ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Umfrage

Welche Person soll Bundeskanzler werden?

Söder
- 5 (22.7%)
Laschet
- 1 (4.5%)
Scholz
- 1 (4.5%)
Baerbock
- 0 (0%)
Habeck
- 0 (0%)
Lindner
- 1 (4.5%)
Weidel
- 6 (27.3%)
Keiner von denen
- 8 (36.4%)

Stimmen insgesamt: 22


Autor Thema: Bundestagswahl 2021  (Gelesen 996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Butawet

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Bundestagswahl 2021
« am: 11. April 2021, 21:53:33 »

Start zu Abstimmung.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.204
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #1 am: 11. April 2021, 23:39:02 »

Meinst Du mit "Baerck" die sagenhafte Annalena Baerbock??
Elektrische "Energie im Netz speichern", "Sprung-Innovationen" bezüglich "Kobold" usw.?

Aber sie ist ja beileibe nicht die/der einzige Spitzen-Politikerin/Politiker (+ 3 Gender-Sternchen), die mit völlig schwachsinnigen Worthülsen punkten möchte.  {:}
Gespeichert

Butawet

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #2 am: 11. April 2021, 23:45:02 »

Meinst Du mit "Baerck" die sagenhafte Annalena Baerbock??
Elektrische "Energie im Netz speichern", "Sprung-Innovationen" bezüglich "Kobold" usw.?

Aber sie ist ja beileibe nicht die/der einzige Spitzen-Politikerin/Politiker (+ 3 Gender-Sternchen), die mit völlig schwachsinnigen Worthülsen punkten möchte.  {:}
Oh ja die meine ich! Brille nicht geputzt.
Gespeichert

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.886
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Gespeichert



Wenn du dich gesund ernaehrst, ausreichend schlaefst, genug trinkst und Sport treibst, stirbst du trotzdem.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.234
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #4 am: 11. Juli 2021, 21:30:35 »

@Wahlen_DE · 18hBUNDESTAGSWAHL | Sonntagsfrage INSA/BILD am Sonntag

Union: 28%
SPD: 17%
GRÜNE: 17% (-1)
FDP: 12%
AfD: 11% (+1)
LINKE: 8% (+1)
Sonstige: 7% (-1)
Gespeichert
██████

AndreasH

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 297
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #5 am: 11. Juli 2021, 21:40:40 »

@Wahlen_DE · 18hBUNDESTAGSWAHL | Sonntagsfrage INSA/BILD am Sonntag

Union: 28%
SPD: 17%
GRÜNE: 17% (-1)
FDP: 12%
AfD: 11% (+1)
LINKE: 8% (+1)
Sonstige: 7% (-1)

Darf man das glauben oder sind solche Umfrageergebnisse auch interesengesteuert ??
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.997
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #6 am: 12. Juli 2021, 15:42:04 »

@Wahlen_DE · 18hBUNDESTAGSWAHL | Sonntagsfrage INSA/BILD am Sonntag

Union: 28%
SPD: 17%
GRÜNE: 17% (-1)
FDP: 12%
AfD: 11% (+1)
LINKE: 8% (+1)
Sonstige: 7% (-1)

Darf man das glauben oder sind solche Umfrageergebnisse auch interessengesteuert ??

Natürlich sind sie das! Es "reicht" gerade für einen Trend (im Hinterkopf)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.643
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #7 am: 12. Juli 2021, 18:08:55 »

Kein einziges wichtiges Meinungsforschungsinstitut wuerde "interessensgesteuerte"
Daten veroeffentlichen.

Das waere das Ende ihrer Geschaeftstaetigkeit,weil sie keine Auftraege mehr be-
kaemen.

Trotzdem sind die "Sonntagsfragen" mit einer gewissen Vorsicht zu geniessen,weil
diese stets nur einer Stichprobe entsprechen.

1000 Befragte gelten schon als repraesentativ,wo jedoch eine Schwankungsbreite
von 3 % + oder - einzurechnen ist.
Aber auch 2000 Befragungen halbieren nicht die Schwankungsbreite.

Es ist fuer Meinungsforschungsinstitute ohnehin schon ein gewaltiger Aufwand,zu
1000 Antworten zu kommen.
Ueblicherweise muessen 5 oder 6000 Telefonanrufe getaetigt werden,um zu 1000
Auskuenften zu erhalten.Das kostet Geld,Zeit und sonstiger Aufwand.

Die erhaltenen Antworten muessen jedoch noch gewichtet werden.

Mittelalterliche und aeltere Buerger sind ueberproportional bei den Befragten ver-
treten.

Deswegen,weil solche Herrschaften meist noch einen Festnetzanschluss haben,wo
man sie,gebietsmaessig herausfiltern kann,waehrend bei Handyanschluessen nicht
festgestellt werden kann,wo der Angerufene zu Haus ist.

Juengere Buerger,die mit Handys kommunizieren,fallen z.T. bei der Umfrage weniger
ins Gewicht.Das koennen aber jene sein,die weniger Praeferenz zu konservativen
Parteien neigen.

