bekannter in der selben Soi, sehr alt, ebenfalls. Der stellt sie in der Frueh auf die Strasse, abends wieder zurueck hinter sein Tor (der hat keine Terrasse)



fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.666
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #233 am: 24. August 2021, 09:49:44 »


Zitat
Bei einem weiteren Stopp wurde ich vom Fahrer gefragt, warum ich mich nicht da "vorne" auf die Bank setze, um eine zu tschiggen.
Die zahlreich herumlaufenden Thais hats aber nicht gestoert (mich, als ich es gesehen hatte, auch nicht).

Da ich ja prinzipiell mit dem Rücken zu diesem Schildchen stehe/sitze und ich hinten keine Augen habe, stört es mich auch nicht,
hat mich noch niemals gestört.
Und ja, die Thais stört es (bis jetzt) auch nicht...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.400
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #234 am: 24. August 2021, 15:15:22 »

Die Gattin hat vor einiger Zeit beschlossen, sich ein paar Sonnenblumen zuzulegen. Bin interessiert, obs diesmal was wird (beim letzten mal waren die Sonnenblumen zu wenig in der Sonne, auf dem Balkon und der ist ueberdacht)
Ein guter Bekannter in der selben Soi, sehr alt, ebenfalls. Der stellt sie in der Frueh auf die Strasse, abends wieder zurueck hinter sein Tor (der hat keine Terrasse)


fr
Schöne Bilder!

Sonnenblumen? Sehen die nicht ein wenig anders aus?
https://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenblume
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.269
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #235 am: 24. August 2021, 16:23:47 »

Sonnenblumen? Sehen die nicht ein wenig anders aus?

Schau dir doch die beiden Pflaenzchen nochmals genauer an, da wartet man auch auf Blueten, aber weniger um nachher die Kerne zu essen    C--    {--
Gespeichert
Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen.
Heiner Geissler

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.666
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #236 am: 24. August 2021, 16:35:55 »

Sonnenblumen? Sehen die nicht ein wenig anders aus?
Schau dir doch die beiden Pflaenzchen nochmals genauer an, da wartet man auch auf Blueten, aber weniger um nachher die Kerne zu essen    C--    {--

Nennt man auch manchmal "Fünf-Finger-Kraut"...

 C--

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

kapom

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 592
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #237 am: 24. August 2021, 16:37:11 »

Die Kerne gehören ja auch aussortiert ... ich mag nur die "weiblichen Eigenschaften".;)
Ach, was hatte ich damals doch für einen grossen, schönen und fruchtbaren Balkon. ]-[
Und wenn man Glück hat, kann man durch die Schönheit dieser Pflanze ganz viel Sonne sehen. ;]
« Letzte Änderung: 24. August 2021, 16:53:22 von kapom »
Gespeichert
"Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber nicht das Recht auf seine eigenen Fakten."

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.459
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #238 am: 24. August 2021, 18:04:08 »


Ich hab mich auch über das Foto gefreut  ;]

Meine Segel-Kumpel haben dass früher ab und an inhaliert. Ich war dann immer "Schiffswache"  8)

Aber hier wird das Kraut auch fürs Essen verwendet. Letztens gabs mal eine Chilli-Paste - da soll es drin verarbeitet worden sein. Ich konnte aber nichts feststellen. Mittlerweile gibts auch "grünes" Pop-Corn  {-- aber Null Ahnung - vielleicht mit künstlichem Aroma...

Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.400
Re: Beobachtungen aus dem Sueden, hauptsaechlich NST + Umgebung
« Antwort #239 am: 24. August 2021, 18:08:47 »

Sonnenblumen? Sehen die nicht ein wenig anders aus?

Schau dir doch die beiden Pflaenzchen nochmals genauer an, da wartet man auch auf Blueten, aber weniger um nachher die Kerne zu essen    C--    {--

Ja, ja, das hab' ich schon geschnallt! Mir war nur die Bezeichnung "Sonnenblume" neu!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 18 Abfragen.