Ein weiteres Kriterium ist das Geschlechterverhalten bei Umfragen.

Es hat sich herausgestellt,dass Maenner bezueglich ihrer Meinung zu Parteien,mit-
teilsamer sind,als Frauen.
Frauen verweigern gerne eine Auskunft und druecken ihre politische Ansicht in der
Wahlkabine aus.Aber da ist es fuer jede Umfrage zu spaet.

Aus den Sonntagsumfragen kann man bestenfalls einen laengeren Trend heraus-
lesen,der aber sofort wegkippt,wenn ein ausserordenliches Ereignis eine Partei
trifft.

Wie unberechenbar das Wahlvolk ist,hat 2013 die FPD erfahren.

In den Umfragen lag sie stabil bei 6 % und machte sich keine Sorgen.Bei der Wahl
erreichten sie nur 4,8 % und flog aus dem Parlament.

Jock









Gespeichert

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.406
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #8 am: 12. Juli 2021, 20:18:12 »


1000 Befragte gelten schon als repraesentativ,wo jedoch eine Schwankungsbreite
von 3 % + oder - einzurechnen ist.
Aber auch 2000 Befragungen halbieren nicht die Schwankungsbreite.

Eine Vervierfachung halbiert die Schwankungsbreite, also 4000 Befragungen !
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.643
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #9 am: 14. Juli 2021, 04:23:44 »

Die von @namtok eingestellte Tabelle ueber das Ergebnis der Sonntagsumfrage
animiert einige zum Schenkelklopfen.

Schon wieder sind die Gruenen abgeschmiert.Nur mehr 17 %.

Schaut man sich das Ergebnis naeher an,steigen ein paar Sorgenfalten an die Stirn.

Wie wird die neue Regierung aussehen ? Ist sie stabil oder wackelig ?

Wenn die Union nicht zulegt,wird es mit Schwarz/Gruen nichts werden,Genauso
wenig mit Schwarz/Rot,wenn die Roten ueberhaupt bereit sind,sich wieder in einer
Koalition zu opfern.

Rot/Rot/Gruen geht sich auch nicht mehr aus,wobei jede Koalition die mehr als nur
2 Parteien umfasst,schon Schwierigkeiten in sich birgen.

Rot/Gelb geht sich ebenfalls nicht aus und mit der AfD will keiner koalieren.

Jede Minderheitregierung steht auf duennem Eis und kann jederzeit untergehen.

Dabei sollte der Waehler trachten,dass,in Hinblick auf die Herausforderungen,die
neue Regierung die vollen 4 Jahre,ohne grosse Zerwuerfnisse,arbeiten kann.

Hilft bei der Wahlentscheidung vielleicht ein Blick auf das Wahlprogramm und das
Auftreten der Parteien bei der Wahlwerbung ?

Die einzige Partei,von der ich vollkommen ueberzeugt bin,ist "Die Partei."

Sie hat sich zur Aufgabe gemacht,dass die Mauer wieder errichtet wird.sie will ein
Foerderungsprogramm fuer Stoerche in Gang setzen,um somit der Entvoelkerung
Deutschlands entgegen zu wirken.
Und sie will sich einsetzen,dass die Schwerkraft aufgehoben wird.
( Beim letzten Punkt widersetzen sich die Porzellanmanufakturen)

53 Parteien treten diesmal zur Wahl an.Die Anzahl der Abgeordneten wird noch
steigen,wenn die AfD nicht patriotisch handelt.

Sie muss ja nicht ihre gewaehlten Abgeordneten ins Parlament schicken,sondern
sie koennen auch fernbleiben.

Das spart einen Haufen Geld und Aufwand und der parlamentarische Effekt ist der
selbe.
Ich glaube in England gibt es eine Kleinpartei,die wohl ins Unterhaus mit 10 Abge-
ordneten gewaehlt wurde,aber aus Protest dort nicht auftritt.

Jock



Gespeichert

luklak

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.396
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #10 am: 14. Juli 2021, 08:49:30 »

Bleibt ?

CDU/CSU und SPD   ;]
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.234
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25.234
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #12 am: Gestern um 14:39:46 »

Ein AfD Kandidat bekam überraschend viele Stimmen

https://de.rt.com/inland/121228-grosse-empoerung-in-baden-wuerttemberg/
Gespeichert
██████

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13.204
Re: Bundestagswahl 2021
« Antwort #13 am: Gestern um 16:15:51 »

https://de.rt.com/inland/121228-grosse-empoerung-in-baden-wuerttemberg/

Dabei eine besonders abscheuliche Reaktion von "Demokraten":
Zitat
Auch die Grünen sind wenig von Gärtners Wahl begeistert: "Keine Enthaltung bei Faschisten! Die Abstimmung im Landtag zur Wahl eines AfD-Kandidaten in den BW Verfassungsgerichtshof hätte so nicht ablaufen dürfen", teilten die Sprecher des Landesverbands Sarah Heim und Aya Krkoutli am Freitag auf Twitter mit.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 23 Abfragen.